Barrons - Biotechs vor dem Absturz !

Beiträge: 37
Zugriffe: 8.951 / Heute: 1
MEDIMMUNE INC
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Biodata Informatio.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
DCI 1,90 € -2,56%
Perf. seit Threadbeginn:   -97,66%
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Buckmaster
Buckmaster:

Barrons - Biotechs vor dem Absturz !

 
13.11.00 11:10
#1
13.11. 09:56
Barrons - Biotechs vor dem Absturz !
--------------------------------------------------


In der aktuellen Ausgabe des Shortseller Magazins Barrons wird gemutmaßt, daß der Biotechsektor kurz vor einem massiven Kurseinbruch stehe. Der Titel des Artikels: "Another Domino teetering"
Der Autor des Beitrags geht davon aus, daß sich viele der Werte nicht im Bereich ihrer Allzeithochs werden halten können. Trotz bahnbrechender Entwicklungen, werde auch in diesem Sektor die Zeit kommen, da sich die Investoren auf den wahren Wert zurückbesinnen könnten. Viele Biotech Werte böten bereits zunehmend ein Bild charttechnischer Schwäche.

© BörseGo.de



Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! InFact
InFact:

sag ich doch:

 
13.11.00 11:20
#2
blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?nr=46743

Auch bei den deutschen bios ist die Korrektur schon in vollem Gange
(Qiagen hat die 200er auf Nimmerwiedersehen hinter sich gelassen!!!)
Ich habe leider TFG Aktien bei 43 gekauft. Deren Beteiligungsportfolio ist zwar angeblich diversifiziert, im Grunde genommen liegt der Schwerpunkt aber - im weitesten Sinne - bei den Bios. Entgegen jüngster Empfehlungen und eines wirklich gesunden Unternehmens - erwarte ich bei TFG erhebliche Kursverluste, wenn die Bios korrigieren. Ich trenne mich von TFG!!!
Wer hat noch TFG?

Gruß InFact
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Fluffy
Fluffy:

Na das ist doch toll,

 
13.11.00 11:26
#3
erst werden meine I-Nets nicht nur verprügelt sondern totgeschlagen.

Dann werden meine Automobilaktien (ausser Porsche) überfahren.

Meine Logistiker werden vom Gabelstapler gerammt.

Die Medienwerte werden vom Spielplan gestrichen.

Öko-Aktien hab ich (leider) keine.

Und jetzt gebt meinen Biotechs die Todesspritze !

Ist Börse nicht toll...

Fluffy
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

die vorstellung, daß gleich der ganze sektor

 
13.11.00 11:33
#4
vor dem absturz steht, teile ich nicht, und zwar deshalb, weil es bei den amerikanischen biotech-werten in 2000 schon mehrmals heftige korrekturen gegeben hat, die nie alle werte einschlossen. zwischen affymetrix, incyte, myriad und den stammzellfirmen beispielsweise konnte man sein geld immer ziemlich gut hin und her schieben. diese entwicklung war insofern von der der englischen biotechs vor ungefähr zwei/drei jahren ganz verschieden; von denen schrieb auch kaum eine firma schwarze zahlen und die produkte wurden zumeist nur im forschungskontext angewendet. das ist bei den amerikanischen bios nun wirklich nicht generell der fall.
alles in allem: trotz der zugegeben zur zeit hohen bewertung bleibe ich deshalb in den (amerikanischen) bios investiert mit einem schwerpunkt in zukunftsträchtigen Bereichen (hierbei ist nicht wichtig, ob die firmen schon gewinn ausweisen können, wie z.B. im Stammzellsektor) sowiebei solchen firmen, in denen die "traditionellen" pharma-riesen eine beteiligung haben (z.B. Affy).
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! cap blaubär
cap blaubär:

Fluffy meine Glasfasern sind gebrochen

 
13.11.00 11:37
#5
bei den TKs "kein Anstieg unter dieser Nummer"
die Laser unterbelichtet
der direktbankchart scheint auch Höhenangst zu haben
blaubärgrüsse
 
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

@ pekunia n.o.

 
13.11.00 12:29
#6
du solltest nicht die zeichen der zeit verkennen. heute ist nicht gestern.
diese rotation wie du sie beschrieben hast, funktioniert nur in einem gesunden umfeld. zur zeit zieht alles und jeder sein geld von der börse ab.
schau dir heute evotec an. ausländische investoren die in solchen aktien stehen ziehen von heute auf morgen ihre bestände ab. aventis bringt am donnerstag zahlen, meiner ansicht geht danach der biocrash los. ein grund
braucht man ja immer. die verkaufsorders bei den großbanken stehen schon.

schau dir doch mal,bitte den thread eas,an.
blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=nm&suchwort=&nr=46752&365

gruß proxi
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

vielleicht, proxicomi, hast du recht was affymetr.

 
13.11.00 12:53
#7
betrifft, es könnte am donnerstag (nach den aventis-zahlen) ein abwärtsignal geben; ich bin da allerdings nicht so sicher. zudem konnte man mit myriad (aufgrund des fulminanten anstiegs) und affymetrix (aufgrund der hohen volatilität) definitiv in den letzten monaten gut verdienen und auch in diesen letzten zwei monaten war das umfeld schlecht. insofern bleibt das hin-und-her-schaufeln eine möglichkeit, auch in einem schlechten umfeld oder direkt in der baisse plus zu machen. bei den stammzell-firmen (hier als beispiel geron und stemcells) ist es doch wohl so, daß diese werte noch gar nicht richtig gelaufen sind bzw. in den letzten 6/8 wochen korrigiert haben.  da erwarte ich keinen absturz, weil dort noch keine (wie immer auch übertriebenen) "hoffnungen" investiert wurden. wir werden es sehen und natürlich hoffe ich, daß ich die entwicklung richtig einschätze.
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! kingmig
kingmig:

Barrons

 
13.11.00 15:57
#8
Tja liebe Leute,

alle Biotech-Fans können sich schon mal warm anziehen. Denn in Amerika hat Barrons ein ziemliche überzeugende Machtstellung, wenn es darum geht einzelne Aktien oder Branchen zu verhauen. Leide schon seit fast einem Jahr darunter, als Barrons anfing auf Amazon.com zu schießen.

Seitdem hat es Amazon nicht wieder geschafft in Fahrt zu kommen und wenn es wieder mal nach oben ging kam einfach ein neuer Barrons-Kommentar und das wars mal wieder.

Also, ich kann jedem nur raten mit Vorsicht in die Biotech-Branche zu investieren, denn wenn die Blase platzt, dann geht es den Biotechs wie den I-Nets im letzten halben Jahr. Verluste bis zu 95 %.

Gruß kingmig
www.kingmig.de
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

Pekunia n.o. So ein Riesenspass:-(((BIO'S death

 
13.11.00 16:06
#9
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! 213855216.59.147.80/tkchart/....asp?Ticker=INDEX_$IXBTX&mkdb=0&wt=5" style="max-width:560px" >



mein beileid
proxi
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! jopius
jopius:

hi cap .. den optos hat man wohl ...

 
13.11.00 17:06
#10
das Licht ausgeschaltet, oder wie ist die Entwicklung im
Glasfaserbereich sonst zu begründen. Ist der Rückgang vor-
übergehend oder anhaltend - was meist du ?

Gruß Jopius
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! cap blaubär
cap blaubär:

Glas iss+bleibt Schlüsseltechnik für IT+TK

 
13.11.00 17:20
#11
also bevor Wir über B2B/B2C oder UTMS unterhalten gibts ein Glasauftrag,was fürs Auto die Ölklitschen iss für........Alles was am IT TK Markt rumkreucht iss abhängig von Leitungskapatzitäten und jene überlegen den ganzen Tag wie Sie nochmehr Daten zu nochmehr Teilnehmern deuen.
blaubärgrüsse    
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

ja, deine graphiken, proxicomi, sehen erschreckend

 
13.11.00 17:54
#12
aus - soweit ich sie interpretieren kann. aber, liebe freunde, das ist doch kein grund zur panik. alle von mir genannten werte (affy, geron, incyte, stemcells, myriad) haben doch im oktober noch ganz andere tiefstände gesehen. gut, man könnte sich ärgern, daß man vor 2 wochen nicht alles verkauft hat. andererseits: wenn man genau diese werte vor 2-3 monaten oder - soweit es sie gab - vor einem jahr gekauft hat, dann hat man (noch!) kein problem; bei den deutschen bios kann ich die lage nicht richtig einschätzen, aber ich habe den eindruck, daß es am neuen markt nicht nur bios, sondern alle werte schwer haben, wieder hochzukommen, wenn sie einmal unter druck geraten sind. das ist an der nasdaq nicht in dem masse der fall. im übrigen, procicomi, bin ich kein daytrader und sehe bei der bewertung durch ein anderes zeitfenster. lass uns die bios doch mal in 2/3 jahren ansehen. nicht alle werden dann noch gut sein, aber einige ...
pekunia n.o.  
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

das Momentum scheint rasiert,@pekunia n. o.

 
13.11.00 18:29
#13
eine theorie besagt, in solchen fällen raus zu gehen und unten wieder einzusteigen, in 2-3 jahren gibt es einige der heutigen gebilde gar nicht mehr.

gruß proxi  
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! furby
furby:

Gebe nicht's auf Barrons Meinung zu Biotechs

 
13.11.00 19:41
#14
Da scheine ich heute nur der Einzige zu sein, - insofern nutzt es mir nichts.

Folgende Fakten fallen mir hierzu ein:

-Biotechs haben sich schon das ganze Jahr über wesentlich besser als sonst etwas Hi Techmäsiges gehalten bzw zugelegt. Das heißt man schrieb den Biotechs Qualitäten zu denen andere Brachen nicht zugeschrieben wurden. Schwarzmaler könnens auch so sehen: Biotechs haben Ihre Korrektur vom März schon wieder aufgeholt, also erneut Korrekturanfällig - ich meine Nein.

- Die durchschnittliche Marktkapitalisierung der 100 größten Biotechs am Nasdaq dürfte immer noch wesentlich geringer sein als die der 100 größten HiTech oder Internet-Werte des Nasdaq.

-Ich kenne außer von Barrons keine negativen Biotechmeldungen zu den Nasdaq Biotechs.

- Falls Bush siegt, -und das halte ich derzeit immer noch für wahrscheinlicher, sollte Pharma nicht so leiden wie unter Gore vermutet. Und wenns den Pharmas nicht schlecht geht, ist auch Geld für die Biotechs da.

Haben die Barrons Leute den Biotech-Zug verpaßt?

Gruß furby
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Karlchen_I
Karlchen_I:

Furby: Du hast recht...

 
13.11.00 21:42
#15
BTK
  Biotechnology Index  (INDEX)

645.85
3:42pm ET 11/13/00    -63.38
-8.94%

   
   
 
 


 
 
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

nein, Furby, auch ich gebe auf Barrons nicht mehr

 
13.11.00 21:50
#16
als auf andere und letztlich kann man lesen, was man will und kommt doch nicht umhin, sich sein eigenes bild von der lage zu machen. was mich am meisten stört ist die zur schau gestellte sicherheit, mit der analysen und extrem spekulative prognosen präsentiert werden. wenn modelle (zur erklärung der kursentwicklung) verwendet werden, dann läßt ihre komplexität oft keine einfachen beschreibungen und erklärungen sowie prognosen zu - unbefriedigend natürlich für jeden analysten. also müssen vereinfachungen her, die die problematik soweit reduzieren, daß aussagen wie etwa: der index wird steigen oder sinken, wenn diese oder jene tageslinie durchbrochen wird, weil dann der widerstand erst wieder ... oder weil dann nach oben alles offen ist, eine Ebene erreichen, die sich nicht von einfacher Empirie, dem Beobachten, unterscheiden. das kann dann wirklich jeder auch ohne professionellen anspruch und das ist auch gut so. ohne häme kann man mitansehen, wie sich das börsengeschehen mehr oder weniger komplexen erklärungsmodellen entzieht und wie jeder dort erfolg oder mißerfolg haben kann.
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Karlchen_I
Karlchen_I:

Pekunia, Furby: Völlig egal, ob Ihr an Barron's ..

 
13.11.00 22:05
#17
glaubt oder nicht. Es sieht tatsächlich so aus, als ob die Biotech's nun dran sind, in die Mangel genommen zu werden. Bei denen gag es heute in Amiland einen Crash.

www2.marketwatch.com/quotes/...http2_mw&ticker=$BTK&dist=newsq

Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

ja ja, es sieht ziemlich schlimm aus und morgen

 
13.11.00 22:34
#18
wirds das minus dann auch bei den fonds geben. ist barrons bericht wirklich nur eine predictor variable oder betreiben die jungs ..., ist eigentlich egal. oh oh, sieht nicht gut aus. vielleicht gehe ich mal in den hafen, schiffe zählen, dann ein fischbrötchen und ein alster - bei schönem wetter gibt es nicht besseres am späten nachmittag.
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Timchen
Timchen:

Leider hat Barrons recht !!!

 
13.11.00 23:16
#19
Etliche Biotechwerte am Neuen Markt haben eine Börsenkapitalisierung
in Mrd DM Bereich, machen Umsätze und Verluste im zweistelligen
Millionenbereich (DM). Als Auswahl: Biodata, GPC Biotech, Lion bioscience,
Medigene oder Evotec.
Unabhängig davon ob die Firmen nun toll sind oder nicht,
da ist in der jetzigen Situation reichlich Luft nach unten.
Produkte, um vernünftig Umsatz und Gewinn zu machen, sind oft noch nicht
absehbar.

Timchen
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! brokerageprofi
brokerageprofi:

Es ist doch erstaunlich, daß es immer noch Leute

 
13.11.00 23:47
#20
gibt, die Biodata für ein Biotechnologieunternehmen halten. Mir ist nun aber dadurch klar geworden, warum diese Aktie so einen Höhenflug hatte.

Gruß Brokerageprofi
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

ich habe gestern einige Affymetrix und ein paar

 
14.11.00 10:26
#21
Geron gekauft. den heutigen (erwarteten) anstieg eingeschlossen werde ich damit leicht im plus sein. und laßt mal das nachzählen in florida zu ende sein und den ölpreis etwas sinken, will sagen: eine etwas andere stimmung am markt entstehen, dann werden kurioserweise auch die amerikanischen bios profitieren, die eigentlich weder am öl noch an bush oder gore hängen.
pekunia n.o.

wer biodata für ein biotech-unternehmen hält, liegt zwar gänzlich falsch, aber die verbindung bio- und IT ist extrem interessant. mein tip: incyte
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Karlchen_I
Karlchen_I:

Und ich habe meine Bios reduziert und dafür....

 
14.11.00 10:55
#22
ein Pakez WKN 530300 ins Depot gepackt.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! derGURU
derGURU:

Biodata ein Biotechunternehmen

 
14.11.00 10:59
#23
Diese Meinung verdeutlicht doch, was für Leute am Markt agiert haben. Die hatten von Aktien und den dahinter stehenden Unternehmen überhauot keine Ahnung. Das war die Milchmädchenhausse in Reinkultur.
Da hab ich auch noch ein Beispiel. Ein Freund von mir hat Mühlbauer. Nach ein paar Tagen fragt er mich, was die überhaupt machen. Ich hab ihm erklärt, es handele sich um eine holländische Firma, die die Mühlen umrüstet, um mit ihnen Energie zu gewinnen. Die Aktie sei damit dem Umweltbereich, der ja gerade an der Börse boomt, zuzurechnen. Mit dieser Antwort war er dann sehr zufrieden...
Diese Leute haben langfristig keine Chacne an der Börse. Entweder sie müssen sich intensiv mit den Vorgängen an der Börse befassen, oder sie werden aus dem Markt gespült, weil sie ihr Geld verlieren. Erst dann ist der Markt bereinigt, es lässt sich wieder seriös anlegen und die Börse kann sich an den fundamental gar nicht so schlechten Fakten wieder nach oben hangeln.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Marabut
Marabut:

Barron's ist kein Shortseller-Magazin!

 
14.11.00 12:19
#24
Der Quatsch, der an den Boards verbreitet wird, geht mir manchmal gewaltig auf den Sack. Da schreibt einfach ein unwissender Buckmaster irgendeine flapsige, aber völlig aus der Luft gegriffene Behauptung und kaum jemand merkt was.

Barron's ist ein Anlegermagazin der Dow Jones Corporation, die auch das Wallstreet Journal herausgibt und den DOW JONES Index betreut und bestimmt, wer da aufgenommen wird. Wie jeder Börsianer wissen sollte, sind das also die Leib- und Magenblätter der Wallstreet und nicht irgendwelche Förtsch-Puscherjournale. Dementsprechend groß ist der Einfluss!
Die Journalisten dort dürfen übrigens keine Aktien kaufen, schon daran sieht man, dass sie seriöser sind als die Biotech-Puscher aus Kulmbach.

Natürlich werden irgendwann in den nächsten Monaten die Biotechs gewaltig abschmieren, und wenn es nur deshalb ist, dass manche Leute noch etwas Geld retten wollen, das sie in anderen Sektoren verloren haben! Nichts ist logischer als sowas!
Gruss M.  
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! cap blaubär
cap blaubär:

Barrons iss Das Fachblatt für US Stimmenauszähler o.T.

 
14.11.00 12:22
#25
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! tgk1
tgk1:

A disease: professional capital eaters

 
14.11.00 13:11
#26
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! 214528chart.bigcharts.com/custom/marketwatch-com/...44&nosettings=1" style="max-width:560px" >





A disease: professional capital eaters

                      By Thom Calandra, FT MarketWatch.com
                      Last Update: 5:45 AM ET Nov 14, 2000
                                                                                       
NewsWatch
                                                                                   Latest headlines


                      LONDON (FTMW) -- There are growing signs that individuals are becoming just as
                      comfortable with ejecting stocks as they were at year-end 1999 with buying them.

                      Tax-loss selling will accelerate as investors head toward the end of the calendar year with
                      gaping losses, most professionals agree.

                      Turnover ratios for stocks, at the same time, are increasing. New York Stock Exchange
                      monthly turnover was 94 percent on an annualised basis in October versus 83 percent the
                      previous month. (See NYSE data.) Shorter holding periods for equities suggest individual and
                      institutional investors are more willing than a year ago to sell money losers and bag profits on
                      their rare winners.

                      "Professional capital eaters" are making it their business to book immediate gains, whether
                      they are sitting at their kitchen laptops or in a Wall Street or London ivory tower. (See the
                      column that coined the phrase PCEs.)

                      'Profit concealed'

                      There may be, as California newsletter writer and armchair psychologist James Dines says, "a
                      profit concealed in every loss." Yet the slide in worldwide tech shares is taking its toll on
                      portfolios and is bound to be felt in property markets next year and perhaps even during this
                      year's holiday shopping season.

                      The latest untouchable
                      stock group to fall are the
                      biomedical developers.
                      Biotech indexes lost more
                      than 10 percent of their
                      value in a day. Stalwarts
                      such as Biogen (BGEN:
                      news, msgs) and Immunex
                      (IMNX: news, msgs) have
                      been losing ground for
                      weeks. Giant Amgen
                      (AMGN: news, msgs),
                      with a $64 billion
                      valuation, is faring better
                      but still sits 23 percent
                      from a July high.

                      Just as cash burn hit Internet stocks hard, so too are biotech stocks suffering from the threat
                      that developmental drugs and drug-delivery methods won't receive American regulatory
                      approvals. About 80 percent of drugs undergoing clinical trials never receive Food and Drug
                      Administration approvals.

                      More punishment?

                      To be sure, biotech executives are as dedicated as ever to their research and to their stock
                      prices. "Companies that are going to be strong can weather short-term variations," said a
                      Targeted Genetics (TGEN: news, msgs) vice president for business development, Michael
                      Burke, in Berlin. (See the story.)

                      Yet if investors continue what they have started this week, they will punish biotech stocks,
                      deservedly or not. The group is still priced at roughly double its valuation of a year ago. Some
                      issues, like aptly named Millennium Pharmaceuticals (MLNM: news, msgs), are still sitting on
                      eye-popping stock gains while recording staggering losses. Millennium hunts for mutated
                      genes that can provide clues to deadly diseases. It spent $69 million on research in the third
                      quarter yet still had $679 million in cash and securities as of Sept. 30.

                      Dines, the newsletter writer who has been picking stocks since 1961 or so, is sticking with
                      some of his biomedical favorites. These include Immune Response Corp. (IMNR: news,
                      msgs),which he first recommended at the price of 8 3/4. Shares of the company, which is
                      developing a vaccine to fight the HIV virus, sell for about $4. One recent report said the
                      vaccine, Remune, failed to slow progression of the virus.  
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! kingmig
kingmig:

Barrons

 
14.11.00 17:17
#27
Mag Barrons auch noch so ein Scheiß sein, die Amis hören drauf, was man an den gestrigen Kursen der Biotech-Werte gesehen hat. Und demzufolge wurden die deutschen Biotechs gleich mit verprügelt !

Doch wer glaubt das wars jetzt, liegt bei Barrons falsch. Der schafft es mindestens einmal im Quartal solche negativen Meldungen zu bringen und wenn der Markt dann genung verunsichert ist, wird es den Biotechs nicht besser als den I-Nets gehen.

Gruß kingmig
www.kingmig.de

Member of NDAC (Norddeutscher Aktienclub)
www.ndac.de
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Buckmaster
Buckmaster:

@marabut

 
14.11.00 21:54
#28
Ich habe keine Behauptung aufgestellt, sondern kommetarlos eine Meldung aus BörseGo gepostet! Du solltest schon richtig lesen, bevor du hier eine flapsige Bemerkung von dir gibst!

Ob ich wissend oder unwissend bin weiß ich nicht, jedenfalls war ich so schlau und habe meine Biotechzertifikate direkt nach Lesen der Meldung verkauft und mir dadurch über 10% Verlust erspart :-)
Man muss die Meldungen halt richtig zu interpretieren wissen. Eigentlich halte ich mich an keine Analystenempfehlungen. Ich kaufe und verkaufe fast immer antizyklisch (z.B. heute morgen DCI, als sie keiner haben wollte :-)).
Wenn aber Barrons quasi einen ganzen Sektor herabstuft und vor einen Absturz warnt, bin ich möglichst schnell draußen. Erstens hat Barrons drüben einen sehr guten Ruf, zweitens sind viele Biotechwerte meiner Meinung nach absurd überbewertet und drittens ist sowas oft eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Persönlich denke ich, dass der Internet-Sektor (insbesondere Infrastruktur) den Biotech-Sektor über die nächsten 12 Monate deutlich outperformen wird. Ich bin deswegen von Biotech weg und nun zu fast 100% in Internetwerte investiert.

Gute Kurse
Buckmaster
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

Das ist die Rotation,

 
14.11.00 22:00
#29
Software hat schon den Reigen eröffnet.


Gruß
proxi
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! jopius
jopius:

hi proxi,

 
14.11.00 22:06
#30
gibts wo 'n chat der funktioniert ?
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

heute ich ja erst mittwoch, @proxicomi, und für

 
15.11.00 20:27
#31
morgen ist insofern noch alles drin, aber mein feeling für Affymetrix und Geron gestern war ganz gut. ich bin doch mal gespannt, ob wir zum wochenende nicht noch höhere kurse nicht nur bei diesen bios sehen. ich berücksichtige insofern schon die gesamtsituation, als ich bei Affymetrix zwischen 120 und 130 wohl wieder rausgehen würde, bei Geron gegen 35. na ja, davon sind beide noch ein gutes stück entfernt. Hoffe, daß ich recht habe und mich von barrons nicht wirr machen lasse.
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

@ pekunia n. o.

 
15.11.00 21:54
#32
tja, ich gönne dir die biomäuse.
aber peku, die nas ist heute schon wieder ins sich zusammengefallen und der chart den ich oben einpflegte sieht auch nicht so gut aus. ein aufbäumen vor
dem abrutschen.
setze doch einfach schmerzfei ein paar sl.

gruß proxi

ps. der chart ist immer aktuell
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! ecki
ecki:

+4,22% im Nas Bio-Index. o.T.

 
16.11.00 00:12
#33
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! pekunia n.o.
pekunia n.o.:

dein chart ist prima, proxicomi, und mit sl

 
16.11.00 11:17
#34
werde ich bei fast allen werten arbeiten, denn ich habe nicht die geringste lust, mich in meinem urlaub (ab sonnabend) auch noch mit dem zeug zu beschäftigen.
ich erlaube mir bei allem aber doch einige unprofessionelle sentimentalitäten und überlasse einige ganz alte bekannte einfach dem lauf der börse, weil ich sie ohnehin nicht verkaufen würde.
pekunia n.o.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! proxicomi
proxicomi:

auch thilenius glaubt an den abstieg der bio's

 
18.11.00 19:43
#35
Kolumne: Ist die Biotech-Blase kurz vor dem Platzen?
17-Nov-2000 20:02
URL: www.manager-magazin.de/news/artikel/fs/0,1153,103376,00.html
Biotech-Bubble?

Anleger haben am Biotech-Boom prächtig verdient. Einige Aktien werden jedoch bald drastisch an Wert verlieren, meint Georg Thilenius. Der Vermögensverwalter nennt aussichtsreiche Werte in dieser Zukunftsbranche.

Derzeit sinken die Kurse und Bewertungen von Unternehmen, die hohes Gewinnwachstum und entsprechend hohe Kurs-Gewinn-Verhältnisse haben. Besonders hart erwischt es Aktien, die keine Gewinne ausweisen. Deren sogenannte Geschäftsmodelle beruhen auf optimistischen Angaben für zukünftige Umsätze und Erträge.

Besonders beobachten wir dieses Phänomen bei Technologieunternehmen, die mit Internet und Telekommunikation im weitesten Sinn zu tun haben. Vom Blutbad verschont blieben bisher Biotechnologieaktien.

Die Erfahrung lehrt uns jedoch, dass bei einer Marktkorrektur früher oder später alle Branchen und alle Werte dieser Branchen auf die neuen Bewertungsrelationen zurückgeführt werden. Keine Branche wird auf die Dauer immun sein.

Der langfristige und nicht spekulative Investor wird sich deshalb mit seinen Biotechnologieaktien auf die sichere Seite begeben. Er wird darauf gefasst sein, dass genauso wie bei Internet-Werten die Aktien ohne Gewinn oder konkrete Gewinnaussicht in nächster Zeit als erste unter die Räder geraten.

Er wird in diesen Werten Gewinn mitnehmen. Falls er bei Biotech bleiben möchte, wird er in Werte umschichten, die sichere Gewinne erwirtschaften und Steigerungen erwarten lassen.

Gefährdet erscheinen vor diesem Hintergrund unter anderem Evotec, GPC Biotech, Mologen, Morphosys und November.

Profitable Unternehmen und daher durch nachvollziehbare Bewertungen einigermaßen abgesichert, sind: Amgen, Biogen, Medimmune, Qiagen, CyBio und Rhein Biotech.

Die letzten drei haben allerdings sehr hohe Kurs-Gewinn-Verhältnisse, die in der Korrektur auch leiden könnten. Aber langfristig ist hier eine hohe Sicherheit der Ertragsprognose vorhanden, die mögliche Kursrückgänge nach unten begrenzen dürfte.




--------------------------------------------------
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft  
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Reila
Reila:

Biotechnologie. Nur Geduld.

 
19.11.00 20:55
#36
Bitte bei allen kurzfristigen Schwankungen und Analysten-bla-bla nicht vergessen:
Die Biotechnologie eröffnet völlig neue Chancen für die Behandlung von Krankheiten, die heute noch nicht heilbar sind. Viele Millionen Menschen warten auf bessere Behandlungsmöglichkeiten für Krebs, AIDS und dutzende andere Krankheiten. Die Biotechnologie ist erst ganz am Anfang. Bis Produkte erfolgreich in den Markt eingeführt werden können, vergehen Jahre. Firmen, die in dieser Zeit nicht aus Liquiditätsmangel Konkurs gehen, können Milliarden verdienen. Solche Gewinnaussichten existieren vielleicht noch bei einigen Unternehmen der Pharma-Branche, die ja auch mit den Biotechs zunehmend kooperieren. Wer jetzt auf die richtigen Pferde setzt (Kleine Neue-Markt-Biotech-Klitschen gehören m. E. nicht dazu.), wird später viel Geld machen. Nur Geduld.
Wer von Euch hatte denn vor Jahren als Bill Gates anfing vom Internet zu reden, auf diese Karte gesetzt? Da wäre es für ein Investment noch nicht zu spät gewesen. Immerhin dürfte derjenige heute Millionär sein.
Nun gibt es nochmals eine Chance mit einer revolutionären Technologie. Wenn sie erst erfolgreich angewendet wird, wird es zum Aktienkauf zu spät sein. Ich nütze die günstigen Kurse und kaufe nach.

R.
Barrons - Biotechs vor dem Absturz ! Mako

...na endlich mal ein richtig positives Posting!!

 
#37
...es ist schön, dass es auch noch leute gibt, die an eine bessere zukunft glauben (und damit meine ich nicht nur die Börsenkurse)!!!

grüsse
mako


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MEDIMMUNE INC Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  15 Würdet Ihr in... Denis1 Mme.Eugenie 29.06.07 08:11
  13 MedImmune --- Intakt! Spanier charttechnik 06.01.04 19:41
  11 neuer thread medimmune wkn 881824 aalmoerder grenke 30.10.03 23:12
  21 MorphoSys STRONG BUY - Kursziel auf 1-2 Jahre 150 Euro Gregor Simenc Jensolino 01.07.02 08:46
2 14 TEAM COMMUNICATIONS - mein Langfrist-Investment ruhrpottzocker FMF2000 05.01.02 20:09

--button_text--