DAX Prognose (2)

Beiträge: 12
Zugriffe: 2.979 / Heute: 1
DAX 15.162,88 +1,86%
Perf. seit Threadbeginn:   +398,82%
 
S&P 500 4.168,33 +0,03%
Perf. seit Threadbeginn:   +320,99%
 
DAX Prognose (2) Speculator
Speculator:

DAX Prognose (2)

2
05.06.03 21:06
#1
So, jetzt wie versprochen ein Beitrag zum Thema Chartanalyse und Fundamentals.
Den ersten Thread findet ihr hier.

Was ist Charttechnik?

Unter Charttechnik versteht man die Analyse eines Kursverlaufs anhand geeigneter Mittel, um aus der Vergangenheit (und dem Vergleich mit bereits abgeschlossenen Kursverläufen) auf die Zukunft des betrachteten Kurses schließen zu können.
Der Chart, der dabei analysiert wird, ist im Grunde nichts anderes als eine Aufzeichnung des Kursverlaufs einer Aktie und spiegelt so das Anlegerverhalten wieder. Man versucht also Trends zu identifizieren. Da die Börse keine "Einbahnstraße" ist, muss man frühzeitig eine Trendumkehr erkennen. Dies kann man, indem man den Chart analysiert. So fallen einem Formationen der Vergangenheit auf, wo eine Trendumkehr stattgefunden hat, die jetzt auch wieder zu sehen sind. Daraus schließt man, dass nun auch wieder ein Trendwechsel bevorsteht. Außer diesen Formationen gibt es noch eine Reihe weiterer Merkmale in dem Chart, die wichtig für den weiteren Kursverlauf sind. Neben der klassischen Charttechnik möchte ich noch die Indikatoren erwähnen. Sie zeigen auch einiges zum zukünftigen Verlauf einer Aktie und werden mathematisch berechnet. Sowohl die klassische Charttechnik als auch die Indikatorentechnik sind leider nicht immer hundertprozentig zuverlässig. Denn jeder Charttechniker kommt meist zu einem etwas anderen Ergebnis, wenn er eine Aktie analysiert. Dennoch hilft die Charttechnik bei der Entscheidung, ob man ein Wertpapier ordern soll. Dabei sollte man nie seine eigene Meinung vergessen!

Fangen wir mit einem Chart an den ihr sicherlich schon alle kennt.
Na erkennt ihr den Chart wieder?
DAX Prognose (2) 1053115


Wirklich? oder ist es dieser, den ihr meint zu kennen?
DAX Prognose (2) 1053115


oder doch eher dieser hier?
DAX Prognose (2) 1053115


Wie oft sich Kursverläufe ähnlich sind, nicht wahr?
Wie es in der Vergangenheit weiter ging kann ja jeder sehen!
DAX Prognose (2) 1053115


Das heißt es könnte uns jetzt genau so wie den letzten Male ergehen!
Kann, muss aber nicht!

Was Könnte dagegen sprechen?

Den Primären Trendbruch beim S&P500 vielleicht?
Welchen denn?

DAX Prognose (2) 1053115

Dr, Alexander Elder hat einmal in einen seiner Bücher zum diesen Thema folgendes gesagt: "Eine Trendlinie ist wie ein Zaun an dem sich Bären und Bullen gelegentlich anlehnen und diesen auch um einige Meter in die eine oder andere Richtung verschieben können"

So betrachten auch viele Analysten ein Trend erst als gebrochen, wenn die Wiederstands- bzw Unterstüzungslinie um 3-5% über bzw. unterschritten wurde.

So, habe gerade Besuch bekommen zu den Fudamentals komme ich später.


mfG: Speculator

(Fortsezung folgt)





DAX Prognose (2) Happy End
Happy End:

Mit anderen Worten

 
05.06.03 22:15
#2
Rückblickend betrachtet sind wir dann schlauer ;-)
DAX Prognose (2) WALDY
WALDY:

Mit anderen Worten

 
05.06.03 22:18
#3
Rückblickend betrachtet sind wir dann,auch nicht, schlauer ;(
DAX Prognose (2) lackilu
lackilu:

grüner von mir,denn Morgen sehe ich den Dax

 
05.06.03 22:24
#4
bei 3150
DAX Prognose (2) patznjeschniki
patznjeschniki:

@Speculator: Der Hammer!

 
06.06.03 03:36
#5
Wirklich vielmals DANKE für diesen Thread, du bist spitze! Von mir **** dafür. Ich glaub ich hab die Aussage verstanden :-) und stimme dir voll und ganz zu!

Dieser Thread ist extrem lehrreich für Charttechniker, denn er zeigt zum Beispiel, dass nach 3 vermeintlichen Kopf-Schulter Formationen jeweils drei neue Hochs erreicht wurden und das bisher 2 mal die Richtung trotzdem danach geändert wurde. Wird es ein drittes Mal geben? Weiterhin der SP500 Chart ist ja auch der Hammer! So hab ich mir den noch nie betrachtet.

Danke, ich werde in Zukunft genauer hinschauen!


patzi
DAX Prognose (2) patznjeschniki
patznjeschniki:

Die Rally ist sehr bald zu Ende!

 
06.06.03 04:11
#6
Lest hier, warum!


patzi
DAX Prognose (2) f8169
f8169:

hm, ja ist eine gute...

 
06.06.03 07:38
#7
Arbeit Speculator!
Trotzdem vaforisiere ich immer noch die Ausbildung einer Mittelfristigen Trendumkehr im Dax, S&P, Dow usw.
Das würde bedeuten wir sehen im Dax Kurse um die 3400-3500PUnkte und im S&P um 1150-1200Punkte.
Erst danach würden wir einen deutlich Rücksetzer bis in den Bereich 2600-2500Punkte im Dax und 980-1000Punkte im S&P sehen.
Lassen wir uns mal überraschen und nicht vergessen 2000 gingen die meisten auch nur von einem Rücksetzer aus, weil es ja in der Vergangenheit(letzten 4-5Jahre) immer so war.
Danach waren neue Höchststände nur eine Frage der Zeit. So wie jetzt neue Tiefsstände. :-))

ciao f816
DAX Prognose (2) patznjeschniki
patznjeschniki:

Wieder extrem bullishes Sentiment!

 
06.06.03 15:10
#8
Bullen 56,5%
Bären  2o,7%

Das sind erschreckende Zahlen, die anzeigen, dass die derzeitige Marktphase eine absolute Übertreibung nach oben darstellt und dass die jedoch mittelfristig korrigiert wird. Auch eine von Liquidität getriebene Rally wird irgendwann enden. Bis dahin willkommen in der nächsten wenn auch kleinen Blase.

Quelle


patzi
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
DAX Prognose (2) Speculator
Speculator:

Die Fundamentaldaten...

 
10.06.03 08:19
#9
...vorher noch eine kurze Stellungsnahme zu den Charts.

Natürlich müssen ähnliche Formationen nicht zwangsläufig den selben Verlauf nehmen. Was ich hier (und im vorrigen Thread) versuche darzustellen ist, dass mehrere Faktoren gegen eine Fortsezung der Ralley sprechen. Zum einen wäre der steile Kursanstieg, die seit Wochen total überkauften Idikatoren, das bullische Marktumfeld und die eher schwachen Wirtschaftsdaten!

Wiso schwache Wirtschaftsdaten?

Erstanträge auf Arbeitsosenhilfe
Am 29.05 sorgte ein leichter Rückgang bei den Erstanträge für gute Laune an den Börsen doch die Zahlen vom vergangenen Donnerstag brachte wieder Ernüchterung, die Erstanträge stiegen auf 442.000 und bleiben über weiterhin über die Kritische Marke von 400.000 neue Arbeitslose pro Woche!

Verbrauchervertrauen
Seit dem Ende des Irakkrieges steigt es wieder. Dabei beurteilen die Verbarucher jedoch ihre aktuelle Lage weiterhin als schlecht, dass einzigste was besser beurteilt wird sind die Zukunftsaussichten und das ist nichts anderes als das Hoffen auf bessere Zeiten.

Einkausmanager Index
Sowohl der Chicagoer Einkaufsmanagerindex wie auch der Nationalen Einkaufsmanager Index (ISM) sind im Mai gestiegen, zuvor waren sie im April und März gesunken. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer aus, daher mit vorsicht zu genießen gerade auch wegen der hohen Insiderverkäufe!Auch die Auftragseingänge sind im April und Februar weiter zurückgegangen.

Microsoft und Dell - Ein böses Omen?

Bei den beiden Technologie-Riesen Microsoft und Dell Computer haben die Firmenchefs in den letzten Wochen ordentlich Kasse gemacht und Anteile an ihrem Unternehmen verkauft. Michael Dell hat insgesamt zehn Millionen Anteile veräußert und dafür rund 300 Millionen Dollar kassiert. Steve Ballmer, CEO von Microsoft, hat sich in mehreren Transaktionen von rund 60 Millionen seiner Anteile getrennt und dafür 1,5 Milliarden Dollar erhalten.

04.06. Dell Computer - CEO verkauft weitere Aktien
03.06. Microsoft CEO - weiterer Aktienverkauf
02.06. Microsoft - CEO verkauft weitere Aktien
30.05. Oracle: Top-Analyst ist Vorstand, erhält Optionen
30.05. Dell: Weiterer Insiderverkauf
29.05. Dell COO verkauft Aktien
28.05. Microsoft: CEO erlöst $1.2 Mrd. durch Aktienverkauf
27.05. Michael Dell verkauft 10 Mio eigene Aktien
13.05. Walt Disney - CFO verkauft Aktienpaket
07.05. Siebel Systems - Insiderverkauf
06.05. Amazon CEO verkauft Aktienpaket
06.05. AOL Großaktionär mit grossem Verkaufsauftrag!
01.05. Sun Microsystems: CEO verkauft Aktien
01.05. Microsoft - Insiderverkauf
01.05. Insiderverkauf bei eBay
30.04. Insiderverkauf bei Oracle
30.04. Bill Gates verkauft weitere Aktien
28.04. Insiderverkauf bei Doubleclick
28.04. Bill Gates verkauft Aktienpaket
25.04. Microsoft: Insiderverkauf
21.04. Oracle: CEO erwirbt Aktien
04.04. Vivendi: Verdächtiger Insiderverkauf
26.03. Insiderverkauf bei Oracle
26.03. Dell: Firmenchef verkauft Aktienpaket
21.03. GlaxoSmithKline verkaufte Affymetrix Anteil
21.03. Vivendi plant Verkauf weiterer Anteile
20.03. Insiderverkäufe bei Dell Computer


mfG: Speculator
DAX Prognose (2) Speculator
Speculator:

Noch mehr Insiderverkäufe...

 
10.06.03 13:01
#10
10.06. 10:12
US Inderaktivität im Mai stark erhöht
(©GodmodeTrader - www.godmode-trader.de)



Anbei wieder aktuelle Daten, die den Verlauf der US Insiderakivität anzeigen.

Die grafischen Darstellungen und Informationen stammen von thomsonFN.

Wir tracken mittelfristig die US Insideraktivitäten, weil die Anlageaktivitäten der Insider wertvolle Hinweise auf bevorstehende mittelfristige Kursbewegungen geben KÖNNEN. Da Insider aus dem Unternehmen kommen und in der Regel direkten engmaschigen Zugang zu allen Unternehmensdaten haben, ist davon auszugehen, daß Insider sehr gut über den Zustand ihres Unternehmens bescheid wissen. Bearish zu werten ist eine Entwicklung im Bereich der Insider eines Unternehmens, wenn a) viele Insider verkaufen, b) größere Positionen abgestoßen werden, c) wenn die Verkäufe alle zu einem Zeitpunkt erfolgen und d), wenn die Insiderverkäufe über einen längeren Zeitraum erfolgen. Bearish für einen Sektor oder den Gesamtmarkt ist es, wenn die genannten Entwicklungen bei vielen Unternehmen zu beobachten ist. Dementsprechend ist bullish zu werten, wenn a) viele Insider kaufen, b) größere Positionen gekauft werden, c) wenn die Käufe alle zu einem Zeitpunkt erfolgen und d), wenn die Insiderkäufe über einen längeren Zetiraum anhalten. Bullish für einen Sektor oder den Gesamtmarkt ist es, wenn die genannten Entwicklungen bei vielen Unternehmen zu beobachten ist. Die Auswertung von Insidertranaktionen ist allerdings nicht immer ganz eindeutig. Es ist unter Insidern üblich, entsprechend ihren Lebensgewohnheiten und ihrem Lebensstil, hin und wieder Aktienpakete unabhängig von der Entwicklung ihres Unternehmens oder unabhängig von der Börsenlage abzustoßen. Hier läuft man gelegentlich Gefahr, einen Insiderverkauf fälschlicherweise als Indikation für mittelfristig fallende Notierungen anzusehen.

Anbei nun der Verlauf der US Insideraktivität bezogen auf den Gesamtmarkt seit Juli 2002.

In der bisherigen Historie hat eine starke Zunahme von Insiderkäufen oder -verkäufen oftmals die Ausbildung mittelfristiger Wendepunkte in den US Indizes angekündigt.

Im Mai 2003 ist die Sell / Buy Ratio wieder stark angestiegen, was für eine erhöhte Verkaufsaktivität der US Insider spricht.

Wir möchten nochmals warnnend darauf hinweisen, daß aus unserer Sicht die konkrete charttechnische Situation als übergeordnet anzusehen ist. Gibt die konkrete Charttechnik der US Indizes Kaufsignale und liegt gleichzeitig eine stark erhöhte Verkaufsaktivität der US Insider vor, dann werten wir die konkrete charttechnische Signallage höher.  

DAX Prognose (2) 1056952213.133.110.12/charts/fightmyfriend/tgo2065.gif" style="max-width:560px" >



mfG: Speculator
DAX Prognose (2) Speculator
Speculator:

Noch mehr Futter...

 
10.06.03 14:08
#11
US: Einzelhandelsumsatz fällt deutlich
(©GodmodeTrader - www.godmode-trader.de)

Der Einzelhandelsumsatz von BTM-UBS Warburg fiel in der vergangenen Woche zum 7. Juni um 0.3%, nachdem er in der Vorwoche stagnierte. Im Vergleich zum Vorjahr liegt der Umsatz mit einem Prozent im Plus – im Vorjahr war hier ein Wachstum von 4.6% gemeldet worden. Die Einzelhandelsdaten Bank of Tokyo-Mitsubishi und UBS Warburg gehören zu den aktuellsten Datenerhebungen in diesem Bereich.

Mal sehen was die Bullen daraus machen, vielleicht Zinssenkunksfantasie?


mfG: Speculator

DAX Prognose (2) emarald

Risiko erhöht

 
#12
Langsam hangelt sich der Markt nach oben. Gut denkbar, das sich der Anstieg fortsetzt.

Allerdings sollte man das nunmehr recht hohe Risiko nicht aus den Augen verlieren, welches auch die kurzfristige DAX-Prognose von www.Profit-Station.de deutlich macht.

Man muss ja nicht die teuersten Titel kaufen.


Gruß emarald


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem DAX Index Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
319 296.618 COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € semico pacorubio 02:22
127 46.167 Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst gekko823 naman 01:31
26 2.794 DAX-Infos mit Handlungsvorschlag, täglich neu sgoerz sgoerz 00:36
195 311.866 QV ultimate (unlimited) erstdenkendannle. naman 05.05.21 23:15
14 2.231 Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw. melbacher iDonk 05.05.21 20:28

--button_text--