Gibt es in USA keine Oligarchen?

Beiträge: 6
Zugriffe: 1.294 / Heute: 1
Gibt es in USA keine Oligarchen? Libuda
Libuda:

Gibt es in USA keine Oligarchen?

 
18.04.14 10:25
#1
Handelsblatt: Der frühere IWF-Chefökonomom  Simon Johnson behauptet gar, Oligarchen hätten die Macht in den USA an sich gerissen.

Francis Fukuyama: Im Bezug auf die Bankenlobby liegt er völlig richtig. Sie ist heute extrem mächtig und hat eine wirkungsvolle Reform des Finanzsektors verhindert. Die Schuld dafür ist nicht einer Verschörung zu suchen, sondern der intellektuellen Kaperung an sich ehrlicher und es gut meinender Entscheidungsträger durch den Marktfundmentalismus. Leute wie die Ex-Finanzminister Geithner und Larry Summers oder der frühee Notenbankchef Alan Greenspan waren davon überzeugt, dem Allgemeinwohl zu dienen; tatsächlich ließen sie sich mit ihrer Minimalstaats-Phlilosophie für die Wallstret einspannen.
Gibt es in USA keine Oligarchen? Libuda
Libuda:

Eine gute Idee

 
19.04.14 23:36
#3
www.wolf-pac.com/28th
Gibt es in USA keine Oligarchen? Libuda
Libuda:

In der Ukraine wurde die Ober-Oligarchin

 
20.04.14 22:14
#4
Zopfdame, die Milliarden auf die Seite geschafft hatte, vermutlich zu Recht verknastet - und alles schrie auf.
Gibt es in USA keine Oligarchen? Libuda
Libuda:

Und als dann in Russland dier ersten Oligarchen

 
20.04.14 23:08
#5
wegen Steuerhinterziehung und Betrug in den Knast kamen, gab es wieder Aufschreie, ohne dass geprüft wurde, ob die russischen Gerichte Gründe für die Verurteilung hatten.

Gibt es in USA keine Oligarchen? Libuda

Korrektur von #4: Timoschenko bettelarm

 
#6
www.heise.de/tp/artikel/41/41401/1.html


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--