EOP Biodiesel zeichnen

Beiträge: 169
Zugriffe: 43.258 / Heute: 3
EOP Biodiesel kein aktueller Kurs verfügbar
 
EOP Biodiesel zeichnen harcoon
harcoon:

So, jetzt sehen wir steigende Notierungen... o. T.

 
28.06.06 10:18
EOP Biodiesel zeichnen charly2
charly2:

Boden gefunden?

 
28.06.06 10:51
Die Übertreibung nach unten sollte jetzt ein Ende haben. Hier
nochmals die wichtigsten Aussagen der letzten Presse-Aussendung:

- Ergebnisziele für laufendes Geschäftsjahr nicht gefährdet

- Mit einer moderaten Besteuerung von Biodiesel (B 100) könnten wir aber leben."

- Produktion der EOP Biodiesel AG ist bereits für das gesamte Kalenderjahr
 2006 ausverkauft.

- Anfang 2007 soll durch eine neue Produktionsanlage die
 Kapazität auf 132.500 Tonnen Biodiesel p.a. vervierfacht werden.

- "Nachteile durch eine moderate Besteuerung wird die EOP Biodiesel durch die
 Fixkostendegression kompensieren können", so Giersberg.

Weit und breit keine Gewinnwarnung - Kurseinbruch in dem Ausmaß
bei EOP nicht gerechtfertigt!!


EOP Biodiesel zeichnen harcoon
harcoon:

und nicht vergessen: #121

 
28.06.06 11:58
27.06.2006 19:20
SPD: Volle Besteuerung von Biodiesel erst 2012
BERLIN (Dow Jones)--Biodiesel soll nach Angaben aus der SPD-Fraktion noch bis einschließlich 2011 steuerlich begünstigt werden und damit deutlich länger als bisher in Plänen der Bundesregierung vorgesehen. "

hugh!
EOP Biodiesel zeichnen Pichel
Pichel:

*

 
28.06.06 12:38
Union und SPD über Biosprit endgültig einig - Neue Haushaltslöcher 28.06.2006 12:25    Headlines


   BERLIN (dpa-AFX) - Biodiesel und reines Pflanzenöl werden erst vom Jahr 2012

an und damit später als von der Bundesregierung angestrebt mit dem vollen
Mineralölsteuersatz besteuert. Darauf hat sich der Finanzausschuss des
Bundestages am Mittwoch endgültig verständigt. Der zunächst nur bis 2009
geplante Vertrauensschutz für Hersteller und Vertreiber wird nun bis 2011
verlängert. Für Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) bedeuten dies gegenüber dem

zuletzt angestrebten Kompromiss weitere Einnahmeausfälle von 780 Millionen
Euro./sl/DP/he






Gruß Pichel
EOP Biodiesel zeichnen SolarBull
SolarBull:

danke für die info

 
28.06.06 13:43








__________________________________________________

the two: >Streifenkarl ab in den Streifenwagen<
EOP Biodiesel zeichnen duffyduck
duffyduck:

meldung wird komplett ignoriert o. T.

 
28.06.06 13:49
EOP Biodiesel zeichnen harcoon
harcoon:

das verstehe ich einfach nicht! o. T.

 
28.06.06 18:21
EOP Biodiesel zeichnen moya
moya:

Fricke hat die Finger wieder im Spiel

 
28.06.06 19:38
schaut mal bei NTV Tafel 233

Gruß Moya EOP Biodiesel zeichnen 2643355

EOP Biodiesel zeichnen duffyduck
duffyduck:

was steht da, hab jetzt keinen zugang zu ntv o. T.

 
28.06.06 19:42
EOP Biodiesel zeichnen moya
moya:

Da muß man doch immer die 0190 Nummer anrufen

 
28.06.06 19:50
auf jedenfall was negatives.

Hier was zum Thema Fricke http://www.ariva.de/board/258363

Gruß Moya EOP Biodiesel zeichnen 2643375

EOP Biodiesel zeichnen J.B.
J.B.:

@moya

 
28.06.06 20:15
Glaubst der Fricke hat bei EOP auch wieder die Finger drinnen??? Wie meinst du das drückt der den Kurs oder was??


mfg J.B.
EOP Biodiesel zeichnen moya
moya:

Nicht nur Fricke auch Hedgefonds

 
28.06.06 20:32

Gruß Moya EOP Biodiesel zeichnen 2643496

EOP Biodiesel zeichnen harcoon
harcoon:

Bitte keine orakelhaften Andeutungen und

 
29.06.06 10:10
unbegründeten Gerüchte, sondern Fakten, vielen Dank!
EOP Biodiesel zeichnen derolm
derolm:

Mal sehen, wie der Markt diese News aufnimmt

 
29.06.06 10:10
29.06.2006 , 09:03 Uhr

Biokraftstoffe: Bundestag stimmt Koalitionskompromiss zur Besteuerung zu
Berlin – Der Bundestag hat dem in der Koalition vereinbarten Kompromiss zur Besteuerung von Biokraftstoffen zugestimmt. Reiner Biodiesel wird ab August mit neun Cent pro Liter besteuert, ab 2008 wird die Steuer danach bis 2011 jedes Jahr um sechs Cent stufenweise erhöht. Ab 2012 greift dann der Steuersatz von 45 Cent und liegt damit aufgrund des geringeren Brennwerts um zwei Cent niedriger als beim Satz für fossile Brennstoffe. Auch reines Pflanzenöl, das 2006/2007 steuerfrei bleiben sollte, wird ab 2008 in jährlichen Steigerungsraten von acht Cent besteuert.

Bioethanol und synthetische Kraftstoffe, die derzeit noch eine geringere Rolle spielen, werden noch bis 2015 steuerlich gefördert. Unverändert gegenüber den Regierungsplänen bleibt, dass der beigemischte Kraftstoff ab 2007 voll besteuert wird. Benzin soll demnach mit zwei Prozent Biosprit und Dieselkraftstoff mit 4,4 Prozent vermischt werden. Damit will die Bundesregierung eine schnellere Unabhängigkeit von Öl-Importen erreichen und die Landwirtschaft fördern.

Befürchtungen von Politikern über Mindereinnahmen von bis zu 780 Mio. Euro nannte SPD-Sprecher Torsten Albig als zu hoch. Sollte es zu Ausfällen kommen, würden diese über allgemeine Sparvorgaben in den Haushalten aufgefangen werden.
EOP Biodiesel zeichnen minhkim
minhkim:

und was ist pasiert?

 
29.06.06 14:14
und was ist pasiert, wenn Ölpreis bis ende das Jahr 100$ pro barrel?
EOP Biodiesel zeichnen browi
browi:

Geschäftsjahresabschluss heute ?

 
30.06.06 07:25
Gibts heute nicht Zahlen von EOP ?
EOP Biodiesel zeichnen duffyduck
duffyduck:

ölpreis zieht weiter an

 
05.07.06 19:56
sollte eigentlich eop biopetrol ... helfen
EOP Biodiesel zeichnen browi
browi:

Na wo sind die denn ... ?

 
06.07.06 15:49
Servus,
hat niemand Infos wann EOP die Quartalszahlen veröffentlicht ?
Auf der HP kann ich nichts finden. Würde mich ja schon interessieren...
EOP Biodiesel zeichnen J.B.
J.B.:

Eine kleine Analyse

 
08.07.06 19:34
EOP Biodiesel "hold"

07.07.2006
First Berlin

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von First Berlin stufen die Aktie von EOP Biodiesel (ISIN DE000A0DP374 / WKN A0DP37) weiterhin mit "hold" ein.

Damit würden die Analysten auf die neue Gesetzesregelung zur Besteuerung von Biokraftstoffen in Deutschland reagieren: Man gehe nämlich davon aus, dass sie auf lange Sicht zu einer Schmälerung des Gewinnpotenzials führen werde. Zwar hätten die Analysten zum gegenwärtigen Zeitpunkt ihre kurzfristigen Zielwerte unverändert beibehalten - die von ihnen angesetzte ewige Wachstumsrate für die EBIT-Marge würden sie allerdings von 11,3 auf 8,5 Prozent zurückschrauben.

Ungeachtet der Tatsache, dass die Analysten der First Berlin die Aktie aktuell als fair bewertet ansehen würden, würden sie Anlegern ein Halten ihrer Positionen nahe legen. Angesichts der starken Liquidität des Unternehmens infolge der jüngsten Kapitalerhöhung würden Prognosen der Analysten möglicherweise noch Luft nach oben bieten. Alle EU-Länder seien an eine Befolgung der EU-Richtlinien für Biotreibstoffe gebunden. Die Analysten wären daher nicht überrascht, wenn EOP sich auf der Suche nach einer Stärkung seiner Position auf dem EU-Biotreibstoffmarkt auch jenseits der heimischen Grenzen orientieren würde.

Die Analysten der First Berlin bleiben bei ihrer "hold"-Empfehlung für die Aktie von EOP Biodiesel, senken aber gleichzeitig ihr Kursziel von 14,50 Euro auf 12,00 Euro. (7.7.2006/ac/a/nw)
EOP Biodiesel zeichnen cha1
cha1:

Bodiesel-Aktien in den USA Gewinner

 
12.07.06 10:34
Hier ein Beitrag aus der Neuen Zürcher Zeitung über den weiter anhaltenden Erfolg von Biodiesel-Aktien in den USA (gekürzt):

***
Ethanol-Aktien zählen zu den Börsen-Stars
Neue Zürcher Zeitung, 12.7.

Hohe Bewertungen locken junge Unternehmen an

Ethanol-Aktien stehen derzeit in der Anlegergunst. Mehrere der neuen Börsenlieblinge hatten ihren Marktwert innert Jahresfrist verdreifacht oder sogar vervierfacht, bevor die Börse im Mai ins Rutschen kam. Trotz den Korrekturen sind die Kursgewinne noch immer imposant
(Es folgt eine Beschreibung der einzelnen US-Aktien)

****

EOP Biodiesel zeichnen duffyduck
duffyduck:

ich versteh gar nix mehr

 
17.07.06 11:08
ist doch absolut unlogisch bei dem ölpreis
10.77 -5% ist doch echt scheiße
EOP Biodiesel zeichnen moya
moya:

EOP Biodiesel AG expandiert nach Österreich

 
18.07.06 09:17
EOP Biodiesel AG expandiert nach Österreich

EOP Biodiesel AG / Sonstiges

18.07.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------- -------

Mehrheitsbeteiligung an Biodieselhersteller erworben - Kapazität von 100.000 Tonnen geplant

Falkenhagen, 18. Juli 2006 - Die EOP Biodiesel AG, Falkenhagen, hat sich mit 50,1 Prozent an der ABID Biotreibstoffe AG, Wien, beteiligt. Die Gesellschaft errichtet bis Mitte 2007 eine Ölmühle sowie eine Biodiesel-Produktionsanlage mit einer Kapazität von 50.000 Tonnen p.a. Bis 2008 wird die Kapazität auf 100.000 Tonnen Biodiesel p.a. erweitert. Die Anlage wird nicht nur Rapsöl verarbeiten können, sondern auch andere pflanzliche Öle.

"Österreich ist für uns ein sehr attraktiver Markt", so der CEO der EOP Biodiesel AG, Sven Schön. "Die Nachfrage zieht derzeit stark an, da der Staat die Beimischung gesetzlich festgeschrieben hat." Seit Oktober 2005 müssen mineralischen Treibstoffen 2,5% Biotreibstoffe beigemischt werden, der Anteil steigt 2008 auf 5,75%. Österreich setzt damit die einschlägigen EU-Vorgaben vorzeitig um. Schätzungen gehen von einem Bedarf von mehr als 350.000 Tonnen Biodiesel jährlich aus, von denen der überwiegende Teil dem mineralischen Diesel beigemischt wird. "Bis die ABID AG ihre neuen Kapazitäten fertig gestellt hat, werden wir Biodiesel aus Falkenhagen in Österreich vermarkten", so Schön.

EOP Biodiesel wendet für die Mehrheitsbeteiligung an der ABID AG einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag auf. Laut CFO Prof. Dr. Karl-Wilhelm Giersberg ist damit ein weiterer Schritt zum Aufbau des europäischen Geschäfts gelungen. Neben der EOP Biodiesel AG ist das Management maßgeblich am Unternehmen beteiligt. Vorstand und Aufsichtsrat halten zusammen knapp 39 Prozent der Anteile, die übrigen 11 Prozent befinden sich im Streubesitz bei privaten Investoren.

"Die EOP Biodiesel AG ist unser Wunschpartner", so Dr. Manfred Krutak, Vorstand der ABID AG, "da diese Beteiligung für beide Gesellschaften interessante Zukunftsperspektiven eröffnet. Die Mittel aus der Beteiligung werden wir in den Aufbau der Produktionskapazität in Österreich investieren. Zusätzlich können wir vom Know-how unseres Hauptaktionärs profitieren. Wir sind sicher, zukünftig einen wertvollen Beitrag zum Erfolg der EOP leisten zu können." Neben dem Aufbau einer führenden Marktposition in Österreich wird das Augenmerk der ABID AG zunehmend auf die Länder Süd- und Südosteuropas gerichtet sein. Dies sowohl auf der Rohstoffseite als auch hinsichtlich Produktion und Vertrieb.

Medienkontakt:

equinet Communications AG Volker Siegert Tel. 069/58997-305 Fax: 069/58997-349 Mail: communications@equinet-ag.de www.eopbiodieselag.de

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der EOP Biodiesel AG im Zusammenhang mit der Einführung der Aktien im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und darin enthaltene Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Gruß Moya EOP Biodiesel zeichnen 2679665

EOP Biodiesel zeichnen schibi
schibi:

Seltsam

 
19.07.06 17:44
Steigt der Ölpreis und fällt EOP wird darauf verwiesen, dass das mit der schlechten Gesamtperformance des Marktes zusammenhängt. Geht der Markt bei recht konstantem Ölpreis ab wie Schnitzel, rührt sich EOP kaum, sondern verliert eher noch.

*kopfschüttel* schibi
EOP Biodiesel zeichnen charly2
charly2:

Musterdepot-Aufnahme

 
27.07.06 10:49
Öko Invest - EOP Biodiesel Musterdepotaufnahme  

Wien (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Öko Invest" nehmen die Aktie von EOP Biodiesel (ISIN DE000A0DP374/ WKN A0DP37) mit einem Kauflimit von 11,85 Euro in ihr Musterdepot auf.

EOP Biodiesel habe in der vergangenen Woche die mehrheitliche Übernahme der ABID Biotreibstoffe AG für einen "niedrigen einstelligen Millionenbetrag" verkündet. Dadurch expandiere die Gesellschaft stärker in den südosteuropäischen Raum. Durch die Akquisition werde sich die Gesamtkapazität ab 2007 um zusätzliche 50.000 und ab 2008 um vermutlich 100.000 Jahrestonnen Biodiesel erhöhen. Zusammen mit der im Bau befindlichen eigenen 100.000-Tonnen-Anlage ergebe das im Jahr 2008 eine Gesamtkapazität von mehr als 232.000 Tonnen. Dies sei mehr als das Siebenfache der aktuellen Kapazität.

Nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres habe EOP Biodiesel einen Umsatz in Höhe von 22,5 Mio. Euro generiert. Der Gewinn belaufe sich auf 0,489 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr werde ein Umsatz von rund 32 Mio. Euro und ein Gewinn von 1 Mio. Euro anvisiert.

Die Experten von "Öko Invest" nehmen die Aktie von EOP Biodiesel mit einem Kauflimit von 11,85 Euro in ihr Musterdepot auf. (25.07.2006/ac/a/nw)

EOP Biodiesel zeichnen sebstar
sebstar:

News

 
28.07.06 12:27
Morgan Stanley - EOP Biodiesel "underweight"

11:00 28.07.06

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Morgan Stanley stufen die Aktie von EOP Biodiesel (ISIN DE000A0DP374/ WKN A0DP37) in einer Ersteinschätzung mit "underweight" ein und setzen ein Kursziel von 8,00 EUR.

EOP Biodiesel sei ein voll integrierter Biodiesel-Produzent mit einer Kapazität von 32.000 Tonnen pro Jahr. Die hohe Abhängigkeit vom B100-Markt sowie die mangelnde Größe würden die beiden größten Risiken für die Aktie darstellen. Das Chance/Risiko-Profil der Aktie stelle sich unter dem Strich als unattraktiv heraus.

Der B100-Markt sei derzeit von großer Unsicherheit geprägt, nachdem jüngst Pläne zu neuen Besteuerung bekannt gegeben worden seien. EOP Biodiesel plane eine Umwandlung auf den B5-Markt mit einer neuen Produktionsstätte und einer Kapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr.

Die jedoch nicht optimale Lage des neuen Werks und die fehlenden Beziehungen zu großen Ölmultis würden es dem Unternehmen schwer machen, um langfristige Verträge mit solch wichtigen Kunden zu konkurrieren. Da der deutsche Markt von Überkapazitäten geprägt sein dürfte, glaube man, dass EOP mit seiner geringen Größe bei den Produktionskosten Nachteile habe.

Vor diesem Hintergrund nehmen die Analysten von Morgan Stanley die Bewertung der Aktie von EOP Biodiesel mit dem Votum "underweight" auf. (28.07.2006/ac/a/nw)







Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EOP Biodiesel Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 235 EOP Biodiesel: Rebound-Kandidat analyzer analyzer 25.04.21 11:17
25 4.352 Mobilität der Zukunft... Jorgos Novum s 25.04.21 00:23
2 78 EOP Biodiesel - der nächste Pennie-Zock? Laie123 ThomasZuern 26.12.12 12:12
2 13 Ein Pennystock strebt an die Decke! BoersenhundRE cyphyte 03.02.12 12:44
2 28 EOP Biodiesel gerettet ? Marianne cyphyte 06.01.12 16:30

--button_text--