Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...

10 € bis Jahresende oder früher

Beiträge: 251
Zugriffe: 34.383 / Heute: 8
Qiagen 39,51 € -1,64%
Perf. seit Threadbeginn:   +400,61%
 
TecDAX 3.036,5 -0,23%
Perf. seit Threadbeginn:   +519,59%
 
10 € bis Jahresende oder früher harry74nrw
harry74nrw:

10 € bis Jahresende oder früher

 
05.08.04 17:59
#1
Glaube hier auch an den positiven Effekt und nach dem Rückgang,
kann es fast nur Richtung norden gehen.
ist eine rein fiktive Schätzung von mir vergliechen mit anderen
Unternehmen im selben Sektor

von der begleitenden Bank, andere werden wohl 18.08 neu anpassen ??
QIAGEN "outperform"
Robert W. Baird

Die Analysten der Investmentbank Robert W. Baird stufen die Aktie von QIAGEN (ISIN NL0000240000/ WKN 901626) unverändert mit "outperform" ein und bestätigen das Kursziel von 14 USD.

Nach Ansicht der Analysten werde QIAGEN sein Angebot zur Wandelanleihe Mitte August abschließen. Man glaube, dass QIAGEN von einer günstigen steuerlichen Behandlung profitieren könne. Auf Basis der niedrigeren Zinsquote der neuen Verbindlichkeit schätze man den Wertzuwachs für QIAGEN auf 0,01 bis 0,02 USD. Man glaube, dass die durchschnittliche Anzahl der voll verwässerten Aktien um 8% ansteige.

Alles in allem könnte die Schuldverschreibungen das EPS 2005 um 0,01 bis 0,02 USD verringern. Der Verwässerungseffekt sei nicht so in dem Ausmaß gravierend, wie die Transaktion umgekehrt QIAGEN größere finanzielle Flexibilität und eine verbesserte Bilanz verschaffe.

Vor diesem Hintergrund bekräftigen die Analysten von Robert W. Baird ihre Einschätzung "outperform" für die Aktie von QIAGEN.

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 
225 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...


10 € bis Jahresende oder früher investadviser
investadviser:

ist mir zu riskant

 
19.04.05 17:11

10 € bis Jahresende oder früher 1904827

wie wird der dollar sich weiterentwickeln???

 

10 € bis Jahresende oder früher Biomedi
Biomedi:

Ja, ist nachvollziehbar. Wieviel % geht in USA? o. T.

 
19.04.05 17:19
10 € bis Jahresende oder früher investadviser
investadviser:

hm?

 
19.04.05 17:28

Chart

 

will lieber keine prognose abgeben 10 € bis Jahresende oder früher 1904854

 

10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

Haben wir eigentlich nun ein Gap

 
19.04.05 21:04
was zu schliessen ist, oder haben wir 2 Gaps die sich gegenseitig aufheben?

Gruß slash
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

Neue Einstiegschance bei Qiagen?

 
22.04.05 12:18
Wir sind an einer Unterstützung bei ca. 9,5€ angelangt. Dies könnte ein Umkehrpunkt werden. Für diesen Fall (nebenbei 61% Retracement)
ergiebt sich hier weiteres Aufwärtspotential, im ungünstigsten Fall bis 10,5€. Alles abhängig von der USA eröffnung heute mittag. Eine Korrektur in diesen Bereich hatte ich eigentlich erwartet. Wichtig ist das die 9,5€ nicht unterschritten wird, sonst droht ein Fall auf 9€.

Gruß slash
10 € bis Jahresende oder früher semico
semico:

Biomedi Schein hab ich SAL095 o. T.

 
22.04.05 13:28
10 € bis Jahresende oder früher investadviser
investadviser:

@slash

 
22.04.05 15:06

sehe ich auch so....habe heute nochmal bei €9,65 zugekauft.....

 

10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

Oh, komme gerade nach Hause und sehe

 
22.04.05 15:28
das ich wieder einmal Qiagen Aktionär bin. Ging eigentlich doch ein bischen schnell. Naja, warten wir mal ab. Bin zuversichtlich dasich wieder Gewinne mache.

Gruß slash
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

Kann mal einer von den reichen Tradern

 
22.04.05 15:29
die Ordertiefe hier rein kopieren? Danke

Gruß slash
Anzeige: Smartbroker
Qiagen-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

habe Qiagen nun erst einmal verkauft.

 
29.04.05 18:32
Denke das man am Dienstag sehr viel günstiger rein kommt. Wenn nicht ergibt sich sicher eine andere Gelegenheit.

Gruß slash
10 € bis Jahresende oder früher investadviser
investadviser:

@slash

 
04.05.05 12:19

du wirst es nicht glauben,aber auch ich habe QIAGEN vorgestern zu €10,10 10 € bis Jahresende oder früher 1925165 verkauft...puh das war knapp!

jetzt habe ich im HANS EINHELL VZ. umgeschichtet, ein toller wert, sehr solide, zahlt dividende, capital gain ist auch nicht zu verachten.....ich habe nàmlich die schnauze voll von den werten, in denen die masse investiert ist 10 € bis Jahresende oder früher 1925165

kk €40,30 aktueller kurs €41,47

marktenger wert, aber was soll's!

 

10 € bis Jahresende oder früher hoetho197
hoetho197:

Bescheidener Tag heute

 
04.05.05 18:25
Irgendwann wird das Kreisen um die 10€ ja mal beendet werden. Meine Enkel (die ich noch nicht habe) werden's erleben.
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

bei 8,5 werde ich wieder einsteigen.

 
04.05.05 18:48
Ich denke die werden wir bald wieder haben. Vorher mal ein bischen

Gruß slash
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

bei SCM reinschnuppern. o. T.

 
04.05.05 18:53
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

keiner mehr investiert?

 
27.05.05 15:29
habe mal unter www.insiderdaten.de nachgesehen und bin fündig geworden

19.05.2005 901626 QIAGEN N.V. Riesner Verwaltungs GmbH J V 15.000 9,76 146.426
17.05.2005 901626 QIAGEN N.V. Riesner Verwaltungs GmbH J V 39.000 9,74 380.054
13.05.2005 901626 QIAGEN N.V. Riesner Verwaltungs GmbH J V 11.000 9,63 105.970

ein Schelm wer böses dabei denkt.

Gruß
slash
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

noch einen vergessen

 
27.05.05 15:47
12.05.2005 901626 QIAGEN N.V. Jochen Walter AR SBM 6.667 4,87 32.468 Ausübung von Optionen und Verkauf von Aktien ("Cashless exercise")  

Gruß slash
10 € bis Jahresende oder früher Slash
Slash:

Wieder News. Gute ?!?

 
31.05.05 09:42
31.05.2005 - 08:45 Uhr
DGAP-Ad hoc: QIAGEN N.V.  deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Mergers & Acquisitions

QIAGEN N.V.:QIAGEN übernimmt artus GmbH

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


QIAGEN übernimmt artus GmbH

Gewinnerhöhende Übernahme eines führenden Anbieters für Molekulardiagnostische Testverfahren an Partner der Diagnostikindustrie

Venlo, Niederlande - 31. Mai 2005 -QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt, Prime Standard: QIA; NL 0000240000), weltweit führender Anbieter innovativer Technologien und Produkte zur Separation, Aufreinigung und Handhabung von Nukleinsäuren und Proteinen, gibt den Abschluß eines Vertrages bekannt, durch den ihre hundertprozentige Tochter QIAGEN GmbH sämtliche Geschäftsanteile an der artus Gesellschaft für molekularbiologische Diagnostik und Entwicklung mbH, Hamburg (im Folgenden "artus") erwirbt. artus ist ein führender Anbieter für molekulardiagnostische Tests auf Basis der Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) Technologie für Anwendungen in der Diagnostik von Infektionskrankheiten, der Genotypisierung und der Pharmakogenetik.

QIAGEN erwartet von dieser Transaktion einen Umsatzbeitrag von ca. $15,0 Millionen und einen positiven Effekt auf den konsolidierten Gewinn von ca. $1,5 - $2,0 Millionen im Jahr 2006.

artus vertreibt seine diagnostischen Assays (Tests in der Form von Verbrauchsmaterialien), die ebenso wie die Produkte von QIAGEN hohe regulatorische Standards setzen, insbesondere an führende Unternehmen der Diagnostikindustrie wie Abbott Laboratories. Die auf artus" RealArt(R) Amplifikationstechnologie basierenden diagnostischen Tests können auf den verschiedensten offenen Detektionsplattformen, wie dem LightCycler(TM) von Roche, dem TaqMan(TM) von Applied Biosystems, dem RotorGene(TM) von Corbett Research sowie auf Elektrophorese Detektionsplattformen verwendet werden.

atus" Produktportfolio umfasst über 60 diagnostische Assays für die Diagnose verschiedenster bakteriellen und viralen Infektionskrankheiten wie SARS (schweres akutes Atemnotsyndrom), Herpes simpex virus -1/-2, Epstein-Barr-Virus (EBV), West Nile Virus, Malaria und Salmonella Infektionen. Des Weiteren beinhaltet artus" Produktportfolio auch einige ausgesuchte Tests für die Pharmakogenetik, die Genotypisierung und die Veterinärmedizin. Mehr als 30 von artus" diagnostischen Assays haben eine CE Markierung. artus pflegt sehr enge Beziehungen zu akademischen und industriellen Partnern zur Identifikation und Entwicklung neuer Testmöglichkeiten. Mit seinem Angebot an diagnostischen Tests leistet artus einen bedeutenden Beitrag zur Erweiterung der Produktportfolien führender Unternehmen in der Diagnostik.

QIAGEN ist davon überzeugt, dass diese Akquisition QIAGENs Wert als Partner der molekulardiagnostischen Industrie signifikant steigert. QIAGEN gilt bereits heute in der Molekulardiagnostik als der führende Anbieter von Technologien und Produkten zur präanalytischen Probenvorbereitung und ist nun in der Lage, sein Angebot an Partner in der Diagnostik auf optimierte und synchronisierte Kombinationen von präanalytischer Probenvorbereitung mit diagnostischen Assays zu erweitern. QIAGEN ist der Auffassung, dass das Wachstum der Molekulardiagnostik erheblich beschleunigt werden kann, indem validierte Tests von artus die Palette verfügbarer Tests auf den Diagnostikplattformen ihrer Partner erweitern.

Zusätzlich verspricht für QIAGEN die optimierte Kombination von Probenvorbereitung und Test ein erhebliches Wachstum in bestimmten Bereichen der molekularen Diagnostik mit einer sehr komplexen Probenvorbereitung - wie z.B. der Diagnostik von Gewebeproben, der Herz-Lungen Diagnostik oder der Diagnostik auf Stuhlprobenbasis. Diese Anwendungen sind derzeit von höchstem Interesse und Wert für Kunden in pharmakogenetischen, virologischen, mikrobiologischen und parasitologischen Laboren, stellen aber auch eine hohe technische Herausforderung dar. artus und QIAGEN haben hier eine attraktive Produktpalette verschiedener Tests, die ebenfalls weltweit über das gemeinsame Netz von Partnerunternehmen in der Diagnostikindustrie vertrieben werden könnten.

artus" Produktportfolio und Technologieplattform zeigt erhebliche Synergien zu QIAGENs Produktportfolio in der Probenvorbereitung und der PCR. Durch die langjährige Partnerschaft beider Unternehmen sind QIAGENs Technologien bereits vielfach ein integrierter Teil von artus" diagnostischen Tests.

Als Teil der Akquisitionsvereinbarung wird QIAGEN ca. $39.2 Millionen in bar im Austausch für sämtliche Geschäftsanteile der artus GmbH bezahlen. Hiervon werden $11.6 Millionen bis zur Erreichung bestimmter Meilensteine auf ein Treuhandkonto festgehalten. QIAGEN erwartet einmalige, außerordentliche Aufwendungen in Zusammenhang mit dieser Akquisition in Höhe von ca. $2,0 -
$3,0 Millionen, die größtenteils im zweiten Quartal 2005 anfallen sollten.

Detaillierte Informationen über diese Akquisition sowie ihren Einfluß auf QIAGENs Ausblick für das laufende Geschäftsjahr präsentiert das Unternehmen auf einer von QIAGEN am 31. Mai um 17:00 Uhr MEZ gehaltenen Telefonkonferenz. Diese Telefonkonferenz kann ebenfalls über das Internet unter www.QIAGEN.com/goto/053105 mitverfolgt werden.

Kontakt: QIAGEN N.V., Spoorstraat 50, 5911 KJ Venlo, Niederlande, IR Abteilung, Tel.: +49 2103 29 11710, Fax +49 2103 29 21710, Email ir@qiagen.com

QIAGEN N.V. Spoorstraat 50 NL-5911 KJ Venlo Netherlands

ISIN: NL0000240000 (TecDAX) WKN: 901626 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 31.05.2005

--------------------------------------------------

Mal kurz zusammengefasst.
Kaufkurs                       39,2 Mio$
Einmalige Aufwendungen ?!?     2-3Mio$
Umsatzsteigerung               15 Mio aber erst ab 2006

Meine Meinung:
Kurzfristig gesehen zu teuerer eingekauft mit negativen Auswirkungen auf die Zahlen 2005 (ist da evtl. schon mal eine kleine Gewinnwarnung versteckt?). Langfristig sehe ich Gefahren beim erreichen der Meilensteine. Das könnte sich negativ auswirken.

Gruß
slash
10 € bis Jahresende oder früher joerg3173
joerg3173:

Ist keiner mehr dabei ? o. T.

 
12.07.05 20:17
10 € bis Jahresende oder früher Biomedi
Biomedi:

Klar, bei 18.00 Euro vor Jahren eingestiegen! o. T.

 
13.07.05 12:13
10 € bis Jahresende oder früher iceman
iceman:

Qiagen erreicht eigene Ziele,bekräftigt Ausblick

 
08.08.05 22:42
Qiagen erreicht eigene Ziele und bekräftigt den Ausblick
VWD

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Qiagen NV, Venlo, hat im zweiten Quartal die eigenen Ziele erreicht und den Ausblick für 2005 bekräftigt. Umsatz und operatives Ergebnis lagen leicht unter den Erwartungen der von Dow Jones Newswires befragten Analysten, beim Vorsteuer- und Nettoergebnis erreichte das Biotechnologiekonzern exakt die Prognosen. Die Erlöse überschritten mit 100,4 Mio USD erstmals die 100-Mio-USD-Marke, wie Qiagen am Montag mitteilte. Die Analysten hatten im Schnitt mit 102,5 Mio USD gerechnet. Qiagen erklärte, bei unveränderten Wechselkursen, die Grundlage der eigenen Prognosen seien, hätte der Umsatz 101,9 Mio USD erreicht.

Beim Vergleich der Umsatzzahlen mit dem Vorjahr sei zudem zu berücksichtigen, dass Qiagen vor einem Jahr einen Bereich mit einem Quartalserlös von knapp 10 Mio USD abgegeben habe. Bereinigt um dieses Geschäft betrage der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr 13%, hieß es in der Mitteilung von Qiagen weiter. Das operative Ergebnis lag mit 21,6 Mio (Vorjahr: 23,4) Mio USD leicht unter den Analystenschätzungen von 23,6 Mio USD. Belastet wurde das Ergebnis durch akquisitionsbedingte Kosten von 3,8 Mio USD. Bereinigt um außerordentliche Aufwendungen sei das operative Ergebnis auf 25,4 von 25,0 Mio USD angestiegen. Vorstandsvorsitzender Peer M. Schatz erklärte, mit den Ergebnissen sei Qiagen sehr zufrieden. Die finanziellen Ziele seien erreicht worden, und zudem erlebe das Unternehmen derzeit eine "sehr dynamische" Phase bei der Umsetzung der strategischen Ziele. Qiagen verzeichne starkes organisches Wachstum und nutze mit sechs Zukäufen allein seit April zudem Akquisitionsmöglichkeiten. Das Geschäftsumfeld im zweiten Quartal bezeichnete Finanzvorstand Roland Sackers als den Erwartungen entsprechend.

- Von Richard Breum, Dow Jones Newswires; ++49 (0) 211 138 72 15,

duesseldorf.de@dowjones.com

DJG/rib/pes
Gruss Ice

10 € bis Jahresende oder früher Biomedi
Biomedi:

Was ist bei Qiagen bloß los? o. T.

 
14.10.05 16:47
10 € bis Jahresende oder früher lenin
lenin:

Qiagen - Molekular-Boom! Qiagen hat SARS tests

 
15.10.05 15:31
www.deraktionaer.de/xist4c/web/...m-_id_1819__dId_5237629_.htm

Qiagen - Molekular-Boom!
Qiagen positioniert sich mit einer China-Übernahme exzellent in einem großen Wachstumsmarkt. Auch aus charttechnischer Sicht ist die Aktie für spekulative Anleger derzeit sehr interessant.

Von Florian Söllner

Der neue große Trend der Pharmabranche heißt Molekulardiagnostik. Diese beschäftigt sich unter anderem mit der Vorhersage von Infektionskrankheiten und Krebs durch die Untersuchung und Analyse von DNS, RNS und Proteinen. Mit dieser neuen Disziplin der Diagnose können neue Tests entwickelt und herkömmliche verbessert werden. Jain PharmaBiotech zufolge wird das Geschäft mit Molekulardiagnostik 2005 mit einem Volumen von 6,5 Milliarden Dollar bereits 3,3 Prozent des gesamten Diagnosemarktes ausmachen und sich innerhalb von zehn Jahren auf 35 Milliarden Dollar mehr als verfünffachen.


SARS-Tests

 

Studien, die sicherlich auch in der Zentrale der holländischen Qiagen N.V. gelesen wurden. Denn der Anbieter von Lösungen in der präanalytischen Probenvorbereitung setzt immer mehr auf den Wachstumsmarkt Molekulardiagnostik. Nachdem bereits im Mai 2005 zu einem stolzen Preis von 39 Millionen Dollar (Umsatz 15 Millionen Dollar) der molekularbiologische Diagnostikspezialist Artus gekauft wurde, ist Qiagen jetzt dabei, sich die Marktführerschaft im rapide wachsenden chinesischen Markt zu sichern. Am 26. September gab Qiagen den Abschluss eines Vertrages zu Übernahme der PG Biotech bekannt.

Mit den von PG Biotech angebotenen Tests können virale und bakterielle Infektionen wie SARS, Tuberkulose, Meningokokken und Chlamydien nachgewiesen werden. Auf die Zustimmung der chinesischen Regierung zu dieser Transaktion wird noch gewartet. Für die jährlichen Umsätze von derzeit bis zu sieben Millionen Dollar legt Qiagen rund 14,5 Millionen Dollar auf den Tisch.

Inklusive der jüngsten China-Übernahme soll der Geschäftsbereich der Molekulardiagnostik 2006 bereits über 100 Millionen Dollar zum Umsatz beitragen. Insgesamt ist 2006 mit einem Anstieg der Erlöse auf 481 Millionen Dollar (2005e: 414 - 422 Millionen Dollar) bei einem Überschuss von 84,3 Millionen Dollar zu rechnen.



Langfristige Chance

Es ist keine große Fantasie von- nöten, um die hohen Wachstumschancen, insbesondere im Bereich Molekulardiagnostik, zu sehen. Die Euphorie des Anlegers wird erst angesichts der Bewertung gebremst. Das 2006er-KGV liegt immerhin bereits bei 23. Bisher haben sich Aktionäre noch gescheut, die zwei Milliarden Dollar Bewertungsgrenze nachhaltig zu überwinden, was sich auch im Chart anhand eines Widerstandes im Bereich von 11,20 Euro widerspiegelt. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis diese Hürde genommen und ein Kaufsignal generiert wird.

10 € bis Jahresende oder früher lenin
lenin:

Die Vogelgrippe verleiht den Aktien etlicher Pharm

 
15.10.05 15:33
www.nachrichten.at/wirtschaft/393741Die Vogelgrippe verleiht den Aktien etlicher Pharmakonzerne Flügel WIEN/LINZ. Wer einen Impfstoff gegen die Vogelgrippe produziert oder auch nur daran forscht, zieht an den Börsen weg. Aber auch die Kurse des Vogelgrippe-Labortest-Unternehmens Qiagen weisen steil nach oben.Der Schweizer Pharmakonzern Roche ist der Anbieter des Anti-Vogelgrippe-Medikamentes Tamiflu, das sich 25 Staaten auf Lager gelegt haben. Tamiflu hat den Vorteil, dass es geschluckt werden kann und nicht in Form der weniger geliebten Injektion zu verabreichen ist. Deswegen hat der Kurs des Roche-Papieres bereits seit März kräftig angezogen (siehe Chart).Dass der Kurs in den vergangenen Tagen leicht gesunken ist, ist für Christine Nowak, Analystin für Pharma-Unternehmen in der RZB, einfach erklärbar. "Da haben bereits einige Investoren kräftig Kasse gemacht", so die Bankerin.Roche: GoldgräberstimmungObwohl die Roche-Aktie bereits auf hohem Niveau ist, sei sie trotzdem empfehlenswert. Denn Roche habe nicht allein den Trumpf des Tamiflu, sondern ist breiter gut aufgestellt. Roche ist auch stark im Krebs-Segment.Nächste Woche veröffentlicht Roche die Quartalsergebnisse, und die werden laut Christine Nowak "über den Erwartungen liegen"."Potenzial" hat aber auch der Konkurrent GlaxoSmithKline. Der britische Konzern ist Europas größtes Pharmaunternehmen. Er hat gegen die Vogelgrippe das Medikament Relenza im Köcher. Da Glaxo-SmithKline früher unter Druck war und das Papier von niedrigerem Niveau angezogen hat, sei "durchaus Phantasie drinnen". Die RZB empfiehlt aber auch den deutsch-französischen Pharmakonzern Aventis-Sanofi.Karl Fluch, der Aktienverantwortliche der VKB-Bank in Linz, rät zur Schweizer Novartis. Die sei zu einem Drittel an Roche beteiligt und habe den Aufschwung im Kurs noch nicht so mitgemacht. "Da ist einiges drinnen", so Fluch.Der VKB-Banker empfiehlt aber auch Aktien des niederländisch-deutschen Biotechnologie-Unternehmens Qiagen.Der Anbieter von Vogelgrippe-Diagnostika hat in den vergangenen beiden Quartalen beim Umsatz um ein Fünftel zugelegt und habe ein "sehr attraktives" Kurs-Gewinn-Verhältnis.
10 € bis Jahresende oder früher Dahinterschauer
Dahinterscha.:

Molekulardiagnostik-hier Vogelgrippe

 
13.12.05 16:26
Schon vor 4 Wochen habe ich in der "Wirtschaftswoche"gelesen, daß Qiagen einen Chip habe, mit dessen Hlfe sehr schnelle Tests möglich seien.Seither habe ich nichts mehr davon gehört. Auch der Kurs hat sich verringert, anstatt wie eine Rakete zu steigen.
Weiß jemand mehr über den Chip und dessen Aufnahme am Markt?
10 € bis Jahresende oder früher iceman

QIAGEN: Umsatz übertrifft eigene Erwartung

 
QIAGEN: Umsatz übertrifft eigene Erwartung, EPS-Ergebnis im Plan
          §14.02.2006 08:34:00
                              §
          §
Das niederländische Biotech-Unternehmen QIAGEN N.V. (ISIN NL0000240000/ WKN 901626) meldete am Montagabend seine Zahlen zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005. Der Umsatz übertraf dabei die eigene Schätzung, der Gewinn pro Aktie lag innerhalb der erwarteten Zielbandbreite.

Der konsolidierte Umsatz erhöhte sich demnach von 95,5 Mio. Dollar auf 104,3 Mio. Dollar. Das operative Ergebnis stieg um 17 Prozent auf 26,0 Mio. Dollar und der konsolidierte Gewinn um 6 Prozent auf 16,9 Mio. Dollar. Der Gewinn pro Aktie blieb mit 0,11 Dollar zum Vergleichsquartal 2004 mit ebenfalls 0,11 Dollar unverändert. Bereinigt um Akquisitions- und Integrationsaufwendungen kletterte der Gewinn pro Aktie um 18 Prozent auf 0,13 Dollar.

QIAGEN erwartet für das Geschäftsjahr 2006 ein Umsatzwachstum von 13 bis 16 Prozent und ein bereinigtes EPS-Ergebnis von 0,52 bis 0,55 Dollar, jeweils ohne Berücksichtung von Währungseffekten. Das Unternehmen erwartet, dass Währungseffekte das Umsatzwachstum um ca. 2 Prozent verringern werden, aber keine signifikante Auswirkung auf das erwartete EPS-Ergebnis haben werden.

Die Aktie von QIAGEN schloss gestern an der NASDAQ bei 12,50 Dollar (+1,54 Prozent).
          §
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG
Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)


Seite: Übersicht ... 8 9 10 11 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Qiagen Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 1.008 Die Königin im TecDAX tom2013 akaHinnerk 22:41
  10 Warum läuft Qiagen nicht... Mamamachts extrachili 19.03.20 11:16
2 33 Qiagen: Ein Biotechnologie Unternehmen mit Zukunft Großinvestor harry74nrw 03.03.20 12:27
6 214 Qiagen - Kursziel 22 Euro accounter neymar 05.11.18 12:24
    Löschung zenkner   29.07.16 15:12

--button_text--