OTI

Beiträge: 15
Zugriffe: 2.608 / Heute: 2
AZEGO AG
kein aktueller Kurs verfügbar
 
On Track Innovat. 0,17 € -0,58%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,88%
 
PSI Software 19,20 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -26,15%
OTI stylus
stylus:

OTI

 
22.08.00 16:13
#1
Hallo, wer kann mir etwas über OTI sagen. Halten oder
Verluste realisieren?
OTI BigBroker
BigBroker:

OTI... OBI ?!?

 
22.08.00 16:19
#2
Also... sorry... ich kann´s mir ( nach all den vielen Postings ) nicht mehr verkneifen :

Irgendwie muß ich immer an "OBI" & "Eisenkarl" denken, wenn ich einen neuen Thread mit "OTI" sehe !

Also... wenn´s mit OBI ... ähhh... OTI nicht klappt, versucht´s doch mal bei "Eisenkarl".... quatsch... mit "ThyssenKrupp"... !?

Keep smilein´ ... BB.  
OTI stylus
stylus:

Hilfe !!! Wer kann etwas zu OTI sagen!

 
22.08.00 16:19
#3
Sollte OTI gehalten werden, oder bricht der Kurs noch voll ein?
OTI Rocco S.
Rocco S.:

Spielcasino

 
22.08.00 16:50
#4
...wer soll das wissen? Sitze selbst drauf. Fundamental scheint das alles OK. Produkt ist OK. Politische Situation??? Vielleicht eine Reaktion darauf. Oder die BigPlayer machen mal wieder auf unsere Kosten Kasse. "Wir" verkaufen dann panisch und glotzen in die Röhre wenn das Ding wieder nach oben schießt. Ich werde das AUSSITZEN!
mfG ROCCO S.
OTI sir charles
sir charles:

Augen zu und durch ist meine Devise Stylus leider

 
22.08.00 16:50
#5
bin ich auch kein Hellseher. Bin nur der Meinung das dieser Wert sich
im Frühling ordentlich erholen wird und ich habe gottseidank noch cash
in Hintergrund um meinen derzeitigen Verlust, zu verringern indem ich in den nächsten 5 Wochen nachmische.
mfg  
OTI Mr.Fresh
Mr.Fresh:

Nächste Unterstützung bei 11€

 
22.08.00 16:55
#6
Ist hier alles schon hundert Mal gepostet worden, aber nun:
Im September steuerfreie Verkäufe der Erstzeichner erwartet;
Selbst positive Zahlen heben Momentan nix hoch > siehe PSI, NetAG, usw.
Abwärtstrend seit März! intakt.
Gruß
OTI Viola
Viola:

Wir sind doch alle OTI-Langfristanleger, oder?

 
22.08.00 17:03
#7
Wo ist dann das Problem? ;)
OTI Al Bundy
Al Bundy:

Leute, ruhig bleiben.

 
22.08.00 17:13
#8
Ich habe mich gestern abend abreagiert.
Schaut mal auf das Fundamentale und vergleicht mit Amatech. Es besteht also kein Grund zum jammern. Vielmehr sollte Freude aufkommen, daß man nochmal so günstig an OTI kommt. Und alles dann Steuerfrei in einem Jahr verkauft.
Ich bin wieder drin und werde bei 11 € kräftig nachkaufen. Erstnotiz war am 31.08.1999. Ich werde noch etwas Pulver bis Anfang Februar trockenhalten, denn ein Wert mit 3 stelligem Wachstum, International aufgestellt und einem KGV 2001 von jetzt 13,4 (ähnliches KGV wie eine Adidas mit 10% geplantem Wachstum, ok, Äpfel mit Birnen verglichen...).
Momentan gibt es hier mehr Papiere als Idioten, das kann sich aber schnell ändern. Warten wir die Zahlen ab.

Al grüßt
OTI Möchtegern
Möchtegern:

Hallo Al Bundy

 
22.08.00 17:42
#9
Weißt Du wann die Zahlen kommen??????
Hoffe nur das diesmal nicht wieder so ein Absturz wie das letzte mal ist.
OTI Al Bundy
Al Bundy:

Den genauen Termin habe ich nicht in

 
22.08.00 18:07
#10
Erfahrung bringen können. Ich gehe von Ende August aus, also noch ca 2 Wochen.
Ich wüßte auch gerne genaueres.

Al grüßt
OTI dutchy
dutchy:

Ich muss sagen, im Moment bin ich froh das einen

 
22.08.00 18:14
#11
guten Job habe, denn Adv Medien und OTI sind wirklich laaaaangfristanlagen.

;-(

Dutchy
OTI Schtonk
Schtonk:

Al et al, was macht euch so sicher, dass OTI

 
22.08.00 18:19
#12
gut im Geschäft ist? Die ganze Geschichte erinnert mich in fatalster Weise an Wizcom. Das Produkt mag noch so genial sein, aber solange es praktisch nicht VERKÄUFLICH ist, geht es mit der Firma die grosse Bachgasse herunter!
(Ich verzichte jetzt auf meinen Chipkarten-Sermon, den habe ich ja hier oft genug gepostet)

Gruss,
Schtonk
OTI Blechi
Blechi:

OTI / ein Portrait

 
22.08.00 18:23
#13
Die On Track Innovations Ltd. (OTI) bezeichnet sich als weltweit führend auf dem Gebiet der Mikroprozessor gestützten
kontaktlosen Smart-Card-Technologien, die über die längsten Erfahrungen im praktischen Einsatz verfügen. Alle finanziellen und
personellen Kapazitäten sind darauf ausgerichtet, diese Führungsposition im wachsenden Markt für kontaktlose Technologie zu
festigen und auszubauen. Insbesondere werden die Applikationsmöglichkeiten als electronic purse und electronic cash forciert.
Damit will sich das Unternehmen einen entscheidenden Vorsprung auf dem e-commerce-Markt sichern. Hersteller von Halbleitern,
Entwickler von Smart-Card Betriebssystemen, Karten- und Terminalhersteller sowie Systemanbieter nutzen die OTITechnologien
bereits in ihren Produkten.

Als herausragende Leistung von OTI bezeichnet die Gesellschaft die frühzeitige Erfindung und Entwicklung einer intelligenten
und Mikroprozessor gestützten kontaktlosen Smart-Card mit höchstem Sicherheitsstandard. Diese Karte wurde für die hohen
Anforderungen der sich ständig verändernden Smart-Card-Umgebung konzipiert. Die kontaktlose Smart-Card von OTI ist quasi ein
kleiner PC mit eigener Datenbank. Daten und Applikationen können hinzugefügt, geschrieben, gelöscht oder geändert und
kontaktlos aktiviert werden. Bestückt ist die Smart-Card mit einem Mikroprozessor, der mit einer Antenne auf dem Modul
verbunden ist. Eine Batterie ist nicht erforderlich - den Strom erzeugt das Lesegerät durch Induktion. Das Modul wurde so
verkleinert, daß es in jede Art von Karten, Anhängern, Uhren, Brieftaschen und sogar Ringen integriert werden kann. Zahllose
Anwendungen können auf einer einzigen Karte gespeichert werden (wie Nahverkehrs-, Eisenbahn-, Kredit-, Krankenversicherungs-,

Fluglinien-, Zugangs-, Telefon- oder Kundenkarten).

Die Erwartungen für das weltweite Wachstum des Markts für Chip-Karten liegen nach den Erkenntnissen von OTI bei 6,8 Mrd.
US-Dollar im Jahr 2002 (1997: 1,4 Mrd. Dollar). Als größtes und am schnellsten wachsendes Segment wird das der Smart-Card
eingeschätzt. Die Wachstumsrate der Smart-Card wird auf jährlich 44,1% beziffert; 4,8 Mrd. Dollar soll das Volumen im Jahr 2002
(1997: 772,1 Mill. Dollar) betragen. Chip-Card Mikroprozessoren bieten den Angaben zufolge die lukrativsten Perspektiven im
Markt. Die Einnahmen durch den Verkauf sollen auf 3,3 Mrd. Dollar im Jahr 2002 (1997: 461 Mill. Dollar) steigen – was einer
jährlichen Wachstumsrate von 48,5% entspricht.

Noch expansiver sollen sich kontaktlose Integrierte Schaltkreise auf Chip-Cards entwickeln. Dieser Markt umfaßt sowohl reine
Speicher- als auch Mikroprozessor-Einheiten. Gegenwärtig sind kontaktlose ICs auf Chip-Cards überwiegend Speichereinheiten,
heißt es. Da jedoch die Preise für kontaktlose Technologien fallen, wird eine schnelle Steigerung des Ab- und Einsatzes von
kontaktlosen Mikroprozessoren erwartet. Dieser Markt verspreche deshalb für die nächsten Jahre rapide Zuwachsraten, heißt es
weiter. Eine Prognose für den Markt von Mikroprozessoren, die den Datenaustausch sowohl im kontaktlosen als auch
imdual-interface Modus ermöglichen, sieht ein Umsatzwachstum auf 485,7 Mill. Dollar bis zum Jahr 2002 (1997: 24 Mill.
US-Dollar) vor.

Gegründet wurde die Gesellschaft 1990. Im Jahr darauf erfolgte die erste Applikation von kontaktlosen Smart-Cards, und 1993
wurde ein US-Patent für die kontaktlose Datenübertragung angemeldet. 1995 wurde das GMS in Südafrika bei British Petroleum
implementiert und damit der erste Schritt in deninternationalen Markt vollzogen. Anwendungen für die Öl- und Gasindustrie -
insbesondere Tankstellen - waren im Geschäftsjahr 1998 mit einem Umsatzanteil von 1,51 (i.V. 0,97) Mill. Dollar der wichtigste
Umsatzträger. 0,66 (0,81) Mill. Dollar entfielen auf electronic purse-Applikationen und andere Produkte. Die sonstigen Erlöse (inkl.
Lizenzeinnahmen) addierten sich auf 0,65 (0) Mill. Dollar.

Am 31. August 1999 wurden die OTI-Aktien in den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse eingeführt. Insgesamt belief sich
das Emissionsvolumen auf 4,267 Mill. Aktien (ohne Greenshoe) mit einem Nennbetrag von 001 NIS. Der Emissionspreis lautete
auf 8,50 Euro und der erste Kurs am Neuen Markt auf 7,50 Euro. (AfU

GuV
                                              1999
                                                      1998
                                                                1997
                                                                         1996
Umsatz
                                              5,38
                                                       2,82
                                                                1,78
                                                                         2,04
Ergebnis vor Steuern
                                              -1,86
                                                      -2,80
                                                                -2,54
                                                                         -0,71
Reingewinn
                                              -1,86
                                                      -2,80
                                                                -2,54
                                                                         -0,68
Ergebnis je Aktie brutto
                                              -0,13
                                                      -0,27
                                                                -0,25
                                                                         -0,07
Ergebnis je Aktie netto
                                              -0,01
                                                      -0,03
                                                                -0,02
                                                                         -0,01
Dividende
                                              0,00
                                                       0,00
                                                                0,00
                                                                         0,00
Ausschüttungssumme
                                              0,00
                                                       0,00
                                                                0,00
                                                                         0,00
 
                                                 
                                                         
                                                                   
                                                                           
 
Bilanz
                                              1999
                                                      1998
                                                                1997
                                                                         1996
liquide Mittel
                                             16,32
                                                       2,01
                                                                1,50
                                                                         4,10
Eigenkapital
                                             28,31
                                                       2,21
                                                                4,63
                                                                         6,60
– davon gez. Kapital
                                             0,145
                                                      0,106
                                                               0,103
                                                                        0,103
Bilanzsumme
                                             35,37
                                                       7,58
                                                                6,40
                                                                         8,21
 
                                                 
                                                         
                                                                   
                                                                           
 
Kennzahlen
                                              1999
                                                      1998
                                                                1997
                                                                         1996
Bruttorendite in Prozent
                                              -34,6
                                                      -99,3
                                                               -142,7
                                                                         -34,8
Nettorendite in Prozent
                                              -34,6
                                                      -99,3
                                                               -142,7
                                                                         -33,3
Eigenkapitalquote in Prozent
                                              80,0
                                                       29,2
                                                                72,3
                                                                         80,4
 
                                                 
                                                         
                                                                   
                                                                           

 
Gewinnschätzungen © I/B/E/S
                                                               2000
                                                                         2001
Cash Flow pro Aktie (Euro)
                                                                0.17
                                                                         0.84
Dividende pro Aktie (Euro)
                                                                0.00
                                                                         0.00
Gewinn pro Aktie (Euro)
                                                                0.19
                                                                         0.82





Implemented and powered by //---Quelle : www.Comdirect.de
OTI Al Bundy
Al Bundy:

Schtonk:

 
22.08.00 18:41
#14
Schau mal auf Onvista nach.


Zu OTI's Kunden gehört Hewlett Packard's Tochtergesellschaft Veri Fone. Veri Fone beherrscht den weltweiten Markt von Smart Card Lesern und hat ein neues einzigartiges Produkt entwickelt mit dem Namen "Veri Pass" zur Zahlung an Tankstellen, basierend auf der einzigartigen OTI Technologie.
OTI Technologie wurde auch bei anderen führenden Unternehmen, wie zum Beispiel bei BP (British Petroleum) in Südafrika, Turcas in der Türkei, Dor Energy in Israel, Shell in USA, Petrobas in Brasilien, Mobile in Peru und vielen mehr eingeführt.

Dazu kommt die Kooperation mit Cheung Kong. Damit haben sie einen starken Fuß in der asiatischen Tür.

Aus USA  der Deal mit Smart Nexus und Pinnacle:

Sehr geehrte Damen und Herren,

OTI bringt zusammen mit SmartNexus/Pinnacle die erste schlüsselfertige
Smart-Card-Lösung auf den US-Markt

Rosh-Pina, Israel, 13. Juni 2000 - On Track Innovations Ltd. (OTI) (WKN:
924 895), das
im Bereich kontaktbehafteter/kontaktloser Smart-Card-Lösungen weltweit
führende Unternehmen mit jahrelanger Branchenerfahrung und Fast Paycheck
Advance of Florida, Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von
Pinnacle Business Management (OTCBB: PCBM), sowie das Unternehmen
SmartNexus, Inc. haben sich zusammengetan, um die erste
-schlüsselfertige- Smart-Card-Lösung für ein breites Anwenderpublikum in
den USA zur Marktreife zu entwickeln.

OTI bringt als Mitglied des SmartNexus-Teams technologisches Know-how
und innovative Produkte in das Projekt ein.

Das SmartNexus-Team beliefert PCBM mit einem betriebsbereiten
Smart-Card-System für die Auszahlung von Barkrediten an Kunden. Die

Kunden erhalten eine Sofortkredit-Smart-Card, mit der sie Einkäufe über
alle POS (Point of Sale) -Systeme und andere Smart-Card-Systeme machen
können.

PCBM will im ersten Jahr des Programms eine Million Karten ausgeben. Die
ersten Karten werden bereits im Juli dieses Jahres herausgegeben.

-OTI versorgt Pinnacle und SmartNexus mit ausgereiften und modernen
Produkten und Lösungen. Unsere große Erfahrung mit kontaktbehafteten und
kontaktlosen Multi-Application-Smart-Cards auf Mikroprozessorbasis
bieten Pinnacle und SmartNexus die größtmögliche Flexibilität und
Sicherheit für ihre Zwecke-, sagt Ohad Bashan, Präsident und CEO von OTI
America, Inc.

-Die Einführung der Smart Card in unserer Branche ist eine natürliche
Entwicklung für PCBM. Wir stehen mit Sicherheit am Anfang einer
wirtschaftlichen Revolution, und es ist unsere Pflicht dafür zu sorgen,
dass unsere Kunden hier den Anschluss halten-, so Bruce Hall, Präsident
von PCBM. -Wir glauben, dass sich mit der Smart Card die Art und Weise,
wie Amerikaner Geschäfte machen, extrem verändern wird und sind stolz
darauf, diesen Trend mit zu gestalten.-


und zuletzt der Megadeal:

OTI ist an 1,5-Mrd.-USD-Projekt der US-amerikanischen Bundesvermoegensverwaltung beteiligt

  Rosh Pina, Israel (ots) - On Track Innovation Ltd. (Neuer Markt,
WKN 924895) gibt bekannt, dass das Unternehmen zu den Gewinnern einer
Ausschreibung der US-amerikanischen Bundesvermögensverwaltung
"General Services Administration" (GSA) gehört. Das von der GSA
ausgeschriebene Projekt heißt "Smart Access Common ID Project" und
hat einen geschätzten Wert von 1,5 Milliarden USD. OTI gehört zu zwei
der insgesamt fünf Konsortien, an die die verschiedenen Lose der
Ausschreibung vergeben wurden.

  Die von der GSA ausgewählten Konsortien haben die Aufgabe,
verschiedene Smart-Card-Technologien miteinander zu kombinieren, um
die Sicherheit in den Gebäuden der US-amerikanischen Bundesbehörden
weltweit zu verbessern und deren mehrere Millionen Bedienstete mit
Smart Cards auszustatten.

  Die neue Technik soll auf der Grundlage der Smart-Card-Technologie
die optische Identifizierung und Authentifizierung, eine physische
und logische Zugangskontrolle sowie weitere Funktionen ermöglichen.
Außerdem ist geplant, wichtige Anwendungen wie z.B. die elektronische
Signatur oder E-Commerce zu implementieren. Hierdurch soll der
Einsatz von E-Commerce bei den amerikanischen Regierungsbehörden und
der Industrie gefördert werden.

  Als führendes Unternehmen im Bereich der mikroprozessorgesteuerten
kontaktlosen Smart Cards verbindet OTI fortschrittliche kontaktlose
Multi-Application-Transpondertechnologie mit komplexer
Verschlüsselung. Das einzigartige technische Know-how und die
langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet machen OTI zu einem wichtigen
Partner im GSA-Projekt.

  OTI America, eine der vier Tochtergesellschaften des Unternehmens,
wird OTI in dem GSA-Projekt vertreten. OTI betreut weitere wichtige
Projekte in den USA, wie z.B. das Veripass-Projekt mit HP/Verifone
oder die strategische Allianz mit Cubic im Bereich des öffentlichen
Personennahverkehrs und bedient zusammen mit Smart Stop diverse
Autohöfe in den USA mit fortschrittlicher Smart-Card-Technologie.

  "Als wichtiger Bestandteil von zwei der fünf erfolgreichen
Konsortien wird sich unsere Präsenz im US-amerikanischen Markt
deutlich verstärken. OTI wird eine führende Rolle in der
amerikanischen Smart-Card-Branche spielen. Dieses gigantische Projekt
der GSA wird bei den kontaktlosen Multi-Application-Cards einen neuen
Branchenstandard setzen und die Verbreitung von
mikroprozessorgesteuerten kontaktlosen Smart Cards, wie z.B. der von
OTI, erhöhen", so Ohad Bashan, Präsident und CEO von OTI America

Aus diesem Grund sehe ich in OTI langfristig unheimliches Potential und
relativ gelassen auf die Quartalszahlen.

Einziger Malus ist der Europäische Markt. Aber wer braucht schon Europa, wenn der Rest der Welt OTI - Produkte nutzt.

Al grüßt

OTI Schtonk

Danke Al, für die Mühe...

 
#15
...teilweise kannte ich diese Meldungen natürlich bereits, zumindest dem Inhalt nach. Ich habe auch mehrfach, u.a. auf der CeBIT, mit OTI-Managern gesprochen und von diesen nur sehr vorsichtige Kommentare zu den damals relativ jungen Projekten bekommen. Auf dem Tankstellenprojekt hatte man z.B. seine ganze Präsentaiton aufgebaut, dennoch galt es zu dem Zeitpunkt keineswegs als sicher, ob das Projekt in der Form läuft!
Das gleiche gilt natürlich noch heute für die Government-Projekte. Public-Key-Systeme und chipkartenbasierte Sicherheit ist ein sehr sehr komplexer Bereich, zu dem weder in Europa noch in USA eine sichere Rechtsgrundlage existiert. Und solange das so ist, wird keine Regierung der Welt irgendein Verfahren flächendeckend einführen! Einige können sich vielleicht noch an das Geschrei erinnern, das bzgl. Utimaco vor ein paar Monaten gemacht wurde? -> BaWü-Projekt.... Inzwischen ist hier - wie ich es vorausgesagt hatte - allgemeine Funkstille und hinter den Kulissen Ernüchterung eingetreten.

Ich könnte hier stundenlag aus dem Nähkästchen plaudern, aber die Aktienkurse zeigen es auch überdeutlich!

Wenn jemand unbedingt jetzt in diese Branche investieren will, dann soll er Mühlbauer und ACG kaufen! Mühlbauer, weil die Chipkarten für jeden Zweck produzieren bzw. die Maschinen dafür (Schaufeln für die Digger...) und ACG, weil die damit handeln. Im übrigen sehe ich in denen so etwas wie eine kleine CE... So platt es sich hier darstellt, so einfach ist es auch.

Gruss,
Schtonk


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem AZEGO Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 7 bin erstmal raus zu 2,47 rotgrün kalleari 02.06.12 21:11
7 512 azego Franusch Aktienlotto 20.11.07 09:25
  29 Azego AG - INFO! Aktienlotto Bruckner 12.11.07 13:59
  34 Nächste Woche kommen Zahlen für 2006 Aktienlotto Vermeer 24.08.07 11:00
    Löschung Aktienlotto   03.05.07 20:35

--button_text--