Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 4 5 6 7 9 10 11 12 ...

Pfleiderer News

Beiträge: 1.891
Zugriffe: 277.720 / Heute: 3
Pfleiderer kein aktueller Kurs verfügbar
 
Pfleiderer News Duc916
Duc916:

#175

2
18.01.08 09:57
Die wären schön dumm wenn sie das zugeben, falls sie es wirklich vorhaben zu tun!?
Denn dann würden sie ja nur den Kurs verteuern, das wäre taktisch völlig unklug.
Was da jemand von sich gibt und was davon stimmt weiss keiner. Hier ist schon so viel geschwafelt worden die letzten Jahre, warum sollte ausgerechnet hier anders vorgegangen werden.
Selbst wenn OEP dementiert feindlich übernehmen zu wollen, deswegen können sie doch jederzeit ein Übernahmeangebot unterbreiten :), sie sagen halt dann sie übernehmen nur mit Zustimmung des Vorstandes und der Aktionäre!
Und nur mal am Rande, auch Overdiek ist mit seinen Aktien dick im Minus, der würde sicherlich auch Kurse um 20 oder darüber zum Ausstieg begrüßen wenns drauf ankommt, und sich zur Ruhe setzen. Nach seinem schweren Autounfall wird der sicherlich anders denken als vorher.

Solange der Kurs steigt und vor allem heute oben bleibt, desto wahrscheinlicher ist das da was kommt. Ich würde mich nicht wundern wenn da am WE schon was rauskommt.
Alles nur meine Ansicht und Vermutung! Man muss auch immer das Risiko vor Augen haben!
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Kursrakete Pfleiderer

 
18.01.08 15:41
Kursrakete Pfleiderer
von Alexander Brückner und Sven Lilienthal (Frankfurt)
Die deutschen Nebenwerte haben sich gegensätzlich entwickelt. Im MDax legte der Holzspezialist Pfleiderer zweistellig zu, während die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries deutlich nachgab.....
von: www.ftd.de/
Pfleiderer News bulls_b
bulls_b:

DJ One Equity Partners steigt mit 15% bei Pfleider

2
22.01.08 14:13
14:00 22.01.08

DJ One Equity Partners steigt mit 15% bei Pfleiderer ein

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Finanzinvestor One Equity Partners (OEP) hat sich mit 15,02% an der Pfleiderer AG beteiligt. Wie das Private-Equity-Unternehmen am Dienstag mitteilte, zielt es mit dem Einstieg auf eine "langfristige strategische Beteiligung und will den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens, das ein hohes Investitionsprogramm vor sich hat, als Kerninvestor begleiten".

OEP plant nach eigenen Angaben kein freiwilliges Übernahmeangebot. Zuvor hatte OEP bereits ein feindliches Übernahmeangebot für Pfleiderer "grundsätzlich" abgelehnt. OEP habe die Anteile am Markt zusammengekauft, sagte ein Sprecher. Mit dem Einstieg wird OEP nun größter Einzelaktionär bei dem MDAX-Konzern, deren größter Investor bislang die Pfleiderer-Familie mit 10,3% der Anteile war.


  Webseite: www.oneequity.com/
            www.pfleiderer.com

  - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30
  industry.de@dowjones.com
  DJG/abe/cbr

Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Adhoc-Mitteilung der Pfleiderer AG nach § 15 WpHG

2
22.01.08 15:22
Adhoc-Mitteilung der Pfleiderer AG nach § 15 WpHG
Paketerwerb durch Finanzinvestor
Neumarkt, 22. Januar 2008 – One Equity Partners Europe GmbH hat die Pfleiderer AG (WKN 676474 - ISIN DE0006764749) heute darüber informiert, dass sie ein Aktienpaket an der Pfleiderer AG von 15,02 % erworben habe und dass sie nicht beabsichtige, ein freiwilliges Übernahmeangebot zu unterbreiten. One Equity Partners Europe GmbH wolle sich als Kerninvestor an der Pfleiderer AG beteiligen.

Der Vorstand der Pfleiderer Aktiengesellschaft




Pfleiderer News bulls_b
bulls_b:

Familie Overdiek kauf Aktien ....

 
29.01.08 15:28
.... kommt da noch etwas, wenn Hans, Alexandra und Victoria Maria nachkaufen?
Pfleiderer News Waleshark
Waleshark:

Hier etwas genauer..

 
29.01.08 16:13
Hans             Kauf 22.000 Aktien
Victoria Maria   Kauf  2.000   "
Nina Alexandra   Kauf  2.000   "
Da ich davon ausgehe, dass die Familie Overdiek ihre Firma am besten kennt und von steigenden Kursen ausgeht, ein deutliches Zeichen. Zu verschenken haben die auch nichts.
Außerdem gab Pfleiderer heute morgen in einer Ad Hoc bekannt, dass die Stimmrechte der SEB Investment Management AB mit Sitz in Stockholm die 3% Marke überschritten haben. Alles gute News für die Zukunft.
Grüße vom Waleshark.
Pfleiderer News Waleshark
Waleshark:

News, auch die hören sich gut an !!

 
30.01.08 14:07
News - 30.01.08 13:22
ROUNDUP: Pfleiderer sieht sich in Nordamerika auf Kurs - Laminatgeschäft

NEUMARKT (dpa-AFX) - Der Bau- und Möbelzulieferer Pfleiderer  sieht sich in Nordamerika trotz Immobilienkrise auf Kurs. Das Geschäft mit Laminatfußböden will das Unternehmen sogar ausweiten. 'Wir haben aktuell eine sehr gute Auftragslage und Auslastung', sagte Unternehmenschef Hans Overdiek am Mittwoch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die Auftragseingänge bei Laminatfußböden lägen im laufenden Geschäftsjahr 50 Millionen US-Dollar über dem Vorjahreswert, teilte Pfleiderer mit. Allerdings rechnet Overdiek weiterhin mit keiner baldigen Erholung der wirtschaftlichen Lage in den USA.

Erst jüngst ist der US-Finanzinvestor One Equity Partners (OEP) mit gut 15 Prozent beim Neumarkter Unternehmen eingestiegen und ist damit der größte Aktionär des Unternehmens. Die Familie Pfleiderer hält etwas mehr als 10 Prozent. Die Aktie von Pfleiderer gab bis zum Mittag 0,28 Prozent auf 14,26 Euro nach. Der MDAX notierte gleichzeitig etwas schwächer.

AUSBAU BEI PERGO

Pfleiderer will nach eigenen Angaben die neue Pergo Prestige-Kollektion ab dem zweiten Quartal in sämtlichen Filialen von Home Depot   in den USA anbieten. Mit der erfolgreichen Markteinführung will das Unternehmen die Absatzzahlen von seine Tochter Pergo innerhalb des Vertriebskanals von Home Depot deutlich stärken.

In Nordamerika profitiert Pfleiderer von einer Sondersituation. 'Pfleiderer kann aufgrund eigener Produktionsstätten in den USA wegen des schwachen US-Dollars günstiger produzieren als die meisten seiner europäischen und chinesischen Konkurrenten', betonte der Unternehmenschef. Diese müssten ihr Laminat in die USA importieren. 'Wir haben in den Markt investiert und die Rechnung scheint aufzugehen', fügte der Unternehmenschef hinzu.

MARKTFÜHRER BEI LAMINATFUSSBÖDEN

Die im MDAX notierte Gesellschaft gehört in Übersee mit ihren beiden Marken Uniboard und Pergo zu den Marktführern im Laminatfußboden-Geschäft. Pfleiderer hatte Ende 2005 die Holzwerkstoffaktivitäten der Kunz-Gruppe und im vergangenen Jahr den schwedischen Laminatfußboden-Hersteller Pergo erworben. Mit der Pergo-Übernahme konnte die Gesellschaft so ihren Marktanteil in Nordamerika auf etwa 20 Prozent ausbauen. Nun denkt Overdiek auch über den Aufbau von Kapazitäten im Bereich Mitteldichte Faserplatten (MDF) nach.

Durch die Pergo-Integration erwartet Pfleiderer in Nordamerika Synergien, die zu Einsparungen von über 25 Millionen Euro in 2008 führen sollen. Wegen der Immobilienkrise musste der Bau- und Möbelzulieferer im vergangenen Jahr tiefere Einschnitte machen als geplant. Im Zuge einer Neuausrichtung in Nordamerika sollen 180 Stellen abgebaut werden. Bereits 130 Mitarbeiter stünden davon nicht mehr auf dem Gehaltszettel von Pfleiderer, sagte Overdiek. Neben der Schließung des Werks im kanadischen Laval Lac des Iles legte das Unternehmen zwei Verwaltungen zusammen und bündelte Einkauf und Vertrieb./ne/das/tw

Quelle: dpa-AFX
Pfleiderer News bulls_b
bulls_b:

Uppps

 
01.02.08 14:54
(Verkleinert auf 87%) vergrößern
Pfleiderer News 145661
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Pfleiderer News Waleshark
Waleshark:

Zum ersten mal seit November...

 
01.02.08 20:05
hat die Aktie wieder über 15 € geschlossen. Ein gutes Zeichen? Was sagen die Chartisten? Nach dem Einstieg des neuen Investors und den vielen Insiderkäufen müßte die Aktie doch endlich mal Wirkung zeigen.
Grüße vom Waleshark.
Anzeige: Smartbroker
Pfleiderer jetzt hier für 0€ pro Trade handeln. Sie suchen Pfleiderer? Bei uns gibt es keine Tricks & keine versteckten Kosten.

Klicken Sie hier:
www.smartbroker.de
Pfleiderer News bulls_b
bulls_b:

+ 6 % - gibt es eine Erklärung? o.T.

 
18.02.08 16:16
Pfleiderer News Waleshark
Waleshark:

Pfleiderer im Vorfeld der Zahlen...

 
18.02.08 16:17
die am Donnerstag veröffentlicht werden, fast 6 % im Plus. Ein gutes Zeichen ?
Grüße vom Waleshark.
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Kaufsignal in Arbeit

 
19.02.08 09:22
Kaufsignal in Arbeit


Rückblick: Die PFLEIDERER - Aktie startete nach ihrem Hoch im Mai 2006 bei 27,25 Euro eine deutliche Abwärtsbewegung. Diese Bewegung führte die Aktie die Aktie zunächst auf 15,00 Euro. Dieses Tief durchbrach die Aktie im November 2007, was auch zu einem Durchbruch durch die Trendkanalunterkante führte.

Die Aktie fiel sofort auf die Unterstützung bei 12,70 Euro ab und bewegte sich dann seitwärts zwischen dieser Unterstützung und der Marke bei 15,00 Euro. Seit Ende Januar 2008 drückt die Aktie gegen diese Marke. In der laufenden Woche durchbricht sie sogar scheinbar den steilen Abwärtstrend seit Jun 2007, der ziemlich exakt auf dem Niveau der Marke bei 15,00 Euro verläuft.

Charttechnischer Ausblick: Gelingt es der PFLEIDERER  - Aktie tatsächlich sich über 15,00 Euro zu etablieren, dann würde in den nächsten Tagen und Wochen wohl wieder verstärkt Kapital in die Aktie fließen. Es würde also zu einem Nachfrageüberhang kommen. Gewinne bis ca. 20,12 Euro oder sogar bis ca. 24,00 Euro wären dann möglich.

Nach wie vor ist auf der Unterseite die Unterstützung bei 12,7 Euro von entscheidender Bedeutung. Ein Wochenschlusskurs darunter würde die Hoffnungen auf eine Bodenbildung zerstören. Abgaben bis ca. 7,75 Euro wären dann schnell möglich, da dann ein Großteil der letzten Wochen eingegangenen Longpositionen wieder geschlossen, also verkauft werden würde.

Quelle: www.godmode-trader.de

Na die Striche sehen doch gut aus, klar meine die "blauen"
(Verkleinert auf 86%) vergrößern
Pfleiderer News 149046
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

was die so schreiben

2
19.02.08 09:26
unglaublich aber so steht es bei dessen Analyse noch:

Gestern wurde auf GodmodeTrader.de gegen 16:00 Uhr eine Chartanalyse zu der Pfleiderer Aktie veröffentlicht. Die Analyse hatte folgenden Inhalt:
--------------------------------------------------

Gesetzt den Fall, man möchte die Aktie basierend auf besagter Chartanalyse handeln, wie gehe ich dabei vor ? Laut Analyse bietet sich der Kauf des Papiers auf dem aktuellen Kursniveau bei 15,70 Euro Euro an. Das Stoploss kann unterhalb der Unterstützung bei 12,70 Euro platziert werden, also bei etwa 12,50 Euro.
Wir gehen im Rahmen dieser Daten von einem mit 10.000 Euro bestückten Konto/Depot aus.
Sinnvoll ist es, nicht mehr als 1% des Depotvolumens pro Anlageentscheidung zu riskieren. Bei einem 10.000 Euro-Depot sind das maximal 100 €, die riskiert werden.
Der Kaufkurs liegt bei 15,70 € und das Stoplossniveau bei 12,50 €. Die Differenz entspricht 3,20 Euro je Aktie.
Da die Aktie aber erst zum nächsten Kurs gekauft oder verkauft werden kann, kalkulieren wir mit einer Kursdifferenz (Slippage) von 1 % incl. Transaktionskosten. Dies entspricht bei aktuellem Kurs noch einmal rund 0,16 Euro.
Je Aktie werden also in der Summe 3,20 € zzgl. 0,16 € = 3,36 € riskiert.
Möglich ist der Kauf von 100 € / 3,36 € = abgerundet 29 Stücken. Das ist die mögliche Positionsgröße. Es wird also ein Kapital zu Beginn von 15,70 € x 29 Stück = 455,30 € bewegt.

Verlieren werden wir damit also nicht mehr als die kalkulierten 100 €.
Bei einem sich bietenden Kursziel bis auf ca. 23 € errechnet sich ein Potenzial von 7,30 €. Diese 7,30 € entsprechen dem 2-fachen der riskierten Spanne, so dass dieser Trade seitens des Chance/Risiko Profils eingegangen werden kann.

---------------------------------
hm so kann es gemacht werden ? Profis eben ?!
Pfleiderer News bulls_b
bulls_b:

Pfleiderer AG - Vorläufiges Ergebnis

2
21.02.08 07:36
Pfleiderer erzielt in 2007 EBITDA von 249 Mio. Euro

• EBITDA mit 249 Mio. Euro am oberen Rand des Zielkorridors
• Konzernumsatz steigt trotz Umsatzverschiebungen um 27 % auf 1,8 Mrd. Euro
• Ausblick 2008: Konzernumsatz rund 2 Mrd. Euro, EBITDA-Marge von 15 %

Neumarkt, 21. Februar 2008 – Die im MDAX notierte Pfleiderer AG (ISIN
DE0006764749) konnte in 2007 nach Vorlage vorläufiger Zahlen bei
Konzernumsatz und -gewinn neue Bestwerte erzielen. So kletterte das EBITDA
– Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen – um rund 20 % auf 248,7
Mio. Euro. Dieser Wert liegt am oberen Ende des avisierten Zielkorridors
von 240 bis 250 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag mit 13,8 % zwar unterhalb
des Vorjahreswerts von 14,7 %, was jedoch aufgrund der Integrations- und
Restrukturierungsmaßnahmen bei Pergo und einem Rationalisierungsprogramm in
Westeuropa so erwartet worden war. Diese Aufwendungen beliefen sich in 2007
auf insgesamt 21,6 Mio. Euro. Beim Konzernumsatz wurde ein Wachstum um 27 %
auf 1,8 Mrd. Euro erzielt, wobei 11 Prozentpunkte auf organischem und 16
Prozentpunkte auf externem Wachstum basierten. Die eigene Zielvorgabe von
1,9 Mrd. Euro wurde aufgrund von Währungseffekten und Umsatzverschiebungen
in Nordamerika nicht erreicht. Da diese verschobenen Umsätze jedoch zum
Großteil in 2008 nachgeholt werden und die Auftragslage viel versprechend
ist, erwartet Pfleiderer für das neue Geschäftsjahr einen Umsatz in der
Größenordnung von 2 Mrd. Euro sowie eine Verbesserung der konzernweiten
EBITDA-Marge auf 15 % (Vj. 13,8 %).

'Pfleiderer ist es in 2007 gelungen, trotz der Probleme in Nordamerika bei

Umsatz und Ergebnis neue Bestmarken aufzustellen. Unsere West- und
Osteuropageschäfte haben uns Freude bereitet. Das Nordamerikageschäft haben
wir mit der Pergo Integration neu strukturiert und erwarten aus den dort
ergriffenen Maßnahmen in 2008 positive Ergebnisse. Daher sind wir auch für
dieses Geschäftsjahr zuversichtlich. Wir wollen einen Konzernumsatz in der
Größenordnung von 2 Mrd. Euro erwirtschaften und die EBITDA-Marge
konzernweit auf 15 % verbessern. 2008 soll erneut ein Jahr mit profitablem
Wachstum werden', kommentiert der Vorstandsvorsitzende der Pfleiderer AG,
Hans H. Overdiek, die Geschäftsentwicklung des Konzerns.

Ergebnis am oberen Rand des Zielkorridors
Dank steigender Absatzmengen, einer aktiven Preispolitik und signifikanter
Kosteneinsparungen hat Pfleiderer das Konzernergebnis deutlich verbessert.
So stieg das EBITDA um 20 % auf 248,7 (208,1) Mio. Euro. Die EBITDA-Marge
lag mit 13,8 % unterhalb des Vorjahreswerts von 14,7 %, was jedoch wegen
der außerordentlichen Aufwendungen von 21,6 Mio. Euro im abgelaufenen
Geschäftsjahr so erwartet worden war. Aufgrund gestiegener Abschreibungen,
die primär auf den Erwerb von Pergo zurück zu führen sind, legte das EBIT
um rund 3 % auf 136,8 (133,0) Mio. Euro zu. Nach Berücksichtigung des durch
die Finanzierung von Pergo beeinflussten Finanzergebnisses von -46,0
(-40,3) Mio. Euro ergab sich ein Vorsteuergewinn für das fortgeführte
Geschäft von 90,6 (92,4) Mio. Euro. Dank eines latenten Steuerertrags und
Verlustvorträgen sank die Steuerquote auf 12 %, sodass der Nachsteuergewinn
bei den fortzuführenden Aktivitäten um 19 % auf 79,7 Mio. Euro zulegte.
Abzüglich des den Kapitalgebern der Hybridanleihe zustehenden Gewinnanteils
entspricht das Ergebnis je Aktie aus fortgeführter Geschäftstätigkeit mit
1,00 Euro dem Vorjahreswert.

Hohe Finanzkraft und solide Bilanz
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit wurde im Berichtsjahr
signifikant von 111,4 Mio. Euro auf 198,0 Mio. Euro gesteigert. Trotz einer
aufgrund der Erstkonsolidierung von Pergo um 40 % gestiegenen Bilanzsumme
ist es gelungen, die Eigenkapitalquote um zwei Prozentpunkte auf 41,7 % zu
verbessern. Mit ausschlaggebend hierfür war, dass die Pergo-Übernahme
mittels der Platzierung einer Hybridanleihe über 275 Mio. Euro, die als
Eigenkapital erfasst ist, finanziert wurde. Die Nettoverschuldung lag Ende
2007 bei 618,2 Mio. Euro nach 414,6 Mio. Euro im Jahr zuvor. Das Verhältnis
von Nettoverschuldung zu Eigenkapital (Gearing) entsprach
mit 77 % dem Vorjahreswert.
Segmente:
Westeuropa wächst weiter
Die Region Westeuropa setzte in 2007 die dynamische Entwicklung der
Vorjahre fort. Der Segmentumsatz stieg kräftig um 26 % auf 986,7 (781,5)
Mio. Euro. Neben der Erstkonsolidierung der europäischen Pergo Aktivitäten
trug hierzu die hohe Nachfrage in allen Produktbereichen bei. Dies schlug
sich auch im EBITDA nieder, das sich um 55 % auf über 160,7 (103,6) Mio.
Euro überproportional zum Umsatz verbesserte. Trotz einmaliger
Rationalisierungsaufwendungen in der Größenordnung von 7,1 Mio. Euro
kletterte die EBITDA-Marge von 13,3 % auf 16,3 %.

Osteuropa weiter auf dynamischem Expansionskurs
Ungebrochen expansiv entwickelt sich die Region Osteuropa. Der Umsatz des
Segments kletterte um 31 % auf 393,3 (300,3) Mio. Euro. Hierzu trug vor
allem der starke Ausbau der Kapazitäten bei, wodurch Pfleiderer konsequent
auf das starke Nachfragewachstum der Region reagierte. Trotz der in diesem
Zusammenhang realisierten Anlaufkosten in den neuen Werken in Polen und
Russland sprang das EBITDA des Segments kräftig um 37 % auf 77,6 (56,5)
Mio. Euro. Die EBITDA-Marge nahm von 18,8 % auf 19,7 % zu.

Schwieriges Marktumfeld in Nordamerika
Der Geschäftsverlauf in Nordamerika war 2007 von der Schwäche des
Immobiliensektors und den Turbulenzen an den Finanzmärkten geprägt. Die
daraus resultierende Verunsicherung der Verbraucher hat auch den Absatz von
Laminatfußböden und Faserplatten in Mitleidenschaft gezogen. Diesem
schwierigen Umfeld konnte sich Pfleiderer nicht entziehen, obwohl sich das
Unternehmen deutlich besser entwickelte als die gesamte Branche. Inklusive
der Pergo Aktivitäten wurde in Nordamerika ein Umsatz von 443,0 Mio. Euro
erzielt, nach 349,6 Mio. Euro im Vorjahr.

Über die Festigung der strategischen Position hinaus ergeben sich durch die
Pergo Integration beachtliche Synergien, die in 2008 zu Einsparungen von
circa 30 Mio. Euro in Nordamerika führen werden. Zudem werden
Rationalisierungsprogramme in Europa zu Kostenverbesserungen von weiteren 6
Mio. Euro führen. Die in diesem Zusammenhang notwendige Restrukturierung
des Nordamerikageschäfts erforderte 2007 einmalig Aufwendungen von 14,5
Mio. Euro. Hinzu kamen die Auswirkungen aus dem schwachen Marktumfeld, das
insbesondere den Absatz im Bereich Flooring beeinträchtigte. Unter dem
Strich wies die Region Nordamerika daher nur ein EBITDA von 16,6 Mio. Euro
aus im Vergleich zu 52,5 Mio. Euro im Vorjahr. Dies entsprach einer Marge
von 3,7 % gegenüber 15,0 % im Vorjahr. Bei Spanplatten wurde in Nordamerika
jedoch erneut eine zweistellige Ergebnismarge erwirtschaftet.

2008 wird ein weiteres profitables Wachstumsjahr
Vor dem Hintergrund der anhaltend guten Verfassung der Holzwerkstoff-Märkte
in Europa rechnet Pfleiderer hier mit einer Fortsetzung der guten
Geschäftsentwicklung. In Osteuropa wird erneut ein hohes Umsatzwachstum
erwartet. Positiv für Pfleiderer wird sich vor allem auswirken, dass neue
Werke in Polen und Russland erstmals ein komplettes Jahr zur Verfügung
stehen. Außerdem wird am russischen Standort im Sommer 2008 eine weitere
Beschichtungspresse in Betrieb gehen. Die steigenden Ausbringungsmengen in
Osteuropa werden sich über Skaleneffekte auch deutlich positiv im Ergebnis
niederschlagen. Für Westeuropa erwartet Pfleiderer eine weitere Umsatz- und
Ertragsverbesserung. Hier werden sich insbesondere die Investitionen zur
Verbesserung der Produktivität in den deutschen Werken bemerkbar machen.
Ein positiver Effekt resultiert darüber hinaus aus den Umsatzbeiträgen von
Pergo für das Gesamtjahr (Vorjahr: 10 Monate).

Der Markt in Nordamerika bleibt auch in 2008 schwierig. Pfleiderer erwartet
allerdings gegen den Branchentrend eine moderate Erhöhung des
Geschäftsvolumens durch die Gewinnung von Marktanteilen. Die
Voraussetzungen dafür sind aufgrund der erfolgreichen Integration von Pergo
und der Umsetzung des umfassenden Restrukturierungsprogramms gut. Da
Pfleiderer zugleich über eine deutlich verbesserte Kostenstruktur verfügt
und keine wesentlichen Einmalaufwendungen mehr erwartet werden, wird sich
die Ertragslage in Nordamerika im laufenden Geschäftsjahr deutlich
verbessern.

Auf Basis der Entwicklung in den Regionen rechnet der Pfleiderer Konzern im
Geschäftsjahr 2008 mit einem Umsatz in der Größenordnung von 2 Mrd. Euro.
Die Ertragslage wird sich aus den genannten Gründen ebenfalls verbessern.
Insgesamt geht Pfleiderer von einer Steigerung der EBITDA-Marge auf rund 15
Prozent aus.

in Mio. Euro 2007 2006 Delta
Umsatz 1.801 1.415 27%
• davon Westeuropa 987 782 26%
• davon Osteuropa 393 300 31%
• davon Nordamerika 443 350 27%
EBITDA 249 208 20%
• davon Westeuropa 161 104 55%
• davon Osteuropa 78 57 37%
• davon Nordamerika 17 53 -68%
EBIT 137 133 3%
EBT der fortzuführende Aktivitäten 91 92 -2%
EBT Gesamt 96 142 -32%
Periodenergebnis 85 101 -16%
Ergebnis der fortzuführenden 1,00 1,00
Aktivitäten (unverwässert – in Euro)
(c)DGAP 21.02.2008
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Pfleiderer AG
Ingolstädter Straße 51
93218 Neumarkt
Deutschland
Telefon: +49 (0)9181 28 - 8491
Fax: +49 (0)9181 28 - 606
E-Mail: gala.conrad@pfleiderer.com
Internet: www.pfleiderer.com
ISIN: DE0006764749
WKN: 676474
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Pfleiderer News TurtleTrader
TurtleTrader:

quo vadis Pfleiderer?

 
21.02.08 15:46
NAch dem Anstieg schaut das Xetra Orderbuch hier aber gar nicht mehr gut aus. :confused:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        15,99 Aktien im Verkauf     500
        15,96 Aktien im Verkauf     3.000
        15,95 Aktien im Verkauf     7.700
        15,93 Aktien im Verkauf     4.866
        15,92 Aktien im Verkauf     400
        15,91 Aktien im Verkauf     200
        15,90 Aktien im Verkauf     5.697
        15,89 Aktien im Verkauf     1.200
        15,88 Aktien im Verkauf     3.676
        15,87 Aktien im Verkauf     621

[b]Quelle: [URL] aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/PFD4.aspx [/URL][/b]

354       Aktien im Kauf 15,80
871       Aktien im Kauf 15,79
1.094       Aktien im Kauf 15,76
2.000       Aktien im Kauf 15,75
520       Aktien im Kauf 15,72
2.000       Aktien im Kauf 15,71
1.000       Aktien im Kauf 15,67
1.100       Aktien im Kauf 15,64
1.000       Aktien im Kauf 15,63
200       Aktien im Kauf 15,61

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
10.139                   1:2,75         27.860
 
Pfleiderer News Schmidti68
Schmidti68:

die 16er Marke bietet nun mal ne starke Barriere.

 
21.02.08 16:02
daher wird die Hilfe des Marktes benötigt. Und der ist grad am überlegen, wo er hin will.Da nimmt man nach den ordentlichen Gewinnen der letzten Woche schon mal was in der Nähe von16€ mit. Aber ich bin da für die nächsten Tage optimistisch nach den guten Zahlen.
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Erhöhung der Dividende von 0,25 Euro auf 0,30

 
19.03.08 13:52
Ad-hoc-Meldung:

Pfleiderer AG plant Erhöhung der Dividende von 0,25 Euro auf 0,30 EuroAdhoc-Mitteilung der Pfleiderer AG nach § 15 WpHG
Neumarkt, 19. März 2008 – Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung hat der Aufsichtsrat der im MDAX notierten Pfleiderer Aktiengesellschaft, ISIN DE0006764749, dem Dividendenvorschlag des Vorstands zugestimmt und beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung am 12. Juni 2008 für das Geschäftsjahr 2007 die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro pro Aktie vorzuschlagen. Dividendenberechtigt sind derzeit 50.937.651 Aktien.

Damit soll die Dividende gegenüber dem Vorjahr um 5 Eurocent angehoben werden. Mit diesem Schritt werden die Aktionäre der Pfleiderer Aktiengesellschaft zum einen angemessen am Unternehmenserfolg beteiligt, darüber hinaus sichert sich das Unternehmen aber auch einen ausreichenden Spielraum für Investitionen in die geplante weitere profitable Expansion des Konzerns.

Der Vorstand der Pfleiderer Aktiengesellschaft
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Vorstandsbestellung

3
19.03.08 16:15
  • Bestellung zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden
  • Michael Ernst verlässt Pfleiderer Vorstand aus persönlichen Gründen  Ende Januar 2009

Neumarkt, 19. März 2008 – Der Aufsichtsrat der im M-Dax notierten  Pfleiderer AG, ISIN DE0006764749, hat die Vorstandsbestellung von Herrn Dr.  Robert Hopperdietzel (42) mit Wirkung vom 19.03.2008 an vorzeitig um 5 Jahre  verlängert. Zeitgleich wird Herr Dr. Hopperdietzel zum Stellvertretenden  Vorsitzenden des Vorstands der Pfleiderer AG bestellt.

Herr Dr. Hopperdietzel gehört seit September 2006 dem Vorstand der Pfleiderer  AG an und ist verantwortlich für die Bereiche Technik und Operations/Werke sowie  für die Region Osteuropa. Dr. Hopperdietzel hat seit seinem Eintritt in das  Unternehmen durch die Einführung eines globalen Produktionssystems die  technische Leistungsfähigkeit der Pfleiderer-Werke nachhaltig verbessert und die  Expansion des Unternehmens in Osteuropa konsequent weiter geführt.

Herr Michael Ernst (59), der seit 2000 dem Vorstand der Pfleiderer AG  angehört, hat sich aus persönlichen Gründen entschieden, mit dem Auslauf seiner  derzeitigen Vorstandsbestellung vertragsgemäß Ende Januar 2009 aus der  Gesellschaft auszuschei-den. Herr Ernst verantwortet die Ressorts Personal,  Recht, IT und Organisation.

Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Pfleiderer steigert erneut Umsatz Ergebnis deutlic

 
03.04.08 11:55
Pfleiderer steigert in 2007 erneut Umsatz und Ergebnis deutlich

....: www.pfleiderer.de/de/news/press-release-431.html
Pfleiderer News Radelfan
Radelfan:

Pfleiderer: Aufstockung des Großaktionärs erwartet

 
03.04.08 14:09
Eine mögliche Aufstockung des Großaktionärs soll unter 30% bleiben. Einerseits verständlich, da sonst ein Übernahmeangebot gemacht werden müsste. Aber andererseits: warum bohrt OEP nicht gleich dicke Bretter und macht ein Angebot. Der Durchschnittskurs ist niedrig und so käme er billig an weitere Aktien aus "zittrigen Aktionärshänden"!


03.04.2008 12:19
Pfleiderer rechnet mit Anteilsaufstockung von Großaktionär OEP

DJ Pfleiderer rechnet mit Anteilsaufstockung von Großaktionär OEP

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG (News/Aktienkurs) geht nach Einschätzung ihres Vorstandsvorsitzenden Hans Overdiek davon, dass ihr Großaktionär One Equity Partners (OEP) seinen Anteil weiter steigern will. "Wir gehen davon aus, dass OEP gerne erhöhen will", sagte Overdiek am Donnerstag während der Bilanzpressekonferenz in München. Dabei wolle der Finanzinvestor aber wohl unter einem Anteil von 30% bleiben.

OEP hatte sich im Januar mit 15,02% an der in Neumarkt ansässigen Pfleiderer beteiligt und zielt damit nach eigenen Angaben auf eine "langfristige strategische Beteiligung". Eine Übernahme von Pfleiderer durch OEP ist nach Einschätzung von Overdiek aber derzeit nicht geplant. Das hatte zuvor auch OEP wiederholt bekräftigt.

Als größter Einzelaktionär dürfte OEP auf der anstehenden Hauptversammlung am 12. Juni auch eine entsprechende Berücksichtigung bei den Aufsichtsratsmandaten beanspruchen. Overdiek kann sich vorstellen, dass ein entsprechender Punkt in der Einladung zur Hauptversammlung stehen könnte. Wie viele Sitze OEP dabei beanspruchen könnte, wollte Overdiek nicht kommentieren.

  Webseite: www.pfleiderer.com

  - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30
  industry.de@dowjones.com
  DJG/abe/bam


(END) Dow Jones Newswires

April 03, 2008 05:18 ET (09:18 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones&Company, Inc.
Pfleiderer News BackhandSmash
BackhandSm.:

Vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2008

 
30.04.08 08:57
Quelle: Homepage des Untern.
-----------------------------------------------

Vorläufige Zahlen für das 1. Quartal 2008 und AusblickAdhoc-Mitteilung der Pfleiderer AG nach § 15 WpHG
Pfleiderer setzt im 1. Quartal 2008 Wachstumskurs fort
Sondereffekte auf der Zins- und Währungsseite belasten Ergebnis um rund 6 Mio. Euro
Prognose für Gesamtjahr unverändert bestätigt
Neumarkt, 29. April 2008 – Die Pfleiderer AG steigerte auf Basis vorläufiger Zahlen den Konzernumsatz im 1. Quartal 2008 (1. Jan. – 31. März 2008) um 9,4% auf 468 (Q1/2007: 428) Mio. Euro. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen (EBITDA) legte jedoch aufgrund einer im 1. Quartal schwächeren Entwicklung in Polen nur um 7,1% auf 60,4 (56,4) Mio. Euro zu und lag damit 3,1 Mio. Euro unter den Erwartungen des Unternehmens. Das erste Quartal ist saisonal bedingt immer das schwächste Geschäftsjahresquartal. Zusätzlich wirkte sich in diesem Jahr aufgrund der Osterfeiertage im März die geringere Zahl an Produktionstagen gegenüber dem Vorjahr mindernd aus. Das Finanzergebnis wurde durch stichtagsbezogene Bewertungen von Zinssicherungsgeschäften mit -4,5 Mio. Euro und Devisentermingeschäfte mit -1,2 Millionen Euro belastet. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag bei 14,4 (24,8) Mio. Euro. Das Periodenergebnis vor Minderheiten belief sich auf 10,9 (17,5) Mio. Euro. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie lag bei 10 (24) Eurocent.

Trotz der unbefriedigenden Ergebnisentwicklung im 1. Quartal 2008 hält der Vorstand der Pfleiderer AG an den kommunizierten Jahreszielen fest, sofern sich die Marktlage nicht weiter eintrübt oder erneut negativ Einflüsse aus Währungs- oder Zinsentwicklungen zu verkraften sind. Es wird weiterhin ein Konzernumsatz in der Größenordnung von 2 Mrd. Euro und ein Margenziel von konzernweit 15 % EBITDA-Marge als realistisches Unternehmensziel angesehen. Diese Einschätzung beruht auf den eingeleiteten Maßnahmen, der guten Performance in der Region Westeuropa und der aktuell besser als geplanten Geschäftsentwicklung in Nordamerika. Diese werden im weiteren Verlauf den unterproportionalen Verlauf im 1. Quartal kompensieren.

Die Pfleiderer AG wird den Bericht für das 1. Quartal 2008 am 8. Mai vorbörslich auf der Webseite des Unternehmens veröffentlichen.

.....

na dann schauen wir mal was die Börse schon wusste und was sie in den nächsten zagen erwartet !
Pfleiderer News Pichel
Pichel:

UniCredit senkt Pfleiderer auf Hold (Buy)

 
30.04.08 10:19

DJ: ANALYSE/UniCredit senkt Pfleiderer auf Hold (Buy)
===
Einstufung: Gesenkt auf Hold (Buy)
Kursziel:   Gesenkt auf 15 (23) EUR
==

 Pfleiderer habe enttäuschende vorläufige Geschäftszahlen vorgelegt,
sagt UniCredit. Die Analysten lesen in den Zahlen eine Gewinnwarnung, auch wenn
das Unternehmen seine Jahresziele bekräftigt hat. Risiken sieht UniCredit im
Polen-Geschäft. Im vergangenen Jahr hätten die Margen des Westeuropa-Geschäfts
Schwächen an anderer Stelle kompensieren können, aber eine neuerliche Steigerung
in diesem Jahr sei unwahrscheinlich.

  DJG/DJN/cln

 (END) Dow Jones Newswires

 April 30, 2008 03:50 ET (07:50 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2008
Wilhelm Busch: "Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt."

Gruß Pichel
Pfleiderer News Juergen5570
Juergen5570:

Comeback

 
14.05.08 19:26
sieht nach Erholung bei Pfleiderer aus..oder doch nur ein letztes Aufbäumen? Wer weiss, aber ich bin dabei..;)
Pfleiderer News c0lect0r
c0lect0r:

ich finde ja...

 
15.05.08 23:02
...die letzzten Insider Trades im April machen einen sehr miesen Eindruck, oder?!
Pfleiderer News sunways
sunways:

pfleiderer

 
16.05.08 14:40
ich bin auch mit 1000 Stück dabei, so billigst!!!! kommt man nie mehr an dieses Papier, ein grundsolides Unternehmen mit sehr gutem Ausblick, die nä.Quartale werden eindeutigst BESSER!!!
KAUFEN!!!

Seite: Übersicht ... 4 5 6 7 9 10 11 12 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Pfleiderer Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 1.185 Pfleiderer News !! BONDJames orpheus27 25.10.14 17:27
3 258 Pfleiderer AG - Die Chance ! Investox M.Minninger 29.10.12 15:05
9 891 Bald Rehbaund bei PFLEIDERER John Rambo tbhomy 20.09.12 18:34
27 1.890 Pfleiderer News BackhandSmash Waleshark 26.07.12 10:19
2 1 Löschung Angelacav21 Angelacav21 21.12.11 09:38

--button_text--