Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...

Ausbruch - König + Bauer (719350)

Beiträge: 272
Zugriffe: 75.086 / Heute: 46
König & Bauer 39,36 € -3,43% Perf. seit Threadbeginn:   +57,38%
 
Ausbruch - König + Bauer (719350) Triade
Triade:

Ausbruch - König + Bauer (719350)

3
29.09.06 16:36
#1
Kurs von König + Bauer (WPK: 719350) z. Zt. bei 25,30 Euro.

Bei 25 Euro war ein Widerstand.

Top-Unternehmen immer noch unter Buchwert zu haben.

In den letzten Tagen wurde unter hohen Umsätzen an der Börse gekauft.

Die Höchststände vom Mai von 31 Euro könnten in den nächsten Wochen getestet werden.

Umsatz: 1.700 Mio Euro
Marktwert: 404 Mio Eurp

Dazu kommt noch die Fantasie, dass evtl. MAN Roland oder Heidelberger Druck die König+Bauer übernehmen könnte.

Stoppkurs bei mir 24,49 Euro auf Schlusskurs Basis.

Gruss

Triade

246 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...


Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

im übrigen machen viele Unternehmen das gleiche

 
08.11.18 14:15
wie vor wenigen Jahren, notieren teilweise aber 1000% höher. Insofern sind Kurse von vor wenigen Jahren doch kein Indiz. Genauso könnt ich sagen, man stand vor wenigen Monaten bei fast 80 €.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Nein, an

 
08.11.18 15:08
Equinet kann's nicht liegen.

Was ist denn mit Kepler, Berenberg, Hauck oder Warburg. Deren Ziele liegen zwischen 77 und 93! Einer sah sich sogar veranlasst nach der gestrigen Meldung das Ziel zu erhöhen! Allein das ist bei derzeitigen Marktbedingungen und der derzeitigen Bewertung eine Seltenheit. Lieber belässt man, sind doch die meisten Titel weit jenseits der Ziele.
Aber K&B ist noch weiter jenseits.

Der Anleger ist zutiefst verunsichert. Das wird in #246 gut "philosophisch" dargestellt. Warum aber bei einem grundsoliden Titel mehr als bei anderen...bleibt des Anlegers Geheimnis.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

wieso kanns an Equinet nicht liegen?

 
08.11.18 15:14
Immer genau in den Stunden nach deren Abstufung ging es mit dem Kurs massiv runter.

Klar gibt es die anderen Analysten auch, die weit höhere Kursziele haben, aber die werden halt in diesen unsicheren Märkten nicht beachtet. Sieht man ja bei diversen anderen Aktien ganz genauso. Aktuell ist die Angst halt größer als die Zuversicht, ob nun zurecht oder nicht.

Wird man ja eh erst in 1-2 Jahren sagen können, ob das hier Schnäppchenkurse waren oder nicht.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Ich meine nur,

 
08.11.18 15:22
warum sollte Equinet ein "besserer", "beachtenswerterer" Analyst sein als andere?

Die drücken halt in der Regel vorzugsweise und das ist in der Tat grad' eher angesagt.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

da geb ich dir ja recht

 
08.11.18 15:24
Equinet ist nicht besser oder beachtenswerter als andere Analysten. Eher sind sie qualitativ schlechter einzuschätzen.

Aber derzeit achtet man halt als Anleger eher auf die Analysten, die Risiken betonen. Egal welcher Analyst das ist.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Cosha
Cosha:

Wenn sich die Konjunktur

 
08.11.18 15:25
abschwächen sollte, bekommt es die Druckindustrie ziemlich früh zu spüren.
Aus defensiver Sicht für mich ein gewisses Branchen Risiko (ähnlich zur Chemischen Industrie).
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

dann sollte man sich einfach Puts auf den Dax und

 
08.11.18 15:57
Dow kaufen.


Was bringt es, hellseherisch die Zukunft der Volkswirtschaft kennen zu wollen? Dann müsste man in fast allen Threads sagen … wenn die Konjunktur sich abschwächt? Rezessionen vorauszusagen, ist immer schwer. Und wenn man daran wirklich glaubt, dann sollte man wie gesagt Puts kaufen, am besten noch mit 5er Hebel.

Bislang gehen die Wirtschaftsweisen von weiterhin ordentlichem Wachstum aus, wenn auch etwas weniger als vorher gedacht. Und der K&B-Aktienkurs hat ja schon einiges an Risiken vorweg genommen.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Hm, Heidelberger Druck,

 
08.11.18 19:42
ist heute ordentlich gedrückt worden. Fast könnte man meinen: Soviel Druck muss sein.
Ausbruch - König + Bauer (719350) 11fred11
11fred11:

chart

 
10.11.18 18:04
mit erheblicher Stückzahl zum Schluss ein schöner grüner Hammer.
Wenn es weiter hoch geht, zeichnet sich ein kleines W ab, was bei Überschreiben von 44/45 E bis 48 Euro gehen könnte.
Hier scheint ein Aktionärswechsel von statten zu gehen.  
Ausbruch - König + Bauer (719350) BrokerPK
BrokerPK:

Chart

 
11.11.18 12:21
...charttechnisch sieht es in der Tat äußerst hoffnungsvoll aus. Die wichtige und starke Ubterstützung bei 40 EUR hat sich 2 mal diese Woche als tragfähige Unterstützung erwiesen.
Bewertungstechnisch brauchen wir bei eine EK-Quote von 43 % und weitgehender Nettoschuldenfreiheit sowie Gewinn und CashFlow Kennziffern nicht darüber zu diskutieren dass die Kurshalbierung (!!) in 2018 mehr als übertrieben war/ist.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Obacht: Insiderkauf!

 
12.11.18 10:45
www.finanznachrichten.de/...gskraeften-gem-art-19-mar-015.htm
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

oh Mann, jetzt halten die 40 auch nicht

 
04.12.18 16:04
Ich stell mich gedanklich mal schon auf 33-34 € ein. Wenn das so weitergeht, sehen wir die schon zu Weihnachten.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) neu-bert
neu-bert:

Mit weniger als 8000 € Kursturz 23 Mio

 
18.12.18 09:12
Ein, und bisher nur ein Leerverkäufer beherrscht den Aktienkurs der König & Bauer. Und das mit äußerst geringem Aufwand. Weniger als 8.000 € sind hierfür nötig. Ich habe sogar maximal 7,700 € ausgerechnet.

Alle Angaben ca. und stark gerundet bzw. geschätzt.

Aktien 16,5 Mio Stück
Der Eröffnungskurs 14.12.2018 war 39,2 €   Kapital = 646,8 Mio €
Der Tagestiefkurs                                      37,8 €  Kapital =  623,7 Mio €
Differenz                                                         1,4 €                   =    23,1 Mio €

Aufgewendet hierfür wurde der gemeldete Leerverkauf von 0,06 %  = 9.900 Stück (388.000 €)
Diese wurden ja ausgeliehen. Dafür habe ich eine Gebühr von 2 % geschätzt = 7.761 €

Selbst wenn die Leihgebühr doppelt so hoch ist, ein phänomenaler Hebel.

Die Berechnung basiert auf Annahmen und Schätzungen und ist sicherlich etwas grob.
Ausbruch - König + Bauer (719350) sportsstar
sportsstar:

Man merkt hier

 
07.03.19 12:39
dass die Aktie eigentlich hoch will - insbesondere jetzt, wo die Befürchtung einer Gewinnwarnung kurz vor den Zahlen ausgeblieben ist.  Wenn jetzt die GDs kreuzen sollte eigentlich auch vor den Zahlen noch ein schöner Upmove kommen.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Il Dottore Il
Il Dottore Il:

Unter 40€ - ein Schnäppchen

 
11.03.19 12:44
Kepler Cheuvreux belässt Koenig & Bauer auf 'Buy' - Ziel 62 Euro

https://www.ariva.de/news/...sst-koenig-bauer-auf-buy-ziel-62-7458258
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

so, in Kürze kommen die Zahlen

 
19.03.19 16:09
Das dürfte spannend werden.

Nach den Q3-Zahlen hatten die Analysten ja ihre Schätzungen reduziert, und auch der Vorstand meinte, dass er zwar in Q4 noch mit starkem Geschäft rechnet, aber sich auch Umsätze ins Jahr 2019 verschieben könnten.

Ich persönlich rechne mit Null-Wachstum bzw. minimalen 1% Wachstum bei Umsatz und Ebitda in 2018, also etwa 1,22 Mrd Umsatz und 112-114 Mio Ebitda. Würde etwa auf 85 Mio Ebit und 70-71 Mio € Überschuss hinauslaufen. EPS bei rund 4,3 €.

Wäre insofern vielleicht gar nicht schlecht, wenn sich Umsätze aus Q4 ins 1.Halbjahr 2019 verschoben haben. Das ist psychologisch oftmals positiver für die Aktie.

Charttechnisch siehts ja sehr bullish aus, nachdem die 45 € überwunden wurden. Ich geh auch davon aus, dass die meisten Analysten bei ihren Kaufempfehlungen mit Kurszielen zwischen 60 und 80 € bleiben werden.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) crunch time
crunch time:

etwas Vorsicht vor den morgen kommenden Zahlen

 
20.03.19 13:15
scheint auch heute das Motto der Marktteilnehmer zu sein. Es werden nach den starken Anstiegen der Vorwoche im Vorfeld der Zahlen nun wieder einige der Gewinne mitgenommen. Der überkaufte Stochi dreht auch nach unten. Es ist bislang noch nicht gelungen ohne die Zahlen den seit einem Jahr fallenden Abwärtstrend zu brechen. Ob die Zahlen es schaffen den nötigen Kick zu geben wird man abwarten müssen. So ist jetzt erstmal der Tanz zwischen Baum und Borke angesagt, d.h. zum einem sollte man trotz der aktuellen Gewinnmitnahmen möglichst die jüngst überwundene Region 44/45 nicht mehr nachhaltig unterschreiten ( also aktuell vielleicht nur Pullback?) und auf der anderen Seite ist der Abwärtstrend  aber offenbar zu hart um durchzukommen ohne neuen fundamentalen Input. Schauen wir mal wie stark oder eben schwach der morgen ausfallen wird.  
(Verkleinert auf 47%) vergrößern
Ausbruch - König + Bauer (719350) 1102750
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

gute Zahlen

 
21.03.19 08:43
Ich weiß gar nicht, wieso der Kurs vorbörslich so stark im Minus ist.

Umsatzziel von +4% zwar nicht ganz erreicht, was man aber erwarten konnte. Und Ebit-Marge war aber höher als erwartet, so dass das Ebit-Ziel des Vorstands übertroffen wurde. Steuerquote hat sich jetzt normalisiert, so dass möglicherweise das EPS manch einen Anleger enttäuscht, aber auch das musste man ja auf der Rechnung haben.
Die wesentlichen Kennziffern wie Ebit und Auftragsbestand sehen aber sehr gut aus.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Robin
Robin:

das war

 
21.03.19 08:45
nix  mit den Zahlen  . Enttäuschung fonde ich . Hoffentlich hält die € 40  
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

du hast dich doch vorher gar nicht geäußert

 
21.03.19 09:24
was du erwartest. Inwiefern kann es eine Enttäuschung sein, wenn nach den 9 Monatszahlen die Vorstandsprognose zum Jahresgewinn sogar doch noch überboten wurde?

Na ja, ich muss leider auch Konsequenzen ziehen und hab 2 Drittel meines Bestandes verkaufen müssen, da ich nicht mehr gegen den Markt handeln will. Aber die Kursreaktion ist trotzdem für mich etwas unverständlich, da man mit noch besseren Zahlen nun wirklich nicht rechnen konnte. Kann natürlich sein, dass die deutschen Anleger typischerweise nur aufs EPS schauen und völlig überrascht davon sind, dass man als Unternehmen auch Steuern zahlen muss.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

Ich wühle mich grad durch den Geschäftsbericht.

 
21.03.19 09:59
Vielleicht ist der Ausblick des Rätsels Lösung, wobei ich den so schwach nicht finde.

Auftragsbestand ist ja wie gesagt in Ordnung. Vorstand ist auch verhalten optimistisch, leicht wachsen zu können, weist aber mehrmals auf bestehende Risiken hin, so dass der Gewinn wohl aufgrund Investitionen ohnehin niedriger ausfallen soll als 2018 und nochmal deutlich niedriger falls sich die Konjunktur weiter eintrübt. Vielleicht hat das ein paar Anleger verunsichert.

Schwer zu sagen, was man da als Anleger draus schließen soll. Man ist jetzt erstmal wieder in dieser alten Range von 39-45 €. Ich hab gegen meine eigentliche Denke etwas verkauft, weil ich nicht wieder komplett gegen die Ansicht des Marktes handeln will. Kleine Position bleibt aber im Depot. Gibt aber nun wahrscheinlich kurz/mittelfristig interessantere Aktien, die in den letzten Tagen ihre Zahlen meldeten.

the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) sportsstar
sportsstar:

Sehe es wie Katjuscha

 
21.03.19 10:11
das EPS wurde (erstmal) abverkauft , aber an sich sind die Zahlen echt ok, wenn man hier berücksichtigt, dass über Monate  teils mit einer fetten Gewinnwarnung  gerechnet wurde.
Der Ausblick ist in meinen Augen kursneutral und verhalten optimistisch, sicherlich kein Trigger für große Sprünge, aber auch nicht für Kurse unter 40. mit dem Auftragseingang scheint  man gut gestartet zu sein, wobei die Frage ist, was "gut" ist. Hier tun sich für mich sowieso die größten Fragezeichen im Bereich "Spezial" auf. Kann sich einer die großen Unterschiede im jeweiligen Quartalsvorjahresvergleich erklären?

Ich denke, dass das manche größere Marktteilnehmer das EPS heute früh genutzt haben, um den Kurs zu drücken, aber im Tagesverlauf peu a peu kaufen werden. Ich selbst hatte meine Position bereits vorgestern bei  47,7 verkauft...gestern nochmal einen Einstieg gesucht, aber nicht gefunden und dann auf (vorerst) enttäuschende Zahlen mit Re-test des Ausbruchsniveaus spekuliert. Letztlich ist meine Tradingidee aufgegangen, habe allerdings nur 1/3 meiner Position heute früh zu 43 wieder zurückgekauft, 2/3 liegen noch mit Limits bei  knapp über 40 drin, bei denen ich aber davon ausgehe, dass diese nicht mehr bedient werden .
Ausbruch - König + Bauer (719350) Chaecka
Chaecka:

Kurzanalyse 31.12.2018

 
21.03.19 14:38
Vorab:
Erstmals hat sich das Unternehmen dazu herabgelassen, den Investoren die Segmente zu erklären. Dafür gibt es von mir einen Pluspunkt!

Warum also leidet der Kurs? (alle Vergleiche zu Vorjahr):

1. Umsatz
Die geringe Umsatzsteigerung geht allein auf das Konto des Segments «Special», alle anderen Segmente verzeichnen ein Negativwachstum. Damit wird auch die Aussage konterkariert, dass «der Verpackungsdruck» wächst. Denn dieser wird hauptsächlich im Bereich Sheetfed produziert und dieser so wichtige Bereich ist geschrumpft.
Was erschwerend hinzukommt: Der margenstarke Umsatz in Nordamerika geht zurück und wird vom margenschwachen Umsatz in Afrika/Lateinamerika ersetzt.

2. Auftragseingang
Der Auftragseingang ist zurückgegangen. Und jetzt kommt’s: Insbesondere im extrem margenstarken Segment «Special». Damit sind übrigens in erster Linie die Maschinen für den Wertpapierdruck gemeint. Dort haben wir eine EBIT-Marge von > 50%!

Die Börse HASST schrumpfende Unternehmen (siehe IBM, H&M, usw.)!

Koenig und Bauer bleibt abhängig von den erratischen Schwankungen im Geschäft der Wertpapierdruckmaschinen, das kaum vorhersehbar ist. Hingegen bleiben die Bereiche, die seit Jahren für die Phantasie bei diesem Unternehmen herhalten müssen (Digitaldruckmaschinen und Sheetfed) teils deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Und deswegen fällt der Kurs.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Eine hervorragende Kurzanalyse.

 
21.03.19 15:14
Nur, warum sehen das die "Analystenhäuser" anders. Sei bleiben bei ihren Buy-Empfehlungen und sogar ihren Kurszielen.

Gerade jetzt wäre die Chance gewesen die Kursziele, aufgrund enttäuschender Zahlen nach unten anzupassen. Warum tut man das nicht?
Wollen die unglaubwürdig sein?
Die Ziele sind teils absurd höher, als der derzeitige Kurs.
www.finanznachrichten.de/...ichten-aktien/koenig-bauer-ag.htm
Ausbruch - König + Bauer (719350) crunch time

#271

2

"....Nur, warum sehen das die "Analystenhäuser" anders. Sei bleiben bei ihren Buy-Empfehlungen und sogar ihren Kurszielen.."
==============================

Viele der Banken von den regelmäßg solche  Pseudo-Analysen kommen sind ja eng geschäftlich verbandelt mit dem jeweiligen Unternehmen die sie "analysieren" und dienen dann eher zur Pflege der Geschäftsbeziehungen oder auch dem Eigenhandel. Alles andere würde der Brötchengeber der Analysten ungerne sehen ;)  ( => Achtung, ein Analyst! -  www.arvest.ch/wp-content/uploads/2015/09/...nlagekommentar.pdf ".....Angesichts dessen verwundert es kaum, dass sie überwiegend positive Empfehlungen abgeben. Was gut für den eigenen Arbeitgeber ist, ist auch gut für die eigene Karriere. Untersuchungen zu Analystenkarrieren deuten darauf hin, dass bei positiven Unternehmensanalysen die eigene Karrierechance spürbar verbessert wird.." ). Keine erfahrener und erfolgreicher Investor kümmert sich ernsthaft sich um diesen Analysten-Müllberg der täglich reinschwappt und wo diese Vögel ständig völlig unterschiedliche KZ rauszwitschern, was alleine schon zeigt wie willkürlich da die KZ zustande kommen. Das ist aus meiner Sicht also eher Narrenbespaßung für ahnungslose Rockzipfelsucher. Das Big Money ( die Jungs die also Kurs wirklich bewegen) macht seine eigenen Analysen hinter verschlossenen Türen und trällert das nicht ständig kostenlos irgendwelchen Kleingeldmichel hinterher.

Die Prognosemärchen der Analysten - www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html "....in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit , dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. „Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, das konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen“ ..zur Beurteilung einer Aktie wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung...“

www.presseportal.de/print/1234164-print.html "...Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend.... Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht.... Zu großen Pessimismus kann man vielen Banken zudem nicht nachsagen..
"

Hier z.B. mal exemplarisch die Berenberg KZ zur Rocket Internet über die letzten Jahre.
=> s17.directupload.net/images/190321/lekcdo97.jpg
Egal wie tief der Kurs fällt, man bleibt stur beim Utopia-KZ. Berenberg ist bekanntlich die führende Haus&Hof Bank der Samwers und wird bei jedem IPO oder Finanzierungsmaßnahme von RI lukrativ eingebunden. Da glaubt doch keiner ernsthaft, daß der Analyst sich dort auch nur eine Sekunde ernsthaft überlegt hat wie er das KZ nach den bestehenden Fakten auslegen soll, sondern da steht das KZ schon vorher fest. Dürfte hier bei König und Bauer ja nicht viel anderes, wenn man sieht wie völlig entrückte KZ von gewissen Banken immer wieder rausgehauen werden, die doch niemals eintreffen. Von daher komplett den Analysten-KZ-Blödsinn ausklammern bei Anlageentscheidungen und versuchen sich selber die Faktenlage zu erschließen und dabei auch die CT im Auge behalten. Und auch keine Scheu haben Investments wieder zu beenden, wenn sie klar gegen einen laufen anstatt wie blöde immer weiter zu glauben der Analyst mit dem höchsten KZ ist der klügste und selbstloseste Mensch in der Würfel-Runde.


Seite: Übersicht ... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem König & Bauer Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 271 Ausbruch - König + Bauer (719350) Triade crunch time 21.03.19 17:37
3 234 König&Bauer Charttechnik ulsi Chaecka 15.10.18 23:26
    Löschung BroNine   17.12.15 15:02
4 1 Ein VV mit Rückrad! gvz1 gvz1 26.03.09 20:13
  9 König+ Bauer: Hoher Buchwert analyzer Peddy78 08.12.06 08:36

--button_text--