Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Beiträge: 47.612
Zugriffe: 7.187.619 / Heute: 1.921
Dt. Bank 10,328 € +0,70% Perf. seit Threadbeginn:   -75,18%
 
Deutsche Bank (moderiert 2.0) die Lydia
die Lydia:

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

69
16.05.11 21:41
#1

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

47.586 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 1903 1904 1905 1 2 3 4 ...


Deutsche Bank (moderiert 2.0) telev1
telev1:

@gelberbaron

 
18.07.18 01:32
erzähle uns doch wieder was vom krieg der welten, so einen einen blödsinn habe ich selten gelesen. die db ist überverkauft, da müssen viele ihre meinung revidieren und einige eindecken.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

gar nichts müssen sie.....

2
18.07.18 09:21
warten tun sie...wie die Schlange vorm Kaninchen.....Gebühren haben viel weil.....
die kann man lange bezahlen....Panik käme erst auf wenn alle kaufen würden
wie bei VW....dann entsteht Mangel......wenn ein Großer wie bei VW mal 25% hält
und noch ein anderer 20%, das wäre was...dann könnte Mangel entstehen....

aber die Fonds schmeißen bei kleinsten Gewinnen....da bleibt nichts.....übrig für uns
Deutsche Bank (moderiert 2.0) ewigeroptimist
ewigeroptimist:

@gelberbaron

 
18.07.18 09:33
Nur ein paar Beispiele:
bei DB habe ich 2016/2017 ca. 30 % Gewinn gemacht
Bei VW 2017 knapp 40 %
Siemens und BMW halte ich seit Jahren - Dividendenrendite zwischen 6 und 10 %

Was interessiert mich was irgendwelche Fonds machen?
Oder mein jetziger "Verlust" mit den DB Aktien.
Erstens sind das nur virtuelle verluste, solange ich nicht verkaufe juckt das nicht.
Und zweitens spekuliere ich seit Jahren mit Geld, das ich vorher an der Börse verdient habe.
Von daher juckt mich das schon zweimal nicht.  

Man muß halt einfach zuschlagen wenn sich die Chance bietet.
Und natürlich gewinnt man nicht immer, ab und zu realisiert man auch Verluste.
Aber untrem Strich bleibt einiges hängen, wenn man ein bisschen was riskiert.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

da wird

 
18.07.18 09:36
der gelbe Baron gelb vor Neid.....
Deutsche Bank (moderiert 2.0) ewigeroptimist
ewigeroptimist:

das hat mit Neid nichts zu tun

 
18.07.18 10:12
und vielleicht ist auch ein bisschen Glück dabei gewesen.
Aber ich verstehe nicht, warum Du ständig jammerst wie schlecht alles ist.
In meinem Bekanntenkreis geht es jedem, der finanzielle Risiken eingegangen ist, auch mal mehr als 40 Stunden die Woche gearbeitet hat und sich fortbildet sehr gut.
Zumindest wesentlich besser als diejenigen, die nie ein finanzielles Risiko eingegangen sind und sich beruflich nicht engagieren.
Mir ist jedenfalls nichts geschenkt worden.

Dieses ständige Gewinsel, daß alles so schlecht sei und der Staat gefälligst für alles zu sorgen habe geht mir so langsam auf den Zeiger. Außerdem hat das mit Solidarität nichts zu tun.
Wenn jemand z.B. krank oder arbeitslos wird gehört sich der-/demjenigen natürlich geholfen .
Aber diese ständige Gleichmacherei für jeden und alles kann es ja wohl auch nicht sein.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

das war doch H I gemeint....

 
18.07.18 13:17
mit dem Neid.....natürlich bin ich nicht neidisch.....egal wem....habe mein Häuschen,
mein Auskommen.....und mit der Gesundheit läuft es normal...mal hier und da was.....

aber wer das Millionenfache hat als andere....na ja....irgendwann macht das Geld so
viele Kinder ohne Befruchtung.....die sollten schon was abgeben.....

aber das kann ich nicht beeinflussen....aufregen will ich mich auch nicht....hier im
Forum das Geplänkel.....klar ist...das tut schon kratzen wenn man im minus ist....

hahaha....daneben gelegen....hätte man alle Aktien im Februar verkauft = alles
richtig gemacht....viele Papiere sind durch den Water-Heini runtergeschortet
worden.....bis zu 35% etliche.....nun heißt es warten.....

und wenn es geht was nachkaufen.....hier und da trudelt Divi ein.....Flöckchen....

lernen muss man lernen.....nächstes mal keine Fehler machen....Pulver trocken.....



Deutsche Bank (moderiert 2.0) Restart2018
Restart2018:

was habt ihr?

 
18.07.18 17:05

doch gut gelaufen.

Deutsche Bank (moderiert 2.0) 24661784


schönes W, lädt ein zu neuen Höhen

Deutsche Bank (moderiert 2.0) Zeitungsleser
Zeitungsleser:

Meiner ist länger....

 
18.07.18 17:19
(Verkleinert auf 43%) vergrößern
Deutsche Bank (moderiert 2.0) 1065328
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Ferdinand999
Ferdinand999:

Narichtenlage verbessert sikch

 
18.07.18 19:46
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Ferdinand999
Ferdinand999:

Narichtenlage verbessert sich

 
18.07.18 19:48
In den letzen Monaten hat man - besonders in englischsprachigen News fast nur Negatives gelesen. Das ändert sich derzeit:

business.financialpost.com/pmn/...ork-registry-shares-program

www.cnbc.com/2018/07/13/...lts-above-market-expectations.html


Deutsche Bank (moderiert 2.0) Baerenstark
Baerenstark:

Bin gespannt ob der Ausbruch nachhaltig ist

2
18.07.18 19:49
Charttechnisch dreht der Trend. Ob es nachhaltig sein wird werden die nächsten Tage zeigen. Der MACD dreht nach oben und gibt ein erstes zaghaftes Kaufsignal.

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Deutsche Bank (moderiert 2.0) 1065354
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

Leute.....

2
19.07.18 08:00
alles schön und gut mit dem ewigen Linien Orakel......

Keiner....Niemand.....kann in die Zukunft gucken......hinterher sieht alles immer gaaanz
anders aus......

erst da ist man schlauer.......man kann planen - hoffen - wünschen.....aber wie es kommt kann
man nicht beeinflussen.....zu viele Faktoren stecken da mit drin......
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

das kleinste politische Desaster......

 
19.07.18 08:06
die kleinste Umweltkatastrophe.....dann könnt ihr Euere Linien in der Pfeife rauchen.....

das ist eine reine Erfindung der Angstmach - Charttechniker......

was interessiert eine Linie wenn ein großer einsteigen will...dann geht das Vorhergesagte
statt runter hoch.......springt einer ab und es wurde ein Run vorhergesagt gehts auf einmal
nur runter statt hoch......

hats wer gewußt...nein......Insider wissen es weil sie vorher absprechen und dabei sind wie
entschieden sind.....die drucken dann auch das Geld und stopfen sich die Taschen voll...

ungestraft....
Deutsche Bank (moderiert 2.0) chrzentrale
chrzentrale:

Charttechnik...

 
19.07.18 08:54
... bei steigenden Kursen sind höhere Notierungen möglich ....Hahahahaha.... alles so ein Käse, da gebe ich dem Vorredner grünes Licht !
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Guillaume
Guillaume:

Der Analyst

 
19.07.18 10:18
Sind Journalisten immer unparteiisch, integer und objektiv?
Warum sollte es dann der Analyst sein?

Ich denke sie schreiben das, wozu sie beauftragt werden und kurz bevor sie ihre Glaubwürdigkeit komplett verlieren, werden sie auf andere Aktien versetzt. Es wird rotiert.

Man kann die Zukunft nicht vorhersagen. Wer wird das ausgerechnet von einem Analysten erwarten?

Analysten sind Möchtegern-Wirtschaftsprüfer, die u. U. nicht mal einem ordentlichen Buchhalter das Wasser reichen können und sich als Horoskop-Schreiber verdingen, nur besser bezahlt.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

die AMIs haben nix gemacht....

 
19.07.18 18:53
kein Cent.....
Deutsche Bank (moderiert 2.0) naivus
naivus:

LV haben gestern

 
19.07.18 20:32
um 0,12% abgebaut, (die größeren LV  über 0,5% gemeldeten).

wenn man bedenkt das die Jungs noch fast 5%  halten und die Volumen nicht zur Verfügung stehen um ohne größere aufwärts Bewegung die Positionen anzubauen, stimmt mich das positiv.

Also nicht zu billig her geben :-) und sich nicht kirre machen lassen von einigen Accounts wie heute morgen die hier genau das Gegenteil geschrieben haben.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) naivus
naivus:

abbauen nicht

 
19.07.18 20:33
anbauen :-)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) naivus
naivus:

ansonsten

 
19.07.18 20:46
...
Bei starken Abweichungen von den Prognosen sind Banken verpflichtet, ihre Rahmendaten "Ad hoc", also direkt, zu veröffentlichen. Das schreibt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vor. Genaue Daten wird die Deutsche Bank am 25. Juli bekanntgeben....

also die Deutsche Bank war verpflichtet die weit aus besseren Zahlen als die von Analos prognostizierten und zuerst auch von der Bank eher konservative Erwartungshaltung zu veröffentlichen.

Wie gesagt es ist noch nicht alles Gold was glänzt, aber es geht voran.
Rückstellungen konnten abgebaut werden ( da man  ncht mehr so viele  Rechtsrisiken hat )
1700 Stellen wurden abgebaut
und bis Ende des Jahres nochmal 3000 !

Man Spart endlich

und diesen Monat wurde auch das Polen Geschäft abgestoßen was wohl auch etwa 300-400 Mil  wert war.
ob da jetzt Bares geflossen ist oder Aktien Tausch oder Beides kann ich nicht sagen.

Es scheint so als das es in Zukunft eher positive News geben wird, die Schlechten hatten wir lange genug.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) naivus
naivus:

Kursziele

 
19.07.18 21:15
...
John Cryan, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank: „2017 haben wir den ersten Vorsteuergewinn seit drei Jahren verzeichnet – und das trotz eines schwierigen Marktumfelds, niedriger Zinsen sowie weiterer Investitionen in Technologie und Kontrollsysteme. Nur durch die Belastungen der US-Steuerreform zum Jahresende haben wir nach Steuern einen Verlust verbuchen müssen. ...

Wer also denkt das der Kurs auf der Stelle verharren müsste, oder dieses schreibt, obwohl "Einmal-Effekte" durch die Steuer Reform in den USA letztes Jahr das Ergebnis drückten wird sich auf Jahressicht wundern :-)

Wir reden dieses Jahr von "Gewinnen"
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

wer investiert ist verkauft nicht......

 
19.07.18 23:39
so blöd ist doch keiner......aussitzen.....was sonst.....
Deutsche Bank (moderiert 2.0) ewigeroptimist
ewigeroptimist:

Kommt darauf an ....

 
20.07.18 07:55
wenn jemand Ende Juni mit 9 € oder weniger eingestiegen ist, kann man schon mal über Gewinnmitnahme nachdenken.
In nicht einmal einem Monat ca. 15 % Gewinn ist nicht zu verachten.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Gilbertus
Gilbertus:

@gelber Baron

 
20.07.18 13:11

Ja die "grossen" Finanzheinis sind keine Spekulanten, weil sie absolut kein Risiko eingehen. Sie haben die Macht in eine bestimmte Richtung zu schieben, sie können dann getrost Handel betreiben, risikolos die Ernte einfahren, der "kleine" Mann bezahlt es zu oft.

Die Kunst ist diese Machenschaften zu durchschauen und entsprechend zu handeln, das kann dann auch recht "Einschenken." Allen Ehrlichen gute Fortuna darin.

coolmoney mouthwink

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging
Deutsche Bank (moderiert 2.0) gelberbaron
gelberbaron:

Forum schläft ein......

 
11:50
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Hypoquante

Der Kursverlauf

 
ist auch ermüdend....hier kommt erst wieder Schwung rein wenn die DeuBA ausbricht....nach unten oder nach oben...

Seite: Übersicht ... 1903 1904 1905 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Blacky Jacky, G.A., Idgas, Maydorn, SatoshiNakamoto, stksat|228920714, SzeneAlternativ, Trader-123, Weltenbummler

Neueste Beiträge aus dem Deutsche Bank Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
69 47.611 Deutsche Bank (moderiert 2.0) die Lydia Hypoquante 11:58
38 11.351 Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert BiJi alpenland 11:22
10 675 Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark Baerenstark minicooper 19.07.18 15:57
11 36 DEUTSCHE BANK - Kursziel 100 € Happy End naivus 16.07.18 21:08
9 440 Zukunft Deutsche Bank: uli777 gelberbaron 13.07.18 15:12

--button_text--
}