PVA TEPLA--Turnaroundwert--

Beiträge: 180
Zugriffe: 48.887 / Heute: 1
PVA Tepla 12,06 € -0,17% Perf. seit Threadbeginn:   +538,10%
 
PVA TEPLA--Turnaroundwert-- Peddy78
Peddy78:

Deutliche Erweiterung der Kapazitäten

 
27.04.07 17:50
News - 27.04.07 08:57
Hugin-News: PVA TePla AG

PVA TePla AG: Deutliche Erweiterung der Kapazitäten

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

--------------

(Aßlar, 27.04.2007) - Die PVA TePla AG, Aßlar, wird im Verlaufe der nächsten zwölf Monate einen deutlichen Ausbau ihrer Kapazitäten vornehmen. Die Produktion des Unternehmens stößt durch die hervorragende Auftragslage und das erwartete weitere starke Wachstum am bisherigen Standort in Aßlar sichtlich an ihre Grenzen. Die neuen Produktionsflächen werden in Wettenberg, in der Nähe des bisherigen Standorts Aßlar errichtet werden. Der Baubeginn ist für Mitte Mai vorgesehen. Das Investitionsvolumen für den Neubau beträgt rund 18 Mill. Euro.

Das Unternehmen, seit seiner Gründung 1991 im mittelhessischen Aßlar ansässig, stößt derzeit sowohl in der Produktion als auch in der Verwaltung deutlich an seine Kapazitätsgrenzen. Eine effektive Abwicklung der Aufträge verbunden mit einer Optimierung der logistischen Prozesse mit den hierfür notwendigen Kapazitäten kann in Zukunft nur durch den Bau geeigneter Produktionsflächen gewährleistet werden. Der hierfür hervorragend geeignete Standort Wettenberg bietet neben der Möglichkeit, den Firmensitz nach den Anforderungen eines High-Tech Unternehmens neu gestalten und gegebenenfalls auch zukünftig den geforderten Veränderungen anpassen zu können, auch eine sehr gute Infrastruktur. Als entwicklungsorientiertes Unternehmen wird die PVA TePla AG von der Einbindung in die Wissenschaftsregion mit der Fachhochschule Gießen-Friedberg und den beiden Universitäten, vor allem der Justus-Liebig-Universität profitieren. Der Vorstandvorsitzende Peter Abel: 'Durch die zukünftige Nähe in Fahrraddistanz zu Bildungs- und Forschungseinrichtungen werden wir nicht nur hochqualifizierte Mitarbeiter leichter für uns gewinnen, sondern auch in noch stärkerem Maße gemeinsame Forschungsprojekte zwischen Universitäten und der PVA TePla anstoßen können.'

Die Produktion wird ihre neuen Werkshallen voraussichtlich Ende Dezember 2007 beziehen und die Verwaltung wird bis Mitte 2008 nach Wettenberg folgen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Dr. Gert Fisahn Investor Relations PVA TePla AG Emmeliusstr. 33 35614 Aßlar Phone: +49(0)6441/5692-342 Fax: +49(0)6441/5692-118 gert.fisahn@pvatepla.com www.pvatepla.com



--- Ende der Mitteilung ---

PVA TePla AG Emmeliusstr. 33 Asslar Deutschland

WKN: 746100; ISIN: DE0007461006; Index: CDAX, GEX, Prime All Share; Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Börse Düsseldorf;

hugin.info/130372/R/1122630/207171.pdf

www.pvatepla.com/

Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PVA TePla AG Inhaber-Aktien o.N. 7,25 +0,69%
PVA TEPLA--Turnaroundwert-- Peddy78
Peddy78:

Starker Auftragseingang und Ausbau der Kapazitäten

2
11.05.07 08:55
News - 11.05.07 08:25
Hugin Ad Hoc: PVA TePla AG

Ad hoc: PVA TePla AG: PVA TePla AG: Starker Auftragseingang und Ausbau der Kapazitäten

PVA TePla AG / Quartalsbericht / PVA TePla AG: Starker Auftragseingang und Ausbau der Kapazitäten

Ad hoc Meldung nach §15 WpHG verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

--------------

* Umsatzsteigerung von 8,4% * Weiter wachsender Auftragseingang * Belastung des Ergebnisses durch Kapazitätsausbau * EBIT-Marge bei -0,6% * Jahresprognose wird bestätigt

(Aßlar, 11.05.2007) - Die PVA TePla AG, Aßlar, erzielte im ersten Quartal 2007 einen Konzernumsatz in Höhe von 15,4 Mio. Euro und lag somit um 8,4% über dem Vorjahresquartal (14,2 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei -0,1 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum +0,7 Mio. Euro).

Der Geschäftsbereich (GB) Vakuum-Anlagen erreichte mit 6,4 Mio. Euro (VJ 6,6 Mio. Euro) den größten Umsatzbeitrag, gefolgt vom GB Kristallzucht-Anlagen mit 4,8 Mio. Euro (VJ 4,9 Mio. Euro) und dem GB Plasma-Anlagen, der seinen Umsatz erfreulich auf 4,2 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr (2,8 Mio. Euro) erhöhen konnte.

Das Betriebsergebnis verschlechterte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf -0,1 Mio. Euro (VJ +0,7 Mio. Euro). Die EBIT-Marge beträgt hierdurch -0,6%. Das Konzernergebnis liegt mit 48 TEuro leicht im positiven Bereich. Das schwache Ergebnis wurde maßgeblich durch Kostenbelastungen in Folge des großen Kapazitätsausbaus beeinflusst, der im Hinblick auf den Produktionsstart der großen Aufträge im GB Kristallzucht-Anlagen zur Zeit vorgenommen wird. Im GB Vakuum-Anlagen wurde das Ergebnis zusätzlich durch Mehr- und Folgekosten aufgrund verspäteter Zulieferungen belastet.

Die auch im ersten Quartal 2007 weiterhin sehr erfreuliche Steigerung des Auftragseingangs um 88% auf nunmehr 37,8 Mio. Euro (VJ 20,1 Mio. Euro) unterstreicht die Notwendigkeit, entsprechende Kapazitätsanpassungen vorzunehmen. Der Auftragseingang ergibt somit eine ausgezeichnete Book to Bill Ratio von 2,5 (VJ 1,4). Der Auftragsbestand hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal (38,8 Mio. Euro) auf 123,4 Mio. Euro mehr als verdreifacht.

Die Liquiditätssituation der PVA TePla Gruppe stellte sich im ersten Quartal 2007 weiter positiv dar. Der operative Cash Flow lag bei +1,9 Mio. Euro (VJ +5,4 Mio. Euro), der Free Cash Flow belief sich auf Grund der erhöhten Investitionen zur Kapazitätsausweitung auf -0,5 Mio. Euro (VJ +5,2 Mio. Euro).

Das Unternehmen bestätigt die auf das Gesamtjahr bezogene Prognose eines Konzernumsatzes von 120 Mio. Euro und einer EBIT-Marge in einer Bandbreite von 5-7%.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Dr. Gert Fisahn Investor Relations PVA TePla AG Emmeliusstr. 33 35614 Asslar

Phone: +49(0)6441/5692-342 Fax: +49(0)6441/5692-118 gert.fisahn@pvatepla.com www.pvatepla.com



--- Ende der Mitteilung ---

PVA TePla AG Emmeliusstr. 33 Asslar Deutschland

WKN: 746100; ISIN: DE0007461006; Index: CDAX, GEX, Prime All Share; Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Börse Düsseldorf;

hugin.info/130372/R/1126196/208980.pdf

www.pvatepla.com/

Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PVA TePla AG Inhaber-Aktien o.N. 6,90 -1,00% XETRA
PVA TEPLA--Turnaroundwert-- letzau
letzau:

allerdings keine gewinne

 
11.05.07 09:28
durch die erweiterung der kapazitäten...da hat man sich mehr erhofft.

der aktienkurs geht erstmal auf talfahrt...

getrübt wird das bild auch noch durch den insiderverkauft zu 7,10 € in den vergangenen tagen des herrn abel.
PVA TEPLA--Turnaroundwert-- letzau
letzau:

und das heutige marktumfeld

 
11.05.07 11:59
gibt sicher auch noch seinen teil dazu...

ich bin heute morgen raus, 6,65 €, fast zum tageshoch.

bis zur fertigstellung der neuen kapazitäten (geplant, produktion bis jahresende, verwaltung anfang 2008) werden noch weitere kosten anfallen, die die gewinne erstmal "auffressen". da bleibt meines erachtens wenig übrig, selbst bei steigenden auftragseingägnen.

man muss wohl bis nächstes jahr abwarten...
PVA TEPLA--Turnaroundwert-- Bayer

PVA erzielt deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwachs

 
PVA TePla erzielt deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwachs


Aßlar (aktiencheck.de AG) - Die PVA TePla AG (ISIN DE0007461006/ WKN 746100), ein Anbieter für Systeme und Anlagen zur Herstellung und Bearbeitung hochwertiger Werkstoffe im Vakuum, bei hohen Temperaturen und im Plasma, meldete am Freitag, dass sie im ersten Quartal einen deutlichen Umsatz- und Ergebniszuwachs erzielt hat.
Den Angaben zufolge wurde mit 34,6 Mio. Euro ein deutlich höherer Umsatz als im Vorjahreszeitraum (15,4 Mio. Euro) erwirtschaftet. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich auf 2,2 Mio. Euro (Vorjahr: -0,1 Mio. Euro) signifikant. Die EBIT-Marge betrug somit 6,2 Prozent. Das Konzernergebnis erreichte 1,6 Mio. Euro (Vorjahr: 0,0 Mio. Euro).

Der Auftragseingang erreichte einen Wert von 33,1 Mio. Euro (Vorjahr: 37,8 Mio. Euro). Hierbei ist zu berücksichtigen, dass im ersten Quartal 2008 im Gegensatz zum Vorjahresquartal kein Großauftrag zu verzeichnen gewesen ist. Der Auftragsbestand hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal (123,4 Mio. Euro) auf 135,6 Mio. Euro erhöht.

Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatzwachstum von 40 Prozent und einer EBIT-Marge in einer Bandbreite von 7 bis 9 Prozent.

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 ZurückZurück

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PVA Tepla Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 1.971 PVA Tepla BackhandSmash GegenAnlegerBetrug 15.11.19 19:09
7 151 Riesenumsatz bei Tepla . . . Francis Bacon Robin 27.12.18 12:59
  9 Die Täglichen Solar Prügel Heute Gut Morgen Schitt allegro7 Sayano 13.01.10 20:11
4 54 PVA TePla Aktie unterbewertet nedflanders99 Zephyr 02.07.09 10:06
3 55 günstiger Einstiegskurs nedflanders99 brunneta 04.03.09 11:35

--button_text--