Real Estate Market Warming up

Beiträge: 6
Zugriffe: 324 / Heute: 1
Real Estate Market Warming up Libuda
Libuda:

Real Estate Market Warming up

 
28.03.09 17:13
#1
finance.yahoo.com/real-estate/article/...te-Markets-Warming-Up

Wie Ihr seht, manchmal geht es schneller als man denkt - vor allem als der Vereinige Weltuntergang und seine Lemminge denken.
Real Estate Market Warming up Libuda
Libuda:

Auch das hat uns bisher die deutschsprachige

 
28.03.09 18:01
#2
Presse vorenthalten:

Welcome
Saturday, March 28, 2009Latest Procurement News  
Posted: Wednesday, March 25, 2009, 9:23AM

Eurozone business activity bounces back
Business activity in the Eurozone unexpectedly bounced back during March despite the continuation a rise in unemployment.

A Markit flash Eurozone Purchasing Managers Index for the dominant service sector rose to 40.1 in March, still significantly below the 50 mark, above which is counted as economic growth. However, it represents an improvement on February's 39.2 and well above the expected result of 39.0.

"After some volatility at the beginning of the year, the eurozone PMIs seem to have found a bottom around a very depressed level while - unsurprisingly - labour market and price indices continue hitting fresh lows," said Marco Valli at UniCredit MIB.
Real Estate Market Warming up Libuda
Libuda:

Das Warming Up am Aktienmarkt müsste

 
28.03.09 18:02
#3
eigentlich schon gelaufen sein. Wer noch komplett draußen steht, sollte sich seine Gedanken machen.
Real Estate Market Warming up Klappmesser
Klappmesser:

Weil Du so ein großartiger Prognostiker

 
28.03.09 18:15
#4
bist hab ich all meine Kohle in die HRE gebuttert
Ein echter Substanzwert
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mich alle mal am Ärmel zupfen
Ich bin imma ich selber. Ich bin womöglich  mehr Ich als Du Du bist, den ich kopier nichts von Dir und niemandem.
Real Estate Market Warming up Libuda
Libuda:

Wenn Dummschwätzer Sprüche klopfen

 
28.03.09 21:23
#5
war schon immer Kaufen angesagt.
Real Estate Market Warming up Libuda

Wie Ihr wisst, habe ich ja schon öfter

 
#6
auf dem Öl-Peak-Board gepostet und Absturz des Ölpreises von $150 als unausweichlich prognostiziert, weil alle Preise auf lange Sicht auf ihre fundamentalen Daten zurückkommen - im Olpreisfall eben auf die Förderkosten (langfristig auf die Gesamtkosten, kurzfristig kann der Verfall der Preise bis auf die variablen Kosten gehen). So ähnlich ist das auch mit den Häuserpreisen - langfristig bestimmen auch hier die Kosten die Preise. Und inzwischen kann ich mir vorstellen, dass zumindest in vielen Regionen der USA die Preise unter den Kosten angekommen sind - und daher bildet sich ein Preisboden oder er hat sich sogar schon gebildet.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--