Aktie mit Potential

Beiträge: 7
Zugriffe: 12.340 / Heute: 2
Pfizer 39,19 $ +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +33,30%
 
Aktie mit Potential Nassie
Nassie:

Aktie mit Potential

 
18.02.03 12:30
#1
Pfizer - Richtig billig ist Pfizer [NYSE: PFE ] auch nach dem Kursrutsch in den letzten 12 Monaten nicht. Von 40 Dollar ging es seitdem abwärts bis auf 28 Dollar, die Marktkapitalisierung des Unternehmens erreicht aber immer noch 176 Milliarden Dollar. Der Jahresumsatz 2003 wird auf 36,5 Milliarden Dollar taxiert, das Kurs-Umsatz-Verhältnis von fast 5 erscheint ambitioniert.  Doch bei Pfizer handelt es sich eben um den Weltmarktführer in der Medikamentenherstellung und da ist teuer relativ. Nach Abschluss der Übernahme von Pharmacia bewegt sich der gemeinsame Umsatz zudem auf die 50-Milliarden-Dollar-Marke zu.

Der Pharmagigant hat zudem den Vorteil, sehr rentabel zu arbeiten. Fast zehn Milliarden Dollar Gewinn erwirtschaftet das Unternehmen dank zahlreicher Blockbuster jährlich. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf Basis der Gewinnschätzung für 2003 (1,80 Dollar je Aktie) beträgt 15, historisch lag Pfizer immer bei oder über 20.

Das bekannteste Produkt des Unternehmens ist Viagra, die Präparate Lipitor (Cholesterin), Norvasc (Bluthochdruck), Zoloft (Antidepressivum) und andere spülen aber mindestens ebensoviel Geld in die Kasse. Die Angestellten von Pfizer sind keine Tausendsassa, die auf allen Gebieten gleichsam erfolgreich Medikamente entwickeln, das Management hat einfach schlau zugekauft. Im Jahr 2000 wurde der Wettbewerber Warner-Lambert übernommen, 2002 der Konkurrent Pharmacia per Aktientausch gekauft.

Zukunftssorgen

Pfizer ist wie andere Pharmawerte von der Konjunkturentwicklung kaum betroffen. Der Konzern erwirtschaftet konstant Gewinnzuwächse von 15 bis 20 Prozent jährlich, was selbstverständlich auch mit den Zukäufen zusammenhängt.

Trotz der soliden Ertragslage haben die Investoren die Lust an Pharmaaktien im letzten Jahr verloren. Bei vielen Blockbustern mit Milliardenumsätzen laufen in den kommenden Jahren die Patente aus und Generika drängen auf den Markt. Neuzulassungen werden nur gewährt bei Medikamenten, die nachweislich effizienter wirken als Vorgänger. Schon wegen des Sparzwangs in den Gesundheits-Systemen vieler Länder wird dieser Maßstab genauer eingehalten als früher.

Die Hoffnung auf eine Vielzahl neuer bahnbrechender Entwicklungen aus dem Biotechbereich haben sich in 2002 auch nicht erfüllt. Einige Experten beurteilen die Aussichten der Pillen-Produzenten skeptisch. Biotech-Aktien und Pharma-Papiere verloren deshalb deutlich an Wert.

Pfizer mit Ausnahmestellung

Die Problematik betrifft Pfizer jedoch nur teilweise. Die Pipeline des Unternehmens ist gut gefüllt, eine Reihe von patentgeschützten Produkten wird noch auf den Markt kommen. Die schon im Verkauf befindlichen Medikamente haben im Durchschnitt noch eine lange Schonfrist, bevor sie dem Wettbewerb mit Generika ausgesetzt werden.

Fazit: In der Medikamenten-Forschung werden sagenhafte Nettorenditen erzielt - wenn alles glatt läuft. Das beste Beispiel ist Pfizer mit einer Netto-Rendite von mehr als 20 Prozent. Natürlich kann auch bei dem Weltmarktführer mal etwas schief laufen, ein Produkt nicht zugelassen werden oder weniger Umsatz bringen als erwartet.

Gerade weil Pfizer der weltgrößte Konzern der Branche ist, fallen einzelne Pleiten aber nicht so ins Gewicht wie bei kleineren Playern. Selbst das Schicksal des DAX-Titels Altana hängt hauptsächlich von zwei Medikamenten ab. Pfizer hat über ein halbes Dutzend Blockbuster im Programm. Die Positionierung rechtfertigt eine Prämie auf den Aktienpreis. Derzeit ist das Papier aber ohne Prämie zu haben.

Aktie mit Potential volvic
volvic:

absolut richtig

 
18.02.03 12:47
#2
pfizer sollte man auf der kaufliste haben. aber für mich ist der direkte kauf im moment nicht zwingend. ich erwarte eine weitere unsicherheit durch die irak-krise - diese wird nicht so bald beendet sein. wenn im mai das sommerloch erstmal beginnt ist auch nicht mit kursexplusionen zu rechnen.
wer geduld und nerven hat sollte auf kaufkurse zwischen 25,50 und 26,50 $ warten. der stärker werdende euro unterstützt ebenfalls einen immer günstigeren kauf.

ich frage mich übrigens auch, wann kommt pfizer endlich in den dow jones 30?

volvic
Aktie mit Potential Levke
Levke:

Pfizer klarer Kauf oder doch nicht

 
29.04.03 21:25
#3
selten so viele Kaufempfehlungen auf einmal gelesen.
Aktie mit Potential DaxMix
DaxMix:

Pfizer jetzt wieder ein Kauf ???

 
01.09.03 08:58
#4

29.08.2003
Pfizer "Private Client Idea List"
Robert W. Baird

Rating-Update:

Die Analysten vom Investmenthaus Robert W. Baird führen die Aktie von Pfizer (ISIN US7170811035/ WKN 852009) unverändert auf ihrer "Private Client Idea List". Das Kursziel sehe man weiterhin bei 42 USD.



Weitere Analysen zur ISIN US7170811035
25.08.2003  Pfizer "overweight" J.P. Morgan Chase & Co.
25.08.2003  Pfizer Outperformer Stadtsparkasse Köln
22.08.2003  Pfizer marktkonform ABN AMRO

Charttechnisch sicher nicht uninteressant. Es bildet sich ein positiver Trend
aus, wenn es von dem derzeitigen Niveau wieder nach oben geht. Was meint Ihr ?
Aktie mit Potential DaxMix
DaxMix:

Neuer Trend ist bestätigt es geht aufwärts.

 
02.09.03 14:58
#5

Hab mal ne erste Position gekauft zu 27,70 €. Kursziel mind. 30 €, auch 33 - 35 €
sind bei entsprechender Dynamik relativ kurzfristig drin.
Aktie mit Potential Levke
Levke:

zu schwerfällig, dazu waren die letzten Zahlen

 
02.09.03 16:28
#6
nicht doll, da bringt es auch nicht, wenn es pro Woche
3 Empfehlungen gibt.
Ich war kurz vor der Mini-dividende auch drin, bin aber
rechtzeitig raus.

da gibt es im moment bei anderen Werten mehr zu holen
Aktie mit Potential micha1

Pfizer- bereitet sich auf BLA-Einreichung vor!!

 
#7
Pfizer, BioNTech gibt positive Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten über 6 Monate nach der zweiten COVID-19 Impfstoffdosis bekannt

Pfizer Inc. (NYSE:PFE) und BioNTech SE (NASDAQ:BNTX) gaben aktualisierte Topline-Ergebnisse aus der Analyse von 927 bestätigten symptomatischen Fällen von COVID-19 bekannt, die in ihrer zulassungsrelevanten Phase-3-Studie bis zum 13. März beobachtet wurden. Sie zeigen, dass der COVID-19-Impfstoff, BNT162b2, 91,3% wirksam gegen COVID-19 war, gemessen sieben Tage bis zu sechs Monate nach der zweiten Dosis. Der Impfstoff war zu 100 % wirksam gegen schwere Erkrankungen gemäß der Definition der U.S. Centers for Disease Control and Prevention und zu 95,3 % wirksam gegen schwere COVID-19 gemäß der Definition der FDA.

“Diese Daten bestätigen das günstige Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil unseres Impfstoffs und versetzen uns in die Lage, einen Antrag auf eine Biologics License Application bei der U.S. FDA einzureichen”, sagte Albert Bourla, CEO von Pfizer.

read://https_www.finanztrends.de/...ntech-bereitet-sich-auf-bla-einreichung-vor%2F


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Pfizer Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
28 4.351 Pfizer - zu Unrecht im Keller Anti Lemming 0815trader33 18.06.21 23:37
  6 Aktie mit Potential Nassie micha1 25.04.21 10:14
  2 Pfizer Rakete: 20 Mil. Impfdosen mehr bestellt !! micha1 micha1 25.04.21 10:12
  4 Put auf Pfizer? Milchzucker als Füllstoff Mme.Eugenie Mme.Eugenie 25.04.21 09:55
14 172 DOW & NASDAQ Einzelwertetrading hardyman marathonläufer 25.04.21 02:47

--button_text--