Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 98 99 100 102 103 104 ...

QSC, kritisch betrachtet

Beiträge: 3.826
Zugriffe: 1.080.195 / Heute: 94
q.beyond 1,932 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +16,32%
 
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

Realität...wahrscheinlich auch für QSC

 
20.03.20 10:17

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Cancom (Cancom Aktie) von 67 auf 61 Euro gesenkt aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der IT-Dienstleister könne als Gewinner aus der Coronavirus-Krise hervorgehen, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Mit seinem Portfolio sei er ideal auf den zunehmenden Trend zur Heimarbeit eingestellt. Zudem kämen rund 30 Prozent seiner Umsätze aus dem öffentlichen Sektor. Letztendlich dürfte das operative Geschäft aber trotzdem in dem kommenden Monaten belastet werden./kro/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 19.03.2020 / 08:12 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.03.2020 / 08:21 / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Chance und Risiken

 
20.03.20 12:20
m.M.n. klingen Umsätze zwischen € 124m bis 130m für 2020 realistisch...

auf mittlere Sicht könnten jedoch zusätzliche Chancen entstehen, sofern viele Firmen nach dem Ende Coronas sich grundsätzlich dafür wappnen werden, ihre IT-Landschaften auch für Lockdowns aufzustellen
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

kann

 
20.03.20 12:41
sein  - ich nenne kein Zahl...
kann auch erst 2021 stark negativ wirken.

Fakt ist...ohne erhebliche zusätzliche Umsätze bleibt der Laden unprofitabel ...
da darf man gespannt sein.

Aussagen aktuell:
1. bestehendes Personal für Wachstum notwendig
2. Coronaunabhängig

-> keine Maßnahmen erforderlich

so einfach ist das! :-)

QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Erwartungsmanagement...

 
20.03.20 16:03
Die Aussagen bringen mir keine Impulse für die Beurteilung des Unternehmens

Fakt ist:
- dass die Verluste kommuniziert wurden.
- Aussagen des Vorstands waren noch vor dem Lockdown unter Zuhilfenahme des Konjunktivs.
- notwendiges Personal sollte bald einfacher zu beschaffen sein.

Gesamtwirtschaftlich ist auch eine QSC nicht coronaunabhängig!  
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

corona

 
20.03.20 16:22
sollte auf jeden Fall QSC mehr ins Licht rücken und somit die Digitalisierungsprojekte voranbringen, insb. die Vorbereitung auf HomeOffice.

Da steht QSC auf jeden Fall gut da, auch alles rund um SAP/4Hana.

Und wenn ein anderes, größeres Unternehmen hier Gas geben will, übernimmt man einfach die QSC AG.

Da fallen mir schnell paar Namen, bspw.

bechtle
united internet
cancom, etc.

QSC ist da ein Übernahmeobjekt,

- schuldenfrei
- cash
- gut auf gestellt (cloud, sap, rechenzentren, etc.)

-------------------

also eher ein opfer, die kleine QSC.
Freue mich aber besonders für Herrn Herrmann, dass er vor dem Einbruch noch "kursschonend" Aktien für 300 TSD Euro oder so eingesammelt hat.  
QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Kauforder Hermann

 
21.03.20 11:34
was und wieviel er gekauft hat, wird man am 09.04. erfahren !!
Aktuell ist eine Kauforder platziert vom 12.03. bis 09.04. bis zum einem Betrag von € 330k ...
Herr Hermann hat also eine Schwelle eingezogen und kauft wenn der Kurs unter ein bestimmtes Niveau sinkt. = "kursschonend"

a.) gutes Zeichen vom Vorstand und
b.) "Arbitrage"gewinn, m.M.n. sollte der Kurs sich nach der Corona-Hysterie wieder sehr schnell bei 1,05 - 1,20 einfinden
QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Klarstellung #2506

 
21.03.20 11:43
Ist kein FAKT, sondern meine Interpretation der DGAP
QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Klarstellung 2, #2506

 
21.03.20 12:10
330.000 Aktien NICHT Euro
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

@oracle

 
21.03.20 12:24
"Da steht QSC auf jeden Fall gut da, auch alles rund um SAP/4Hana."
--------------------------------------------------

Ich sehe die Lage da im Prinzip nicht verändert im Vergleich mit dem Wettbewerb.

Der Wettbewerb macht eindeutig seit Jahren bessere/einträglichere  Geschäfte als QSC ! - Warum sollte denn jetzt QSC besonders von der Coronaproblematik profitieren?

Alle Wettbewerber sind genauso/evtl.sogar besser   in der Lage einen etwaigen zusätzlichen Bedarf an home-office /cloud seats  zu bedienen,alles andere ist Wunschdenken,wie seinerzeit die Fantasie QSC könnte besonders von der ISDN-Abschaltung profitieren!

Ich halte nichts davon,hier aus dem Coronageschehen irgendwelche positive Auswirkungen  herausspekulieren zu wollen,für die es keine Grundlage gibt.
Im Gegenteil,es besteht durchaus die Gefahr,daß  die wirtschaftliche Situation eskaliert und auch QSC darunter schwer zu leiden hat, es ist schlichtweg im Moment nicht absehbar,was in den nächsten Wochen/Monaten alles  passieren wird.


QSC, kritisch betrachtet Baadermeister
Baadermeister:

Hysterie?

2
21.03.20 22:15
Darum ist die Corona-Pandemie nicht in wenigen Wochen vorbei www.quarks.de/gesellschaft/wissenschaft/...gen-wochen-vorbei/
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

vor Wochen

 
22.03.20 12:17
hieß es noch bei vielen..."Corona?  - Ach ein Medienhype,die normale Grippe ist viel schlimmer..."

Das hat sich im Bekannten-und Kollegenkreis  radikal gewandelt in den letzten zwei Wochen!

Jetzt wo Personen mit Erkältungssymptome ,oder jene ,die Kontakt zu positiv getesteten Personen hatten,in Quarantäne gehen müssen und gleichzeitig  Betriebsschließungen/Zwangsferien  an der Tagesordnung sind , ist eine ängstliche Verunsicherung  weit verbreitet!
Hinzu kommen bei vielen finanzielle Sorgen (Kurzarbeitergeld  etc).

Aktuell rapide steigende Fallzahlen /Fallraten  in den USA sind ein Zeichen ,daß die Dunkelziffer viel höher war/ist als die durch Tests bestätigten Fälle.
Das wird sicher noch den Dow  und andere Indizes  weiter sinken lassen,zwischenzeitliche Erholungen nicht ausgeschlossen.

Die Todesfälle in Deutschland sind bisher glücklicherweise prozentual niedrig im Vergleich zu der Gesamtzahl der Infizierten,eigentlich  eine gute Voraussetzung ,daß sich eine größere "Herdenimmunität"  aufbauen kann.

Trotzdem , die Corona-Epidemie  ist längst nicht "im Griff" und die  negativen wirtschaftlichen Auswirkungen sind schon jetzt immens  und der Trend ist aktuell negativ.

Allen Betroffenen baldige Genesung und den anderen wünsche ich weiterhin gesund zu bleiben!

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#2512

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#2513

QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

die halbe

 
26.03.20 09:13
Zeitdauer vom Kaufprogramm ist abgelaufen.

"Interessewahrende Order zum kursschonenden Kauf von bis zu 330.000
  Aktien im Zeitraum vom 12. März 2020 bis 9. April 2020; Handelsplatz:  XETRA"

Rechnerisch wären das ca. 16 K  pro Handelstag ,d.h. Kurse bewegen ,bzw. Kursverfall stoppen  ist damit  wohl kaum möglich.
Allein auf Xetra gestern ca.  347 K gehandelt ,dabei wurde der Pennystock untertags kurzzeitig verlassen.

Montag gibt es den Geschäftsbericht für 2019 ,dann am Ende von Q1 ,wird QSC  vielleicht auch sagen können ,ob die Corona-Epidemie auch jetzt schon Umsatzminderung zeitigt  und ob  evtl.  eine Prognoseabsenkung für 2020 nötig sein wird?

Q1-Bericht ist erst am 11. Mai und ob die HV am 20. Mai stattfinden kann,ist alles andere als sicher zur Zeit. Auf dieser HV sollte ja auch der neue Brand abgesegnet werden,der ja nun demnächst auch mal als Vorschlag publik gemacht werden sollte.

Solange an der "Corona-Front" keine Zeichen von Milderung vermeldet werden, würde ich mich mit allzu positiven Prognosen zurückhalten wollen!

"Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in Deutschland ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts binnen eines Tages um 4995 auf 36.508 gestiegen, die der Toten kletterte um 50 auf 198."

experience.arcgis.com/experience/...4c454480e823b17327b2bf1d4


QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

Outlook 2020

 
26.03.20 09:37
wenn man am Montag die müde Wachstumsprognose 2020 wieder revidieren würde, wäre das doppelt peinlich.
A) eh mager
B) Corona Unabhängigkeit jüngst postuliert

Die Vergangenheit von QSC lehrt uns leider etwas anderes.

QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

@Toelzer

 
26.03.20 12:48
"B) Corona Unabhängigkeit jüngst postuliert"

-------------
Man kann dem Hermann sicherlich viel ankreiden, aber das wäre jetzt sehr unfair argumentiert!

Er hat sicher keine "Unabhängigkeit" bzgl. Corona postuliert,sondern er hat im Call vor  3,5 Wochen gesagt ,daß das Geschäft seinerzeit nicht tangiert wäre.

Wir wissen alle ,wie sich die Fallzahlen /Infektionen seitdem rapide gesteigert haben ,deshalb kann man solch eine  Aussage zeitlich sicher nicht fortschreiben.
Für Corona und die damit verbundenen negativen Implikationen kann Hermann nun wirklich nichts!
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

Interview 12.3.

 
26.03.20 14:14

Der "Digitalisierer für den Mittelstand" ist prädestiniert für den digitalen Arbeitsplatz und daher nicht ganz so schwer von der Corona-Krise betroffen wie andere Unternehmen. Kommt möglicherweise mehr Digitalisierung durch Corona und damit eine höhere Nachfrage nach Produkten der QSC AG? Das Jahr 2019 wurde gut abgeschlossen und das Unternehmen ist "gut gewappnet mit dem Auftragseingang für das Jahr 2020." Für die Zukunft ist unabhängig vom Coronavirus Wachstum geplant. Jürgen Hermann: "Wir haben uns klar dazu entschieden in Wachstum zu investieren, indem wir neue digitale Services entwickeln. Wir sind si...

Er hat es vor 2 Wochen wiederholt....

Natürlich kann er nichts für Corona, er kann nur dafür etwas, was er in dem Zusammenhang behauptet.

Verstehe ich den Satz falsch??


QSC, kritisch betrachtet 1bastler
1bastler:

Interview Hr. Herrmann

 
26.03.20 19:21
....ist vom 12.03.2020....

Historie von Corona... erste Patient in Heinsberg NRW gemeldet am 25.02.2020.....

Und der gesamte Verlauf

de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie

Herr Hermann hat demnach ganz bewusst im Interview die Aussage getätigt
Das Corona die QSC nur "minimal" tangiert.

Ich gehe trotzdem davon aus das die Aussichten von QSC für 2020 in Abhängigkeit von Corona stehen

Diese VORLAGE für nicht erreichen der Ziele / oder positives  ein Ergebnis wird sich keiner entgehen lassen.
"Elfmeter ohne Torwart"


QSC, kritisch betrachtet Baadermeister
Baadermeister:

Wachstum geplant

 
26.03.20 21:34
Alles über null ist Wachstum. Bis 13% ist viel Spielraum.
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

@Toelzer

 
26.03.20 23:27
" Für die Zukunft ist unabhängig vom Coronavirus Wachstum geplant. "
Verstehe ich den Satz falsch??
--------------------------------------------------

Ich glaube Du interpretierst den Satz falsch.
Die Planung bzgl. Wachstum ist ja älter als die Corona-Epidemie und damit unabhängig davon erfolgt.

Das eine Firma bzw. der Vorstand sich hinstellt und behauptet,daß das  Geschäftsmodell von Corona nicht betroffen sein wird  und völlig unabhängig von daraus resultierenden  negativen Implikationen wäre,halte ich für absurd und so ist es nach meiner Lesart auch nicht gemeint.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind jetzt schon immens und können sich möglicherweise noch stark ausweiten,das  wird auch ein Großmaul wie Hermann nicht bestreiten wollen.

Auch die SAP/Cloud und IoT-Experten von QSC  sind nicht immun gegen Corona!
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

Interpretation

 
27.03.20 08:10
"Ich glaube du interpretierst den Satz falsch."

Kann sein - ich glaube aber DU!  
siehe Bastler oder Baadermeister für Schmalspurwachstum,

Dass die Planung unabhängig von Corona erfolgte ist selbstverständlich,
das muss man in einem Interview nicht bewußt betonen.

Typisch für Hermann wäre folgende Interpretation:
"Wir werden unabhängig von Corona wachsen, nur evtl. etwas später 2021 oder 2022 vielleicht,
spätestens 2030."
Und zur Klarstellung meine lieben Aktionäre:
"Nicht vom CEO zu verantwortende Auswirkungen von Naturkatastrophen führen nicht zur Kürzung variabler Vergütungen. Bleiben sie gesund!"


QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

@ Deichgraf

 
27.03.20 08:22
wir wissen, dass Tchibo mit Abstand der größte Kunde ist,
siehe auch Risikoanalyse ->Abhängigkeit Kunden.

Ich schätze, dass die annähernd 30 Mio vom Umsatz machen.
Wie stark werden die betroffen sein?
QSC, kritisch betrachtet Baadermeister
Baadermeister:

Präziser

2
27.03.20 10:40
wäre  gewesen, wenn er gesagt hätte: Unabängig  von möglichen negativen Auswirkungen durch die Coronakrise, erreichen wir unser Wachstumsziel in 2020.

Vielleicht heben sich ja negative und positive Impulse auf. Vielleicht ist Coronakrise ja auchEndscheidungskatalysator  für den deutschen Mittelstand endlich in die Cloud zu gehen.
Wenn nich jetzt, wann dann?????
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

präzise Aussagen

 
27.03.20 12:35
sind immer besser, aber Aussagen von Managern  konnte man schon immer unter "forward looking statement"  einordnen,von daher sind  das immer risikobehaftete Aussagen/Planungen.

Ich bin hier durchaus als starker Kritiker von Hermann bekannt, deshalb will ihn jetzt auch nicht  bis aufs Messser verteidigen.:-))

Ob Corona am Ende unterm Strich die Digitalisierung befördert und ob gerade QSC davon profitieren sollte,dazu kann im Moment keiner seriöse Aussagen treffen.

Bleibt gesund!
QSC, kritisch betrachtet Avalina
Avalina:

QSC wird den Crash überleben, viele andere nicht

 
27.03.20 23:42
QSC ist save bei neuer Dynamik
Bei 50 Cent steig ich ein.

Erinnert mich an ganz alte Zeiten, da bin ich zu 46 Cent rein, war ein guter Trade :)

Seite: Übersicht ... 98 99 100 102 103 104 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, upolani, zokkr

Neueste Beiträge aus dem q.beyond Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 3.825 QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ Deichgraf ZZ 21.10.21 10:53
2 2.051 q-loud & die neue QSC AG braxter navilover 19.10.21 14:58
51 20.570 QSC steigt Ananas kostolini 27.09.21 12:29
  839 QSC vor Neubewertung upolani upolani 25.04.21 03:16
4 10 QSC - Trendwende, jetzt kaufen! bullish987 celi-michi 24.04.21 23:06

--button_text--