Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie?

Beiträge: 23
Zugriffe: 20.089 / Heute: 1
Heritage Oil Corp
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Varian Medical S.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider
geldschneider:

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie?

 
05.06.05 06:30
#1

Der E-Mail-Dienst für Investoren, Ausgabe vom 5. Juni 2005

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 1966285

Jetzt wird die größte Beute aller Zeiten verteilt!

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 1966285

Während Shell, Chevron, BP und andere Energie-Unternehmen noch um Lizenzen für irakisches Öl kämpfen, hat dieses kleines 8,26-US$-Unternehmen den geheimen Schlüssel,

der Anleger über Nacht zu
Millionären machen kann

Werden Sie einer von Ihnen sein? Während die saudischen Ölquellen schon bald austrocknen, hat hier die Förderung noch gar nicht richtig begonnen.

Erzielen Sie zwischen 758% und 1.912% mit dem Unternehmen, das als erstes vom irakischen Öl profitiert.

Liebe "Investor's Daily"-Leser,

diese Zahl sollten Sie sich merken: 6.325.000.000.000 US$. Eine gigantische Summe. Und sie kann Ihr Leben verändern. Ihr Vermögen in bisher ungeahnte Höhen katapultieren. Stellen Sie sich vor, Sie hätten in Saudi-Arabien und Kuwait investiert, bevor diese Länder auf Öl gestoßen sind. Innerhalb kurzer Zeit wurden diese Länder zu den reichsten der Welt.

Die Zeit kann ich für Sie nicht zurückdrehen. Doch Sie könnten sich gerade jetzt in einer solch außergewöhnlichen Situation befinden.

Hier liegen die Werte einer ganzen Anlegergeneration

Lesen Sie einen Monat lang kostenlos im Taipan!

Was glauben Sie haben die Amerikaner im Irak gefunden? Massenvernichtungswaffen waren es jedenfalls nicht. Warum hat sich Bush über alle Beschlüsse der UNO hinweggesetzt und wollte Saddam Hussein unbedingt entmachten? Man war sich doch auch sonst nicht zu fein, mit so manchem Finsterling zusammen zu arbeiten.

Und jetzt werden die Karten neu gemischt. Und Sie können dabei mitspielen und ein Riesenvermögen machen. Denn es geht um eine unglaublich fette Beute. Um eine Gesamtsumme von 6.325 Milliarden US$. So viel ist das irakische Öl wert, wenn es mit den aktuellen Ölpreisen bewertet wird.

Es winkt der größte Deal aller Zeiten – der Zugriff auf die gigantischen Ölreserven des Orients.

"Eine Bonanza ohne gleichen, sozusagen die Mutter aller Goldgruben", schreibt der Spiegel. Im Vergleich zu der erwartenden Summe von 6.325 Milliarden US$ sind die geschätzten Kriegskosten der Amerikaner von jährlich 80 Milliarden US$ geradezu Peanuts.

Derzeit gibt es nur eine einzige Investmentchance, mit der Sie am irakischen Öl mitverdienen können – und in diesem Brief zeige ich Ihnen, wie Sie davon profitieren.

Dieses kanadische Unternehmen, von dem ich Ihnen gleich berichten werde, ist inzwischen im Handelsregister in Bagdad und Erbil (in der autonomen kurdischen Region) eingetragen. Diese Firma will nicht erst in der Zukunft in den Irak. Sie ist schon da! Werfen Sie bitte zunächst aber einen Blick auf diese Zahlen:

Wussten Sie, dass die Ölreserven im Irak DOPPELT so hoch sind wie in ganz Russland? Tatsächlich ist es in Fachkreisen längst kein Geheimnis, dass der Irak weltweit eines der Länder mit den größten Kohlenwasserstoffreserven ist. Und wo Kohlenwasserstoff ist, da ist auch Öl. Denn Rohöl und Erdgas bestehen aus chemischen Verbindungen von Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen. Und diese Ketten sind eben Kohlenwasserstoff. Der Irak besitzt also auch noch jede Menge Reserven, die wahrscheinlich noch gar nicht entdeckt sind.

Es ist keine Frage. Alle Experten sind sich einig: Der Irak wird zu einem der größten Ölförderer der Welt aufsteigen, wenn die Produktion wieder läuft.

Denn der Irak besitzt Reserven von 115 Mrd. Barrel Öl und 30,4 Billionen Kubikmeter Erdgas.

Damit liegt der Irak hinter Saudi-Arabien bereits jetzt weltweit an zweiter Stelle.

Den Amerikanern bleibt gar keine andere Wahl, als sich um das irakische Öl zu kümmern. Die Amerikaner "sitzen in der Ölfalle" schreibt der Politikwissenschaftler Mohssen Massarrat, "mehr als jedes andere Land. Billigöl gilt als Lebenselixier des American Way of Life. Kein US-Präsident traut sich zu, diesen verschwenderischen Lebensstil anzutasten."

Doch die Ölreserven gehen zur Neige, und zwar sehr schnell. 51 Länder haben bereits den Punkt der maximalen Ölförderung überschritten. Die USA haben ihr Fördermaximum schon 1971 erreicht.

Die USA brauchen das irakische Öl -
sie sitzen in der Ölfalle

Ohne Öl geht weltweit aber gar nichts. Vor allem in den USA. Denn der Öldurst der Amerikaner ist unersättlich. Der Pro-Kopf-Energieverbrauch liegt um das Doppelte höher gegenüber dem der Deutschen. Bis zum Jahr 2020 wird eine weitere Zunahme des US-Erdölbedarfs um 33% erwartet. Mehr als 70% des US-Ölbedarfs müssten über Importe gedeckt werden. Vor kurzem haben die Amerikaner die Öffentlichkeit mit der Meldung geschockt, dass die Ölvorräte wesentlich geringer sind als erwartet. Die Börsen gaben sofort nach. Nicht aber die Ölwerte.

Doch woher soll das Öl kommen, wenn die eigenen Quellen versiegen und die Vorräte immer weniger werden?

Washington Post: "Wer kriegt das Öl,
wenn alles vorbei ist?"

Kurz vor dem Krieg gegen den Irak fragte die Washington Post Anfang März 2003: "When it's over. Who gets the oil. "Wer kriegt das Öl, wenn alles vorbei ist?"

Die Amerikaner wussten längst, welcher Schatz dort unter dem irakischen Wüstensand schlummert. Denn in der rechtskonservativen Studie "Project for an New American Century" aus dem Jahr 1998 (!) wird vom "bedeutsamen Teil der Welt-Ölvorräte" gesprochen und eine "militärische Aktion zur Entmachtung von Saddams Regime" vorgeschlagen.

Unterzeichner dieses Dokuments war übrigens der heutige Pentagon-Chef Donald Rumsfeld sowie ein früherer irakischer Erdölingenieur mit dem Namen Zalmay Kahlizad. "Sämtliche Verträge, die das alte Regime mit ausländischen Ölfirmen ausgehandelt hat, sind nach dem Sturz Saddams definitiv nichtig", hat Kahlizad schon damals verkündet.

Teil 1

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider
geldschneider:

Unbekannte Öl-Aktie mit Zukunft!

 
05.06.05 06:32
#2

Die USA haben irakisches Öl
spätestens seit 1998 im Visier

Der Mann weiß, wovon der spricht. Er gilt als Schlüsselfigur, um amerikanische Ölinteressen durchzusetzen. War bereits Sonderbotschafter Bushs und hat geholfen, die neue Regierung in Afghanistan zu installieren. Rechtzeitig vor dem Sturz Saddams hat er mit den Saddam-Gegnern vom "Irakischen Nationalkongress" in London Kontakt aufgenommen.

Jetzt im Irak auf den richtigen Öl-Wert setzen ist so, als ob Sie in Saudi-Arabien oder Kuwait investieren, bevor dort Öl gefunden wurde.

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 1966286

Dieses kanadische Unternehmen, von dem ich Ihnen gleich berichten werde, ist inzwischen im Handelsregister in Bagdad und Erbil (in der autonomen kurdischen Region) eingetragen. Diese Firma will nicht erst in der Zukunft in den Irak. Sie ist schon da!

Deshalb stelle ich Ihnen hier eine Investment-Chance vor, die sich Ihnen nur einmal bietet. Ein kleines kanadisches Öl-Unternehmen, das direkt an den irakischen Ölhähnen sitzt. Ich erwarte einen Gewinn von mindestens 758% mit diesem Energie-Investment.


Fordern Sie jetzt Ihr 30-Tage-GRATIS-Testexemplar an!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum der britische Premierminister Tony Blair so vehement am Irak-Krieg festgehalten hat – als Sozialdemokrat gegen den Willen der Bevölkerung? Natürlich weil er seinem Freund Georg Bush im Kampf um Freiheit und Demokratie zur Seite stehen wollte. Denn nach der Entmachtung von Saddam würden auch die anderen Diktaturen im Nahen Osten kippen wie die Dominosteine.

Das ist natürlich QUATSCH! An diese Dominotheorie glaubt doch kein Mensch mehr. Die Wahrheit ist viel simpler. Von den 6 größten Ölgesellschaften sind zwei britisch – BP und Shell. BP ist sogar ein britischer Staatsbetrieb, der 20 Jahre lang bis in die Verwaltung des Irak hineinregiert hat.

Und Shell? Ja, genau die. Können Sie sich an die kürzliche Horrormeldung erinnern, die die Anleger von Shell schockte und die Aktie innerhalb von Minuten 9% in den Keller schickte? Der britische Ölkonzern musste zugeben, dass er die eigenen Ölreserven um 4,5 Milliarden Barrel zu hoch angesetzt hat.

Den wenigsten Menschen dürfte klar sein, was diese Nachricht wirklich bedeutet ...

Stellen Sie sich das vor ... Shell gibt mal so gerade eben zu, 4,5 Milliarden Öl weniger zu besitzen ... von einem auf den anderen Tag. Wenn Sie den heutigen Ölpreis zugrunde legen, kommen Sie auf einen gigantischen Fehlbetrag von über 230 Milliarden US$.

Dies ist aber noch gar nichts gegenüber dem Bluff der OPEC. Lassen Sie sich vom Ölkartell nicht an der Nase herumführen. Der mächtige saudische Ölminister Ali al-Naimi behauptete kürzlich auf einer Energiekonferenz, dass es eine Kürzung der Ölmenge für die nächsten 50 Jahre nicht gebe werde.

UNFUG! Saudi-Arabien gibt an, das eigene Fördermaximum erst im Jahr 2011 zu erreichen. Wie soll das gehen? Trotz aggressiver Förderung haben die Ölreserven der OPEC komischerweise die Tendenz, in den Statistiken immer weiter zu steigen. Dabei wurde seit 1967 kein größeres Ölfeld mehr entdeckt.

Der OPEC war natürlich längst klar, dass ihre Ölquellen irgendwann versiegen. Also gab das Ölkartell 1986 für seine Mitglieder eine Bestimmung heraus. Es darf nur noch so viel Öl exportiert werden wie Reserven vorhanden sind. Und schwups! gab es auf einmal wesentlich mehr Ölreserven. Denn dann kann man ja mehr Öl exportieren und kurzfristig mehr verdienen. Ganz einfache Formel: Öl raus, Geld rein.

Schauen Sie sich nur diese
wundersame Ölvermehrung an:

Anfang der 80er Jahre gab Saudi-Arabien Ölreserven von rund 160 Milliarden Barrel an. Keine 10 Jahre später waren die Ölreserven auf rund 257 Milliarden angewachsen. Immerhin ein Zuwachs von über 60%. Doch wo kommt der plötzlich her? Denn: In den 80er Jahren wurde kein neues Ölfeld erschlossen, kein neues Explorationsprojekt umgesetzt.

Doch schauen Sie sich nur einmal diese Zahlen an. Hat Saudi-Arabien zwischen 1990 und 2000 etwa eine Pause gemacht und gar kein Öl gefördert? Wenn man die tägliche Fördermenge von rund 8 Millionen Barrel nimmt, hätten die Ölreserven aber drastisch fallen müssen. Im Zeitraum von 10 Jahren wurden nämlich tatsächlich 30 Milliarden Barrel Öl gefördert. Und, sind die saudischen Ölreserven gefallen? Nein, nach offiziellen Angaben liegen sie jetzt bei 261 Milliarden. Sie sind gegenüber 1990 noch einmal gestiegen. Das nenne ich manipulierte Statistiken.

Teil 2

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider
geldschneider:

Ein KGV von 4,8 Warum der Dadamm weg mußte

 
05.06.05 06:35
#3

Lassen Sie sich nicht täuschen – die OPEC arbeitet längst an der Kapazitätsgrenze

Wer will auch schon gerne zugeben, dass er längst an der Kapazitätsgrenze arbeitet. Das aber macht die OPEC längst. Vor 20 Jahren lag die Kapazitätsgrenze noch bei 25%. Ein OPEC-Beschluss von Mitte September 2004 hat die bis dahin verbleibenden restlichen 3% freigegeben. Saudi-Arabien ist übrigens das einzige OPEC-Mitglied, das nach eigenen Angaben diese 3% ausschöpfen kann.

Von sinkenden Ölreserven sind aber nicht nur die OPEC-Länder betroffen. Nehmen Sie die Nordsee. Kein einziges Ölfeld hat sein Fördermaximum noch vor sich. Im Gegenteil. Die Förderquoten sind rückläufig. Das bekannte Nordsee-Ölfeld Brent hat bereits mehr als 90% seiner Kapazität ausgeschöpft.

Haben die Iraker sogar mehr Öl als die Saudis?

Und jetzt passen Sie auf.

Deshalb ist das irakische Öl so wichtig. Experten sind sich noch uneinig über die möglichen Reserven. Einige von ihnen gehen jedoch davon aus, dass diese sogar höher sein könnten als jene in Saudi-Arabien. Denn jahrelang wurde im Irak deutlich unterhalb der Kapazitätsgrenze gefördert. Einig sind sich die Experten aber darin, dass die saudischen Ölquellen wesentlich schneller trocken liegen werden als die irakischen.

Doch solche Chancen gibt es nur 1 Mal im Jahrzehnt!

Deshalb stelle ich Ihnen hier eine Investment-Chance vor, die sich Ihnen nur einmal bietet. Ein kleines kanadisches Öl-Unternehmen, das direkt an den irakischen Ölhähnen sitzt. Ich erwarte einen Gewinn von mindestens 758% mit diesem Energie-Investment.

Ich habe mich Ihnen noch gar nicht vorgestellt. Mein Name ist Volkmar Michler und ich bin Chefredakteur von Taipan Deutschland. Dieser überaus erfolgreiche Börsendienst existiert schon seit vielen Jahren und zeichnet sich vor allem durch eins aus: Mit unseren Empfehlungen sind wir der breiten Anlegermasse immer einen Schritt voraus.

Unser Geheimnis? Taipan hat weltweit erstklassige Kontakte, recherchiert auch in den entlegendsten Winkeln der Welt direkt vor Ort und kann jederzeit auf ein breites Informanten-Netzwerk zurückgreifen. Das war auch in diesem Fall so!

In meiner langjährigen Zeit als Chefredakteur des Taipan-Börsenbriefes habe ich schon viel gesehen, aber beim diesem enormen Potenzial verschlug es mir den Atem.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein kleines Ölunternehmen aus Kanada, das bereits Ölförderungen in Afrika betreibt. Doch im Dezember letzten Jahres konnte man einen Deal abschließen, der diese aufstrebende Firma über Nacht zum neuen Star der Ölbranche machen wird.

Jetzt im Irak auf den richtigen Öl-Wert setzen ist so, als ob Sie in Saudi-Arabien oder Kuwait investieren, bevor dort Öl gefunden wurde.

Das sind die Investmentchancen, die das Leben der Menschen veränderten, die frühzeitig über die Chancen wussten und handelten. Denn diese Investments machten sie reich. Richtig reich.

Denn solche Investments treten nur unter ganz bestimmten Bedingungen und in ganz besonderen Konstellationen auf. Und genau eine solche Sondersituation haben wir jetzt im Irak. Nach den erfolgreichen Wahlen läuft nun der Aufbau des Landes und der Wirtschaft an. Und das bedeutet im Irak vor allem eines: Ölförderung. Und bei einem Ölpreis von derzeit rund 50 US$ pro Barrel werden die USA und die neu gewählte Regierung alles, aber auch wirklich alles, daran setzen, die Ölförderung so schnell wie irgend möglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Ich habe noch NIE eine Aktie mit solch einem riesigen Kurspotenzial gesehen wie diese winzige Ölfirma, die unmittelbar vor der Erteilung der 1. Öllizenz im Irak steht!

Testen Sie Taipan 30 Tage lang völlig kostenlos! Sie gehen kein Risiko ein.

Wenn ein Unternehmen durch die Wiedereröffnung des irakischen Ölmarktes die Chance auf das Jahrzehnt-Investment im Ölsektor hat, dann diese Firma! Warum investieren wir nicht in große Ölwerte wie Chevron oder BP, die ebenfalls im Irak aktiv sein werden. Glauben Sie im Ernst, dass Sie mit diesen schweren, bekannten Ölwerten eine Chance auf eine Verzehnfachung, ja wahrscheinlich sogar eine Verzwanzigfachung des Aktienkurses haben?

Und diese Prognose ist nicht einfach wild dahergesagt. Diese Prognose basiert auf mathematischen Berechnungen von meinem Expertenteam, auf die ich gleich im Detail eingehen werde.

Natürlich werden die großen Öl-Konzerne im Irak mitmischen, aber schauen Sie sich diese Tabelle einmal an. Diese Aktien sind inzwischen einfach zu groß, um Ihnen außerordentliche Gewinnchancen zu bieten:

NameBörsenwert2005 KGVAkt. KursZahl der Analysten
ChevronTexaco129,1 Mrd. US$11,861,71 US$22
BP230,0 Mrd. US$13,666,36 US$22
ExxonMobil408,4 Mrd. US$15,362,10 US$20
Zensiert188,0 Mio. US$4,88,26 US$keiner

Diese Aktie hat – noch – kein Analyst auf dem Radarschirm

Nein, BP, Chevron und Exxon sind keine Jahrzehnt-Investments mehr. Sie waren es vielleicht vor 30 Jahren, in den 70ern, als die Firmen gerade vor dem großen Durchbruch standen.

Genau vor dem Durchbruch, vor dem jetzt unser Top-Wert aus dem Ölsektor steht. Denn diese Aktie hat einen Börsenwert von nicht einmal 200 Mio. US$ und kostet derzeit NOCH weniger als 9,00 US$.

Was glauben Sie, von wie vielen Analysten außer uns wird unsere kanadisch-irakische Öl-Aktie derzeit beobachtet? Ich verrate es Ihnen: 0! Nicht ein einziger. Das ist der Informationsvorsprung, der Ihnen den entscheidenden Schritt zu einem großen Vermögen sichert. Noch kennt diese Aktie kein Mensch! Außer Ihnen natürlich, wenn Sie sich beeilen.

Nur zum Vergleich: Bei den großen 3 Öl-Multis drängeln sich 20 bis 22 Analysten, um jede Aktie genauestens zu beobachten.

Der erste Vertrag wurde bereits unterschrieben ...

Wenn Sie jetzt einsteigen,
könnten Sie ein Vermögen verdienen!

"Ja, ich will Taipan 30 Tage lang völlig kostenlos und ohne Risiko probelesen!"

Dieses unbekannte Unternehmen wird im Irak von Anfang an dabei sein. Denn am 13. Dezember unterschrieb das Management einen Joint-Venture-Vertrag mit einem irakischen Industriekonzern aus dem Norden. Beide haben zusammen eine Öl-Fördertochter gegründet, die inzwischen auch im Handelsregister in Bagdad und Erbil (in der autonomen kurdischen Region) eingetragen ist. Diese Firma will nicht erst in der Zukunft in den Irak. Sie ist schon da!

Und jetzt passen Sie ganz genau auf:

Experten schätzen die Ölreserven
im Norden des Irak auf 36 Mrd. Barrel!

Aber:

Erst 10% dieser Region sind bis jetzt überhaupt erschlossen worden.

Einige Insider haben errechnet, dass die Reserven doppelt so hoch sein könnten, wenn erst mehr Gebiet erschlossen ist! Das wären über 70 Milliarden Barrel Öl. Jetzt werden Sie vielleicht sagen: Ja, aber das große Stück vom Kuchen werden sich die Öl-Multis abschneiden. Und das stimmt eben nicht. Denn die großen Firmen prügeln sich alle um die bekannten Ölfelder im Süden des Irak.

Erst am 28. Januar erhielt ein Konsortium aus den 3 Ölfirmen – Vitol, Anadarko Petroleum und Dome Oil – den Zuschlag für eine Untersuchung der Suba-Luhais Ölfelder im südlichen Irak. Schon Anfang Januar hatte das irakische Ölministerium dem Öl-Multi BP die Erlaubnis einer Studie über die Reserven des Rumeila-Ölfeldes im Süden erteilt.

Die kümmern sich überhaupt nicht um den Norden. Nur unser Unternehmen ist derzeit im Norden aktiv!

Rechnen Sie mit. Damit Ihnen das unglaubliche Potenzial dieses noch völlig unbekannten Unternehmens klar wird. In 2003 hat diese winzige Firma bestätigte Reserven von 4 Mio. Barrel und weiteren 14 Mio. Barrel an wahrscheinlichen Reserven ausgewiesen.

Kalkulieren Sie mit uns ganz konservativ: Gehen wir davon aus, dass dieses Unternehmen tatsächlich 18 Mio. Barrel Ölreserven besitzt. Selbst wenn diese kleine Firma den Zuschlag für den Abbau von nur 1% der bisher geschätzten Ölreserven im Norden des Irak erhält, sind das 360 Mio. Barrel!

Damit werden sich die Ölreserven dieses kleinen Ölunternehmens über Nacht verzwanzigfachen!

Können Sie sich vorstellen,
was das für den Aktienkurs bedeutet ...

Fordern Sie jetzt Ihr Taipan-GRATIS-Testangebot an!

Da reden wir nicht mehr über 100% oder 200%. Dann reden wir über eine Kurschance von 2000% und mehr.

Stellen Sie sich vor, Sie investieren nur 2.500 3 in diese Aktie. Dann machen Sie aus 1000 3 mit diesem Unternehmen 500.000 3. Eine halbe Millionen 3!

Und wohlgemerkt: Diese Rechnung basiert auf einer extrem konservativen Analyse. Stellen Sie sich einfach vor, dass diese Firma statt 1% der Ölreserven die Rechte für 5% erhält. Und das ist ja immer noch nicht viel. Schließlich ist niemand anders im irakischen Norden aktiv. Können Sie sich ausmalen, was mit dieser Aktie dann passieren wird?

Zurzeit ist die Firma in den kurdischen Gebieten schon dabei, lokale Techniker für den Aufbau der notwendigen Anlagen zu rekrutieren.


" Diese Firma ist mit seiner regionalen Strategie ideal aufgestellt, um von uns und der Zentralregierung Lizenzen für die Produktion der Ölfelder im Norden zu erhalten. "

Mechirvan Barzani,
Premierminister der regionalen
Regierung von Kurdistan

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider
geldschneider:

'Die Sadamm Aktie! Und warum Bush u. die Ölkonz.

 
05.06.05 07:22
#4

interessiert sind:
Lesen Sie Taipan 30 Tage lang völlig kostenlos und ohne Risiko!

Das Management verhandelt bereits intensiv mit dem irakischen Ministerium für Öl über Ölbohrlizenzen. Und hier besitzt dieses Unternehmen ein Ass, über das selbst die größten Öl-Konzerne der Welt nicht verfügen.

Eine absolute Insiderinformation: Die Familie des Vorstandsvorsitzenden kommt aus dem Irak!
Und nicht nur das: Die Familie gehört zu den Gründungsvätern der irakischen Ölindustrie. 1920 baute man die Firma "Iraq Petroleum Company" mit auf und war bei den ersten Bohrungen in Kirkuk 1927 involviert. Der Vater des CEO war seit den 50ern eine Größe im irakischen Ölgeschäft und durch das große soziale Engagement der Familie in die Bereiche Bildung, Gesundheit und Kunst besitzt diese Familie einen hohen Stellenwert in der irakischen Gesellschaft.

Und was noch wichtiger ist: Man besitzt allerbeste Kontakte, die nun ausgespielt werden "Diese Firma ist mit seiner regionalen Strategie ideal aufgestellt, um von uns und der Zentralregierung Lizenzen für die Produktion der Ölfelder im Norden zu erhalten."Mechirvan Barzani, Premierminister der regionalen Regierung von Kurdistan Seite 8 Fordern Sie noch heute Ihren GRATIS-Test an: FAX 0800-2 15 52 15 können. Das macht das Management in einer genialen Art und Weise: So finanziert man derzeit die Ausbildung von 25 Beamten des irakischen Ministeriums für Öl.

Was glauben Sie wohl, in welche Richtung diese Beamten später bei der Vergabe von Aufträgen als erstes schauen werden? Zudem ist man auch sozial sehr engagiert. So hat das Unternehmen ein Programm ins Leben gerufen, bei dem Kinder in Krankenhäusern mit Trinkwasser versorgt werden. Das ist im Irak keine Selbstverständlichkeit.


Doch bei Taipan legen wir größten Wert auf die Qualität der Unternehmen, die wir empfehlen.
Eine tolle Zukunftsperspektive ohne ein solides Geschäftsmodell, das reicht uns nicht. Genauso ist es bei dieser irakischen Öl-Aktie auch. Dieses Öl-Unternehmen ist kein windiges Start Up ohne irgendwelche Umsätze und Gewinne wie in den wildesten Neue-Markt-Zeiten.

Dieses Unternehmen ist grundsolide fördert bereits Öl, und zwar nicht zu knapp. Und man schreibt seit Jahren kontinuierlich Gewinne, aber trotzdem läuft diese Aktie unterhalb des Radars der Wall Street. Denn das Unternehmen betreibt bereits Ölanlagen in den afrikanischen Staaten Uganda, Kongo und der Demokratischen Republik Kongo, dem ehemaligen Zaire.

Warum erzähle ich Ihnen das? Weil es genau diese Detailinformationen sind, die dieses Unternehmen zu einem Jahrzehnt-Investment machen. Denn diese Länder in Zentralafrika sind alles andere als sicher. Von Bürgerkriegen über Putsche bis zu horrender Korruption. Trotzdem fördert man hier seit Jahren Öl und zwar mit Gewinn. Und das ist ein ganz entscheidender Punkt bei Ihrer Suche nach einem Investment im irakischen Markt.

Das Management dieses Unternehmens ist krisenerprobt
Es wird genau wissen, was zu tun ist, wenn der Irak unruhige Zeiten durchlebt. Das sind die Manager, die Sie brauchen. Leute, die jahrelange Erfahrungen damit haben, in politisch labilen Regionen Öl zu fördern. Denn der Irak ist noch alles andere als stabil. Das stimmt. Aber den entscheidenden Faktor haben alle Ölexperten bisher übersehen.

Diese Informationen haben wir aus erster Hand von unseren Kontakten im Mittleren Osten Die schrecklichen Selbstmordattentate und Anschläge finden alle im Süden des Landes um Badgad und Basra statt. Denn dort ist die Medienpräsenz am größten und die Terroristen erhalten die meiste Aufmerksamkeit. Der irakische Norden ist aber wesentlich friedlicher und ruhiger. Ich wette, dass haben Sie nicht gewusst.

Und jetzt wird auch klar, warum das brillante und krisenerprobte Management bei dem Run auf die südlichen Ölfelder gar nicht mitmacht, sondern sich abseits der Krisenherde allein um den Norden kümmert. Die wissen ganz genau, dass sie im Norden problemlos Öl fördern können, während der Süden noch von Unruhen überlagert wird. Wirklich clever.

Das sehen Sie auch an der bisherigen Geschäftsentwicklung.

Gewinne explodieren schon jetzt um über 125%
Lesen Sie jetzt Taipan 1 Monat lang absolut kostenlos und ohne Risiko!

Die jüngsten Geschäftszahlen des Unternehmens waren übrigens nicht gut. Sie waren auch nicht sehr gut. Sie waren sensationell. Im abgelaufenen Quartal konnte der Umsatz von 705.400 US$ im Vorjahresquartal auf jetzt 2,8 Mio. US$ gesteigert werden. Das ist eine Steigerung um 296,9%. Der entscheidende Punkt hierbei: Das Unternehmen wächst nicht wie viele neue Ölfirmen durch kostspielige und riskante Übernahmen. Das Management setzt vor allem auf ein gesundes internes Wachstum.

Der Beleg: Im zurückliegenden Quartal schossen die Umsätze aus dem Kerngeschäft mit Öl- und Erdgas sogar überdurchschnittlich um 322% nach oben. Solche Wachstumsraten finden Sie bei keinem der bekannten Öl-Multis. Dafür sind die viel zu groß. Das sind fantastische Umsatzsteigerungen. Wirklich sehr gut. Aber das ist noch gar nichts gegen die Gewinnentwicklung dieses Unternehmens.

Der Nettogewinn explodierte von 793.957 US$ im Vorjahresquartal auf jetzt 20,059 Mio. US$.
Das ist eine Steigerung von 242,6%. Beim Nettogewinn. Und da ist noch kein Tropfen irakischen Öls dabei!

Doch der größte Hammer kommt noch: die Börsenbewertung! Was schätzen Sie, wie hoch das KGV für diesen Wert bei solchen Wachstumsraten und den einmaligen Chancen im Irak derzeit ist? Die Öl-Branche wird mit einem KGV von 12,97 bewertet. Öl-Multi BP ist mit 13,6 noch höher bewertet. ExxonMobil kommt sogar auf 15,3. Und unser unentdeckter Irak-Profiteur? Dieses Unternehmen besitzt kein KGV von 15,3 oder 12,9. Es besitzt noch nicht einmal ein KGV von 10! Nein, das aktuelle KGV beträgt lächerliche 4,8! – Das ist pures Dynamit für den Aktienkurs, wenn dieser Wert erst einmal entdeckt wird.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Bei einem Gewinnwachstum von 125% kommt diese Aktie auf ein KGV unter 5! Was glauben Sie, was mit dem Aktienkurs passiert, wenn dieser Wert erst einmal entdeckt wird?

Das Management wird es wissen. Denn es kauft immer mehr Aktien des eigenen Unternehmens zurück. Und Sie wissen: Niemand kennt ein Unternehmen besser als das eigene Management. Dass diese Firma mit ihren überschüssigen Gewinnen aggressiv eigene Aktien zurückkauft, zeigt Ihnen deutlich, für wie unterbewertet das Management die eigenen Papiere hält. Erst im November hat sich das Management die Erlaubnis geholt, bis zu 5%(!) aller ausstehenden Aktien zurückzukaufen.



" Diese Firma sollte bei der Frage der politischen Stabilität in der Lage sein, ihre Aktivitäten sofort aufzunehmen. Denn diese Region ist wesentlich stabiler als andere Teile des Irak."

Mechirvan Barzani,
Premierminister der regionalen
Regierung von Kurdistan


Es kommt noch besser: Diese Firma kann eine für einen solch kleinen Wert ungewöhnlich solide Bilanz aufweisen. Einer Cash-Position von über 28 Mio. US$ stehen nur Verbindlichkeiten von 4,3 Mio. US$ gegenüber. Dieses Unternehmen ist also rundum gesund.

Aktie steht jetzt vor dem
entscheidenden Ausbruch über 9,00 US$
Aber was für Sie das Entscheidende ist: Diese Aktie ist keine Empfehlung aus 2003 oder dem vergangenen Jahr. Diese Empfehlung ist top aktuell. Denn dieser Wert steht inzwischen vor dem entscheidenden charttechnischen Ausbruch. Warten Sie deshalb nicht zu lange, sonst ist es zu spät. Diesen Widerstand hat der Wert in diesem Jahr schon 3 Mal getestet.

Und sobald die nächste gute Nachricht aus dem Irak die Aktie über diesen Widerstand hebelt, wird die Aktie durchstarten. Denn mit den steigenden Kursen werden dann langsam auch immer mehr Investoren und Analysten auf diese unentdeckte Perle aufmerksam.

Zögern Sie keine Sekunde! Sonst zieht die heißeste Story des Ölsektors an Ihnen vorbei. Klicken Sie HIER für Ihr kostenloses GRATIS-Testangebot!
Ich will ganz ehrlich zu Ihnen sein. In meinen 10 Jahren als Chefredakteur von Taipan habe ich schon fantastische Aktienempfehlungen erlebt. Gerade im Energie- und Rohstoffsektor, wo wir über ausgezeichnete Experten und Kontakte verfügen.

So wie bei PetroKasakshstan. Sie glauben nicht, dass man mit kasachischem Öl Geld verdienen kann. Dann lesen Sie weiter ...

2.300% mit einem kanadisch-kasachischem Ölunternehmen
Mitten im größten Russland-Schock macht sich Taipan-Redakteur James Passin auf dem Weg ins wilde Kasachstan, um das kanadisch-kasachische Ölunternehmen PetroKasakshstan (Nyse-PKZ, ISIN CA71649P1027, früherer Name Hurricane Hydrocarbons) unter die Lupe zu nehmen. So wie es der Taipan-Strategie entspricht. Einige halten uns für vollkommen verrückt.

In Kasachstan investieren, während in Russland die Kurse zusammenbrechen – wer kommt auf so eine Schnapsidee? Taipan! Und Taipan-Leser hat dieses Investment reich gemacht hat. Richtig reich. So wie jetzt bei unserem kanadischen Unternehmen, das als eines der ersten überhaupt eine irakische Öllizenz erhalten wird.

Als der Aktienkurs noch bei 1,75 US$ stand, haben wir zugegriffen. Jetzt notiert die Aktie bei 41,95 US$!!

Als ich den ersten Bericht von James Passin erhalte, ist mir sofort klar: jetzt oder nie. James Passin ist dabei, als das neue Verladeterminal nach China vorangetrieben wird (die chinesischen und kasachischen Schienen waren nicht kompatibel, deshalb musste ein neues Ölterminal gebaut werden). An unsere Taipan-Leser schreiben wir: "Wenn Sie frühzeitig einsteigen, können Sie richtige Pioniergewinne einfahren."

 

Testen Sie jetzt Taipan
30 Tage völlig kostenlos und ohne Risiko!

Das Fazit von James Passin's Investmentreise nach Kasachstan: "Auf dem gedrückten Kursniveau ist Hurricane für mich ein klarer Kauf. Handeln Sie, bevor die Masse überhaupt begriffen hat, welche Chancen sich bei unseren Aktien ergeben." Ein Schwellenland, das am Anfang steht. Sie wissen, worauf ich hinaus will. Als wir im April die klare Kaufempfehlung für PetroKasakshstan herausgeben, steht die Aktie bei 1,75 US$. Mittlerweile steht sie bei 42 US$ – ein unglaublicher Höhenflug von 2.300%.

Taipan hat die Energie-Revolution bereits 1996 eingeleitet – mit einem Kursgewinn von 1.750% nach 4 Jahren

https://www.investor-verlag.de/produkte/tp/

 

Wer kennt diese Aktie, im Irak?  Für Info bin ich dankbar!

Gruß Geldschneider

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? daxbunny
daxbunny:

genau das ist diese Aktie die ich suche:-) o. T.

 
06.06.05 07:15
#5
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Rockraider
Rockraider:

wie heißt sie denn nun??

 
14.07.05 12:39
#6
Gruß
RR
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Jensolino
Jensolino:

Wer kennt die Aktie? o. T.

 
14.07.05 13:02
#7
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? stewin77
stewin77:

getreu dem motto

 
14.07.05 13:33
#8
laßt euch nicht verarschen... sollte jeder mal überlegen was der zweck dieser email ist.
richtisch... die haben nur das wohl des kleinanlegers im sinn und wollen nicht etwa einen newsletter verkaufen.
und dann solche sprüche: die analzysten haben diesen wert noch gar nicht auf ihrem radar... ohne worte

mfg stewin77

Webinare im Juli

  
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider
geldschneider:

Nein das war keine Email,

 
01.08.05 23:27
#9

das war eine Werbung für einen Börsenbrief, die haben auch Varian empfohlen , bevor es los ging.

 

Könnte also was dran sein.

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? BarCode
BarCode:

Heritage Oil Corp. : A0BLPP o. T.

 
02.08.05 16:11
#10
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Kalli2003
Kalli2003:

Brief zwischen 6,77 und 6,87

 
29.08.05 15:58
#11

irgendein Gelaber in anderen Boards?

So long (oder doch besser short?)  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 2078825Kalli  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Kalli2003
Kalli2003:

8,15€ und keiner merkts??

 
01.09.05 11:00
#12

und vor allem, keiner weiss was ...

(also, unbegründetes Pushen kann mir keiner vorwerfen *g*)

So long (oder doch besser short?)  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 2084617Kalli  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? rofin
rofin:

Eing KGV von 4 - 5,bei den Ölpreisen.....

 
02.09.05 15:53
#13
die Firma schreibt Gewinne ( klein aber oho... ) und dann
noch die Storry mit dem Irak!!!
Das schwierige ist glaube ich wann gehe ich rein oder raus!!??

Habe bei 7,80 Euro die Hälfte verkauft,also den ersten großen Anstieg
mitgenommen,wenn sie weiter steigen freue ich mich natürlich
(mit etwas ärger,wegen dem Verkauf )
und wenn sie verlieren,gehe ich wieder rein!!!!
nette Grüße
rofin
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Seezunge
Seezunge:

Was passiert jetzt denn ?

 
06.09.05 18:19
#14
weiß jemand was hier gerade geht ?
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Kalli2003
Kalli2003:

die 10 ist da

 
07.09.05 09:59
#15

was geht? Keine Ahnung. Aber hauptsache, es geht so weiter *g*

So long (oder doch besser short?)  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 2094959Kalli  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Seezunge
Seezunge:

Ok !

 
07.09.05 21:41
#16
Von mir aus bitte .......lasset laufen .
Wenn die so weiter macht überholt die  noch Solarworld  GRINS :-)
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Kalli2003
Kalli2003:

es geht tatsächlich weiter

 
08.09.05 10:29
#17

hat keiner Infos? W-O zumindest nicht ...

So long (oder doch besser short?)  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 2097293Kalli  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Seezunge
Seezunge:

echt komisch !

 
13.09.05 20:17
#18
keine News .........Oder weiß jemand was ?
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Depothalbierer
Depothalbierer:

na ganz toll, irgendwann kommen dann die b 52's

 
13.09.05 21:02
#19
und zerschießen den laden und was wird dann aus dieser tollen aktie.

würde mich lieber langsam nach puts umsehen(die es auf den laden wahrscheinlich sowieso nict gibt).
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Seezunge
Seezunge:

depothalbierer

 
13.09.05 21:15
#20
Sehr informativ ! Danke ,aber die Info hilft mir nicht wirklich :-(
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Kalli2003
Kalli2003:

in ein paar Minuten

 
07.11.05 08:54
#21

ist auch die 12 geknackt ...

(nur mal so nebenbei)

So long (oder doch besser short?)  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? 2211736Kalli  

Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? Depothalbierer
Depothalbierer:

und, seezunge? hat meine info wirklich nicht

 
09.03.06 10:36
#22
geholfen??

aber sie hätte helfen können, oder?
Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? rofin

Heritage,kommt langsam in Fahrt

 
#23
Ist doch wunderschön...
gel??
tschau
rofin

Neueste Beiträge aus dem Heritage Oil Corp Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 38 NEW INFO: Heritage Oil + GAZPROM tochter biomuell friewo 23.04.08 19:55
  12 "2000% gewinn sicher" was haltet ihr von...: sacrifice rofin 04.04.08 17:20
  22 Öl-Aktie im Iran! Wer kennt Sie? geldschneider rofin 09.05.06 20:00
    Heritage Oil Corp. Kurssprung blue_velvet   15.09.05 00:25

--button_text--