mount10 - habt ihr das gesehen???

Beiträge: 13
Zugriffe: 5.461 / Heute: 4
Novavisions 0,024 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -97,78%
 
mount10 - habt ihr das gesehen??? ReneWC
ReneWC:

mount10 - habt ihr das gesehen???

 
06.05.04 14:06
#1
zitat:

Klagen gegen Mount10 Holding AG und eines ihrer Verwaltungsratsmitglieder

Mehrere Konkursgläubiger der Mount10 Service AG haben gegen die Mount10 Holding AG und eines ihrer Verwaltungsratsmitglieder Klagen im Gesamtbetrag von CHF 1,8 Mio. eingereicht. Auf der Klägerseite stehen sowohl ehemalige Arbeitnehmer der Mount10 Service AG wie auch weitere Gläubiger, welche im Konkurs der Mount10 Service AG allesamt grosse Verluste erlitten.

Die Klagen richten sich gegen unzulässige Verschiebungen werthaltiger Aktiven von der Mount10 Service AG an die Muttergesellschaft Mount10 Holding AG und ein Mitglied des Verwaltungsrates kurz vor der Liquidation der Mount10 Service AG in einem Zeitpunkt, als den Verantwortlichen die Überschuldung und die Zahlungsunfähigkeit der Tochtergesellschaft bekannt war. Insbesondere wurde eine Zahlung im Betrag von CHF 3,85 Mio. einer Zürcher Privatbank, welche diese infolge ihres Ausstiegs aus einem IT-Projekt an die Mount10 Service AG zahlte, letzterer unzulässigerweise entzogen. Die Mount10 Service AG wurde vor ihrem Konkurs praktisch vollständig ausgehöhlt, wodurch die Arbeitnehmer und auch die weiteren Gläubiger geschädigt wurden. Die Kläger verlangen, dass ihnen dieser zugefügte Schaden ersetzt wird.

Für weitere Informationen und Unterlagen wenden Sie sich bitte an:

beat.ambord@ambord.ch

Beat Ambord
Breitenmattstrasse 15
8196 Beat Ambord

+41 (0) 1 869 30 69
+41 (0) 78 844 02 79

zitat ende

was geht da denn ab???

René Wiggle Christ

SHOCK-WEB.DE
mount10 - habt ihr das gesehen??? Sokrates_MT
Sokrates_MT:

BRAVO - DAS Haben die verdient!!

 
06.05.04 17:49
#2
Verkaufen - Verkaufen!!!
mount10 - habt ihr das gesehen??? Sokrates_MT
Sokrates_MT:

Ist die Echt?? Diese Meldung???

 
06.05.04 17:54
#3
Diese Meldung kann auch falsch sein!!
mount10 - habt ihr das gesehen??? Abrissbirne
Abrissbirne:

So ist es!!

 
07.05.04 06:56
#4
Mount10 hat die Klage bestätigt. Ist aber seit 1,5 Jahren bekannt. Die Klage beläuft sich auf 1 Mio €. Das kann sich lange hinziehen und wenn die so lange gebraucht haben um die Klage einzureichen, scheint es auch etwas wacklig zu sein. Ich geh mal davon aus, dass für den Fall der Fälle Rücklagen gebildet wurden oder werden, laut Mount10 ist die Klage eh unbegründet (würde ich an deren Stelle auch sagen).
Die Zahlen waren zwar nicht umwerfend aber ganz okay, außer Finnland haben alle Regionen sich verbessert. Die Produkte sind gut, jetzt müssen die beweisen, dass man sie auch verkaufen kann. Nach der Talfahrt scheint ein Einstieg wieder interessant!!
mount10 - habt ihr das gesehen??? Sokrates_MT
Sokrates_MT:

grosse nachteiligen Folgen für Mount10

 
08.05.04 10:49
#5
So, da  sind wir Anleger und ich sicher: die Klagen haben schon jetzt eine für die Mount10 Holding große nachteiligen Folgen und sind mit dem Gang zum Kantonsgericht 100%ig begründet. Unbegründete Klagen werde auch in der Schweiz zurückgewissen! Der Mount10 Verwaltungsrat und deren Geschäftsleitung verarschen die Anleger immer wieder aufs neuste. Behaupten diese „sie wurden mit 1Mio. Euro eingeklagt“, was diverse Pressemeldungen anders wiedergeben. Die Mount10 Holding wurde mit mehr als 1'800'000.- CHF eingeklagt, sowie wurde ein VR eingeklagt!!  An der Börse wird die Angelegenheit aber anscheinend weniger entspannt gesehen. Die Nervosität ist auch zu verstehen, denn weitere Rückschläge könnten der Mount 10 Holding schnell das Genick brechen. Die aktuelle Nachrichtenlage macht Mount10 zu einer sehr risikoreichen Aktie. Damit wird klar, daß die Zukunft der Gesellschaft noch immer auf des Messers Schneide steht. Diese schwierige Ausgangslage bedingt große Kurschancen im Erfolgsfall, birgt aber auch die Gefahr eines Totalverlust im Falle eines Scheiterns. Wer keine unnötigen Risiken eingehen will, der hält sich am besten so lange bedeckt, bis eindeutig klar ist, wohin die Reise bei Mount10 geht.


Datensicherheit 07. Mai 2004 von der wwww.zugerpresse.ch

Wurden werthaltige Aktiven unzulässig verschoben?
1,8 Millionen Franken fordern Gläubiger und Angestellte einer liquidierten Tochtergesellschaft von der Rischer Mount 10 Holding.

Im Nachgang zur Auflösung der Mount 10 Service AG in Dübendorf haben Angestellte und Gläubiger Klage eingereicht (ZP vom 30. April). Mittlerweile ist klar, dass die Kläger von der Rischer Holdinggesellschaft und einem Verwaltungsrat vor dem Kantonsgericht Zug und in einem Nachbarkanton auf zivilrechtlichem Weg 1,8 Millionen Franken einfordern. Die Klagen richteten sich «gegen unzulässige Verschiebungen werthaltiger Aktiven von der Mount 10 Service AG an die Muttergesellschaft Mount 10 Holding AG und an ein Mitglied des Verwaltungsrats kurz vor der Liquidation der Mount 10 Service AG – zu einem Zeitpunkt, als den Verantwortlichen die Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit der Tochtergesellschaft bekannt war», wie Kläger Beat Ambord mitteilt. Der Verwaltungsrat der Mount 10 Holding liess verlauten, er erachte die Klagen als «vollkommen unbegründet» und erwarte für die Gesellschaft keine nachteiligen Folgen.

(mm)
mount10 - habt ihr das gesehen??? Abrissbirne
Abrissbirne:

Übertreibung!!!

 
11.05.04 09:14
#6
Sokrates, warum schreibst du eigentlich deine Posting in jeden Tread!! Und deine Äußerungen (siehe Nr.2) sollen wohl beeindrucken!!
Ich frage mich, wer bei unter 1,00 € seine Aktien auf den Markt wirft, da wurden ein paar Zocker auf dem falschen Fuss erwischt.
Das die Klage 100 %ig beründet ist, nur weil sie am Kantongericht angenommen wurde ist eine ziemlich bescheuerte Aussage, wenn die über 1,5 Jahre gebraucht haben um die einzureichen, habe die an der Begründung lange bastelln müssen. Vor allem, wer ist von der Klage betroffen, wenn ein Urteil gefällt wird?? Die Holding oder eine Privatperson, mit anderen Worten, wer haftet?? Es sieht doch so aus, dass ein Mitglied des Verwaltungsrats hier verklagt wird und die haften persönlich!!
mount10 - habt ihr das gesehen??? Dope4you
Dope4you:

Laß IHN doch :)

 
11.05.04 09:39
#7
Ich finde einen Kaufkurs von 0,99 Euro nicht schlecht, hätte NIE gedacht noch so billig an die Aktie zu kommen. Das mit der Klage war schon letztes Jahr bekannt, nur da haben die Mitarbeiter scheinbar noch keinen Anwalt gefunden der das mitmacht :) Ich sehe das ganze recht locker, die Firma nimmt wieder fahrt auf und wird im breiten Markt der Sicherheitslösungen noch ein großes Wort mitreden, selbst wenn nicht sind wohl Softwarerechte das Wert was die Aktie momentan als Firmenwert beziffert. Ich seh es wie Godmodetrader 3,80 Euro sind locker drin, jetzt dauerts halt wieder etwas länger bis die Klagen vom Tisch sind.
mount10 - habt ihr das gesehen??? Sokrates_MT
Sokrates_MT:

Mount10 und Knapp neuster Artikel

 
15.05.04 08:36
#8
laugh: Der Artikel ist schon in diversen Forums erhältlich.

Habe die JMP mal angeschaut. Sieht böse aus für die Mount10ianer!! Die JMP machen nur ganze Sachen und sind bekannt für ihre äußerst aggressives Vorgehen!!

Den Artikel lesen:

www.gmx.de/mc/IfNLR41mr3nynYQTCI4KYDE5xUMGFv

[URL]www.gmx.de/mc/IfNLR41mr3nynYQTCI4KYDE5xUMGFv[/URL]
mount10 - habt ihr das gesehen??? Dope4you
Dope4you:

Eine Frage:

 
16.05.04 17:36
#9
Was hat der GMX Fotoservice jetzt mit Mount10 zu tun?? Ich habe mir die GMX Seite durchgelesen und würde jetzt keinen Anhaltspunkt für eine Abstufung von Mount10 finden. Ist da irgendwas was ich jetzt übershen hab??

Zu Mount 10: Nachdem ich mich unter 1 Euro noch mal bedient habe, find ich den jetzigen Kurs garnicht mal soooo schlecht. Und wenn danbn die Klagen scheitern wirds noch beiweitem besser. Mount10 hätte von den ganzen Typen schon vor einem Jahr verklagt werden können, wurde sogar in einigen Postings bereits erwähnt. Damals hat man wohl nicht geklagt weil man keine Erfolgsaussichten hatte, jetzt Klagt man halt weil sonst wohl die letzte Möglichkeit einer Klageeinreichung verstrichen sein würde, Erfolg wird das ganze trotzdem nicht haben.
mount10 - habt ihr das gesehen??? Abrissbirne
Abrissbirne:

Noch so ein Versuch!!

 
17.05.04 11:43
#10
Sokrates versucht es mal wieder mit seinen bescheidenen Mitteln Unsicherheit zu verbreiten.
mount10 - habt ihr das gesehen??? nilo13
nilo13:

anstehende Kapitalerhöhung bei mount10

 
20.05.04 10:54
#11
nach dem turbulenten Kursrückgang der letzten Tage
(die Zivilklage gegen Mount10 wurde überbewertet)
gibt es nun eine interessante Neuigkei:

Mount10 Mitglieder zeichnen umfangreich Aktien; dies
sollte zusätzlich zu dem sich bereits erholenden Kurs
für eine nachhaltig positive Entwicklung sorgen.

folgende Personen haben Mount10 Aktien gezeichnet:

14.05.04 Adrian Knapp
Mitglied geschäftsführendes Organ und Verwaltungsrat
(WKN 657221) Aktienzeichnung (100'000 Stück, EUR 1.00 pro Aktie) bei Kapitalerhöhung
14.05.04 Werner S. Welti
Mitglied Verwaltungsrat Kauf von Aktien
(WKN 657221) Aktienzeichnung (100'000 Stück, EUR 1.00 pro Aktie) bei Kapitalerhöhung
14.05.04 Markus Bernhard
Mitglied geschäftsführendes Organ Kauf von Aktien
(WKN 657221) Aktienzeichnung (50'000 Stück, EUR 1.00 pro Aktie) bei Kapitalerhöhung

Einschätzung :
Fokussierung auf zwei Geschäftsbereiche: Mount10 hat die Geschäftsstrategie den geänderten Marktbedürfnissen angepasst und konzentriert sich nun auf Datensicherungs- und Datenverfügbar-keitslösungen (siehe Unternehmensportrait). Es ist geplant den Bereich Data FortressR zu veräussern.

Eigene Softwarelösungen:
die Datensicherungs- und Datenverfügbarkeitslösungen werden mit einer eigenen Software implementiert. Dieser hochmargige Bereich hat zunehmend den Hardwarebereich (Bereitstellen von Speicher- und Backupkapazitäten) ersetzt.

Umsatzentwicklung und Breakeven:
Die leicht rückläufige Umsatzentwicklung im Jahre 2003 ist auf die Konzentration von Geschäftstätigkeiten mit höheren Margen zurückzuführen. Dieser Prozess ist abgeschlossen, sodass im laufenden Jahr wieder mit steigenden Umsätzen gerechnet werden kann. Die Gewinne sollten ab 2005 und in den Folgejahren überproportional ansteigen.

Kursziel: EUR 9.--

Quelle: Mount10 Gesellschaft

mount10 - habt ihr das gesehen??? Dope4you
Dope4you:

@sokrates

 
20.05.04 11:53
#12
Cool deine Prognosen sind SUPER. Seit deinem Finger weg vom 15.05.2004

Montag, 17.05.2004
Eröffnungskurs: 1,07
Tagestief: 1,07
Tageshoch: 1,12
Schlusskurs: 1,09
Volumen: 10.428

Aktueller Kurs: 1,29
Veränderung zum gewählten Schlusskurs (%): 18,35%

Da würd ich doch gerne mal Fragen:  Von welcher Aktie würdes du noch Abraten??

Dope4you

PS: bei meinem Nachkaufkurs von 0,97 Euro im Mittel sind das schon ordentliche Gewinne :)
mount10 - habt ihr das gesehen??? Dope4you

News

 
#13
Mount10 baut Partnernetzwerk in Zentral- und Osteuropa aus

Rotkreuz (Schweiz) / Hamburg (Deutschland), 1. Juni 2004 – Servodata a.s. vertreibt ab sofort HiBack ixT®, HiBars ixT® und HiFreezer™ in der Tschechischen und der Slowakischen Republik.  

Mount10’s Partnernetzwerk in Zentral- und Osteuropa wächst zügig. Servodata, professioneller Anbieter von Einzelkomponenten und Unternehmenslösungen sowie Spezialist für Storage, Backup und Datensicherheit hat mit Mount10 eine Partnerschaft für den Vertrieb von Datensicherungssoftware geschlossen. Das Backup- und Restore-System HiBack ixT® ermöglicht es Kunden von Servodata, ihre Daten hochverfügbar zu halten und bei etwaigen Verlusten schnell wieder herzustellen. Mit HiBars ixT® können Backup- und Restore-Prozesse gemäß kundenindividueller Bedürfnisse definiert und automatisiert werden. Datensicherungen und die Wiederherstellung im Desaster-Fall lassen sich so effizienter und sicherer gestalten. HiFreezer™ ergänzt das Angebot durch eine Software für Langzeitsicherungen, um gesetzliche und unternehmensinterne Aufbewahrungsvorgaben für digitale Daten einzuhalten.  

Rostislav Jirkal, Managing Director bei Servodata, kommentiert die Ausweitung des Software-Angebotes auf Mount10’s Software-Produkte: “Mount10’s Technologie hat sich in anspruchsvollen Installationen bei Unternehmen und Service Providern mit großen Mengen unternehmenskritischer Daten bewährt. Wir haben uns entschieden, Mount10’s Software in unser Portfolio aufzunehmen, weil unsere Kunden von der langfristig herausragenden Performance, der ausfallsicheren Architektur und der linearen Skalierbarkeit profitieren.“  

Helmut Schiner, Vice President Channel bei Mount10, schätzt Servodata als neuen Partner mit ausgewiesener Expertise in den Bereichen Backup und Datensicherheit: „Wir freuen uns einen Spezialisten für Backup und Datensicherheit als Vertriebspartner in der Tschechischen und der Slowakischen Republik gewonnen zu haben. Als renommiertes IT-Unternehmen mit erwiesener Kompetenz in allen Aspekten von Datenverfügbarkeitsinfrastrukturen gewährt Servodata uns einen erfolgreichen Markteintritt. Unsere künftigen Kunden werden von dem hochqualifizierten Vor-Ort-Service profitieren, mit dem Servodata Mount10-Software-Installationen betreut.“



Über Mount10

Mount10 ist einer der führenden europäischen Softwarelösungsanbieter für Datenverfügbarkeit und Datensicherheit. Mount10 ermöglicht seinen Kunden durch innovative Backup- & Restore-Softwarelösungen, die Informations- und Datenverfügbarkeit sowie Datensicherheit und -schutz, permanent, kostenoptimal und unabhängig von seinem bestehenden und geplanten IT Umfeld sicherzustellen. Die Lösungen von Mount10 sind plattform- und hardware-unabhängig und stellen jederzeit die technologisch und wirtschaftlich bestmögliche Lösung dar. Neben dem Hauptsitz in der Schweiz (Rotkreuz) ist Mount10 mit folgenden Niederlassungen vertreten: Schweiz (Rotkreuz), Deutschland (Dresden, Hamburg und München), Österreich (Wien), Finnland (Helsinki, Lappeenranta) und USA (Los Angeles). Die Aktien von Mount10 werden am Prime Standard, Frankfurter Börse (WKN 657221) gehandelt.

 

Über Servodata
Seit 1991 agiert Servodata als professioneller Anbieter von Einzelkomponenten und unternehmensweiten Infrastrukturlösungen auf dem zentraleuropäischen ICT-Markt. Seit seiner Gründung ist Servodata stetig gewachsen - sowohl mit Blick auf Umsatz als auch Gewinn. Heute deckt Servodata’s Tätigkeitsfeld annähernd jede mögliche Lösung im Bereich „Enterprise Systems Infrastructure“ ab.

Während seiner langen Präsenz auf dem Markt konnte Servodata ein professionelles und erfahrenes Team aufbauen, das seine Fähigkeiten in hunderten anspruchsvoller Projekte bewiesen hat. Dieses Team garantiert Kunden Hardware- und Software-Plattformen für Informationssysteme mit exzellenter Performance, Durchsatz, Reaktionszeit und Sicherheit - und die jeweils optimale und kosteneffiziente Lösung.

Servodata´s Kunden haben die Möglichkeit, die vorgeschlagene Lösung in Demonstrations- und Test-Zentren zu begutachten, zu evaluieren und zu testen. Das Service Department bietet für das gesamte Einzugsgebiet 24x7 technischen Support.

Das Unternehmen ist darüber hinaus spezialisierter Anbieter für Storage-, Backup- und Datensicherheitskomponenten, insbesondere Fibre Channel und SAN - FC Switches, Hubs, Router und FC HBAs ebenso wie RAID Controller, SCSI, FireWire und USB Adapter und externe Storage-Einheiten. Über sein Partnernetzwerk ist Servodata auf dem zentral- und osteuropäischen Markt (Polen, Rußland, Ukraine, Baltikum and Balkanländer), im Mittleren Osten und Nordafrika vertreten.

Für Kunden, Partner und Lieferanten bietet Servodata wertvollen Mehrwert – überlegenes Know-how, langjährige Erfahrung und hohe Professionalität. Dies stellt den strategischen Vorsprung für künftigen Geschäftserfolg in der erweiterten EU dar.



Die sind zur Zeit echt günstig, sollte potential drin sein sobald die Klage vom Tisch ist-und die neuen Märkte beackert werden.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Novavisions Forum

  

--button_text--