▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006

Beiträge: 212
Zugriffe: 14.190 / Heute: 5
X-pert Zertifikat . kein aktueller Kurs verfügbar
 
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 Happy End
Happy End:

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006

15
24.10.06 07:03
#1

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998

   ▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998TTT-Team-Infoübersicht

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998

 

DAX-Tagesanalyse  ▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998 BÖRSE ONLINE

 

Pivots für den 24.10.2006

Pivot-Punkte
   Resist 36329,26   
   Resist 26289,03   
   Resist 16265,97   
   Pivot 6225,74   
   Support 16202,68   
   Support 26162,45   
   Support 36139,39   
Pivots, grafisch
R36329,26
R26289,03
R16265,97
Pivot6225,74
S16202,68
S26162,45
S36139,39
Diff.
40,23
23,06
40,23
23,06
40,23
23,06
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 23.10.20066216,46
   Highv. 23.10.20066248,80
   Lowv. 23.10.20066185,51
   Closev. 23.10.20066242,91


Alle Angaben ohne Gewähr

 

TERMINE

Dienstag,  24.10.2006 Woche 43 
 
•  -SG Singapore Exchange - Securities geschlossen
• 08:00 -DE Straßenverkehrsunfälle August
• 08:00 -DE Drittmitteleinnahmen Universitäten 2004
• 08:45 -FR Haushaltsausgaben September
• 10:00 - !EU EZB Leistungsbilanz Eurozone August
• 11:00 - !EU Auftragseingänge Industrie August
• 11:00 - !EU Zahlungsbilanz 2. Quartal
• 11:00 -EU Kapitalisierung d. Börsenmärkte September
• 11:15 -EU EZB Zuteilung Haupt-Refi-Tender
• 13:45 -US ICSC-UBS Index (Woche)
• 14:30 -CA Beschäftigtenversicherung August
• 14:55 -US Redbook (Woche)
• 15:00 -EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven
• 16:00 - !US State Street Investor Confidence Index Oktober
• 19:00 -US Auktion 4-wöchiger Bills
• 20:30 -US Federal Reserve Bank Ratssitzung
• 23:45 -NZ Verbraucherpreise September-Quartal
• 23:45 -NZ Lebensmittelpreise September
 

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

12:00 -: Termin
12:00 -!: Termin von besonderer Bedeutung
12:00▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998: wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte deutlich vom Ergebnis beeinflusst

 

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy

 

Der Dax

2-Tages-Chart, Candlestick-5-Minuten

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998

5-Tages-Chart

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998

 

3-Monats-Chart, Candlestick

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2865998

186 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9


▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 cascais
cascais:

N8Jungs

 
24.10.06 21:04
Muß jetzt mein Häschen marinieren ;-)
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

CG23ZL 0,39/040 EUR

 
24.10.06 21:05
Kurs von 20:59 Uhr bei Onvista
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

Tschö Cas und Hy hotte..bin auch wech ;-) o. T.

 
24.10.06 21:06
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

Tschüss Cas and NRNF!

 
24.10.06 21:08
.
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

# 184: Bin auch bei CC

 
24.10.06 21:09
.
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

thx hotte, die 39/40 hab ich auch aber

 
24.10.06 21:16
von 20:13 Uhr!!!!
Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

Ciao NRNF & Cascais!!

 
24.10.06 21:17

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

# 187: In diesem Leben wird das auch nichts mehr!

 
24.10.06 21:19

Aber Hauptsache gesund! Möchte nicht mit Warren Buffett tauschen.

Trotz:

Die Aktien der Holdingfirma Berkshire Hathaway des zweitreichsten Mann der Welt Warren Buffett haben heute eine Rekordmarke an der Wall Street durchbrochen: Über 100.000,- USD.

1962 konnte man diese Aktie für 7,- USD kaufen!  

 

 

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

Anscheinend ist die Citi offline, denn

 
24.10.06 21:33
ich bekomme für keinen CG-Schein eine Quote!

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

CG23ZL 0,40/0,41 EUR; 21:15 Uhr

 
24.10.06 21:49
 
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2868516i.onvista.de/d.gif" style="max-width:560px" >
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 2868516i.onvista.de/d.gif" style="max-width:560px" >
Chartchart4.onvista.de/...ID=1&QUALITY=RLT&ID_OSI=15404536" style="max-width:560px" >
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

Heute nach Börsenschluß

 
24.10.06 21:58
Nachbörslich:

Amazon.com Inc. AMZN 0.03

Avaya Inc. AV 0.13

Corning Inc. GLW 0.25

Ingram Micro Inc. IM 0.32

Seagate Technology STX 0.17

Stanley Works SWK 1.07

Tupperware Brands Corp. TUP 0.09
(24.10.2006/ac/n/a)


Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 hotte39
hotte39:

# 197: Ice,hast du denn Schein um19:05 Uhrgekauft?

 
24.10.06 22:02
Auf der n-tv-Seite 658; 2/7 müsste er doch zu finden sein, oder? Dort werden ähnliche Scheine getaxt.
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

lt cc

 
24.10.06 22:16
19:08:35 Uhr!!
Hab sporadisch noch pushkursupdates bekommen, ein VK war allerdings bis HE nicht möglich. Werd die Screenshots mit den VK-Versuchen mal aufheben!!

Gruss & thx Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

Dow Jones schließt erneut auf Rekordniveau

 
24.10.06 22:17
Wall Street-Schluss: Dow Jones schließt erneut auf Rekordniveau
          §24.10.2006 22:11:00
                              §
          §
New York (aktiencheck.de AG) - Die US-Aktienmärkte präsentierten sich am Dienstag kaum verändert. Nach den gestrigen Rekordständen verhielten sich viele Anleger im Vorfeld der Zinsentscheidung der Fed zurückhaltend. Am Ende konnte der Dow Jones aber erneut auf Rekordniveau aus dem Handel gehen.

Der Dow Jones Industrial Average schloss mit einem Plus von 0,09 Prozent bei 12.127,88 Zählern, einem neuen Rekordschlussstand. Der S&P 500 stieg um 0,03 Prozent auf 1.377,37 Zähler. Der NASDAQ Composite wiederum ging mit einem Minus von 0,45 Prozent auf 2.344,87 Punkte aus dem Handel.

Im Fokus der Anleger standen heute zahlreiche Unternehmensergebnisse. Unter den High-Tech-Werten fiel unter anderem die Aktie von Texas Instruments ins Auge. Der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefon-Chips präsentierte am Vorabend Quartalsergebnisse und konnte dabei die Gewinnerwartungen leicht übertreffen. Die Umsatzentwicklung sowie der Ausblick stellen die Anleger allerdings nicht zufrieden, in der Folge verlor der Titel am Ende 4,2 Prozent.

Papiere des Netzwerkausrüsters Lucent Technologies rückten nach überzeugenden Ergebnissen um 6,8 Prozent vor. Der Konzern verbuchte im vergangenen Vierteljahr zwar nur einen Gewinn auf Vorjahresniveau, Analysten hatten jedoch mit einem Rückgang gerechnet.

Im Biotechnologiesektor richteten sich die Blicke auf Amgen. Das weltweit größte Biotechnologie-Unternehmen verzeichnete aufgrund des neuen Krensmedikaments Vectibix einen deutlichen Gewinnanstieg, die Aktie reagierte mit einem Plus von fast 2,2 Prozent auf die Meldung.

Gesucht waren ferner Anteilsscheine von DuPont. Der zweitgrößte Chemiekonzern in den USA profitierte im abgelaufenen Quartal von höheren Umsätzen, höheren Preise sowie von geringeren Fixkosten und konnte wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Bis zum Abend ging es hier um über ein Prozent aufwärts.

Anteilsscheine des weltgrößten Haushaltsgeräteherstellers Whirlpool verloren nach der Präsentation von Geschäftszahlen 3,6 Prozent. Der nach der Maytag-Übernahme weltgrößte Haushaltsgerätehersteller konnte aufgrund einer stärkeren Nachfrage nach neuen Produkten einen leichten Gewinnanstieg verzeichnen.

Ferner trennten sich die Anleger von Titeln des Rüstungskonzerns Northrop Grumman. Dieser präsentierte zwar Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen, patzte aber beim Umsatz. Bis zum Abend gab die Aktie 1,7 Prozent nach.

Bei Lockheed Martin ging es dagegen 0,9 Prozent nach oben. Der größte US-Rüstungskonzern erzielte im dritten Quartal 2006 ein kräftiges Gewinnwachstum und hob seine Gesamtjahresprognose an.

Daneben überraschte der Werbekonzern Omnicom mit starken Zahlen, der Wert gewann 6,5 Prozent. Der größte Werbekonzern der Welt konnte seinen Gewinn im dritten Quartal deutlich steigern, was auf ein starkes Neugeschäft zurückzuführen ist. (24.10.2006/ac/n/m)
Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Amazon Top Überraschung

 
24.10.06 22:18
Amazon.com, Inc. (NASDAQ:AMZN) today announced financial results for its third quarter ended September 30, 2006.

Operating cash flow declined 11% to $587 million for the trailing twelve months, compared with $661 million for the trailing twelve months ended September 30, 2005. Free cash flow decreased 23% to $366 million for the trailing twelve months, compared with $475 million for the trailing twelve months ended September 30, 2005, driven primarily by our increased expenditure in technology and content.

Common shares outstanding plus shares underlying stock-based awards outstanding totaled 435 million at September 30, 2006, compared with 438 million a year ago. During the quarter, the Company repurchased 8 million shares, or $252 million under its previously announced authorization to repurchase up to $500 million of the Company's common stock.

Net sales increased 24% to $2.31 billion in the third quarter, compared with $1.86 billion in third quarter 2005. Excluding the $20 million favorable impact from year-over-year changes in foreign exchange rates throughout the quarter, net sales grew 23% compared with third quarter 2005.

Operating income decreased 28% to $40 million in the third quarter, compared with $55 million in third quarter 2005. The decline in operating income was mainly due to technology and content investments. Third quarter 2005 operating income included a negative impact of $40 million relating to a patent litigation settlement.

Net income was $19 million in the third quarter, or $0.05 per diluted share, compared with net income of $30 million, or $0.07 per diluted share in third quarter 2005.

"We're pleased with the strong revenue growth and rapid adoption of Amazon Prime," said Jeff Bezos, founder and CEO of Amazon.com. "We look forward to seeing significant sequential improvement in operating leverage this Q4, even as we continue to invest in many initiatives including new retail categories, seller platforms, web services, and digital."

Amazon Prime continues to demonstrate strong quarter-to-quarter sequential growth for new memberships. Amazon Prime, Amazon.com's first-ever membership program, was introduced in February 2005. For a flat membership fee of $79 per year, Amazon Prime members get unlimited, express two-day shipping for free, with no minimum purchase requirement on over a million eligible items sold by Amazon.com. Members can order as late as 6:30 p.m. ET and still get their order the next day for only $3.99 per item, and they can share the benefits of Amazon Prime with up to four family members living in their household. Sign up for Amazon Prime at www.amazon.com/prime
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

AMZN after hours: + 12%

 
24.10.06 22:29

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Amazon(deutsche Version)

2
24.10.06 22:30
Amazon kann Erwartungen übertreffen, Aktie nachbörslich +12 Prozent  

22:27 24.10.06  

Seattle, WA (aktiencheck.de AG) - Die Amazon.com Inc. (ISIN US0231351067/ WKN 906866) veröffentlichte am Dienstag nach US-Börsenschluss die Zahlen für das dritte Quartal 2006. Dabei musste der amerikanische Online-Einzelhändler trotz steigender Umsätze einen Gewinnrückgang hinnehmen, konnte aber dennoch die Erwartungen übertreffen.

Das Nettoergebnis ging demnach von 30 Mio. Dollar bzw. 7 Cents je Aktie auf nun 19 Mio. Dollar bzw. 5 Cents je Aktie zurück. Die Analysten hatten zuvor ein EPS von 3 Cents erwartet.

Die Umsatzerlöse konnten dagegen im Berichtszeitraum von um 24 Prozent auf nun 2,31 Mrd. Dollar gesteigert werden. Im Vorfeld hatten die Analysten die Umsätze bei 2,25 Mrd. Dollar gesehen.

Für das derzeit laufende vierte Quartal 2006 erwarten die Analysten ein EPS von 22 Cents bei Umsatzerlösen von 3,68 Mrd. Dollar.

Die Amazon-Aktie schloss heute an der NASDAQ bei 33,63 Dollar. Nachbörslich gewinnt die Aktie 12,85 Prozent auf 37,90 Dollar. (24.10.2006/ac/n/a)
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Ice, bist Du noch on??

 
24.10.06 22:37
Hast die Ergebnisse von Kla-Tencor schon??  
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman
iceman:

Bin noch da, bin aber gerade dabei

 
24.10.06 22:42
die Maschione herunterzufahren. Die amis seiten hab ich schon zu! Hab zueltzt Seagate gesehen Gewinn- und/oder Umsatzeinbruch, aber über Erwartungen!!

Mach mich jetzt vom Acker, bin aber in ca. 1h nochmal on!

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Seagate uiuiui

 
24.10.06 22:43
Seagate: Gewinn fällt 78% niedriger aus


24.10.2006 - 22:39

Seagate Technology gab heute Quartalsergebnisse bekannt: Der Gewinn fiel 78% niedriger aus. Kosten für die Übernahme von Maxtor belasteten das Ergebnis.

Der Gewinn lag bei 59 Millionen Dollar, oder 10 Cents pro Aktie – nach 272 Millionen Dollar, oder 54 Cents pro Aktie, im Vorjahresquartal. Die Umsätze lagen bei 2,8 Milliarden Dollar, nach 2,09 Milliarden im Vorjahr.

Ohne die Übernahme von Maxtor hätte Seagate 137 Millionen Dollar, oder 23 Cents pro Aktie, verdient.

Analysten nach Thomson First Call hatten einen Gewinn von 17 Cents pro Aktie und Umsätze von 2,73 Milliarden erwartet.

▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Avaya

 
24.10.06 22:55
(aktiencheck.de AG) - Die Avaya Inc. (ISIN US0534991098 / WKN 564722) hat am Dienstag nach US-Börsenschluss die Zahlen für das vierte Fiskalquartal 2005/06 vorgelegt. Dabei musste der amerikanische Netzwerkspezialist einen Gewinneinbruch hinnehmen, was mit einem Steuereffekt im Vorjahr zusammenhängt, dennoch konnte Avaya die Erwartungen übertreffen.

Anzeige:


Geldanlage Erdwärme
In Erdwärme investieren und von 10% p.a. profitieren! Ein Volltreffer - ökonomisch und ökologisch!
Das Nettoergebnis belief sich demnach auf 48 Mio. Dollar bzw. 10 Cents je Aktie, nach 660 Mio. Dollar bzw. 1,36 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um Einmaleffekte belief sich das EPS auf 17 Cents, nach 20 Cents im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten zuvor ein EPS von 13 Cents erwartet.

Die Umsatzerlöse stiegen um 5 Prozent auf 1,36 Mrd. Dollar. Die Analysten hatten im Vorfeld Umsätze von 1,34 Mrd. Dollar prognostiziert.

Für das erste Fiskalquartal 2006/07 erwarten die Analysten Erlöse von 1,30 Mrd. Dollar und ein EPS von 13 Cents.

Die Avaya-Aktie schloss heute an der NYSE bei 11,79 Dollar. Nachbörslich legt der Titel 2,71 Prozent auf 12,11 Dollar zu. (24.10.2006/ac/n/a)
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Stanley Works

 
24.10.06 23:00
New Britain, CT (aktiencheck.de AG) - Der größte US-Werkzeughersteller Stanley Works (ISIN US8546161097 / WKN 855293) meldete am Dienstag nach US-Börsenschluss, dass sein Gewinn im dritten Quartal 2006 um 18 Prozent gestiegen ist, was mit einem Umsatzplus von 21 Prozent zusammenhängt.

Der Nettogewinn belief sich demnach auf 90,5 Mio. Dollar bzw. 1,09 Dollar je Aktie, nach 76,9 Mio. Dollar bzw. 90 Cents je Aktie im Vorjahr. Der Umsatz nahm von 834,9 Mio. Dollar im Vorjahr auf 1,01 Mrd. Dollar im Berichtszeitraum zu. Die Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 1,07 Dollar je Aktie und einem Umsatz von 1,05 Mrd. Dollar ausgegangen.

Für das laufende vierte Quartal 2006 prognostizieren die Analysten ein EPS von 1,11 Dollar bei Erlösen von 1,06 Mrd. Dollar. Dagegen erwartet Stanley Works ein EPS von 1,00 Dollar.

Die Aktie von Stanley Works schloss heute an der NYSE bei 51,35 Dollar. Nachbörslich verliert die Aktie 1,19 Prozent auf 50,74 Dollar. (24.10.2006/ac/n/a)
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Corning Inc.

 
24.10.06 23:08
Corning (aktiencheck.de AG) - Die Corning Inc. (ISIN US2193501051 / WKN 850808) veröffentlichte am Dienstag nach US-Börsenschluss die Zahlen für das dritte Quartal 2006. Dabei konnte der weltgrößte Hersteller von Glasfaserkabeln seinen Gewinn mehr als verdoppeln.

Das Nettoergebnis stieg demnach von 203 Mio. Dollar bzw. 13 Cents je Aktie auf nun 438 Mio. Dollar bzw. 27 Cents je Aktie. Bereinigt um Einmal-Effekte belief sich das Ergebnis auf 451 Mio. Dollar bzw. 28 Cents je Aktie. Die Analysten hatten zuvor ein EPS von 25 Cents erwartet.

Die Umsatzerlöse konnten im Berichtszeitraum von 1,19 Mrd. Dollar auf nun 1,28 Mrd. Dollar gesteigert werden. Im Vorfeld hatten die Analysten die Umsätze bei 1,30 Mrd. Dollar gesehen.

Für das derzeit laufende vierte Quartal 2006 stellt Corning ein bereinigtes EPS von 26 bis 29 Cents bei Umsätzen von 1,28 bis 1,33 Mrd. Dollar in Aussicht. Dagegen erwarten die Analysten ein EPS von 27 Cents bei Umsatzerlösen von 1,36 Mrd. Dollar.

Die Corning-Aktie schloss heute an der NYSE bei 23,14 Dollar. Nachbörslich verliert die Aktie 4,80 Prozent auf 22,03 Dollar. (24.10.2006/ac/n/a)
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 J.B.
J.B.:

Balda Shice

 
24.10.06 23:12
BAD OEYNHAUSEN (dpa-AFX) - Der Handy-Ausrüster Balda  hat erneut die Jahresprognose nach unten geschraubt. Wegen Sondereffekten und Kapazitätsabbau dürfte 2006 ein Verlust zwischen 45 und 50 Millionen Euro anfallen, teilte Balda am Dienstag in Bad Oeynhausen mit. Davon gingen 35 Millionen Euro auf einen Buchverlust zurück. Operativ will Balda 2006 zwischen 10 und 15 Millionen Euro verdienen.

Im dritten Quartal betrug der Umsatz mit 82,6 Millionen Euro 19,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Balda begründete den Einbruch mit der Entwicklung bei BenQ und nachlassender Nachfrage bei anderen Abnehmern. Dabei entstand ein Vorsteuerverlust von 47,8 Millionen Euro. Daher will Balda die Werke in Seelbank, Oberlungwitz und Herford noch in diesem Jahr verkaufen. Dadurch werde die Balda-Belegschaft in Deutschland von 1.600 auf 600 schrumpfen.

Im kommenden Jahr peilt Balda einen Vorsteuer-Gewinn zwischen 50 und 55 Millionen Euro an. Dabei will Balda 650 bis 700 Millionen Euro umsetzen. Beim Gewinn je Aktie stellt das Unternehmen gut 70 Cent in Aussicht./fn/mf/  
▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 iceman

@J.B. zu KLA

 
4:17 PM ET 10/24/06 [KLAC] KLA-TENCOR Q1 REV $630M VS $484M
4:18 PM ET 10/24/06 [KLAC] KLA-TENCOR UNABLE TO REPORT QUARTERLY INCOME
4:17 PM ET 10/24/06 [KLAC] KLA-TENCOR SEES ADDITIONAL OPTION CHARGES LESS THAN $400M
5:16 PM ET 10/24/06 [KLAC] KLA-TENCOR FORECASTS FISCAL Q2 SALES $650M-$675M

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)


Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem X-pert Zertifikat auf DAX Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  3 Unterschied zwischen IndexZertifikat und Basiswert Lemming01 Lemming01 08.11.10 00:13
15 172 ►TagesTrading 1. November 2006 moya NoRiskNoFun 01.11.06 21:58
13 142 ▶ TTT-Team: Montag, 30.10.2006 Happy End iceman 31.10.06 02:52
15 183 TTT-Team: Donnerstag, 26.10.2006 Happy End iceman 26.10.06 22:39
15 211 ▶ TTT-Team: Dienstag, 24.10.2006 Happy End iceman 25.10.06 02:12

--button_text--