Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 17 18 19 1 2 3 4 ...

Neue Zeit - neuer Thread

Beiträge: 459
Zugriffe: 101.930 / Heute: 64
All for One Grou. 46,20 € -0,65% Perf. seit Threadbeginn:   +181,71%
 
Neue Zeit - neuer Thread kirschlichkeit
kirschlichkeit:

Neue Zeit - neuer Thread

2
20.08.13 17:09
#1
Hallo Zusammen,

habe die All for One Steeb AG schon seit gut 5 Jahren im Blick.
Nicht nur als Aktionär, sondern auch als SAPler - also einer aus der Branche :)

Zwischenzeitlich ist die All for One Steeb ein völlig neues Unternehmen geworden. Hat absolut nichts mehr mit den verstaubten Zeiten von AC-Service zu tun.
Der Zukauf diverser Unternehmen (Steeb von SAP, OSC, Orga von Fiducia) stärkt die Geschäftsbereiche SAP-Lizenzen, Consulting und nicht zuletzt Outsourcing.

Dazu kommen ausgeprägte Aktivitäten im Bereich Cloud Solutions - Business by Desigen läuft nach anfänglichen Schwierigkeiten seitens SAP nun auch sehr gut an. Dies beschert durch die Softwaremiete auch langfristige Einkünfte für die All for One Steeb.
Aus dem eigenen RZ werden Dienste wie Managed Mail, VMware Cloud, etc. verkauft. Sicher ist hier auch ordentlich Potenzial vergraben, diese Dienste den bestehenden SAP-Outsourcing Kunden zur Verfügung zu stellen.

Speziell im Bereich Outsourcing bzw. Managed Services wird massiv wiederkehrender Umsatz aufgebaut. Selbes gilt auch für den Bereich SAP-Lizenzen.
Im Jahresbericht und in sonstigen Zahlenmeldungen werden diese beiden Bereiche aber immer zusammengefasst - ist zwar schade, aber so is es halt: wiederkehrende Umsätze.

'Nebenher' werden auch die Aktivitäten in der Schweiz stark vorangetrieben. Bisher hört man zwar keine Erfolgsmeldungen, aber am Schweizer Markt ist die All for One Steeb schon länger bekannt - und wie die Schweizer so sind, könnte eine Branch im eigenen Lande sicher hilfreich sein um sich besser zu positionieren.

Die Integration der Steeb gilt längst als abgeschlossen.
OSC arbeitet weiterhin eigenständig.

Und die Orga von Fiducia ist wohl eine rein technische Integration der im RZ geleisteten Diesnte. Das Geschäft war ja absolut identisch zum Bereich Managed Services der All for One Steeb.

Natürlich haben wir mit einem Freefloat von nur um die 20% keine großen Volumina zu erwarten - etwas schade, denn das würde dem Kurs imho noch weiter auf die Sprünge helfen.

Dividende gibts ja seit kurzem auch - für ich persönlich immer was schönes.

Resüme:
Trotz des guten Kursanstiegs seit Anfang 2009 glaube ich an eine gute starke Zukunft der All for One Steeb.
Die Bekanntheit im Markt steigt rapide an - das sorgt für zahlungskräftige Kunden und gute Mitarbeiter.


So, was haltet ihr von der aktuellen Lage - und wie schätzt ihr die Zukunft ein?
Bin gespannt auf eure Meinungen!


Viele Grüße,
Kirschlichkeit
433 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 17 18 19 1 2 3 4 ...


Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

Was nicht so ganz zusammenpasst, ist deine

 
10.06.20 14:09
Aussage, du rechnest mit steigenden Margen (siehe auch Vorstandsprognosen mittelfristig), aber mit unterdurchschnittlichem Gewinnwachstum gegenüber dem Umsatz. Das ist ja die Marge.

Also ich erwarte nach Corona Wachstumsraten von 6-9% beim Umsatz p.a. und um die 15% beim EBIT, sogar eher mehr, da wir dieses Geschäftsjahr ja eine Delle beim Gewinn sehen, die sich die kommenden Jahre in Nachholeffekten zeigen wird, besonders bei der Marge.

Deinem Kursziel von 63€ stimme ich zu. Sollte man im Anfang 2022 erreichen. Also rund 60% Kurspotenzial auf Sicht 18-20 Monate. Die Risiken sollten begrenzt sein, zumal man auch anorganisch wachsen könnte, mit der soliden Bilanz im Rücken.
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread Gaary
Gaary:

All for one

3
26.06.20 13:28
Im SNP Thread ist ja deutlich mehr los. Ich fühle mich mit beiden Unternehmen im Portfolio wohl und denke, dass die Partnerschaft für beide Seiten großes Potenzial bietet. Der Kommentar, den ich unter meinem Wiki geschrieben habe:
SNP und die All for One Group haben heute eine bedeutsame Partnerschaft geschlossen. Mit diesen beiden Unternehmen im Portfolio setze ich auf zwei deutsche IT-Dienstleister mit dem Expertise für Unternehmenssoftware und dem Fokus auf SAP Migrationen auf S4/HANA. Die All for One Group hat über 2000 B2B-Kunden aus dem Mittelstand in der DACH-Region, während SNP sich auf softwarebasierte Migrationsprojekte von Großkunden spezialisiert hat. Die Kooperation dieser beiden Unternehmen ist meiner Meinung nach ein tolles Match, denn die von SNP entwickelte Software mit deutlich beschleunigten Projektzeiten trifft nun auf den maßgeblichen Digitalisierungspartner des breiten Mittelstands. Neben dem ursprünglichen Investmentcase, der vornehmlich auf der Einführung von S4/HANA fußt, bietet die neuerliche Kooperation nun vielfältiges Potenzial für beide Seiten. Während dies für SNP die Skalierung der Softwaresubskriptionen vorantreibt, spart All for One vordergründig Zeit- und damit Personalressourcen, sodass mehr Projekte bearbeitet werden können. Außerdem bieten mehrere Vorzeigeprojekte von SNP die Remote durchgeführt wurden eine gewisse Sicherheit und Garantie der Durchführung in der gegenwärtigen Corona-Situation sowie bis zum SAP R/3 Laufzeitende 2027.

Die Meldung von A4O:
www.all-for-one.com/de/company/...-mit-snp-unterzeichnet.html

Die Meldung von SNP:
blog.snpgroup.com/transformation/...rag-mit-all-for-one-group
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

technisch jetzt auch sehr bullish

 
26.06.20 14:47
Kann vom Handy aus keine Linien zeichnen, aber ich denke man sieht auch so den klaren Ausbruch über die Widerstandszone 42,5-43,5 €.

Mindestziel sollte jetzt kurzfristig bei 49-50 € liegen, mittelfristig 56 €.


(Verkleinert auf 59%) vergrößern
Neue Zeit - neuer Thread 1187463
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread hzenger
hzenger:

All for One

9
27.06.20 00:09
Die SNP Kooperation schwebt ja seit längerem im Raum. Ich hatte Anfang 2019 mal auf einem Investorencall bei SNP gefragt, warum sie nicht mit Firmen wie A4O eine Kooperation eingehen. Und da wurde schon eifrig bestätigt man verhandele dies und würde sich dadurch gute Umsatzzuwächse  im Mittelstand erhoffen. Auf A4O Seite wurden mir die Verhandlungen auch bestätigt. Der Knackpunkt waren wohl die ursprünglich zu hohen Lizenzforderungen von SNP.

Ich denke für A4O ist diese Kooperation sehr wichtig. Somit wird A4O mit Abstand das beste Produkt am Markt haben, weil man die eigene Industrieexpertise mit dem automatisierten Ansatz von SNP verbinden kann. Da A4O die größte Kundenbasis in der Zielgruppe hat, wird man kostengünstig große Auftragsvolumina abarbeiten können. Diese Expertise sollte wiederum dazu führen, dass man Konkurrenten über die S/4 Migration auch dauerhaft Kunden abspenstig machen kann.

Es ist derzeit eine grottenschlechte Konjunturlage für die Kunden von A4O. Aber sie sind durch diesen Deal jetzt gut positioniert, ihre Beraterauslastung mittelfristig wieder in die Spur zu bekommen und langfristig stark zu wachsen. Der Deal kommt sowohl für A4O als auch für SNP zum richtigen Zeitpunkt. Mit dieser technologischen Lösung im Rücken denke ich, dass A4O bereits ab GJ 2020/21 die Migrationswelle proaktiv selbst anstösst!  
Neue Zeit - neuer Thread Aussteigerzwoelf
Aussteigerzw.:

@Katjuscha

 
27.06.20 12:13
Danke fuers Feedback  
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

vielleicht kann A4O ja mal von den guten SAP-Zahle

 
09.07.20 02:57
profitieren.

(Verkleinert auf 59%) vergrößern
Neue Zeit - neuer Thread 1189719
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread Heisenberg2000
Heisenberg20.:

Partner SNP nun auch mit sehr guten Zahlen.

 
15.07.20 14:16
die Weichen sollten gestellt sein für ein guten Q3 bei A4one. Zumindest laut Peer Indikation.
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

die Bewertungsunterschied sind schon heftig

4
15.07.20 14:26
Klar ist das bei den Hebeln, die SNP bei der Marge besitzt auch irgendwo nachvollziehbar, aber fürs laufende Jahr kann man bei SNP mit 6-9 Mio Ebit und 2-4 Mio Überschuss rechnen. Dafür zahlt man 335 Mio € an der Börse.
A4O hingegen dürfte 17-19 Mio Ebit und 11-12 Mio Überschuss erzielen, wird aber nur mit 225 Mio bewertet.

SNP - EV/Ebit etwa 45
A4O - EV/Ebit etwa 12
the harder we fight the higher the wall
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Neue Zeit - neuer Thread Heisenberg2000
Heisenberg20.:

Gute Gegenüberstellung Katjuscha

2
15.07.20 15:08
Auf dem derzeitigen PE Market würde man für ein Unternehmen wie A4one locker ein EV/EBIT von 22-25 ansetzen, konservativ gerechnet.  Damit hätte man ein EV/EBITDA von etwa 11-13 gezahlt, was  Marktdurchschnitt wäre laut letzter Bain PE Studie 2020.

Nun gibt es noch die Treiber rund um SAP S4/Hana und Digitalisierung von Geschäftsprozessen allgemein. Das kann A4one einfach sehr gut, sonst würde SNP auch nicht mit A4one partnern. Der Bereich Cybersecurity dürfte noch in den Kinderschuhen stecken, aber trägt auch nichts zum Ergebnis bei.

Wohin man auch schaut, man fühlt sich von vielen Seiten bestätigt dass A4one Aufholpotential bei der Bewertung hat.  
Anzeige: Smartbroker
All for One Group-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Neue Zeit - neuer Thread Gaary
Gaary:

A4O

2
15.07.20 15:17
Ich glaube bei All for one sind (aktuell) einfach ein Großteil der Kunden das Problem. Im Maschinenbau und der Automobilindustrie in Deutschland haben wir es mit den trägsten, traditionellsten und konjunktursensibelsten Unternehmen zu tun. Bedeutet natürlich auf der einen Seite sehr hohes Potenzial beim Aufholen aller digitalen Prozesse und Systeme, allerdings eben auch Schwerfälligkeit Budgets für "Neues" freizumachen.

Ich gebe hier aber nicht auf. A4O hat viele Weichen gestellt und der Einsatz der SNP Software ermöglicht es schneller und günstiger beim Kunden zu sein, sowie letztendlich Kunden einfacher damit zu überzeugen. Jedenfalls erhöht die Wahrscheinlichkeit mit neuen Implementierungstechnologien Projekte beim Kunden zu gewinnen enorm. Es bleibt nur zu hoffen, dass der traditionelle deutsche Mittelstand aus Maschinenbau etc. auch in den nächsten Jahren noch die Gelder hat, den zeitgemäßen Weg der Digitalisierung einzuschlagen. Daher erkläre ich mir den Bewertungsabschlag bei A4O, bin aber natürlich überzeugt, dass die notwendige Welle unausweichlich kommen wird. Man MUSS einfach auch im traditionellen deutschen Mittelstand merken, dass ohne zeitgemäße IT-Investitionen es irgendwann auf den globalen Märkten nichts mehr zu holen gibt.

Zum Vergleich SNP und A4O reicht denke ich zu sagen, dass die Fantasie durch die Skalierbarkeit der Software einen deutlichen Aufschlag rechtfertigt. mMn. sind einfach beide Unternehmen auf Sicht der nächsten 5 Jahre aktuell sehr unterbewertet.
Neue Zeit - neuer Thread Scansoft
Scansoft:

Glaube schon, dass

 
15.07.20 15:36
man in 2-3 Jahren ein KUV von 1 schafft. Dafür muss man die Ebitmarge auf 7-8% bekommen, was auch machbar ist, wenn man den eigenen Produktverkauf noch etwas weiter ausbaut. Mit dieser Verdopplungschance in den nächsten 2-3 Jahren bleibe auch ich hier weiter hartnäckig engagiert. A4O kann alles, was Datagroup auch kann, letztere haben halt nur gerade das Growth Momentum, obwohl dies ja größtenteils zugekauft ist.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Neue Zeit - neuer Thread Heisenberg2000
Heisenberg20.:

Laut ariva Handel heute ex Dividende

 
16.07.20 14:16
würde mich nicht beschweren, entspricht aber leider nicht der Wahrheit.  
Neue Zeit - neuer Thread Scansoft
Scansoft:

Heute werden irgendwie

 
16.07.20 14:33
alle meine Aktien Ex-Dividende gehandelt:-)
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

SNP haussiert sogar nach KE weiter

 
17.07.20 09:18
Bei allem Verständnis für die große langfristige Fantasie bei SNP, aber ich finde es trotzdem zu krass, wie A4O da völlig vernachlässigt wird, trotz der genannten Bewertungsunterschiede.
SNP geht ja aktuell auf EV/EBIT von 50, während A4O bei 12 liegt. Und das in einem konjunkturell extrem schwacher Jahr.
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread Cosha
Cosha:

A4One

 
17.07.20 09:44
Position habe ich reduziert,weil ich vor derselben Frage stand.
Warum gesteht man SNP diese Bewertung zu,warum kann A4One weder von guten SAP Zahlen,noch vom SNP Höhenflug profitieren.
Keine Ahnung warum der Markt A4=ne ignoriert,eine Antwort habe ich nicht und in so Fällen verkaufe ich mittlerweile, Bewertungszahlen hin oder her.

Mit der Restposition will ich eigentlich kein Minus realisieren,aber im Grunde habe ich hier ein wenig die Hoffnung verloren und der komplette Ausstieg ist wohl nur eine Frage der Zeit.
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

Och, so schlimm sehe ich es auch wieder nicht

 
17.07.20 10:05
Man ist ja in einem stabilen Aufwärtstrend, der sogar relativ steil ist. Siehe #440

Solange macht es eigentlich Sinn am unteren Rand zu kaufen. Alles weitere muss man mal abwarten.

Dass SNP mehr Fantasie versprüht, verstehe ich schon. Das heißt aber nicht dass A4O nicht steigen wird, nur weil SNP derzeit besser performed.

Also 55-56€ erwarte ich schon noch dieses Jahr, zumindest wenn sich die Märkte auf dem derzeitigen Niveau halten.
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread Cosha
Cosha:

Da wär ich schon glücklich drüber

 
17.07.20 10:17
und mit Sicherheit dann auch draußen, in der Hoffnung das mit steigenden Kursen auch das magere Handelsvolumen zunimmt.

Vielleicht ist es zusätzlich zur Phantasie auch der Unterschied der Kunden was die Unternehmensgröße betrifft ein Grund für den Bewertungsunterschied. Man könnte hier die Gefahr möglicher Corona (Folgen) bedingter Insolvenzen als gößer einschätzen.
Aber eigentlich auch keine befriedigende Erklärung,blenden die Märkte derzeit doch alle möglichen Risiken komplett aus.
Neue Zeit - neuer Thread Scansoft
Scansoft:

Ist halt immer eine Gewichtungsfrage.

 
17.07.20 10:44
Da der Markt derzeit sehr momentumsgetrieben würde ich sie nicht extrem hoch gewichten, aber so mit unter 5% tut A4O mir jedenfalls gegenwärtig nicht weh, zumal der Wert fundamental abgesichert ist und vielleicht sich irgendwann mal auch hier die Marktmeinung zu A4O ändert. Zudem dürfte die Dividende trotz Corona hier sicher sein.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

Klar Cosha

 
17.07.20 10:50
Es gibt diverse Gründe für den Bewertungsunterschied. Die hatte ich ja schon mehrfach angesprochen. Kundenstruktur, geringere Hebeleffekte durch schlicht anderes Geschäftsmodell, .... SNP ist einfach sexy im Vergleich zu A4O.

Die Frage ist für mich nur immer, wie stark ein Bewertungsunterschied ist.
Ist Faktor 5 fair?

SNP ist vielleicht eh nicht das beste Vergleichsbeispiel. Ich hatte die nur erwähnt, wegen der Kooperation kürzlich. Sinnvoller wäre ein Vergleich mit Datagroup u.Ä.
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread AktienFundi
AktienFundi:

SNP Deal

 
31.07.20 11:18
Der Deal ist auf die nächsten 8 Jahre ausgelegt. Bisher sind 90% der SAP Installed Base nicht in der S/4 HANA Welt. Ein Megapotential. Der Deal bringt SAP und  Microsoft Azur als Cloud Plattform zusammen. Also auch die Vertriebskanäle von SAP und Microsoft, die das massiv anpreisen werden. Das ist richtig großes Kino, was da abgeschlossen wurde.  Das wird sich natürlich erst alles in den nächsten Jahren nach und nach auszahlen.

Man kommt aber jetzt schon in andere Märkte. Große Firmen & Konzerne ab 6.000 Mitarbeiter, die bisher nicht zum Klientel gehörten. Also sogenannte Large Enterprise Firmen werden sich dafür ebenfalls interessieren. Freut euch auf die Quartalszahlen. Das ist nur der Anfang von dem, was da in den nächsten Jahren kommt.
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

EV/EBIT 13

 
03.08.20 13:47
Die niedrige Bewertung ist kaum zu glauben.

Im Urlaub war ich mit nem alten Kumpel, der Beratung in einer der großen Prüfungsgesellschaften macht. Und der meinte zu mir, Hana wird DAS große Thema der nächsten Jahre. Da fragt man sich wieso A4O so unterm Radar des Finanzmarktes fliegt, ausgerechnet jetzt wo der Markt so eine Rallye hinlegt, insbesondere im Bereich Digitalisierung.
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread AktienFundi
AktienFundi:

Katjuscha: S/4 HANA

2
03.08.20 14:56
ja die S/4 HANA Umstellungen, sind so etwas wie eine Sonderkonjunktur für die SAP Beratungshäuser. Die kompletten Bestandskunden / Wartungskunden müssen bis 2027 (erweiterte Wartung bis 2030) umsteigen.

Dieser Umstieg kann technisch erfolgen, dann kann man aber weite Teile der neuen Möglichkeiten & Funktionen von S/4 nicht nutzen. Deshalb wird der Umstieg oft mit Prozessanpassungen folgen oder neue Funktionen / Module werden gleichzeitig mit eingeführt. Das führt zu einigen hundert, bei manchen auch zu > 1000 Projekttagen. Sprich von hohen 6 stelligen bis mittleren 7 stelligen Beträgen je Kunde. Die All for One hat die größte SAP installed Base in der DACH Region. Ein sehr großes Volumen. Deshalb der Deal mit SNP. Der technische Part muss schnell gehen. Masse. Und vor allem als Abopreis auf die nächsten 5 Jahre. Also wiederkehrende Erlöse mit guter EBIT Marge. So kann man auch weitere Kunden von anderen SAP Häusern abgreifen, ohne seine Basis zu vernachlässigen.
Neue Zeit - neuer Thread Katjuscha
Katjuscha:

Zahlen sind raus und sehen gut aus

3
05.08.20 10:39
the harder we fight the higher the wall
Neue Zeit - neuer Thread AktienFundi
AktienFundi:

sehr gutes Quartal

 
05.08.20 13:08
wenn das 4. Quartal ähnlich werden würde, dann ist ein EPS vom 2,50 zu erwarten. Sprich aktuell KGV von 18. Also Kurse mit 50 + x sollten wir doch bald sehen. Starkes Ergebnis, sehr gute Zukunftsaussichten,  IT Unternehmen mit KGV 18. Findet jemand aktuell etwas negatives ?  
Neue Zeit - neuer Thread tpoint75

Zahlen

 
"Neben dem robusten Wachstum der wiederkehrenden Erlöse hat vor allem auch die konsequente Umsetzung der veränderten Arbeitsweise mit Skaleneffekten aus erhöhten Remote-Consulting Anteilen und stark rückläufigen Reisekosten zu dieser positiven Ergebnisentwicklung beigetragen."

All for One Group SE CFO Stefan Land: »In sehr kurzer Zeit hat die Pandemie unsere Arbeitsweise und die unserer Kunden grundlegend verändert. Den Digitalisierungsschub spüren wir nunmehr auf breiter Front. Unser Geschäftsmodell ist für diese rasante Weiterentwicklung wie geschaffen. Unsere Mannschaft zieht großartig mit. Auch unsere Kunden haben nun die Vorteile unserer Remote-Services erkannt. Innovative Wege gehen wir auch in der Transformation unserer Kunden. Mit Conversion/4 bietet die All for One Group ein neuartiges Abomodell für die SAP Transformation. Dabei erhält der Kunde zum festen monatlichen Preis die SAP S/4HANA Conversion sowie SAP-Services inklusive Betrieb in der Azure Cloud. Die technologische Basis für dieses im gesamten SAP-Markt derzeit wohl einzigartige Betreuungs- und Preismodell liefern unsere Partnerschaften mit SAP, Microsoft und nun auch SNP, deren SNP Bluefield-Methode den Umstieg auf SAP S/4HANA deutlich erleichtert. Wenn die Pandemie überwunden ist, erwarten wir eine Umstiegswelle auf SAP S4/HANA«.

Seite: Übersicht ... 17 18 19 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem All for One Group Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 458 Neue Zeit - neuer Thread kirschlichkeit tpoint75 05.08.20 14:06
  45 AC-Service, es geht wieder aufwärts.Chart anbei. Peddy78 Robin 14.12.15 09:35
  2 Die Faust und das Auge. AC-Service und Easy Software AG Administrator Zwergnase 13.09.12 19:38
  2 Scheiß Management! Solarparc Börsenfreak89 14.04.07 14:55
  31 AC weiter im Aufwärtstrend klecks1 Lalapo 01.12.05 11:28

--button_text--