Frick Tip Jack White 508750

Beiträge: 30
Zugriffe: 14.898 / Heute: 3
7days music ente. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Frick Tip Jack White 508750 karlbarth
karlbarth:

Frick Tip Jack White 508750

 
01.06.05 10:28
#1
Aus seiner Freemail von heute morgen...

Das Unternehmen und der CEO selbst sind einfach mit dem Erfolg verbunden. Dieses war ein Kernsatz der Ausführungen in der Spekulation der Woche vom August 2004. Damals habe ich Ihnen die Aktie der Jack White Productions (JWP) AG bei knapp 4 Euro empfohlen. Die Abonnenten der Email-Hotline hatten noch früher die Möglichkeit, bei diesem Wert zuzugreifen.

Nun gilt meine Empfehlung wieder dieser Aktie. Und das zu Recht.


Der derzeitige Erfolg gibt den Zielen und den Strategien des Managements Recht: 2004 war ein sehr erfolgreiches Jahr. Und dieses wird auch in diesem Jahr so sein.


Das erste Quartal ist das erfolgreichste in der Geschichte der Jack White Productions AG.


Das operative Konzernergebnis (EBIT) erhöhte sich bis Ende März 2005 um 87% auf 2,45 (Vj. 1,31) Mio. Euro. Der Nettogewinn stieg um 65% auf 1.111 (Vj. 673) TEuro, je Aktie kletterte der Gewinn von 0,10 Euro auf 0,16 Euro.


Der Konzernumsatz nahm im Berichtszeitraum um rund 39% auf 7,5 (Vj. 5,4) Mio. Euro zu, obwohl der US-Dollar gegenüber dem Euro im Quartalsvergleich weiter nachgab.


Ausschlaggebend für den Erfolg waren vor allem hohe Zuwächse im Kernsegment Labels, wo sich im deutschsprachigen Raum insbesondere die zum 01.07.2004 erfolgte Umstellung der Vertriebsvereinbarung mit der BMG positiv auswirkte.


In den USA zeigten sich erstmals die enormen Vorzüge der Universal-Beteiligung am puerto-ricanischen Label "VI Music".




 
 Fazit
 
 Jack White Productions (JWP) AG
 
WKN: 508750  
ISIN: DE0005087506
N-TV Teletext: 235
Akt. Kurs: 9,13 Euro
Kursziel: 15,00 Euro
Einstiegslimit: 8,60 Euro

Stopp:  8,10 Euro
Anlagedauer: lang
Risiko-bewertung: mittel
Homepage: www.jack-white.de
Unternehmens-News

 
   
Im Gesamtjahr 2005 erwartet der JWP-Konzern erneut eine kräftige

Nettogewinnsteigerung im hohen zweistelligen Prozentbereich. Die anhaltenden Erfolge in den USA, wo "VI Music" seit 22 Wochen Platz 1 sowie weitere sechs Spitzenpositionen in den Billboard Top Latin Album Charts einnimmt, und viel versprechende Veröffentlichungen im deutschsprachigen Raum untermauern die positiven Aussichten.


Fazit: Diese Aktie bleibt einer meiner Favoriten. Das KGV beläuft sich auf 13, was einer günstigen Bewertung entspricht. Auf Sicht von 12 Monate setze ich das Kursziel auf 15 Euro.




Frick Tip Jack White 508750 grafvonlahnstein
grafvonlahnst.:

Bald auf NTV Teletext

 
17.06.05 10:49
#2
Jack White 508750 Heute in der E-Mal Hotline Kursziel 15 Euro...

Nach sehr positiver Versammlung gestern und Mega Geschäft in USA gehts nun endgültig in den Norden...

Frick Tip Jack White 508750 LUKOLAK
LUKOLAK:

Na,toll

 
22.07.05 15:56
#3
Prior kickt JWP aus dem Depot. Er meint, bei 10 €
ist der Deckel drauf. Das kann dauern.
Frick Tip Jack White 508750 LUKOLAK
LUKOLAK:

hartnäckige Widerstandslinie

 
22.07.05 16:17
#4
Wer das Börsenduell auf N24 heute verpasst hat, hier eine kurze Zusammenfassung:

(Gekürzte) Zusammenfassung des Interviews mit Tim Schäfer vom Team - Prior Börse:

Jochen Sattler (N24): " Sind Sie zufrieden mit Ihrem Depot-Stand?"

Schäfer: " Wir sind ganz zufrieden und wollen weiterhin in Führung bleiben und haben heute ein schnelles Pferd rausgesucht und hoffen das wir da gut mit landen."

< schnipp>

Jochen Sattler (N24): " Jack White - Herr Prior, ihr Kollege in der letzten Woche ganz begeistert noch von Hansi Hinterseer und Jack White usw. 4,6 % im Plus trotzdem diese Aktie verkaufen sie schon wieder - hat das einen Grund? Sind sie unzufrieden mit Hansi Hinterseer?"

Schäfer: " Nee, mit Hansi waren wir nicht unzufrieden - ähm - die Aktie wird auch weiterlaufen, aber kurzfristig ist da ne hartnäckige Widerstandslinie um die 10 Euro und wir denken das hat noch einige Mühe die zu überwinden. Wir haben jetzt einfach ne starke Momentumstrategie und deswegen haben wir ne andere Aktie ausgewählt wo wir glauben das die auch kurzfristig schneller steigen wird."

Jochen Sattler (N24): " Kommen wir gleich zu ihren Neuaufnahmen. Also Jack White fliegt raus und sie nehmen auf Lycos Europe. Dazu muss man sagen, das sie das letzte Woche in ihrem Prior Börsenbrief auch empfohlen haben. Das machen wir eigentlich nicht so gerne hier in der Sendung auch noch mal. Lohnt es sich denn überhaupt noch nachdem die Aktie gestiegen ist laut ihrer Empfehlung? Das hier nochmal aufzunehmen."



Bei der neu aufgenommenen Aktien handelt es sich um Lycos Europe (WKN 932728)
Frick Tip Jack White 508750 SAKU
SAKU:

Sell *g*

 
01.08.05 10:46
#5
Daniel Küblböck unterschreibt Exklusivvertrag bei der Jack White Productions AG  


09:47 01.08.05  


Sehr geehrte Damen und Herren,
die Jack White Productions AG kann erneut positive Nachrichten im
Kerngeschäft vermelden. Die entsprechende Presseinformation finden Sie
unten sowie im Anhang.


- Daniel Küblböck unterschreibt Exklusivvertrag bei der Jack White
Productions AG
- Liel tritt bei Papstbesuch in Köln auf
- Anteile an der Filmhaus GmbH & Co. KG verkauft

Berlin, 1. August 2005 – "Superstar" Daniel Küblböck hat bei der Jack
White Productions (JWP) AG einen Exklusivvertrag unterschrieben. Die
erste Single wird bereits Ende August veröffentlicht, das erste Album
voraussichtlich im Oktober. Das Medieninteresse an dem 19-jährigen ist
sehr groß, seine bisherigen CDs waren große Verkaufserfolge (Singles:
Platz 1 und 2; Album: Platz 2 der Charts). Die JWP AG rechnet durch die
Zusammenarbeit mit einer zusätzlichen Umsatz- und Gewinnsteigerung.

Die JWP-Künstlerin Liel, die bereits mit Bill Clinton gesungen hat,
wurde ausgewählt, beim Papstbesuch anlässlich des Weltjugendtages Mitte
August in Köln aufzutreten. Beim nächsten WM-Kampf von Box-Weltmeister
Markus Beyer, den die ARD am 3. September live überträgt, wird die
gerade 16 Jahre alt gewordene Israeli ihre neue Single präsentieren. Das
erste Album von Liel, das auch zwei Duette mit den Scorpions enthält,
ist für Oktober geplant.

Um sich noch mehr auf ihr Kerngeschäft, die Segmente Labels und Verlage,
konzentrieren zu können, hat die JWP AG im Juli ihre 35 %-ige
Beteiligung an der Filmhaus GmbH & Co. KG Film- und Fernsehproduktion,

Leipzig, veräußert. Die Anteile wurden zum Kaufpreis an den
Geschäftsführer der Filmhaus GmbH, Hans-Jürgen Kliebenstein,
zurückgegeben. Die Beteiligung an der auf Film- und Fernsehproduktionen
spezialisierten Gesellschaft hat in den vergangenen Jahren nicht zum
Konzerngewinn beigetragen.


Jack White Productions AG:
Die 1998 gegründete Jack White Productions AG mit Sitz in Berlin, in der
Jack White seine inzwischen 35-jährige Erfolgsgeschichte fortführt,
produziert und veröffentlicht Musikaufnahmen mit verschiedenen Künstlern
und erwirbt Aufnahmen anderer Produzenten. Mit einem Back-Katalog von
über 87.000 Lizenzrechten ist der Konzern einer der größten unabhängigen
Musiklizenzrechteinhaber der Welt. Die Auswertung dieser
Leistungsschutz- sowie Urheberrechte ist das Kerngeschäft der Jack White
Productions AG, das national und international gestärkt werden soll. Im
Geschäftsjahr 2004 lag der Umsatz im Konzern bei 27,9 (Vj. 24,2) Mio.
EUR, der Gewinn nach Steuern stieg um rund 70 % auf 2,61 (1,54) Mio. EUR.
Die Jack White Productions AG ist im Segment Prime Standard in Frankfurt
notiert.

Ansprechpartner:
Claudia Wieland, TIK GmbH, T: 0911 9597860, F: 0911 9597880,
info@tik-online.de
Weitere Informationen unter www.jack-white.de
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Buy

 
01.08.05 11:17
#6
Ob Küblböck das geeignete Werbe-Zugpferd darstellt, ist eher fraglich. Dafür werden die Aktivitäten in Amerika weiter ausgebaut, die Zahlen bei Jack White sind Quartal für Quartal hervorragend. Die Aktie hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt, der Kurs von 10,26 Euro auf knapp 9 Euro (Verkauf Prior) konsolidiert - eigentlich ein normaler Prozess. Auf mittlere Sicht sind das eher Kaufkurse...
Frick Tip Jack White 508750 Kritiker
Kritiker:

Bei € 9,- bin ich heute eingestiegen! o. T.

 
03.08.05 15:23
#7
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

@Kritiker

 
03.08.05 19:40
#8
Sicher eine richtige Entscheidung, wenn man etwas Zeit mitbringt (1-2 Jahre). Jack White verdient richtig gut Geld und stellt sich breiter auf. Deswegen ist die Aktie jetzt auch etwas heiß gelaufen, verständlich, wenn dann ein kleiner Fond seine Gewinne sichert; bin selbst (mit nur kleiner Position) vor ca. 15 Monaten
bei 3,86  Euro "rein". Ich rechne damit, dass es noch eine Weile zwischen 9 und 10 seitwärts geht, danach ist Luft für 15-18 (auf o.a. Zeitraum).
Gruß Pilgervater
Frick Tip Jack White 508750 romnance
romnance:

Absturz ?

 
05.08.05 14:37
#9
Hat irgendjemand infos warum die jwp Aktie Heute so in den Keller geht?  (ich mag ja kübelbock auch nicht unbedingt *g*).Kann doch nicht der einzige grund sein. Oder nur ev. autom. Stopploss v orders.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Frick Tip Jack White 508750 Kritiker
Kritiker:

Auch heute hat es wohl die SL-

 
19.08.05 21:25
#10
-Setzer rausgekugelt.
Das zeigt jedoch Interesse an. - Kritiker.
Anzeige: Smartbroker
7days music entertainment-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Kurswende

 
30.08.05 15:07
#11
Nach dem 1-monatigen Absturz von 10,34 Euro auf 9, einem weiteren Monat Stagnation um 9, sollte die Richtung nach den Halbjahreszahlen mit reichlich gesammelter Luft jetzt wieder nordwärts gehen:
Umsatz + 9%, Ergebnis nach Steuern +43%, Ausblick für das Gesamtjahr 2005 Nettogewinnplus über 50%!
Hier werden auf Dauer solide Gewinne gemacht!
Das kann selbst Küblböck nicht verhindern!
Frick Tip Jack White 508750 WALLO
WALLO:

Zeit für Trendumkehr nach oben

 
15.09.05 18:18
#12
müsste bald nach oben chartmäßig ausbrechen, Zeit wärs, da es ja nur gute Unternehmensdaten und news gibt
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Stimmt!

 
15.09.05 19:42
#13
Der Kursverlauf ist absolut irrational zu allen Daten und Fakten! Da muss eine größere Adresse seit längerer Zeit kontinuierlich abgeben! Prior hat's vor Wochen schon gewusst
;-) (siehe Posting 4)! Wenn das fertig ist, kommt wohl wieder größerer Schwung in die Aktie! Wer Zeit hat, wird belohnt!
Frick Tip Jack White 508750 Kritiker
Kritiker:

Heute hat es wohl die tieferen SL's

 
16.09.05 15:24
#14
erwischt.
Der Aktionär wird älter als 'ne Kuh - und lernt nie dazu!
Und deshalb habe ich Einstieg unter 8,4 verpennt. - Kritiker.  
Frick Tip Jack White 508750 123456a
123456a:

@ Kritiker

 
16.09.05 15:34
#15
Das war wohl Sinn der Sache. Wieder einmal schön die SL abgefischt, um eben dann wieder günstig nachzulegen. Dieses Spiel ist oftmals bei guten Aktien zu erkennen. Dennoch ist JW eine Aktie für ein längeres Investment.Ein kurzfristiges Kursziel(3Monate) sehe ich bei 11€  
Frick Tip Jack White 508750 123456a
123456a:

Für diesen Posten..

 
27.09.05 12:25
#16
konnte man meiner Meinung nach, keinen besseren als Thomas Stein bekommen



27.09.2005 11:38
DGAP-Ad hoc: Jack White Productions
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Personal

Jack White Productions AG (Nachrichten) - Wechsel im Aufsichtsrat

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ----------

Jack White Productions AG - Wechsel im Aufsichtsrat Thomas Stein tritt in das Leitungsgremium ein

Berlin, 27. September 2005 - In der Jack White Productions AG gibt es zum 5. Oktober 2005 einen Wechsel im Aufsichtsrat: Der Unternehmer Heinz Heiler, selbst Großaktionär der Gesellschaft, tritt von seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied zurück. Nach der Genesung von einer schweren Operation im Frühjahr dieses Jahres wurde er auf der letzten Hauptversammlung noch mit über 97% wiedergewählt. Dennoch möchte sich Heinz Heiler diese Aufgabe in der Zukunft aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zumuten und hat mit den Kollegen und dem Vorstand sein Ausscheiden zum 05.10.2005 abgestimmt.

Die Gesellschaft dankt Heinz Heiler für seine stets intensive und konstruktive Mitarbeit.

Jack White ist es gelungen, diese Lücke in einer für die Geschäftsentwicklung der Gesellschaft bedeutenden Weise zu schließen: Für den Aufsichtsrat konnte kein geringerer als Thomas Stein gewonnen werden. Stein ist einer der weltweit erfolgreichsten und erfahrensten Musikmanager im Geschäftsfeld der Jack White Productions AG, besonders während der letzten Zeit seiner langjährigen Tätigkeit als Chef der Bertelsmann Music Group (BMG - siehe beiliegende Kurzbeschreibung der Karriere).

Die Gesellschaft wird von Thomas Stein wichtige Impulse für die weitere erfolgreiche Entwicklung erhalten.

JACK WHITE PRODUCTIONS AG Uhlandstr. 173/174 10719 Berlin Deutschland

ISIN: DE0005087506 WKN: 508750 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 27.09.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Biographie Thomas Stein - Die wichtigsten Stationen

Der am 28.02.1949 in Stuttgart geborene Thomas Stein begann seine einmalige Karriere in der Musikbranche 1982 als Geschäftsführer der Teldec Schallplatten GmbH in Hamburg (heute eastwest records), wo er u. a. für die großen Erfolge von Künstlern wie Falco oder Peter Maffay verantwortlich war. Zwischen 1982 und 1988 gelang es Stein, den Marktanteil der Teldec von 6% auf 11% nahezu zu verdoppeln.

1988 wurde Stein dann Geschäftsführer der BMG Ariola München GmbH und übernahm drei Jahre später den Vorsitz der Geschäftsleitung BMG Ariola Musik GmbH für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Elf Jahre später hatte sich der Umsatz der BMG im deutschsprachigen Raum verdreifacht und betrug im Geschäftsjahr 1999/2000 knapp 1 Milliarde DM. BMG Germany/Switzerland/Austria (GSA) war damit Hauptumsatz- und Ertragsgarant innerhalb der in über 50 Ländern operierenden Musikdivision von Bertelsmann. Vor allem für nationales Repertoire wurde BMG GSA der unumstrittene Marktführer unter Steins Führung. Zu den zahlreichen internationalen Erfolgen der in Deutschland produzierten BMG-Künstler gehören Modern Talking, Snap, Milli Vanilli, La Bouche, No Mercy und Lou Bega; außerdem baute die BMG unter Steins Führung die Karrieren von N'Sync und den Backstreet Boys auf. Mitte 1997 übernahm Stein den Vorsitz der neugegründeten Division BMG Special Marketing Europe, und im Januar 1998 wurde sein Aufgabenbereich um die Verantwortung der Osteuropa-Aktivitäten der BMG erweitert.

Im Januar 2001 wurde Stein als Executive Vice President für das weltweite Marketing und A&R (Artists & Repertoire) der BMG Entertainment nach New York berufen, im Juni 2001 übernahm er zusätzlich als President BMG Europe die Koordination der europäischen BMG Gesellschaften. Außerdem war er Mitglied des internationalen Steering Committees von BMG.

Ende 2002 wurde er als Jury-Mitglied von " Deutschland sucht den Superstar" , einer RTL-Sendung, die Rekordhöhen von bis zu 15 Mio. Zuschauern erreichte, auch außerhalb der Musikbranche beim allgemeinen Publikum berühmt.

Im Februar 2004 erklärte Stein seinen Rücktritt bei BMG, nachdem er noch im Jahr 2003 in seinem Verantwortungsbereich die Ergebnisse in zweistelliger Prozenthöhe gesteigert hatte. Stein ist es auch zu verdanken, dass der Bundesverband der phonographischen Industrie, dessen ehrenamtlicher Vorsitzender er 10 Jahre lang war, ein modernes progressives Profil erlangte. Inzwischen leitet er zahlreiche Seminare (z. B. an der Universität St. Gallen), Vortragsreihen und Kongresse, mit dem Ziel einer stärkeren Vernetzung von kulturellen Institutionen, Politik, Medien und Wirtschaft unter dem Vorzeichen der Musik. Schließlich unterstützt er seit vielen Jahren als Mitglied des Stiftungsbeirats die Tabaluga Kinderhilfe.

Jack White Productions AG: Die 1998 gegründete Jack White Productions AG mit Sitz in Berlin, in der Jack White seine inzwischen 35-jährige Erfolgsgeschichte fortführt, produziert und veröffentlicht Musikaufnahmen mit verschiedenen Künstlern und erwirbt Aufnahmen anderer Produzenten. Mit einem Back-Katalog von über 100.000 Lizenzrechten ist der Konzern einer der größten unabhängigen Musiklizenzrechteinhaber der Welt. Die Auswertung dieser Leistungsschutz- sowie Urheberrechte ist das Kerngeschäft der Jack White Productions AG, das national und international gestärkt werden soll. Im Geschäftsjahr 2004 lag der Umsatz im Konzern bei 27,9 (Vj. 24,2) Mio. EUR, der Gewinn nach Steuern stieg um rund 70 % auf 2,61 (1,54) Mio. EUR. Die Jack White Productions AG ist im Segment Prime Standard in Frankfurt notiert.

Ansprechpartner: Frank Nussbaum, Jack White Productions AG, T: +49 30 8827383, F: +49 30 8825903, franknussbaum@jack-white.de Claudia Wieland, TIK GmbH, T: +49 911 9597860, F: +49 911 9597880, info@tik- online.de

Weitere Informationen unter www.jack-white.de .

Ende der Meldung (c)DGAP

ISIN DE0005087506

AXC0060 2005-09-27/11:36
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Erklärung für Aktienkurs

 
27.09.05 12:49
#17
...damit kennen wir auch endlich den Grund für den wochenlangen irrationalen Kurs der Aktie: "Heinz Heiler, Großaktionär..."! Trotz bester Ergebnismeldungen fallender Kurs und Seitwärtsbewegung! Wenn Heiler "habe fertig", könnte sich der Kurs mit schnellen Schritten wieder nordwärts bewegen...  
Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Knoten geplatzt?

 
17.10.05 19:19
#18
Heute +4,4 %, das gab es schon viele Wochen nicht mehr...wenn es morgen nicht wieder südwärts geht, wäre das möglicherweise die Trendwende ("habe fertig")...
Frick Tip Jack White 508750 Kritiker
Kritiker:

Heute rettet mich eine

 
19.10.05 13:46
#19
konstante Kurspflege (x 12 Stk) in Jack White vor dem Crash!
Dank an Unbekannt!
Und zus. mit Biolitec konnte ich Anker werfen.
Oft sind solche Außenseiter sehr nützlich! - Kritiker.
Frick Tip Jack White 508750 Tiger
Tiger:

Frick-Tip -580180- o. T.

 
19.10.05 14:31
#20
Frick Tip Jack White 508750 Nolte
Nolte:

geht jetzt rein

 
19.10.05 14:39
#21


sonst ärgert ihr euch wieder !

Gruß
leo
Frick Tip Jack White 508750 hotte39
hotte39:

Jack White? 508750 Was besseres hat Frick

 
19.10.05 15:36
#22
nicht auf Lager?  
Frick Tip Jack White 508750 hotte39
hotte39:

Im Jan. gekauft - dann war es ein gutes Investment

 
19.10.05 15:49
#23
... oder im Okt. 2004 ... nehme alles zurück !i.onvista.de/d.gif" style="max-width:560px" >

chart4.onvista.de/...p;MA1=1&MA2=4&IND1=4&IND2=10" style="max-width:560px" >
Frick Tip Jack White 508750 Nolte
Nolte:

Die Blechtrommel ! o. T.

 
19.10.05 15:55
#24
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#25

Frick Tip Jack White 508750 Ohio
Ohio:

Jack White

 
05.08.07 21:02
#26
und Frick hatte sie vor kurzem noch als die Rebound aktie empfohlen ..
die Stimme des geldes .. wenn sie den Mund aufmacht kommt nur Mehlstaub raus  ..

Machtkampf mit Onkel Stein
Jetzt schlägt Jack White zurück
Von MARK PITTELKAU
Berlin – Einen so erbitterten Machtkampf hat es in der Musikbranche noch nicht gegeben!

Vergangene Woche feuerte Thomas Stein (58) Erfolgs-Produzent Jack White (66) aus dessen eigener Firma.

Dabei war „Onkel Stein“ erst vor einem Jahr von White als Vorstandschef verpflichtet worden. Der Vorwurf: White soll heimlich eine Konkurrenz-Firma aufgebaut haben.

In BILD schlägt Jack White jetzt zurück!

BILD: Bereuen Sie es, dass Sie Thomas Stein in Ihre Firma geholt haben?

Jack White: „Ja. Es war die größte Fehlentscheidung meines Lebens, dass ich Thomas Stein Anfang 2006 in meine Gesellschaft geholt habe. Er war ja kurz zuvor als BMG-Chef rausgeflogen. Ich habe damals gedacht, den hole ich mir, der bringt mir jetzt die großen Namen von Bohlen bis Maffay. Aber alle Künstler, die er bei mir unter Vertrag nahm, wurden Flops. Ich musste einsehen, dass der Mann von Musik keine Ahnung hat und für mein Empfinden als Manager eine Pfeife ist. Aber da war es schon zu spät.“

Frick Tip Jack White 508750 Pilgervater
Pilgervater:

Eine Lanze für Jack White...

 
05.08.07 21:13
#27
ich hatte die Aktie vor mehreren Jahren für etwa 3,50 Euro gekauft...ging erst etwas zurück, dann aber auf mehr als 8 Euro hoch...habe dann nach runden 24 Monaten im konstanten Rückwärtsgang für etwas mehr als 7 Euro verkauft...war ein echter, steuerfreier Verdoppler...ist aber viel geschehen seitdem!
Frick Tip Jack White 508750 Spoeka
Spoeka:

@Ohio

 
05.08.07 22:02
#28
Bleib mal bitte bei der Wahrheit! Ich halte auch nix von Frick, aber er hat Jack White nicht empfohlen, sondern eindeutig vom Kauf abgeraten (siehe Email-Hotline vom 05.07. bzw. Frick-Trading vom 07.07.)
Frick Tip Jack White 508750 Spoeka
Spoeka:

Berichtigung

 
05.08.07 22:05
#29
Es war am 04.07. bzw. 06.07.2007
Frick Tip Jack White 508750 567890w

Man kann doch solche Chancen nicht verschenken

 
#30
Die Jack White notiert etwa  höher als net AG Aktie auch wenn es immer ..... sehr schnell herumsprechen wird, wird die wohl  so schnell enden ........
Wir erhöhen unsere Gewinnschätzung für  das Geschäftsjahr Net AG( WKN. 786740) 2006/07 auf 16 Cent je Aktie. In der Folgeperiode könnte es sogar auf 19 Cent je Papier hinaufgehen. Damit käme der IT-Titel auf ein unschlagbar günstiges 2008er-KGV von 7,6  !!!!!!!!!  

Schon allein aufgrund der günstigen Bewertung hat die net AG-Aktie(WKN. 786740) gute Chancen, ihr Schattendasein an der Börse zu beenden.

© 2007 boerse-online.de
Der Thread wurde geschlossen.


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem 7days music entertainment Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 388 7days music entertainment (WKN: A1EWXW) wow79 tbhomy 28.12.15 11:10
4 11 Jack White vor Insolvenz!? Mr.Esram Stoni_II 10.09.10 10:54
18 141 Jack White gekauft - Unterstützung! cziffra Robin 17.08.09 10:29
  2 JWP - Übernahme oder Kursexplosion ! physical martinimartin 15.11.07 21:32
  29 Frick Tip Jack White 508750 karlbarth 567890w 19.08.07 10:32

--button_text--