News von Mologen

Beiträge: 103
Zugriffe: 12.154 / Heute: 2
Mologen 2,93 € -9,57% Perf. seit Threadbeginn:   -71,96%
 
News von Mologen Willkohle
Willkohle:

News von Mologen

 
27.04.04 10:41
#1
MOLOGEN und MEBO: Krebsbekämpfung mit vereinten Kräften

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Mologen AG und MEBO International Group, ein chinesisches pharmazeutisches
Unternehmen, haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Das Abkommen wurde
von Professor Xu, Präsident von MEBO und MOLOGEN CEO Professor Wittig während
einer weiteren Geschäftsreise nach Peking und Guanzhou unterzeichnet.

MEBO und MOLOGEN werden durch Kombination ihrer Technologien gemeinsam
innovative Therapieverfahren für Krebserkrankungen (CoCaT) entwickeln und deren

Wirksamkeit durch klinische Studien in China prüfen. MOLOGEN wird hierbei ihre
vierfach genmodifizierten und immunmodulierten Tumorzellen einbringen. MEBO wird
ein aus Pflanzen extrahiertes und pharmazeutisch aufbereitetes Substanzgemisch
beisteuern, das die Differenzierung von Tumorzellen induziert und die
Metastasen-Bildung hemmt.

CoCaT bringt zum ersten Mal " westliche" DNA- und Zell-Technologie mit
" fernöstlichen" Therapie-Ansätzen zusammen, die ihren Ursprung in der
traditionellen chinesischen Medizin haben. Die Wissenschaftler und
Geschäftsleute beider Firmen erhoffen sich durch CoCaT eine weitere Erhöhung der
Therapie-Erfolge in klinischen Studien im Vergleich zur alleinigen Anwendung
nur eines der beiden Verfahren.

MEBO und MOLOGEN werden im Rahmen der Kooperation gemachte Erfindungen gemeinsam
anmelden. Durch diese Partnerschaft sollen für beide Unternehmen das
wissenschaftliche und geschäftliche Spektrum erweitert und ergänzt werden.

Allgemeine Informationen zu MOLOGEN

MOLOGEN verwendet DNA als Medikament für bisher nicht oder nur unzureichend
behandelbare Krankheiten. Den Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit bilden die von
MOLOGEN patentierten MIDGE- und dSLIM-Technologien. Darauf basierend entwickelt
MOLOGEN DNA-basierte Impfstoffe und Therapeutika zur Vorbeugung und Behandlung
eines weiten Spektrums schwerer Krankheiten.

Bei den zellbasierten Krebstherapien der Mologen werden Tumorzellen eingesetzt,
die aus Tumoren von Patienten stammen, in Kultur gebracht und zu Zelllinien
etabliert wurden. MIDGE und dSLIM werden dann dazu verwendet, diese Zelllinien
in Kultur (ex vivo) so zu modifizieren, dass sie als therapeutische Impfstoffe
zur Behandlung von metastasierten Krebserkrankungen eingesetzt werden können.

MOLOGEN baut zur Zeit strategische Allianzen mit chinesischen biotechnologischen
und pharmazeutischen Unternehmen auf, um eigene Produkte schneller und
kostengünstiger auf den Markt bringen zu können.

Mit ihrem Börsengang im Jahr 1998 war die Mologen AG eines der ersten
börsennotierten deutschen Unternehmen der Biotechnologie und Molekularen
Medizin. Die MOLOGEN Aktien sind am Geregelten Markt der Börse in Frankfurt
notiert.

Allgemeine Informationen zu MEBO International Group
MEBO International und Professor Rong Xiang Xu sind weltweit führend in der
Behandlung schwerer Brandverletzungen der Haut durch das Verfahren MEBT (Moist-
Exposed Burns Therapy). MEBT verwendet das aus Pflanzen extrahierte und
pharmazeutisch aufbereitete Substanzgemisch MEBO (Moist-Exposed Burns Ointment),
das der Firma den Namen gab. MEBT und MEBO erzeugen eine physiologische
(" natürliche" ) Umgebung in und über den verbrannten Hautschichten und
ermöglichen so die Regeneration der Haut aus Gewebe-Stammzellen. MEBT/MEBO wird
in 48 Ländern angewendet und vertrieben. Anfang 2004 ist beim renommierten
Schweizer Verlag Karger ein Fachbuch mit dem Titel Burns, Regenerative Medicine
and Therapy zu MEBT/MEBO erschienen (ISBN 3-8055-7661-7).

Jetzt ist es Professor Xu gelungen, durch Zugabe von bestimmten Pflanzen-
Extrakten eine Vielzahl von Gewebe-Stammzellen in situ (in ihrer natürlichen
Umgebung) zu vermehren und aus ihnen Gewebe und funktionelle Organ-Einheiten zu
regenerieren. In diesem Zusammenhang gelang ihm auch die Identifizierung von
pflanzlichen Substanzgemischen, die sich in der Umgebung von Tumoren anreichern
und die Differenzierung der Tumorzellen induzieren. Die Differenzierung der
Tumorzellen zu regulären Gewebezellen ist eine Voraussetzung, um die Bildung von
Metastasen verhindern.

Ansprechpartner MOLOGEN:
Matthias Reichel
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-0
Fax: +49-30-84 17 88-50
Internet: www.mologen.com

Ansprechpartner MEBO:
Xia SUN
Director of International Department
MEBO International Group
E-Mail: sunxia@mebo.com.cn
Telefon: +86-10-65 27 92 12
Fax: +86-10-65 12 43 61
Internet: www.mebo.com.cn

Ende der Mitteilung, (c)DGAP 27.04.2004
--------------------------------------------------
WKN: 663720; ISIN: DE0006637200; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Hamburg und Stuttgart


Autor: import DGAP.DE (© DGAP),10:24 27.04.2004
77 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5


News von Mologen RockeFäller
RockeFäller:

Das war nicht Herr Wittig!

 
18.01.05 14:54
#79
Komm Klei... alter Kurstreiber! Gib's zu... Du hast die 'reingesetzt.

(Ich könnte ja aus Spaß eine kaufen... da würde ich dann gerne anschließend mal den XETRA-3-Monats-Chart sehen ;-)

RockeFäller
News von Mologen huka
huka:

Wer treibt den Kurs o. T.

 
20.01.05 12:24
#80
News von Mologen Klei
Klei:

Egal wer ihn treibt ...

 
21.01.05 09:49
#81
Hauptsache er rennt !

Sollte der Kurs wiedererwartend nochmal unter die 2,20 fallen, würde ich gerne noch ein größeres Paket aufnehemen.

Falls nicht. Dann muss man sich halt mit dem zufrieden geben, was man jetzt hat.

News von Mologen 4020
News von Mologen EinKoelner
EinKoelner:

Dicker Handel jetzt auch auf Xetra

 
21.01.05 14:07
#82
Hallo,

ab heute wird Mologen auch dick auf Xetra gehandelt!!!
Nicht nur ein Kurs pro Tag wie sonst immer.

Dickes Orderbuch:

Hier mal die 10er-Tiefe:

Anzahl    Kauf      Kurs    Verkauf     Anzahl
10 000 2,35  
10 000 2,45  
1 720 2,50  
5 000 2,53  
2 000 2,54  
5 000 2,60  
2 000 2,64  
.................2,70   1 000
.................2,75   2 500
.................2,80   4 070
.................2,90   1 000
.................2,95   500
.................3,68   4 000
.................250,00   100
35 720 Ratio: 2,712 13 170


Die 100 Aktien zu 250 EUR deuten an wo der Kurs hingehen soll :D :D :D



Bye,
Martin
News von Mologen Bäcker33
Bäcker33:

Sal. Oppenheim übernimmt

 
21.01.05 16:23
#83
Sal. Oppenheim übernimmt Designated Sponsoring der MOLOGEN Aktie

Berlin, 2005-01-21

Sal. Oppenheim übernimmt Designated Sponsoring der MOLOGEN Aktie

Die MOLOGEN AG, Berlin, und das Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA, Frankfurt am Main, haben vereinbart, dass Sal. Oppenheim ab sofort das Designated Sponsoring der MOLOGEN Aktie (WKN 663720) übernimmt. Während der von der Deutschen Börse AG festgesetzten täglichen Handelszeiten stellt Sal. Oppenheim jetzt Brief- und Geldkurse im elektronischen Handelssystem XETRA® für die MOLOGEN Aktie zur Verfügung. Ziel ist es, die Handelbarkeit der Aktie nachhaltig zu verbessern, die Liquidität zu steigern und die Transaktionskosten für Aktionäre zu verringern. MOLOGEN freut sich, mit Sal. Oppenheim einen der renommiertesten Partner für das Designated Sponsoring gewonnen zu haben.



Weitere Informationen zu den Themen Designated Sponsoring und XETRA® können auf der Homepage der Deutsche Börse AG abgerufen werden www.deutsche-boerse.com

News von Mologen kashu
kashu:

...es läuft

 
22.01.05 21:09
#84
Ich hoffe alle sitzen noch im Sprinterbus und fahren mit Richtung Norden.
Ich kann mich da nur wiederholen,man kann es fast nicht riskieren,zu verkaufen,
um auf Rücksetzer zu hoffen.
Das Handelsvolumen steigt stetig an und es hat den Anschein,als ob nun doch
mehrere auf dieses Unternehmen aufmerksam wurden.
Allein in diesem Jahr +35% in knapp drei Wochen und das alles ohne positive News
ist schon beeindruckend.Die Reise wird weitergehen und man mag es sich kaum vorstellen,
was abgeht,wenn eine Topmeldung kommt...

Auf gute Gewinne
News von Mologen huka
huka:

Mologenomie?

 
23.01.05 00:22
#85
Es geht noch etwas?

Kauf nochmal nach und schau was passiert?
hmmmmmmm.
News von Mologen Bäcker33
Bäcker33:

na

 
27.01.05 14:31
#86
es kocht unterm Deckel, es nur eine frage der Zeit wann die 3,00 fällt
News von Mologen Bäcker33
Bäcker33:

hui

 
27.01.05 16:05
#87
da war Sie ja schon die 2,80 im Xetra
News von Mologen Bäcker33
Bäcker33:

Hui

 
28.01.05 11:00
#88
wieder mehr Umsatz imXetra da waren wir ja schon bei 2,86
News von Mologen Bäcker33
Bäcker33:

jetzt ist Mologen

 
28.01.05 17:09
#89
richtig liqu. im Xetra geil
News von Mologen Biomedi
Biomedi:

mologen highs ohne NEWS? o. T.

 
28.01.05 17:41
#90
News von Mologen kashu
kashu:

Informationen per E-Mail...

 
21.02.05 18:34
#91
Für alle diejenigen,denen es zu ruhig wird um Mologen,
hier eine Mail von Herrn Reichel:
gerne gebe ich Ihnen ein kleines update zu MOLOGEN - der Einfachheit halber direkt in Ihre E-mail hineingeschrieben:

At 18:52 20.02.2005 -0500, you wrote:

Hallo Herr Reichel,

es ist sehr ruhig geworden um Mologen,was die Nachrichtenlage betrifft.
Die Kursentwicklung der letzten Wochen ist ja sehr erfreulich,nur wie geht
es nun weiter?
Wird immer noch nach einem Pharmaunternehmen gesucht,der den Impfstoff
Leishmaniose auf den Markt bringt?

Wir haben die geeigneten und interessierten Pharmaunternehmen ja schon gefunden, die Verhandlungsphase ist jedoch lang und intensiv.


Was passiert weiter mit dem Patent gegen chronische Schmerzen?Wird auch
dort nach entsprechenden Partnern gesucht und wann kann mit einem Produkt
gerechnet werden,was die Marktzulassung erhält?

Dazu werden wir im Rahmen unseres Ausblicks für 2005 etwas sagen. Auf jeden Fall ist dies ein Projekt in einer sehr frühen Phase. Aussagen über eine Marktzulassung sind derzeit noch nicht möglich.



Wie ist der Stand bei den Projekten mit den arabischen Partnern,ist dort überhaupt
schon etwas passiert?

Wir arbeiten intensiv mit arabischen Partnern in verschiedenen Ländern zusammen. Zur Zeit befindet sich ein MOLOGEN-Team im Mittleren Osten, um weitere Vereinbarungen unterschritftsreif zu machen. Danach soll im zweiten Quartal mit dem Bau des ersten Zell- und Gentherapiezentrums begonnen werden.


Wann kommen die nächsten Quartalsergebnisse,hätten die nicht schon Mitte
Februar vorliegen sollen?

Wir veröffentliche unsere Jahreszahlen bis zum 31.3.2005. Der Abschluss wird erstmalig nach IFRS aufgestellt, deshalb werden wir erst Zahlen nennen, wenn wir ausreichend sicher sind, die Umstellung korrekt vollzogen zu haben.

Wir werden aber wahrscheinlich vorher, wie oben erwähnt, einen Ausblick für 2005 geben.



Ich weiß,es sind viele Fragen,dennoch bitte ich darum wenigstens einige kurz und knapp
zu beantworten.
Im Voraus vielen Dank für ihre Mühe und ich verbleibe
mit freundlichen Grüßen  

News von Mologen manham
manham:

kashu

 
24.02.05 20:52
#92
danke für deine Info von Mologen, wir warten alle gespannt auf die konkreten Verhandlungsergebnisse. Dann geht es richtig ab.
Manham
News von Mologen huka
huka:

Seit Dr.Claas Junghans

 
10.03.05 08:57
#93
der für den Bereich Forschung und Entwicklung verantwortlich war fort ist,
ist nur noch tote Hose angesagt.

Wann kommt endlich der neue COO,der den Laden wieder flott bekommt???????????

News von Mologen kashu
kashu:

Neuigkeiten!

 
17.03.05 17:47
#94
Pressemeldung

Berlin, 2005-03-17


MOLOGEN AG: Wichtiges Technologie-Patent in den USA erteilt

Die MOLOGEN AG hat gestern vom Patent- und Markenamt der USA die Erteilungsurkunde für ihr Patent zur dSLIM-Technologie erhalten (Patent No.: 6,849,725 B2).

Die Erteilung des dSLIM Basis-Patentes in den USA ist für die MOLOGEN von ganz besonderer Bedeutung für die aktuelle Entwicklungs- und Vermarktungssituation. Das Europäische Patentamt hatte das erste dSLIM-Patent bereits Anfang  2004 erteilt.  Zukünftige dSLIM-basierte Medikamente und Impfstoffe sind in den USA bis 2020 geschützt.

dSLIM ist für MOLOGEN neben MIDGE die zweite Schlüssel-Technologie. Inhalt des dSLIM Patentschutzes ist ein kovalent geschlossenes Nukleinsäuremolekül zur Immunmodulation. Die Immunmodulation wird durch die DNA-Struktur mit bestimmten Sequenz-Symmetrien und Sequenz-Motiven der dSLIM Moleküle hervorgerufen.

Marke dSLIM  wird eingetragen werden
Die erteilten dSLIM Patente werden auch durch die kurzfristig erwartete internationale Registrierung der Marke dSLIM gestützt. Dies gilt insbesondere für Länder, die dem internationalen Patentabkommen bisher nicht beigetreten sind, in den die MOLOGEN aber wichtige Geschäftsabschlüsse tätigt.

Immunologische Wirkung von dSLIM
Das menschliche Immunsystem verfügt über drei verschiedene, aber miteinander verbundene Immunantworten. Mit Hilfe einer Immunmodulation kann die körpereigene Immunantwort bei Erkrankungen und Infektionen in eine besonders wirkungsvolle Richtung gelenkt und verstärkt werden.

dSLIM bildet damit die Basis für Produktentwicklungen, die zur Verstärkung und Steuerung von vorbeugenden und heilenden Immunreaktionen (Immun-Modulation) gegen Krebserkrankungen und bestimmte Infektionen eingesetzt werden. dSLIM wurde bereits in einer klinischen Studie der Phase IIa für die Therapie von metastasiertem Darmkrebs erfolgreich getestet. In Kombination mit MIDGE-modifizierten Tumorzellen ist dSLIM Bestandteil eines Zell-basierten Tumortherapeutikums, das in einer klinischen Studie der Phase Ib/II erfolgreich getestet wurde. Versuche zum Einsatz von dSLIM zur Gefahrenabwehr bei drohenden Infektionen laufen zurzeit und werden von internationalen Partnern evaluiert.

Allgemeine Informationen zu MOLOGEN
MOLOGEN verwendet DNA als Medikament für bisher nicht oder nur unzureichend behandelbare Krankheiten. Den Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit bilden die von MOLOGEN patentierten MIDGE- und dSLIM-Technologien. Darauf basierend entwickelt MOLOGEN DNA-basierte Impfstoffe und Therapeutika zur Vorbeugung und Behandlung eines weiten Spektrums schwerer Krankheiten.

Mit ihrem Börsengang im Jahr 1998 war die MOLOGEN AG eines der ersten börsennotierten deutschen Unternehmen der Biotechnologie und Molekularen Medizin. Die MOLOGEN Aktien sind am Geregelten Markt der Börse in Frankfurt notiert.

MOLOGEN AG
Kontakt: Matthias Reichel
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-0
Fax: +49-30-84 17 88-50

Internet: www.mologen.com
Fabeckstr. 30, 14195 Berlin
Postfach 332 140, 14180 Berlin  
News von Mologen huka
huka:

dSLIM-Patent in den U.S.A

 
22.03.05 16:48
#95
Die Meldung war gar nicht soo schlecht,oder?
News von Mologen kashu
kashu:

Super Neuigkeiten:

 
05.04.05 16:28
#96
MOLOGEN erhält Auftrag und Anzahlung für erstes Zell- und Gentherapiezentrum in Saudi Arabien

MOLOGEN hat einen Auftrag zur Errichtung eines Zell- und Gentherapiezentrums in Riyadh, Saudi-Arabien erhalten. Im vereinbarten Zahlungsplan ist eine signifikante Anzahlung vorgesehen, auf die heute eine erste Rate bei MOLOGEN eingegangen ist. Der Auftrag umfasst eine schlüsselfertige Errichtung inklusive aller Einrichtungen, essentieller Materialien, Arbeitsvorschriften und der Ausbildung des Personals. Die Vereinbarung beinhaltet auch die Verpflichtung des Auftraggebers, MOLOGEN innerhalb von zwei Jahren mit der Errichtung von zwei weiteren Zentren zu beauftragen. Bei Realisierung aller drei Zentren ergibt sich ein Gesamtauftragsvolumen von ca. 9 Mio. EUR.

Pro Zentrum rechnet MOLOGEN, je nach baulichen Voraussetzungen, mit einem Auftragsvolumen zwischen 2,5 und 3,6 Mio. EUR. Weitere Zahlungen für das erste Zentrum erfolgen nach Projektfortschritt. Mit der Errichtung wird begonnen, sobald die notwendigen Vorabgenehmigungen der staatlichen Stellen vorliegen. Die Inbetriebnahme des ersten Zentrums ist für Dezember 2005 geplant.

Nach Inbetriebnahme verkauft MOLOGEN Ausgangsmaterialien an die Zentren und erhält eine Umsatzbeteiligung in Höhe von 10%. Die Geschäftsplanung für die Zentren sieht vor, dass jedes Zentrum innerhalb von sechs bis neun Monaten nach Aufnahme des Betriebs den „Break-even“ erreichen und Umsatzerlöse von ca. 5 Mio. EUR pro Jahr erzielen soll.

Die Zell- und Gentherapiezentren werden nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet und werden mit Genehmigung der lokalen Behörden arbeiten. Sie werden über die Möglichkeit verfügen, patientenindividuelle, zellbasierte Therapeutika herzustellen, die gegen Tumorerkrankungen eingesetzt werden können. Zu diesem Zweck werden die Zentren eng mit lokalen Krankenhäusern kooperieren. Die Errichtung der Zentren soll wesentlich von der öffentlichen Hand in den jeweiligen Ländern gefördert werden.

Der Auftrag an MOLOGEN wurde von einem Konsortium erteilt, das unter der Bezeichnung INMOG geführt wird. An dem Konsortium beteiligen sich Joharji International Development Company L.L.C. (JIDCO) mit 75%, MOLOGEN mit 15% und Winner’s World Dubai FZ L.L.C. mit 10%. Insgesamt soll INMOG bis Ende April 2005 mit einem Kapital von 2,5 Mio. EUR ausgestattet werden. MOLOGEN hat von ihrem Finanzierungsanteil bereits 240.000 EUR erbracht. Das Konsortium wird von JIDCO zunächst treuhänderisch verwaltet. Bei Vorliegen geeigneter Voraussetzungen soll INMOG in ein internationales Joint Venture in Form einer saudi-arabischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (L.L.C.) überführt werden.

MOLOGEN und INMOG sind eine exklusive Partnerschaft eingegangen, um die Zell- und Gentherapie-Zentren zu errichten und zu vermarkten. Dazu hat INMOG von MOLOGEN eine exklusive Lizenz für die Herstellung und den Verkauf von bestimmten, durch MOLOGEN zu entwickelnden zellbasierten Tumortherapeutika im Nahen und Mittleren Osten erhalten.

INMOG soll mit Unterstützung weiterer Investoren nicht nur Zell- und Gentherapie-Zentren betreiben, sondern in der arabischen Welt auch andere Technologien der MOLOGEN und weiterer Partner kommerzialisieren.


News von Mologen Djafar
Djafar:

Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte

 
18.06.05 21:47
#97
Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte / Directors' Dealings
Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG


Datum der Mitteilung: 2005-06-15
          §
Angaben zum Mitteilungspflichtigen:
Name: Prof. Dr. Burghardt Wittig
Funktion: Vorstandsvorsitzender (CEO)
Bei: Emittent

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft:
Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN des Finanzinstruments: DE 0006637200


Geschäftsart   Datum Kurs/Preis
          §Währung Stückzahl Ort Gesamtvolumen in EUR
Kauf
          § 10.06.2005   4,15 EUR 1250 Xetra 5.190,00
Kauf
          §15.06.2005 4,19 EUR 750 Frankfurt 3.142,50

Zu veröffentlichende Erläuterung:
Wiederauffüllen des Bestandes nach Abgabe an institutionellen Investor.

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen:

Emittent: MOLOGEN AG
Fabeckstr. 30
D-14195 Berlin
Datum der Bekanntgabe / Veröffentlichung: 2005-06-15

### Ende der Mitteilung ###
News von Mologen Skydust
Skydust:

Mologen werd uns alle REICH machen o. T.

 
22.06.05 13:53
#98
News von Mologen nightfly
nightfly:

schon über 6€

 
23.06.05 01:07
#99
und stehen noch ganz am Anfang...
Heute gesamt über 400T Stück gehandelt!
nf
News von Mologen 10188
News von Mologen RockeFäller
RockeFäller:

Es geht weiter aufwärts

 
28.06.05 09:28
und das wird wohl auch noch anhalten (zumindest bis 7,xx Euro).

RF
News von Mologen RockeFäller
RockeFäller:

Passende Prognose

 
28.06.05 09:55
(Q.: www.happyyuppie.com)

Datum Prognose (EUR) Änderung (%)
28.Jun 2005 6.14 Prognosezeit
27.Jul 2005 7.43 +21.01
29.Aug 2005 9.00 +46.58
29.Sep 2005 10.90 +77.52
31.Okt 2005 13.19 +114.82
30.Nov 2005 15.97 +160.10

Also... wenn's tatsächlich so läuft, bin ich zufrieden ;-D

Gruß,
RockeFäller
News von Mologen RockeFäller
RockeFäller:

Der Aktionär "Stabile Gewinnsituation"

 
06.07.05 09:19
"Ab 2006 stabile Gewinnsituation"

Die Mologen-Aktie steigt von einem Hoch zum nächsten. DER AKTIONÄR sprach mit Vorstandschef Prof. Dr. Burghardt Wittig über den jüngsten Höhenflug der Aktie und die Perspektiven des Unternehmens.

Der komplette Bericht steht unter:

www.deraktionaer.de/xist4c/web/...n-_id_1819__dId_5179029_.htm

Gruß,
RF

News von Mologen RockeFäller

Adhoc: Vorstand wird verstärkt !

 
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Personal

MOLOGEN AG: MOLOGEN AG richtet Vorstandsstruktur für weiteres Wachstum aus

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ausweitung des Gremiums auf 3 Personen, neuer Finanzvorstand

Die MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200) optimiert ihre Vorstandsstruktur für das anstehende Unternehmenswachstum. In diesem Zuge wird der Vorstand von derzeit 2 Personen auf künftig 3 Personen ausgebaut. Zudem erfolgt ein Wechsel auf dem Posten des Finanzvorstands. Der Aufsichtsrat wird zum 1. September 2005 Dirk Simon zum neuen Finanzvorstand von MOLOGEN berufen. Er folgt damit auf Matthias Reichel, der das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen verlässt, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Vorstand und Aufsichtsrat danken Herrn Reichel für die in den vergangenen 7 Jahren bei MOLOGEN geleistete Arbeit.

Mit Wirkung zum 1. August 2005 wird zudem Dr. Matthias Schroff als COO in den Vorstand von MOLOGEN berufen. Mit der personellen Verstärkung im Vorstand trägt MOLOGEN der erwarteten starken Geschäftsausweitung in den kommenden Jahren Rechnung.

Dirk Simon war nach seinem Informatikstudium mehrere Jahre in der Wirtschaftsprüfung tätig, bevor er in die Biotechnologie- und Pharmaindustrie wechselte. Nach einer Station bei der Hoechst Schering Agrevo GmbH hatte er zuletzt führende Positionen im kaufmännischen Bereich der Merckle Gruppe mit Schwerpunkt Controlling im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Business Development inne.

Mit Dr. Matthias Schroff rückt außerdem ein renommierter Wissenschaftler und langjähriger Mitarbeiter von MOLOGEN in den Vorstand auf. Dr. Schroff ist Miterfinder der wesentlichen Patente der MOLOGEN. Er war als studierter Biochemiker zunächst leitender Wissenschaftler und Geschäftsführer der Mologen GmbH. Derzeit ist er als Prokurist Leiter der Produktentwicklung in der MOLOGEN AG. Bereits seit seinem Studium arbeitet er wissenschaftlich eng mit dem MOLOGEN CEO, Prof. Dr. Burghardt Wittig, zusammen.

Allgemeine Informationen zu MOLOGEN

MOLOGEN verwendet DNA als Medikament für bisher nicht oder nur unzureichend behandelbare Krankheiten. Den Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit bilden die von MOLOGEN patentierten MIDGE- und dSLIM-Technologien. Darauf basierend entwickelt MOLOGEN DNA-basierte Impfstoffe und Therapeutika zur Vorbeugung und Behandlung eines weiten Spektrums schwerer Krankheiten.

Mit ihrem Börsengang im Jahr 1998 war die MOLOGEN AG eines der ersten börsennotierten deutschen Unternehmen der Biotechnologie und Molekularen Medizin. Die MOLOGEN Aktien sind am Geregelten Markt der Börse in Frankfurt notiert.

Kontakt: Prof. Dr. Burghardt Wittig E-Mail: investor@mologen.com Telefon: +49-(0)30-84 17 88-0 Fax: +49-(0)30-84 17 88-50 Internet: www.mologen.com


MOLOGEN AG Fabeckstraße 30 14195 Berlin Deutschland

ISIN: DE0006637200 WKN: 663720 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.07.2005


21.07.2005, 09:16


Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mologen Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 1.956 MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine Tiger woroda 14.10.18 21:34
5 211 MOLOGEN - Jetzt ! Strandman aggron 01.08.18 14:27
  2 Löschung Traderjunky iTechDachs 19.12.15 20:45
3 16 Mologen ich lach mich tot deadline 58840p 21.10.12 20:01
6 770 $$ D E T O N A T I O N $$ Calibra21 paris03 26.06.12 16:45

--button_text--