Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 10 11 12 1 2 3 4 ...

Ausbruch - König + Bauer (719350)

Beiträge: 289
Zugriffe: 85.139 / Heute: 33
Koenig & Bauer 37,00 € -0,80% Perf. seit Threadbeginn:   +47,94%
 
Ausbruch - König + Bauer (719350) Triade
Triade:

Ausbruch - König + Bauer (719350)

3
29.09.06 16:36
#1
Kurs von König + Bauer (WPK: 719350) z. Zt. bei 25,30 Euro.

Bei 25 Euro war ein Widerstand.

Top-Unternehmen immer noch unter Buchwert zu haben.

In den letzten Tagen wurde unter hohen Umsätzen an der Börse gekauft.

Die Höchststände vom Mai von 31 Euro könnten in den nächsten Wochen getestet werden.

Umsatz: 1.700 Mio Euro
Marktwert: 404 Mio Eurp

Dazu kommt noch die Fantasie, dass evtl. MAN Roland oder Heidelberger Druck die König+Bauer übernehmen könnte.

Stoppkurs bei mir 24,49 Euro auf Schlusskurs Basis.

Gruss

Triade

263 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 10 11 12 1 2 3 4 ...


Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

gute Zahlen

 
21.03.19 08:43
Ich weiß gar nicht, wieso der Kurs vorbörslich so stark im Minus ist.

Umsatzziel von +4% zwar nicht ganz erreicht, was man aber erwarten konnte. Und Ebit-Marge war aber höher als erwartet, so dass das Ebit-Ziel des Vorstands übertroffen wurde. Steuerquote hat sich jetzt normalisiert, so dass möglicherweise das EPS manch einen Anleger enttäuscht, aber auch das musste man ja auf der Rechnung haben.
Die wesentlichen Kennziffern wie Ebit und Auftragsbestand sehen aber sehr gut aus.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Robin
Robin:

das war

 
21.03.19 08:45
nix  mit den Zahlen  . Enttäuschung fonde ich . Hoffentlich hält die € 40  
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

du hast dich doch vorher gar nicht geäußert

 
21.03.19 09:24
was du erwartest. Inwiefern kann es eine Enttäuschung sein, wenn nach den 9 Monatszahlen die Vorstandsprognose zum Jahresgewinn sogar doch noch überboten wurde?

Na ja, ich muss leider auch Konsequenzen ziehen und hab 2 Drittel meines Bestandes verkaufen müssen, da ich nicht mehr gegen den Markt handeln will. Aber die Kursreaktion ist trotzdem für mich etwas unverständlich, da man mit noch besseren Zahlen nun wirklich nicht rechnen konnte. Kann natürlich sein, dass die deutschen Anleger typischerweise nur aufs EPS schauen und völlig überrascht davon sind, dass man als Unternehmen auch Steuern zahlen muss.
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

Ich wühle mich grad durch den Geschäftsbericht.

 
21.03.19 09:59
Vielleicht ist der Ausblick des Rätsels Lösung, wobei ich den so schwach nicht finde.

Auftragsbestand ist ja wie gesagt in Ordnung. Vorstand ist auch verhalten optimistisch, leicht wachsen zu können, weist aber mehrmals auf bestehende Risiken hin, so dass der Gewinn wohl aufgrund Investitionen ohnehin niedriger ausfallen soll als 2018 und nochmal deutlich niedriger falls sich die Konjunktur weiter eintrübt. Vielleicht hat das ein paar Anleger verunsichert.

Schwer zu sagen, was man da als Anleger draus schließen soll. Man ist jetzt erstmal wieder in dieser alten Range von 39-45 €. Ich hab gegen meine eigentliche Denke etwas verkauft, weil ich nicht wieder komplett gegen die Ansicht des Marktes handeln will. Kleine Position bleibt aber im Depot. Gibt aber nun wahrscheinlich kurz/mittelfristig interessantere Aktien, die in den letzten Tagen ihre Zahlen meldeten.

the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) sportsstar
sportsstar:

Sehe es wie Katjuscha

 
21.03.19 10:11
das EPS wurde (erstmal) abverkauft , aber an sich sind die Zahlen echt ok, wenn man hier berücksichtigt, dass über Monate  teils mit einer fetten Gewinnwarnung  gerechnet wurde.
Der Ausblick ist in meinen Augen kursneutral und verhalten optimistisch, sicherlich kein Trigger für große Sprünge, aber auch nicht für Kurse unter 40. mit dem Auftragseingang scheint  man gut gestartet zu sein, wobei die Frage ist, was "gut" ist. Hier tun sich für mich sowieso die größten Fragezeichen im Bereich "Spezial" auf. Kann sich einer die großen Unterschiede im jeweiligen Quartalsvorjahresvergleich erklären?

Ich denke, dass das manche größere Marktteilnehmer das EPS heute früh genutzt haben, um den Kurs zu drücken, aber im Tagesverlauf peu a peu kaufen werden. Ich selbst hatte meine Position bereits vorgestern bei  47,7 verkauft...gestern nochmal einen Einstieg gesucht, aber nicht gefunden und dann auf (vorerst) enttäuschende Zahlen mit Re-test des Ausbruchsniveaus spekuliert. Letztlich ist meine Tradingidee aufgegangen, habe allerdings nur 1/3 meiner Position heute früh zu 43 wieder zurückgekauft, 2/3 liegen noch mit Limits bei  knapp über 40 drin, bei denen ich aber davon ausgehe, dass diese nicht mehr bedient werden .
Ausbruch - König + Bauer (719350) Chaecka
Chaecka:

Kurzanalyse 31.12.2018

 
21.03.19 14:38
Vorab:
Erstmals hat sich das Unternehmen dazu herabgelassen, den Investoren die Segmente zu erklären. Dafür gibt es von mir einen Pluspunkt!

Warum also leidet der Kurs? (alle Vergleiche zu Vorjahr):

1. Umsatz
Die geringe Umsatzsteigerung geht allein auf das Konto des Segments «Special», alle anderen Segmente verzeichnen ein Negativwachstum. Damit wird auch die Aussage konterkariert, dass «der Verpackungsdruck» wächst. Denn dieser wird hauptsächlich im Bereich Sheetfed produziert und dieser so wichtige Bereich ist geschrumpft.
Was erschwerend hinzukommt: Der margenstarke Umsatz in Nordamerika geht zurück und wird vom margenschwachen Umsatz in Afrika/Lateinamerika ersetzt.

2. Auftragseingang
Der Auftragseingang ist zurückgegangen. Und jetzt kommt’s: Insbesondere im extrem margenstarken Segment «Special». Damit sind übrigens in erster Linie die Maschinen für den Wertpapierdruck gemeint. Dort haben wir eine EBIT-Marge von > 50%!

Die Börse HASST schrumpfende Unternehmen (siehe IBM, H&M, usw.)!

Koenig und Bauer bleibt abhängig von den erratischen Schwankungen im Geschäft der Wertpapierdruckmaschinen, das kaum vorhersehbar ist. Hingegen bleiben die Bereiche, die seit Jahren für die Phantasie bei diesem Unternehmen herhalten müssen (Digitaldruckmaschinen und Sheetfed) teils deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Und deswegen fällt der Kurs.
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Eine hervorragende Kurzanalyse.

 
21.03.19 15:14
Nur, warum sehen das die "Analystenhäuser" anders. Sei bleiben bei ihren Buy-Empfehlungen und sogar ihren Kurszielen.

Gerade jetzt wäre die Chance gewesen die Kursziele, aufgrund enttäuschender Zahlen nach unten anzupassen. Warum tut man das nicht?
Wollen die unglaubwürdig sein?
Die Ziele sind teils absurd höher, als der derzeitige Kurs.
www.finanznachrichten.de/...ichten-aktien/koenig-bauer-ag.htm
Ausbruch - König + Bauer (719350) crunch time
crunch time:

#271

2
21.03.19 17:37

"....Nur, warum sehen das die "Analystenhäuser" anders. Sei bleiben bei ihren Buy-Empfehlungen und sogar ihren Kurszielen.."
==============================

Viele der Banken von den regelmäßg solche  Pseudo-Analysen kommen sind ja eng geschäftlich verbandelt mit dem jeweiligen Unternehmen die sie "analysieren" und dienen dann eher zur Pflege der Geschäftsbeziehungen oder auch dem Eigenhandel. Alles andere würde der Brötchengeber der Analysten ungerne sehen ;)  ( => Achtung, ein Analyst! -  www.arvest.ch/wp-content/uploads/2015/09/...nlagekommentar.pdf ".....Angesichts dessen verwundert es kaum, dass sie überwiegend positive Empfehlungen abgeben. Was gut für den eigenen Arbeitgeber ist, ist auch gut für die eigene Karriere. Untersuchungen zu Analystenkarrieren deuten darauf hin, dass bei positiven Unternehmensanalysen die eigene Karrierechance spürbar verbessert wird.." ). Keine erfahrener und erfolgreicher Investor kümmert sich ernsthaft sich um diesen Analysten-Müllberg der täglich reinschwappt und wo diese Vögel ständig völlig unterschiedliche KZ rauszwitschern, was alleine schon zeigt wie willkürlich da die KZ zustande kommen. Das ist aus meiner Sicht also eher Narrenbespaßung für ahnungslose Rockzipfelsucher. Das Big Money ( die Jungs die also Kurs wirklich bewegen) macht seine eigenen Analysen hinter verschlossenen Türen und trällert das nicht ständig kostenlos irgendwelchen Kleingeldmichel hinterher.

Die Prognosemärchen der Analysten - www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html "....in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit , dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. „Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, das konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen“ ..zur Beurteilung einer Aktie wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung...“

www.presseportal.de/print/1234164-print.html "...Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend.... Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht.... Zu großen Pessimismus kann man vielen Banken zudem nicht nachsagen..
"

Hier z.B. mal exemplarisch die Berenberg KZ zur Rocket Internet über die letzten Jahre.
=> s17.directupload.net/images/190321/lekcdo97.jpg
Egal wie tief der Kurs fällt, man bleibt stur beim Utopia-KZ. Berenberg ist bekanntlich die führende Haus&Hof Bank der Samwers und wird bei jedem IPO oder Finanzierungsmaßnahme von RI lukrativ eingebunden. Da glaubt doch keiner ernsthaft, daß der Analyst sich dort auch nur eine Sekunde ernsthaft überlegt hat wie er das KZ nach den bestehenden Fakten auslegen soll, sondern da steht das KZ schon vorher fest. Dürfte hier bei König und Bauer ja nicht viel anderes, wenn man sieht wie völlig entrückte KZ von gewissen Banken immer wieder rausgehauen werden, die doch niemals eintreffen. Von daher komplett den Analysten-KZ-Blödsinn ausklammern bei Anlageentscheidungen und versuchen sich selber die Faktenlage zu erschließen und dabei auch die CT im Auge behalten. Und auch keine Scheu haben Investments wieder zu beenden, wenn sie klar gegen einen laufen anstatt wie blöde immer weiter zu glauben der Analyst mit dem höchsten KZ ist der klügste und selbstloseste Mensch in der Würfel-Runde.

Ausbruch - König + Bauer (719350) Chaecka
Chaecka:

Guter Artikel in WELT ...

 
26.04.19 12:39
… wenn auch etwas übertrieben euphorisch nicht an jeder Stelle sprachlich exakt. Matze ist halt ein begnadetes PR-Talent.
www.welt.de/newsticker/bloomberg/...it-Coladosen-wachsen.html
Ausbruch - König + Bauer (719350) Stock Farmer
Stock Farmer:

Wie ist das willkürliche Durchreichen

 
10.05.19 15:09
der Aktie zu interpretieren?
Ausbruch - König + Bauer (719350) 106miles
106miles:

So bin neu dabei

 
23.05.19 15:09
ca. 36,34 war zu attraktiv  
Ausbruch - König + Bauer (719350) Katjuscha
Katjuscha:

jetzt wirds technisch problematisch

 
19.07.19 18:33
rein technisch klarer Verkauf, und erst wieder bei rund 23 € interessant.

fundamental aber mal abwarten, was Q2+Q3 bringen.

(Verkleinert auf 59%) vergrößern
Ausbruch - König + Bauer (719350) 1124090
the harder we fight the higher the wall
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

das wären nochmal

 
21.07.19 17:01
10 Euro abwärts...

ob dann hier plötzlich (wie im HDD-Forum) auch apokalyptische Schreiberlinge auftreten und den Königsbauer bashen?!

wieso eigentlich nicht bereits die letzten Monate?
von wo kam der Kurs nochmal?
Auftragseingang rückläufig? bei K&B kein Problem?! bei den Heidelbären ein Insolvenzgrund :D :)

Marktkapitalisierung bei K&B ein wenig höher, kein Aufschrei!

weiß schon, Thema Verschuldung. trotzdem ist es seltsam, dass das HDD-Forum zugemüllt wird und hier herrscht Totenstille...
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

Hauck Aufhäuser

 
21.07.19 21:30
Buy KZ 84 Euro...ein Witz

warum sollte K&B von 33 auf 84!!! steigen bei diesem Umfeld?
irgendwann sicher wieder, ja...
diese "Analysen" kannste ins Klo schmeißen...

wenn K&B warnt, heißt es plötzlich, das KZ wird auf sagen wir mal 50 reduziert, weil K&B gewarnt hat :D

Ausbruch - König + Bauer (719350) T-Rexi
T-Rexi:

Euro am Sonntag

 
22.07.19 15:46
Durch die Konzentration auf den Verpackungsdruck will Firmenchef Claus Bolza-Schünemann den Umsatz bis 2023 um ein Viertel auf 1,5 Milliarden Euro anheben. Die operative Marge soll von sechs auf sieben bis zehn Prozent steigen. In vier Jahren könnte der Gewinn bei 7,50 Euro je Aktie liegen. Bei moderatem 13er-KGV wären Kurse um 100 Euro drin.

Mit einem 8er-KGV für 2020 ist die Aktie schon jetzt nicht teuer. Auf Sicht von vier Jahren ist die Kursverdopplung drin.
     ISIN:§DE 000 719 350 0
Gew./Aktie 2020e: 4,30 €
KGV 2020/Dividende: 9,5/2,7 %
EK* je Aktie/KBV: 26,64 €/1,4
EK*-Quote:§37,5 %
Kurs/Ziel/Stopp:§33,88/54,50/26,60 €
www.finanzen.net/nachricht/aktien/...internetgewinner-7706909
T-Rexi
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

am 1.8.

 
23.07.19 09:37
werden das Ergebnis und der Ausblick mäßig bis ernüchternd ausfallen...mal sehen, ob K&B auch so abgestraft wird wie die Heidelbeeren und welche Argumente dann die Heidelbeerenbasher hier zu dem Königsbauer schreiben werden!
Ausbruch - König + Bauer (719350) Chaecka
Chaecka:

@Investadviser

 
24.07.19 10:33
Bist du verärgert, weil sich HDM so schlecht entwickelt hat und missgünstig, dass K&B (im Vergleich dazu) so boomt?
K&B stellt (bis auf die Bogenmaschinensparte in Radebeul) doch ganz andere Produkte her als HDM. Begreife das doch bitte endlich.
Und geh wieder in deinen HDM-thread für HDM-Themen. ;-)
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

also

 
24.07.19 11:02
vor einem Jahr war K&B bei über 60€...heute bei 35...wäre ich beim boomenden K&B damals eingestiegen (und der Kurs war ja auch schon bei 75), dann wäre ich verärgert...

ich habe einen Kurs bei HDD bei 1,38....nicht grad eine positive Rendite, aber naja....

auch dein letztes Posting zeigt mir, dass du K&B - obwohl der Kurs von 75!!!! (für dich wahrscheinlich ein ganz normaler, nicht weiter tragischer Kursrückgang) kommt - im Prinzip gar nicht kritisiert...

und ich habe nie behauptet, dass HDD und K&B dieselben Produkte hat, also unterstelle mir deshalb nichts Derartiges!

aber nochmal: mir fällt auf, dass HDD massiv negativ beschrieben wird und über K&B (nochmal von 75 auf 35, und ich tippe mal ab 1.8. noch weiter runter) fast nichts Negatives geschrieben wird.

wenn es manchen passt, werden diese zwei verglichen, wenn es nicht passt, schreibt man, dass die beiden ja völlig andere Produkte haben!  
Ausbruch - König + Bauer (719350) Chaecka
Chaecka:

@Investadviser

 
24.07.19 12:07
Bei K&B kann man viel kritisieren. Insbesondere sollte der Standort Würzburg generell hinterfragt werden, nachdem es dort keinen produktiven Geschäftsbereich mehr gibt und stattdessen einen unendlichen Wasserkopf. Meine These ist, dass bei den grossen Anteilseignern eine zu hohe nostalgische Loyalität zum Standort Würzburg besteht. Man will sich eben weiterhin als wichtiger Arbeitgeber und Mäzen der Region feiern lassen. Zu Lasten der Aktionäre. Es fehlt ein Reinigungsprozess wie bei Siemens, die sich irgendwann ja auch von der Telekommunikationssparte trennten.

Der "Boom" war nur im Vergleich zu HDM zu verstehen. Vielleicht fehlte auch der Zwinkersmiley.
Viel Erfolg bei deinen Invests. Gelegentlich solltest du dich aber auch um etwas aussichtsreichere Unternehmen kümmern.
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

@Chaecka

 
24.07.19 12:24
ich meinte auch nicht dich, du schreibst gute und fundierte Beiträge.

ein paar aussichtsreiche Unternehmen sind eh dabei, zB Evotec, aber eben auch sehr riskante, wie bspw. Heidelberg, Nanogate usw.

Gruß IA


Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

oje Verlust

 
01.08.19 09:21
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer  ist im ersten Halbjahr in die Verlustzone gerutscht. Obwohl die Kosten gesenkt wurden, brach das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 10,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 0,6 Millionen Euro ein, wie das Unternehmen am Donnerstag in Würzburg mitteilte. Der Umsatz ging leicht zurück, die Herstellungskosten stiegen zudem deutlicher an. So rauschte das Konzernergebnis 2,4 Millionen Euro ins Minus. Ein Jahr zuvor stand noch ein Gewinn von 6,7 Millionen Euro.

Koenig & Bauer lässt sich eine Wachstumsoffensive bis 2023 viel Geld kosten. Auch der Auftragseingang ging im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 19 Prozent zurück. Der damalige Wert sei allerdings durch einen Großauftrag im Wertpapierdruck begünstigt gewesen, der in dieser Dimension nicht üblich sei. Außerdem exportierte Koenig & Bauer spürbar weniger, insbesondere das Geschäft in Nordamerika und Asien schwächelte.

Bereits vor einer Woche hatte der im Nebenwerte-Index SDax  notierte Druckmaschinenhersteller dennoch sein Umsatz- und Gewinnziel für das Gesamtjahr bestätigt. Das Unternehmen sehe sich dank der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr und der guten Auftragslage auf Kurs. Anders als Konkurrent Heidelberger Druck , der nach einem schwachen Quartal die Gewinnerwartungen für 2019 senkte./niw/men/jha/

naja, bin jetzt auf fundierte Kommentare gespannt!
:)
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

siehe #280 und 281

 
01.08.19 09:25
ich schätze mal, dass der Königsbauer unter 30€ fällt...
mal sehen, die LV-Quote erhöhte sich ja auch in der letzten Zeit...wenn das - wie bei HDD - eine bestimmte Dynamik bekommt, dann hurra!
bin außerdem gespannt, welche Headlines jetzt bei den diversen "Aktienratgebern" kommen :D
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

nicht mal ARD-Börse hat über den Verlust berichtet

 
03.08.19 08:30
".....Das operative Geschäft DÜRFTE für ein besseres zweites Halbjahr sorgen..." Analyst Berenberg

:D :D

darum KZ 59,10....Komma 10 :)

HDD hat am Jahresziel festgehalten, da haben die "Analysten" (=Auftragsschreiber) und Finanzportalexperten gemeint, dass das wahrscheinlich nicht erreicht werden wird :D

Kursziel zB 60!!!! Cent...wohlgemerkt war da der Kurs noch jenseits der 1-Euro-Marke...

K&B fällt konzernmäßig in die Verlustzone, EK um 5 Punkte runter, Auftragseingang Minus 19% usw. und die schreiben von Kurszielen, die teilweise 80, 100% höher sind als heute :D

sollen da Anleger der Einstieg schmackhaft gemacht werden, damit andere aussteigen können?

LV-Quote wieder gestiegen! geht sie in Richtung HDD-Leerverkaufsquote?
Ausbruch - König + Bauer (719350) investadviser
investadviser:

siehe #286...11 Tage hat es gedauert

 
12.08.19 13:51
bis zur 30 Euro Marke...
Ausbruch - König + Bauer (719350) Der Ahnungslose

Vergleich KBA und HDM

 
Also die Heidelberger und KB sind direkte Konkurrenten, auch wenn beide jeweils Produkte/Bereiche haben, die von dem anderen nicht abgedeckt waren.
Hier hat KB in der Summe deutlich besser agiert, weil bestimmte Bereiche noch lukrativ waren/sind. Doch jetzt können die auch nicht mehr die Hauptschwäche im Bogenoffset kompensieren und das hat sich scheinbar bis zur Börse herum gesprochen.

Seite: Übersicht ... 10 11 12 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Koenig & Bauer Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 288 Ausbruch - König + Bauer (719350) Triade Der Ahnungslose 14.08.19 12:53
3 242 König&Bauer Charttechnik ulsi ulsi 05.04.19 14:36
    Löschung BroNine   17.12.15 15:02
4 1 Ein VV mit Rückrad! gvz1 gvz1 26.03.09 20:13
  9 König+ Bauer: Hoher Buchwert analyzer Peddy78 08.12.06 08:36

--button_text--