Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche

Beiträge: 5
Zugriffe: 8.987 / Heute: 4
Kuka 40,20 € -1,71%
Perf. seit Threadbeginn:   +194,51%
 
Dt. Telekom 14,684 € -0,58%
Perf. seit Threadbeginn:   -38,33%
 
DAX 12.212,26 -0,43%
Perf. seit Threadbeginn:   +102,15%
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche index
index:

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche

 
30.05.01 19:42
#1
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche
 
Dax nimmt Fahrt auf
Montage: DW
Berlin - Die Anleger werden ungeduldig: Seit Wochen versichern Analysten, dass das Schlimmste überstanden ist - erst recht, seit in New York der Dow Jones die Marke von 11 000 Punkten geknackt hat. Doch die versprochene Aufholjagd blieb bisher aus: Das deutsche Börsenbarometer Dax steckt in einer Seitwärtsbewegung fest. Die Kursverläufe von vielen Einzelwerten sehen kaum besser aus. Schier endlos dauert inzwischen die Konsolidierungsphase bei Titeln wie Daimler-Chrysler, Preussag oder Thyssen-Krupp. Doch Analysten raten, die derzeitige Übergangsphase zum Einstieg zu nutzen. Denn spätestens nach der Sommerpause wird beim Dax mit einer deutlichen Steigerung gerechnet - vor allem angefacht durch die Zinssenkungen in den USA und Europa. Und von der Aufwärtsbewegung dürften dann besonders die vernachlässigten Werte profitieren: Haben sie doch ein überproportionales Kurspotenzial.
Ein Favorit unter den Blue-Chips ist die Deutsche Telekom - trotz der heftigen Aktionärsproteste auf der jüngsten Hauptversammlung. "Die Aktie bietet eine Turnaround-Story par excellence", sagt Matthias Jörss von Sal. Oppenheim. Er rechnet mit einer deutlichen Verbesserung der Margen im Mobilfunkbereich und einem zweistelligen Gewinnanstieg beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. "Die negativen Nachrichten werden nicht dauerhaft belasten, und zudem ist der Titel jetzt so günstig, dass er eine echte Kauf-Gelegenheit bietet." Auch Lutz Bode von der Hamburger Vereins- und Westbank ist von den Kurschancen der T-Aktie überzeugt. "Ich kann mir vorstellen, dass es eine gravierende technische Gegenbewegung geben kann." Seinen Boden habe das Papier mit Sicherheit gefunden.

Weitere Empfehlung der Analysten ist der Stahlkonzern Thyssen-Krupp. Zwar sei der Wert gemessen an den Gewinnen nicht billig, meint Analyst Bode. Doch gäbe es hier drei Chancen: "Die Aussicht auf eine konjunkturelle Erholung, die Transrapid-Fantasie und die Stärke im Autozulieferbereich." Wer nach einem Zykliker wie Thyssen-Krupp greife, müsse sich aber schon beim Kauf klar darüber sein, sich in einigen Monaten wieder von dem Titel zu verabschieden, meint Roland Ziegler, Aktienstratege bei der BHF Bank. Er sieht daher die Titel des Stahlkonzerns eher als kurzfristige Trading-Chance.

Langfristig orientierte Anleger könnten daher mit den Aktien des weltgrößten Touristikkonzerns Preussag oder des Stuttgarter Autobauers Daimler-Chrysler besser bedient sein. Auch deren Kursverläufe vermitteln den Eindruck, als ob ein Ausbruch nach oben unmittelbar bevor stehe. Doch Anleger müssen Geduld haben. "Es fehlt noch das Kaufsignal", meint Achim Matzke, Analyst bei der Commerzbank. "Adidas-Salomon ist jedoch ein Kandidat für einen baldigen Ausbruch. Die Börse wartet nur darauf, dass die Erträge auf Quartalsbasis besser werden, und hier gab es erste Ansätze."

Auch in der zweiten Dax-Reihe sehen Börsianer Titel mit Kurschancen. Besonders der Anlagenbauer IWKA stößt auf positive Resonanz: "Die Quartatszahlen waren gut, und auch aus technischer Sicht besteht Hoffnung", sagt Matzke. Auch Jörss hat den Titel auf seiner Empfehlungsliste - neben MG Technologies, SGL Carbon und Hannover Rück. Den fairen Wert des Rückversicherers sieht er bei 100 Euro.

Nun kommt alles auf den Dax an. Genug Luft nach oben wird dem Barometer zugetraut. "Der Dax ist derzeit rund 1000 Punkte unterbewertet", sagt Timo Graucob, Leiter der Aktienanalyse bei Merck Finck. "Zum Jahresende sehe ich den Dax bei 6750 Punkten", meint Jörss von Sal. Oppenheim. "Das ist doch ein anständiges Potenzial." krus/wi

Daimler-Chrysler

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136

Die Aktien des Daimler-Chrysler-Konzerns (WKN: 871 000) wurden in den vergangenen Monaten nicht gerade von Analysten verwöhnt. Die jüngste Kaufempfehlung der Commerzbank kam da gerade recht. Die Bank hält den Wert zwar für eine riskante, aber auch sehr attraktive Investition im Autosektor. Daran ändert auch die Korrektur der letzten Tage nichts.

Deutsche Telekom

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136


Auch wenn die alten Höchststände der T-Aktie (WKN: 555 750) in weiter Ferne bleiben, erscheint ein Einstieg jetzt günstig: Der Titel dürfte seinen Boden gefunden haben. Die Zahlen für das erste Quartal überraschten positiv, und die Stimmung für die Branche verbessert sich. Belastend wirkt jedoch noch, dass sich viele Voicestream-Aktionäre von den Titeln trennen.

IWKA

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136


Nach den Sonderbelastungen konnte der Maschinenbauer (WKN: 620 440) für das erste Quartal wieder ein ansehnliches Ergebnis vorweisen. Positiv stimmt vor allem das gut gefüllte Orderbuch: Die Auftragseingänge stiegen in den ersten drei Monaten um ein Viertel. Auch angesichts der zu erwartenden Restrukturierungseffekte erscheint die Aktie unterbewertet.

MG Technologies

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136

Der Streit mit Großaktionär Otto Happel zieht sich weiter hin. Doch der Anlagenbauer (WKN: 660 200) ist auf einen profitablen Kurs eingeschwenkt, den der niedrige Börsenwert von 2,6 Mrd. Euro kaum wiedergibt. Zudem könnten Übernahmegerüchte den Kurs beleben. Seit Monaten wird über einen Einstieg des Immobilienkonzerns WCM spekuliert.

Preussag

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136


Trotz etlicher Analystenempfehlungen: Die Finanzmärkte haben bislang verhalten auf den Wandel zum Touristikkonzern reagiert. Vor allem der Kauf von Thomson Travel kam bei den Anlegern gar nicht gut an. Doch Preussag (WKN: 695 200) kommt seinem Ziel immer näher, das ertragsstärkste touristische Unternehmen Europas zu werden.

Continental

Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche 341136


Nach der Auflösung der fast hundertjährigen Zusammenarbeit zwischen Ford und dem Reifenhersteller Bridgestone/Firestone sucht der Autokonzern einen neuen Partner. Einer der Kandidaten ist Continental (WKN: 543 900). Die Hannoveraner rechnen in diesem Jahr mit einem Umsatzwachstum von fünf Prozent - positive Überraschungen nicht ausgeschlossen.
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche tinky
tinky:

na,

 
30.05.01 22:18
#2
die Dt. Telekom wirklich ein Schnäppchen ist??
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Vielleicht sollte man mal kurz drüber

 
30.05.01 22:35
#3
nachdenken, das die Telekom die US-Übernahme fast komplett in eigenen Aktien abwickelt. Da aber viele US-Fonds nur einen bestimmten Anteil an ausländischen Aktien halten dürfen, was wird wohl passieren? Auch die restlichen "Beglückten" werden wohl in keinster Weise daran gehindert ihre neuerstandenen T-Aktien sofort auf den Markt zu werfen.


Neue Tiefstkurse sind absehbar.

Gruß Dr. Broemme
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche Reinyboy
Reinyboy:

Bei 20 Euro bei der Dt. Telekom,

 
30.05.01 22:58
#4
kann man mal über einen Kauf nachdenken, vorher bestimmt nicht.

Die Mutigen können ja schon bei 20.50  Euro zugreifen.





Mfg       Reinyboy
Zeit ist reif für die Schnäppchen-Suche Dr.UdoBroemme

Durchaus realistisch...... o.T.

 
#5


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Kuka Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
15 649 KUKA Roboter Automation Energie tagschlaefer 18.07.19 15:31
4 5 Keyence - Wachstumswert mit Zukunft SchöneZukunft SchöneZukunft 23.11.18 18:00
  7 Zukunftsbranche Robotik und Automatisierung Mr-Diamond moggemeis 13.11.16 16:38
  2 Was gibt es als Aktionär bei einer Firmenübernahme SushiBomber N.Holgerson73 29.09.16 10:41
    Löschung Broker7716   01.07.16 09:22

--button_text--