Das Geheimnis des Reichtums

Beiträge: 17
Zugriffe: 1.433 / Heute: 1
Das Geheimnis des Reichtums Schnorrer
Schnorrer:

Das Geheimnis des Reichtums

 
31.08.02 00:27
#1
ist das Smörebröd-Universum.

Die skandinavischen Länder. Die haben es geschafft, das Menschenpotential auf Eselsbedürfnisse mit hohen Kosten herabzustufen. Alkohol wird irrsinnig besteuert, Lachsbrötchen zu Luxuspreisen werden gleich mit Lupe verkauft, um den Lachs noch erkennen zu können, und das ganze wird finanziert von einer degenerativen kritiklosen Öffentlichkeit, die stolz darauf ist, Ihren Suff und Verweigerung vor der Realität mit 50% der Kosten zu bestreiten, die der Nachbar bezahlt.

Daß alle dabei verarscht werden, interessiert keinen mehr bei 3 Promille.

Ein Hallelujau auf die selbstverordnete Ausbeutung und Verblödung. Stoiber läßt grüßen.
Das Geheimnis des Reichtums MadChart
MadChart:

Amen! o.T.

 
31.08.02 01:09
#2
Das Geheimnis des Reichtums Monika
Monika:

Was für ein Schwachsinn !!!

3
31.08.02 01:19
#3
Stimmt, sie wissen noch was Gemeinwohl ist.
Die Steuern auf Alkohol und Tabak sind hoch... zu recht !
Das hat Herrn Maersk nicht abgehalten ein (geschätztes) Vermögen
von 5 Mrd. $ anzuhäufen - reich genug ?

Mit den Steuern zahlen sie ein Bildungssystem, die Infrastruktur (egal welche),
die öffentliche Verwaltung und und und ...
allesamt Weltspitze.
Nur in der Korruption und Kriminalität wollen die
Skandis nicht das Niveau der USA erreichen...
und das ist auch gut so.

Auch gibt es weder Enron noch den Neuen Markt, dafür Firmen
die noch Steuern zahlen - wie sich das gehört... .
Den Managern schadet das übrigens nicht, der 7er wird
im Norden gern bar bezahlt.


Schweden und Dänemark HATTEN 10% Arbeitslose - Vergangenheit.
Finnland hatte sogar 20% nach dem Ende der UdSSR, also wie
Ostdeutschland. Nach 5 Jahren war das Problem beseitigt,
bei uns werden die Ossis noch 30 Jahre vertröstet werden.

Und was die `Eselsbedürfnisse` angeht: So schön wohnen wie
die Nordleute würden bei uns auch gern viele.
Und der STRAND ist und bleibt gratis, bei uns kostet
der Nordsee-MATSCH Eintritt.

Wem es im Norden nicht passt, der kann ja nach drüben gehen
und den USA beim Verrotten zusehen...

Übrigends: Welcher US-Bundesstaat verbindet Wohlstand mit den
geringsten sozialen Problemen --> Minnesota
Wo wohnen die meisten Skandis in den USA ? --> Oh mann ...

Lang lebe Dronning Margarete

M
Das Geheimnis des Reichtums Elan
Elan:

wenn schön macht, macht Macht Macht?

 
31.08.02 02:52
#4




Das Geheimnis des Reichtums 768762
Die_Quadratur_des_Kreises

 
Das Geheimnis des Reichtums Spitfire33
Spitfire33:

@monika

 
31.08.02 08:41
#5
Guter Beitrag. Von mir einen symbolischen Grünen.

Deutschland verreckt an seinem sittlichen und moralischen Verfall, an dem schon andere Kulturen gescheitert sind.
Das Geheimnis des Reichtums bernstein
bernstein:

da wir oft in norwegen und schweden ein ferien-

 
31.08.02 09:00
#6
haus mieten und dort urlaub machen kann ich "monika"nur beipflichten.
wort für wort ist richtig.

guten morgen und grüße  bernstein
Das Geheimnis des Reichtums chartgranate
chartgranate:

Armer schnorrer

 
31.08.02 09:16
#7
Hoffnungslos zwischen dem ultrabösen Amerika und dem megabösen Skandinavien in dem unendlich bösen Deutschland in dem unglaublich langweiligen Augsburg gefangen....und das im Körper der Bestie Mensch umgeben von Spiessern und versunken in den geistigen Niederungen eines Internetboardes voller Idioten.....life can be so hard when it is boring.........
Das Geheimnis des Reichtums Bankerslast
Bankerslast:

@schnorrer

 
31.08.02 09:37
#8
hast Du es mal mit Melperon probiert?

Es gibt da auch noch Clozapin, Chlorprothixen, Cevomepromazin.
Ich meine Du solltest was tun. Wäre sehr schade um Dich. Wir wollen Dich doch weiter hier haben.

Gruß Bankerslast
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Das Geheimnis des Reichtums Slater
Slater:

@chartgranate

 
31.08.02 09:37
#9
steckt da ein kleiner Harald Schmidt in Dir?
Das Geheimnis des Reichtums Hopes
Hopes:

@ chartgranate

 
31.08.02 09:42
#10
Brilliant, treffend und klasse formuliert....

Ein kurzes statement in echter Chartgranatequalität :-)

Wie immer lesenswert...

Grüße Pe

PeEs: Schnorrer, du machst dich nur selbst kaputt - irgendwie muß doch deine unverkennbare Intelligenz auch positiv eingesetzt werden können....
Das Geheimnis des Reichtums chartgranate
chartgranate:

@slater

 
31.08.02 09:54
#11
absolut...I love him!!
Ein gehörige Poertion Dirty Harry steckt allerdings auch in schnorrer....und das macht ihn dann manchmal auch wieder so lesenswert.Allerdings ist der oft scharfzüngige aber subtile Zynismus schnorrers in letzter Zeit mehr und mehr einem brachialen Dumm-Dumm-Geschoss-Miniatur-Rambo-Poser-Wortgehabe,häufig bar jeden Realitätsanspruches,gewichen......schade.Aber es wird sicher auch wieder die ein oder andere Postingperle von ihm kommen und auf die freue ich mich schon.
Das Geheimnis des Reichtums Slater
Slater:

YES

 
31.08.02 10:03
#12
Dirty Harry the Godfather of all Comedians. Unequaled
Das Geheimnis des Reichtums preisfucks
preisfucks:

he darki ist die die leberwurst vom brot gefallen

 
31.08.02 10:51
#13
würde mich auch ärgern. bestimmt hast du an der verpackung SKANDINAVIEN gelesen daher dein beitrag.
was gibts heute bei schnorris zu essen wenn der lachs zu teuer ist?
könntest dir ja seelachs kaufen, der ist etwas billiger. muss ja nicht immer rot sein, oder?
und wegen alohol mach dir bitte keine sorgen. das mit 3 promille klappt auch bei dir eines tages. kommt zeit, kommt rat.
Das Geheimnis des Reichtums Monika
Monika:

Auch die Skandinavien-Fans können es ...

 
31.08.02 14:06
#14
... natürlich zugeben: Auch im Norden sind die Strassen nicht
mit Gold geflastert, Probleme, auch welche vor denen man sich
gerne drückt, gibt es auch hier genug. Erinnert sei insbesondere
an den selbst für bayrische Verhältnisse hohen Alkoholspiegel
der Nordländer, der jedoch wenig negative Folgen im Alltag zeigt,
zu randalieren trauen sich die Wikinger nur auf GranCanaria.
(Wann ist eigentlich der letzte von der Finjet gefallen - und
kehrt die dann noch um, oder muss ein Kutter ihn aufsammeln... ?)

Der grösste Unterschied zwischen Skandinavien und Deutschland liegt
in der Beteiligung der Bevölkerung an den `öffentlichen Angelegenheiten`
verkürzt als Gemeinwohl zu bezeichnen.
Sie sehen das Dorf als Bezugsgrösse: Damit stimmen sie mit den USA überein,
jedoch ist z.B. für Dänen der ganze Staat ein Dorf, die Dörfler treffen sich
in der Tingstätte ( Volksting / Folketing ).
Das führt jedoch auch zu Konflikten: Die Bevölkerung erwartet viel Qualität vom
Staat, über Politik wird tagein tagaus diskutiert, deshalb ist die
Kontrolle der Bürokratie auch effektiver als bei uns, wo sich die Menschen zunehmend zurückziehen. Der Satz `da kann man ja doch nichts machen`
ist der am wenigsten skandinavische von allen.

Meiner Meinung nach wird die Arbeitslosigkeit im Norden demnächst
stark steigen, z.T. geht es schon los (Erikson).
Doch sind sie besser auf Krisen vorbereitet, die Grundstimmung ist
tatkräftiger. Der in den letzten Jahren aufgekommene Hang
zur Xenophobie nimmt hoffentlich wieder ab, dann wirds schon gehen... .

Nur leider gehen ihnen langsam die Brückenbauprojekte aus... nix mehr
zu tun - Strandkämmen ist angesagt ...

M
Das Geheimnis des Reichtums Slater
Slater:

@Monika

 
31.08.02 14:34
#15
Du machst mir langsam Angst.
Was glaubst, was Ariva ist? Eine Fer-Uni oder eine virtuelle Uni, gar ein Sammelbecken für Intellektuelle???

Nö, es handelt sich hier um arbeitslose Sprücheklopfer, die selbst beim Handeln (Arivianer das heißt "Traden") so ziemlich alles falsch machen, was man falsch machen kann. Denen mußt Du die Sachen erklären, als wären sie fünf Jahre alt.
Ich nehme mich da nicht aus. Xenophobie mußte ich ersteinmal in meinem Aldi-Fremdwörterlexikon nachschlagen (Jungs das heißt Fremdenfeindlichkeit).

So und nun zu Skandinavien, insbesondere Schweden:
1. Kaum eine Stadt in Europa ist von der HighTech-Krise so stark betroffen wie Stockholm.
2. Das überufernde Sozialsystem kann nicht mehr finanziert werden und führt das Land in eine schwere Krise.
3. Die Krise ist noch stärker ist als in Deutschland. Das führt zu einer hohen Veränderungsbereitschaft der Schweden. Sie werden anders als Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Unserem Land, uns allen, geht es noch viel zu gut. Erst wenn wir richtig in der Sche... sitzen, werden wir uns bewegen.
Das Geheimnis des Reichtums hjw2
hjw2:

Slater, meintest du ertrinken?.. im letzten Satz o.T.

 
31.08.02 14:46
#16
Das Geheimnis des Reichtums Slater

nö o.T.

 
#17


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--