News vom 17.10.08

Beiträge: 4
Zugriffe: 5.654 / Heute: 1
KPS 7,08 € +1,87% Perf. seit Threadbeginn:   +2236,40%
 
News vom 17.10.08 qiqim
qiqim:

News vom 17.10.08

 
29.10.08 12:37
#1
München und Holzkirchen, 16. Oktober 2008 – Der Software-Hersteller IPEQ mit Sitz in Holzkirchen und das Münchener Beratungsunternehmen KPS Consulting haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel ist es, besonders in CAD-Entwicklungsprojekten den steigenden Bedarf der Kunden nach effizienten und gleichzeitig sicheren Collaboration-Lösungen abzudecken. Als Value-Added-Reseller wird KPS Consulting künftig die von IPEQ entwickelte Software-Lösung IQweb Review in Deutschland, Österreich und der Schweiz vermarkten...

Auf Basis von Web 2.0-Technologien entwickelt IPEQ Software-Lösungen für Innovationsmanagement und weltweite Zusammenarbeit. Mit der zunehmenden Verlagerung von Unternehmensprozessen in die virtuelle Welt wird es möglich, Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter eines Unternehmens zu einem effizienten und agilen Innovations-, Wissens- und Entwicklungsnetzwerk zu verbinden. Jedoch finden sich gerade in unternehmensübergreifenden Zusammenarbeitsprozessen noch unnötig viele nicht Wert schöpfende Tätigkeiten, die zu hoher Zeitverschwendung und zu hohen Kosten führen. Auch die oft berechtigte Angst vor dem Diebstahl geistigen Eigentums verhindert eine reibungslose und agile Zusammenarbeit der Partner.

Mit der Enterprise 2.0-Lösung IQweb Review können Unternehmen weltweit verteilte Partner sofort zu Projektteams zusammenstellen. IQweb Review ermöglicht eine einfache unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und gewährleistet gleichzeitig einen sicheren Schutz beim Austausch sicherheitskritischer Daten. Typische Abstimmungs- und Entscheidungsprozesse in verteilten Teams werden von IQweb Review abgebildet und deutlich beschleunigt.

KPS Consulting gehört in Deutschland und Österreich zu den führenden Beratungshäusern in der Umsetzung komplexer Konstruktions- und Collaboration-Projekte. „Eine besondere Herausforderung für unsere Kunden bildet dabei in zunehmendem Maße die Zusammenarbeit in weltweit verteilten Teams. Wenn dann auch noch externe Konstrukteure und Lieferanten mit einbezogen werden müssen, sind die Anforderungen an die Datenintegrität beim Datenaustausch und der Nutzung einer gemeinsamen Datenbasis extrem hoch. IQweb Review wird unsere Berater und unsere Kunden dabei unterstützen, in solchen Szenarien den Forderungen nach höchster Datensicherheit einerseits und einfacher Bedienbarkeit andererseits Rechnung zu tragen“, so Wolfgang Armbruster, verantwortlich für den Bereich Product-Lifecycle-Management bei KPS Consulting.

„Wir freuen uns, mit KPS Consulting einen Partner gefunden zu haben, der nicht nur in der Lage ist, den Nutzen für den Kunden darzustellen und die Lösung zu vermarkten, sondern dann auch die Implementierung im Umfeld der bestehenden Systemlandschaften ERP und PLM leisten kann und die langfristige Betreuung übernimmt“, erläutert Thomas Koytek, Vorstand der IPEQ AG. „Dieses Technologie-Know-How war ausschlaggebend bei der Suche nach dem geeigneten Partner. Daneben sehen wir einen großen Vorteil für IPEQ darin, dass KPS Consulting im deutschsprachigen Raum sehr gut aufgestellt ist. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Kunden noch besser zu beraten und zu unterstützten und den Markt noch schneller zu erschließen.“

KPS-Vorstand Dr. Nico Brunner ergänzt: „KPS Consulting verbindet die klassische Welt der Strategie- und Prozessberatung mit der Umsetzungskompetenz der Implementierungsberatung. Gleichzeitig integrieren wir die technische Konstruktions- und Entwicklungswelt mit der kaufmännisch orientierten Welt des Enterprise Ressource Planning. Dieses Alleinstellungsmerkmal macht unser Unternehmen zu einem der führenden Transformationsberater. Die Software-Lösung IQweb Review werden wir in Beratungsprojekten immer dort einsetzen, wo es gilt, komplexe Collaboration-Prozesse effizient zu unterstützen. Auch hier hat uns das innovative Konzept von IPEQ, die beteiligten Projektpartner sehr schnell einbinden und die Kommunikation mit den beteiligten Partnern verbessern zu können, sofort überzeugt.“

Über KPS Consulting

Das Beratungsunternehmen KPS Consulting hat sich auf die Bereiche Business Transformation und Prozessoptimierung spezialisiert und zählt zu den führenden IT-Beratungs- und Systemhäusern in Deutschland. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Business Transformation (Strategie- und Prozessberatung), Enterprise Ressource Planning (Prozessoptimierung und SAP-Implementierung), Product Life-Cycle Management & Supply Chain Management (Optimierung von Konstruktions- und Entwicklungsprozessen,  Integration von Konstruktions- und ERP-Welt, Implementierung von CAD und PDM Lösungen), Enterprise Content Management (Archivierung, Dokumentenmanagement-Systeme, Workflow-Lösungen) sowie System Architecture & Integration (eSOA, Netweaver, Server Infrastrukturen, Storage, Managed Services).

Über IPEQ

Das 2006 gegründete Software-Unternehmen IPEQ mit Sitz in Holzkirchen bei München entwickelt Web 2.0-Lösungen für Innovationsmanagement und verteilte Zusammenarbeit. Die von IPEQ entwickelte Enterprise 2.0-Lösung eliminiert die wichtigsten Kommunikationsbarrieren in der weltweiten Zusammenarbeit. IQweb Review stellt verteilten Teams einen sicheren gemeinsamen Daten- und Kommunikationsraum zur Verfügung, integriert beliebige Software- und Dokumentenformate und gewährleistet einen nachhaltigen Schutz von sensiblen Dokumenten und geistigem Eigentum. IPEQ ist Solution Partner von Adobe Systems und integriert PDF-Technologie und Komponenten zur Verarbeitung und Datensicherheit von Dokumenten.
News vom 17.10.08 qiqim
qiqim:

News 4.10.08

 
05.11.08 08:48
#2
04.11.08
Film ab – Ton läuft: KPS Consulting hat eli@s V6 mit integriertem Video- und Audioarchiv auf Ifra Expo präsentiert



Auf der diesjährigen IFRA Expo in Amsterdam konnte die KPS Consulting zahlreichen interessierten Besuchern die aktuelle Version 6 ihres Verlagsarchivs eli@s präsentieren. Das Interesse der Besucher fiel dabei insbesondere auf das neue Audio- und Videoarchiv mit integriertem Player und Thumbnaildarstellung ausgewählter Filmausschnitte. Es ergänzt die bisherigen eli@s Module Text-, Foto-, Anzeigen- und Ganzseitendatenbank um die Möglichkeit, alle gängigen Bild und Tonformate in die gewohnte Oberfläche zu integrieren und etabliert somit eli@s als vollwertiges Medienarchiv für alle Contents eines Verlagshauses.

Weitere Neuerungen in eli@s V6 sind die neugestaltete, bedienerfreundliche Oberfläche sowie die Möglichkeit, eli@s als Toolbar in alle gängigen Webbrowser zu integrieren und somit eine Schnellsuche im Google-Stil zu ermöglichen. Auf der Retrievalseite kann durch den Einsatz von Oracle 11 die Suchgeschwindigkeit, insbesondere in großen Datenbeständen substantiell erhöht werden. Neu in eli@s V6 ist auch eine Schnittstelle zum Anzeigen-Erfassungs-System von evolver media, über die auf Fotos und Logos, die bereits in eli@s archiviert sind, zugegriffen werden kann. Ebenso können über evolver erfasste Objekte direkt an eli@s überstellt werden.

Für Kunden, die neben Ihren redaktionellen Contents auch eine Lösung zur revisionssicheren Archivierung Ihrer E-Mails, Ihrer Office-Dokumente sowie sämtlicher kaufmännischer Daten wie Ein- und Ausgangsrechnungen suchen, ist  eli@s-ECM die ideale Alternative. eli@s-ECM integriert unser Verlagsarchiv in das marktführende DMS Saperion, das bei über 1.000 Kunden zur Archivierung von ERP-Daten (insbes. SAP) und Office-Dokumenten im Einsatz ist. Die Integration beider Lösungen zu einem Produkt ermöglicht z.B. die Abbildung einer elektronischen Kundenmappe für den Anzeigenvertrieb, die sowohl die Verkaufszahlen aus dem SAP-System, den E-Mail- und Briefverkehr mit den Kunden als auch die bisher erschienenen Anzeigen und die erstellten Entwürfe enthält. Die Mail-Integration erlaubt sowohl die AdHoc-Archivierung direkt aus dem Mailsystem heraus, als auch eine serverbasierte Archivierung von E-Mails in Kundenmappen.
News vom 17.10.08 Howkay
Howkay:

Orderbuch !!

 
25.11.08 15:28
#3
Auch wenn die Aktie sch.... ist, ein lustiges Orderbuch ist es trotzdem !"
News vom 17.10.08 Orth

Jahresabschluss 2007/08 bestätigt Prognosen

 
#4
09:44 30.01.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Jahresergebnis/Prognose

KPS AG: Jahresabschluss 2007/08 bestätigt Prognosen - strategische Zielsetzungen konnten erfolgreich umgesetzt werden; Umsatz € 37,1 Mio. und EBITDA € 4,3 Mio. - signifikante Steigerungsraten gegenüber Vorjahr; Positiver Ausblick für lfd. Geschäftsjahr

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

KPS AG: Jahresabschluss 2007/08 bestätigt Prognosen - strategische
Zielsetzungen konnten erfolgreich umgesetzt werden; Umsatz € 37,1 Mio. und
EBITDA € 4,3 Mio. - signifikante Steigerungsraten gegenüber Vorjahr;
Positiver Ausblick für lfd. Geschäftsjahr

WKN A0STZE, ISIN DE000A0STZE9, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen
in Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und
München sowie im elektronischen Handelsregister XETRA

Geschäftsergebnisse für das Gj. 2007/08 bestätigen die Prognosen;
Erfolgreiche Umsetzung der strategischen Zielsetzungen

Die testierten Geschäftsergebnisse für das Gj. 2007/08 untermauern den
Erfolg der mit dem Einstieg der KPS Consulting eingeschlagenen Strategie
und bestätigen die Prognosen und Erwartungen für das abgelaufene
Geschäftsjahr - bei einem Umsatz von € 37,1 Mio. wurde ein EBITDA von €
4,3 Mio. bzw. eine EBITDA-Marge von 11,7 % erzielt. Auf Pro-Forma Basis –
d. h. unter voller Einbeziehung der aufgrund der
IFRS-Bewertungsvorschriften nur zeitanteilig ab dem 01.01.2008

konsolidierungsfähigen Umsätze einzelner Konzernunternehmen – wurde im
Geschäftsjahr 2007/08 ein Umsatz von € 42,3 Mio. erzielt.

Fortsetzung des Erfolgskurses – überproportionale Umsatz- und
Ergebnissteigerung

Gegenüber dem Vorjahr konnten sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis
signifikant gesteigert werden. Während der Umsatz mit € 37,1 Mio. gegenüber
dem Vorjahr (€ 19,4 Mio.) nahezu verdoppelt wurde, konnte der EBITDA mit €
4,3 Mio. gegenüber dem Vorjahreswert von € 0,4 Mio. signifikant um € 3,9
Mio. gesteigert werden. Dieses überproportionale Umsatz- und
Ergebniswachstum ist zum einen das Resultat der Erweiterung des
Konsolidierungskreises gegenüber dem Vorjahr, zum anderen aber auch das
Ergebnis der ausgezeichneten Positionierung der KPS AG im Bereich
strategischer Transformationsprojekte. Die hohe Kundenzufriedenheit ist
dabei ein Garant für eine anhaltend gute Projektprofitabilität. Auch
konnten die Beratungsumsätze mit einem Volumen von € 33,9 Mio. (Vj. € 15,9
Mio.) kräftig ausgebaut werden. Dies entspricht einem Anteil des
Beratungsumsatzes am Gesamtumsatz von 91 % nach 82 % im vergleichbaren
Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig waren die Umsätze mit Hard- und Software
mit € 2,5 Mio. (Vj. € 3,4 Mio.) sowohl absolut als auch prozentual
rückläufig.

Mittelzufluss aus operativen Ergebnissen dient dem Abbau von bestehenden
Altlasten und der Stabilisierung der operativen Liquidität

Mit den im laufenden Geschäftsjahr erwirtschafteten Ergebnissen sowie den
durch den Einstieg der KPS Consulting eingebrachten liquiden Mitteln ist es
gelungen, die angespannte Liquidität der KPS zu entschärfen. Dabei wurde
die neu geschaffene Liquidität vor allem für den Abbau bestehender
Altlasten – dazu gehörte vor allem die Rückzahlung der Wandelanleihe I und
die Begleichung von diversen Lieferantenverbindlichkeiten - sowie die
Rückzahlung von fälligen Darlehen verwendet. Zusätzlich konnte die
finanzielle Lage durch die Umwandlung kurzfristiger Verbindlichkeiten in
langfristige Finanzierungszusagen weiter stabilisiert werden.

Wachstumstreiber Business Transformation - erfolgreiche Großprojekte, gute
Auslastung

Die Erfolge bei der Gewinnung und Realisierung von ganzheitlichen
Transformationsprojekten haben zu hohen Auslastungsquoten in den einzelnen
KPS Geschäftsbereichen geführt. Hier ist es gelungen, das spezifische
Know-How der einzelnen Geschäftsbereiche in der Prozess- und
Technologieberatung erfolgreich in die Projekte einzubringen. Dadurch
konnte die bereits zur Jahresmitte sehr hohe Auslastung weiter ausgebaut
und über alle Beratungsbereiche auf durchschnittlich 87 % erhöht werden.

Erfolge bei der Gewinnung neuer Aufträge und guter Auftragsbestand bilden
Basis für einen positiven Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008/09

Durch die Erfolge bei der Gewinnung neuer Kunden und
Transformationsprojekte haben sich der Auftragsbestand und die
Projekt-Pipeline positiv entwickelt und bilden eine solide Basis für die
weitere Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2008/09. Mit einem Volumen
von über € 40 Mio. umfasst die Auftragsreichweite einen über dem
Branchendurchschnitt liegenden Zeitraum von mehr als 12 Monaten. Vor diesem
Hintergrund wird die KPS die im abgelaufenen Jahr eingeschlagene Strategie
fortsetzen und dem weiteren Ausbau der Kernkompetenzen, der Fokussierung
des Beratungsangebots sowie der Bereinigung von heute noch nicht
profitablen Randaktivitäten höchste Priorität widmen. Der Vorstand der KPS
geht daher bei seinem Ausblick für das laufende Geschäftsjahr davon aus,
dass trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmendaten und den Turbulenzen
am Weltmarkt auch im Geschäftsjahr 2008/09 Umsatz und Ergebnis mindestens
auf dem Niveau des Vorjahres gehalten und damit einhergehend auch die
erforderliche Liquidität für den laufenden Betrieb, die Rückführung
bestehender Kredite sowie für die Finanzierung zukünftiger
Herausforderungen sicher gestellt werden kann.

München, 30.01.2009

KPS AG

Der Vorstand

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über KPS AG

KPS ist ein auf die Bereiche Business Transformation und Prozessoptimierung
spezialisiertes Beratungsunternehmen und zählt darüber hinaus zu den
führenden IT-Beratungs- und Systemhäusern in Deutschland.

Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Business Transformation
(Strategie- und Prozessberatung), Enterprise Ressource Planning
(Prozessoptimierung und SAP-Implementierung), Product Life-Cycle Management
& Supply Chain Management (Optimierung von Konstruktions- und
Entwicklungsprozessen, Integration von Konstruktions- und ERP-Welt,
Implementierung von CAD- und PDM-Lösungen), Enterprise Content Management
(Archivierung, Dokumentenmanagement-Systeme, Workflow-Lösungen) sowie
System Architecture & Integration (eSOA, Netweaver, Server Infrastrukturen,
Storage, Managed Services).

KPS verbindet die klassische Welt der Strategie- und Prozessberatung mit
der Umsetzungskompetenz der Implementierungsberatung. Gleichzeitig
integriert KPS die technische Konstruktions- und Entwicklungswelt mit der
kaufmännisch orientierten Welt des Enterprise Ressource Planning. Dieses
Alleinstellungsmerkmal verbunden mit einer bahnbrechenden Methodik macht
KPS zum führenden Transformationsberater.

KPS verfügt über erstklassige Kundenreferenzen u. a. in den Segmenten
Prozessindustrie (z. B. Bayer, Merck, Dade Behring), Automotive & Aerospace
/ Defense (z. B. Daimler, BMW, VW, Audi, Bosch, Webasto, EADS, Eurocopter,
Boeing), Fertigung (z. B. Siemens, Arcelor, Thyssen Krupp) und Konsumgüter
& Handel (z. B. Hugo Boss, ESPRIT, ESCADA).

Die Zentrale der KPS befindet sich in München. Geschäftsstellen gibt es in
Saarbrücken, Wiesbaden, Stuttgart und Übersee/Chiemsee, sowie
Landesgesellschaften in Österreich und in der Schweiz.

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc-Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die
Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der
Unternehmensleitung der KPS AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung
der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind,
können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen
tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund
vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können
beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der
Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der
Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die
KPS AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die
künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit
den in dieser Ad-hoc-Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und
Schätzungen übereinstimmen werden.
(c)DGAP 30.01.2009

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: KPS AG
Alois-Wolfmüller-Straße 8
80939 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 356 31-0
Fax: +49 (0)89 356 31-3201
E-Mail: ir-kontakt@kps-consulting.com
Internet: www.kps-ag.com
ISIN: DE000A0STZE9
WKN: A0STZE
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem KPS Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
15 2.001 KPS überproportionale Umsatz- u.Ergebnissteigerung gvz1 hsv1887 17.09.19 23:03
3 66 Was ist denn mit KPS? qiqim Reecco 09.09.16 19:34
3 133 KPS AG erstmals Dividende ? steuck watis1 01.07.11 16:37
  3 News vom 17.10.08 qiqim Orth 30.01.09 09:53
3 30 Haitec qiqim Howkay 18.09.08 10:57

--button_text--