Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 227 228 229 1 2 3 4 ...

Cegedim (WKN:895036)

Beiträge: 5.715
Zugriffe: 1.331.364 / Heute: 287
Cegedim 20,85 € +3,22% Perf. seit Threadbeginn:   -4,44%
 
Cegedim (WKN:895036) vinternet
vinternet:

Cegedim (WKN:895036)

20
30.11.16 19:05
#1
Cegedim (WKN:895036) 955674
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)
Cegedim (WKN:895036) 955674
5.689 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 227 228 229 1 2 3 4 ...


Cegedim (WKN:895036) truemmer
truemmer:

BerlinTrader96

2
05.08.22 12:11
Meine Glaskugel sagt folgendes:

1) Man ist eigentlich ein Familienunternehmen, dass nur 30% der stimmberechtigten Aktien an dritte abgegeben hat und verfolgt einen sehr langfristigen Ansatz, bei dem die teils kurzfristigen Interessen der 30% eine untergeordnete Rolle spielen!?

2) Man arbeitet eigentlich an der Weltherrschaft, möchte jedoch unter dem Radar bleiben und lieber als "schwach" angesehen werden. Man krallt sich insgeheim im Hintergrund an allen möglichen Ecken mit Widerhaken fest und möchte zum geeigneten Zeitpunkt aus der Deckung kommen und zuschlagen?!

3) Alle Beteiligten stehen insgeheim auf SM und sparen sich beim Blick auf den aktuellen Kurs den teuren Gang zur Domina! Gerade der Ausblick auf neue Tiefs macht alle ganz wuschig vor Freude ;)

Da ich mir das hier schon seit ein paar Jahren antue... Es muss definitiv "3" sein :P
Cegedim (WKN:895036) HamBurch
HamBurch:

Murphys Gesetz...

 
05.08.22 14:07
Schätze mal das die Mehrheit am Liebsten auf den Verkaufsknopf drücken möchte...aber von einer unbestimmten Angst zurückgehalten werden...weil, wenn man es tuen täte sich der Kurs danach sofort und ansatzlos vervierfachen würde...
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

Also von verkaufen möchten, kann

 
05.08.22 14:26
eigentlich keine Rede sein.

Wie gesagt, Anfang 2024 könnte aber der Punkt gekommen sein, wo man verkaufen muss, weil man sich das irgendwann nicht mehr länger angucken darf. Spätestens mit dem Ausblick im März/April 2024 muss die Sache Fahrt aufnehmen. Bis dahin cool bleiben!
the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

jetzt hat mein Kauflimit bei 20,1 auch gegriffen

 
05.08.22 17:04
Freu ich mich jetzt darüber?

hmmm
the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) Scansoft
Scansoft:

Witzig, hatte meins auch dort

 
05.08.22 17:08
freuen tue ich micht nicht, aber diesmal werde ich die Aktien traden und bei 25 EUR verscherbeln. Irgendwie muss man hier ja mal auf einen grünen Zweig kommen:-)
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Cegedim (WKN:895036) simplify
simplify:

10 Jahrestief

 
05.08.22 18:07
Aktie bekommt man am 10 Jahrestief. Finde das ARP über die Börse beschissen. Einfach ein öffentliches Rückkaufangebot bei 19€ und schauen was der Markt bietet. Dann sollten die ganz schwachen Hände zu Tiefstkursen auf einen Schlag raus sein. Über die Börse bekommt ja aufgrund irgendwelcher Regelungen nicht genügend Stücke. Da verstehe ich das Management nicht.
Cegedim (WKN:895036) Scansoft
Scansoft:

Schon wieder bei 20,10

 
08.08.22 17:20
bedient worden. Am Ende jedes handelstags wird immer kräftig gemschissen.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Cegedim (WKN:895036) simplify
simplify:

Am Ende des Handelstages

 
08.08.22 18:07
spricht dafür, dass man nun die Masse der Aktionäre vollends zermürben möchte.  
Cegedim (WKN:895036) stromer2015
stromer2015:

ich bin

 
08.08.22 21:00
auch noch zum Zuge gekommen
jetzt erst mal abwarten
Cegedim (WKN:895036) Scansoft
Scansoft:

schon wieder bedient worden, diesmal

 
09.08.22 12:40
bei 20 EUR. Dann will jemand mit der Brechstange bei den gewohnten Miniumsätzen raus.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Cegedim (WKN:895036) HamBurch
HamBurch:

Liegt wohl an

 
09.08.22 12:58
der Urlaubszeit...Da braucht noch Einer Kohle für seine Tankfüllung :)
Cegedim (WKN:895036) cad
cad:

Verus Capital Partners AG Newsletter

5
10.08.22 11:30
Falls es noch keiner gelesen hat.

Cegedim hat die Umsatzzahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht und dabei auch einige interessante Informationen zum Geschäftsverlauf bekannt gegeben. Der Umsatz ist in allen Geschäftsbereichen gewachsen - in Summe um 6,1% auf vergleichbarer Basis. Das Ergebnis des ersten HJ wird aber schwächer sein als im Vorjahr, insbesondere da Kostensteigerungen (Personal) erst mit Verzögerung an die Kunden weitergegeben werden können. Zusätzlich belasten weiter die hohe Investitionskosten in R&D. Nach den Aussagen im Call wird aber das 2. HJ vom Ergebnis wieder spürbar besser sein und sollte über Vorjahr liegen, so dass im Gesamtjahr ein nur leicht unter dem Vorjahr liegendes Ergebnis erzielt werden sollte. Die Gründe für ein besseres zweites Halbjahr sind - neben der Preisanpassung an die Inflation - das Auslaufen von Sondereffekten aus Covid und eine bessere Performance in UK (Zulassungsverfahren). Wichtig für die Interpretation der Ergebnisse sind jedenfalls die hohen Investitionen insb. im Bereich Santé. Der aus meiner Sicht sehr attraktive Deal mit den Versicherungsgesellschaften, die um 65 Mio. eine Kapitalerhöhung für 18% von Santé gezeichnet haben, ist im Mai abgeschlossen worden. (Die verbleibenden 82% an Santé - die 12% des Umsatzes und 5% des Gewinnes der Gruppe repräsentieren - haben eine höhere Bewertung als Cegedim als Ganzes!). Wie ist vor dem Hintergrund der aktuellen Informationen die operative Entwicklung in Summe zu bewerten? Cegedim ist nach meiner Einschätzung immer noch relativ träge unterwegs, kommuniziert unvorteilhaft und die Corporate Governance wirft einige Fragen auf. Das Geschäftssystem stimmt aber - der Markt ist konjunkturunabhängig und die Lösungen von Cegedim sind gefragt. Es sieht ganz so aus, als ob sich die hohen Investitionen über Zeit auszahlen werden. Kritisch ist die hohe Lohninflation, da man die höheren Lohnkosten auf Basis der Indexklauseln in den Verträgen immer erst im Folgejahr an die Kunden weitergeben kann. Und der in den Verträgen verwendete Synec-Index ist (leider für Cegedim) sehr moderat und dürfte die echten Lohnsteigerungen nicht vollumfänglich abdecken. So beträgt der Index-Anstieg über die letzten 12 Monate bis Juni 2022 nur 1,6% (vgl. hier).
Trotzdem kann man für 2023 eine deutliche Verbesserung des Umfeldes mit weiterem Wachstum und einem Abflachen der Lohninflation erwarten. In Kombination mit den verstärkten Vertriebsanstrengungen sollten Gewinne je Aktie von über 2 Euro nicht mehr in weiter Ferne liegen (für 2022 werden es wohl eher so 1,7 bis 1,8 Euro sein). Bis sich die Skalierungsvorteile in den Zahlen zeigen, wird man aber vermutlich die 2024 oder 2025er Zahlen abwarten müssen. Ausgehend von einem Kurs von nur knapp über 20 Euro (MK 280 Mio. Euro) ist die Bewertung jedenfalls sehr moderat. Wenn man es schafft, über die nächsten 5 Jahre mit 6-7% zu wachsen, die EBIT-Marge auf 10% zu steigern und nur 6% Nettomarge schafft, dann wäre man im Jahr 2027 bei einem Umsatz von über 750 Mio. und einem Gewinn je Aktie von 3,4. Mit der Historie wäre dann vermutlich auch eine Bewertung im Form eines P/S von 1 und von 15 KGV das untere Limit - das würde einem Aktienkurs von 50 bis 60 entsprechen. Bei freundlichen Märkten und weiterhin positivem Ausblick bis dahin wäre eine Bewertung mit dem Doppelten aber genauso möglich.  
Cegedim (WKN:895036) simplify
simplify:

Große Chance

 
10.08.22 14:41
sich  hier zum 10 Jahrestief einzudecken. Das Problem ist, dass die Informierten bereits große Depotpositionen haben.
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

ich weiß ja nicht wen du mit Informierten meinst,

 
10.08.22 14:47
aber ist doch bei jeder Aktie so, dass die vermeintlich Informierten investiert sind.

Geht ja darum, ob in Zukunft die bislang "Uninformierten" zu höheren Kursen kaufen wollen. Und davon gibt es gewöhnlch um ein Vielfaches mehr als Informierte, was nicht heißt, dass sie in Zukunft besser informiert sein werden und kaufen wollen.
the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) simplify
simplify:

Denke bei Cegedim ist das nicht wie bei anderen

 
10.08.22 15:17
Aktien, die auch  am 10 Jahrestief stehen. Da ist ja dann zu  99% unternehmerisch was im argen. Wie Scansoft sagt, unternehmerisch machen sie viel richtig. Problem ist hier die Kommunikation und dass sich die unternehmerische positive Entwicklung und das gestiegene Potential aus verschiedenen Gründen noch nicht in höheren Gewinnen zeigt.

Ich sehe das schon bei Cegedim verstärkt, da man eine starke unternehmerische Entwicklung die letzten Jahre hatte bei gleichzeitigem Kursverfall aufs 10 Jahrestief. Dies ist ja grundsätzlich widersprüchlich. Man leistet gute Arbeit und bekommt eine Gehaltskürzung oder man schießt jedes Spiel ein Tor und wird vom Trainer auf die Bank verbannt. Bei Cegedim wird die unternehmerische Entwicklung halt verdeckt durch Umstände, die die Gewinne eindämmen, aber gleichzeitig steigt das Potential auf längere Sicht stark an und der Markt schaut halt nur oberflächlich auf den Gewinn.

Sind immer große Chancen. Wenn der Markt dies aber auf längere Zeit ignoriert, dann kommen bei den Investierten halt Zweifel und Frust auf und der  Kurs  wird dann als die unumstößliche Wahrheit gesehen.
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

das bezweifle ich ja nicht, aber was hat das mit

 
10.08.22 15:37
den Informierten zu tun, die dementsprechend investiert sind?

Bei allen anderen Aktien kann das den Informierten und daher investierten genauso passieren, dass sich die Psychologie der Investierten ändert. Dann gibt es halt neue Investierte.

Wenn ich jetzt beispielsweise aus FRust verkaufe, kauft sie halt jemand anderes, der vielleicht 5 Jahre Zeit mitbringt und nicht verkauft. Vielleicht bereinigt sich durch Frustverkäufe also sogar eine Aktie und steigt dann. Wäre ja der Klassiker, wenn der Kurs steigt, nachdem lang investierte User (wie in diesem Fall Scansoft oder meine Wenigkeit) verkauft haben.
the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) Scansoft
Scansoft:

Aber simplify

2
10.08.22 15:46
hat Recht, die anderen Kursrückgänge konnte man bei Cegedim irgendwie noch rational erklären, der jüngste ist nach der vollzogenen Sante Transation schon nicht mehr richtig nachvollziehbar. Klar gehen die Gewinne zurück, aber auch nur weil man in einem einzigen abgrenzbare Segment massiv investiert. Mit Data und Flow hat man zwei Bereiche, die gute zweistellige Ebitmargen abwerfen und hoch einstellig organisch wachsen.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

wie gesagt, das bezweifle ich ja nicht

 
10.08.22 15:52
war ja aber nicht der Auslöser der Diskussion.

Ich glaub nur nicht, dass es eine Rolle spielt, ob hier informierte User (womit er vermutlich auch uns hier im Thread meinte) investiert sind oder nicht.

Das würde nur dann eine Rolle spielen, wenn wir jetzt unsere Aktien rücksichtslos auf den Markt werfen, ohne das andere mehr oder weniger gut informierte Anleger kaufen. Selbst dann müssten wir aber ohne Limit verkaufen. Wieso sollten das aber ausgerechnet gut informierte Leute tun?
Von der Psychologie aus betrachtet, müsste es ja eher umgekehrt sein. Die bisher schlecht oder garnicht informierten User müssten ja eher sukzessive auf die Aktie aufmerksam werden. Es sei denn wir pübersehen irgendetwas Fundamentales völlig. Das würde bedeuten, wir sind doch nicht so gut informiert. :)

the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) HamBurch
HamBurch:

Das ist ja

 
10.08.22 16:39
das reinste Infotaiment hier...Also das muss ja jetzt die Uninformierten in Scharen anlocken...
Cegedim (WKN:895036) funcha
funcha:

Wenn

 
10.08.22 16:55
ich schon 2027 lese, überkommt mich der Drang, meine kürzlich erworbenen Aktien gleich wieder zu verkaufen.  
Cegedim (WKN:895036) Katjuscha
Katjuscha:

ja, muss ich auch sagen, dass diese Aussage bei

2
10.08.22 17:11
Verus mit der Beispielrechnung für 2027 mir etwas sauer aufstößt. Das muss für jeden Anleger wie Hohn klingen, wenn man weitere 5 Jahre nach vorne blicken soll.

Zumal Cedegim diese 10% Marge auch 2025 schaffen sollte. Wäre jedenfalls aus meiner Sicht eine Enttäuschung, wenn das nicht gelingt.
Mal 4,5% Wachstum p.a. bis 2025 vorausgesetzt, lägen wir dann bei 630 Mio Umsatz und 63 Mio Ebit. Unterm Strich wären das 40-42 Mio Überschuss. Das sollte auch für 60 € Kursziel reichen, wenn das Börsenumfeld dann halbwegs normal ist. Wenn man überlegt, dass man 2005 mal bei 95 € stand, sieht man erst wie schlecht man danach gewirtschaft hat oder sagen wir besser 1-2 schlechte Entscheidungen traf, die sich psychologisch am Finanzmarkt bis heute im Hinterstübchen festgesetzt haben.
the harder we fight the higher the wall
Cegedim (WKN:895036) simplify
simplify:

Informierte

2
10.08.22 20:07
Oder aus Uniformierten werden Informierte. So vroß ist die Marktkapitalisierung ja nicht mehr. Mit ein paar umsatzstarken Börsenbriefen, die gut informieren, wäre eine Kursverdoppelung quasi aus dem Stand möglich.

Kurse werden durch einen Kaufüberhang gemacht. Welche Aktie gut ist wird insoweit auch stark von Börsenbriefen bestimmt bzw. von finanzstarken Adressen die kaufen. Und wenn da einige Cegedim plötzlich aus besagten Gründen gut finden, dann sind auch aktuell ganz andere Kurse möglich. Heißt man muss nicht warten bis der Gipfel unternehmerisch erklommen ist und alles schwarz auf weiß für jeden Idioten nachvollziehbar ist.

Was hier fehlt sind Investoren, die den aktuell klar erkennbaren Weg jetzt schon kaufen. Ob der Aktie die Gunst erwiesen wird hängt von auflagestarken Börsenbriefen und zahlungskräftigen Investoren ab, die auf die Aktie aufmerksam werden.

Heißt die Aktie hat die Mischung jederzeit deutlich steigen zu können. Wie gesagt können, kann natürlich weiter vor sich hindümpeln oder gar unter das 10 Jahrestief rutschen.
Cegedim (WKN:895036) trustone
trustone:

simplify

 
11.08.22 00:25
das kommt mir bekannt vor,
Markus Koch meinte heute,
dass heut so ein Tag an der Börse war wo selbst jeder Mistkübel im Wert gestiegen ist,

mein Depot schloss heut 0,3% im Minus ausschließlich mit Substanzwerten mit KGV von 5-10 ,
keine Ahnung ob Value irgendwann mal wieder in Mode kommt,  
Cegedim (WKN:895036) xy0889
xy0889:

gefühlt läuft Cegedim außer

 
11.08.22 08:34
im ariva Forum komplett unter den Radar ... zumind. eine kleine Dividende hat es dieses Jahr gegeben als Trostpflaster .. das man wieder auf 20,xx gefallen ist muss man nicht verstehen, aber wahrscheinlich wäre es hier wirklich das beste im tieferen 20 er Bereich kaufen, und dann bei 28 was wieder raus .. da ich aktuell grad kein Cash hab warte ich eh nur ab .. der jüngste Newsflow hat schon gepasst hier
Cegedim (WKN:895036) Scansoft

Ja, ich mache jetzt trotzdem aus

 
der Not eine Tugend und stocke weiter (dezent) auf. Jedenfalls dürfte fundamental nach unten nicht mehr allzu viel passieren. Aber dies gilt natürlich aktuell für viele Werte.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Übersicht ... 227 228 229 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Cegedim Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
20 5.714 Cegedim (WKN:895036) vinternet Scansoft 11.08.22 13:56

--button_text--