War der heutige Tag wirklich nötig?

Beiträge: 6
Zugriffe: 188 / Heute: 1
War der heutige Tag wirklich nötig? special
special:

War der heutige Tag wirklich nötig?

 
27.06.02 21:26
#1
Die meisten Menschen werden als Original geboren und sterben als Kopie.  
War der heutige Tag wirklich nötig? Schnorrer
Schnorrer:

Wenn man als Kopie seiner selbst stirbt, nennt

 
27.06.02 21:29
#2
man das entweder "konsequent" oder "Alzheimer".

Wie auch immer: welche Alternative gibt es außer Märtyrer?
War der heutige Tag wirklich nötig? special
special:

Wenn jemand stirbt,

 
27.06.02 21:39
#3
ist das noch kein Beweis dafür, daß er gelebt hat.  
War der heutige Tag wirklich nötig? Schnorrer
Schnorrer:

Das Leben findet im Kopf statt ... und der ist

 
27.06.02 21:45
#4
unzugänglich für andere.

In Ibiza die Hosen runterlassen, ist nur der Anschein von Leben. Trostloses Spiegelbild von derzeit als wichtig erachteten Erwartungshaltungen.

Das Leben ist anderswo. Und ich weiß, wo es ist:


Auf der Straße, beim Straßenkehren.



Diese Analyse war gratis, noch eine dumme Antwort von Dir, special, und ich stelle 'ne Rechnung.
War der heutige Tag wirklich nötig? special
special:

Wir sitzen alle in einem Boot

 
27.06.02 21:53
#5
die einen angeln, wir rudern.

Wo kehrst du die Strassen rein. kennst du Momo, ich glaub in Momo kommt der Strassenfeger vor. Der hat mich beeindruckt!

War der heutige Tag wirklich nötig? special

*ggg

 
#6
Selbstmord ist die konsequenteste Form der Selbstkritik.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--