Medigene bricht aus

Beiträge: 16
Zugriffe: 473 / Heute: 1
Technology All S. 4.303,58 -0,06% Perf. seit Threadbeginn:   +419,41%
 
Medigene bricht aus karibik
karibik:

Medigene bricht aus

 
02.10.01 17:56
#1
neue kooperation bekannt gegeben, schaut euch den kurs an und die umsätze !
Medigene bricht aus karibik
karibik:

wird das diese woche die 2.morphosys ?

 
02.10.01 18:28
#2
was denkt ihr, wie weit kann der kurs nach oben gehen, wenn man sich das positive bio - umfeld anschaut und vegleiche zu aktuell morphosys heranzieht, die so explodiert sind, was ja sicherlich auch keiner erwartet hätte ?
Medigene bricht aus karibik
karibik:

medigene pressemitteilung

 
02.10.01 18:35
#3


                                         MediGene kooperiert mit deutschem Krebsforschungszentrum

                                       Nachweis von Antikörpern gegen krebsauslösende Viren soll optimiert werden – Ergebnisse
                                           fließen in Entwicklung von MediGenes Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs ein



                                      Martinsried / San Diego: 2. Oktober 2001. Das deutsch-amerikanische biopharmazeutische
                                      Unternehmen MediGene (NMarkt: MDG) gab heute den Abschluß einer Kooperation mit dem
                                      Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg bekannt.

                                      Die MediGene AG entwickelt gemeinsam mit der Schering AG (FSE: SCH, NYSE: SHR) einen

                                      Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs und seine Vorstufen, der zur Zeit in der Klinik getestet wird.
                                      Mehr als 90% der Fälle von Gebärmutterhalskrebs werden durch eine Infektion mit sogenannten
                                      humanpathogenen Papillomviren (HPV) ausgelöst. Das DKFZ hat Tests entwickelt und zum Patent
                                      angemeldet, mit deren Hilfe Blutproben auf Antikörper gegen HPV getestet werden können.

                                      Im Verlauf der Kooperation soll die Immunantwort von Patientinnen mit Vorstufen von
                                      Gebärmutterhalskrebs vor und nach einer Impfung mit MediGenes Impfstoff untersucht werden. Für
                                      diese Untersuchung werden Blutproben aus der von MediGene durchgeführten klinischen Studie
                                      eingesetzt. Neben der Auswertung der Daten für das Ergebnis der Studie sollen während der
                                      Zusammenarbeit die Antikörpertests weiter optimiert werden. Zusätzlich soll die Kooperation
                                      untersuchen, ob Zusammenhänge zwischen dem Auftreten spezifischer Antikörper im Blut und
                                      dem Erfolg der Impfung bestehen. Der eingesetzte Impfstoff ist ein sogenannter therapeutischer
                                      Impfstoff, d.h. der Patient wird erst nach Ausbruch der Erkrankung geimpft. Therapeutische
                                      Impfstoffe stellen ein völlig neues Behandlungskonzept dar.

                                      „Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit der MediGene AG, und wir hoffen, daß den
                                      Patientinnen in wenigen Jahren ein Impfstoff gegen HPV-Infektionen zur Verfügung stehen wird“,
                                      sagte Prof. Dr. Harald zur Hausen, Leiter des DKFZ.

                                      „Therapeutische Impfstoffe sind vielversprechende Ansätze zur Bekämpfung von
                                      Tumorerkrankungen. Frauen mit Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs Alternativen zur Operation zu
                                      bieten, ist das erklärte Ziel von MediGene“, kommentierte Dr. Johanna Holldack, Mitglied des
                                      Vorstands der MediGene AG, den Vertrag und fügte hinzu: „Wir sind hoch erfreut unsere
                                      bestehenden guten Beziehungen mit dem renommierten Deutschen Krebsforschungszentrum
                                      auszubauen, das durch Professor Dr. Lutz Gissmann auch in unserem wissenschaftlichen Beirat
                                      vertreten ist.“

                                      Der von MediGene und Schering gemeinsam entwickelte Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs
                                      wird derzeit in verschiedenen Universitätskliniken in Deutschland getestet. Das Hauptziel dieser
                                      klinischen Studie ist es, die Sicherheit des Impfstoffes zu evaluieren. Zusätzlich wird die Intensität
                                      der Immunantwort nach der Impfung bestimmt. Die Studie richtet sich an Patientinnen mit
                                      Krebsvorstufen (sogenannte CIN Läsionen Grad II und III). Analysten schätzen das maximale
                                      Umsatzpotenzial des Impfstoffes auf 250 Millionen Euro pro Jahr. MediGene erhält laut
                                      Allianzvertrag mit Schering neben Meilensteinzahlungen und Forschungsunterstützung nach
                                      Zulassung des Impfstoffes einen Anteil des erzielten Umsatzes.

                                      Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese in die Zukunft
                                      gerichteten Aussagen spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die
                                      von MediGene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den
                                      zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. MediGene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft
                                      gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

                                      Date:  02-10-2001


                                     Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christine Bohner, Public Relations, MediGene AG
Medigene bricht aus estrich
estrich:

Erstens gibt es keine zweite Morfosis

 
02.10.01 18:37
#4
und zweitens könntest Du diesen Text doch mal formatieren, wer soll das denn so lesen? Faules Stück!
Medigene bricht aus karibik
karibik:

@estrich

 
02.10.01 18:42
#5
bleib mal ganz locker mein freund, immerhin habe ich euch den text reingestellt, du ja wohl nicht, aber trotzdem sorry dafür, hab es zu spät gesehen, meine entschuldigung ist dir gewiß.
Medigene bricht aus estrich
estrich:

Okay, ich verzeihe Dir.

 
02.10.01 18:45
#6
Anyway, ich habs mir nicht durchgelesen und nur das Wort "kooperiert" aufgeschnappt, so etwas zieht keinen nachhaltig hinterm Ofen hervor, also keine weitere und nachhaltige Explosion zu erwarten wie bei M.
Medigene bricht aus karibik
karibik:

@estrich

 
02.10.01 18:48
#7
danke dir vielmals, dann kann ich ja beruhigter schlafen heute, hoffentlich täuscht du dich da mal nicht, wenn ich mir die bid seite im xetra anschaue, glaube ich schon an ein zumindest feuerwerk
Medigene bricht aus karibik
karibik:

es geht weiter

 
03.10.01 16:53
#8
jawoll !!!! siehe umsätze !! und kurse !!!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Medigene bricht aus ernu
ernu:

Suuuuuuuuuuuper Medigene! Up Up! o.T.

 
03.10.01 17:00
#9
Medigene bricht aus Idefix1
Idefix1:

Ein übles Zockerpapier

 
03.10.01 17:08
#10
Jetzt wollte ich den Rest verkaufen - so schnell ist es jetzt runter gegangen, da war ja der Anstieg zwischen 16 und 17 Uhr das reine Schneckentempo, daß ich meine 16,4 nicht mehr gekriegt hab.

Gierige Anleger ... hau weg ...
Medigene bricht aus karibik
karibik:

@idefix1

 
03.10.01 17:11
#11
warte ab, wir kriegen den kurs nochmals ! heute !
Medigene bricht aus Idefix1
Idefix1:

Wenn das so sicher ist

 
03.10.01 17:13
#12
müßte ich ja noch dazukaufen. Nee, nee, ...

Sind schon wieder exzesse - und das Heißlaufen war um 17:00 Uhr. Hab mein Verkaufslimit aber gelöscht und warte jetzt nochmals ab.
Medigene bricht aus ernu
ernu:

Abwarten und Rum mit Tee trinken!

 
03.10.01 17:16
#13
Freitag haben wir 20 €!
Medigene bricht aus Idefix1
Idefix1:

Na gut

 
03.10.01 17:18
#14
Dann muß ich noch etwas kaufen - ich bin ein Zocker ??? Diese Erkenntnis kommt nicht zum ersten MAL.
Medigene bricht aus karibik
karibik:

natürlich bist du ein zocker

 
03.10.01 17:20
#15
sonst würdest du wie wir heute nicht hier sitzen !!
Medigene bricht aus Idefix1

Schmunzel

 
#16
Und für diesen Beitrag auch noch einen grünen.

War dreimal eine gute Stunde "drin" - und meine Familie ist ohne mich spazieren gegangen. Du wirst Recht haben.

Aber jetzt geh ich noch ein bißchen raus. Viel Spaß noch. Hab nix mehr gekauft.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Technology All Share (Performance) Forum

  

--button_text--