Neuester zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 7256 7257 7258 1 2 3 4 ...

Wirecard 2014 - 2025

Beiträge: 181.439
Zugriffe: 48.128.729 / Heute: 16.999
Wirecard AG 0,0192 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -99,94%
 
Byblos:

Wirecard 2014 - 2025

189
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

181.413 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 7256 7257 7258 1 2 3 4 ...


Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von SPDR

SPDR MSCI World Communication Services UCITS ETF
Perf. 12M: +43,44%
SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +37,75%
SPDR MSCI World Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +31,76%
SPDR S&P U.S. Communication Serv. Select Sector UCITS ETF Ac
Perf. 12M: +31,41%
SPDR MSCI Europe Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +30,93%

LucasMaat:

@PastaPasta

 
07.07.24 10:34
Sehr interessant !
Nun, dieses Thema wird aber sehr "stiefmütterlich" behandelt.
2012 gab es ja einen riesen Skandal, wo auch Globebill dann "Schulungen" besucht hat :)

Und die Daten, auch der chinesischen Kunden, sind dann wo gelandet?


#bellenhaus soll 5 Millionen Euro aus Kommissionszahlungen der Globebill zwischen 2015 und 2016 veruntreut haben, obwohl er zuvor behauptet hatte, das Drittpartnergeschäft existiere seit 2015/2016 nicht mehr.
Lüge #1
Auslassung #1

Er wird beschuldigt, weitere Zahlungen in Höhe von 18 Millionen Euro, die auf das Konto von PayEasy eingegangen sind, an Schein-Dienstleistungsgesellschaften statt an Händler überwiesen zu haben.

Verschiedene Konten (Payeasy, Centurion, Al Alam Neten Solutions) weisen Einzahlungen in Höhe von über einer Milliarde Euro auf, die größtenteils aus Kommissionszahlungen stammen.

Kommissionszahlungen aus TPA wurden auf diese Konten verteilt.

#Bellenhaus hat erklärt, Gelder des chinesischen Acquirers Globebill seien eine (zuvor verschwiegene) Bonuszahlung gewesen. Diese Schutzbehauptung kann nicht belegt werden.

@Crosso
Daten und deren Nutznießer, werden einfach unterschätzt :)

Ich schaue gerade auf die "Aktion" zum Thema Klaus Schwab.

Hat Herr Braun einen riesen Fehler begangen, indem er Herrn Merz nicht die gewünschte "Aufmerksamkeit" gegeben hat?  
Meimsteph:

nach meiner interpretation

 
07.07.24 13:05
kann man also vielleicht weder gericht ,noch insoverwalter ,noch behörden trauen

vielleicht eigentlich kein wunder wenn man unsere regierung  ansieht

ich hatte den verdacht  als 2015 grenzen aufgingen....wohl auch weiss,ott,marsalek
ich tippe ins internet , die paar wkl mutigen  werden sich mehr einfallen haben lassen

daher lustiger vorschlag v giuseppe

giuseppe leoncino
@giuseppeleonci2
·
1 Std.
Es ist sinnlos, all diese Dinge hier zu schreiben. Sie müssen die zuständigen Behörden informieren. Verstehst du? Du musst ihnen alles erzählen!
wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
1 Std.
Mach ich doch! Ganz alleine! Wir haben Martin und andere in Stadelheim. Aber ohne Interesse kein Skandal und die Geschädigten sind ein Haufen Jammerlappen und faule Säcke...
Weil sie lieber den nächsten Dreck kaufen und hoffen, damit Erfolg zu haben
#wirecard



PastaPasta:

Lucas Maat

 
07.07.24 16:31
"Sehr interessant !
Nun, dieses Thema wird aber sehr "stiefmütterlich" behandelt.
2012 gab es ja einen riesen Skandal, wo auch Globebill dann "Schulungen" besucht hat :)"

weißt Du mehr?
www.caixinglobal.com/2018-01-22/...n-officials-101201250.html

www.caixinglobal.com/2017-09-18/...m-turn-sour-101146346.html

www.lb.lt/en/news/...cross-border-payment-settlement-operator




"und die Daten, auch der chinesischen Kunden, sind dann wo gelandet?"
Das ist bisher nicht klar. Globebill war senjokunde und die Senjokonten will die Staatsanwaltschaft nicht rausrücken. Das ist der schlimmste Ermittlungsfehler von allen, weil dort IMHO das Fleisch des Knochens liegt, z.B. Allied Wallet und der US-Politiker-Geldbote Khawaja...

Theoretisch vermute ich, dass die Daten in den Servern in Dubai waren und heute Santander gehören. Toronto und Wien sind auch ungeklärt (also die server)


"#bellenhaus soll 5 Millionen Euro aus Kommissionszahlungen der Globebill zwischen 2015 und 2016 veruntreut haben, obwohl er zuvor behauptet hatte, das Drittpartnergeschäft existiere seit 2015/2016 nicht mehr.
Lüge #1
Auslassung #1"

Das ist ja quasi unstrittig. Der Skandal ist: Das wusste die StA bereits am 15.07.2020!



"Er wird beschuldigt, weitere Zahlungen in Höhe von 18 Millionen Euro, die auf das Konto von PayEasy eingegangen sind, an Schein-Dienstleistungsgesellschaften statt an Händler überwiesen zu haben."

Exemplarisch, weil an dieser Stelle gut belegbar. Das meiste Zeugs hat bello ja gelöscht und ich wette, dass die Festplatten aus der Besenkammer niemals untersucht werden.


"Verschiedene Konten (Payeasy, Centurion, Al Alam Neten Solutions) weisen Einzahlungen in Höhe von über einer Milliarde Euro auf, die größtenteils aus Kommissionszahlungen stammen"

Hier lehnt Braun sich weit aus dem Fenster, steht aber weiterhin mit beiden Füßen auf dem Boden der Plausibilität und ist WESENTLICH fundierter als die StA in ihren gegenargumenten.



"Kommissionszahlungen aus TPA wurden auf diese Konten verteilt."
Bellenhaus sprach von "Sparbüchern", von denen man geld abzweigte, wenn man es brauchte. Irgendwann, so Bellenhaus, waren sie leer. Das würde natürlich Braun unter Druck bringen - aber es ist gleichzeitig eine klare Aussage, dass es TPA gab und es Wirecard zustand - egal, wo es "geparkt" wurde.

Ich nenne das das "Geld in Plastiktüten"

vielleicht mein wichtigster Beitrag
x.com/csFraudAnalysis/status/1745123343215329421

in 11km der Tagesschau habe ich es auch angedeutet

youtu.be/ucgTsV3cpUE?t=718



"#Bellenhaus hat erklärt, Gelder des chinesischen Acquirers Globebill seien eine (zuvor verschwiegene) Bonuszahlung gewesen. Diese Schutzbehauptung kann nicht belegt werden."

es ist eine klare Lüge. Als Disqualifikation als Kronzeuge reicht alleine diese Lüge, weil er ja keine Beweise liefert, nur eine Aussage. Födisch nannte die Klärung der Glaubwürdigkeit von Bellenhaus als eine der Hauptaufgaben der Beweisaufnahme, verhält sich aber diametral entgegen seiner eigenen Vorgabe. Das wird womöglich dem Prozess rückwirkend das Kreuz brechen und ich prophezeihe, dass Födisch deswegen noch Ärger bekommt.


"Hat Herr Braun einen riesen Fehler begangen, indem er Herrn Merz nicht die gewünschte "Aufmerksamkeit" gegeben hat?"

Ich werde das mal mit markus Braun besprechen.

Lies mal das Interview mit Dirk Metz, Zeit vom 5.5.2021
www.zeit.de/2021/19/...ngshaft-pressesprecher/komplettansicht


Herr Braun befindet sich in der Tat in einer sehr speziellen Situation.
ZEIT: Er sitzt in Untersuchungshaft ...
Metz: ... und kann sich in dieser sehr speziellen Situation nicht selbst zu Wort melden und sich nicht selbst gegen Vorverurteilungen verteidigen. Ihm ist es aber wichtig, gelegentlich falschen Darstellungen entgegentreten zu können.


Metz: Herr Braun weiß, dass er Kritik und auch harte Polemik aushalten muss, möchte bestimmte Punkte aber in der Öffentlichkeit richtigstellen können.


ZEIT: Wie verbringt Markus Braun seine Tage im Gefängnis?

Metz: Er beschäftigt sich intensiv mit seinem Verfahren, er wälzt Akten. Er kommentiert Unterlagen. Seine Tage sind sehr strukturiert. Er hält sich fit. Er liest viel, zum Beispiel täglich eine Wirtschaftszeitung, aber auch Literatur.

(er soll auch einen gewissen jigajig interessiert lesen, wie man so hört...)


ZEIT: Kürzlich lief ein teilweise fiktionaler TV-Film über den Wirecard-Skandal, es sind dazu auch Sachbücher erschienen. Darin wird Markus Braun meist als ein blasser Technokrat geschildert, der größenwahnsinnig wurde. Sieht er sich so?

Metz: Nein, so sieht er sich nicht. Den Film hat er sich erspart, aber Bücher über den Fall Wirecard hat er gelesen und sie reichlich mit Kommentaren versehen. Er ist der Meinung, dass der dort geschilderte Markus Braun wenig mit ihm zu tun hat. Und auch ich spüre: Von ihm wird ein Zerrbild gezeichnet. Er wird oft als selbstherrlicher Egozentriker dargestellt, der sich im gesellschaftlichen Glanze gesonnt hat. Aber er hat sich mit diesem Bild, das andere von ihm zeichnen, beschäftigt. Und er fragt sich, wie er im Unternehmen aufgetreten ist: "Bin ich wirklich immer mit Empathie auf meine Mitarbeiter zugegangen?" Darauf antwortet er heute: "Wahrscheinlich nicht." Als Wirecard-Chef war er in einem Hamsterrad und hat sich mit den Menschen in seinem beruflichen Umfeld zu wenig befasst. "Ich war sogar gerne in diesem Hamsterrad", hat Markus Braun zu mir gesagt. Und zum angeblichen gesellschaftlichen Glanz: Von 30 Einladungen zu gesellschaftlichen Veranstaltungen hat er nach seinem Gefühl mindestens 29 abgesagt. Im Film wird ihm eine Aussage zugeschrieben, wonach es wichtig sei, der "Kaiserloge" beim Wiener Opernball nahe zu sein. Das bestreitet er entschieden.

Ich nehme ihn als einen konzentrierten Menschen wahr. Aber er steckt natürlich in einer Situation, die ihn in den Grundfesten erschüttert, keine Frage. Er schreibt seitenlange Vermerke zu den Dokumenten in den Akten. Dieser Kampf trägt zur Struktur seines Tages bei.


...

Schon nach den bisherigen Ermittlungen steht für Braun fest, dass eine Tätergruppierung sogenannte Schattenstrukturen, bestehend aus einer Vielzahl von Briefkastengesellschaften und Offshore-Konten, angelegt hat. Über diese Wege wurden immense Geldbeträge herausgeschleust und veruntreut. Markus Braun legt entschieden Wert auf die Feststellung, dass er von diesen Schattenstrukturen und Veruntreuungen nichts wusste. Er hat hiervon erst aus den Akten erfahren. Markus Braun taugt daher nicht als Kronzeuge. Im Übrigen hat auch der sogenannte Kronzeuge der Staatsanwaltschaft Schattenstrukturen und insbesondere auch zum eigenen Vorteil begangene Veruntreuungen in den Vernehmungen, die zur Verhaftung von Markus Braun führten, verschwiegen.

(das war schon am 5.5.2021 öffentlich!)


...


Metz: Ich habe mit ihm darüber gesprochen, ob er die Wut von Aktionären und Investoren verstehen kann. "Das kann ich gut verstehen", hat er geantwortet. "Ich kann auch verstehen, dass diese Leute ihre Wut zum Ausdruck bringen und nicht das Gerichtsverfahren abwarten wollen." Braun erwartet, dass durch die Ermittler geklärt wird, wo das Geld der Aktionäre geblieben ist. Auch er selbst hat als größter Einzelaktionär viel Geld verloren.


...


ZEIT: Nur mal angenommen, Braun habe tatsächlich nichts vom Betrug gewusst, dann müsste er in seiner Gefängniszelle sitzen und vor Wut beben.
Metz: Da haben Sie völlig recht. Das ist eine ausgesprochen bittere Situation.
ZEIT: Er empfindet Wut?
Metz: Ja, ich würde es als eine Mischung aus Wut und Enttäuschung bezeichnen. Er hat jahrelang mit Jan Marsalek zusammengearbeitet und ihm auch vertraut.


...


Und noch etwas wird gerne falsch oder verkürzt dargestellt. In der Öffentlichkeit wird von interessierter Seite behauptet, dass die Sonderuntersuchung der Unternehmensberatung KPMG, die aus Anlass der Berichterstattung der Financial Times im Oktober 2019 mit zur Aufdeckung des Betruges beigetragen hat, vom Aufsichtsrat initiiert worden sei. Diese Behauptung ist falsch. Es ist durch Dokumente klar belegt, dass Markus Braun selbst diese Untersuchung initiiert hat, damit die Vorwürfe aufgeklärt werden.

...

ZEIT: Ändert dies etwas an den Tatvorwürfen?
Metz: Das Bild dreht sich durch die korrekte Darstellung, das ist ein ganz entscheidender Punkt. Markus Braun hat eben nicht zähneknirschend eine Untersuchung der internen Vorgänge hingenommen, sondern sie selbst vorgeschlagen.
ZEIT: Im Vorwort dieses Untersuchungsberichts steht etwas anderes.
Metz: Im Vorwort steht nach meiner Kenntnis nur, dass der Aufsichtsrat den Auftrag erteilt hat, aber nicht, von wem die Initiative ausging. Markus Braun war der Initiator der Untersuchung. Und dazu gibt es auch Dokumente. Zudem waren sich Braun und der Aufsichtsrat einig, dass diese Untersuchung Konsequenzen haben musste. Aus diesem Grund wurde im Mai 2020 beschlossen, dass Marsalek als Vorstand nicht mehr für das Asiengeschäft zuständig sein sollte und zusätzlich zwei externe Vorstandsmitglieder berufen werden.

...


ZEIT: Sie sagten zu Beginn unseres Gesprächs, Sie wollten Markus Braun eine Stimme geben. Er habe nichts von Betrügereien gewusst, diese Botschaft haben wir vernommen. Welche Botschaft hat er darüber hinaus? Sieht er sich etwa als Opfer?
Metz: Wenn er jetzt neben uns sitzen könnte, würde ich ihm raten, mit diesem Begriff angesichts vieler Anleger, die viel Geld verloren haben, sehr vorsichtig zu sein.
ZEIT: Es ist ja für Markus Braun sehr praktisch, dass sein früherer Partner Marsalek auf der Flucht ist und sich nicht äußert.
Metz: Das ist nicht praktisch, sondern im Gegenteil, das ist bitter. Wenn einer zur Aufklärung etwas beitragen könnte, dann Jan Marsalek. Zu den Schattenstrukturen, zu den Veruntreuungen und zum Verbleib des Geldes kann er sicher viel sagen. Deshalb hat niemand ein größeres Interesse daran, dass sich Marsalek stellt oder gefasst wird, als Markus Braun. Jan Marsalek weiß, was Markus Braun wusste – und vor allem, was er nicht wusste.

...


ZEIT: Ist Markus Braun der erste Firmenchef, den Sie kennengelernt haben, dem 1,9 Milliarden Euro verloren gingen und der davon nichts merkte?
Metz: Eine Gegenfrage: Halten Sie es für plausibel, dass der größte Einzelaktionär eines Unternehmens, dessen Vermögen ganz überwiegend aus den Aktien dieses Unternehmens besteht, von Veruntreuungen zum Nachteil der Firma im Milliardenbereich weiß und nicht nur nicht einschreitet, sondern kurz vor dem Zusammenbruch noch Aktien hinzukauft?


dieses Interview wird nirgends zitiert. In Hunderten Artikeln wird alles mögliche über Markus Braun geschrieben, aus Aussagebrocken befangener Mitstreiter werden scheinbar schlüssige Charakterstudien. Das ist unglaublich. Die einzigen fast schon direkten Aussagen von markus Braun aber werden ignoriert.

Ich kannte das Interview lange nicht, Journalisten sagten mir: "Musst Du nicht lesen, dummes Zeug von seinem PR-Mensch, kannst Du Dir schenken"

Wie seht Ihr das?


 




 

   
PastaPasta:

Lucas Maat, 3.7.

 
07.07.24 16:39
"Wirecard war auf dem besten Weg seine entsprechenden Lizenzen zu erhalten. Man hätte sich unabhängig gemacht.
Das konnte man nicht zulassen. Eine Übernahme wäre zu teuer geworden. Dann entledigt man sich eher dem "Problem"."

Wirecard war vor allem kurz davor, die deutsche Bank zu übernehmen... Damit wäre ein Megakonzern entstanden, der nicht in der Hand der typischen Vertreter wäre (wie Visa, mastercard, Paypal usw).

Ob das was mit BRICS zu tun hat? Es gibt auch andere Theorien, gerade aus Russland, wo ähnliche Fronten bestehen zwischen den banken, dem Staat und zB Visa/Mastercard. In Russland wollten einige Kräfte eine Loslösung von Visa/MC, andere nicht...

In Indien soll RuPay ein Modell sein, das indisch ist und nicht auf Visa/MC angewiesen...
www.kotak.com/en/stories-in-focus/cards/...and-visa-card.html

Wirecard kaufte sich in Indien u.a. in das wallet ICashCard ein, eines unter mehreren Wallets dort. Die Entwertung des Bargelds sorgte in Indien für einen Push für solche Anbieter, der für Wirecard zu früh kam.

We PayTM zu beurteilen ist, weiß ich nicht
de.wikipedia.org/wiki/Paytm

Aber natürlich wäre es für Visa kacke, wenn Indien ein paymentsystem etabliert ohne die Macht der US-Quasimonopolisten. Das wäre eine Unabhängigkeit von den US-Platzhirschen ganz ohne Bitcoin oder ähnliche eher experimentelle Varianten.

Es gibt einen krieg ums Payment...

Lies mal zum Thema Debitkarten (weil europäische/deutsche Lösungen scheiterten? Visa/MC freuen sich - wie auch über Flüchtlingskarten...)

www.wiwo.de/unternehmen/handel/...ebitkarten-ab/29881866.html



Meimsteph:

lets start a fire thout a spark

 
07.07.24 18:24
x.com/Wirecardsaga/status/1809969882970087865
Meimsteph:

indien

 
07.07.24 22:24
x.com/SkyMartiner/status/1810022680944623644
Meimsteph:

tiolles neues Spielzeug

 
07.07.24 22:31
mit dem csfa stadeklheim klarmachen kann         www.captiongenerator.com/v/2301962/...cke-narrativ-(wirecard)
LucasMaat:

@PastaPasta

 
07.07.24 23:11
Danke:)
Die Infos kannte ich schon !

Ich meinte diesen Skandal.
Übrigens hat man an dieser Darstellung doch etwas gezweifelt.
www-pressrelease-com.translate.goog/news/...closure-globebill

Die anderen Mitteilungen möchte ich mir in Ruhe durchlesen.

Meine Frage betraf Merz und seinen "Besuch" bei Braun.

Man hat wohl den Daumen gesenkt?
Es sind die Schatten im Hintergrund, die entscheiden.

Bekommt auch ein Klaus Schwab es zu spüren?

LucasMaat:

@PastaPasta

 
07.07.24 23:19
Eine Frage dann doch noch.
Warum sollte ausgerechnet 2015/2016 dieses TPA GlobeBill beendet worden sein?
Die haben doch 2015 recht kräftig expandiert.

Kann es sein, die Summen sollte man noch nach ober korrigieren, die Bellenhaus so in die "verschiedenen" Taschen abgezweigt hat?

Jetzt muß ich doch mal fragen, braucht man noch einen U-Ausschuss zum U-Ausschuss?
Waren wirklich so viele Unterlagen geschwärzt, wie man uns erzählt hat?

GlobeBill war sehr vernetzt :)  
Meimsteph:

csfa

 
07.07.24 23:33
fontaane.wordpress.com/2024/07/07/...nwatch-joachim-herrmann/
Meimsteph:

fazit

 
07.07.24 23:36
für uns aus der "toxischen bwsserwisserblase" (o ton arne meyer fünfinger)
so aus , dass die 2 milliarden existierten
aber eben nicht in manila sondern ua in schweiz

brauns version " gestohlen von einer bande um marsalek"

nun wenn marsalek es gestohlen hätte , läge es ja nicht in der schweiz ,sondern wär weg

ebenso wenig wie csfa bereit ist zu glauben , dass safket wegen insidertips shortete

bin ich bereit zu glauben , dass Marsalek wirecard bestohlen hat ,um sich persönlich zu berreichern

vll um die welt zu retten oder wenigstens das geld

Jaffe ,freis , den staatsanwalt kann nur eine narrativbestätigung durch verffa retten

obwohl ist ja fast normal , dass man in diesem land unfug auf kosten von steuerzahlern u aktionären betreibt

grenzöffnung , atomausstieg, kriegsfinanzierung ,coronagesetze , bürgergeld, ns2, gazpromaktien beschlagnahmen
LucasMaat:

@ PastaPasta

 
08.07.24 10:00
Das Thema Indien hatten wir ja auch mehrmals.

Mir waren bei den ganzen Artikeln von Leogrande so einige Dinge "komisch".

Wie war es mit dem Thema Kartenlesegeräte? Zu teuer. Und hat man dann "anders gelöst". So seine Aussage ?

Hat Wirecard nicht in Indien mit einer Firma zusammen gearbeitet, zur Datenerfassung?    
Meimsteph:

wir toxies zanken und vertragen uns ;)

 
08.07.24 21:08

wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
4 Std.
#wirecard
@SkyMartiner

Die Prozesstage sind dicht und ich habe einmal neben Martin sitzend trotzdem etwas anderes notiert. Aber seine Prozessberichte sind ein #mustread, besonders auch für Innenminister, die sich ohne Kenntnis des Verfahrens ganz schön aus dem Fenster lehnen
Zitat
Martin D.
@SkyMartiner
·
7. Juli
New update #Wirecard court testimony a few weeks ago. Supervisory Board lawyer:

"The purchase in India is misrepresented. Only 4 of the 6 companies were acquired by #Wirecard. The last 2 companies listed by KPMG were not part of the transaction".

sun24.news/en/185/...pervisory-board-advising-lawyers_44.html
Mehr anzeigen
Martin D.
@SkyMartiner
·
27 Min.
Wahrscheinlich liegt das daran, das ich als akkreditierter Journalist mit Macbook & Handy reindarf. Damit kann man sehr viel mehr schneller magisch tippen und detaillierter notieren.

Bei dem Tempo von Foedisch bei Beweisanträgen bräuchte man eigentlich 3 Macbooks.

@tim_cook
Martin D.
@SkyMartiner
Danke für das nette Kompliment.

Jörg ist ebenso unabdingbar wichtig, es gibt kaum jemanden, der über so viele #Wirecard Namen und Firmen Bescheid weiss wie er.

Hier die Übersicht über die Gerichtsberichte und mehr, manche brauchen Zugang,

sun24.news/de/uebersicht.html
Meimsteph:

13.7.23

 
08.07.24 23:44
x.com/csFraudAnalysis/status/1671542680831008770
LucasMaat:

@ Meimsteph@PastaPasta

 
09.07.24 18:25
Vielen Dank an euch :)
leoAcqui:

Wirecard

 
09.07.24 20:59
Sie erlaubten Oliver, das Geld zu behalten, das in die Insolvenzmasse fließen sollte, um die Gläubiger zu bezahlen. Stattdessen blieb Markus ohne 1 Euro in der Tasche, und sie nahmen ihm alles weg.
Meimsteph:

na klar unbedingt ;)

 
09.07.24 21:24
Zitat
ingo reeps
@checkitoutFRG
·
3 Std.
Antwort an @checkitoutFRG @Steinfireflint und @jepzod
den MB Fans scheint m.E. nicht klar zu sein, dass die Implosion #wirecard 's eine zwingende Voraussetzung für die mögliche Verfolgung  der Geldwäsche-Vorgänge ist. Es steht Markus Braun ja frei sich dazu zu äußern - zB von wem er erpresst wurde ...
#Legalitätsprinzip

ICH  kommentiere
die mittäter bekommen muffesausen

ich denke Die "spezialisten " schwenken FAKTENGETRIEBEN von Luftbude zu Geldwaschmaschine .....sie behaupten jetzt , dass INSO trotz Geld nötig war , um jede Mitschuld an der mE unnötigen Insolvenz, die Schaden von bis zu 25 Milliarden verursachte  von sich zu weisen
Meimsteph:

im mai 2021

 
10.07.24 10:47
habe ich nachweislich coverbuchungen erklärt .   ich bin kein experte, im Familienvgl ein Halbtrottel ,gut im D vergleich ein Halbgenie

es war mmn OFFENSICHTLICH für jeden der es sehen wollte


wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
3 Std.
Also. Der Said aus Arabien meldet sich auf dem größten Datingportal an. Ist in seinem Land verboten. Er gibt seine Visakarte ein und zahlt 100€.
#wirecard
wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
3 Std.
er klickt auf "bezahlen" und ein paar bits & bytes verlassen seinen Computer. Er hat Spaß mit zeigefreudigen Ungläubigen... Am Ende der Aktion hat er eine Abrechnung über 100€ auf seiner Kreditkarte für Wassersprudler...
#wirecard
wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
3 Std.
Auftraggeber ist die Wassersprudler Ltd aus Zypern. Das Datingportal bekommt 85€ über ein Konto eines Anwalts aus Luxembourg
#wirecard
Der Umsatz von Wirecard beträgt 6€, davon sind 3€ Gewinn. Erklär mir, wie das auf Deinem Schreibtisch landet ;)

@Meisteps
#coverbuchungen soll ich raussuchen wann ich das zum 1. Mal erklärt habe?
Meimsteph:

kausalität

 
10.07.24 11:13

@Meisteps
·
20 Min.
wie gesagt , dass hab ich 2018 selber vorgeschlagen weil alle meine geniale #meimerlösung wegen puffbesuchen für unpraktikabel hielten ....das muss doch jeder Halbtrottel durchschaut haben #coverbuchungen
@Meisteps
·
18 Min.
die kausalität kann nur anders rum gewesen sein.WDI wurde wg der gecoverten buchungen eingestampft,nicht wg geldmangel. sehr mächtige hatten ihre buchungen covern lassen und mussten marsalek unglaubwürdig stellen
wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
11 Min.
Dann lege Belege vor! Ich habe für meine Thesen Zigtausende Belege!!!
#wirecard

@Meisteps
·

ist doch super!   es muss 1000ende belege geben , freis und jaffe hätten danach schauen sollen .
wirecard saga team
@Wirecardsaga
·

@Meistep
die elitengenies sind viel  schlauer als ich ,und haben längst,seit dekaden, #digitalpayID  in den schubladen .ich denke wdi war voll mit eingeplant bis marsalek erkannte, dass das die falschen sind um alle fäden in der hand zu halten?
Meimsteph:

da waren wir noch per Sie

 
10.07.24 12:44

csfa. (paused)
@csFraudAnalysis
·
24. Mai 2021
Mir wurde mitgeteilt, dass das Material bei den Behörden ist, das war im April 2019. Bäumler-Hösl suchte ihr Gefühl zur Wirecard und fand nur ihr Gefühl für Enderle/Gauweiler. Die
@SZ_Wirtschaft
winkte "wir wissen was", blieb aber passiv ggü StA (?). Mehr war möglich. Schade, SZ

@Meisteps
·24. Mai 2021
Sie werfen WDI ja eher vor, dass es seit Jahren Abzocke, illegale Geschäfte  und Geldwäsche ermöglichte , was eigentlich überaus einträglich sein sollte.    Herr pav gill , freis , und jaffe beschreiben ja eher  Luftbuchungen , aufgeblasene Bilanzen , nie dagewesene 1,9 mill
@Meisteps
sehen sie darin keinen Widerspruch? ich vermute die luftbuchungen waren coverbuchungen ,um eigentl geldflüsse zu verdecken
Meimsteph:

pandora s box

 
10.07.24 13:24
x.com/SkyMartiner/status/1810794222401806773
Meimsteph:

ca 6 personen posten das

 
11.07.24 21:41
wieviele es wissen und verschweigen kann ich nicht sagen , mindestens 50 , würde ich sagen


Helm Utschmid
@Helm_utschmid
·
39 Min.
Antwort an
@ReinholdSchell

@Meisteps
und
@Eulerpool_de
We all know that #Bellenhaus still has a lot of money that the public prosecutors know about but has not secured.
We know that there are millions in many accounts at #wirecard that have not been secured by the prosecutor's office.

erinnert an come on, we all know that Michelle is a.xyza...get over it ...
Meimsteph:

einer der wichtigsten POSTS EVER

 
11.07.24 22:17
die wenigsten werden verstehen warum    
oder warum das IMMENSEN Bezug zu Wirecard hat!

x.com/iAnonPatriot/status/1810661607338643948
Meimsteph:

geldwäsche oder ne top idee?

 
11.07.24 22:42
geldwäsche oder ne top idee
rettungsaktion oder zerstörung Europas
shorter oder jM
call it wrong call it right
all depends if U R left or right ;)

x.com/lisapoettinger/status/1811317811597156391

grandiose Idee!

 

wirecard saga team
@Wirecardsaga
·
32 Min.
ich glaube, diese Idee ist RICHTIG gut. Kam mir gerade zufällig
#wirecard
wirecard saga team
@Wirecardsaga
ich mach eine Kategorie auf askjig "für den GA" und dann könnte man sie in Haftung nehmen, wenn sie das ignorieren - macht ja Braun auch zum Haupttäter. Zahn hm Zahn, wegschauendes Auge um wegschauendes Auge.
#wirecard
yeah!

Seite: Übersicht ... 7256 7257 7258 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Wirecard Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
189 181.438 Wirecard 2014 - 2025 Byblos Meimsteph 00:23
10 2.381 Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei? mrymen crossoverone 30.06.24 16:58
  797 das Portfolio der Portfolio_Thre. der Portfolio_Thread 08.01.24 16:43
22 20.193 Meine Wirecard-Gewinne - Thread! BorsaMetin butschi 19.12.23 12:25
2 106 Ex Polizeipräsident Stronzo1 Stronzo1 15.08.23 09:51

--button_text--