Northwesten Mining

Beiträge: 4
Zugriffe: 815 / Heute: 1
Northwesten Mining icha
icha:

Northwesten Mining

 
21.01.06 08:33
#1
Northwestern Mineral Ventures (ISIN CA6681301074, WKN A0B917) gab heute bekannt, dass eine kürzlich abgeschlossene, geochemischen Bodenprobe des epithermischen Edelmetallgebiets El Toro im Projekt Picachos in Mexiko eine große Anomalie mit mehreren Metallen in einem Gebiet von mehr als 4,5 Quadratkilometern definiert. Allein die Größe der El Toro-Anomalie ist bemerkenswert und die geologische Umgebung des Gebiets weise Ähnlichkeiten mit Silber-Blei-Zink-Vorkommen in Bolivien auf, erklärt Michelle Robinson, die qualifizierte Geologin, die für das Projekt Picachos verantwortlich ist.

Die höchsten Edelmetallwerte im Erdboden innerhalb der Anomalie sind 2.424 ppb Gold und über 100 ppm Silber. Die höchsten Basismetallwerte im Erdboden sind 74,6 ppm Molybdän, 191 ppm Kupfer, 8.305 ppm Blei und 4.163 ppm Zink. Zu den höchsten Werten im Gestein aus Adern unterhalb der Erdbodenanomalie zählen 1.080 Gramm pro Tonne (g/t) Silber über 1,3 Meter und 17 g/t Gold über 1,4 Meter.

Die Entdeckung in der El Toro-Zone kommt zu den signifikanten Anomalien der angrenzenden Zonen Los Cochis und Guadalupe sowie der El Pino-Zone, wo die abschließenden Ergebnisse noch ausstehen, hinzu. Wir haben Ihnen die vollständige Pressemitteilung zu Ihrer Information im Folgenden beigefügt.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an info@northwestmineral.com. Um sich aus diesem Informationsverteiler auszutragen, klicken Sie bitte HIER und schicken die Email leer ab. Es fallen lediglich die üblichen Internetverbindungskosten an.
Bitte seht euch dieses Papier an! Kursziel in den nächsten 12 Monaten
2,50 CAD.
mfg.
(Verkleinert auf 74%) vergrößern
Northwesten Mining 27199
Northwesten Mining icha
icha:

weiter nach Norden!

 
25.01.06 11:07
#2
TORONTO, January 24 /PRNewswire/ -- Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) gibt mit Freude den Beginn des Anmeldeverfahrens zur Einholung der für den Zugang zu ihrer Mine Firefly erforderlichen Genehmigung bekannt; aus dieser Mine wurde zuvor bereits Uran-Vanadium gefördert. Sobald eine Genehmigung vorliegt, wird das Geologen-Team von Northwestern in die Mine einfahren, um die Voraussetzungen zur Reaktivierung der Förderung zu bestimmen. Die Mine Firefly ist eine der beiden bestehenden, auf dem Gebiet des Firefly-Projekts gelegenen Minen von Northwestern, welches 39 Bergbauanrechte mit insgesamt 315 Hektar in Utahs Uran-Vanadium Distrikt La Sal umfasst.

"Aufgrund vorhandener Daten und eines vom U.S. Geological Survey (USGS) autorisierten Berichts glauben wir, dass unsere Mine Firefly zusätzliches Förderpotential besitzt," sagte Kabir Ahmed, Chairman und CEO von Northwestern. "Unser kurzfristiges Ziel besteht darin, Firefly in den aktiven Stand zurückzuversetzen und die Mine im Hinblick auf die Wiederaufnahme der Uran-Vanadium-Förderung so bald wie möglich weiterzuentwickeln."

Northwestern hat die Absicht, erneut Proben von Untertage-Abbaustössen in der Mine Firefly zu nehmen und zu einigen der USGS-Bohrlöcher, die 1952 im Laufe eines zur Untersuchung der Geologie des Gebiets durchgeführten Arbeitsprogramms gebohrt wurden, Zwillingsbohrungen vorzunehmen. Das USGS-Programm umfasste mehr als 200 weit voneinander entfernte Bohrlöcher und hatte die Entdeckung zweier Lagerstätten zur Folge; eine davon war die unterhalb der Mine Firefly befindliche Lagerstätte. Die Ergebnisse der Bohrung zeigten auch eine für zusätzliche Uran-Vanadium-Ablagerungen günstige geologische Zone.

Das Unternehmen beabsichtigt, das hochwertige Erz in der Mine Firefly zu fördern und es in einer der nahe gelegenen üblichen Aufbereitungsanlagen von Utah verarbeiten zu lassen. Die Firefly am nächsten liegende Anlage ist die Uran-Vanadium-Aufbereitungsanlage der International Uranium (USA) Corporation von White Mesa, 160 Kilometer (100 Meilen) südlich des Grundbesitzes.

Northwesterns Firefly-Projekt besitzt eine Schichtenabfolge, die für den Baustil des Colorado Plateaus, eines der Hauptquellen für Uran in den Vereinigten Staaten, typisch ist. Der Grundbesitz liegt ca. 370 Kilometer (230

Meilen) südöstlich von Salt Lake City. Aus der Mine Firefly gefördertes Erz enthielt gemäss Pressemitteilung vom 19. Dezember 2005 0,35% U3O8 (Uranoxid) und 2,04% V2O5 (Vanadiumoxid).

Informationen zu Northwestern

Northwestern Mineral Ventures (www.northwestmineral.com) ist ein junges internationales Explorationsunternehmen mit einem erfahrenen Management-Team. Das Unternehmen konzentriert sich auf Grundbesitz mit Uran- sowie Silber- bzw. Gold-Potential und besitzt gegenwärtig Anrechte in den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko. Northwestern ist an den Börsen von Frankfurt und Berlin unter der WKN A0B917 und der ISIN CA6681301074 notiert.
(Verkleinert auf 74%) vergrößern
Northwesten Mining 27659
Northwesten Mining icha
icha:

Godausbruch

 
31.01.06 14:50
#3
GOLD hat sich in den letzten Tagen oberhalb der oberen Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit November 2001 etabliert. Im heutigen Handel überwindet GOLD sogar das bisherige Bewegungshoch bei 567,60$, nachdem es vorgestern noch den kurzfristigen Aufwärtstrend erfolgreich getestet hatte. Bei 577,30 $ liegt das nächste Zwischenziel. Dieses kann GOLD nach der Konsolidierung in den nächsten Tagen überrennen und bis zur oberen Begrenzung des kurzfristigen Aufwärtstrends bei heute 594,06 $ direkt durchziehen. Das übergeordnete Chartbild ist unverändert bullisch. Kursgewinne 711,00 und später ca. 850,00 $ sind realistisch. Unter 540,90 $ sollte GOLD auf Tagesschlusskursbasis nun möglichst nicht mehr abfallen.
Sollten die Zinsen in Amerika heute wieder erhöt werden, (um 20:15)rate ich sofort
zuzukaufen.BESTENS
Ich KAUFE Norwesther Mining bis  -,76

Erbitte Eure Meinung Danke
(Verkleinert auf 96%) vergrößern
Northwesten Mining 28311
Northwesten Mining Harbinger

Kurz vor dem Ausbruch??

 
#4
Moin,
kann mir jemand sagen was da los ist?
Extrem hohe Stückzahlen in Frankfurt?
Habe bisher nirgends eine Nachricht gesehen.
Danke  


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--