BASF Aktie

68,25 +0,29% +0,20 €
06.12.19 19:41:17 Frankfurt | Orderbuch | Mehr Kurse »
WKN: BASF11
ISIN: DE000BASF111
Symbol: BAS
Typ: Aktie
  • Push
  • Intraday
  • 5 Tage
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Gesamt

Ausgewählte Optionsscheine auf BASF Aktie

Werbung     
Kurs
Typ
Knock-Out
Hebel
Geld/Brief
WKN
Typ
Knock-Out
Hebel
Geld/Brief
WKN
68,29 €
Call
55,00 € 5,10 1,35/1,37 €
TR8SQA
Put
78,6187 € 5,18 1,31/1,33 €
TR385X
Call
61,5214 € 9,98 6,96/7,16 €
TR9FZ0
Put
71,8218 € 11,11 6,04/6,24 €
TR9RXJ
Call
65,00 € 20,28 3,47/3,67 €
TR9JZ5
Put
72,00 € 17,52 0,38/0,40 €
TR9S3H
Weitere Optionsscheine Calls Weitere Optionsscheine Puts
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TR8SQA , TR385X , TR9FZ0 , TR9RXJ , TR9JZ5 , TR9S3H . Beachten Sie auch die weiteren Hinweise * zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Performance BASF Aktie

  
1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 68,11 € 71,14 € 61,33 € 60,35 € 61,60 € 82,801 €
Änderung +0,21% -4,06% +11,28% +13,09% +10,80% -17,57%

Forum zur BASF Aktie

  
43
4.585 Beiträge
gdchs: auf der einen Seite
06.12.19
nutzt BASF als Chemieunternehmen ja auch Erdöl, also ist der Ölpreis schon irgendwie von Bedeutung. Auf der anderen Seite will BASF aber auch die Öl/Gas Tochter Wintershall (mit Dea fusioniert) an die Börse bringen - da wiederum könnte ein hoher Ölpreis helfen ...
phre22: MunichRE
03.10.19
die Versicherung fürs Depot hat ein Update bekommen! :-) Fundamental & Charttechnik :-) Video: https://youtu.be/Z8XeEPyJCeM Artikel: https://modernvalueinvesting.de/infineon-​salesforce-microsoft-e-on-philip-morris-united-technologied-raytheon-pfizer-munich-re-update/

Analysen

  
Kaufen Halten Verkaufen
Analysten 47 130 2
Markt-Lotsen 0 0 0
Letzte Analyse:
02.12.19
Deutsche Bank
kaufen

BASF Aktie: Chemische Produkte für nahezu alle Industriebranchen

  
BASF Aktie
BASF Logo
© 360b / Shutterstock
Wer die BASF Aktie kauft, investiert in die Aktie eines Großkonzerns, der gerade seine Unternehmensbereiche neu strukturiert hat. Seit 2019 unterteilt BASF sein Geschäft nunmehr in die sechs Segmente „Chemicals“, „Materials“, „Industrial Solutions“, „Surface Technologies“, „Nutrition & Care“ sowie „Agricultural Solutions“. Mit der neuen Struktur will BASF eigenen Angaben zufolge besser auf die marktspezifischen Anforderungen reagieren können.

Im Bereich „Chemicals“ produziert BASF Vorprodukte für die Chemische Industrie. Es ist gleichwohl das Herzstück von BASF, denn auch die anderen Segmente werden von „Chemicals“ mit Basis-Chemikalien und Vorprodukten versorgt. „Materials“ beinhaltet das Geschäft mit Monomeren und weiteren, modernen Werkstoffen. Im Segment „Industrial Solutions“ werden Stoffe für industrielle Anwendungen gefertigt, zum Beispiel Pigmente, Harze und Additive. Das Segment „Surface Technologies“ beinhaltet neben Lacken, und Rostschutzmitteln zum Beispiel auch Katalysatoren und Batteriematerialien für die Automobilindustrie. „Nutrition & Care“ ist bei BASF das Segment für Inhaltsstoffe von Konsumgütern, „Agricultural Solutions“ das Segment für Saatgut und Pflanzenschutz.

Die Geschichte von BASF reicht bis ins Jahr 1865 zurück. Damals gründete Friedrich Engelhorn in Mannheim die Aktien-Gesellschaft Badische Anilin- & Soda-Fabrik, um synthetische Farbstoffe für die Textilindustrie zu produzieren. Im Vorfeld des ersten Weltkriegs wurde BASF Teil der Rüstungswirtschaft. Während der Weimarer Republik fusionierte BASF mit fünf weiteren Unternehmen, darunter Hoechst und Bayer, zur IG Farben – einem Gebilde, dass nach dem zweiten Weltkrieg auf Beschluss der Alliierten wieder in eigenständige Unternehmen aufgeteilt wurde. In Ludwigshafen lief die Produktion nur langsam wieder an. 1952 wird die Badische Anilin- & Soda-Fabrik AG neu gegründet. 1973 beschließt die Hauptversammlung die Umbenennung in BASF AG.

Heute arbeiten mehr als 122.000 Menschen für BASF (Stand: März 2019). BASF setzt auf organisches Wachstum. Wichtig für den Konzern ist der asiatische Markt. Im chinesischen Zhanjiang unterhält BASF einen neuen Verbundstandort außerdem ist BASF auch in Nanjing präsent.

Größter Aktionär von BASF ist mit mehr als sechs Prozent der BASF-Aktien die Investmentgesellschaft BlackRock. Insgesamt halten nach Firmenangaben mehr als 600.000 Aktionäre BASF-Aktien. Etwa 30 Prozent der BASF-Aktien waren zuletzt in Besitz von Privatanlegern, die meisten davon aus Deutschland. Die BASF-Aktie ist ein Schwergewicht im DAX. Für das Jahr 2018 hat der Vorstand die Zahlung einer Dividende von 3,20 Euro je BASF-Aktie vorgeschlagen.

Umsatz & Ergebnis je Aktie in EUR

  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

echtgeld.tv: Unsere Einschätzung

  
BASF | echtgeld.tv vom 04.07.2019

Dividenden

  
Dividenden
3,20 EUR
06.05.19
3,10 EUR
07.05.18
Dividendenrendite 4,69 %
Auszahlungen/Jahr 1
Steigert seit 9 Jahren
Keine Senkung seit 9 Jahren
Stabilität der Dividende 0,97 (max. 1,0)
Jährlicher Dividenden-
zuwachs
3,64 % (5 Jahre)
5,21 % (10 Jahre)
Ausschüttungsquote 119,1 % (auf den Gewinn/FFO)
167,5 % (auf den Free Cash Flow)
Powered by

Derivate zur BASF Aktie

  

Termine zur BASF Aktie

  
26.02.2019 Veröffentlichung Geschäftsbericht
03.05.2019 Ergebnis 1.Quartal
03.05.2019 Hauptversammlung
08.05.2019 Dividendenauszahlung
25.07.2019 Ergebnis Halbjahr
24.10.2019 Ergebnis 3.Quartal

Ähnliche Aktien

  
Name
last
change_rel
 
Bayer 69,28 € +0,43%
Lanxess 59,94 € +1,18%
Masterflex 4,30 € -0,92%
Bayer ADR 17,10 € 0,00%
Basf ADR 16,80 € 0,00%
Umsatz & Ergebnis, Termine powered by Finance Base AG