Ein paar unkonventionelle Gedanken

Beiträge: 5
Zugriffe: 415 / Heute: 1
Ein paar unkonventionelle Gedanken kotikati
kotikati:

Ein paar unkonventionelle Gedanken

 
01.03.01 11:13
#1
Die neuen Märkte sind am Boden. Interessant ist aber, daß die "echten" Märkte sich noch immer recht stabil halten. Eine mögliche gesamtwirtschaftliche Rezession in den USA ist also keineswegs in den Kursen drin. Der Dow ist immer noch in der Range 10.000-11.000, auch der Dax steht nicht schlecht da. Was wir momentan erleben, ist beschränkt auf eine Korrektur der vorherigen Übertreibungen, ist im Grunde genommen eine Ernüchterung nach einem wilden Rausch und noch lange keine Baisse! Wenn die USA nach dem längsten und stabilsten Aufschwung aller Zeiten in die längste und stabilste Rezession aller Zeiten geraten sollten (ich übertreibe jetzt vielleicht...), dann könnten die "echten" Indezes genauso purzeln wie jetzt die neuen Märkte.
Ich kenne viele Familien in den USA, die als Besserverdiener in den 90-ern die Gewinner waren und nun einen beträchtlichen Teil ihres Vermögens verspielt haben. Ob die nun wegen einíger Zinssenkungen wieder mehr konsumieren werden ...?
Was die New Economy betrifft, finde ich es sehr bedauerlich, daß sie nun so einen qualvollen Tod stirbt. Weder der Kreativität noch den Budgets waren Grenzen gesetzt. Es wurde zwar kaum Geld verdient, dafür wurden aber viele geniale Sachen entwickelt. Das Internet hätte sich nie so schnell entwickelt und die Leute so fasziniert, wenn man die Pfennigfuchser an die Sache herangelassen hätte. Meine (nicht ganz ernste) Idee: Leute wie Haffa in den Knast, New Economy verstaatlichen, den Leuten Gehälter zahlen und sie weiterentwickeln lassen - und wir haben den perfekten Sozialismus bzw. den perfekten Markt, wie immer man es nennt.
Ein paar unkonventionelle Gedanken HAHAHA
HAHAHA:

re

 
01.03.01 11:26
#2
Du hast vollkommen recht  - DOW   und   DAX  haben gerade mal konsolidiert nach dem starken Anstieg Ende 1999/Anfang 2000.

In diesen Kursen steckt noch lange keine Rezession drinnen - eher ist dort ein soft landing gerade mal in den Kursen.


Wer DOW und NASDAQ über längeren Zeitraum beobachtet hat - dem istz eines aufgefallen:

Oft geht der DOW rauf - die NASDAQ runter.
auch gehen sie oft gemeinsam runter.

Aber selten geht die NASDAQ ohne DOW rauf !

Spricht - sollte in DOW und DAX eine US-Rezession eingepreist werden - dann geht der DAX auf 5000-5200 runter und der DOW ????

Da prophezeiehen ja ein paar das Ausbrechen aus der Diamantformation, dessen KZ hier anzugeben nicht viel bringt.

Das grosse Kapital der Amis steckt im Dow - daher wird Greenspan KEINE weiteren vorzeitigen Zinssenkungen mehr tun, um die NASDAQ zu retten - die muss selbst ihren Boden finden.

Den DOW würde er vielleicht zu retten versuchen, wenn es charttechnisch echte brenzlig wird.

Aber zumindest solange der DOW 5-stellig ist, wird er nichts tun.

Und jetzt DOCH vorzeitige Zinssenkungen - obwohl er das verneint hat -also das würde dann doch als echte Panikreaktion ausgelöst werden.

Eher könnte ich mir Stützungskäufe der FED vorstellen, die klarerweise auch nur sehr punktuell eingesetzt werden können.

Wehe, wenn Dow und DAX korrigieren - DENN



dann kommt echte Panik auf

dann bekommen Wachstumswerte weitere Konkurrenz (um das Anlegergeld) durch billige Blue Chips.

KAum vorstellbar, wo dann die NASDAQ und der NM stehen.

So absurd sind die 700 von BWLer gar nicht  -dazu müsste aber echte Panik her. Wer das aber völlig absurd findet und auf BWLer schimpft - der errechne bitte dann da Durchschnitss-KGV des NM.

Ebenso informiere er sich über das aktuelle NASDAQ-KGV.

Sehe BWLer ebenfalls als Provokatuer (der viele ARIVANER aus der Reserve lockt) - daher nehme ich Positings von BWLer nichtso richtig ernst - unmöglich erscheint das Szenario aber nicht.


FAZIT: DAX und besonders DOW unter strenge Beobachtung - ebenso den Eurostoxx50, der charttechnisch völlig in der Luft hängt.

haha  
Ein paar unkonventionelle Gedanken ecki
ecki:

Da ist noch Luft!

 
01.03.01 11:33
#3
Ein paar unkonventionelle Gedanken 280486private.freepage.de/eklein/chart/dj80-0102.jpg" style="max-width:560px" >  
Ein paar unkonventionelle Gedanken HAHAHA
HAHAHA:

an eine längere Rezession glaube aber selbst ich

 
01.03.01 11:35
#4
nicht, obwohl ich mich zur Zeit dicht an mein Bärenfell kuschle.


Ein paar unkonventionelle Gedanken Courtage

re

 
#5
Wer DOW und NASDAQ über längeren Zeitraum beobachtet hat - dem istz eines aufgefallen:

Oft geht der DOW rauf - die NASDAQ runter.
auch gehen sie oft gemeinsam runter.

Aber selten geht die NASDAQ ohne DOW rauf !

Spricht - sollte in DOW und DAX eine US-Rezession eingepreist werden - dann geht der DAX auf 5000-5200 runter und der DOW ????

sehr "lehrreiche Beurteilung", was sagt uns das?
Es ist alles möglich.
haha


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--