Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht
... 92 93 94 1 2 3 4 ...

sowas schon mal gesehen?

Beiträge: 2.330
Zugriffe: 374.627 / Heute: 186
AMS 40,65 CHF -0,81% Perf. seit Threadbeginn:   +1533,84%
 
sowas schon mal gesehen? ICHoderDUgewinntHIER
ICHoderDUge.:

sowas schon mal gesehen?

2
11.11.05 23:05
#1
WKN: 632638   ISIN: AT0000920863  

ein lieber wert von austria........



abwarten und den höhenflug mitnehmen!!!


lg

2.304 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 92 93 94 1 2 3 4 ...


sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
14.01.20 12:26
Mit der Hauptversammlung hat die KE rein gar nichts zu tun. Die brauchen die a/o Hauptversammlung, um die Genehmigung zu bekommen, aber wann die dann tatsächlich die KE starten (Bezugsverhältnis, Bezugspreis, Bezugsrechtshandel, Frist, etc.) - das kann AMS dann frei entscheiden. Ich wüsste nicht, warum AMS bis Juni warten sollte. Die warten vllt noch die Osram HV ab, aber warum dann nicht schon im März/April?

Wegen 1Q bin ich nur dahingehend skeptisch, da ich mehrere male gelesen habe, dass Apple evtl. Teile der Produktion vorgezogen hatte, da man Angst hatte sonst die Trumpschen Zölle bezahlen zu müssen (da war D-Day der 15. Dezember). Sprich: wenn die Teile der 1Q20 Produktion ins 4Q19 geschoben haben, dann könnte 1Q20 ein größeres „Loch“ darstellen“ (bei AMS aber sicherlich trotzdem höher als im Vorjahr w/ Android Geschäft und AirPods).
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
14.01.20 13:31
Die KE sollte doch eigentlich nicht vor den Freigaben der Regulierungsbehörden erfolgen, oder?

Auch, wenn die Wahrscheinlichkeit der Absage als gering eingestuft wird....
Bei einer Absage (so unwahrscheinlich die auch sein möge), hätte man ja nur 20 mio gekaufte Osram-Aktien. Dafür bräuchte man m.E. nach keine KE.

Zusätzlich:
Ein späterer KE-Termin wäre vermutlich auch strategisch günstiger, wenn man vor den big2 Quartalen 3 und 4 steht. Da muss man u.U. nicht ganz soviele Aktien ausgeben.....

zu Deiner Apple-Aussage mit den Lieferverschiebungen durch Trump'sche Zölle:
Hab ich auch gelesen, aber ich glaube nicht daran.
Sonst wären auch die Kurse der Apple&Co Branche nicht so bullish ...

Ausschließen kann man das natürlich trotzdem nicht.
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
15.01.20 11:36
Gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Kann AMS so gut einschätzen, wann die regulatorischen Genehmigungen kommen und könnte man so lange warten? Wenn das alles nicht fliegen sollte, die KE ist aber schon durch, dann startet Everke eben die „Mutter aller Rückkauf-Programme“ :-). Aber dass AMS nen view hat, zu welcher Jahreszeit der Kurs höher stehen könnte, das glaube ich nicht.

Die Gerüchte, dass das neue iPhone SE evtl auch Face-ID beinhalten könnte, wäre natürlich eine schöne Nachricht.
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
16.01.20 08:41
60 mio in 2019 verkaufte Airpods sind mal Wort !
Wenn dabei der Anteil Airpod Pro recht hoch war, dürfte es durchaus einen positiven Einfluss auf die AMS Zahlen haben. Sicherlich werden die Zahlen in 2020 noch steigen und vor allem der Anteil AirpodPro dürfte deutlich zunehmen.
Natürlich basiert diese Überlegung darauf, dass der ANC Chip von AMS auch wirklich im AirpodPro drin ist ;-)

seekingalpha.com/amp/news/...rly-60m-airpods-last-year-report

Apple sold nearly 60M AirPods last year - report
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

Update von Kuo

 
16.01.20 17:21
Bezüglich ToF: www.cnbc.com/2019/07/29/...-have-a-3d-camera-on-back-kuo.html
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
16.01.20 17:46
@dlg Du warst schneller, wollt ich auch grad verlinken ;-)

Wenn das AMS TOFs sind ( könnten natürlich auch STmicro oder Infineon sein), dann stimmt kaum eine Analystenschätzung für 2020 mehr .. das könnte 56 mio mal 3-4 $ (?)mehr werden, falls es stimmt und falls es AMS wäre..
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
20.01.20 09:01
Bei Interesse ein weiterer Seeking Alpha Artikel zu dem Osram-Deal:

seekingalpha.com/article/...ts-cash-how-investors-can-profit?
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
22.01.20 11:00
Aus nem Seeking Alpha Artikel der folgende Link: www.bloomberg.com/news/articles/...ass-production-in-february

Also wohl doch kein Face ID im low cost iPhone.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
22.01.20 18:09
ja @dlg : glaub ich auch nicht, dass dort face id drin ist.
Wie bei den Ipads zieht Apple wohl eine klare Linie bei den Produkten: billig = Touch ID (50 cent ?) und bei den Pro und hoffentlich bei den Iphone12 normal = face ID ( plus 4 $ plus notch)

Die doppelte Sicherheit wäre noch interessant ( touch durchs Display durch plus face ID)


Heute Abend/ Heute Nacht gibt es den ersten großen Fingerzeig, ob es in der Halbleiterindustrie schon wieder leicht bergauf geht: Texas Instruments Zahlen. Bin sehr gespannt, ob die Erwartungen erfüllt/ bzw. übererfüllt werden.
Morgen früh gleich STMicro. Die dürften unmittelbar die Zahlen von AMS/Osram widerspiegeln...
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
22.01.20 22:34
Texas Instruments in Q4/19 leicht über den Erwartungen und Ausblick auf Q1/20 mehr oder weniger gleich den Erwartungen ( infinitesimal drüber ;-)).
Konsequenz : knapp 1,x % minus nachbörslich.
Das Tal scheint in Automotiv/Industrie durchschritten, aber die Erwartungen haben sich ja auch schon in den Kursen bemerkbar gemacht ( ausser bei der Aktie aus Gallien äh Steiermark:-))
Jetzt noch morgen früh die STmicro-Zahlen und wir werden schlauer sein.
sowas schon mal gesehen? buzi13
buzi13:

ST Zahlen

 
23.01.20 08:17
Die ST Zahlen sehen nicht ganz so schlecht aus, Ausblick au Q1/2020 bei +13.7% YoY.
Ich schließe auf recht gute ams Zahlen und auch der Ausblick wird gut, die Frage wieviel davon schon eingepreist ist.
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

..

 
23.01.20 09:12
ich warte noch auf den CC, um ein besseres Gefühl für die einzelnen Sparten bei STmicro zu bekommen, aber auf den ersten Blick sieht es ganz OK aus. Der Analog/Mems Teil dürfte ungefähr AMS betreffen, der Automotivteil ungefähr Osram und der Rest (Mikrokontroller) der Gesamtkonjunktur ;-)
STmicro‘s Analog/Mems unit profitiert, wie AMS, extrem von den Iphone12, den Airpods und den Applewatches, wegen neuer Design-Wins...

ich warte noch den CC ab und melde mich dann nochmals.
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

iphone11 natürlich :-)

 
23.01.20 10:05
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
23.01.20 13:37
hab mir jetzt mal die Zahlen etwas genauer angeschaut. Das Wachstum kommt bei STmicro klar vom Analog/Mems Part (19%), der Rest ist eine Stagnation (mikroprozessoren) /bzw. eine abgeschwächte Verringerung (Automotiv).

Auf AMS alleine übertragen : Bin überzeugt, dass man sehr gute Q4,Zahlen hat, die leicht oberhalb der Erwartungen liegen und einen passablen Ausblick auf Q1 hat. Positiv könnten natürlich noch Diversifizierungsdinge haben ( in Android Handies)
Ohne eine Aktienempfehlung auszusprechen (!!!).... ich vermute, dass die Zahlenbekanntgabe bei AMS zu einstellig grünen Prozentzeichen führen wird (Glaskugel).
Die Frage ist nur : kommen vor dem Termin im Februar bereits vorläufige Zahlen ?
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
23.01.20 22:13
Skyworks mit Zahlen und Ausblick innerhalb der Erwartungen ...
mittlerweile glaube ich nur noch an gute, aber nicht mehr so herausragend gute Zahlen bei AMS.
Ausser man hat spektakuläre Design-wins landen können ... we will see
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
23.01.20 22:57
wobei Skyworks nicht an Huawei liefern darf, AMS und STmicron schon.
Vielleicht steckt dort noch ein bisschen Überraschungspotential.
Auf jeden Fall gibt es keine schlechten Zahlen /bzw. Ausblick.
Das Negativpotential fällt folglich vermutlich wohl weg.
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
24.01.20 10:05
Moin Jack, ich gehe auch von guten Zahlen bei AMS (pro-forma ohne M&A Kosten) aus - auch wenn sie mE nicht soo überragend sein werden wie die Kursentwicklungen der Apple Nahrungskette eigentlich angedeutet haben. Dialog lediglich leicht über dem Mittelpunkt der Guidance, bei AMS kommen sicherlich noch gute AirPods Verkäufe dazu.

Bei STM fand ich viel interessanter deren Aussagen zum Face-ID - sowohl für Front Face-ID (mit dem Hinweis, dass das nächstes Jahr anlaufen soll) als auch für das world-facing. Ich weiß nicht, ob einem das als AMS Aktionär Angst machen sollte in Bezug auf 2021. Aber vllt sind das ja auch andere Komponenten und mir fehlt das technische Verständnis.
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
24.01.20 10:24
@dlg: selbiges dachte ich auch im ersten Moment.
Vor allem hat der CEO von STmicro klar von der Face-Seite gesprochen .. mit HD-Tof..
Obwohl ich augenblicklich wesentlich stärker in STmicro als in AMS investiert bin, glaube ich trotz der leicht rosaroten STmicro-Brille noch nicht soo sehr an den Iphone12 Design-Win im face-ID vom Iphone.

Aber: es ist bei diesen Geschichten immer gut, wenn man nicht nur auf ein Pferd setzt ;-)

Vorteil von TOF auf der Face-Seite wäre natürlich das Wegfallen des notch und dadurch ein etwas schöneres Platzieren der Sensoren im Rahmen. Auf der anderen Seite sprach Everke ja öfters davon, dass es absehbar sei, das Face-ID in der Strukturform hinter das Display zu bekommen. Das dürfte m.E. nach überlebenswichtig für AMS sein. Das meine ich nicht nur sprichwörtlich, sondern ganz reell ..

Gefühlt würde ich sagen: Auch wenn das (structured light) Face-ID von AMS erst ein Jahr später fertig wäre, dann wird Apple beim Iphone12 nicht umstellen. Aber vermutlich muss seitens AMS zumindest bewiesen werden, dass das dann auch funktionieren wird.
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
24.01.20 16:01
Ich melde mich später noch mal, aber schau mal was gerade bei guidants über den Ticker läuft: CoBa hat wohl für die Comdirect Aktie 15,15 Euro an Petrus Advisors gezahlt. Das sind knapp 32,4% über den offiziellen Angebotspreis von 11,44 Euro und noch mal >20% über dem Marktpreis nachdem das Angebot lanciert wurde!!

Übertrag das mal auf Osram und AMS muss hier knapp 55 Euro auf den Tisch legen, um sich die restlichen 40% einzuverleiben...phew!!
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
24.01.20 16:59
@dlg : wenn normaler Menschenverstand bei AMS einkehr hält, dann wird es in den nächsten 5 Jahren kein attraktives Squeeze out Angebot geben !
Die Strategie kann angesichts der Überschuldung von AMS nur sein:
1) Stimmen und keine Aktien kaufen, damit man die 75% erreicht
oder deutlich schlechter :
2) die 10-15% Aktien kaufen, die einen 75% Stimmanteil bei der HV garantieren.

KEINESFALLS Osram mit 100% übernehmen, sondern die Dividende an die übrigen 25-40% (je nach Konstellation) jährlich ausschütten und das Pflichtangebot so niedrig gestalten, dass keiner verkaufen möchte ..

Alles andere wäre Harakiri
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
24.01.20 18:00
KE ist durch. Zustimmquote war 99,6 % !!
was blieb auch übrig :-)
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

...

 
24.01.20 18:09
die Handhabe der neuen Aktien : ams.com/rights-issue-implications

Man vermutet wohl Q2 als KE-Termin ( so würde ich es interpretieren)
sowas schon mal gesehen? dlg.
dlg.:

...

 
26.01.20 20:14
Servus Jack, danke für den Link – sieht in der Tat danach aus als würde man die KE nun so schnell wie möglich durchziehen und spätestens in 2Q20 geschafft haben.


Die Formulierung von AMS mit „überwältigender Mehrheit von 99,6%“ ist natürlich ein Witz. Die Aktie stände ohne den Kamikaze-Deal mind. bei 60-70 CHF und dass dann bei 41 CHF nur noch die Hartgesottenen dabei sind, die bei dem Deal mitziehen, ist ja klar. Die, die den Deal nicht wollten, sind ja bereits raus.



Ich glaube auch, dass AMS nicht sofort die vollen 100% zu Mondpreisen erreichen will. Aber dass die zumindest auf die 75% bekommen wollen, davon gehe ich eigentlich aus. Heißt ja eigentlich, dass die hier zB 8 Hedge Funds mit jeweils 2 Mio Aktien zum Verkauf animieren müssten. Lass die mal nen Preis von 50 Euro an die diese 8 HFs zahlen, dann reden wir von einer zusätzlichen Prämie von fast 150 Euro Mio Euro (Prämie auf die Prämie auf die Prämie auf die Prämie von Bain) – und wiederum ein Jahresgewinn weg.



Wie Du weißt, will ich ja eigentlich wieder rein in die Aktie, alleine schon aufgrund der super billigen „stand-alone“ Bewertung. Aber wir haben momentan die Risiken einer evtl dürftigen 1Q Guidance, die Apple Zahlen nächste Woche, der Beginn der KE mit niedrigen Bezugspreis, das mögliche Nicht-Erreichen der 75%, Integrationsrisiken bei Osram und auf mittelfristige Sicht das Risiko eines Design Outs bei Face-ID. Also: so sehr ich auch möchte, bei der Gemengelage fällt mir ein Wiedereinstieg momentan sehr schwer.


P.S. Hast Du gesehen, gibt ein neues AMS Forum hier.  
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp
JacktheRipp:

....

 
09:00
ich stelle mal den interessanten Beitrag von Mike4 hier rein:

Mike sagt:
Betreff: AMS a.o. Hauptversa­mmlung wegen Kapitalerh­öhung im Zusammenha­ng mit dem Osram Deal
Da ich gerne die Beiträge im Forum lese, bin ich heute dem Forum beigetrete­n und möchte kurz von der a.o. HV ohne Anspruch auf Richtigkei­t und Vollständi­gkeit berichten.­
Zuerst hat der Vorstandsv­orsitzende­ die positiven Auswirkung­en des Osram Deals erörtert:
- Schaffung eines weltweit führenden Anbieters von Sensorlösu­ngen und Photonik
- Schnellere­r Markterfol­g bei bahnbreche­nden neuen optischen Lösungen (viel bessere Beleuchtun­g der Displays, erhebliche­ Produktver­besserunge­n im Bereich autonomes driving)

- Diversifiz­ierung der Umsatzvert­eilung (ein Drittel Medizin, ein Drittel Automotive­ und ein Drittel Rest)
- Verbessert­e Fertigungs­infrastruk­turen führen zu Kostenvort­eilen
- Eine bessere Markt- und Kundenbetr­euung wird ermöglicht­. (Viele neue Kunden können gewonnen werden. Viel besseres Wachstum sollte möglich sein. (Komplettl­ösungen keinen Kunden angeboten werden)).
- Wirkungen wird der Deal ab 2021 auf den Gewinn haben.
- Zweistelli­ges Umsatz Wachstum wird erwartet.

Folgendes wurde dann noch u.a. auch  auf Fragen der Aktionäre vom CEO und CFO gesagt:

Die 19,99 % der Aktien wurden zu einem durchschni­ttlichen Kurs unter 41 € erworben.

Der Beherrschu­ngs- und Gewinnabfü­hrungsvert­rag ist geplant. Zukäufe kann es jedoch erst nach dem Closing entweder an der Börse und außerbörsl­ich geben. Näheres wurde dazu noch nicht festgelegt­.

75 % der Stimmen und nicht der Aktien werden in der HV benötigt, um einen Gewinnabfü­hrungsvert­rag und Beherrschu­ngsvertrag­ zu ermögliche­n. Dies könnte auch durchaus mit den 59,9 % der Aktien erreicht werden.
AMS braucht laut CFO den Vertrag derzeit nicht. Synergien können auch ohne den Vertrag gehoben werden.

Die erforderli­chen finanziell­en Mittel für die Übernahme von 4,4 Millionen € waren bei Andienung von 100 % der Aktien geplant. Es wurden jedoch nur 59,9 % der Aktien erworben, weshalb ein viel geringerer­ finanziell­er Aufwand gegeben war. Durch den AMS Cashflow von 2019 und die Kapitalerh­öhung werden die Schulden nochmals erheblich verringert­.

In Zukunft sollte ein marktüblic­her Zinssatz übertroffe­n werden. 2021 wird für den WACC ein Zinssatz im zweistelli­gen Bereich erwartet.

300 Millionen € Synergien sind gut erreichbar­, trotz der eingegange­nen Beschränku­ngen. Die 300 Millionen setzen sich aus 120 Millionen Operation,­ 120 Millionen OPEX und 60 Millionen Ertrag aus Geschäften­ (bestehend­e Produkte eines Unternehme­ns können durch das andere Unternehme­n vertrieben­ werden, weil bestehende­ Vertriebsk­anäle dadurch besser genutzt werden können.

Auch ohne die Kapitalerh­öhung würde AMS die angedient Aktien übernehmen­ . Ohne die Kapitalerh­öhung wäre die Schuldenbe­lastung höher gewesen, weshalb die Kapitalerh­öhung von Vorteil ist.

Ich hoffe ich habe alles richtig wiedergege­ben und einen positiven Informatio­nsbeitrag im Forum geliefert zu haben.
sowas schon mal gesehen? JacktheRipp

...

 
dieser Teil ist besonders interessant:

„Der Beherrschu­ngs- und Gewinnabfü­hrungsvert­rag ist geplant. Zukäufe kann es jedoch erst nach dem Closing entweder an der Börse und außerbörsl­ich geben. Näheres wurde dazu noch nicht festgelegt­.
75 % der Stimmen und nicht der Aktien werden in der HV benötigt, um einen Gewinnabfü­hrungsvert­rag und Beherrschu­ngsvertrag­ zu ermögliche­n. Dies könnte auch durchaus mit den 59,9 % der Aktien erreicht werden.
AMS braucht laut CFO den Vertrag derzeit nicht. Synergien können auch ohne den Vertrag gehoben werden.“


Meine Meinung :
Das halte ich für „Rosa-Brille“ von Everke!
Natürlich muss das erste Ziel die Eroberung der 75% Stimmen sein, ansonsten werden die Osram-Aktien unbezahlbar. Man kann zwar Synergieprojekte anfangen, jedoch sicherlich keine wertsteigernden Maßnahmen in Angriff nehmen, ohne die Sicherheit auf die 75% zu haben. Ansonsten würde man die Wertsteigerung nochmals mitbezahlen ;-)

Seite: Übersicht ... 92 93 94 1 2 3 4 ...

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem AMS Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 2.329 sowas schon mal gesehen? ICHoderDUgewinnt. JacktheRipp 09:08
  6 AMS a.o. HV wegen Kapitalerhöhung (Osram-Deal) Mike4 Mike4 08:34
    Freigabe erforderlich MrJules   13.12.19 18:17

--button_text--