für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht

Beiträge: 24
Zugriffe: 732 / Heute: 1
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht

 
21.08.02 08:14
#1
Zur Abstimmung springen.

Diese Nachricht wurde automatisch erzeugt. Der Thread wird nach jeder 3. vergebenen Stimme im Board nach oben geholt.

<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

das wird ja richtig spannend o.T.

 
21.08.02 08:45
#2
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

Gleichstand ? o.T.

 
21.08.02 09:41
#3
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht BRAD PIT">
BRAD PIT:

Ich vermisse eine Spalte als Antwort, wo

 
21.08.02 10:51
#4
man ankreuzen könnte "keine dieser Parteien kann man ersthaft wählen"
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

BRAD PIT - genau lesen!

 
21.08.02 11:10
#5
es geht darum warum diese nicht wählen soll!
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht flamingoe">
flamingoe:

Entscheidungshilfen

 
21.08.02 11:25
#6
Die roten Strolche
(Vorsicht Satire!)

Was bisher im Wald geschah:
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
1998 Wahlsieger Schröder bellte vor Vergnügen, und die
roten Strolche jubelten, als sie ins Oberförsterhaus einzogen

Mitten in Europa liegt gut versteckt ein verzauberter Wald, den niemand zu betreten wagt. Dort leben die roten Strolche, eine Bande nichtsnutziger Kreaturen, die am liebsten alle anderen Bewohner des Waldes herumkommandieren. Doch nur wer Oberförster ist und im Försterhaus sitzt, hat im Wald das Sagen. Viele Jahrzehnte regierte ein mächtiger, dicker Förster den Wald und fraß jeden auf, der ihm nicht passte.

Das ärgerte die roten Strolche gewaltig. Sie wollten, dass die Waldbewohner ihren Anführer Ziege zum Förster wählten. Es war im Jahr 1994, da schrieben sie auf ein großes Plakat »Versucht Ziege zu wählen«, doch der Dicke lachte nur und regierte einfach weiter. Da suchten sich die Strolche einen neuen Anführer. Schröder, ein gerissener Hund mit starkem Paarungsdrang und großem Maul, trat gegen den dicken Oberförster an und verjagte ihn mit lautem Gekläff aus dem Försterhaus. Die roten Strolche hatten es geschafft.

Goldene Zeiten schienen anzubrechen. Alle Bewohner des Waldes jubelten, weil der Dicke endlich weg war. Vom Himmel regnete es WalD-Mark, die Dax- und Nemax-Bäume wuchsen in den Himmel, in den Bächen flossen wahlweise Milch und Schampus, niemand musste mehr arbeiten, und in den Waldschulen bekamen die Schüler vier Jahre lang strolchefrei. Jeden Tag dachten sich die roten Strolche neue lustige Sachen aus. Mal wollten sie die Schwerkraftwerke abschaffen, mal sollten alle Waldbewohner Laubsteuer bezahlen, und am nächsten Tag wurde das Hosenpfand eingeführt. Unsere roten Racker hatten einen Heidenspaß.

Schröder bellte vor Vergnügen, Eichel, die fleißige Sparmaus, und Assistent Dr. Hoden kassierten alle Kastanien und Bucheckernvorräte der Waldbewohner ein, Joschka, der alte Krawall-Uhu, warf voller Übermut mit Bomben und Granaten auf fremde Forstreviere, und Johannes, das Schnabeltier, frömmelte, was sein Schnabel hergab. Der weise Baum Münte orakelte den ganzen Tag, und Ziege planschte mit seiner Freundin, der Gräfin von Gewitterziege, im Waldpfuhl herum. Renate, die flotte Waldschutzigelin, passte auf, dass Ziege nicht rinderwahnsinnig wurde.

Bald aber war Schluss mit lustig, denn, wie jeder weiß, verstehen die Strolche nicht die Haselnuss von Forstwirtschaft. Heute ist der Müntebaum verdorrt und orakelt dummes Zeug. Maus Eichel und Dr. Hoden wollen am liebsten den ganzen Wald zersägen und das Holz verkaufen, um all die Schulden zu bezahlen. Die WalD-Mark ist verschwunden, dafür ist Teuro-Falschgeld im Umlauf. Dax- und Nemax-Bäume gehen ein, kein Waldbewohner kann mehr lesen und schreiben, stattdessen stehen sie Schlange vor dem Wald-Ameisamt. Kurz: Der ganze Wald und das Försterhaus gleichen einem Saustall, und jetzt steht auch noch die nächste Försterwahl vor der Tür. Natürlich will Oberförster Schröder weiter im Forsthaus bleiben und verspricht allen, die ihn wählen, eine Flasche Fichtennadel-Schaumbad.

Aber da gibt es ja noch Edi, den blonden Pelikan, und sein Penetranz-Team. Sie schreiben an jeden Baum »Schröder ist ein blöder Köter« und behaupten »Der Peli kann's«. Ein wüster Haufen, den Edi um sich versammelt hat, da kann einem angst und bange werden. Der tückische Marder Dr. Schäuble tüftelt jeden Tag einen neuen teuflischen Plan aus; Guido, die Gelbbauchunke, erzählt verrückte Geschichten, dass einem ganz wirr im Hirn wird, Fritz, der Wurm, macht sich wichtig und kriecht in jeden Winkel des Waldes. Währenddessen versorgt die Kuh Angela das Lager des Penetranz-Teams mit der Milch der blonden Denkungsart.

Kann Schröder, der alte Hund, die Försterwahl gegen Edi, den Peli, gewinnen? Um die Waldgötter günstig zu stimmen, hat er Ziege geopfert, aber ob das reicht?

<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
HEUTE Oh weh, der Wald ist zum Saustall verkommen, der Müntebaum
ist verdorrt. Und Edi, der Herausforderer, malt fiese Plakate



Die Waldbewohner
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            Schröder
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                           Edi Pelikan
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            Guido
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            Eichel
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                     Staatssekretär Dr. Hoden
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                    Renate
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                           Dr. Schäuble
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                             Münte
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            joschka
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            fritz
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 757395
                            Angela







Quelle: stern und www.stern.de



Zeichner der roten Strolche sind Achim Greser und Heribert Lenz, die Autoren sind Christian Y. Schmidt und Hans Zippert. Alle vier waren früher Redakteure der Satirezeitschrift »Titanic« und veröffentlichten im Wahljahr 1994 mit großem Erfolg den ersten Waldschadensbericht unter dem Titel »Die roten Strolche - Versucht Ziege zu wählen«
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

Interessant, aber......

 
21.08.02 11:49
#7
hat das Waldsterben vor 4 oder vor 20 Jahren begonnen?
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht flamingoe">
flamingoe:

sicher vor mehr als 20 Jahren, aber

 
21.08.02 11:53
#8
das hieß bis dahin glaube ich immer "Waldzustandsbericht" oder so ähnlich...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

haha trefflich formuliert flamingo ! o.T.

 
21.08.02 11:55
#9
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht das Zentrum der Mach">
das Zentrum d.:

CDU und SPD also gar nicht wählen?!

 
21.08.02 13:29
#10
die Wahlen gewinnt FDP oder alle anderen ungenannten. hahaha
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht mod">
mod:

Hier sind die meisten wohl zu

 
22.08.02 13:36
#11
jung, um folgendes zu wissen:

Die hohe Staatsverschuldung ist eine Folge der Wiedervereinigung.

Damals haben alle Parteien der Kredifinanzierung zugestimmt.

Allerdings hat man generell sich damals auch mehr davon versprochen:
(Kreditfinanzierung ---> Belebung der ostdeutschen Wirtschaft
---> höhere Steuereinnahmen ---> möglicher Schuldenabbau)
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

Hier sind wohl manche schon zu alt

 
22.08.02 13:45
#12
um sich zu erinnern, dass die Staatsverschuldung bereits vor 1990 immens hoch war.
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht mod">
mod:

Happy End,

 
22.08.02 14:40
#13
ist alles eine Frage der Relationen.
Explodiert ist sie nach 1989.
Entsprechende grafische Darstellungen wurden hier
schon wiederholt reingestellt.

<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759093
Die Grafik belegt, dass die Gesamtverschuldung eine völlig andere Größenordnung gewonnen hat. Dabei fällt insbesondere die Zunahme nach der Wiedervereinigung auf.  
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

mod

 
22.08.02 15:26
#14
das mit den Relationen stimmt schon, aber bei Deiner Grafik scheinen diese nicht mehr ganz zu stimmen...

Dort scheinen vor 1990 irgendwelche Schulden wegradiert worden zu sein *g*

Hier sieht das schon etwas anders aus:
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759190

Gruß
Happy End
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht vega2000">
vega2000:

HE: Kleiner Scherz wie ?

 
22.08.02 15:31
#15
Die obere Grafik ist in €uro & deine in DM, -Pappnase:-))
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759198
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

Aber der Verlauf der Grafik ist ja wohl

 
22.08.02 15:34
#16
ein wenig anders, Du blinde Nuss ;-)
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht mod">
mod:

Lieber Happy End,

 
22.08.02 15:37
#17
ich schätze Dich (ehrlich) sehr,
aber ich empfehle Dir mal einen seriösen
Kurs über deskriptive Statistik.

Wenn man in der grafischen Darstellung die
Abszisse streckt bzw. staucht, kann man
entspechende Effekte erzielen.
Meine Quelle geht weiterhin von 1952 an, Deine
von 1982.
Also nicht vergleichbar.
Meine Quelle war:
www.staatsverschuldung.de/
Damit Du mir nicht wieder als
ehemaliges sehr aktives, langjähriges SPD-Mitglied
eine CDU-Quelle unterstellst.

Viele Grüsse
m.  
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht vega2000">
vega2000:

Sag`ich doch mod, -Happy:Pappnase:-))

 
22.08.02 15:41
#18
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759203
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

Das stimmt ja schon, mod, aber

 
22.08.02 15:52
#19
schau Dir mal die Zahlen 1990 und 2000 an:

Bei Dir
1990 ca. 200 Mio. EURO
2000 ca. 1200 Mio. EURO

Bei mir
1990 ca. 300 Mio. EURO
2000 ca. 750 Mio. EURO

Dh. heißt, ich beginne auf höhrem Niveau 1990, ende 2000 aber auf weitaus niedrigerem Niveau. Und wenn man berücksichtigen würde, dass bei Dir Schulden der Länder und Gemeinden evtl. mitberücksichtigt sind, können die Zahlen bei Deiner oder meiner Grafik um 1990 nicht stimmen...... hmmmmmmmm
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht vega2000">
vega2000:

Kann es sein, daß in der oberen Grafik

 
22.08.02 16:00
#20
das Sondervermögen fehlt ? (Was ist das überhaupt?)

P.S. Happy: Eine Pappnase nehme ich zurück, sorry!!
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759233
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

Hmmm, aber warum dann 2000 die Umkehrung?

 
22.08.02 16:02
#21
Aber die blinde Nuss bleibt bestehen ;-))
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht vega2000">
vega2000:

Na gut, `99 & 00 wurden bei deiner Grafik

 
22.08.02 16:07
#22
geschätzt.
<img src=/images/voting.png border=0> für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht 759245
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht Happy End">
Happy End:

Ach, lasst mir doch die Ruhe ;-))

 
22.08.02 16:12
#23
 
<img src= für die Parteieinpeitscher - wen sollen wir nicht boomer">

jo, Sondervermögen durch dt. Einheit einbezogen! o.T.

 
#24


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--