ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig !

Beiträge: 12
Zugriffe: 4.592 / Heute: 1
Envio kein aktueller Kurs verfügbar
 
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! Compus
Compus:

ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig !

 
29.07.08 12:37
#1
Schönen Guten Tag zusammen !

Nach langer Zeit bin ich mal wieder zu dem Entschluss gekommen,
einen Thread für einen noch nicht beachteten aussichtsreichen Wert zu eröffnen.

Was mich an diesem Wert (gerade in diesem Umfeld) begeistert, ist das Konjunkturunabhängige Geschäftsmodell, dass zukünftige zweite Geschäftsmodell als auch das konservative Management.

Ich fange mit zeitnahen Empfehlungen an:

06.06.2008
BetaFaktor

München (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von \"BetaFaktor\" bleibt die Envio-Aktie (ISIN DE000A0N4P19 / WKN A0N4P1) einer der klarsten und sichersten Investments im Nebenwertebereich.

Im Gespräch mit den Experten von \"BetaFaktor\" habe Envio-Vorstand Dirk Neupert u.a. mitgeteilt, dass die neue Anlage in Korea betriebsbereit sei. Damit dürfte die Planung, die eine 20%-Auslastung in Korea vorsehe, leicht zu erreichen sein. Die Experten würden sogar ein Übertreffen für sehr wahrscheinlich halten. Neupert stelle in Aussicht, dass die dortige Kapazität von derzeit 10.000 Tonnen mittelfristig sogar verdoppelt werden könnte.

Auch zum Thema Biogas habe sich Neupert geäußert. So habe man in Korea diverse Absichtserklärungen einsammeln können. Bei diesem neuen Geschäftsbereich sei das Thema Energiegewinnung eigentlich mehr ein Abfallprodukt. So gehe es den Koreanern um die Lösung eines weiteren Entsorgungsproblems: Gülle und Tierkadaver. Envio profitiere davon doppelt: Zum einen müsse man für den Rohstoff zur Energiegewinnung nichts bezahlen und zum anderen erhalte man dafür sogar noch Geld. Nennenswerte Gewinnbeiträge seien aber erst ab 2010 zu erwarten.

Für die Experten von \"BetaFaktor\" bleibt die Envio-Aktie einer der klarsten und sichersten Investments im Nebenwertebereich. (Ausgabe 23/08b vom 05.06.2008) (06.06.2008/ac/a/nw)


Envio kaufen

25.06.2008
Independent Research

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Zafer Rüzgar, empfiehlt weiterhin, die Aktien von Envio (ISIN DE000A0N4P19 / WKN A0N4P1) zu kaufen.

Die Gesellschaft habe im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von 2,64 Millionen Euro erzielt. Das EBIT habe bei 0,81 Millionen Euro gelegen. Die EBIT-Marge habe sich auf erfreuliche 30,7% erhöht. Die Quartalszahlen würden nach Ansicht der Analysten von Independent Research die operative Stärke des Unternehmens demonstrieren.

Kürzlich habe die Gesellschaft den Start der Biogasaktivitäten bekannt gegeben. Der Baubeginn für die erste, vergleichsweise kleine Anlage, solle im August 2008 sein. Die Auswirkungen auf die GuV würden nach Ansicht der Analysten eher gering sein. Aus strategischer Sicht sei diesem Schritt aber eine höhere Wertschätzung beizumessen. Damit erschließe sich Envio ein neues Geschäftsfeld. Auf mittlere Sicht erwarte man eine rasche Ausweitung der Biogasaktivitäten.

Den Ausblick für 2008 habe das Unternehmen konkretisiert. Für 2009 erwarte die Gesellschaft bei einem Umsatz von 20 Millionen Euro ein EBIT von 6,1 Millionen Euro. Die Analysten würden ihre Umsatzschätzung für 2009 auf 19,89 Millionen Euro und die EBIT-Schätzung auf 6,13 Millionen Euro anheben. Für 2010 rechne man mit einem Umsatz von 22,88 Millionen Euro und einem EBIT von 6,99 Millionen Euro. Das Kursziel werde von zuvor 5,70 Euro auf nun 6,40 Euro erhöht.

Die Analysten von Independent Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Envio zu kaufen. (Analyse vom 25.06.2008) (25.06.2008/ac/a/nw)

In der aktuellen Börse Online wurde Envio als Rentenpapier angepriesen und es wurde eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Der Wert stemmt sich sichtbar gegen den aktuellen Markttrend und wird bei Durchbruch der 4,80 € (Allzeithoch) weitere Anleger anlocken.

Jederzeit ist damit zu rechnen, das die dritte und letzte Genehmigung aus Korea eintrifft und dieses per AD-HOC veröffentlicht wird. Ich denke dieses würde einen weiteren Schub bedeuten.

Aufgrund dessen das 2009 die Abgeltungssteuer zum tragen kommt und die Konjunktur sich spürbar abkühlen wird, halte ich die Envio-Aktie ist diesem Moment für das BESTE Langfristinvenstment und als sicherste Chance der Abgeltungssteuer noch einmal ins Gesicht zu schlagen.

Sollten ebenfalls die Vorverträge für die Biogasanlagen in Korea zum Tragen kommen, kann es natürlich zu Kapitalerhöhungen kommen. Jedoch hat das Management bereits angekündigt diesen Umstand zu nutzen und in den Prime Standard zu wechseln, was wiederum eine erhöhte Aufmerksamtkeit nachsichzieht.

Fazit:

Seht Euch den Chart an, geht auf die Envio Homepage und ladet Euch die Investmentudie herunter, schaut Euch die beiden Geschäftsmodelle an und entscheidet. Wägt die Risiken und die Chancen ab was in 2 Jahren mit dieser Aktie zu erreichen ist (ohne Aufwand) und - KONJUNKTURUNABHÄNGIG

Viel Glück !

Euer

COMPUS




ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! Tarzanjonny
Tarzanjonny:

Kaufempfehlung in Börse-Online

 
30.07.08 10:27
#2
Die Aktie war im Heft 31 von Börse Online eine Kaufempfehlung, mit prima Aussichten. Bis 2010 will Envio Weltmarktführer sein!
Einfach mal den Artikel lesen, war wirklich interessant.

ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! toni800
toni800:

hallo zusammen.

 
05.08.08 08:37
#3

Wann einsteigen bei Envio?

Meint ihr die Aktie kommt einwenig zurück?

Ist ja die letzten Wochen sehr stark angestiegen.

 

Gruß

Tonci

ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! jivodan
jivodan:

Einstiegskurse! Aber es gibt kaum Angebot

 
06.08.08 10:53
#4
Ich glaube, wie viele andere in diesem Board auch, dass Envio eine goldene Zukunft hat. Alle Unternehmensnachrichten versprechen ein kontinuierliches Wachstum sowohl im Umsatz als auch auf der Ertragsseite, und die aktuelle Entwicklung unterstreicht es zunehmend. Das Korea-Engagement wird noch im August voll einschlagen. Natürlich hat auch auch weitere positive Auswirkungen auf die ohnehin schon extrem gute Ertragslage. Nun stellt sich die Frage eines Investments! Leider ist es derzeit kaum möglich an Stücke zu kommen. An leichteren Tagen sollten man kontinuierlich aufstocken - wenn es kurzfristig überhaupt noch leichtere Tage gibt.
Ein zweistelliger Kurs ist m.E. bis Mitte nächsten Jahres ohne Weiteres drin - zum Jahresende rechne ich fest mit 7,0 - 7,5 Euro.
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! Compus
Compus:

Empfehlung in Hotstock-Trading am Sonntag

 
11.08.08 10:31
#5
@ Sehr gute Empfehlung in " Hotstock-Trading" Brief am Sonntag.

Kann kostenlos bei Hotstock abgerufen werden.

Sehen Envio erst am Anfang der Aufwärtsbewegung.
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! Compus
Compus:

Unternehmeskalender wurde aktualisiert!

 
14.08.08 08:43
#6
Investor Relations
Unternehmenskalender

Die Termine* der Envio AG sind auch für Sie wichtig. Merken Sie sich unsere Ereignisse schon jetzt vor!


15.08.2008 One-to-Ones, Düsseldorf

25.08.2008: One-on-Ones, München

01.-03.09.2008: Roadshow Deutschland, Österreich, Schweiz

25.09.2008: Veröffentlichung von Finanzkennzahlen zum 1. Halbjahr 2008

25.09.2008: Analystenkonferenz UBJ, Hamburg

22.10.2008: Veröffentlichung des Halbjahresberichtes 2008

22.10.2008: Analystenkonferenz „Seven Sins – Seven Chances“, München

*voraussichtlich
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! Compus
Compus:

5,78! + 5,09%

 
19.08.08 09:56
#7
@ALLE

5,78 im Xetra!

War das etwa schon die Konsolidierung ?

Irgendwas kommt da, Kurse machen Nachrichten, nicht umgekehrt!

Der Dax -1,5%, Envio +5,09%.

Neues ATH !
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! mo2mo
mo2mo:

gibt es einen grund warum die so steigt gruss

 
22.08.08 19:45
#8
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! mo2mo
mo2mo:

Envio Garantiertes Wachstum

 
23.08.08 02:33
#9
Fantastische Jahreszahlen vermeldete Envio Mitte Mai. Der Umsatz stieg um 50 Prozent auf 10,9 Millionen Euro, der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) legte ebenfalls um die Hälfte auf 2,7 Millionen Euro zu. Die Börse hat diese Zahlen bisher weitgehend ignoriert. Noch wichtiger als die aktuellen Zahlen ist allerdings das narrensichere Geschäftsmodell des Unternehmens. Envio entsorgt PCB-haltige Transformatoren.

Bisher sind 122 Länder der Stockholmer Konvention beigetreten, die besagt, dass alle Geräte bis 2025 entsorgt werden müssen. Das können ohnehin nur wenige Unternehmen, und die sind alle Anhängsel von Großkonzernen. Envio hat dabei den Vorteil, früher zu ABB gehört zu haben. Die haben die Transformatoren damals gebaut und wissen daher auch, wie man sie fachgerecht zerlegt.

Viele der Konkurrenten kommen von der Entsorgerseite. Ihnen fehlt oft das technische Know-how. Deshalb braucht sich Envio um Aufträge kaum Sorgen zu machen – nur um die Kapazität. Die wird jetzt mit den Mitteln aus dem Börsengang im September vergangenen Jahres von 6000 auf 20000 Tonnen pro Jahr ausgebaut.
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! mo2mo
mo2mo:

Envio AG startet mit Quartalsrekord in herausforde

 
23.08.08 13:01
#10
Envio AG startet mit Quartalsrekord in herausforderndes Jahr 2008

Dortmund, 24. Juni 2008: Die Envio AG, ein international tätiger Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen und Recycling, veröffentlicht heute die wichtigsten Finanzkennzahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Dabei konnten Umsatz und operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahresquartal und gegenüber der Planung deutlich übertroffen werden.

Nach den vorgelegten Zahlen beläuft sich der Umsatz im ersten Quartal 2008 auf 2,64 Mio. Euro gegenüber 2,21 Mio. Euro im Vorjahrsquartal; dies entspricht einem Umsatzwachstum von rund 20%. Betrachtet man das operative Ergebnis (EBIT) in Höhe von 0,81 Mio. Euro, konnte die Vorjahresvergleichsperiode (0,62 Mio. Euro) sogar um 31 % übertroffen werden.

Bei der Betrachtung der Quartalszahlen ist hervorzuheben, dass die Envio-Gruppe die Ergebnisse ausschließlich über das Deutschland-Geschäft erwirtschaften konnte. Es wurden noch keine Erträge aus der Kapazitätserweiterung am neuen Standort in Südkorea berücksichtigt; die Entsorgungsanlage wird planmäßig im dritten Quartal 2008 in Betrieb genommen und vorerst mit einer Auslastung von rund 20 Prozent im laufenden Jahr kalkuliert. Zudem sind ebenfalls keine Umsätze aus dem Biogasanlagen-Geschäft in den Quartalszahlen enthalten. Dabei ist anzumerken, dass die Aussichten sehr positiv sind und bereits die erste Anlage in Deutschland beauftragt wurde. Weitere Aufträge auch aus Korea sind ebenfalls kurzfristig zu erwarten.

Über die Envio AG: Die Envio AG ist ein Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Dekontaminierung, Verwertung und Entsorgung PCB-haltiger Transformatoren. Auf diesem Gebiet zählt die Envio AG - 2004 im Rahmen eines Management-Buy-Out aus dem ABB-Konzern entstanden - zu den führenden Anbietern weltweit. Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil des Unternehmens ist die Schlüsseltechnologie 'LTR²', welche zu den sichersten und umweltfreundlichsten Verfahren zur Dekontaminierung belasteter Transformatoren zählt. Neben der PCB-Entsorgung ist die Envio AG auch in der Verwertung schadstofffreier Transformatoren tätig. Eine weitere wesentliche Einnahmequelle des Unternehmens ist der Verkauf der im Rahmen der Verwertung gewonnenen Sekundärrohstoffe wie Kupfer, Aluminium und Eisen. Im Jahr 2008 hat die Envio Gruppe ihre Tätigkeit mit dem Bau und Vertrieb von Biogas-Anlagen um ein weiteres bedeutendes Geschäftsfeld erweitert. Errichtet werden vornehmlich modular aufgebaute Anlagen bis zu einer Größe von zwei Megawatt.

ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! mo2mo
mo2mo:

Aufträge aus Korea und Kasachstan

 
23.08.08 13:05
#11

Rund 140.000 Euro investierte Envio 2007 in den Bau einer neuen Anlage in Südkorea, die die Entsorgungskapazitäten des Unternehmens 2008 auf 20.000 Tonnen pro Jahr verdoppeln soll. Aus Kasachstan erhielt Envio im vergangenen Jahr einen Großauftrag mit einem Entsorgungsvolumen von rund 500 Tonnen PCB-haltiger Transformatoren. Das reicht Envio noch nicht: Man strebe die internationale Marktführerschaft an, heißt es aus Dortmund, und zwar kurzfristig.

Als zweites "lukratives" Standbein hat sich Envio die Gewinnung alternativer Energien mittels Biogas ausgeguckt. Im Auftrag der südkoreanischen Regierung soll Envio als Generalunternehmer 14 Biogasanlagen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 140 Millionen US-Dollar bauen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit der Staatsregierung wurde bereits 2007 unterzeichnet, nun sollen weitere mit den Regierungen der Provinzen folgen. Südkorea habe unter anderem Probleme mit der Entsorgung von Tierkadavern, sagte Firmensprecher Niemeyer, die Regierung sei auf Envio zugekommen.

Um das Biogasgeschäft als zweites Standbein mit weiterem Know-How auszustatten und das Wachstum zu forcieren, hat Envio Fachleute der Bebra Biogas GmbH übernommen. Sie arbeiten nun in der Tochtergesellschaft Envio Biogas GmbH.
ENVIO AG - Umweltaktie, Konjunkturunabhängig ! mo2mo

Envio-Aktie kaufenswert

 
#12
Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" halten die Envio-Aktie (ISIN DE000A0N4P19/ WKN A0N4P1) für kaufenswert.

In Europa wolle man bis 2010 alle PCB-haltigen Transformatoren entsorgen und bis 2025 solle dies weltweit geschehen. Von dieser Entwicklung profitiere auch die Envio AG, die zu den wenigen Spezialisten auf diesem Gebiet gehöre.

Derzeit warte die Gesellschaft auf die Betriebserlaubnis für eine Entsorgungsanlage in Südkorea. Dort würden über 5.000 Tonnen kontaminiertes Material auf die Entsorgung warten. Sollte die Firma die Genehmigung in den kommenden Wochen erhalten, müsste der Business-Plan neu geschrieben und auch die Zielvorgaben für 2009 müssten neu formuliert werden. Derzeit rechne die Konzernleitung mit einem Umsatz von 20 Mio. Euro und einem EBIT von 6,1 Mio. Euro. Wie die Experten von "Der Aktionär" jedoch in Erfahrung gebracht hätten, müsste die Guidance dann um 50% angehoben werden.

Laufe bei dem Entsorgungsspezialisten alles planmäßig, sollte das KGV 2009e unter 6 liegen.

Damit wäre die Envio-Aktie viel zu günstig bewertet und daher kaufenswert, so die Experten von "Der Aktionär". Das Ziel sehe man bei 6,50 Euro und ein Stoppkurs sollte bei 3,50 Euro platziert werden. (Ausgabe 34)
(13.08.2008/ac/a/nw)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Envio Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  138 Envio AG ( A0N4P1) Rudini envioopfer 11.06.13 09:43
16 1.003 Envio......Entsorgung PCB-haltiger Transformatoren Zickzackmaus RS820 02.10.12 12:43
  43 Envio - aktuelle MK niedriger als Beteiligung stockworld88 aguti 14.12.11 23:08
4 26 Envio Rebound 2011 Resol_i M.Minninger 17.06.11 15:21
  4 Envio plant Börsengang ! Dr.Meckling mc.cash 26.10.10 21:56

--button_text--