Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 12 13 14 16 17 18

++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM

Beiträge: 449
Zugriffe: 41.613 / Heute: 5
Powerbags
kein aktueller Kurs verfügbar
 
POWERBAGS A.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

weiter

 
04.04.10 20:23
"Der PB (ehemaliger Vorstand Powerbags AG) steht am 25.5. vor dem Strafrichter in Berlin..der Rest der Meute wird auch noch zur Strecke gebracht..Step by Step"
toll
aber bitte nachweis! aktenzeichen ?
ist die verhandlung öffentlich?
kann ich mich als zeuge bewerben!
"Lichtjahre zwischen uns"
in deinem sumpf wirst du das licht eventuell einmal vermissen.
ist schwer, aber ein wenig vertrauen zu unseren ermittlungsbehörden habe ich noch.
"Weisst Du Godi, ich werde Dir bestimmt nix beweisen müssen, oder Fakten liefern"
fakten waren noch nicht deine stärke! aber eventuell habe ich da schon etwas von dir?
schauen wir mal.
einige schreibfehler (rätsel u.a.) verraten meinen ärger. frohe ostern!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

stellungnahme

 
04.04.10 20:34
wie sieht deine meinung zur stromtüte aus?
meine vermutete abweichung zur geschichte habe ich dargestellt.
den rest kann ich gut nachvollziehen. stimmt es?
eine satire kann ja interpretiert werden.
hast du den arsch in der hose stellung zu beziehen?
wenn du da ungeschadet heraus kommst bist du eine wundertüte!
dann hast du es auch verdient.
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

noch ein fehler

 
04.04.10 20:49
ich habe im meinem leben zu keinem zeitpunkt mit peter bauer persönlich gesprochen (nur einmal am telefon), mit peter sommer aber schon.  und ich mag dich nicht!
richtig:
und ich mag ihn nicht!
und ich mag dich nicht!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM zoccies
zoccies:

Sag mal, Du tickst doch nicht richtig Godi?

 
05.04.10 09:43
Lese mal Deine Beleidigungen und Angriffe....

Stromtuete?

Ich lach mich schlapp...Leiter GmbH...Hans Immobilien...vermutlich die Greta!?!

Soll ich Dir mal was sagen! Ich war nie Besitzer oder Macher der Greta gewesen!! Ich habe diese auch nicht an die Börse geführt...das kannst Du ja mal verproben...aber an der Wahrheit (die Du und der Verfasser von Stromtuete kennnen!!) bist Du nicht interessiert...Du verfolgst ja nur ehrbare Ziele zum Schutz der Anleger...und führst keine bezahlten Feldzüge :-))))))))))))))))

Das Listing ist durch die Ventegis Capital GmbH im Auftrag von der Save GmbH und der YVO GmbH aus Berlin durchgeführt worden. Die Save und YVO befinden sich im Besitz von Herrn Jörg Peters und der Lebensgefährtin von Rainer Kleinschmidt. Ja richtig, die Merliniveau GmbH hat den Intenretauftritt und die Firmenflyer erstellt...Herr Medger ist ja schließlich Dipl.-Medien und Kommunikationsdesigner...in diesem Bereich hat die Merliniveau die Notiz begleitet und 150 TSD Euro Honorar erhalten!! Darüber hinaus hat die Merliniveau 150 TSD Aktien ganz offiziell erworben, 75k von der Save GmbH, 75k von der YVO GmbH...die Immobilien wurden durch die Save und YVO eingebracht...und ganz sicher ohne jedliches zutunvon Merlin und meiner Person...denn die in die Greta eingebrachten Immobilien stammten ausschließlich aus Eigenbestand der Save und YVO GmbH!!!!

Ich habe auch nie eine Solargesellschaft an die Börse gebracht...die Powerbags AG wurde durch die Gebhardbank AG aus Gräfelfing notiert...ich habe ein Gebrauchsmuster verkauft, ja richtig, an die Sommer & Partner Ltd., für 36k Euro und die Ltd. hat sodann später an Powerbags verkauft...und zum guten Ende...Du liest doch Bilanzen..das hat die STA auch!! Meine Beteiligungsgesellschaft...in der Schweiz...hat im letzten Halbjahr ein paar hundert k Aktien (knapp unter 20%, damit Du Bescheid weisst und nicht wieder Unnütz Behörden in Gang setzt!!) börslich erworben...tja, mein Lieber Godi Du Experte, ich persönlich hatte damals nicht eine Aktie...schade, denn P9B hatte eine fantastische Performance...bis so welche wie Du kamen und auf Basis von Gerüchten alles zerstörten...und auf Basis von Anfechtungen alles blockierten...da nützt es auch wenig, wenn man am Ende alles gewinnt!! Aber sei unbesorgt, meine Beteiligungsgesellschaft wird es schon richten...mit derP9B als auch mit den Verursachern der Misere...

Alles nur schlechte Recherche was Du und Deine tollen Freunde bringen...ohne jedes Hintergrundwissen...mit Vorsatz verdreht und falsch vorgetragen...DAS NENNT MAN VERLEUMDUNG !!!

...und weil die STA mittlerweile auch kapiert hat was hier und bei P9B abgeht, wurden alle Ermittlungen gegen Deine bösen Hinterleute, ausgenommen Unschludslamm Nr. 1, Peter Bauer, eingestellt!!!

Urkundenfälscher usw.? Das nehme ich nicht Ernst...ich empfinde es als Verleumdung, da sich dieser Eintrag in keinem Register der Welt befindet...wir wissen doch beide, dass FS diese Fakes gerne verteilt...ich habe ihn jetzt erwischt, wie er gerade etwas neues inszeniert...dieser dumme Junge!!

Weisst Du,eine gefakte Scan Kopie verschicken...das kann jeder...sollte sich nur nicht erwischen lassen :-))
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

ja

 
05.04.10 10:51
du hast den arsch in der hose!
endlich einmal etwas mit bezug und zum nachprüfen.
du bist also dass osterlamm? entschuldigung!
"schade, denn P9B hatte eine fantastische Performance...bis so welche wie Du kamen und auf Basis von Gerüchten alles zerstörten...und auf Basis von Anfechtungen alles blockierten"
hier liegst du erneut falsch!
gerüchte waren es wohl nicht. auch du hast ein funktionierendes firmengebilde powerbags dargestellt (siehe auch hompage) obwohl hier schon bereits die probleme auf der hand lagen. rein rechtlich ist das ....? (kenne ich mich nicht aus!) (bei richsolar mit dem animierten firmengebäude und den kopierten referenzen wurde es  fortgesetzt.)
erst hier erfolgte mein einsatz mit dem ziel der tatsächlichen darstellung (baufortschritt, zahlung) unabhängig vom aktienkurs (davon habe ich keine ahnung!). übrigens war zu diesem zeitpunkt herr peter bauer noch geschäftsführer.
wegen der zahlung: sollte der kurs hoch damit gezahlt wird oder runter damit die zinsen steigen.
war mir selbst nicht sicher!? auch heute nicht! also eigentlich egal, nur raus mit der wahrheit.

die hintergründe habt ihr selber stück für stück erarbeitet. ich habe nur gesammelt und gefragt.

wieviele projekte hast du hier im forum eigentlich veröffentlicht (welche themen hast du mit welchen mitteilungen eröffnet?), die am ende zu nichts führten einschließlich der sonstigen presemitteilungen?
war nicht deine schuld, stimmt es?
die stromtüte ist nur ein abbild bestimmter erscheinungen und nicht von mir. ich finde sie gut weil sie zur wortmeldung animiert. (siehe deine wortmeldung) abweichungen aus meiner sicht habe ich dargestellt.

bestimmte andere punkte kann und will nicht beurteilen. vieles passt aber in mein vorgestelltes bild (auch recherche)
ich gebe zu:
auf der nach oben offenen osterlämmerskala nimmst du einen platz vor herrn peter bauer ein. (gefühlt)
"Mensch Godi, die blitzgescheiten Annahmen begeistern mich...Du träumst Dir das doch nicht alles zusammen, oder??"
so schlecht mache ich mich doch gar nicht, oder?
warum beschäftigst du dich mit mir?
du kannst leute nicht verstehen die nur für die vermutete wahrheit diskutieren? eventuell hatt mich im leben auch schon einmal jemand so (eventuell) verarscht. ich gehe hier durchaus von einer überprüfung aus! prima! (keine aktie, keine transaktion, kein bezahlung)

bei deinen unterstellungen, mit der zugehörigkeit zum krimminellen milieu, habe mich allerdings erschrocken.
in welchen bereichen liegen eure aktivitäten?
zu diesem bereich gehöre ich bestimmt nicht!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

?

 
05.04.10 11:05
"Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für zoccies."
ich wollte dir ein informativ geben!
war mir nicht bewusst! du bekommst sonst nicht viele positiven bewertungen?
von mir schon! wenn du sachlich bleibst!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#357

++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

habe keine ahnung

 
05.04.10 13:58
"ein paar hundert k Aktien (knapp unter 20%, damit Du Bescheid weisst und nicht wieder Unnütz Behörden in Gang setzt!!) börslich erworben"
deshalb dein hinweis hier im forum? sollte ich, hab ich doch .... (lesen kann ich!)
einiges kenne ich vorab wie du festgestellt hast! (traum!)
wie läuft das ab?
darüber wird auch keiner informiert? hv zum beispiel?
ist halt freiverkehr!
irgendwo war der vorwurf zu lesen, es werden kleinaktionäre aus der aktie gedrängt?
die habt ihr dann gekauft?
oder neue, oder übenommen, oder ...
und wie ist der stand rich?
ich sollte mich doch genauer informieren.
kommen von dir noch weitere gute infos? danke!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#359

++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM zoccies
zoccies:

Schau mal Godi,

 
05.04.10 15:26
das hast Du bei Wallstreet-Online im Thread zu West Africa Mining Holding eingestellt...warum nur? Tja, dass dürfte doch wohl jedem klar sein...um alle mit diesen falschen Tatsachen vor Verlusten zu bewahren!!?? :-)))

 #1420 von godi1954    03.04.10 10:07:03    Beitrag Nr.: 39.270.643
Dieses Posting:   versenden |  melden        


passt irgendwie auch hier her
stromtuete.blogspot.com/2010/03/mein-start-ins-busine…

AngGon


kann ich die fortsetzung abonnieren?


Ich sage Dir mal etwas...jeder der Erstinvestoren bei Westafrica Mineral Mining hat Aktien zu 83 Cent bezogen...die haben richtig gut verdient...die feiern die Initiatoren dieser Transaktionen...ist ja auch rechtlich einwandfrei...und das beste ist, die Geschäfts entwicklen sich auch operativ prächtig...vermutlich auch, weil in Afrika die Faxe mit Verleumdungnen von FS und Konsorten ihre Wirkung verfehlen :-)))...

Und tue nicht mehr so, als interessiert Dich irgendetwas bei Powerbags...nachdem Du diesen Querschläger bei WAM vorgenommen hast, glaubt Dir dass soweiso niemand mehr...Dir geht es nur um Randale und die möglichst spektakuläre Darstellung von Unwahrheiten...zumindest lässt dieses Verhalten von Dir keinerlei anderen Schluss zu!!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

kann ich die fortsetzung abonnieren?

 
05.04.10 17:10
genau! die interesiert mich!
habe keine peilung wie die fortsetzung ausgeht!
du? kannst du mir mal einen vorschlag unterbreiten?
die stromtüte gehört doch eigentlich mehr zu powerbags als zu wam?
worüber beschwerst du dich? mit meiner fragerei bekommst du doch eine plattform für deine argumente.
ich kann schon unterscheiden.
"Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für zoccies."
und es hätten auch mehr sein können! geht leider nicht!
wie kann ich dich denn sonst hinter dem ofen vorlocken? (kann ich glaube gut)
mitlerweile können alle deine person (zumindest auf ariva) und deine meldungen einordnen, ist gut so. du bringst viel mehr als ich vermutet habe.
jetzt fehlen die argumente der gegenseite. schaun wir mal.
warum hattest du unsere privatgespräche unterbrochen. ich habe die infos nicht gegen dich verwendet oder an andere weitergeleitet.
wie und warum auch? (habe dir auch meine e-mail gegeben! auf grund einer unterlage die du allen versprochen hast! du dachtest habe ich eh schon? nein!)
du hast mal geschrieben, von der sta ist nichts zu erwarten. also alles im lot? glaube nicht!
behauptung urkundenfälschung, beleidigung von mir? nicht wissentlich!
meine kritik bezieht sich schon immer auf den aufsichtsrat und die verbindungen der personen! aufsicht!? rat!?
auch dazu eine stellungnahme von dir?
du versuchst immer deine nichtbeteiligung darzustellen. warum? du hast (hattest) nichts zu sagen?
glaube mir, wenn die alte geschichte powerbags einmal abgeschlossen ist, sieht mich keiner mehr. wann ist es ?

aber keine änderung: osterlammskala und ich mag dich nicht!
den unangenehmen fragen gehst du weiter aus dem weg (siehe oben!) und ich glaube dir nicht alles.
den "anderen" übrigens auch nicht!
mein motto: anfassen, sehen, urteilen! hätte zu gern ein element von pb und (oder) von rich gesehen!
auch zu alten zeiten! ihr hattet keine möglichkeit? und jetzt?
warum arbeitet ihr mit animationen?
ich glaube du unterschätzt mich noch immer!
trotzdem noch frohe ostern!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM zoccies
zoccies:

Weisst Du Godi, wenn Vola mir

 
05.04.10 20:18
schon ein informativ verpasst...na, dann habe ich wohl Heute etwas mehr als nur der Marktschreierei beigetragen. Witzig ist, dass all dies schon vor sehr langer Zeit bekannt war...nur keiner wollte nur ansatzweise dem ganzen Glauben schenken.

Es ist mir völlig egal ob Du mich magst oder nicht...aber überschätze Dich nicht dabei!

Vielleicht solltest Du mal selbstkritisch mit Dir selbst ins Gericht ziehen...und nicht immer so tun, als ob Du hier das Wässerchen nicht trüben magst...dem ist nicht so!!

Ich frage mich nämlich, wozu Du anfassen musst..wenn Dich dieses Investment laut eigener Aussage gar nicht interessiert??...achja, irre ich mal wieder nicht??....Module kannst Du täglich anfassen...mach doch mit Herrn Flügen einen Termin aus!!...ich verstehe diesen Scheiss hier nämlich nicht, man kann den Vorstand nämlich problemlos persönlich erreichen!!

Also lassen wir das Ganze mal wieder...und mailen mir Dir?? Wozu...Du hast einmal in einem Beitrag Dich selbst gefeiert dass Du nun alles hast...und Dich hämisch bei mir für die Infos bedankt! Tausche Dich privat mit Deines Gleichen aus...die Infos, die ich hier liefere sind allgemeiner Natur damit Eure Basherei nicht überhand nimmt...die wichtigen Menschen und Entscheider kennen sowieso die Umstände und nehmen diesen Quatsch von Dir und Kollegen aus den Foren nicht mehr Ernst..!!!

Was sollen auch weitergehende Infos an Dich bewirken?? Den totalen Rebound?? :-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Oh Gott...Du überschätzt Dich total in dieser Angelegenheit...nimm es einfach zur Kenntnis!! Ist ja auch nur meine bescheidene eigene Meinung!!!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

bescheiden ist sie sicher nicht!

 
05.04.10 21:11
aber gut!
"Weisst Du Godi, wenn Vola mir   20:18 #362  schon ein informativ verpasst."
hast du von mir ja auch bekommen!
also bleib bei fakten, dann ist es in ordnung.
"Witzig ist, dass all dies schon vor sehr langer Zeit bekannt war...nur keiner wollte nur ansatzweise dem ganzen Glauben schenken."
also einiges ist mir neu.
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM Beobachter21
Beobachter21:

Powerbags AG

2
06.04.10 19:54
Es ist eine Wonne die zahlreichen Beiträge in diesem Forum zu lesen. Wie sich die einzelnen Beteiligten in diesem Forum verbal attackieren ist sehr amüsant. Es müsste doch allseits bekannt, sein das es sich bei der betreffenden "Anlage" lediglich um eine reine spekulative Anlage handelt.

Sollte jemand ernsthaft an eine Werthaltigkeit oder ähnliches bei  der o.g. AG glauben, dem spreche ich hiermit persönlich mein Mitleid aus.

Meine umfangreichen Recherchen, welche kurz vor dem Abschluss stehen, werde ich in Kürze hier veröffentlichen.

Bis dahin wünsche hier allen viel Spass beim Kaufen, Verkaufen und Spekulieren.
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

frage an zoccies

 
06.04.10 20:38
"...ich habe ein Gebrauchsmuster verkauft, ja richtig, an die Sommer & Partner Ltd., für 36k Euro und die Ltd. hat sodann später an Powerbags verkauft."
das mit den gebrauchsmustern habe ich zu keinem zeitpunkt richtig verstanden.
welches meinst du? hatte da zwei oder drei in erinnerung.  
wie hoch war die kaufsumme von powerbags? kann ich nicht zuordnen.
sorry?
und wegen der 20%? muß da keiner informiert werden?
stimmt, habe keine ahnung!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM Beobachter21
Beobachter21:

Powerbags AG - HV Bericht !!

2
08.04.10 09:30
HV-Bericht Powerbags AG
Rechtsstreitigkeiten mit dem ehemaligen Vorstand sind das beherrschende Thema

Als erste Gesellschaft im neuen Jahr hatte die Powerbags AG für den 6.1.2010 zur Hauptversammlung nach Berlin eingeladen. Auf der Tagesordnung stand die Vorlage der Jahresabschlüsse 2007 und 2008. Der Termin lag also weit außerhalb der gesetzlichen Frist, was der Aufsichtsratsvorsitzende Rechtsanwalt Ole-Hagen Zachriat in seinen einführenden Worten mit den umfangreichen rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem inzwischen ausgeschiedenen Vorstand Peter Bauer begründete und später in der Diskussion noch näher thematisiert wurde.
Beginn der Hauptversammlung war bereits um 8:30 Uhr im Adlon Hotel direkt neben dem Brandenburger Tor. Ebenso wie der Termin am Dreikönigstag, der in einigen Bundesländern ein Feiertag ist, sorgte auch der frühe Beginn für wenig Begeisterung bei den etwa 30 erschienenen Aktionären. Für GSC Research hatte sich Matthias Wahler als Gast zu der Veranstaltung eingefunden.
Zunächst erläuterte Herr Zachriat die Formalien und erstattete dann einen recht umfangreichen Bericht über die Geschehnisse der beiden Berichtsjahre aus Sicht des Aufsichtsrats, worauf Vorstand Ralf Flügen in seinem Bericht ebenfalls einging. Herr Flügen ist seit dem Ausscheiden von Herrn Bauer am 17.12.2008 Alleinvorstand der Powerbags AG. Dessen Vorgänger Andre Medger, der auf der bereits zweieinhalb Jahre zurückliegenden letzten Hauptversammlung noch Bericht erstattet hatte, hat sein Mandat bereits am 31.3.2008 einvernehmlich beendet.


Bericht des Vorstands

Wie Herr Flügen eingangs erinnerte, hat die Powerbags AG ihr operatives Geschäft im Jahr 2006 aufgenommen. Die Idee war, auf Basis einer innovativen Technologie spezielle Solarmodule zu entwickeln, die deutlich leichter sind als herkömmliche Einheiten. Dies ermöglicht einerseits eine deutliche Kostenreduzierung und außerdem die großflächige Montage der Module ohne Einschränkungen infolge des hohen Gewichts.
Dank dieser innovativen Idee legte der Aktienkurs nach dem Listing im September 2006 sehr deutlich bis auf über 16 Euro zu. Bei diesem Kurs beschloss die letzte Hauptversammlung im April 2007 mit großer Mehrheit, das Grundkapital über eine Kapitalerhöhung von 1,36 auf 2,72 Mio. Euro zu verdoppeln und die Mittel für die Finanzierung der Produktion am Sitz der Gesellschaft in Schönebeck und für die Errichtung eines Musterparks einzuwerben.
Bei einem Ausgabekurs von nur 4 Euro, also weit weniger als der Hälfte des damaligen Kursniveaus, hatte die Verwaltung keinerlei Bedenken, diese umfangreiche Kapitalerhöhung auch platzieren zu können. Leider gingen nach Aussage von Herrn Flügen aber einige Anfechtungsklagen gegen diesen Beschluss ein, die eine Umsetzung über mehr als eineinhalb Jahre blockierten und damit die gesamte Geschäftsentwicklung maßgeblich hemmten.
Als die Kapitalerhöhung endlich durchgeführt werden konnte, war der Aktienkurs bis auf die Höhe des Ausgabekurses gesunken. In der Folge konnten nur rund 108.631 Anteile platziert und die Produktion nicht wie geplant aufgenommen werden. Bis heute ist die Halle in Schönebeck noch nicht fertiggestellt. Derzeit prüft die Verwaltung nach Aussage von Herrn Flügen, inwieweit sich Schadensersatzansprüche gegen die Anfechtungskläger durchsetzen lassen könnten.
Im Jahr 2008 stieg die Powerbags AG dann in den Handel mit Solarmodulen ein. Der Bezug erfolgt dabei kostengünstig aus Asien. Die erforderlichen Mittel stellten die Aktionäre Merlinniveau GmbH und SAVE Holding AG über Gesellschafterdarlehen zur Verfügung. Ein großer Erfolg war nach Angabe des Vorstands außerdem die Aufnahme einer Kooperation mit der pvXchange GmbH aus Köln.
Im Folgenden kam es aber zu großen Problemen mit dem damaligen Vorstand Peter Bauer, der nach dem Ausscheiden seines Vorgängers Andre Medger im April 2008 aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand gewechselt war. Wie vorab bereits Herr Zachriat mitgeteilt hatte, hat Herr Bauer offenbar Geldbeträge ohne Rechtsgrundlage aus dem Unternehmen genommen, weshalb die jetzige Verwaltung eine Strafanzeige wegen Untreue und Betrug angestrengt und Schadensersatz in Höhe von rund 170 TEUR geltend gemacht hat.
Herr Bauer bestreitet allerdings nach Aussage von Herrn Flügen alle Vorwürfe. Im Übrigen hat er nach Niederlegung seines Mandats am 17.12.2009 die Gesellschaft auf Zahlungen aus seinem schon länger bestehenden Angestelltenverhältnis verklagt. Der anschließende Vorstandsvertrag war, wie sich später noch herausstellte, nicht schriftlich fixiert worden. Sowohl Herr Zachriat als auch Herr Flügen gehen davon aus, dass die Rechtsstreitigkeiten sich über mehrere Jahre hinziehen werden.
Trotz der Schwierigkeiten mit Herrn Bauer konnte im Geschäftsjahr 2008 ein Entschuldungsprogramm auf den Weg gebracht und in 2009 auch umgesetzt werden. Im Kern umfasste dieses die Umwandlung eines Darlehens der Merlinniveau GmbH über 500 TEUR in Eigenkapital im Wege eines Debt-to-Equity-Swaps und den Forderungsverzicht über 868 TEUR. Danach beläuft sich das Grundkapital nun auf 1,97 Mio. Euro.
In 2009 standen, wie es Herr Zachriat eingangs formuliert hatte, nach dem Ausscheiden von Herrn Bauer Aufräumarbeiten im Vordergrund. In diesem Zeitraum konnten deshalb keine Umsätze erzielt werden. Als großen Erfolg sieht es Herr Flügen jedoch an, dass die pvXchange GmbH, die wegen der Probleme mit Herrn Bauer zunächst verlorengegangen war, wieder als Partner zurückgewonnen werden konnte.
Im Juni 2009 gelang es sogar, die Zusammenarbeit auf eine breitere Basis zu stellen. Zum einen verkauft die Powerbags AG über das Vertriebsnetzwerk des Partners nun Photovoltaikanlagen, außerdem bauen die beiden Unternehmen zusammen ein Solardachmaklernetzwerk auf, aus dem der Powerbags AG künftig Provisionen zufließen werden. Sechs freie Makler haben sich laut Herrn Flügen diesem Netzwerk bereits angeschlossen.
Außerdem installieren die beiden Partnerfirmen ein gemeinsames Projektgeschäft und errichten betriebsfertige Anlagen, die sie dann an Investoren verkaufen, womit sich eine hohe und gut skalierbare Marge erwirtschaften lässt. Sehr von Vorteil ist nach Aussage von Herrn Flügen in diesem Zusammenhang der Bezug von kostengünstigen Solarmodulen aus Asien. Der Vorstand zeigte sich überzeugt, im Jahr 2010 die Früchte dieser Bemühungen einfahren zu können.
Anfang Dezember 2009 prüften Vorstand und Aufsichtsrat außerdem, inwieweit im ersten Quartal dieses Jahres eine Integration der Rich Solar Technology Corp. Ltd. im Wege der Sacheinlage umsetzbar wäre. Mit diesem chinesischen Unternehmen besteht seit Juni 2009 bereits eine Kooperation betreffend die Fertigung monokristalliner Solarmodule. Powerbags erhält gemäß den vertraglichen Vereinbarungen von Rich Solar eine Lizenzgebühr in Höhe von 1 Prozent der Umsätze.
Herr Flügen zeigte sich überzeugt, dass die Einbringung der Rich Solar-Gruppe für die Powerbags AG einen erheblichen Mehrwert bedeuten würde. Über die Umsetzung dieses Beschlusses würde gegebenenfalls eine außerordentliche Hauptversammlung beschließen, bei der dann eventuell auch eine Umfirmierung in „Rich Solar AG“ auf der Agenda stehen würde.


Allgemeine Aussprache
Die Diskussion bestritten Michael Kunert von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), Marion Kostinek als Vertreterin der Investors Communication Group (ICG), Caterina Steeg mit eigenen und fremden Aktien sowie Reyke Schult von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW).
Das Hauptthema der Debatte war dabei die nach Ansicht aller Redner überaus dilettantisch formulierte Einladung. Die Entschuldigung von Herrn Zachriat, dass versehentlich ein erster Entwurf zur Veröffentlichung freigegeben worden war, wollten sie nicht gelten lassen. Herr Kunert, Frau Kostinek und Frau Steeg hatten gleich mehrere Punkte entdeckt, die jede Beschlussfassung anfechtbar machen würden, und appellierten an den Aufsichtsratsvorsitzenden, auf Abstimmungen lieber gleich komplett zu verzichten, um Anfechtungsklagen zu vermeiden.
Zuvorderst war den kritischen Aktionären die Formulierung von TOP 7 ein Dorn im Auge. Dieser Punkt umfasste die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals, die Beschlussvorlage bestand aber nur aus sechs Zeilen, was nicht nur Herr Kunert in dieser Kürze noch nie gesehen hatte. Er und Frau Steeg monierten außerdem, dass der Vorstandsbericht zum Bezugsrechtsausschluss nicht veröffentlicht worden war, womit der Beschluss nach ihrer Überzeugung überhaupt nicht eintragungsfähig wäre. Frau Kostinek sah das gleiche Problem, weil nicht über die zugehörige Satzungsänderung Beschluss gefasst werden sollte, und Frau Steeg hielt bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Beschlussvorlage jede Diskussion für überflüssig.
Im Übrigen schien den Kritikern das genehmigte Kapital nicht so wichtig zu sein, nachdem für die Einbringung der Rich Solar-Gruppe ohnehin eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden sollte. Ebenso könnte die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat ihrer Einschätzung nach problemlos vertagt werden, zumal die Beschlüsse nach Meinung von Frau Steeg ohnehin keinen Bestand hätten. Damit verbliebe nur noch TOP 8 mit der Wahl des Abschlussprüfers, die für die Powerbags AG aber nicht vorgeschrieben ist.
Als weiteren formalen Mangel betreffend die Einladung zur Hauptversammlung hatte Frau Steeg ausgemacht, dass der festgestellte Jahresabschluss nicht, wie angeblich geschehen, im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht wurde. Wie sie recherchiert hatte, fehlen dabei die Gewinn- und Verlustrechnung und auch der Aufsichtsratsbericht. Sie regte dringend an, auf alle Abstimmungen zu verzichten, da sich der Vorstand sonst schadensersatzpflichtig machen würde.
Zu diesem Thema äußerte sich dann Rechtsanwalt Zachriat als Aufsichtsratsvorsitzender. Dieser empfand die Beanstandungen als nicht so gravierend wie die Aktionäre. Gleichwohl erklärte er sich zur Vermeidung von Klagen bereit, die TOP 7 und 8 von der Tagesordnung abzusetzen. Mit fortschreitender Diskussion erweiterte er dies auch auf die Entlastung der Organmitglieder für das Geschäftsjahr 2008, nachdem die Entlastung von Herrn Bauer ohnehin vertagt werden sollte und die nächste Hauptversammlung diesen Punkt damit wieder aufgreifen muss.
Weiterhin wollte Herr Kunert nochmals genau wissen, warum die Hauptversammlung für das Jahr 2007 erst mehr als zwei Jahre nach dessen Abschluss stattfindet. Die von Vorstand und Aufsichtsrat genannten Problemfelder schienen ihm kein ausreichender Grund für eine so eklatante Verzögerung zu sein. Frau Kostinek monierte insbesondere die Terminierung auf den Dreikönigstag und wollte außerdem wissen, warum gerade Berlin als Versammlungsort gewählt wurde.
Wie Herr Zachriat daraufhin informierte, begannen im Juni 2008 die Probleme in der Kommunikation mit Herrn Bauer. In verschiedenen Punkten war bis zum Vorstandswechsel im Dezember 2008 keine Einigung zu erzielen, weshalb nicht zur Hauptversammlung einberufen werden konnte. Zusammen mit dem neuen Vorstand taten sich dann betreffend Herrn Bauer immer neue Sachverhalte auf, die zunächst geklärt werden sollten. Bis heute ist dies nicht vollständig gelungen, zumindest die Kernthemen sind aber abgehandelt, womit die Zeit reif war.
Den Termin 6. Januar sah Herr Flügen als unproblematisch an, nachdem dies kein einheitlicher Feiertag ist. Berlin als Versammlungsort wurde nach seiner Aussage gewählt, nachdem sich hier ein Büro von Powerbags befindet und Schönebeck bei den Aktionären sicherlich nicht besser angekommen wäre. Auch die Kritik an der Hotelauswahl ließ der Vorstand nicht gelten. Mit einer Raummiete von 800 Euro inklusive Technik hat das Adlon demnach das günstigste Angebot unterbreitet.
Den Schaden, den Herr Bauer insgesamt verursacht hat und der ersatzfähig ist, beläuft sich nach Schätzung von Herrn Zachriat auf bis zu 500 TEUR. Das entgangene Geschäft ist dabei nicht eingerechnet. Eingeklagt wurde allerdings mit 170 TEUR erst einmal das, was am einfachsten nachweisbar ist.
Details zum Stand des Verfahrens wollte Herr Zachriat noch nicht nennen, da die Anklage noch nicht zugelassen ist und Herr Bauer eine einstweilige Verfügung angedroht hat. Dieser besteht weiterhin darauf, alles richtig gemacht zu haben, und fordert angebliche Ansprüche aus seinem Anstellungsverhältnis als früherer Mitarbeiter von Powerbags ein, weil die Kündigung seines Vorstandsvertrags durch Herrn Flügen angeblich nicht rechtens war.
Der Vorstandsvertrag mit Herrn Bauer war, wie Herr Zachriat einräumte, nicht schriftlich fixiert, sondern nur mündlich vereinbart. Der ehemalige Vorstand hat sich jedoch nicht an die Vereinbarungen gehalten, sondern sich ein weit höheres Gehalt genehmigt und, soweit sich dies rekonstruieren lässt, auch noch auf andere Weise Geld aus dem Unternehmen gezogen. Herr Zachriat erwähnte hier unter anderem eine Rechnung für Beratung an eine Limited-Gesellschaft, die mehrfach bezahlt wurde.
Später war außerdem von der Zahlung einer „Handschlag-Provision“ an einen ehemaligen Mitarbeiter der pvXchange GmbH die Rede, für die ebenfalls Herr Bauer in Anspruch genommen werden soll. Darüber hinaus sind Module im Wert von 56 TEUR verschwunden, die der ehemalige Vorstand als Muster in seiner Garage gelagert hatte. Angeblich hat er diese alle zu Vertriebszwecken genutzt, der Sachverhalt befindet sich aber derzeit in der Klärung.
Frau Steeg konnte überhaupt nicht verstehen, warum bei diesen Sachverhalten die Entlastung des Ex-Vorstands vertagt werden soll. Ihr erschien es mehr als angebracht, ihm diese sofort zu verweigern. Hierzu stellte Herr Zachriat klar, dass Herr Bauer natürlich keine Entlastung erhalten soll. Nachdem die Verfahren noch in der Schwebe sind, will er aber zunächst abwarten.
Auf die Frage von Herrn Kunert nach der aktuellen Situation bestätigte Herr Zachriat die Aussage des Vorstands, dass die Gesellschaft in 2009 keine Umsätze erzielt hat. Die Gefahr, dass damit ein Verlust entstehen könnte, der zum Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals führt, sah er jedoch nicht. Die liquiden Mittel bezifferte er auf Nachfrage des Aktionärsschützers mit aktuell 150 TEUR.
Ferner interessierten sich Herr Kunert und Frau Kostinek für die Pläne, die der Vorstand mit der Immobilie in Schönebeck verfolgt, nachdem offenbar keine eigene Produktion mehr aufgebaut werden soll. Frau Kostinek hatte Bedenken, dass in diesem Fall die erhaltenen Fördermittel zurückgezahlt werden müssen. Im Übrigen hatte sie vernommen, dass eines der am Bau beteiligten Unternehmen eine Zwangsversteigerung angestrengt hat, und verlangte diesbezüglich nähere Informationen.
Wie Herr Flügen im Folgenden darlegte, soll die Immobilie in diesem Jahr fertiggestellt werden, wenn sich ein Pächter oder ein Käufer für das Objekt findet. Derzeit laufen entsprechende Verhandlungen, und es gibt auch Interessenten. Die Fertigstellung würde noch einmal 550 TEUR kosten, wofür der Powerbags AG aber im Moment die finanziellen Mittel fehlen. Eventuell soll die Immobilie deshalb auch unfertig veräußert werden. Ein Gutachten taxiert den Wert im jetzigen Zustand auf 865 TEUR, und die beste Preisvorstellung eines Investors liegt derzeit bei 670 TEUR.
Weiter informierte der Vorstand, dass die Zuschüsse aufgrund der Verzögerungen nicht rechtzeitig beantragt werden konnten. Weil die Mittel aus der Kapitalerhöhung fehlten, konnten auch keine Investitionszulagen vereinnahmt werden, was einen erheblichen Schaden für die Gesellschaft bedeutet.
Die Zwangsvollstreckung hat nach Angabe von Herrn Flügen einer der Baudienstleister beantragt, nachdem Powerbags in einem Streit über angebliche Baumängel unterlegen war und die Zahlung über 216 TEUR angeblich nicht geleistet hat. Nachdem ein Großteil der Schuld beglichen und für den Restbetrag ein Zahlungsplan vereinbart worden war, wurde dieses Ansinnen jedoch vom Gericht untersagt.
Des Weiteren verlangte Frau Kostinek nach mehr Informationen zu den Gesellschafterdarlehen, die in Eigenkapital gewandelt wurden. Speziell wollte sie dabei wissen, ob auch Alternativen zu dem Debt-to-Equity-Swap erwogen wurden. Ein kompletter Verzicht der Gläubiger hätte ihr besser gefallen.
Wie Herr Flügen in seiner Antwort ausführte, gab es ursprünglich mehrere Darlehensgeber. Einer der größten war mit einem Betrag von 500 TEUR die SAVE Holding AG, die keinen Verzicht aussprechen wollte. Daraufhin hat die Merlinniveau GmbH diese Forderung übernommen und mit Powerbags die Vereinbarung getroffen, einen Betrag von 500 TEUR zu 1 Euro in Eigenkapital zu wandeln und auf 868 TEUR, also den größeren Teil, zu verzichten. Auf Nachfrage bestätigte der Vorstand, dass vor der Sachkapitalerhöhung ein Gutachten erstellt und die Werthaltigkeit des Darlehens bestätigt wurde.
Die Frage von Frau Kostinek nach der aktuellen Aktionärsstruktur konnte Herr Zachriat nicht so einfach beantworten. Ihm war lediglich bekannt, dass der Streubesitz hoch ist und dass keine Meldung über eine Beteiligung von mehr als 25 Prozent vorliegt. Die Höhe der Beteiligung der Rich Solar Technology Corp. Ltd. war dem Aufsichtsratsvorsitzenden ebenfalls nicht bekannt; diese Gesellschaft hatte keine Stücke zur Hauptversammlung angemeldet. Die veröffentlichte Information über die Beteiligung von 12,5 Prozent basiert nach Aussage von Herrn Zachriat auf der Mitteilung der Merlinniveau GmbH, von der die Chinesen offenbar die Anteile und eine Option auf weitere Stücke erworben haben.
Da die Rich Solar-Gruppe ihre Stimmrechte ohnehin nicht vertrat, konnte Herr Zachriat nicht einmal ausschließen, dass der Aktionär bereits die Schwelle von 25 Prozent überschritten hat. Die letzte Information lautete, dass die Chinesen es nicht für erforderlich halten, mit mehr als 50 Prozent an der Powerbags AG beteiligt zu sein. Ausschließen wollte der Aktionär eine Aufstockung über diese Schwelle aber nicht.
Herr Schult hatte dann noch einige Fragen zum operativen Geschäft. So konnte sich dieser nicht recht vorstellen, dass der Transport der Anlagen aus Fernost sich tatsächlich rechnet, nachdem auch die hierzulande produzierten Module immer effizienter werden. Überdies äußerte er Bedenken, ob sich für die Projekte tatsächlich Investoren finden lassen. Hier betonte Herr Flügen, dass sich das Geschäft durchaus rechnet und dass es sogar Investoren für mehr Dachflächen gibt, als Powerbags bisher angepachtet hat.
Anknüpfend an die Aussage des Vorstands, dass in 2010 die Früchte der Anstrengungen geerntet werden sollen, bat ein Kleinaktionär nach einer Aussage zu den Erwartungen für das laufende Jahr. Hier nannte Herr Flügen als Ziel einen Umsatz zwischen 3 bis 5 Mio. Euro und ein Ergebnis von 0,2 Mio. Euro.


Abstimmungen
Vor dem Eintritt in die Abstimmungen stellte Herr Zachriat die Präsenz mit 582.802 Aktien entsprechend einem Anteil von 27,09 Prozent am Grundkapital fest. Rund 420.000 Stimmen vertrat Herr Gietmann aus Düsseldorf im Fremdbesitz, 70.000 Aktien Herr Kammerer aus Wien im Eigenbesitz, und weitere 40.000 Anteile entfielen auf den Vertreter des ehemaligen Vorstandsmitglieds Andre Medger.
Zur Abstimmung kamen, nachdem der Aufsichtsratsvorsitzende auf Drängen der Aktionäre die Punkte 5 bis 8 von der Tagesordnung genommen hatte, lediglich die Entlastung von Vorstand (TOP 3) und Aufsichtsrat (TOP 4) für das Geschäftsjahr 2007. In beiden Fällen ergaben sich knapp 120.000 Gegenstimmen, mithin eine Zustimmung von knapp 80 Prozent.
Mehrere Aktionäre gaben noch Widerspruch zu Protokoll des Notars, ehe der Aufsichtsratsvorsitzende die Versammlung nach knapp sieben Stunden gegen 15:15 Uhr schloss.


Fazit
Mit erheblicher Verspätung legte die Powerbags AG der Hauptversammlung die Jahresabschlüsse für 2007 und 2008 vor. Schuld an der Verzögerung waren offenbar in erster Linie die umfangreichen rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem ehemaligen Vorstand Peter Bauer, gegen den inzwischen Strafanzeige wegen Untreue und Betrug eingereicht wurde. Die Rechtsstreitigkeiten sind derzeit für das Unternehmen das beherrschende Thema. Das zuvor schon recht überschaubare operative Geschäft ist im Zuge dieser Vorgänge weiter in den Hintergrund getreten.
Zuvor hatte bereits die Verzögerung einer geplanten Kapitalerhöhung infolge von Anfechtungsklagen dazu geführt, dass keine ausreichenden finanziellen Mittel für den Aufbau der Produktion zur Verfügung standen. Das Unternehmen ist deshalb seit 2008 ausschließlich im Handel mit Solarmodulen aktiv. In 2009 war nun offenbar überhaupt kein Umsatz mehr zu verzeichnen, womit erneut ein hoher Verlust angefallen sein dürfte. Ab 2010 soll es aber vorangehen. Als Ziel für das laufende Jahr nannte der Vorstand zum Ende der Versammlung einen Umsatz zwischen 3 und 5 Mio. Euro und ein Ergebnis von 0,2 Mio. Euro.
Großen Anteil daran soll die Kooperation mit der Rich Solar Technology Corp. Ltd. haben. Dieses chinesische Unternehmen ist offenbar auch einer der größeren Aktionäre, und derzeit finden Gespräche mit dem Management über eine Einbringung dieser Gesellschaft im Wege der Sacheinlage statt, die dann auf einer außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen werden würde. Ob es damit wirklich aufwärts geht mit der Powerbags AG, bleibt indes abzuwarten. Der Beweis, dass das Geschäftsmodell funktioniert, steht noch immer aus. Nach wie vor ist die Aktie, wie auch der hochvolatile Kursverlauf zeigt, ein reiner Zockerwert.


Kontaktadresse
Powerbags AG
Marie-Siegel-Straße 1
D-39218 Schönebeck
Tel.: +49 (0) 30 / 2804 - 7045
Fax: +49 (0) 30 / 2804 - 7775
E-Mail: info(at)powerbags.de
Internet: www.powerbags.de


Investor Relations
E-Mail: ir(at)powerbags.de
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

danke

 
08.04.10 10:35
"Die Frage von Frau Kostinek nach der aktuellen Aktionärsstruktur konnte Herr Zachriat nicht so einfach beantworten. Ihm war lediglich bekannt, dass der Streubesitz hoch ist und dass keine Meldung über eine Beteiligung von mehr als 25 Prozent vorliegt. "
20 % siehe zoccies waren dann nicht so wichtig?
halte mich aber zurück da ja zoccies gesperrt ist!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM peer1
peer1:

zoccies gesperrt

 
08.04.10 11:41
Hast du Ihn verpetzt?

Schade, ohne Ihn ist es ziemlich öde hier.
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

nein!

 
08.04.10 12:14
siehe oben! habe extra darum gebeten nicht zu löschen! (die verdächtigung war unter der gürtellinie!) ist aber ein anderer beitrag.
den gelöschten beitrag habe ich mir nochmal angesehen! da sind ihm wohl ein paar namen und aktionen etwas durcheinander geraten? ich mag diskussionen mit zoccies. wir haben immer (oft) so unterschiedliche meinungen.
na, wenn ich den hv- bericht lese, da lag ich oft nicht so verkehrt. und mein quiz versteht jetzt auch jeder.
(wenig richtige antworten!)
einen beitrag von mir lasse ich selber löschen! da hatte zoccies recht! (macht man nicht!)

wieso verpetzt?
hat er etwas angestellt?
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM stonie002
stonie002:

wie läuft's denn?

 
02.05.10 18:03
- der März ist rum
- der April ist nun auch schon rum ...

was macht Richsolar ("... bis März ..."), der Solarpark im Senegal, die umherschwärmenden Sonnenmakler und ... und ... und


Was macht zoccies - Funkstille? (wie angekündigt nimmt er diesen ganzen Forenquatsch nicht mehr ernst ...)

nächster beachtenswerter Termin:    25.05 in Berlin  - öffentlich?  - oder wie? Vielleicht sieht man sich ja dort ...
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

berlin

 
02.05.10 19:06
hatte ja auch schon gefragt.
keine antwort.
"Vielleicht sieht man sich ja dort ... "
ich werde der mit der sonnenbrille und dem rollator sein .....!
und du?
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

offene fragen

 
19.05.10 07:34
stonie002: wie läuft's denn?   02.05.10 18:03 #370  - der März ist rum
- der April ist nun auch schon rum ...

was macht Richsolar ("... bis März ..."), der Solarpark im Senegal, die umherschwärmenden Sonnenmakler und ... und ... und


Was macht zoccies - Funkstille? (wie angekündigt nimmt er diesen ganzen Forenquatsch nicht mehr ernst ...)

nächster beachtenswerter Termin:    25.05 in Berlin  - öffentlich?  - oder wie? Vielleicht sieht man sich ja dort ...

godi1954: berlin   02.05.10 19:06 #371  hatte ja auch schon gefragt.
keine antwort.
"Vielleicht sieht man sich ja dort ... "
ich werde der mit der sonnenbrille und dem rollator sein .....!
und du?  

eigentlich wollte ich mir keine interpretationen von beteiligten ansehen.
ich erhalte von keinem eine antwort.
irgendwie vermute ich, ein eigene meinungsbildung ist nicht erwünscht?
(oder ist alles ganz geheim?)
also: welches amtsgericht am 25.5. in berlin?
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

?

 
19.05.10 19:53
"mir keine interpretationen IM NACHGANG von beteiligten HIER ansehen"
verschluckt!
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

?offene fragen?

 
26.05.10 08:17
zoccies:
Der PB (ehemaliger Vorstand Powerbags AG) steht am 25.5. vor dem Strafrichter in Berlin..der Rest der Meute wird auch noch zur Strecke gebracht..Step by Step

zoccies meinte: zachriat gegen bauer, es wird lustig!
zoccies hatte ja die gesamtschuld an der wirtschaftlichen lage pb herrn bauer zugeschoben.

war es lustig?
oder alles eine luftblase?

ich glaube mal die parteien haben sich geeinigt?
warum?
++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM godi1954
godi1954:

Fragen

 
28.05.10 21:17
www.aktientipp24.com  #1717 von Herrschau    28.05.10 17:18:21    Beitrag Nr.: 39.601.175
Dieses Posting:   versenden |  melden        

Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 39.594.461 von godi1954 am 27.05.10 17:15:57
--------------------------------------------------
.zoccies hat den Richter so blöd angelogen, das der den Bauer unmittelbar freisprechen musste (Eistellung gegen geringe Zahlung - damit die Staatskasse aufgefüllt wird - wie Ackermann von der DB)
ob zoccies den Saal ohne Handschellen verlassen durfte ist nicht bekannt.
Es soll wohl nun gegen den Aufsichtsrat & seinen Handlanger ermittelt werden - auf bitten des Richters .

WER HAT INFORMATIONEN?

Seite: Übersicht ... 12 13 14 16 17 18 ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Powerbags Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 519 Powerbags vor Kursexplosion!? Mr.Esram godi1954 02.04.12 08:05
4 448 ++Powerbags AG++Bilanz 2008++VOLLALARM zoccies Kanzlersinowatz 13.09.10 15:15
28 856 Powerbags der Solarmodule Produzent Knappschaftskass. Vola 29.05.10 14:34
17 4.588 ++Powerbags AG++ 8 MW verkauft ++ DGAP zoccies Beobachter21 21.04.10 13:20
  58 Powerbags AG vs ARISE Technologies Power Jack Triloner 20.02.09 11:50

--button_text--