Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 5490  5491  5493  5494  ...

Wamu WKN 893906 News !

Beiträge: 198.955
Zugriffe: 20.417.922 / Heute: 2.025
Mr. Cooper Group. 67,01 € -0,07% Perf. seit Threadbeginn:   +1226,41%
 
Wamu WKN 893906 News ! Rabbit59
Rabbit59:

Union

12
28.05.11 12:31
Klar haben die Burgers einen ziemlich starken Patriotismus - deswegen dürfen die da auch mit einer Knarre rumlaufen - das dadurch unnötig Menschen erschossen werden - stört Wenige - Hauptsache die Waffenindustrie hat Absatz. Europa ist nunmal anders - hier darf nur die Polizei Waffen tragen, was gut ist. Die merken nicht wie sie von ihrer eigenen Regierung zu Schafen erzogen werden. Wir sollten weiterhin viel Lärm machen, Einsprüche einreichen und denen in den Arsch treten - nur so kommen wir weiter... LAUT SCHRILL und UNBESTECHLICH... der Rest der sich kaufen lässt, sind Hurensöhne.... auch wir in Europa müssen wachsam sein, das wir nicht von Bilderbergern und Euro-Mafia über den Tisch gezogen werden...es liegt an jedem selbst, wie seinn Leben verläuft - der liebe Gott gab den Menschen die Freiheit - selbst zu entscheiden - auch über Gut und Böse...wie man sein Leben gestaltet und auf wen man hört oder nicht - in dem Sinne - wie BAP-Sänger Wolfgang Niedecken schon sagte - ARSCH HUCH..
Wenn du was besonderes kannst und du auch davon träumst, beginn es.

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI USA Swap UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +654,11%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +58,72%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +52,20%
Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 2D - EUR Hedged
Perf. 12M: +52,09%

Wamu WKN 893906 News ! whiskyandcoke
whiskyandcok.:

WaMu Bank

10
28.05.11 13:00

 Entwickelt sich aus der WMMRC in ferner Zukunft womöglich eine neue Washington Mutual Bank 2.0? ;)

 

Ich werde dann einer  von die ersten kunden bei neu WaMu Bank  ;)

Geld wird an der Börse nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Hintern verdient.
                                                                                                    A.Kostolany.
Wamu WKN 893906 News ! Gerusia
Gerusia:

Auswertung der Telefonabrechnungen

17
28.05.11 13:02

Hi,

 

super die beiden eingestellten Beiträge von Affliction. Es wäre toll, wenn weiterhin während des Wochenendes dieses Niveau gehalten werden könnte.

MfG

Wamu WKN 893906 News ! Affliction
Affliction:

FiberMark Bankruptcy Case

139
28.05.11 14:14

Konkursanwälte arbeiten ja oft mit der Heranziehung von sogenannten Referenz-Fällen. So war z.B. der Coram- wie auch der Spansion Konkursfall eine beliebte Referenz unserer EC-Anwälte.

Nun taucht in der neusten Ashby & Geddes Rechnung (April 2k11) ein neuer, Konkursfall auf: “FiberMark“. Nicht nur einmal, nein mehrmals im Zusammenhang der Brechung von Treuefplichten!

Ich habe mich nun mal in diesen Fall eingelesen. Schon der plakative Titel von Forbes:
„The FiberMark bankruptcy is the ugliest Chapter 11 case of the year“
lässt einen schnell hellhörig werden.



Kurz zu den Eckdaten dieses Falles:

Am 4. März 2004 meldete FiberMark Inc., ein Material Produzent, Insolvenzschutz nach Chapter-11 an. Der Fall wurde dem Konkursgericht in Vermont übergeben unter der Leitung von Judge Colleen Brown.

Ein vermeintlich einfacher Konkursfall wendete sich im Laufe des Verfahren dann zu einem regelrechten Insolvenz-Krieg, mit Hauptfokus: die Kontrolle über das reorganisierte Unternehmen.

Die Hauptakteure waren 3 Bondholder:

AIG Global Investment (AIG)
Post Advisory Group (POST)
Silver Point Capital

Alle 3 bekannt als primäre Händler von Unternehmungen, welche sich in finanziellen Nöten befinden („distressed“). Stolze 85% der Schulden von FiberMark befanden sich in den Händen dieser 3 Bondholder.
 Es entfachte dann ein großes Wettrennen, wer die Kontrolle über die reorganisierte Firma übernehmen wird. Silver Point kontrollierte zu dieser Zeit am meisten des Debts.

Plötzlich erhoben dann AIG und POST Anschuldigungen bezüglich Insidertrading gegen den 4 Milliarden Hedgefonds Silver Point Capital. Letzterer soll mithilfe – so die Anschuldigungen - von vertraulichen Informationen die ihm während der Beiwohnung des Creditors Comittees zur Verfügung standen, Insider-Trading begangen haben.

Um Klarheit über diese Vorwürfe zu schaffen und den Streit schlichten zu können, ordnete Richterin Brown die Einsetzung eines unabhängigen Prüfers, eines Examiners an. Die Untersuchung leitete der überaus bekannte und geldgierige Konkursanwalt Harvey Miller. Derselbe Harvey Miller der nun bei Weil Gotshal & Manges arbeitet und sich seit Jahren vom Lehman-Estate bereichert!
 Der Hauptfokus der Untersuchung wurde auf 2 Kernpunkte gelegt:

der Handel von Claims
Untersuchung der Treuepflichten der 3 Bondholder (Fiduciary Duties)


Wochen später wurde dann der 344-seitige Examiner Report zuerst under seal eingereicht. Es kam zur  überraschenden Wendung im ganzen Fall: Der Examiner, Harvey Miller beschuldigte genau die 2 anderen Bondholder, AIG und POST und deren Anwälte (Akin Gump, sollten uns ja auch bestens bekannt sein) ihre Treuepflichten aufs übelste verletzt zu haben.

Mithilfe eines Partners von Akin Gump (Fed Hodara) soll  eine gezielte, geschmierte und hinterhältige Kampagane gegen Silver Point inszeniert worden sein, um so die Kontrolle über FiberMark-Reorg zu erhalten. Silver Point wurde entlastet: sowohl der Insidertrading Vorwürfe wie auch der Verletzung ihrer Treuepflicht.

Weiter steht im Report von Harvey, dass hoch angesehene Fachleute ihre Treuepflichten auf eine schockierende Art und Weise verletzt haben und ethische Prinzipen mit den Füssen getreten haben.

Also Folge dessen gab der Examiner in seinem Bericht gleich auch Empfehlungen für einen überarbeitenden Plan ab, welche folgende Konsequenzen mit sich ziehen:

die Aberkennung der Stimmrechte für AIG Global und POST Advisory Group

die Übertragung der Kosten welche der Examiner Report verursachte hatte auf die 3 Bondholder

die Verteilung von zusätzlichen $8.4 Millionen Cash an die allgemeinen, ungesicherten Gläubiger

die Auflösung des Creditors Committees in Folge von Funktionsuntauglich- und Unfähigkeit den gesetzlichen Pflichten der allgemeinen, ungesicherten Gläubiger nachzukommen

die Aberkennung eines wesentlichen Teiles der Kosten, welche durch Akin Gump als Anwälte des Creditor Committees entstanden



Die im Examiner-Report festgehaltenen Ergebnisse und Vorwürfe wurden hingegen stets abgestritten von AIG, POST und Akin Gump. Bevor die angeführten Konsequenzen überhaupt erst vollzogen hätten worden können, einigte sich AIG und POST mit Silver Point aussergerichtlich: 

AIG und POST verkauften ihre gesamten Anteile der Claims an Silver Point zu einem Discount-Preis.

Am 5. Dezember 2005 wurde dann der überarbeitende Plan von Richterin Brown genehmigt.


Was genau könnte nun dieser Fall von FiberMark mit unserem Insolvenzverfahren zu tun haben? Ich weiss nur, dass die Anwälte von Ashby&Geddes, insbeondere Stacy Newman sich knapp 10 Stunden mit dem Examiner-Report (mit Fokus auf der Verletzung der Treuepflicht) von Harvey Miller befasst haben. 

Hat das EC im Rahmen der 2004-Discovery der Noteholders ähnliche Anzeichen gefunden, die für eine Brechung der Treuepflicht sprechen würden? Die Rechnung von A&G weist übrigens ziemlich viele Abrechnungspunkte im Zusammenhang einer Brechung der Treuefplicht auf!! (Nicht nur bezogen auf den FiberMark-Fall!)

Wir wissen ja, dass die 4 Hedgefonds massgeblich an der Aushandlung des Global Settlement Agreements beiteiligt waren. Ist das EC nun während ihren Untersuchungen möglicherweise auf ähnliche Beweise gestoßen, dass auch in unserem Insolvenzverfahren eine vorsätzliche Missachtung und Verletzung der Treupflicht(en) vorliegt?

Falls ja, räum(t)en die Noteholder uns nachträglich auch (schon) das Recht auf den Erwerb ihrer Claims zu einem Spezial-Preis ein?

Das ganze wirft einmal wieder, wie wir uns es gewohnt sind,…mehr Fragen als Antworten auf. Wieder einmal ist wildes Spekulieren angesagt. Vielleicht überbewerte ich das Ganze auch.

Ich finde es aber schon recht bemerkenswert, dass sich unsere EC-Anwälte mit diesem hoch skandalösen FiberMark-Fall auseinandersetzen. Glaubt man den Aussagen von Rosen, herrscht in unserem Chapter11-Fall doch  eine schöne und heile Welt….
  


Lg,
Affliction



Anbei noch die Abrechnungen von A&G zum FiberMark-Fall:

04/08/11 CJB 0.20 Stunden
“Review Fibermark bankruptcy case docket for Examiners Report”

04/08/11 CJB 0.10 Stunden
„office conference with Stacy L. Newman regarding Fibermark’s Examiner report filed under seal 

04/11/11 Stacy Newman: 6.5 Stunden
“review examiner report in Fibermark and follow-up research regarding breach of fiduciary duty”


Presse-Artikel zu FiberMarks Bankruptcy Case:

http://www.forbes.com/forbes/2005/1031/060.html
http://blogs.wsj.com/law/2006/02/07/...port-bankruptcys-davinci-code/
http://www.totalsecuritization.com/pdf/CIN082905.pdf
Examiner-Report: http://online.wsj.com/public/resources/documents/...Miller_report.pdf

 

Wamu WKN 893906 News ! Blätterwald
Blätterwald:

Afflicton

10
28.05.11 14:27
leider kann man kein super, super ...vergeben !!! Von mir gleich mehrer Sterne ;)))
Danke für deine Mühen
Wamu WKN 893906 News ! khayo
khayo:

Examiner !

8
28.05.11 15:14
dank Dir Affliction für den interessanten Beitrag.
Schön zu erfahren, dass es auch unabhängige Prüfer gibt, die ihren Job auch gewissenhaft machen.
Ich möchte nicht wissen wieviel unser Joshua Hochberg alleine an Gerichtskosten verusacht hat.
Den aktuellen Stand hätten wir doch viel früher erreichen können !!

Gruss
khayo
Wamu WKN 893906 News ! delacre
delacre:

@affliction bdo und fibermark

9
28.05.11 15:21
alles sehr interessante und gut lesbare beiträge!

nur in einem punkt stimme ich nicht ganz mit dir überein: du gehst davon aus dass den hf noch claims aberkannt werden + das fjr-thema und dass dadurch 3mrd. cash für reorg-wami entstehen könnten.
ich habe hier die meinung (und denke dass das der por7 auch so zeigen wird) dass die auf viel mehr als "nur" 3mrd. verzichten (denn deren eigentliche claims sind viel höher) aber dass es eben nur ein verzicht auf forderungen ist die letztlich stand heute von wmi sowieso nicht bedient werden könnten und dass bei dem vergleich mit dem ec/susman die hf das verfügbare cash + 160mio. an reorg-wmi bekommen (was viel weniger ist als ihre ursprünglichen forderungen).

ich glaube pfandbrief, um auf einen nicht anwesenden zu sprechen zu kommen, argumentiert dass alles was noch an cash generiert wird sowieso den hf zufliesst und damit für equity keine verbesserung erreicht wird. ich denke aber das kann auch anders laufen... denn wenn es einen vergleich zwischen ec und den hf gibt, dann ist die zuteilung der mittel basierend auf dem stand was zum zeitpunkt des vergleiches verfügbar war... wenn nun noch cash generiert wird durch die klage der fdic gegen killinger und co. und die schadenersatzforderungsklagen gegen corelogic und lps und andere oder auf ganz anderem weg (egal wieviel und wie hoch die wahrscheinlichkeit dafür jetzt ist), dann sehe ich, sofern dies im vergleich zwischen ec und hf so fixiert ist, keinen grund warum dieses geld an die hf gehen soll, da deren claims (hoffentlich) im rahmen des vergleichs mit dem ec abgegolten sind. das ist eine frage der formulierungen und der juristischen interpretierbarkeit des vergleiches (den wir vermutlich nicht zu lesen bekommen werden).

gruss, delacre.
Wamu WKN 893906 News ! Memory193
Memory193:

und noch'n paar Gedanken.....

5
28.05.11 15:27
Mir ist mitgeteilt worden, das das GSA nur bis zum 31.05.2011 "Bestand" hat.......

Bisher, war es ja immer so, das nach Ablauf der Frist, das GSA "stillschweigend" weiterläuft, wenn nicht einer der Beteilighten, davon zurücktritt.......

Wie ist das jetzt nach dem 31.05.2011?

Muß eine neues GSA aufgestellt werden, ich meine "Nein", da es genauso weiterläuft wie bisher, es sei denn, eine der GSA-Parteien, treten davon zurück.......sehe ich das jetzt richtig?

Wenn dem nicht so wäre, könnte ja über das EC von Susman, genau um 0:00:01 am 01.06.2011 ein Einspruch erhoben werden, um damit das GSA erst einmal "temporär" als "Gescheitert/offen" oder so im Raum stehen zu lassen.........

Tja, Fragen über Fragen..........

Gruß
Wamu WKN 893906 News ! Affliction
Affliction:

Harvey Miller (WGM)

47
28.05.11 15:49

Um nochmals auf die Person, Harvey Miller zu kommen. Nach der "FiberMark" Geschichte, wechselte der gute Mann dann anscheinend zu Weil Gotshal & Manges. In Zwischenzeit gelangte er zu einer nicht unbedeutenden Größe in amerikanischen Konkursfällen. So hat er mittlerweile schon den fragwürdigen Übernamen "Bankruptcy King" erhalten.

Habt ihr Euch auch schon mal gefragt, wie sich die $-Löhne der hier involvierten Anwälte zusammensetzen?

Harvey Miller nahm dazu in einem Interview mit dem Wallstreet-Journal wie folgt Stellung:

"The underlying principle is if you can get it, get it," he said.

Das zugrunde liegende Prinzip heißt, wenn du es bekommst, dann nimm es!


Offenbar gibt es in den USA überhaupt keine Regelung(en) für die Entgelte von Konkursanwälten. Die Insolvenzmasse kommt regelrecht einem Selbstbedienungsladen gleich. Die leidtragenden sind natürlich die Aktionäre.

Ich denke obige Aussage wiederspiegelt bestens die firmeninterne Devise bei Weil Gotshal & Manges. Diese Anwälte arbeiten nicht nur gegen uns Aktionäre, nein, sie kassieren auch noch monatlich mit Abstand die größten Gelder von unserer Insolvenzmasse; allen voran der "aktionärsfreundliche" Brian Rosen!

Der ganze Artikel
On Billing Over $1,000 an Hour: ‘If You Can Get it, Get It’ vom Wallstreet Journal
findet ihr hier:
http://blogs.wsj.com/law/2011/02/23/on-billing-over-1000-an-hour-if-you-can-get-it-get-it/

Lg,
Affliction

Wamu WKN 893906 News ! Memory193
Memory193:

ich sach ja........#137311

 
28.05.11 16:29
kkrkrkrkrkrkrkr
(dabei mit der "Hand" waagerecht direkt unterm Kopf lang "fahren/zeigen"........)
kkrkrkrkrkrkrkr

...is nur ne Andeutung..........

noch ne kleine Auflockerung.......

in PulpFiction haben z.B. J.Travolta (Vincent Vega) und Uma Thurman (Mia Wallace) auch mit den Hänen vor dem Gesicht rumgehampelt .......

.....aber irgendwie anders....... :-)

http://www.youtube.com/watch?v=fVAmNusMsm8
Wamu WKN 893906 News ! KOMA80
KOMA80:

@memory

2
28.05.11 17:10
"...mit den Hänen vor dem Gesicht rumgehampelt......"

es stimmt zwar auch nicht ganz mein bild, hätte aber bestimmt auch witzig ausgesehen!
(Verkleinert auf 60%) vergrößern
Wamu WKN 893906 News ! 407255
Wamu WKN 893906 News ! zungo1
zungo1:

Rechnung EC Anwälte

46
28.05.11 17:39

An der Abrechnung der EC Anwälte ist mir auch noch ein weiterer Punkt aufgefallen.

www.kccllc.net/documents/0812229/0812229110527000000000004.pdf

4/28/11 SLN 11

Reviw of applicable rules for filing and service requirements for expert valuation reports (1.8)review of IRS rulings; Pland and DS regarding whether Reorganized WMI will be a bank holding company for tax purposes that can take over other banks (2.1); review of BDO's revised expert report (.2)...

Dieser Abschnitt enthält mehrere Informationen. Zum Einen hat BDO den EC Anwälten schon Ende April bereits einen fertigen Bericht vorgelegt. Zum Anderen haben die EC Anwälte eine andere Strategie zur Nutzung der Steuervorteile, in dem die reorganisierte Gesellschaft andere Banken übernimmt, soweit dies möglich ist. Komisch ist, dass gem. PoR WMMRC eine Rückversicherungsgesellschaft werden soll und keine Bank Holding. Dies hat Rosen bei der Anhörung auch noch mal erwähnt.

Auch interessant sind die folgenden Punkte.

4/28/11 SLN 15

Draft standing motion authorizing the Equity Committee to pursue claims against the SNH (2.3)

und

4/29/11 SLN 15

Draft standing motion authorizing the Equity Committee to pursue claims against the SNH (1.3)

Im Prinzip geht es dabei darum, dass das EC einen Antragsentwurf zu Forderungen gegen die SNH ausgearbeitet hat. Dies haben die EC Anwälte jedoch bereites bearbeitet, während die Depositions/Anhörungen laufend vertagt wurden.

Wamu WKN 893906 News ! Feldberg58
Feldberg58:

Appaloosa

13
28.05.11 17:56
Divid Tepper, ein sehr fleißiger Mann!

How David Tepper Became A Billionaire

Several major deals highlighted David Tepper’s career before he established his fame by making the all-time record payday of $4 billion investing in near-bankrupt banks in 2009. The distressed debt specialist actually made his all-time record return of 148% back in 2003 and has had a 30% average annualized return since he founded his firm, Appaloosa Management, in 1993.

Tepper primarily specializes in distressed debt investing. He tends to buy distressed debt of companies on the verge of implosion and sells it when it matures. His firm now manages about $4 billion.

He bought Bank of America preferred shares at 12 cents on the dollar and Citigroup bonds at 19 cents, and other bank debt of Washington Mutual and common and preferred shares of Wachovia, NBC reported. By the end of 2009, the companies’ stocks had recovered and he made billions.

www.gurufocus.com/news/134806/...d-tepper-became-a-billionaire
Wamu WKN 893906 News ! Memory193
Memory193:

Koma80.......137313

 
28.05.11 17:59
.....jo......ich gröhl jetzt noch da ich mir das bildlich vorstelle......

aber mal im Ernst, mit so einem Hahn ist nicht zu spaßen....wenn man Ihm nicht weh tun will.......

schwupps "Auge weg"......

"Au die Schenkel klopf......."

Gruß
Wamu WKN 893906 News ! Memory193
Memory193:

....scheiss kabellose Tastatur........

 
28.05.11 18:02
.....ignoriert einfach Buchstaben......
Wamu WKN 893906 News ! charly503
charly503:

MEMORY193, hi

 
28.05.11 18:09
Haste schon mal die Bakterien überprüft? Hatte ich auch schon, nach frischen war alles wieder ok!
Gruss der charly
Wamu WKN 893906 News ! KohleKies
KohleKies:

Info

13
28.05.11 19:07
www.schoolg.net/...ff-in-wamu-case-faces-fdic-hurdle-wsj_31732

JP Morgan payoff in WaMu case faces FDIC hurdle -WSJ_31732
May 28th, 2011 by admin Leave a reply » .相关的主题文章:

Most large cities in the United States historically had morning and afternoon newspapers. As the media evolved and news outlets increased to the point of near over-saturation, afternoon newspapers were shut down except for relatively few. Morning newspapers have been gradually losing circulation, according to reports advanced by the papers themselves.


JP Morgan payoff in WaMu case faces FDIC hurdle -WSJ

* JP Morgan stands to get $1.4 bln tax refund -WSJ

* FDIC has reversed stand on payout -WSJ * Regulator still to sign off on WaMu reorg plan NEW YORK, March 28 (Reuters) – The Federal Deposit
Insurance Corp is not yet on board with Washington Mutual Inc’s
(WAMUQ.PK) bankruptcy reorganization plan Cheap Coach Purses, including a massive
tax refund to JPMorgan Chase & Co (JPM.N), according to the
company and a Wall Street Journal report. JPMorgan stands to get a $1.4 billion tax benefit following
its 2008 acquisition of Washington Mutual’s banking subsidiary,
but the FDIC has reversed its stand on supporting such a
payout, the Journal reported on Sunday, citing unnamed sources. Washington Mutual, which is tied to the biggest bank
failure in U.S. history, said on March 12 it had agreed to
split two potential tax refunds worth a combined $5.6 billion
with JPMorgan and the FDIC. [ID:nN12152501] A U.S. law that created the tax refund, however Cheap Coach Purses,
specifically forbids companies that received bailout funds,
which includes JPMorgan Cheap Coach Handbags Clearance, from receiving such a payment. The tentative deal among JPMorgan, the FDIC and Washington
Mutual also would end their various legal fights over claims to
disputed bank deposits. The agreement was to be finalized and
included in the reorganization plan. However, late on Friday Washington Mutual said it filed a
plan of reorganization with the Delaware bankruptcy court that
implements the terms of the settlement agreement but does not
have everyone on board. Washington Mutual said the FDIC had not agreed to all of
the provisions of the draft settlement agreement. It added that
discussions were ongoing among the parties and they were
hopeful that such agreement will be obtained in the near
future. An FDIC spokesman said the regulator was working with all
parties involved to reach agreement with respect to all terms
of the proposed settlement. “The plan, disclosure statement, and settlement agreement
that were filed on Friday do not reflect the continuing
discussions among the parties,” the FDIC said in an e-mailed
statement. A JPMorgan spokesman was not immediately available for
comment on Sunday night. Seattle-based Washington Mutual filed for bankruptcy in
September 2008 at the height of the global financial crisis. Washington Mutual’s jittery depositors yanked nearly 10
percent of the bank’s $188 billion in deposits in a matter of
days, prompting regulators to seize the operation. After it was seized, the FDIC sold the bank to JPMorgan for
$1.9 billion. Washington Mutual also said on Friday that the
reorganization plan would see it distribute more than $7
billion to creditors. The plan also calls for the reorganized company to
undertake a rights offering, under which certain creditors will
receive a right to buy newly issued shares of the reorganized
company. The reorganized company will have interest in WMI
Investment Corp and WM Mortgage Reinsurance Co, it said. It will cancel its current preferred and common shares. The case is In re Washington Mutual Inc, U.S. Bankruptcy
Court, District of Delaware (Wilmington), No. 08-12229.
(Reporting by Paritosh Bansal in New York, Tom Hals in
Wilmington, Del., and Karey Wutkowski in Washington; Editing by
Lincoln Feast)


Even in those situations where objectivity is expected, it is difficult to achieve five fingers shoes, and individual journalists may fall foul of their own personal bias Jordan Heels, or succumb to commercial or political pressure. Similarly, the objectivity of news organizations owned by conglomerated corporations fairly may be questioned, in light of the natural incentive for such groups to report news in a manner intended to advance the conglomerate’s financial interests. Individuals and organizations who are the subject of news reports may use news management techniques to try to make a favourable impression.[citation needed] Because each individual has a particular point of view, it is recognized that there can be no absolute objectivity in news reporting.
Wamu WKN 893906 News ! Orakel99
Orakel99:

@zungo1:Rückversicherungsgesellschaft

16
28.05.11 19:14
Die Bank ist ja bei JPM gelandet. Jamie hat ja was er will.  Ob bei einem Settlement der Raub ohne eine Entschädigung durch geht? Mal abwarten.
Die 25Mille Rechtsbeihilfe ist vielleicht für diesen Zweck vorgesehen.

Interessant wäre wie in der Vergangenheit die WMI aufgestellt war. Wie waren ihre Einnahmen/Gewinne in den verschiedenen Bereichen gestaffelt.

Der Chart von Wamu hat sich ja auch nicht in Krisenzeiten 2000-2007 nicht groß bewegt. (Jamie war damals noch im Kindergarten? :-)))))) )

Ich hoffe mal, dass die Stabilität (2000-2007 ) durch die verbliebenen
(Neu=Rückversicherung?) WMI-Bereiche erfolgt sind und nicht durch die WMB.
Wamu wäre was für die Münchener Rück.

Stay long
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#137294

Wamu WKN 893906 News ! GoldenStock
GoldenStock:

Bin grad nicht so

 
28.05.11 19:54
drin in der WAMUQ-Geschichte.

Wie ist der Stand der Dinge ?
Gibts hier bald ein glückliches Ende nach dem den langen Schrecken ?
Hab was von 8 Dollar je  Aktie Abfindung noch im Kopf - stimmt das  ?

Wer klärt mich a bissl auf.
Danke.
Gruß
GoldenStock
Wamu WKN 893906 News ! KOMA80
KOMA80:

selbshilfe-seminare für unsere Basher

6
28.05.11 19:55

Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.

Einfach mal mitmachen! Hat auch uns Pushern geholfen!

Wamu WKN 893906 News ! Schnurrstracks
Schnurrstrac.:

Etwas , daß das EC interessieren dürfte!

4
28.05.11 20:02

Founding Partner

Texas Pacific Group

David Bonderman

http://files.shareholder.com/downloads/ONE/...eholder_information.pdf

Auf der zweiten Seite , der dritte.

Wamu WKN 893906 News ! Schnurrstracks
Schnurrstrac.:

Und das sind seine Geschäfte

4
28.05.11 20:06
www.dailytelegraph.com.au/business/...y-e6frez7r-1225801674921
Wamu WKN 893906 News ! faster
faster:

@merkwürdigkeiten

55
28.05.11 20:09
zurück aus den hügeln, mit einem glas roten vor mir, lese ich mich durch die aktuellen neuigkeiten, und auch merkwürdigkeiten. und kann natürlich von wamu nicht fernbleiben.

zuerst, merkwürdig, delacre, nach zweieinhalb jahren solltest du wissen, dass die fdic die gauner sind, und das aus klagen, die die fdic gegen killinger anstrengt, um den einzuschüchtern, garantiert kein cent an die wmi aktionäre geht.

dann, da gibts doch tatsächlich was neues von der sec, der us börsenaufsicht. die sind also nicht nur mit porno schaun beschäftigt, die machen ab und zu auch was (ich ziehe jetzt keinen vergleich mit diesen kerlen, die da in frankfurt sitzen, grins).

also:

"WAMPQ US: Now on the REG SHO Threshold Security List
2011-05-27 14:03:34.892 GMT

WASHINGTON MUTUAL INC NON CU ("WAMPQ-0")
- Now on the REG SHO Threshold Security List
This issuer is subject to mandatory close-out requirements outlined in the
SEC's Regulation SHO. There was an aggregate fail to deliver position for five
consecutive settlement days at a registered clearing agency totaling 10,000
shares or more

ftp://ftp.nasdaqtrader.com/SymbolDirectory/regsho/nas daqth20110526.txt

bedeutet erstmal, die wampq wurden diese woche jeden tag leerverkauft. an sich nichts ungewönliches, wenn das einen oder zwei tage hintereinander passiert, aber fünf mal heisst, es gibt keine wampq mehr, die verkauft werden, und die mms müssen ihre wampq wie die us regierung ihre dollars inzwischen drucken. nur, im gegensatz zur us regierung ist ihnen das nicht erlaubt, in diesem umfang. bis jetzt war das der sec allerdings egal, sind doch soweiso nur kleinstanleger, die man hier betrügt. aber irgendetwas hat die sec zum arbeiten gebracht, ob da eine bevorstehende einigung beine macht?

es könnte also nächste woche bei den wmi papieren einige aufregung geben.

und, wenn die nachfrage das angebot soweit übersteigt, dass sogar die sec aufmerksam wird, erwarten einige offensichtlich steigende preise. es könnte also positive aufregung geben, grins.

wieweit sich das auf die wamkq und wamuq überträgt, keine ahnung, bei den wamkq ist der free float auch relativ dünn, könnte also durchaus der fall sein.

geniesst das wochenende, freunde, grins.
"ein silber panda oder ein silber kookaburra kann die welt verbessern, grins" crasht jpm
Wamu WKN 893906 News ! Memory193
Memory193:

Orakel99......#137320

2
28.05.11 20:13
.....tja, was will WAMU mit dem Geld, wenn se durch den GSA-Schutz (JPM/FDIC) nicht an die B(G)angster ran kommen.......

Seite: Übersicht ... 5490  5491  5493  5494  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Inc. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 67.139 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Terminator100 23.02.24 20:00
46 13.400 █ Der ESCROW - Thread █ union langhaariger1 23.02.24 10:57
8 1.280 WMIH + Cooper Info Orakel99 lustag 21.02.24 21:17
162 86.758 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang zocki55 13.02.24 16:00
8 3.409 Die Welt und WMIH... ranger100 rübi 18.01.24 11:40

--button_text--