Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft

Beiträge: 11
Zugriffe: 1.614 / Heute: 1
Logwin 168,00 € -0,59% Perf. seit Threadbeginn:   -22,76%
 
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft ecki
ecki:

Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft

 
24.06.02 14:08
#1
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft

Frankfurt (vwd) - Die Thiel Logistik AG, Luxemburg, sieht nach den
jüngsten Kurseinbußen im Zusammenhang mit dem Ausstieg zweier Großinvestoren
negative Auswirkungen auf ihr operatives Geschäft. Dies sagte der
Thiel-Finanzvorstand, Rodolphe Schoettel, am Montag in einem Interview mit
dem F.A.Z. Business-Radio. Nach einem "schwarzen Montag" nach der
Kapitalerhöhung im April habe es in der vergangenen Woche einen "schwarzen"
Freitag für Thiel gegeben. Dies führe zur Verunsicherung bei den
Mitarbeitern und wirke sich negativ auf das Verhältnis zu bestehenden Kunden
und bei Vertragsverhandlungen mit potenziellen Kunden aus.

Die schlechte Stimmung am Markt habe auch bei den Gesprächen über
Großaufträge "nicht geholfen", sagte Schoettel. Thiel müsse sich nun mit
aller Kraft auf das Geschäft konzentrieren, um operativ keine Probleme zu
bekommen. Zum Verkauf der Aktienpakete der Großinvestoren Lorenzo Holding
und Industrial Performance sagte der Thiel-Finanzvorstand, seines Wissens
nach seien die Motive in der allgemeinen Marktentwicklung zu suchen und
nicht bei Thiel. Zum Verkaufspreis wollte Schoettel keine Angaben machen.
vwd/12/24.6.2002/nas/ip



Ursache-Wirkung? Wer weiß das schon so genau. Wenn ich das so lese, denke ich aber, dass Thiel bereits massiv Probleme hat.
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft Tinchen10000
Tinchen10000:

Und noch einen druff!

 
24.06.02 14:13
#2
24.06.2002
Thiel Logistik verkaufen
sunday-market

Die Analysten von "sunday-market" empfehlen derzeit die Aktien von Thiel Logistik (WKN 931705) zum Verkauf.

Die vielen Übernahmen in den letzten drei Jahren, ein zusammengewürfeltes Portfolio an Unternehmen würden das Management von Thiel vor eine Herkulesaufgabe stellen und es dürfe bezweifelt werden, ob die Integration gelinge. Der Kursverfall der Aktie, welcher seit Anfang März unaufhaltsam und beschleunigt nach unten zeige, weise große Ähnlichkeiten zu anderen Aktien auf, die sukzessive mit den schlechten Nachrichten rausgekommen seien und heute im Pennystockbereich notieren würden.

Das sehe "sunday-market" bei Thiel Logistik noch nicht, aber warum die Dementis Ende April, dass die Großinvestoren Lorenzo Holding (22,90 Prozent) und Industrial Performance Holding (16,70 Prozent) keine Stücke abgeben und zu dem Unternehmen halten würden. Am Donnerstag Abend (nach Börsenschluss) dann die überraschende Meldung von Seiten Thiels, dass die beiden Großinvestoren jeweils nur noch unter 5 Prozent halten würden.

Also hätten die beiden Adressen mindestens 30 Prozent aller ausstehenden Aktien veräußert und das Unternehmen wolle von nichts gewusst haben. Dies sei unglaubwürdig und schädlich für den deutschen Kapitalmarkt, denn der Kursdruck sei von Seiten dieser Altaktionäre gekommen. Diese hätten aus dem Papier raus gewollt und zwar ohne Rücksicht auf den Kurs - aber warum? Beide Adressen hätten auch schon am 12. Dezember 2001 rund 5,5 Millionen Stücke an institutionelle Investoren veräußert.

Ein weiterer Kritikpunkt sei die überhastete Kapitalerhöhung Mitte März, bei der Thiel rund 100 Millionen Euro habe einsammeln können. Dieses Geld werde zur Zeit nötiger denn je gebraucht, denn wo stünde Thiel heute ohne diese Kapitalmaßnahme? Aktuell würden die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit 189,3 Millionen Euro sogar die Liquidität nach erfolgter Kapitalerhöhung übersteigen, welche aktuell 123,7 Millionen Euro betrage. Die Differenz der beiden Kennziffern stehe bei 65,6 Millionen Euro. Die Marktkapitalisierung von Thiel liege aktuell bei ca. 311 Millionen Euro.

Auf Grund der Unsicherheit und mittlerweile keiner Glaubwürdigkeit mehr von Seiten des Unternehmens stufen die Analysten von "sunday-market" die Thiel-Aktie mit "verkaufen" ein. Charttechnisch notiere Thiel nahe des Tiefpunktes, also auch da keine Entwarnung.


  Persönliche Finanzen
   Neue geheime neuronale Börsenstrategie begeistert die Masse. Mehr...
   Altersvorsorge - Mit System zum Ziel!
   Lohnt sich eine private Krankenvollversicherung für Sie?
   Tue Gutes und verdiene Geld!
   Chartanalyst - Der Börsenbrief für Technische Analyse!

[Hier jetzt klicken!]

Copyright © 1998 - 2002 akt

Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft Reinyboy
Reinyboy:

Auch, wenn es manche nicht glauben wollen, aber

 
24.06.02 14:15
#3
die Tiefskurse hat Thiel noch lange nicht gesehen.








Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft carptor
carptor:

@ecki

 
24.06.02 14:27
#4
In welchem Bereich, meinst Du, stecken die Probleme?

Gruss
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Das klingt schlecht, sehr schlecht.

 
24.06.02 14:34
#5
Großaufträge kann man sich also abschminken wie ich die Sache sehe. Jetzt muß man langsam auch in Erwägung ziehen, Sparpläne auf Nemax-Fonds zu beenden, denn hier zeichnet nach dieser Meldung wirklich das Ende ab.  
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

So ein Mist!

 
24.06.02 14:43
#6
Das wird ja nie was mit den 20 Euro - wieder eine Stimme weniger bei der BTW.

Schade

Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft 700792mitglied.lycos.de/ArbeiterX/Dr1.jpg" style="max-width:560px" >
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft methusalem
methusalem:

Ursache / Wirkung

 
24.06.02 14:55
#7
ist hier die wichtigste, allerdings auch sehr schwierig zu beantwortende Frage.
Das solche Kursturbulenzen nicht gerade für Vertrauen bei Auftraggebern sorgen ist sonnenklar.- Gerade langfristige große Aufträge sollten so sehr schwer zu bekommen sein.

Waren diese op Probleme allerdings schon vorher da, und soll die entwicklung des aktienkurses etwa nur als quasi argument dienen?

so oder so bittere news.
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft pattraporn
pattraporn:

Negative Auswirkungen

 
24.06.02 15:45
#8
Ja die grösste Unverfrorenheit war ja die Kapiatlerhöhung. Noch heute weiss niemand für was? Thiel wird fallen und vielleicht bald einmal Nachbar von D-Logistics werden. Was meint Ihr? Ich bin neu, hatte aber lange Zeit Anteile an Thiel und diese noch zumr ichtigen Zeitpunk im März 2002 verkauft. Wollte eigentlich wieder einsteigen, aber nun ist mir das Risiko doch sehr, sehr zu gross geworden.
Gruss Pattraporn  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Was kann man von den Zahlen erwarten?

 
24.06.02 15:57
#9
Bisher 112 Mio.€ liquide Mittel, im 1.Quartal wurden soweit ich mich erinnere etwas mehr als 3 Mio.€ verbraucht ausgenommen die Sonderposten für Birkart etc. Sollte das Geld so schnell verbraten werden?  
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Starker Kurseinbruch auf unter 4€... o.T.

 
24.06.02 16:01
#10
Thiel sieht negative Auswirkungen auf op Geschäft wetty

Bei Thiel ist derzeit nur das Momentum entscheiden

 
#11
d.

Umd das schlaegt Kapriolen. Aktuell 3,80.


Stellt euch mal vor das EamS Stop-Loss von 2,90 faellt noch.
ROTFL, ich krieg mich nicht mehr ein !




mfg


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Logwin Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
4 197 Logwin vor Kurssprung nach oben? falax straßenköter 17.01.19 15:27
8 241 thiel geldrausschmeißer falax 22.11.12 16:07
  115 GEILES MITTELFRIST-DEPOT oder ??? T4you kinu 10.09.08 12:33
6 27 Thiel Logistik Rumpelstielz Guido 22.04.08 07:59
    +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.04.07++ eposter   02.04.07 08:58

--button_text--