Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsen-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 148  149  151  152  ...

Verbio KZ 11,50

Beiträge: 4.613
Zugriffe: 2.171.652 / Heute: 808
Verbio SE 17,51 € +4,35% Perf. seit Threadbeginn:   +1362,82%
 
philipo:

elektrisch

5
14.07.22 18:07
ja,aber es ist nicht die heillösung im kurzfristigen horizont und daher müssen alle co2 reduzierende alternativen berücksichtig werden.

ideologische und einseitige sichtweise sind sicher nicht zielführend.

nmpm.

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI Pakistan Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +67,09%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +42,78%
Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +39,80%
Xtrackers MSCI USA Banks UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +38,49%
Xtrackers MSCI USA Communication Services UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +37,60%

Kicky:

Verbio mit Comeback Ambitionen

3
15.07.22 09:42
www.finanznachrichten.de/...o-mit-comeback-ambitionen-118.htm  Bernecker Börsenbrief
Der rasante Preisanstieg bei Lebensmitteln hat die Politik mit einer Attacke gegen Biokraftstoffe auf den Plan gerufen. Bei fortschrittlichen Biokraftstoffen wie Biomethan greift Verbio aber nur auf ungenutzte landwirtschaftliche Reststoffe zurück. Hauck & Aufhäuser haben daher das Kursziel von 85 € bestätigt. Es deutet sich an, dass keine Belastungen von regulatorischer Seite mehr drohen; eine Änderung der Biokraftstoffverordnung könnte vom Tisch sein. Damit dürfte die Aktie wieder ins Rampenlicht rücken. In den USA fährt man die Produktion von Biomethan hoch und will ab Mitte des Jahrzehnts bedeutsame Mengen an Bio-LNG nach Europa liefern.

gurupress meint :Der RSI der Verbio Vereinigte Bioenergie liegt bei 24,65, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als “Buy”....?
Longoli:

??

5
15.07.22 09:55
Positives Signal für Biokraftstoffe

Das Hauptstadtbüro Bioenergie (HBB) sieht Positives und Negatives in der Abstimmung. „Wir begrüßen, dass sich der Industrie- und Energieausschuss für eine deutliche Anhebung des Gesamtziels für erneuerbare Energien auf 45 % in 2030 ausgesprochen hat. Positiv ist ebenfalls, dass das Ziel für die Treibhausgasintensitätsreduzierung im Verkehr auf 16 % angehoben werden soll und der Ausschuss sich für die Fortführung der Begrenzung von Biokraftstoffen aus Anbaubiomasse auf 7 % ausgesprochen hat“, erklärt HBB-Leiterin Sandra Rostek.

Damit besteht keine Verpflichtung zur Biokraftstoffbeimischung, sondern Biokraftstoffe sind eine Erfüllungsoption zum Erreichen der Klimaziele im Verkehr. Angesichts der aktuell von Teilen der Bundesregierung geführten Diskussion über eine weitere Absenkung der nationalen Kappungsgrenze von bereits nur 4,4 %, ist dies ein wichtiges Signal, dass der Beitrag von nachhaltigen Biokraftstoffen für Klimaschutz und Erneuerbare Energien im Verkehr fortgeführt werden soll.

www.topagrar.com/energie/news/...t-und-waldholz-13150723.html
sesselpupser:

so ...

2
15.07.22 10:20
... und wo bleibt jetzt der Sprung über die 80€ Marke? :-)))
Longoli:

Hm

 
15.07.22 11:06
Tja das frage ich mich grade auch...heute kleiner Verfallstag vielleicht danach ;)
Dawnrazor:

80 Euro

 
17.07.22 01:17
Naja, aus Februar, März und Mai kann man eine Unterstützungslinie bei 60 Euro einzeichnen - das wäre das erste Zwischenziel. Ich denke da prallen wir - wenn überhaupt - eh erstmal ab und es setzen Gewinnmitnahmen ein.
FS001:

Rapspreise deutlich gefallen die letzten Wochen

4
18.07.22 17:07
Die Rapspreise (Verbio's Rohstoff für Biodiesel) sind wieder deutlich zurückgegangen die letzten Wochen. siehe hier: www.finanzen.net/rohstoffe/rapspreis

Die Biodieselpreise verharren auf dem hohen Niveau vom April 2022. Siehe hier die hellgrüne Linie: www.ufop.de/biodiesel-und-co/biodiesel-preis/


.
daledu:

Deutsche Bahn stellt weiter auf Biosprit um

6
20.07.22 17:58
»Bis 2025 stellen wir die letzten noch verbleibenden knapp zwei Prozent der dieselbetriebenen Strecken im Fernverkehr auf Biokraftstoff um und setzen damit ein weiteres Zeichen für den Klimaschutz«, sagte DB-Vertreterin Stefanie Berk am Mittwoch.


www.spiegel.de/auto/...a-1126d0cb-5305-4809-a5f0-6757949ce389
Teefreund:

Biokraftstoffe

3
21.07.22 11:32
www.solarserver.de/2022/07/20/...uer-wirtschaftliche-impulse/
Renepleifuss:

Die Ankündigung von Habeck

 
21.07.22 15:00
heute vorhins Grad das Biogasanlagen keine Grenzen mehr haben bezüglich Produktion.

Positiv für Verbio?
philipo:

@Teefreund

 
21.07.22 18:41
die aussagen bei diesem artikel sind wohl positiv und auch eventl. richtig.
leider sind das aussagen von lobbyisten und da sollte man nicht alles übernehmen.

klar wissen wir das biokraftstoffe eine ergänzung/baustein zur neutralem klimaziele ist,aber die zahlen die dort aufgetisch werden sollte man mit etwas skepsis betrachten.


nmpm.
Kicky:

Habeck will mehr Biogas aus bestehenden Anlagen

2
22.07.22 08:20
Wegen der niedrigen Gasflüsse durch „Nord Stream 1“ will die Bundesregierung u.a.die Höchstbemessungsleistung von Biogasanlagen aufheben und die Kappungsgrenze bei Solaranlagen streichen.
www.topagrar.com/energie/news/...henden-anlagen-13155679.html

Da Biogas natürlich die Rohstoffe von Landwirten erhält, findet man derartige Aussagen nur bei Agrarmitteilungen.Diese als Lobbyisten zu bezeichnen ist ja wohl etwas abwegig oder ....
ShareStock:

Gasversorgung für den Winter sichern

 
22.07.22 09:16
Was tut die Bundesregierung, um eine Gasmangellage im Winter zu verhindern? Warum ist mehr Energiesparen nötig? Das gab Bundeswirtschaftsminister Habeck bei einer Pressekonferenz bekannt.
Zitate: "Auch wenn seit heute wieder Gas durch die Nord Stream 1-Pipeline fließe, bleibe unsicher, ob Russland die Gaslieferungen nicht wieder reduzieren werde, sagte Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck bei der Vorstellung des geplanten Energiesicherungspakets der Bundesregierung."

"Auch die erneuerbaren Energien sollen einen stärkeren Beitrag leisten, um Erdgas aus dem Strombereich zu verdrängen."

"So soll vor allem die Biogaserzeugung ausgeweitet werden, indem etwa die vorgegebene jährliche Maximalproduktion der Anlagen ausgesetzt wird."

HrosA71:

längst überfällig

3
22.07.22 09:39
ich vermute mittlerweile,
unsere Politiker / Siemens Energy halten die Turbine vorsätzlich zurück. (z.B. Druckmittel)

Spielchen spielen
Wenn Du mir das Förmchen nicht gibst, bekommst du auch nicht das Schäufelchen!

Der Gaspreis müsste nun eigentlich ins Bodenlose fallen. Tut er aber nicht.
hierzu:
www.ardmediathek.de/video/plusminus/...TFhZC02ZmJjZjc3ZmY4MWE
-->"Das ist eine Schw...ei"

Sehr von Vorteil ist jedoch, dass sich der Spargedanke mehr und mehr verbreitet.
Auch Biogas rückt weiter ins Blickfeld und vorhandene Ressourcen werden endlich mal erkannt und ausgebaut.

Das wird aber von der "Energielobby" den Großen Konzernen, somit auch von der Politik nicht gewollt.
Biogas, das sind halt nur viele "kleine" (Landwirte, Gemeinden, Landkreise) etc. ohne viele Lobbyisten.


Daher wird dezentrale Energieerzeugung auch nicht richtig gefördert! Das ist nicht gewollt!!

Vor 20 - 25 Jahren (als Gas spottbillig war) hat man den Gaspreis an den (sauteuren) Ölpreis "gekoppelt" und damit künstlich verteuert!!
Wie ist die Koppelung heute?? und warum funktioniert das nicht auch umgekehrt??

Wie kann es sein,
dass der Strompreis nach der teuersten Erzeugungsart ausgerichtet wird?
Welchem Spatzenh. . n entspringt denn sowas??
Wieso ist das zulässig??
"freie und soziale Marktwirtschaft" funktioniert nach meinem Verständnis etwas anders!!

Das Geschrei möchte ich mal hören,
wenn man diese Preisgestaltung in der Lebensmittelproduktion anwendet!!
Alle Fleischsorten oder Eier werden gleichteuer, egal ob Freiland, Bodenh., Bio / Anbinde- oder Weidehaltung.

Da wär was los !!
Wo ist hier bitte unser Wirtschafts- Finanz- Justiz- minister / in  bzw. das Kartellamt??

Longoli:

Termin am Montag

2
22.07.22 11:59
Gas-Gipfel am 25.07.




Der Ukraine-Krieg hat die Öl- und Gasabhängigkeit von Russland erst so richtig aufgezeigt. Um diese zu reduzieren, könnte auch die Produktion von Bioenergien in Deutschland forciert werden – das Thema rückt zumindest immer stärker auf die politische Agenda. Das sollte Spezialisten wie Verbio in die Karten spielen.
Laut einem Artikel der Stuttgarter Nachrichten will der Landwirtschaftsminister von Baden-Württemberg, Peter Hauk, die Produktion der Biogasanlagen erhöhen. Dafür wolle der Politiker auf dem geplanten Gasgipfel (am 25. Juli) werben.
HrosA71:

. . . bla, bla, bla . . .

2
22.07.22 12:30
HrosA71:

Baden Württemberg / ENBW / Hauck

 
22.07.22 12:47
Der kann viel wollen.
Die ENBW. . . das drittgrößte Energieunternehmen in Deutschland
"So werden je 46,75 % der Anteile durch das Land Baden-Württemberg und durch lokale Gebietskörperschaften gehalten."

--> de.wikipedia.org/wiki/EnBW_Energie_Baden-W%C3%BCrttemberg

Alles nur BLA; BLA;
Das Land BW will sicher keine Konkurrenz im eigenen Haus,   "in se länd"
klappy0:

auf zu 60,-

3
22.07.22 14:20
www.deraktionaer.de/artikel/...en-startloechern-20253642.html
FS001:

Verbio 10-fachnung bis 2030;; Artikel im Aktionäre

 
23.07.22 18:29
Quelle: www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag


Wer Aktien macht, sollte  einen grundlegenden Optimismus haben, aber Verzehnfachung bis 2030  wooh. Nun ja, es ist der Aktionäre, da sollte nicht alles auf die Goldwaage oder direkt auf die Kursentwicklung umgelegt werden ...

Ich bleibe bei Verbio, weil es die Übergangszukunft der Treibstoffe. Ob es dann wirklich bis 2030  der Kurs mal 10 geht wird sich zeigen
StRa:

FS001

2
24.07.22 09:26
In dem von dir genannten Artikel ist an keiner Stelle von einer Kursverzehnfachung bis 2030 die Rede. Die Biogasmenge sollte/könnte bis dahin verzehnfacht werden! Das ist dann doch etwas anderes. Obwohl mir eine derartige Kursentwicklung angenehm wäre.
Terazul:

.

4
25.07.22 11:02
www.heise.de/hintergrund/...rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag
Dawnrazor:

Energiewende

 
25.07.22 11:05
Deutsche Politik hat offensichtlich erkannt, dass Biogas ein wichtiger Baustein für die Energiewende sein kann: www.deraktionaer.de/artikel/...-verbio-gibt-gas-20254951.html
Kicky:

Maisanbau kritisch

3
25.07.22 12:41
"Bis vor zehn Jahren förderte Deutschland die Verstromung von Nahrungsmitteln mit einem "NaWoRo"-Bonus. Die Folge war eine Vermaisung der Landschaft mit allen Folgen für die Artenvielfalt, die Monokulturen eben so mit sich bringen. Mit der Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes von 2012 begann ein Umdenken. Gefördert wird seitdem vor allem die Erzeugung von Biogas aus Abfällen, nicht mehr aus eigens dafür angebauten Pflanzen.

Seitdem stagniert der Mais-Anbau auf hohem Niveau. In einigen Landkreisen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen oder Bayern nimmt er immer noch fast die Hälfte der Ackerflächen ein. Etwa ein Drittel davon wandert laut FNR in Biogasanlagen, der Rest dient als Viehfutter.

Wenn es nach der EU-Kommission geht, soll sich der Mais nun noch weiter ausbreiten. In ihrem Programm "REPowerEU" hat sie ihr (bereits sehr ehrgeiziges) Ziel von 17 Milliarden Kubikmetern Biomethan für 2030 fast verdoppelt – auf 35 Milliarden Kubikmeter. Aktuell sind es gut drei Milliarden.

Dass diese Entwicklung äusserst negativ für die Böden ist, weiss eigentlich inzwischen jeder Landwirt, die humose Bodenkrume wird bei Mais bei jedem stärkeren Regen abgeschwemmt und findet sich dann bei Überschwemmungen an ungewünschten Standorten ...
viele Landwirte und Kommunen haben ja inzwischen ihre eigenen Biogasanlagen....
dass Verbio bisher keinen Mais verwendet scheint ja bekannt
joker67:

Das Damoklesschwert der unsinnigen

 
25.07.22 13:13
Debatte "Teller" statt "Tank", dürfte sich hoffentlich für Verbio erledigt haben.
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)
Sebbl587:

Wie schnell von hier?

 
25.07.22 17:49
Bin überrascht, dass es so langsam nach oben geht - nach dem Abverkauf (relativ extrem ggü. Cropenergies) müsste doch auch ein 10% Tag drin sein. Aber die Richtung stimmt schon mal.

Seite: Übersicht ... 148  149  151  152  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsen-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Verbio SE Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 4.612 Verbio KZ 11,50 Bafo Kautschuk 19.07.24 12:00
  1 Die Überschrift ist nicht hilfreich. Volto Volto 19.09.23 09:53
  1 +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 20.03.07+ eposter eposter 25.04.21 10:33
25 4.352 Mobilität der Zukunft... Jorgos Novum s 25.04.21 00:23
  1 dem schließe ich mich an.. Hallo84 Hallo84 10.02.17 18:52

--button_text--