Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten
Übersicht
1 2 3 4 5 6 7 8 9

MIC68 Erneuerbare Energienthread:

Beiträge: 210
Zugriffe: 31.856 / Heute: 2
Gruppe: Peddy78 und die Sieger(länder) Börsenclub.
Der Thread ist nur in der Gruppe gelistet und Sie sind nicht Mitglied der Gruppe.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy78
Peddy78:

MIC68 Erneuerbare Energienthread:

6
30.05.08 10:23
#1
Herzlich Willkommen MIC68,

glaube Du könntest hoffentlich endlich ! eine echte und vor allem die schon lange ersehnte Bereicherung für unseren bisher leider doch deutlich überwiegenden "Club der Schlafmützen" zumindest was die aktive Gestlatung eurerseits hier angeht sein.

Erneuerbare Energien, Nicht Mein Thema,
aber dennoch sicher nicht uninteressant,

zumindest wenn man hier gutes Stockpicking betreibt.

Würde mich über Infos zu allem was Erneuerbare Energien hier betrifft freuen.

Sowohl Firmen- als auch wie hier Politische Rahmenbedingungen News.

Aber Bitte mit Beiträgen VON ALLEN FÜR ALLE HIER im CLUB.

www.comdirect.de

News - 30.05.08 09:18
ROUNDUP/Kreise: Koalition über Solarstromförderung weitgehend einig

BERLIN (dpa-AFX) - Die Förderung von Solarstrom soll nun doch nicht so stark gekürzt werden, wie von der Union verlangt. Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa am Freitag aus Koalitionskreisen erfuhr, soll die von den Stromverbrauchern aufzubringende Umlage für Sonnenenergie im laufenden Jahr um einen Cent erhöht werden. Der im System vorgesehene Abbau der Hilfen (Degression) soll in den einzelnen Jahren von acht Prozent bis auf 10 Prozent steigen. Darauf haben sich am späten Donnerstagabend Unterhändler von Union und SPD nach rund achtstündigen Beratungen verständigt.

Die Fördersätze für die Windenergie sollen leicht, die für den Einsatz von Biogas stark steigen. Neue und bestehende Anlagen zur Koppelung von Strom- und Wärmeerzeugung sollen gleich behandelt werden. Über Einzelheiten werde endgültig erst am kommenden Montag entschieden, bevor der Bundestag in derselben Woche über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abstimmt./wb/DP/zb

Quelle: dpa-AFX

News drucken
184 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9


MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Na endlich ! US-Wirtschaft wächst wieder

 
29.10.09 14:36
US-Wirtschaft wächst wieder
Nach einem vollen Jahr in der Rezession expandiert die größte Volkswirtschaft der Welt wieder. Im dritten Quartal legte das amerikanische Bruttoinlandsprodukt mit einer unerwartet hohen Dynamik zu.
Laut der ersten Schätzung des US-Handelsministeriums wuchs das BIP im dritten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 3,5 Prozent. Volkswirte waren im Schnitt von einem annualisierten Wachstum von 3,2 Prozent ausgegangen.

In den vergangenen vier Quartalen war das US-Wachstum negativ gewesen, zuletzt mit minus 0,7 Prozent im zweiten Quartal. Die Wachstumsrate, wohlgemerkt die erste von drei Schätzungen, ist die höchste seit zwei Jahren. An den folgenden Terminen im November und Dezember könnte die Schätzung durchaus noch einmal nach unten korrigiert werden.

Nach Veröffentlichung der Daten um 13:30 Uhr schossen die Aktienkurse in Europa nach oben; der Dax drehte innerhalb weniger Minuten deutlich ins Plus, während die Rentenmärkte unter Druck gerieten.

Mehr zum Top-Thema
Die wichtigsten Konjunkturindikatoren
Konsum und Wohnungsbau stützen
Beobachter betonten, dass das Wirtschaftswachstum auch von einem Anziehen des privaten Konsums unterstützt wurde. Dieser stieg um annualisiert 3,4 Prozent nach minus 0,9 Prozent. Erstmals seit dreieinhalb Jahren lieferte auch der Wohnungsbau einen positiven Wachstumsbeitrag.

"Das Szenario weiteren Wachstums in den kommenden Quartalen steht unseres Erachtens somit nicht zur Disposition", kommentierte Ralf Umlauf von der Helaba. "Weiterhin liegen die Frühindikatoren im expansiven Bereich, und fiskalische Impulse sowie ein Lageraufbau dürften das Wachstum tragen."

Entscheidend sei weiterhin ein stabiler Konsum, meinte der Helaba-Experte. Der BIP-Zuwachs werde in den kommenden Quartalen wohl hinter dem aktuellen Wert zurückbleiben. Ähnlich äußerte sich Bernd Weidensteiner von der Commerzbank: "Ein rapides Wachstum ist für die kommenden Quartale nicht zu erwarten". Die strukturellen Probleme in den USA seien noch erheblich.

la
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 26.10.2009-30.10.2009

 
30.10.09 19:20
Der Energieletter 43 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 26.10.2009-30.10.2009

1. Klima: Obama kommt nicht nach Kopenhagen 2. SMA errichtet größte Solar-Wechselrichterproduktion in den USA 3. Finanzen & Börse: Vestas mit Quartalszahlen und 102-MW-Auftrag ...
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX®, Dax, Öl, Strom ...
5. Energiekalender.de: Berliner Energiekonferenz ...
6. Wochenrückblick: RENIXX schwach
7. EnviTec Biogas erfolgreich bei der Gasaufbereitung 8. Nordex liefert weitere 36 Großturbinen in die Türkei 9. Versorgung des Frankfurter Flughafens mit erneuerbaren Energien 10. Batterieforschung: Speichermaterial verbessert Energiedichte 11. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme
12. IWR in den Medien: Wachstumsmarkt mit Chancen

=======================================
International News:

13. FLABEG Solar U.S. Corp. opens new Solar Mirror Plant 14. Western Wind to Develop an Additional New 30 to 80 MW Wind Project

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Klima: Obama kommt nicht nach Kopenhagen

US-Präsident Obama wird nicht an der Klimakonferenz in Kopenhagen teilnehmen. Das berichtet jedenfalls die Times in ihrer Wochenendausgabe.
Dem Bericht zufolge will die Times erfahren haben, dass Obama stattdessen die Verleihung des Friedens-Nobel-Preises nutzen will, um die Umweltziele der USA zu formulieren.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15098
=> Europas Ziele für UN-Klimakonferenz sollen auf EU-Herbstgipfel formuliert werden: www.iwr.de/news.php?id=15122

--------------------------------------------------
2. SMA errichtet größte Solar-Wechselrichterproduktion in den USA

Um den wachsenden Solarmarkt in Nordamerika noch besser mit Wechselrichtern bedienen zu können, wird die SMA Gruppe (SMA) in Denver im US-Bundesstaat Colorado eine weitere Produktionsstätte errichten. Die neue Produktion wird zu Beginn über eine Kapazität von rund einem Gigawatt verfügen

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15106
=> Experten raten zur Vorsicht bei Solarinvestitionen:
  www.iwr.de/news.php?id=15109

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

Vestas mit Quartalszahlen und 102-MW-Auftrag

Der dänische Weltmarktführer für die Herstellung von Windenergieanlagen Vestas hat die aktuellen Quartalszahlen vorgelegt. Demnach ist der Umsatz in Q3 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 1,8 Mrd.
Euro und das EBIT um 53 Prozent auf 244 Mio. Euro verbessert worden. Neben den Finanzkennzahlen hat Vestas zusätzlich über den Auftragseingang aus Mexiko für die Lieferung von Windenergieanlagen mit einer Kapazität von
102 MW berichtet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15112
=> Zum aktuellen Aktienkurs von Vestas:
www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=913769.ETR


Sunways AG verkauft sämtliche Anteile an MHH Solartechnik GmbH

Die Sunways AG hat sämtliche Anteile an der MHH Solartechnik GmbH mit Wirkung zum 31. Dezember 2009 an die BayWa Green Energy GmbH, eine Tochtergesellschaft der BayWa AG, verkauft. Unter Berücksichtigung einer erfolgsabhängigen Komponente im Kaufvertrag beträgt der Kaufpreis für MHH Solartechnik zwischen rund 15 und 20 Mio. Euro.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15113
=> Zum aktuellen Aktienkurs der Sunways AG:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=733220.FFM
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2
  (30.10.2009, 16:35 Uhr)

* RENIXX®: 711 Punkte (Vorwoche: 739 Punkte)
* Dax: Punkte 5503 (Vorwoche: 5767 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex September 2009: 110,9 (Vormonat: 110,8)
* Öl/Sorte Brent Dez 2009 v. 29.10.2009 (Afternoon Markers):
 78,47 Dollar/Barrel (Vorwoche: 79,14 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4743 (Vorwoche: 1,5007)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 31.10.2009: 11-12 Uhr: 46,88 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 14,65  Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

>>TK Verlag>>
Berliner Energiekonferenz
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201234

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Photovoltaik und Netzintegration
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201216

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Rahmenprozesse Bilanzkreisabrechnung Strom – Festlegung der Bundesnetzagentur und Umsetzung in der Praxis
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201154

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX schwach

Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World tendierte in dieser Woche sehr schwach und verliert 3,47 Prozent (-25,53 Punkte) gegenüber den Schlusskursen von vergangenem Freitag. Aktuell notiert das Börsenbarometer, das im Wochenverlauf zeitweise unter die 700-Punkte-Linie zurückgefallen war, bei 709,59 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr). Am Indexende steht mit einem Kursverlust von 14,9 Prozent auf 86,23 Euro die Aktie des auf die Produktion von solaren Dünnschicht-Modulen spezialisierten US-Unternehmens First Solar. Größter Gewinner im RENIXX ist der chinesische Windparkbetreiber China WindPower mit einem Kursgewinn von 16,2 Prozent auf 0,08 Euro, gefolgt vom US-amerikanischen Hersteller von elektrischen Komponenten und Systemen für Windenergie-Anlagen und -Parks American Superconductor (+14,6 Prozent, 23,90 Euro).

Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. EnviTec Biogas erfolgreich bei der Gasaufbereitung

Nach weniger als zwei Jahren Bauzeit ist in Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern, die weltgrößte Bioerdgasanlage weitgehend am Netz.
Mit dem NAWARO BioEnergie Park "Güstrow" und seiner thermischen Leistung von 55 Megawatt (MW) wird ein neuer Abschnitt in der industriellen Biogasproduktion eingeläutet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15123
=> BBE: Koalitionsvertrag bietet Chancen für Marktausbau:
  www.iwr.de/news.php?id=15117

--------------------------------------------------
8. Nordex liefert weitere 36 Großturbinen in die Türkei

Nach Auftragseingängen über 115 MW im Sommer ist nun das nächste Nordex-Projekt in der Türkei finanziert. So soll Nordex dem Kraftwerksbetreiber Bilgin Enerji ab Januar kommenden Jahres 36 N90/2500-Turbinen für das Projekt "Soma"liefern.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15100
=> Firmenprofil und Produkte der Nordex AG: www.iwr.de/nordex/

--------------------------------------------------
9. Versorgung des Frankfurter Flughafens mit erneuerbaren Energien

Die Fraport AG und die D&S Geo Innogy GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der RWE Innogy GmbH und der Daldrup & Söhne AG, haben am Airport Frankfurt die Gründung eines Joint Ventures zur Erkundung und Entwicklung des Tiefengeothermie-Feldes Walldorf in die Wege geleitet. Bei erfolgreicher Erkundung werden die Partner ein Hybrid-Kraftwerk bauen, welches erstmals kombiniert Erdwärme und Biogas zur Erzeugung von Strom und Wärme einsetzt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15108
=> Aktuelle Meldungen zum Thema Geothermie: www.iwr.de/geo

--------------------------------------------------
10. Batterieforschung: Speichermaterial verbessert Energiedichte

Forscher des Instituts für Chemische Technologie von Materialien der TU Graz haben ein neues Verfahren entwickelt, das Silicium für Lithium-Ionen-Batterien nutzbar macht. Dessen Speicherfähigkeit ist zehnmal höher als beim bislang verwendeten Graphit und lässt damit auf deutliche Verbesserungen für die Nutzer hoffen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15114
=> Weitere Meldungen aus der Forschung: www.iwr.de/forschung

--------------------------------------------------
11. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1139 Energiefirmen und 3705 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kaufmännische Projektbetreuung / Unternehmensbewertung

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoüberwachung, -berichte und -inventur

+++ HSG Zander
Teamleiter Energie (m/w)


Gesuche

+++ Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Führungsposition Energiewirtschaft

+++ SAP-Berater; Dipl. Inform.
SAP-Berater im Energiebereich

+++ Meister / Schweißfachmann (IWS)
Projektleiter Konstruktionstechnik

--------------------------------------------------
12. IWR in den Medien:

Rheinische Post (RP ONLINE): Wachstumsmarkt mit Chancen => Abrufbar unter: www.rp-online.de/public/article/finanzen/776477

FTD Financial Times Deutschland: Master-Studiengänge - Erneuerbare Energien im Aufwind => Abrufbar unter:
www.ftd.de/karriere-management/karriere/...fwind/50022243.html


DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG
=> Abrufbar unter:
www2.anleger-fernsehen.de/...xklusiv%3A+Entwicklung+des+Renixx


The Times: Hope of cleaner skies as Beijing residents switch from coal to electricity => Abrufbar unter:
www.timesonline.co.uk/tol/news/science/...t/article6888175.ece


Reuters: China steps up climate diplomacy => Abrufbar unter:
www.reuters.com/article/...sinessofGreen/idUSTRE59S0J820091029

Reuters: Global 2008 CO2 emissions rose 2 pct-German institute => Abrufbar unter:
www.reuters.com/article/latestCrisis/idUSLA354495

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
 www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

=======================================
International News

13. FLABEG Solar U.S. Corp. opens new Solar Mirror Plant with greater Product Range  => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1266

14. Western Wind to Develop an Additional New 30 to 80 MW Wind Project  => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1257
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 30.10.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Es ist nicht alles Solar(world) was glänzt!

 
04.11.09 08:26
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Roth & Rau Vorsicht & Au

 
04.11.09 17:13
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 02.11.2009-06.11.2009

 
09.11.09 08:36
Der Energieletter 44 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 02.11.2009-06.11.2009

1. Greenpeace: Merkel verfehlt Klimaschutzziel 2. WAB e.V.: Geschäftsführer Jan Rispens scheidet zum Jahresende aus 3. Finanzen & Börse: SolarWorld AG steigert Absatzmenge ...
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX®, Dax, Öl, Strom ...
5. Energiekalender.de: Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung ...
6. Wochenrückblick: RENIXX kämpft mit 700 Punkte-Marke 7. Q-Cells SE: Beendigung des Liefervertrages mit LDK Solar 8. Desertec: Gemeinschaftsunternehmen DII nimmt Arbeit auf 9. Schmack Biogas AG: Investoren an Einstieg interessiert 10. "HYCAR 1" - Erstes Wasserstoff-Fahrzeug für Österreichs Straßen 11. E.ON und RWE starten ihr Kernkraft-Joint-Venture in Großbritannien 12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme
13. IWR in den Medien: Tehran Times

=======================================
International News:

14. enXco Enters Agreement with Suntech to Supply 115 MW of Solar Panels 15. PG&E Buys Additional Geothermal Power from Calpine

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Greenpeace: Merkel verfehlt Klimaschutzziel

Kurz vor dem Ende der Klimavorverhandlungen in Barcelona bewertet Greenpeace das Engagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel als mangelhaft. Das nationale Ziel Deutschlands, 40 Prozent der Treibhausgasemissionen zu reduzieren, scheine unter den jetzigen Bedingungen nicht realisierbar. Unter anderem die Planung von bis zu 28 weiteren Kohlekraftwerken in Deutschland stehe diesem Ziel entgegen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15164
=> 70% der Deutschen fordern neue Vereinbarung in Kopenhagen zur
  CO2-Reduktion: www.iwr.de/news.php?id=15129

--------------------------------------------------
2. WAB e.V.: Geschäftsführer Jan Rispens scheidet zum Jahresende aus

Die Windenergie-Agentur Bremerhaven/Bremen e.V. (WAB) gab heute bekannt, dass Geschäftsführer Jan Rispens zum Ende des Jahres 2009 ausscheiden wird. Rispens hatte kurz nach der Vereinsgründung im Jahr 2002 als Geschäftsführer die Geschäftsstelle aufgebaut und war seitdem maßgeblich am Ausbau des Windenergie-Industrienetzwerkes in Nordwest-Deutschland beteiligt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15160
=> Aktuelle Personalmeldungen: www.iwr.de/personalien

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

SolarWorld AG steigert Absatzmenge - Umsatz wächst um drei Prozent

Die SolarWorld AG konnte die konzernweite Absatzmenge im 3. Quartal um 15 Prozent auf 125 (Vorjahresquartal: 109) MW und kumuliert seit Jahresbeginn um 22 Prozent steigern. Der Umsatz im 3. Quartal lag bei 232,5
(Vorjahreszeitraum: 238,3) Mio. Euro und stieg im Vergleich zum 2. Quartal
2009 um drei Prozent bei gegenläufigen Modulpreisen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15143
=> Zum aktuellen Aktienkurs der SolarWorld AG:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=510840.ETR
=> Firmenprofil und Produkte der SolarWorld AG:
  www.iwr.de/solarworld


Solar-Fabrik AG: Trotz Quartalsgewinn weiter in der Verlustzone

Die Solar-Fabrik AG hat laut Ihrem Quartalsbericht im dritten Quartal einen Quartalsgewinn in Höhe von 2,12 Mio. Euro erzielt. Auf EBIT Basis ergaben sich 2,49 Mio. Euro - dies entspricht nach Unternehmensangaben einem Periodengewinn von 0,19 EUR pro Aktie.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15163
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2
  (06.11.2009, 17:26 Uhr)

* RENIXX®: 699 Punkte (Vorwoche: 711 Punkte)
* Dax: Punkte 5487 (Vorwoche: 5503 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex Oktober 2009: 100,8 (Vormonat: 110,9)
* Öl/Sorte Brent Dez 2009 v. 05.11.2009 (Afternoon Markers):
 78,78 Dollar/Barrel (Vorwoche: 78,47 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4854 (Vorwoche: 1,4743)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 07.11.2009: 11-12 Uhr: 36,88 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 14,42  Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Bereitschaftsdienst – rechtliche Anforderungen und Organisations-pflichten der Versorgungsunternehmen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201217

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Kartellverfahren - Strategien und Handlungsbedarf für den Vertrieb
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201186

>>Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)>>
Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung in Rheinland-Pfalz
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201235

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX kämpft mit 700 Punkte-Marke

Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World tendierte in dieser Woche freundlich und gewinnt im Vergleich zu den Schlusskursen der Vorwoche 0,61 Prozent (+ 4,26 Punkte). Aktuell notiert das Börsenbarometer, das in dieser Woche mit der 700 Punkte-Marke kämpfte, bei
701,41 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr). Schlechtester Titel im RENIXX ist die Aktie des britischen Ingot- und Wafer-Herstellers PV-Crystalox mit einem Minus von 10,6 Prozent auf 0,7 Euro. Größter Gewinner im RENIXX ist Motech Industries. Der taiwanesische Solarzellenhersteller gewinnt in dieser Woche 14,0 Prozent auf 1,95 Euro: Das Unternehmen hatte bekannt gegeben, ein starkes viertes Quartal 2009 zu erwarten.


Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Q-Cells SE: Beendigung des Liefervertrages mit LDK Solar

Die Q-Cells SE hat den im Dezember 2007 mit dem chinesischen Solarunternehmen LDK Solar geschlossenen Vertrag über die Lieferung von Solarwafern beendet, da LDK Solar wesentliche vertragliche Pflichten nicht erfüllt hat. Die ursprüngliche Vereinbarung sah die Lieferung von Solarwafern auf der Grundlage einer vertraglich fixierten Siliziummenge von insgesamt 43.000 Tonnen in den Jahren 2009 bis 2018 vor.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15131
=> Bosch übernimmt Aktienmehrheit an der aleo solar AG:
  www.iwr.de/news.php?id=15148

--------------------------------------------------
8. Desertec: Gemeinschaftsunternehmen DII nimmt Arbeit auf

Zwölf Unternehmen und die DESERTEC Foundation haben in München die DII GmbH gegründet. Ziel der DII ist eine zügige Umsetzung des von der DESERTEC Foundation geförderten DESERTEC-Konzepts. Die DII soll nach sorgfältiger Analyse die geeigneten Rahmenbedingungen für Investitionen entwickeln, die notwendig sind, um die MENA-Region und Europa mit Sonnen- und Windenergie zu beliefern.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15135
=> Neues Landesforschungszentrum für Geothermie in Karlsruhe:
  www.iwr.de/news.php?id=15154

--------------------------------------------------
9. Schmack Biogas AG: Investoren an Einstieg interessiert

Rund zwei Wochen nach der Stellung des Insolvenzantrags der Schmack Biogas AG und drei ihrer Tochtergesellschaften haben sich nach Unternehmensangaben namhafte Investoren gemeldet, die an einer Sanierung der Unternehmensgruppe interessiert sind.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15139
=> Russisches Interesse an Bioenergie ungebrochen:
  www.iwr.de/news.php?id=15137

--------------------------------------------------
10. "HYCAR 1" - Erstes Wasserstoff-Fahrzeug für Österreichs Straßen

In einem gemeinsamen Projekt der Forschungsgesellschaft für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik und des Hydrogen Center Austria entwickelten Wissenschaftler der TU Graz das "HYCAR 1". Dieses ist das österreichweit erste wasserstoffbetriebene Fahrzeug mit Verbrennungsmotor, das nun auch für den Verkehr zugelassen ist.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15156
=> VDE präsentiert Vorschlag für weltweiten Autosteckerstandard:
  www.iwr.de/news.php?id=15155

--------------------------------------------------
11. E.ON und RWE starten ihr Kernkraft-Joint-Venture in Großbritannien

RWE und E.ON starten ihr Gemeinschaftsunternehmen zum Bau neuer Kernkraftwerke in Großbritannien. Es soll am 16. November 2009 unter dem Namen "Horizon Nuclear Power" die operative Arbeit aufnehmen. E.ON UK und RWE npower halten an dem Joint Venture je 50 Prozent der Anteile.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15159
=> Rückgang des Energieverbrauchs hält an:
  www.iwr.de/news.php?id=15144

--------------------------------------------------
12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1139 Energiefirmen und 3715 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kostencontrolling

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoanalyse und Methoden

+++ Mercuri Urval GmbH
Senior Manager (m/w) Photovoltaics Europe


Gesuche

+++ Bachelor of Engineering
Entwicklungsingenieur solartherischer Kraftwerke

+++ Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Führungsposition Energiewirtschaft

+++ Dr.-Ing. Energietechnik, Energiesysteme
Senior Projektmanager, Referatsleiter

--------------------------------------------------
13. IWR in den Medien:

Tehran Times: China steps up climate diplomacy => Abrufbar unter: www.tehrantimes.com/index_View.asp?code=206966

photovoltaik online: Die Top-Verdiener der Photovoltaik-Branche => Abrufbar unter:
www.photovoltaik.eu/nachrichten/details/...mp;cHash=43fa9fa4bf


--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
 www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

=======================================
International News

14. enXco Enters Agreement with Suntech to Supply 115 MW of Solar Panels => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1272

15. PG&E Buys Additional Geothermal Power from Calpine => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1278
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 06.11.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Conergy,morgen?Was denkt Ihr?

 
11.11.09 11:39
Was erwartet ihr?
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 09.11.2009-13.11.2009

 
16.11.09 10:22
Der Energieletter 45 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 09.11.2009-13.11.2009

1. Regenerativer Wärmemarkt erwacht – Sektor mit Zukunft 2. RWE Innogy - Genehmigung zum Bau des 300 MW Offshore-Windparks Tromp 3. Finanzen & Börse: Phoenix Solar AG passt Umsatzprognose an ...
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX®, Dax, Öl, Strom ...
5. Energiekalender.de: Rahmenbedingungen für Solar-Projekte in Frankreich 6. Wochenrückblick: RENIXX knapp behauptet 7. Deutsche gegen Kürzung der Solarstromvergütung 8. BWP und GtV kommentieren Bohrunfall in Wiesbaden 9. RWE Innogy und German Pellets legen Grundstein für Pelletwerk 10. 60 Nobelpreisträger fordern Wende in Kopenhagen 11. E.ON verkauft Höchstspannungsnetz 12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme
13. IWR in den Medien: Tehran Times

=======================================
International News:

14. U.S. Department of Energy Celebrates New DOE 1.5 Research Wind Turbine 15. LDK Solar Announces PRC Court Injunction Against Guarantee Banks From
   Payments to Q-Cells

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Regenerativer Wärmemarkt erwacht – Sektor mit Zukunft

Das Erneuerbare Energien Wärmegesetz wird auf Länderebene bislang mit sehr unterschiedlicher Intensität umgesetzt. Dies ergab eine Umfrage des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR), Münster, unter den 16 deutschen Bundesländern. "Im Ergebnis zeigt unsere Untersuchung, dass die Bundesländer Baden-Württemberg und Saarland eine führende Rolle einnehmen und das Bundesgesetz bereits mittels eigener Verordnungen umgesetzt haben", sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15189
=> CO2-Emissionen und globaler EE-Investitionsplan vom IWR:
  www.iwrpressedienst.de/iwr/monatsreport0809

--------------------------------------------------
2. RWE Innogy - Genehmigung zum Bau des 300 MW Offshore-Windparks Tromp

RWE Innogy hat vom niederländischen Ministerium für Verkehr und Wasserbau
(Rijkswaterstaat) die endgültige Genehmigung zum Bau des Offshore-Windparks Tromp sowie zur Errichtung eines Offshore Messmastes erhalten. Die Errichtung des Messmastes bildet den ersten Schritt zur Realisierung des Offshore-Windparks.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15173
=> Nordex: 10-jähriges Jubiläum in Rostock:
  www.iwr.de/news.php?id=15184

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

Phoenix Solar AG passt Umsatzprognose an

Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) hat die Zahlen zum 30. September
2009 vorgelegt. Die operative Entwicklung in den beiden Geschäftsfeldern "Kraftwerke" und "Komponenten & Systeme" verlief im dritten Quartal 2009 lag insgesamt unter den eigenen Erwartungen. Entsprechend der Entwicklung der Segmente lag der Konzernumsatz im Berichtszeitraum mit 89,7 Millionen Euro um rund 40 Prozent unter Vorjahresniveau (Q3 2008: 149,8 Millionen Euro). Nach sorgfältiger Abwägung der aktuellen Chancen- und Risikosituation hat der Vorstand deshalb beschlossen, die Jahresprognose von rund 520 Millionen Euro Umsatzerlösen an die aktuelle Situation anzupassen. Der Vorstand geht nunmehr von einem Umsatzzielkorridor von 430 bis 480 Millionen Euro aus.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15192
=> Zum aktuellen Aktienkurs der Phoenix Solar AG:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=A0BVU9.FFM


REpower Systems AG gibt Halbjahreszahlen 2009/10 bekannt

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2009/10 hat die REpower Systems AG (WKN 617 703) eine Gesamtleistung von EUR 617,0 Millionen im Vergleich zur Gesamtleistung des entsprechenden Vorjahreszeitraums in Höhe von EUR 531,1 Millionen erzielt. Der Umsatz erhöhte sich im Jahresvergleich von EUR
529,8 Millionen auf nun EUR 609,7 Millionen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) für den Zeitraum von April bis September 2009 betrug EUR
31,3 Millionen im Vergleich zu EUR 22,7 Millionen im Vorjahr.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15191
=> Zum aktuellen Aktienkurs der REpower Systems AG:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=617703.ETR


Q-Cells SE: Restrukturierung im dritten Quartal erfolgreich vorangetrieben

Die Q-Cells SE (QCE; WKN 555866) hat den Bericht zum 30. September 2009 vorgelegt und über die Umsetzung des Restrukturierungsprogramms Q-Cells Reloaded berichtet. Im dritten Quartal konnte das Zellverkaufsvolumen an externe Kunden um 87 % im Vergleich zum Vorquartal auf 103 MWp gesteigert werden. Das bereinigte operative Ergebnis ohne Berücksichtigung der Neuen Technologien (-8,0 Mio. Euro) belief sich auf 3,3 Mio. Euro (Vorquartal:
10,7 Mio. Euro).

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15190
=> Zum aktuellen Aktienkurs der Q-Cells SE:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=555866.ETR
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2
  (13.11.2009, 17:02 Uhr)

* RENIXX®: 706 Punkte (Vorwoche: 699 Punkte)
* Dax: Punkte 5679 (Vorwoche: 5487 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex Oktober 2009: 100,8 (Vormonat: 110,9)
* Öl/Sorte Brent Dez 2009 v. 05.11.2009 (Afternoon Markers):
 75,93 Dollar/Barrel (Vorwoche: 78,78 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4890 (Vorwoche: 1,4854)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 14.11.2009: 11-12 Uhr: 38,74 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 13,22 Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
BDEW-Fachforum "3. Forum für Netzkooperationen - Kooperationen erfolgreich realisieren"
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201160

>>windConsultant - Annette Nüsslein>>
Rahmenbedingungen für Solar-Projekte in Frankreich
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201236

>>EUROSOLAR e. V.>>
4. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES
2009)
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201140

>>Bundesverband WindEnergie e.V.>>
Bauteile III - Rotor
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201127

>>Bundesverband WindEnergie e.V.>>
Bauteile IV - Umrichtertechnik, SDL
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201128

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Das EEG 2009 - Umsetzung in der Praxis
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201188

>>Bundesverband WindEnergie e.V.>>
Systemdienstleistung in der Praxis
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201209

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX knapp behauptet

Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World zeigt momentan wenig Dynamik und liegt zum Ende der Handelswoche um etwa 0,2 Prozent (1,20 Punkte) über dem Niveau der Vorwoche. Aktuell notiert der RENIXX bei 701,57 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr). Die beste Performance weist auf Wochensicht der chinesische Hersteller von WEA-Getrieben China High-Speed Transmission auf. Die Aktie gewinnt 14,4 Prozent auf 1,59 Euro. Deutlich im Plus liegt auch SMA Solar Technology.
Der deutsche Hersteller von PV-Wechselrichtern profitiert von guten Quartalszahlen und gewinnt 8 Prozent auf 72,70 Euro. Schwächster RENIXX-Titel ist der amerikanischer Hersteller von Solar- und Brennstoffzellentechnik Energy Conversion Devices. Die Aktie des Unternehmens steht angesichts schwacher Quartalszahlen und negativer Analystenkommentare unter Druck und verliert 9,2 Prozent auf 7,07 Euro.


Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Deutsche gegen Kürzung der Solarstromvergütung

Die geplante Kürzung der Einspeisevergütung für Solarstrom geht völlig am Wählerwillen vorbei. Über zwei Drittel aller Deutschen lehnen die Pläne der Bundesregierung ab, den Solarstrom künftig weniger zu fördern. Das hat eine Umfrage des Online-Portals Immowelt.de ergeben. Die Deutschen halten demnach große Stücke auf Solarstrom.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15172
=> Enfinity und Titan Energy Systems entwickeln 1 GWp Solaranlage in
  Andhra Pradesh: www.iwr.de/news.php?id=15193

--------------------------------------------------
8. BWP und GtV kommentieren Bohrunfall in Wiesbaden

n der Nacht zum 6. November wurde bei einer Erkundungsbohrung für die Erdwärmenutzung beim Finanzministerium in Wiesbaden ein unter hoher Spannung stehender, artesischer Grundwasserleiter erbohrt. Durch diesen ungewöhnlich ergiebigen Arteser wurden große Mengen Wasser und Schlamm ausgetragen. Die Fachverbände für die Nutzung der oberflächennahen Geothermie bewerten den Vorfall als einen extremen Einzelfall, bei dem ein artesischer Grundwasserleiter mit außergewöhnlich hohem Druck und hoher Schüttung angebohrt wurde.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15170
=> Aktuelle Meldungen aus dem Geothermiesektor: www.iwr.de/geo

--------------------------------------------------
9. RWE Innogy und German Pellets legen Grundstein für Pelletwerk

RWE Innogy Cogen und German Pellets haben heute im Industriepark Wittgenstein gemeinsam den Grundstein für ein Werk zur Herstellung von Holzpellets gelegt. Bauherrin ist die NRW Pellets GmbH mit Sitz in Erndtebrück, deren Anteile zu 90 Prozent von RWE und zu 10 Prozent von German Pellets gehalten werden. Die zur Produktion der Pellets benötigte Wärme soll das benachbarte RWE Biomasse-Heizkraftwerk liefern.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15169
=> IWR-Themengebiet Bioenergie: www.iwr.de/bio

--------------------------------------------------
10. 60 Nobelpreisträger fordern Wende in Kopenhagen

Rund sechzig Nobelpreisträger fordern die Regierungschefs der Welt auf, sich umgehend auf ein tragfähiges Klimaabkommen zu einigen. Ein solcher Vertrag müsse dem Ausmaß und der Dringlichkeit der sich bereits heute abzeichnenden sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Krisen gerecht werden, heißt es in einem entsprechenden Memorandum. Entschlossene politische Führung sei jetzt nötiger denn je.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15178
=> Klimaschutz nur heiße Luft – Weltweite CO2-Emissionen auf Rekordniveau:
  www.iwr.de/news.php?id=14686

--------------------------------------------------
11. E.ON verkauft Höchstspannungsnetz

E.ON wird sein Höchstspannungsnetz in Deutschland an den staatlichen niederländischen Netzbetreiber TenneT, Arnheim, verkaufen. Darauf haben sich beide Unternehmen nach bereits erfolgter Zustimmung der Aufsichtsgremien geeinigt. Danach wird TenneT mit Wirkung zum 31. Dezember
2009 alle Anteile der E.ON-Tochtergesellschaft Transpower Stromübertragungs GmbH (transpower) übernehmen, die das E.ON-Höchstspannungsnetz besitzt und betreibt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15181
=> DEW21 eröffnen weitere Autostrom-Ladesäulen:
  www.iwr.de/news.php?id=15176

--------------------------------------------------
12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1139 Energiefirmen und 3724 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote


+++ HSG Zander
Teamleiter Energie (m/w)

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoüberwachung, -berichte und -inventur

+++ Mercuri Urval GmbH
Senior Manager (m/w) Photovoltaics Europe


Gesuche

+++ MBA
MBA- International Management

+++ Staatl. gepr. Techniker
Projektleiter / Projektmitarbeiter

+++ Bachelor of Engineering
Entwicklungsingenieur für Windenergietechnik

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
 www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

--------------------------------------------------
13. IWR in den Medien:

Tehran Times: China steps up climate diplomacy => Abrufbar unter: www.tehrantimes.com/index_View.asp?code=206966

Rheinische Post (RP ONLINE): Wachstumsmarkt mit Chancen => Abrufbar unter: www.rp-online.de/public/article/finanzen/776477

=======================================
International News

14. U.S. Department of Energy Celebrates New DOE 1.5 Research Wind Turbine => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1290

15. LDK Solar Announces PRC Court Injunction Against Guarantee Banks From
   Payments to Q-Cells
=> Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1291
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 13.11.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Denker & Wulf AG stellt Inbetriebnahmerekord auf

 
20.11.09 11:27
Denker & Wulf AG stellt Inbetriebnahmerekord auf

  Sehestedt (iwr-pressedienst) - Während des laufenden Geschäftsjahres hat die Denker & Wulf AG bis heute bereits 83 neu aufgestellte Windkraftanlagen in Betrieb genommen. Bis Ende 2009 werden es insgesamt 90 WKA mit einer Gesamtleistung von 169,10 MW sein. Damit verzeichnet das Unternehmen im Hinblick auf die Inbetriebnahme sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr in der 14-jährigen Unternehmensgeschichte.

Der positive Geschäftsverlauf drückt sich auch in der wachsenden Zahl von Mitarbeitern aus. Im Jahr 2009 hat die Denker & Wulf AG 7 neue Mitarbeiter eingestellt und die Zahl ihrer Mitarbeiter damit auf 41 erhöht.

Dieser vielversprechenden Entwicklung trägt das Unternehmen mit dem Neubau eines modernen Firmengebäudes Rechnung. Auf dem Windmühlenberg in Sehestedt entsteht der neue Firmensitz nach den neuesten Energiestandards.
Das moderne Gebäude bietet Platz für 60 – 70 Mitarbeiter und ist auf weiteres Wachstum ausgelegt. Ein Solarfeld sowie eine Kleinwindkraftanlage werden den Unternehmensstandort am Nord-Ostsee-Kanal vervollständigen.

Darüber hinaus entsteht unter der Federführung der Denker & Wulf AG auf dem Windmühlenberg der "Besucher- und Entwicklungspark Regenerative Energien", kurz Bene genannt. Hier können Kinder und Erwachsene die verschiedenen regenerativen Energieträger in Ausstellungspavillons kennenlernen und bei Experimenten näher erkunden.


Über die Denker & Wulf AG:

Mit über 14 Jahren Erfahrung und mehr als 550 errichteten Windenergieanlagen ist die Denker & Wulf AG eines der führenden Unternehmen in der Windkraft in Deutschland. Mit derzeit 41 engagierten Mitarbeitern bietet das Unternehmen mit Hauptsitz in Sehestedt

(Schleswig-Holstein) und Niederlassungen in Eberswalde (Brandenburg) und Rerik (Mecklenburg-Vorpommern) deutschen und internationalen Investoren/ Projektentwicklern ein umfassendes Dienstleitungsangebot von der Standortanalyse und –akquise über Planung, Bau und schlüsselfertige Errichtung bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung.
Mehr als 540 Anlagen werden zurzeit durch die Betriebsführung betreut. Ein weiterer Leistungsschwerpunkt der Denker & Wulf AG ist das Repowering bereits bestehender Windparks. Die Gesamtleistung der bisher errichteten Windkraftanlagen beläuft sich auf ca. 740 MW. Das Unternehmen verfolgt ständig das Ziel, neue Standorte sowohl im In- als auch im Ausland zu erschließen.


Sehestedt, den 20. November 2009  


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Denker & Wulf AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Quass, Denker & Wulf AG, gerne zur Verfügung.

Feldscheide 2
24814 Sehestedt
Tel.: 04357-9977-0
Fax.: 04357-9977-10
Email: mailto:info@denkerwulf.de
Internet: www.denkerwulf.de



--------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank recherchierbar unter www.iwrpressedienst.de
         
--------------------------------------------------

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Neue Öko-Aktie in den Startlöchern

 
20.11.09 13:49
20.11.2009 11:57 Neue Öko-Aktie in den Startlöchern
In diesem Jahr hat sich bislang nur ein Börsen-Neuling in den streng regulierten Prime Standard getraut. Nun kommt wieder Bewegung in den IPO-Markt: Gleich zwei Unternehmen bereiten ihren Börsengang für Dezember vor.


Als neue Öko-Aktie will die dänische Scan Energy deutsche Anleger anlocken. Die Firma mischt gleich in zwei attraktiven Bereichen mit, nämlich sowohl im Wind- als auch im Solargeschäft. Scan Energy entwickelt und betreibt Wind- und Solarparks in Deutschland, Frankreich und Spanien. Schwerpunkt ist die Windenergie. 90 Prozent des Produktionsvolumens von über 500 Megawatt kommen aus der Windkraft.

Preis wird später festgelegt
Scan Energy bietet bis zu 17,5 Millionen neue Aktien an. Zusätzlich könnten bis zu 2,625 Millionen Altaktien im Rahmen eines "Greenshoe"-Verfahrens zugeteilt werden. Am 1. Dezember soll die Angebotsfrist beginnen und am 7. Dezember enden. Die Preis-Spanne wird erst Ende November veröffentlicht, wenn die Roadshows vor institutionellen Investoren abgeschlossen sind. Der Börsengang soll voraussichtlich am 9. Dezember erfolgen.

Mit den Erlösen aus dem IPO will Scan Energy unter anderem den Ausbau seiner Expansionsaktivitäten nach Italien und Polen finanzieren. Das Öko-Unternehmen ist profitabel. In den ersten neun Monaten des Jahres erwirtschafteten die Dänen ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 47,2 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 51 Millionen auf 71,2 Millionen Euro.

Hochtief-Tochter bricht das IPO-Eis

Noch vor Scan Energy steht der größte Börsengang seit zwei Jahren an der Frankfurter Börse an. Die Hochtief-Tochter Hochtief Concessions strebt am 4. Dezember aufs Parkett. Bei der Emission sollen bis zu eine Milliarde Euro erlöst werden. Die Preisspanne soll zwischen 24 und 29 Euro liegen. Die Zeichnungsfrist begann am heutigen Freitag und läuft bis zum 3. Dezember.

Hochtief Concessions betreibt Konzessions- und Betreiberprojekte für Flughäfen, Straßen, Schulen usw. Das Unternehmen ist an sechs Flughäfen und 90 öffentlichen Einrichtungen, darunter zahlreiche Schulen, beteiligt.

Türöffner in Europa
Mehrere große Börsengänge in Europa haben inzwischen wieder auch in Deutschland die IPO-Türen geöffnet. Für Emission im Milliardenbereich sorgten der niederländische Versicherer Delta Lloyd und der polnische Versorger PGE. In Deutschland herrschte in den letzten Monaten Flaute am IPO-Markt. Nur der chinesische Hightech-Firma Vtion wagte sich an den streng regulierten Prime Standard. Darüber hinaus gingen die Biotech-Firma HepaHope und der Online-Broker Flatex in den schwach regulierten Entry Standard.

nb
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 16.11.2009-20.11.2009

 
22.11.09 19:32
Der Energieletter 46 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 16.11.2009-20.11.2009

1. Klimaschutz: IWR-Investitionsprognose wird von der IEA übernommen 2. Offshore-Windenergie: alpha ventus fertiggestellt 3. Finanzen & Börse: SOLON SE verbucht weiterhin hohe Verluste… 4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 5. Energiekalender.de & Pressetermine: Elektrische Komponenten für Windparks… 6. Wochenrückblick: RENIXX fester - Broadwind Energy, SMA und Suntech Power legen zweistellig zu 7. Russland übernimmt Klimaziel der EU – Medwedew sagt nicht alles 8. RWE plant Wasserkraftwerke in Serbien 9. REpower und Heritage LLC unterzeichnen Liefervertrag 10. VDB: Zusammenhang zwischen Biokraftstoffproduktion und Hunger widerlegt 11. Colexon: Inbetriebnahme von 840 kWp PV-Anlage 12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme 13. IWR in den Medien: Sonne, Wind und Wärme

=======================================
International News:

14. US Senate Delays Climate Legislation to Next Year 15. Vestas China: New President

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Klimaschutz: IWR-Investitionsprognose wird von der IEA übernommen

Die globalen CO2-Emissionen sind seit 1990 um rd. 40 Prozent auf den neuen Rekordwert von 31,5 Mrd. Tonnen im Jahr 2008 gestiegen. Das ist ein Ergebnis der Untersuchungen zum weltweiten CO2-Ausstoß, die vom IWR Anfang August 2009 veröffentlicht wurde (vgl. u.a. Monatsreport „Regenerative Energiewirtschaft“ 08/2009). Um den globalen Kohlendioxid-Ausstoß zu bremsen, hat das IWR basierend auf den aktuellen CO2-Zahlen im Unterschied zu den Begrenzungsmodellen (Kyoto-Protokoll) ein Investitionsmodell in regenerative Energietechniken als Alternative vorgestellt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15236
=> CO2-Emissionen und globaler EE-Investitionsplan vom IWR:
www.iwrpressedienst.de/iwr/...ort0809/iwr-monatsreport0809.pdf


--------------------------------------------------
2. Offshore-Windenergie: alpha ventus fertiggestellt

Deutschlands erster Offshore-Windpark alpha ventus steht. Das Konsortium von EWE, E.ON und Vattenfall, die Deutsche Offshore- Testfeld und Infrastruktur GmbH (DOTI) hat die zwölfte und damit letzte Windkraftanlage erfolgreich in der deutschen Nordsee 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum errichtet. Die reine Bauzeit für alle zwölf Windturbinen betrug sieben Monate.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15203
=> REpower: Erste Anlage für Offshore-Windpark alpha ventus errichtet:
www.iwr.de/news.php?id=14977

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

SOLON SE verbucht weiterhin hohe Verluste

Die Berliner SOLON SE veröffentlicht ihren Zwischenbericht zum 30.
September 2009. Die ersten neun Monate des Jahres waren demnach durch eine im Jahresvergleich deutlich geringere Nachfrage nach Solartechnik geprägt sowie durch einen starken Rückgang der Verkaufspreise, der bis ins dritte Quartal anhielt. In Folge verbesserter Renditemöglichkeiten für Kunden habe sich der Markt für Solartechnik gegen Ende des dritten Quartals wieder belebt. Insbesondere deutsche Kunden fragen nach Unternehmensangaben wieder verstärkt Solaranlagen nach. So konnte SOLON den Konzernumsatz im Vergleich zu den Vorquartalen 2009 steigern.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15227


systaic AG ab 2010 mit neuem Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der auf dem PV-Sektor tätigen systaic AG hat zum 1.
Januar 2010 Udo Zimmer zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens berufen.
Der 47-Jährige Udo Zimmer ist auf vier Jahre bestellt. In seiner Verantwortung liegen zukünftig die Ressorts Finanzen und Controlling, Investor Relations, Recht, Personal, IT und Einkauf.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15206
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 (20.11.2009, 16:00 Uhr)

* RENIXX®: 717 Punkte (Vorwoche: 706 Punkte)
* Dax: 5686 Punkte (Vorwoche: 5679 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex Oktober 2009: 100,8 (Vormonat: 110,9)
* Öl/Sorte Brent Jan 2009 v. 19.11.2009 (Afternoon Markers):
    77.77 Dollar/Barrel (Vorwoche: 75,93 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4847 (Vorwoche: 1,4890)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 21.11.2009: 11-12 Uhr: 47,98 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 13,30 Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

>>Haus der Technik e.V.>>
Elektrische Komponenten für Windparks
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201143

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Fachkongress Neztechnik - Kabeltagung 2009
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201156

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX fester - Broadwind Energy, SMA und Suntech Power legen zweistellig zu

Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat in dieser Woche um 1,21 Prozent (+8,58 Punkte) zulegen können. Aktuell liegt das Börsenbarometer bei 718,04 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr). Im zweistelligen Prozentbereich zulegen konnte das Wertpapier des Windenergie-Zulieferunternehmens Broadwind Energy (+26,8 Prozent, 4,59
Euro) sowie die Aktien der beiden Solarunternehmen SMA (+17,4 Prozent,
85,65 Euro) und Suntech Power (+15,3 Prozent, 10,57 Euro). Die größten Verlierer im Wochenverlauf sind die Aktien von SunPower (-19,6 Prozent, 14,20 Euro) und Hansen Transmissions (-16,8 Prozent, 1,19 Euro).


Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Russland übernimmt Klimaziel der EU – Medwedew sagt nicht alles

In den Medien wurde die Meldung als großer Erfolg gefeiert. Russland übernimmt die Klimaziele der EU, wie Medwedew beim Gipfel mit der EU in Stockholm ankündigte. Die EU-Länder wollen bis 2020 die Klimaschutz-Marke auf 30 Prozent Reduktion gegenüber 1990 anheben, wenn andere Länder mitziehen. Was Medwedew allerdings nicht sagte ist, dass Russlands Emissionen durch den Zusammenbruch der Sowjetunion bereits 2008 um 29 Prozent unter dem Niveau von 1990 liegen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15224
=> Bundesumweltminister Röttgen: Kopenhagen darf nicht scheitern!:
www.iwr.de/news.php?id=15215

--------------------------------------------------
8. RWE plant Wasserkraftwerke in Serbien

Die RWE AG hat mit dem serbischen Energieversorger JP Elektroprivreda Srbije (EPS) und der serbischen Regierung eine Absichtserklärung unterschrieben. Ziel ist es, künftig in gemeinsamen Projekten den serbischen Strommarkt weiterzuentwickeln. Das Abkommen wurde jetzt in Berlin während des Besuchs von Staatspräsident Tadic bei Bundeskanzlerin Angela Merkel in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle unterzeichnet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15209
=> Aktuelle Meldungen aus dem Wasserkraftsektor: www.iwr.de/wasser

--------------------------------------------------
9. REpower und Heritage LLC unterzeichnen Liefervertrag

REpower USA Corp., eine Tochtergesellschaft des drittgrößten deutschen Windenergieanlagenherstellers REpower Systems AG, hat mit dem US-Projektentwickler Heritage Sustainable Energy LLC einen Vertrag über die Lieferung von neun Windenergieanlagen der 2-Megawatt-Klasse
(Gesamtleistung: 18,45 MW) unterzeichnet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15218
=> IWR-Themengebiet Windenergie: www.iwr.de/wind

--------------------------------------------------
10. VDB: Zusammenhang zwischen Biokraftstoffproduktion und Hunger widerlegt

Der Welthungerindex zeigt, dass zwischen der Produktion von Rohstoffen für Biodiesel und Bioethanol und dem Hunger in Schwellen- und Entwicklungsländern kein Zusammenhang besteht. Das betont der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie e.V. (VDB). Nach dem Index, der vom International Food Policy Research Institut in Washington (IFPRI) herausgegeben wird, sei der Hunger in Ländern mit einer bedeutenden Biokraftstoffproduktion wie Brasilien stark zurückgegangen – von 1990 bis
2009 um 52,5 Prozent.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15214
=> Bioethanolwirtschaft weist Berichte über negative CO2-Bilanz zurück:
www.iwr.de/news.php?id=15099

--------------------------------------------------
11. Colexon: Inbetriebnahme von 840 kWp PV-Anlage

Der PV-Projektierer Colexon und die Photovoltaikgesellschaft Wanzlitz haben in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Dach einer geschlossenen Halle eine PV-Anlage mit einer Spitzenleistung von 840 kWp errichtet. Die Fertigstellung der Anlage, die ein Projektvolumen von etwa 2,5 Mio. Euro umfasst, erfolgte nach Colexon-Angaben in weniger als drei Monaten.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15213
=> Projekt zum Abbau administrativer Hemmnisse bei PV-Anlagen:
www.iwr.de/news.php?id=14891

--------------------------------------------------
12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1139 Energiefirmen und 3732 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote


+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kaufmännische Projektbetreuung / Unternehmensbewertung

+++ HSG Zander
Teamleiter Energie (m/w)

+++ Mercuri Urval GmbH
Senior Manager (m/w) Photovoltaics Europe


Gesuche

+++ Diplom-Ingenieur (FH)/ Diplom-Wirtschafts-Ingenieur (FH)
Führungskraft Anlagenbau/Energietechnik

+++ Staatl. gepr. Betriebswirt
Energiemanager/ Controller

+++ Bankfachwirt
Projektfinanzierung

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

--------------------------------------------------
13. IWR in den Medien:

IWR: Neuer Ansatz für Finanzierung des Klimaschutzes => In: Sonne, Wind und Wärme, 17/2009, S. 9.

Bundesländer nicht sicher bei Wärmeschutzgesetz => Abrufbar unter:
www.verivox.de/nachrichten/...ei-waermeschutzgesetz-47380.aspx


=======================================
International News

14. US Senate Delays Climate Legislation to Next Year  => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1316

15. Vestas China: New President
=> Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1302
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 20.11.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

ABO Wind finanziert weiteren Windpark in Irland

 
27.11.09 10:43
ABO Wind finanziert weiteren großen Windpark in Irland

- 42 Millionen Euro-Projekt auf den Weg gebracht
- 20 Megawatt sollen im Spätsommer 2010 im County Laois ans Netz gehen
- ABO Wind hatte das Projekt vor wenigen Wochen von dänischem Fonds zurückgekauft


  Wiesbaden (iwr-pressedienst) - Der Wiesbadener Projektentwickler ABO Wind hat erneut seine besondere Kompetenz bei der Finanzierung von Windparks unter Beweis gestellt. Trotz der hohen Hürden, die in Zeiten der Finanzkrise zu bewältigen sind, ist es binnen weniger Monate gelungen, ein zweites irisches Projekt auf den Weg zu bringen. Die Verträge mit einem Bankenkonsortium aus Commerzbank und Nord LB sind unterzeichnet. Der Bau des 42 Millionen Euro-Projekts in Gortahile (County Laois) im Herzen Irlands kann nun zügig beginnen. Die Inbetriebnahme ist für Spätsommer 2010 geplant.

  Der geplante Windpark mit acht Turbinen vom Typ Nordex N90 mit jeweils
2,5 Megawatt Nennleistung, 90 Meter Rotordurchmesser und 80 Meter Nabenhöhe hat für den Wiesbadener Projektentwickler eine bewegte Vorgeschichte. Bereits im Sommer 2008 war der Windpark an den dänischen Fonds Green Wind Energy veräußert worden. ABO Wind sollte ihn schlüsselfertig errichten. Allerdings gelang es Green Wind Energy nicht, unter den schwierigen Bedingungen der Finanzkrise eine Finanzierung einzuholen. Eine weitere Verzögerung wäre nicht mit den Auflagen der Baugenehmigung vereinbar gewesen. Um das Projekt nicht zu gefährden, entschloss sich ABO Wind darum im Herbst 2009 zu einem Rückkauf. Binnen weniger Wochen ist es den erfahrenen Finanzspezialisten von ABO Wind um Abteilungsleiter Sönke Voigt gelungen, alle Anforderungen der Banken zu erfüllen.

  Vorstand Jochen Ahn sieht nun sehr gute Möglichkeiten, das Projekt erneut zu verkaufen. Zahlreiche Investoren haben bereits Interesse bekundet. Das ist nicht verwunderlich, denn die Windverhältnisse am Standort sind hervorragend – auf Nabenhöhe der acht Anlagen bläst der Wind mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als acht Metern pro Sekunde. Das bietet die Gewähr für hohe Energieerträge (rund 76 Gigawattstunden jährlich) und eine sehr gute Rentabilität. Die Stromproduktion aus Windkraft ist an diesem Standort zu Preisen möglich, die nur noch minimal über denen für konventionelle Kraftwerke liegen – und dabei sind die externen Kosten etwa für Klimaschäden nicht berücksichtigt.

  Im Sommer hatte ABO Wind bereits einen weiteren Windpark in Irland
finanziert: Im südlich gelegenen Glenough werden derzeit 13 Windenergieanlagen ebenfalls vom Typ Nordex N 90 errichtet. Dieser Windpark mit einem Investitionsvolumen von 71 Millionen Euro verbleibt im Besitz der Unternehmensgruppe und wird nach der für Ende 2010 anvisierten Inbetriebnahme von der Tochtergesellschaft Eurowind betrieben, die ein europäisches Windkraft-Portfolio aufbaut.

  "Mit den beiden großen Projekten in Gortahile und Glenough hat sich Irland als dritter wichtiger Markt für ABO Wind etabliert", sagt Vorstand Jochen Ahn. Die Erfolge des Wiesbadener Projektentwicklers auf der grünen Insel untermauert auch eine Baugenehmigung, die in diesen Tagen für einen weiteren Windpark erteilt worden ist. In Gibbet Hill, im Osten Irlands, plant ABO Wind einen weiteren Park mit sechs 2,5 Megawatt-Anlagen.

  Bislang hat die 1996 gegründete Firma 52 Windparks in Frankreich und Deutschland ans Netz gebracht. Derzeit entwickelt ABO Wind zudem Projekte in Argentinien, Belgien, Bulgarien, Schottland und Spanien. Insgesamt bearbeiten die annähernd 130 Mitarbeiter der ABO Wind Planungen für Windparks mit einer Gesamtkapazität von 1.200 Megawatt Nennleistung.
Anlegern bietet ABO Wind aktuell die Möglichkeit, über Genussrechte mit einem garantierten Zins in Höhe von 8 Prozent an der positiven Entwicklung des Unternehmens teilzuhaben.


Wiesbaden, den 27. November 2009


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ABO Wind AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Alexander Koffka, ABO Wind AG, gerne zur Verfügung.

Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden

Tel. 06 11 / 2 67 65 - 15
Fax 06 11 / 2 67 65 - 99
E-Mail: mailto:koffka@abo-wind.de
Internet: www.abo-wind.de


ABO Wind-News über RSS:
www.iwrpressedienst.de/rss/netz/abo-wind.php


--------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter www.iwrpressedienst.de und
im IWR-Firmennetzwerk unter www.iwr.de/firmennetzwerk
recherchierbar
--------------------------------------------------

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

AVANTIS erhält einen Auftrag über 200 MW in Vietna

 
27.11.09 11:30
AVANTIS erhält einen Auftrag über 200 MW in Vietnam

  Hong Kong (iwr-pressedienst) - Der Hersteller von Windenergieanlagen Avantis Energy hat einen Auftrag von 80 Anlagen des Typs AV 928 von der in Hanoi beheimateten Firma Thanh Tung Group erhalten. Die 2.5 MW Anlagen werden in Mau Son installiert, in der Nähe der vietnamesischen-chinesischen Grenze. Lieferbeginn ist Mitte des Jahres 2010, wobei ca. 30-50 MW pro Jahr errichtet werden.

Mau Son ist zur Zeit das größte Windparkprojekt innerhalb Vietnam.

Hergestellt werden die Turbinen in Beihai, China, wo die Avantis mit dem lokalen Joint Venture Partner Yinhe zusammenarbeitet. Eine Service-Station wird in der Nähe der Grenze eingerichtet.

Des weiteren hat die Avantis ein Service-Agreement mit der Thang Tung Group unterzeichnet, welches dem Kunden über einen Zeitraum von 10 Jahren ein “Rundum-Sorglos”-Paket zusichert. Zusätzlich betreut und übernimmt die Avantis zum Großteil auch das Projektmanagement und die gesamte Erstellung des Windparks.

Das gesamte Projekt beläuft sich auf ein Umsatzvolumen von ca. 200 Millionen Euro. Das Gebiet Mao Son liegt in der bergigen Grenzregion zu China. Hier betreibt die Thang Tung Group einige Hotels und Resorts. Das Unternehmen ist auch noch in anderen Industriezweigen tätig: der Immobilienbranche, erneuerbaren Energien, Brauereien und anderen gewerblichen Betrieben. Basierend auf dem bestehenden Vertrag wird Thanh Tung die Avantis Group zukünftig in Vietnam repräsentieren.

Die Avantis Technology basiert auf einem getriebelosen Konzept mit einem wassergekühlten Permanentmagnet-Generator und ist durch die wartungsfreundliche Konzeption ideal für die benannte Region in Vietnam.

Der Rotor (92m Durchmesser) wurde speziell für Sturmlasten der IEC I entwickelt, so dass die AV928 trotz der Zulassung für IEC II in Taifun-gefährdeten Regionen eingesetzt werden kann.

Avantis sieht Vietnam als einen der interessantesten Märkte in Asien an.

Wegen der rückläufigen Energiegewinnung aus der Wasserkraft, den steigenden Importkosten für Kohle und dem stetig steigenden Energiebedarf wird in Kürze ein landesweites PPA erwartet, basierend auf Festpreisen je kWh und inklusive von CDM.

Die Avantis-Gruppe ist außer in Asien auch in den USA/Kanada, Europa, Brasilien und weiteren Ländern tätig. Neben der AV 928 mit 2.5 MW verfügt die Avantis auch über die Anlagentypen AV 1010 mit 2.3 MW (IEC III) und die AV 926 mit 3.75 MW (IEC I; in der Entwicklung befindlich).


Download Pressefotos:

http://www.iwrpressedienst.de/avantis/Huong_and_AV928.jpg
http://www.iwrpressedienst.de/avantis/AV928_Beihai.jpg
http://www.iwrpressedienst.de/avantis/DSC00014.jpg
http://www.iwrpressedienst.de/avantis/DSC00073.jpg


Die Fotos zeigen Frau Le Huong, eine der vietnamesischen Unternehmer vor der AV 928, sowie einige Aufnahmen der AV928-2.5 MW.


Hong Kong, den 27. November 2009


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die AVANTIS Group wird freundlichst erbeten.


         
Achtung Redaktionen: Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

AVANTIS Europe GmbH
Herr Ralf Breuer
An der Alster 22
D-20099 Hamburg, Germany
Mobil: +49 170 29 77 058
E-Mail: mailto:ralf.breuer@avantis-energy.com
Internet: http://www.avantis-energy.com


AVANTIS Group
Herr Klaus Bodenstein
Unit 902-3 Wyndham Place
40-44 Wyndham Street Central
Hong Kong S.A.R. China
Mobil: + 85 291 037 058
E-Mail: mailto:klaus.bodenstein@avantis-energy.com
Internet: http://www.avantis-energy.com


--------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter http://www.iwrpressedienst.de recherchierbar
         
--------------------------------------------------

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter http://www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 23.11.2009-27.11.2009

 
27.11.09 17:39
Der Energieletter 47 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 23.11.2009-27.11.2009

1. Klimaschutz: IWR stellt CERINA-Plan vor 2. REpower unterzeichnet Rahmenvertrag über bis zu 954 MW in Kanada 3. Finanzen & Börse: Meyer Burger übernimmt AMB 4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 5. Energiekalender.de & Pressetermine: Technisches Controlling / Kennzahlenmanagement 6. Wochenrückblick: RENIXX fällt deutlich zurück
7. Kopenhagen: Chinas eigene Klimaziel-Formulierung
8. Weltweit erstes Osmosekraftwerk nimmt Betrieb auf 9. Offshore-Anbindungsleitung "BorWin 1" fertiggestellt 10. Röttgen: Atomausstieg ist nicht umkehrbar 11. VDB fordert Steuersenkung für reinen Biodiesel 12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme 13. IWR in den Medien: ZDF heute Journal


=======================================
International News:

14. LDK Solar Reports Financial Results for Third Quarter 2009 15. DOE to invest $18 Million in small business clean energy innovation projects

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Klimaschutz: IWR stellt CERINA-Plan vor

Münster - Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR), Münster, hat Anfang August 2009 die weltweiten CO2-Emissionen für das Jahr
2008 ermittelt und auf dieser Grundlage einen globalen Investitionsplan für erneuerbare Energien entwickelt. Im Unterschied zum Kyoto-Protokoll mit den bekannten Begrenzungsmechanismen setzt das IWR mit dem CERINA-Plan (CO2-Emissions and Renewable Investment Action Plan) auf ein Investitionsmodell in erneuerbare Energietechnik.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15246
=> CERINA-Plan - CO2-Emissions and Renewable Investment Action Plan:
www.cerina.org

--------------------------------------------------
2. REpower unterzeichnet Rahmenvertrag über bis zu 954 MW in Kanada

Hamburg/Montreal - Die REpower Systems AG hat mit EDF Energies Nouvelles und RES Canada einen Rahmenvertrag unterzeichnet. Dieser beinhalte die Lieferung von bis zu 954 MW für fünf Projekte in der Provinz Québec/Kanada, die derzeit vom Konsortium Saint-Laurent Énergies - einem in Montreal ansässigen Gemeinschaftsunternehmen zwischen EEN Canada inc., RES Canada inc. und Hydroméga Services inc. - entwickelt würden.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15263
=> REpower: Erste Anlage für Offshore-Windpark alpha ventus errichtet:
www.iwr.de/news.php?id=14977

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

Meyer Burger übernimmt AMB Apparate und Maschinenbau

Baar (Schweiz) - Die im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Meyer Burger Technology AG hat die AMB Apparate und Maschinenbau GmbH zu 100 Prozent übernommen. Die Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an AMB mit Sitz in Langweid, Deutschland, wurde durch die frühzeitige Ausübung der gemäss Kaufvertrag vom 10. Januar 2008 festgelegten Kaufoption auf die verbleibenden 49 Prozent des Stammkapitals der AMB Apparate + Maschinenbau GmbH, auf 100 Prozent erhöht.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15239


Nordex: Umsatz steigt nach neun Monaten auf 814 Mio. Euro

Hamburg (iwr-pressedienst) - In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009 hat der Nordex-Konzern seinen Umsatz um 4 Prozent auf
814 Mio. Euro erhöht (Vorjahr: 781,1 Mio. Euro). Wachstumsträger war dabei das Geschäft in den USA. Die amerikanische Tochtergesellschaft Nordex USA, Inc. erwirtschaftete nach Angaben des WEA-Herstellers mit 17 Prozent mittlerweile knapp ein Fünftel des Konzernumsatzes (Vorjahr: 1%). Die Region Europa blieb unterdessen weiterhin bestimmend für den Erfolg der Gruppe. Hier erwirtschaftete der Konzern insgesamt 76 Prozent seiner Umsätze (Vorjahr: 89%).

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15245
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 (27.11.2009, 16:40 Uhr)

* RENIXX®: 693,90Punkte (Vorwoche: 717 Punkte)
* Dax: 5684 Punkte (Vorwoche: 5686 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex Oktober 2009: 100,8 (Vormonat: 110,9)
* Öl/Sorte Brent Jan 2009 v. 26.11.2009 (Afternoon Markers):
    77,21 Dollar/Barrel (Vorwoche: 77,77 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4958 (Vorwoche: 1,4847)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 28.11.2009: 11-12 Uhr: 37,98Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 12,99 Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

>>EW Medien und Kongresse GmbH>>
Technisches Controlling / Kennzahlenmanagement
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201242

>>Haus der Technik e.V.>>
Vertragsgestaltung in der Windenergie und Geschäftsführerhaftung- und -vermeidung
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201144

>>Bundesverband WindEnergie e.V.>>
Aktuelle Rechtsprechung 1/2009
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201114

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Vom Smart Meter zum Smart Grid
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201232

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Intelligente Netzstationen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201220

>>Haus der Technik e.V.>>
Bewertung von Liegenschaften zur Energiegewinnung aus regenerativen Energiequellen - Windkraft-, Photovoltaik-, Wasserkraft-, Biogas- und Erdwärmeanlagen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201145

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Störlichtbogenschutz in Netzstationen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201219

>>VWEW Energieverlag GmbH>>
Freileitungen - Instandhaltung nach Norm
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201218

>>Haus der Technik e.V.>>
Windfarmplanung und Projektprüfung - Technische, rechtliche und finanzielle Kriterien der Projektebewertung
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201182

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX fällt deutlich zurück

Der internationale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat auf Wochensicht 3,07 Prozent (-21,94 Punkte) verloren und ist damit wieder unter die 700-Punkte-Linie zurückgefallen. Aktuell notiert das Börsenbarometer bei 692,13 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr) und pendelt seit Anfang November um die 700-Punkte-Linie. Zu den größten Verlierern mit Kursverlusten um jeweils über zehn Prozent gehören die Aktien von Renewable Energy Corporation (REC) (-13 Prozent, 3,67 Euro) und Ballard Power (-10,8 Prozent, 1,40 Euro). Größter Gewinner mit deutlichem Abstand ist in dieser Woche die Aktie des taiwanesischen Solarzellenproduzenten Motech (+18,6 Prozent, 2,61 Euro). Derzeit kursieren Gerüchte über die Übernahme des Zellproduzenten durch die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC).

Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Kopenhagen: Chinas eigene Klimaziel-Formulierung

Münster – Nach den USA hat jetzt auch China ein eigenes Ziel zum Klimaschutz formuliert. Danach will China die CO2-Emissionen nach eigenen Vorstellungen im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt um 40 – 45 Prozent bis 2020 senken. Im zugrundeliegenden Basisjahr 2005 lag der CO2-Ausstoß in China bei 5,4 Milliarden Tonnen, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) erreichte 7262 Milliarden US-Dollar.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15266
=> Obama auf Stippvisite beim Weltklimagipfel in Kopenhagen:
www.iwr.de/news.php?id=15259

--------------------------------------------------
8. Weltweit erstes Osmosekraftwerk nimmt Betrieb auf

Oslo, Norwegen – Der norwegische Energieversorger Statkraft nimmt jetzt den weltweit ersten Prototypen eines Osmosekraftwerks in Betrieb. Die Versuchsanlage im norwegischen Tofte nutzt die unterschiedliche Salzkonzentration von Meer- und Süsswasser zur Energiegewinnung. Seit zehn Jahren erforscht Statkraft nach eigenen Angaben diese Methode zur emissionsfreien Stromerzeugung.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15248
=> BEE-Studie: Erdölgewinnung immer klima- und umweltschädlicher:
www.iwr.de/news.php?id=15240

--------------------------------------------------
9.
Offshore-Anbindungsleitung "BorWin 1" fertiggestellt

Berlin - Die Errichtung der Offshore-Anbindungsleitung "BorWin 1" ist abgeschlossen und der Testbetrieb kann aufgenommen werden. Die Leitung dient der Netzanbindung des ersten kommerziellen deutschen Offshore-Windparks "BARD Offshore 1". Es handelt sich um eine Hochspannungsgleichstrom-Übertragungsleitung (HGÜ), die von ABB im Auftrage des zuständigen Übertragungsnetzbetreibers transpower errichtet wurde. Dabei kommt weltweit zum ersten Mal die "HVDC light"-Technik zur Anwendung.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15250
=> IWR-Themengebiet Offshore-Windenergie: www.iwr.de/wind/offshore/

--------------------------------------------------
10. Röttgen: Atomausstieg ist nicht umkehrbar

Berlin, Münster - Nach der Einschätzung des neuen Bundesumwelt-Ministers Norbert Röttgen ist der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie nicht wieder rückgängig zu machen. In einem Interview mit der Bild-Zeitung sagte Röttgen, dass Kernenergie nur auf Dauer genutzt werden könne, wenn eine Mehrheit in der Bevölkerung sie akzeptiere. Dies sei allerdings schon seit Jahrzehnten nicht mehr der Fall und werde sich nach seiner Einschätzung auch nicht ändern, so Röttgen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15258
=> Aktuelle Meldungen aus der Bundespolitik: www.iwr.de/bund/

--------------------------------------------------
11. VDB fordert Steuersenkung für reinen Biodiesel

Berlin - Nur wenn die Besteuerung von reinem Biodiesel (B100) auf 10 Cent/Liter gesenkt werde, könne der Markt für Biodiesel eine Wiederbelebung erfahren. Diese Ansicht vertritt der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB), denn nur dann sei B100 wettbewerbsfähig gegenüber fossilem Diesel. Es reiche nicht aus, die bisher vorgesehene Anhebung der Steuer auszusetzen, sodass Reinkraftstoff im kommenden Jahr wie bisher mit 18 Cent/Liter besteuert würde.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15261
=> IWR-Newsticker Verkehr und Treibstoffe: www.iwr.de/treibstoffe/

--------------------------------------------------
12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1140 Energiefirmen und 3742 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote


+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kaufmännische Projektbetreuung / Unternehmensbewertung

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoüberwachung, -berichte und –inventur

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoanalyse und Methoden


Gesuche

+++ Diplom-Ökonom
Manager Market Development / Controlling

+++ Bachelor of Engineering
Entwicklungsingenieur solartherischer Kraftwerke

+++ Dipl. Wirtschaftsing. (FH)
Mitarbeiter Expansion Mittel- und Südamerika

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

--------------------------------------------------
13. IWR in den Medien:

Klimaziele der Chinesen nur heiße Luft?
=> In: ZDF heute Journal vom 26.11.2009. Abrufbar unter:
www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...m-26-November-2009/


IWR: Neuer Ansatz für Finanzierung des Klimaschutzes => In: Sonne, Wind und Wärme, 17/2009, S. 9.

=======================================
International News

14. LDK Solar Reports Financial Results for Third Quarter 2009  => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1320

15. DOE to invest $18 Million in small business clean energy innovation projects  => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1324
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 27.11.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Regenerative Energiewirtschaft kann in NRW

 
08.12.09 13:34
IWR-Studie: Regenerative Energiewirtschaft kann in Nordrhein-Westfalen
2008 trotz Finanzkrise weiter zulegen – Strukturwandel durch Ausbau regenerativer Forschungs- und Kompetenzeinrichtungen unterstützen


  Düsseldorf (iwr-pressedienst) - Die regenerative Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen ist 2008 weiterhin gewachsen. Im vergangenen Jahr waren über 22.400 Menschen bei den rd. 3.200 erfassten nordrhein-westfälischen Unternehmen in den Bereichen Herstellung, Errichtung und Service regenerativer Anlagen tätig. Damit stieg die Zahl der Beschäftigten um rund 6 Prozent zum Vorjahr 2007 (rund 21.200 Beschäftigte). Gleichzeitig stiegen die Umsätze um etwa 20 Prozent auf gut
6,6 Mrd. Euro an (2007: rund 5,5 Mrd. Euro). Diese Zahlen gehen aus der aktuellen Studie "Zur Lage der Regenerativen Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen 2008" hervor, die das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (www.IWR.de) im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums erstellt hat.

  Die Energie- und Umweltbilanz in NRW zeigt für 2008, dass der Beitrag erneuerbarer Energien (inkl. Grubengas) zur CO2-Minderung in den drei Teilbereichen Strom, Wärme und Treibstoffe um 0,8 Mio t auf rd. 16,5 Mio.
t gestiegen ist (2007: rd. 15,7 Mio. t). Bezieht man diesen Wert auf das in der Energie- und Klimaschutzstrategie Nordrhein-Westfalen verankerte Basisjahr 2005 (CO2-Minderung = rd. 12 Mio. t), stieg die CO2-Minderung in dem Zeitraum 2005 bis 2008 um 37,3 Prozent. Ausgehend von dem in der Studie dargestellten "Business as usual"-Szenario könnten bis 2020 gegenüber dem Basisjahr 2005 noch bis zu 10 Mio. t CO2 eingespart werden.

  Die Stromerzeugung aus regenerativen Energien erreicht 2008 rund 10,6 Mrd. kWh. Bezogen auf die bundesweite Stromerzeugung aus regenerativen Energien von 93,2 Mrd. Kilowattstunden (kWh) erreicht der Anteil in Nordrhein-Westfalen 2008 etwa 11,4 Prozent. "Damit liegt die Stromerzeugung aus regenerativen Energien in Nordrhein-Westfalen höher als die gesamte Stromerzeugung in Berlin (9,3 Mrd. kWh), Brandenburg (7,8 Mrd.
kWh), Thüringen (6,4 Mrd. kWh) oder Mecklenburg-Vorpommern (6,8 Mrd.
kWh)", erklärte Wirtschaftministerin Christa Thoben.

  Die wichtigsten Säulen der regenerativen Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen sind die Wind- und die Bioenergie, auf die insgesamt 90 Prozent der regenerativen Stromerzeugung entfallen. Die Liste der Energieträger (Einzelfeuerstätten) bei der regenerativen Wärmeerzeugung wurde in Nordrhein-Westfalen erweitert und erreicht 2008 gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um rund 61 Prozent auf 9 etwa Mrd. kWh. Insgesamt liegt der nordrhein-westfälische Anteil an der bundesweiten Wärmeerzeugung aus regenerativen Energien (rd. 104 Terrawattstunden) 2008 bei rund 9 Prozent. Der Bio-Treibstoffsektor ist 2008 erstmals leicht rückläufig. Die biogene Treibstoffproduktion ist in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2008 auf rd. 490.000 t zurückgegangen (2007: rd. 566.000 t).

  In Nordrhein-Westfalen werden durch die Landesregierung verschiedene
Forschungs- und Kompetenzeinrichtungen in den einzelnen regenerativen Energiesparten unterstützt. Das IWR empfiehlt auf der Grundlage der
Standort- und Strukturanalyse eine stärkere Bündelung der industrienahen Forschung, einen gezielten Ausbau der regenerativen Kompetenzzentren sowie einen systematischen Ausbau des Leistungsspektrums der Einrichtungen.
Durch eine noch intensivere Vernetzung zwischen Industrie und Forschung kann der Standort Nordrhein-Westfalen weiter gestärkt werden. Zu den neuen zentralen Forschungs- und Kompetenzeinrichtungen, die beispielhaft Kristallisationspunkte für den systematischen Ausbau und die weitere Stärkung des Standortes Nordrhein-Westfalen bilden können, gehören u.a.
das GeothermieZentrum Bochum sowie das geplante Kompetenzzentrum Windkrafttechnik.

Die Studie ist abrufbar unter www.wirtschaft.nrw.de.


Düsseldorf, den 08. Dezember 2009


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wird freundlichst erbeten.


         
Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Joachim Neuser, Pressesprecher, gerne zur Verfügung.

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Haroldstr. 4
40213 Düsseldorf

Tel: (02 11) 8 37 - 24 17
Fax: (02 11) 8 37 - 22 49
E-Mail: mailto:joachim.neuser@mwmev.nrw.de
Internet: www.wirtschaft.nrw.de

--------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank recherchierbar unter www.iwrpressedienst.de
         
--------------------------------------------------


--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 07.12.2009-11.12.2009

 
13.12.09 08:21
Der Energieletter 49 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 07.12.2009-11.12.2009

1. IWR-Studie: Regenerative Energiewirtschaft kann in NRW weiter zulegen 2. Start der Klimakonferenz in Kopenhagen 3. Finanzen & Börse: Scan Energy sagt geplanten Börsengang ab ...
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 5. Energiekalender.de & Pressetermine: Managing Photovoltaic Projects … 6. Wochenrückblick: RENIXX etwas fester 7. Q-Cells: Fortsetzung des Liefervertrages mit LDK-Solar 8. Offshore-Windenergie: Raumordnungsplan für die Ostsee beschlossen 9. GE liefert Windenergieanlagen für den größten US-Windpark 10. Weltbank: Förderung von Solarthermischen Kraftwerken 11. Marktpotenzial für Elektroautos übertrifft Zielvorgaben der Politik 12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme
13. IWR in den Medien: Reuters India

=======================================
International News:

14. Third wind farm in Croatia to celebrate the opening Installation of
   wpd project Orlice
15. World Bank: Over $5.5 billion in New Investment for Clean Energy
   Technology

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. IWR-Studie: Regenerative Energiewirtschaft kann in NRW weiter zulegen

Düsseldorf - Die regenerative Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen ist
2008 weiterhin gewachsen. Im vergangenen Jahr waren über 22.400 Menschen bei den rd. 3.200 erfassten nordrhein-westfälischen Unternehmen in den Bereichen Herstellung, Errichtung und Service regenerativer Anlagen tätig.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15316
=> "Zur Lage der Regenerativen Energiewirtschaft in NRW 2008":
  www.iwr.de/studien/
=> Projekt "100 Klimaschutzsiedlungen in Nordrhein-Westfalen":
  www.iwr.de/news.php?id=15324

--------------------------------------------------
2. Start der Klimakonferenz in Kopenhagen

Münster - In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen treffen sich vom 07. bis 18. Dezember Regierungen, Wissenschaftler und Vertreter internationaler Organisationen, um über ein Kyoto-Nachfolgeabkommen zu beraten. Kernziel ist es, den Ausstoß von Treibhausgasen so weit einzuschränken, dass die globale Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Wert die 2 Grad-Marke nicht überschreitet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15311
=> CERINA-Plan des IWR: CO2-Emissions and Renewable Investment Action
  Plan: www.cerina.org/

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

Scan Energy sagt geplanten Börsengang ab

Dybvad, Dänemark - Nach dem Ende des Angebotszeitraums haben das Board of Directors von Scan Energy A/S und HSBC Trinkaus & Burkhardt, der Global Co-ordinator und Sole Bookrunner, beschlossen, den geplanten Börsengang von Scan Energy an der Frankfurter Wertpapierbörse abzusagen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15328
=> Scan Energy legt Angebotspreis auf 8 Euro je Aktie fest - Aktionäre
  zögern: www.iwr.de/news.php?id=15307


Biogas Nord gibt Wandelanleihe heraus

Bielefeld - Die Biogas Nord AG gibt eine 2 Prozent-Wandelanleihe heraus.
Unternehmensangaben zufolge wird eine mit zwei Prozent p.a. verzinste Wandelanleihe im Gesamtnennbetrag von bis zu 1.409.375 Euro, eingeteilt in bis zu 1.281.250 gleichrangige, auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von je 1,10 Euro begeben.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15317
=> Zum aktuellen Aktienkurs von Biogas Nord:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=A0HHE2.FFM
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2
  (11.12.2009, 14:45 Uhr)

* RENIXX®:  732 Punkte (Vorwoche: 726 Punkte)
* Dax: Punkte 5773 (Vorwoche: 5836 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex November 2009: 99,6 (Vormonat: 100,8)
* Öl/Sorte Brent Jan 2010 v. 10.12.2009 (Afternoon Markers):
 71,90 Dollar/Barrel (Vorwoche: 78,47 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4743 (Vorwoche: 1,4924)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 11.12.2009: 11-12 Uhr: 43,28Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 14,17  Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

Haus der Technik e.V.
Windenergieanlagen - Netzrückwirkungen und Netzanschlussbedingungen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201146

VWEW Energieverlag GmbH
Datenmanagement im EVU - Wäre weniger nicht mehr?
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201223

VWEW Energieverlag GmbH
Herausforderung "Mobiler Monteur"
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201224

Haus der Technik e.V.
Technische Regeln zur Bewertung von Netzrückwirkungen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201244

Renewables Academy
Managing Photovoltaic Projects: Market Conditions, Economics and Sales
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201268

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: RENIXX etwas fester

Der internationale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World ist in dieser Woche leicht um 0,86 Prozent (+6,24 Punkte) gestiegen und notiert zum Ende der Woche bei 731,63 Punkten (Stand: Freitag, 15:00 Uhr).
Größter Gewinner im RENIXX ist die Aktie des Windenergie- und Energie-Technologie-Konzerns American Superconductor mit einem Kursgewinn von 17,1 Prozent auf 26,49 Euro. Tres Amigas, ein Unternehmen, das u.a.
mit Hilfe von Technologien aus dem Hause American Superconductor die drei amerikanischen Stromnetze miteinander verknüpfen will, hat nun entsprechende Anträge für dieses Vorhaben an die zuständigen Behörden in den USA eingereicht. Verlierer der Woche ist die Aktie des britischen
Wafer- und Ingot-Produzenten PV Crystalox (-8,6 Prozent, 0,59 Euro).


Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Q-Cells: Fortsetzung des Liefervertrages mit LDK-Solar

Xinyu City, China / Bitterfeld-Wolfen - Der chinesischer Hersteller von Solarwafern LDK Solar hat sich mit dem deutschen Solarzellenhersteller Q-Cells über die Fortsetzung des zwischenzeitlich von Q-Cells beendeten Liefervertrages geeinigt. LDK Solar weist darauf hin, dass beide Unternehmen ihre Meinungsverschiedenheiten haben ausräumen können und keine der beiden Parteien weitere juristische Schritte beabsichtige.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15309
=> Zum aktuellen Börsenkurs der Q-Cells SE:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=555866.ETR
=> Zum aktuellen Börsenkurs von LDK Solar:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=A0MSNX.FFM

--------------------------------------------------
8. Offshore-Windenergie: Raumordnungsplan für die Ostsee beschlossen

Berlin - Das Kabinett hat die Rechtsverordnung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) über die Raumordnung in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) in der Ostsee gebilligt.
Anlass für die Raumordnungspläne Nord- und Ostsee sei in erster Linie der angestrebte Bau von Windrädern in der deutschen AWZ.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15331
=> Nordseeanrainer-Staaten geben Startschuss für Zusammenarbeit bei
  Offshore-Netzen: www.iwr.de/news.php?id=15310

--------------------------------------------------
9. GE liefert Windenergieanlagen für den größten US-Windpark

New York, USA - GE hat den Zuschlag für ein 1,4 Milliarden-Dollar-Projekt von dem unabhängigen Stromproduzenten Caithness Energy erhalten. GE soll Windkraftanlagen und Dienstleistungen für ein 845 MW-Windparkprojekt im US-Bundesstaat Oregon liefern. Der Windpark 'Shepherds Flat' hat nach Angaben des Unternehmens die meisten der benötigten staatlichen Genehmigungen zum Betrieb erhalten und ist nun zum Bau bereit.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15339
=> Firmenprofil und Produkte von GE Energy: www.iwr.de/gewindenergy

--------------------------------------------------
10. Weltbank: Förderung von Solarthermischen Kraftwerken

Washington D.C., USA - Die Weltbank hat angekündigt mit mehr als 5,5 Milliarden Dollar den Bau von Solarthermischen Kraftwerken in fünf arabischen Ländern zu unterstützen. Über den Clean Technology Fund (CTF) der Weltbank sollen innnerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre 750 Millionen Dollar für die Errichtung von elf Projekten in Algerien, Ägypten, Jordanien, Marokko und Tunesien investiert werden.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15340
=> IWR-Themengebiet Solarenergie: www.iwr.de/solar

--------------------------------------------------
11. Marktpotenzial für Elektroautos übertrifft Zielvorgaben der deutschen
   Politik

Kronberg im Taunus - Knapp 28 Millionen deutsche Verbraucher gehen davon aus, dass sie in den nächsten zehn Jahren ein Elektrofahrzeug kaufen werden. Das geht aus einer Hochrechnung in der Untersuchung "E-Mobility 2009" des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture hervor. Das Marktpotenzial liegt demnach deutlich über den Zielen der deutschen Politik.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15333
=> IWR-News 'Verkehr & Treibstoffe': www.iwr.de/treibstoffe

--------------------------------------------------
12. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1140 Energiefirmen und 3759 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote

+++ Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Projektmitarbeiter (m/w) Regenerative Energiewirtschaft

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoüberwachung, -berichte und -inventur

+++ Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Projektmitarbeiter (m/w) Regenerative Energiewirtschaft

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kaufmännische Projektbetreuung / Unternehmensbewertung


Gesuche

+++ Dipl. Wirtschaftsing. (FH)
Mitarbeiter Expansion Mittel- und Südamerika

+++ Dr.-Ing. Energietechnik, Energiesysteme
Senior Projektmanager, Referatsleiter

+++ Dipl. Ing. [FH] Elektrische Energietechnik
Energieplanung, Energiemanagement, Entwicklungszusammenarbeit

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
 www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter
--------------------------------------------------
VI. IWR-Leitfäden

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen:
 www.iwr.de/bio/holzpellets/holzpellet_kalkulationsleitfaden.php

- IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Erdwärme-Heizungen:
 www.iwr.de/geo/waerme/...ermeheizung_Kalkulationsleitfaden.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Erdgas & Autogas:
 www.iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Erdgas_Autogas.php

- IWR - Kauf- und Planungshilfe: Autos mit Hybridantrieb für private PKW-
 Nutzer:
 iwr.de/treibstoffe/IWR-Vergleichscheck_Hybridfahrzeuge.php

--------------------------------------------------
13. IWR in den Medien:

FACTBOX: China's climate stance at Copenhagen => Reuters India:
in.reuters.com/article/environmentNews/idINTRE5B60KA20091207

IWR-Umfrage: Bundesländer setzen EEWärmeG unterschiedlich => Sonne, Wind und Wärme 18/2009. Ausgabe 18, S. 9.

=======================================
International News

14. Third wind farm in Croatia to celebrate the opening Installation of
   wpd project Orlice
=> Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1360

15. World Bank: Over $5.5 billion in New Investment for Clean Energy
   Technology
=> Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1361
--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 11.12.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Solarbranche geht auf Regierung zu;

 
14.12.09 16:39
14.12.2009 14:42 Solarbranche geht auf Regierung zu
Die Förderung der Photovoltaik-Anlagen wird im neuen Jahr um neun Prozent sinken. Vielen Kritikern ist das zu wenig. Jetzt schlagen die Solarfirmen einen Kompromiss vor.
Danach könnte die Hälfte der erst für 2011 geplanten Kürzung der Förderung bereits Mitte 2010 erfolgen. Auf diesen Vorschlag hat sich der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) geeinigt. Damit will der Verband dem Erfolg der Photovoltaik, schneller als erwartet preiswerter geworden zu sein, Rechnung tragen, sagte ihr Vorsitzender Günther Cramer, der gleichzeitig den Wechselrichterhersteller SMA Solar leitet.

Bereits im November hatte Solarworld-Chef, Frank Asbeck, eine zusätzliche Kürzung der Hilfen von rund zehn Prozent zur Mitte kommenden Jahres vorgeschlagen, war damit jedoch bei den anderen Verbandsmitgliedern auf heftigen Widerstand gestoßen.


Zunehmend unter Druck
Die Branche gerät jedoch zunehmend unter Druck. Allein in diesem Jahr sind die Preise für Solarmodule um 30 Prozent gesunken. Deshalb will auch Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) die Förderung massiv zurückfahren. "Es wird eine Anpassung geben, weil wir eine Marktentwicklung haben, die zu einer klaren Überförderung geführt hat", sagte er dem "Handelsblatt".

Der Verband geht nun mit einem konkreten Vorschlag in die Verhandlungen mit der Regierung. Günther Cramer warnte Röttgen jedoch vor zu großen Einschnitten. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz müsse dafür sorgen, dass Investitionen in Photovoltaikanlagen attraktiv bleiben. "Das müssen keine außergewöhnlichen Renditen sein, aber sie sollten einen Investitionsanreiz für einen potentiellen Anlagenbetreiber bieten", verteidigte Cramer die Interessen der Solarfirmen. Die Photovoltaik sei in drei bis fünf Jahren wettbewerbsfähig. Bis dahin sollte die Politik noch durchhalten, empfiehlt der SMA-Chef.

25 Prozent weniger
Planmäßig wird die Förderung zum Jahreswechsel für Photovoltaik-Dachanlagen um neun Prozent und für große Freiflächen-Kraftwerke um elf Prozent sinken. 2011 ist dann eine weitere Reduzierung in der gleichen Größenordnung vorgesehen. Kommt nun Mitte nächsten Jahres ein weiterer Schritt dazu, könnte die Förderung im Vergleich zu 2008 für kleine Dachanlagen und rund 25 Prozent und die für Freiflächenanlagen um 30 Prozent sinken.


lg
MIC68 Erneuerbare Energienthread: 283421
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Atomenergielobbyist wechselt zu Solarfirma,

 
15.12.09 15:59
15.12.2009 15:05Atomenergielobbyist wechselt zu Solarfirma
Der Ex-Chef des Energieversorgers EnBW, Utz Claassen, der gerade eine Millionenabfindung kassiert hat, will die Solarbranche aufwirbeln. Er übernimmt das Ruder bei Solar Millennium. Die Aktie springt nach oben.

Ex-EnBW-Chef Utz Claassen wechselt in die Solarbranche
Mit seinem Schicksal als Frührentner, Buchautor und Experte in TV-Diskussionsrunden wollte er sich offenbar nicht abfinden. Nun kehrt Utz Claassen wieder zurück – auf die Bühne der Unternehmer. Zwei Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang beim deutschen Energieversorger EnBW plant Claassen sein Comeback als Solarmanager. Ab 2010 wird er Vorstandschef des Solarkraftwerk-Entwicklers Solar Millennium.

Das klingt überraschend. Denn mehrfach war der umstrittene deutsche Top-Manager als Kandidat für den Chefposten bei großen Konzernen wie Porsche, bei der Deutschen Bahn oder auch bei der Siemens-Telefonsparte SEN gehandelt worden. Dass Claassen nun ausgerechnet bei einer kleinen Solarfirma anheuert, dürfte bei einigen auf Verwunderung stoßen.

Vom Saulus zum (Öko-)Paulus?
Doch der einstige Verfechter längerer Atomkraftwerks-Laufzeiten gibt sich jetzt gänzlich "grün" geläutert. "Die Zukunft des Planeten liegt in neuen Technologien, ganz besonders in den Bereichen Energien und Klimaschutz", teilte der 46-jährige Querdenker mit. Er freue sich, an der Schaffung der Energiewelt von morgen mitzuwirken.

Unter Claassens Führung soll der ehrgeizige Wachstumskurs von Solar Millennium vorangetrieben werden. Der Aufsichtsrat erhofft sich von der Verpflichtung des Professors "erhebliche Wachstums- und Ertragsperspektiven sowie strategische Perspektiven". Als Beispiel nennt das Unternehmen das Mega-Wüsten-Projekt Desertec, an dem Solar Millennium teilhaben will.

Claassen übernimmt den Posten, den bisher Christian Bechtle inne hatte. Dieser wird entmachtet, bleibt aber Mitglied des Vorstands. Über die weitere Aufgabenverteilung will der Aufsichtsrat im Januar entscheiden.

SOLAR MILLENNIU...

31.75+1.10+3.58%Aktie macht Freudensprung
Die Anleger reagieren erfreut auf den Chefwechsel. Die Aktie legt um rund vier Prozent zu und erreicht mit fast 32 Euro ein neues Jahreshoch. In den vergangenen zwei Monaten hat der Solartitel über 50 Prozent zugelegt.

Solar Millennium plant, entwickelt und baut weltweit solarthermische Kraftwerke. Besonders in Spanien ist das Unternehmen präsent. Weitere Schwerpunktregionen sind die USA, China, Nordafrika und Indien.

Streit vor Gericht
Claassen war in der Vergangenheit als Top-Manager relativ umstritten. Wegen Einladungen von Politikern zur Fußball-WM musste er sich vor Gericht verantworten, wurde dann aber freigesprochen. Nach seinem Abgang bei EnBW stritt er sich monatelang um die Pensionszahlungen. Ursprünglich sollte der Professor rund 400.000 Euro jährlich bis zu seinem 63. Lebensjahr erhalten. Da er bei der Private-Equity-Firma Cerberus als Berater arbeitete, stellte EnBW Anfang des Jahres die Zahlungen ein. Im Oktober einigten sich beide Seiten darauf, dass Claassen eine einmalige Abfindung von 2,5 Millionen Euro erhält.

Zuletzt hatte sich der umtriebige Manager als Buch-Autor betätigt. In seinem Werk "Wir Geistesfahrer" kritisierte er die Unternehmer und Politiker als Krisenversager. "Wir denken und lenken falsch, wir riskieren die Zukunft unserer Kinder", heißt es in Claassens Buch.

Seine Sympathie für Solarenergie hat Claassen aber offenbar schon früher kundgetan. Es müsse das Ziel sein, Solarenergie in der Sahara oder in der Kalahari zu gewinnen und in Stuttgart, Berlin, Tokio oder New York zu verbrauchen, zitierte ihn vor kurzer Zeit die "Taz".
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Highlights der Woche vom 14.12.2009-18.12.2009

 
19.12.09 17:55
Der Energieletter 50 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 14.12.2009-18.12.2009

1. Klimakonferenz in Kopenhagen auf der Kippe 2. Energieminister Chu gibt neue Initiative für Entwicklungsländer bekannt 3. Finanzen & Börse: SOLON: Forderungen aus span. Projekten eingegangen 4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 5. Energiekalender& Pressetermine: Bewertung von Netzrückwirkungen 6. Wochenrückblick: Schwache Impulse von UN-Klimakonferenz 7. Dresdner Forscher entwickeln Bohrverfahren für die Tiefengeothermie 8. Siemens bringt britischen Offshore-Windpark ans Netz 9. Phoenix Solar errichtet größte PV-Anlage auf einem Carport 10. Nordex erhält Auftrag für erstes N100/2500-Projekt in den USA 11. EnviTec Biogas erhält Aufträge aus Italien über 18 Mio. Euro 12. Stadtwerke bauen Kraftwerkspark weiter aus 13. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed,
   Partnerprogramme
14. IWR in den Medien: Forbes

=======================================
International News:

15. Vestas receives first order for its made-for-China wind turbine 16. First Solar becomes first PV company to produce 1GW in a single year

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Klimakonferenz in Kopenhagen auf der Kippe

Münster / Kopenhagen - Mit der Beteiligung der Regierungschefs tritt die Klimakonferenz in Kopenhagen in die letzte, heiße Phase. Dass dabei noch eine Einigung auf ein neues Weltklimaabkommen erzielt werden kann, erscheint angesichts der stockenden Verhandlungen und der aktuellen Entwicklungen fraglich.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15371
=> CERINA-Plan des IWR: CO2-Emissions and Renewable Investment Action
  Plan: www.cerina.org/

--------------------------------------------------
2. US Energieminister Chu gibt neue Initiative für Entwicklungsländer bekannt – Technology Action Plans des Major Economies Forum veröffentlicht

Kopenhagen – Auf der Klimakonferenz in Kopenhagen hat US Energieminister Steven Chu den Start einer neuen Förderkampagne für erneuerbare Energien in Entwicklungsländern bekannt gegeben. Die Initiative "Climate REDI"
beinhaltet drei neue Programme zum Ausbau klimafreundlicher Energietechnologien sowie eine Förderung für ein erneuerbares Energieprogramm. Chu begrüßte zudem die Fortschritte, die unter dem von Barack Obama initiierten Major Economies Forum on Energy and Climate (MEF) bislang gemacht wurden. Die von den einzelnen MEF-Staaten erstellten "Technology Action Plans (TAPs)" wurde jetzt im Zuge der Klimakonferenz auf einer eigenen Webiste veröffentlicht. Dabei war das IWR an der Erstellung des Aktionsplans Solarenergie beteiligt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15381
=> Zum Download der Technology Action Plans:
  www.majoreconomiesforum.org

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

SOLON: Forderungen aus span. Projekten eingegangen

Berlin - Mit dem Eingang von weiteren 34 Millionen Euro sind nach Angaben von SOLON die noch ausstehenden Forderungen aus den im Jahr 2008 realisierten Spanienprojekten nunmehr vollständig beglichen. Dies führe nach Aussage des Unternehmens zu einer weiteren Verbesserung des operativen Cashflows.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15364
=> Aktueller Aktienkurs der Solon SE:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=747119.ETR


PNE WIND AG verkauft Offshore-Beteiligungen

Die PNE WIND AG verkauft ihre Anteile an den beiden deutschen Offshore-Windpark-Projekten „Borkum Riffgrund“ I und II an den dänischen Energieversorgungskonzern DONG Energy Power A/S früher als ursprünglich vorgesehen. Der Kaufpreis wird dem Windpark-Projektierer nach eigenen Angaben in Teilbeträgen in Form von Milestone-Zahlungen jeweils beim Erreichen festgelegter Fortschritte in den Projekten zufließen. Eine erste Zahlung in Höhe von rund 11,3 Mio. Euro werde sofort gezahlt.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15372
=> Zum aktuellen Aktienkurs der PNE WIND AG:
  www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=A0JBPG.ETR
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 (18.12.2009, 15:16 Uhr)

* RENIXX®: 740 Punkte (Vorwoche: 732 Punkte)
* Dax: Punkte 5873 (Vorwoche: 5773 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex November 2009: 99,6 (Vormonat: 100,8)
* Öl/Sorte Brent Jan 2010 v. 17.12.2009 (Afternoon Markers):
 74,00 Dollar/Barrel (Vorwoche: 71,90 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4331 (Vorwoche: 1,4743)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Sa., 19.12.2009: 11-12 Uhr: 43,58 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period 2009: 13,81 Euro/Tonne (EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

Haus der Technik e.V.
Technische Regeln zur Bewertung von Netzrückwirkungen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201244

Renewables Academy
Managing Photovoltaic Projects: Market Conditions, Economics and Sales
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201268

--------------------------------------------------
6. Wochenrückblick: Schwache Impulse von UN-Klimakonferenz

Münster - Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World konnte in dieser Woche einen kleinen Gewinn in Höhe von 1,1 Prozent (+8,12
Punkte) auf 740,26 Punkte verbuchen (Stand: Freitag, 15:00 Uhr). Von den Verhandlungen im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen sind für die Wertpapiere aus dem Bereich der Regenerativen Energiewirtschaft nur schwache Impulse ausgegangen. Größter Gewinner ist in dieser Woche die Aktie des chinesischen Solarzellen-Produzenten JA Solar (+34,5 Prozent,
4,17 Euro). Schwach zeigen sich die Aktien der Brennstoffzellen-Hersteller sowie einiger Unternehmen aus der Windenergiebranche. Titel des kanadischen Brennstoffzellen-Spezialisten Ballard Power verlieren 11,5 Prozent auf 1,31 Euro und Anteilsscheine des Windparkbetreibers China WindPower sinken um 7,8 Prozent auf 0,07 Euro.


Ausführlicher Wochenrückblick und aktuelle Analystenmeinungen zu den RENIXX-Titeln im kostenlosen RENIXX-Newsletter:
www.iwr.de/renixx/kontakt.php

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Dresdner Forscher entwickeln neues Bohrverfahren für die Tiefengeothermie

Dresden - Wissenschaftler der TU Dresden arbeiten an einem neuen Bohr-Verfahren, das Geothermie einfacher und günstiger machen kann. Das Elektroimpulsverfahren (EIV) kann die Bohrkosten in einem Geothermie-Projekt um bis zu 30 Prozent senken und gleichzeitig die Bohrgeschwindigkeit erhöhen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15376
=> BWP und GtV kommentieren Bohrunfall in Wiesbaden:
  www.iwr.de/news.php?id=15170

--------------------------------------------------
8. Siemens bringt britischen Offshore-Windpark ans Netz

Erlangen - Neben dem Kabelhersteller Nexans meldet jetzt auch der Siemens-Konzern einen weiteren Großauftrag im Rahmen der ersten Phase des britischen Offshore-Windparks London Array. Siemens hat im Mai bereits den Auftrag zur Lieferung von 175 WEA vom Typ SWT-3.6-120 mit je 3,6 MW Leistung erhalten und wurde nun zudem damit beauftragt, London Array ans Stromversorgungsnetz anzubinden. Auftraggeber sind die Eigner des Windparks Dong Energy, E.ON und Masdar. Das Auftragsvolumen beziffert Siemens mit 128 Mio. Euro.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15353
=> Firmenprofil Siemens Wind Power GmbH: www.iwr.de/siemens

--------------------------------------------------
9. Phoenix Solar AG errichtet Deutschlands größte PV-Anlage auf einem Carport

Sulzemoos - Die Phoenix Solar AG hat in den vergangenen Wochen in Berlin Deutschlands größte Photovoltaikanlage auf einem Carport errichtet. Die Anlage ist zudem das derzeit größte Photovoltaikkraftwerk Berlins. Das Solarkraftwerk mit einer Spitzenleistung von 998 Kilowatt produziert umweltfreundlichen Strom für rund 250 Vier-Personen-Haushalte.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15361
=> Firmenprofil und Produkte der Phoenix Solar AG:
  www.iwr.de/phoenixsolar/

--------------------------------------------------
10. Nordex erhält Auftrag für erstes N100/2500-Projekt in den USA

Chicago, USA - Nordex bringt die Großanlage N100/2500 nun auch in die USA:
Für den Windpark "Shirley" in Glenmore (Wisconsin) liefert das Unternehmen ab Mitte 2010 acht Anlagen dieses Typs in der Cold-Climate-Version. Sie können nach Nordex-Angaben bei Temperaturen bis zu minus 30 Grad Nennleistung erzeugen.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15369
=> Firmenprofil und Produkte von Nordex: www.iwr.de/nordex

--------------------------------------------------
11. EnviTec Biogas erhält Aufträge aus Italien über 18 Mio. Euro

Lohne - Der Biogasanlagenbauer EnviTec Biogas hat in den letzten Wochen Aufträge aus Italien im Wert von insgesamt 18 Mio. Euro erhalten. Der Grund für die Marktbelebung ist nach EnviTec-Angaben die Erhöhung der Einspeisevergütung im Sommer für Strom aus Biogas auf 28 Cent je Kilowattstunde für die Dauer von 15 Jahren. Der größte Einzelauftrag, den EnviTec erhalten hat, kommt von Energy Renew: Für das auf Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen spezialisierte Unternehmen werden nahe Bologna zwei Biogasanlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von jeweils 1 MWel errichtet.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15374
=> IWR-Themengebiet Bioenergie: www.iwr.de/bio

--------------------------------------------------
12. Stadtwerke bauen Kraftwerkspark weiter aus

Berlin - Nach den aktuellen Zahlen des Verbandes kommunaler Unternehmen
(VKU) zur Stromerzeugung der deutschen Stadtwerke, befinden sich derzeit Kraftwerkskapazitäten von 3.501 MW im Bau oder im konkreten Genehmigungsverfahren. Davon entfallen nach VKU-Angaben 36 Prozent auf den Ausbau erneuerbarer Energien. Insgesamt handele es sich dabei um Investitionen von 6,42 Mrd. Euro.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15350
=> Aktuelles zum Strommarkt: www.stromtarife.de

--------------------------------------------------
13. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1140 Energiefirmen und 3771 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote

+++ Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Projektmitarbeiter (m/w) Regenerative Energiewirtschaft

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoanalyse und Methoden

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kostencontrolling


Gesuche

+++ Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Führungsposition Energiewirtschaft

+++ Dipl.-Ökonom
Manager Market Development / Controlling

+++ Dipl.-Ing.(FH)/Dipl.-Wirt.-Ing.(FH)
Führungskraft Anlagenbau/Energietechnik

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
 www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter

--------------------------------------------------
14. IWR in den Medien:

Forbes: FACTBOX-Who is giving what at Copenhagen climate talks?
=> www.forbes.com/feeds/reuters/2009/12/17/...OMISES-FACTBOX.html


ZDF Heute Journal: Was hat Kyoto schon erreicht?
=> www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...yoto-schon-erreicht


reuters: FACTBOX: China's climate stance at Copenhagen => in.reuters.com/article/environmentNews/idINTRE5B60KA20091207

=======================================
International News

15. Vestas receives first order for its made-for-China wind turbine => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1378

16. First Solar becomes first PV company to produce 1GW in a single year => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1370

--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen ein erholsames Wochenende!

Münster, den 18.12.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Die Highlights der Woche vom 28.12.2009-30.12.2009

 
01.01.10 10:44
Der Energieletter 53 / 2009 - Die Highlights der Woche vom 28.12.2009-30.12.2009

1. Bundesregierung: Internationaler Klimaschutz bleibt auf der Tagesordnung 2. Universität Duisburg-Essen startet Großprojekt zur Elektromobilität 3. Finanzen & Börse: PETROTEC AG: Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals 4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 5. Energiekalender.de & Pressetermine: Projektmanagement Photovoltaik … 6. RENIXX-Jahresrückblick: plus sieben Prozent 7. Vestas: Aufträge zum Jahresende 8. Frankreich: Verfassungsgericht stoppt CO2-Steuer 9. Erneuerbare erzeugten 16 Prozent des Stroms 10. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme 11. IWR in den Medien: Forbes

=======================================
International News:

12. Vestas receives 96 MW order for Poland 13. Motech to purchase GE Energy’s Delaware Solar Module Assembly Operation

All international news: www.renewable-energy-industry.com/news
International events: www.renewable-energy-industry.com/events

********************************************
1. Bundesregierung: Internationaler Klimaschutz bleibt auf der Tagesordnung

Berlin - Auch nach der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen gilt es, den internationalen Klimapolitik weiter voran zu treiben. Die teilte die Bundesregierung in einer Pressemeldung mit. Maßstab für alle weiteren Erfolge ist die Frage, ob das so genannte Zwei-Grad-Ziel erreicht werden kann.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15403
=> CERINA-Plan des IWR: CO2-Emissions and Renewable Investment Action
Plan: www.cerina.org/

--------------------------------------------------
2. Universität Duisburg-Essen startet Großprojekt zur Elektromobilität

Essen / Duisburg - Die Universität Duisburg-Essen (UDE) startet im Januar 2010 eines der größten deutschen Hochschul-Projekte zur Erforschung der Elektromobilität. In das Großprojekt sind insgesamt 15 UDE-Lehrstühle unterschiedlicher Disziplinen mit mehr als 50 Wissenschaftlern eingebunden. Ingenieure, Ökonomen, Physiker, Informatiker und Psychologen wollen in dem Projekt untersuchen, wie Elektromobilität in einer Metropolregion wie NRW praxistauglich ungesetzt werden kann.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15404
=> Neue Stromtankstelle bei der ETEC installiert:
www.iwr.de/news.php?id=15366

--------------------------------------------------
3. Finanzen & Börse:

PETROTEC AG: Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals

Borken - Der Biodieselhersteller Petrotec hat in der vergangenen Woche in einer Adhoc-Mitteilung bekanntgegeben, dass ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals bestehe. Der Vorstand des auf die Verwertung Altspeisefetten spezialisierten Unternehmens hat im Zuge der Überprüfung der Eigenkapitalentwicklung der Gesellschaft festgestellt, dass das Bestehen eines Verlustes in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals aufgrund von Verlustübernahmen mit Ablauf des Geschäftsjahres zu erwarten sei.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15402
=> Zum Aktienkurs der PETROTEC AG:
www.iwr.de/chart/index.php?wpkn=PET111.FFM
=> Aktuelle Finanzmeldungen: www.iwr.de/finanzen

--------------------------------------------------
4. Aktuelle Marktdaten: RENIXX, Dax, Öl, Strom, CO2 (30.12.2009, 17:00 Uhr)

* RENIXX®: 749 Punkte (Vorwoche: 748 Punkte)
* Dax: 5957 Punkte (Vorwoche: 5962 Punkte)
* IWR-Geschäftsklimaindex November 2009: 99,6 (Vormonat: 100,8)
* Öl/Sorte Brent Feb 2010 v. 30.12.2009 (Afternoon Markers):
     76,84 Dollar/Barrel (Vorwoche: 72,53 Dollar/Barrel)
* Euro/Dollar: 1,4296 (Vorwoche: 1,4291)
* EEX-Spotmarkt: Lieferung: Do., 31.12.2009: 11-12 Uhr: 38,10 Euro/MWh
* EEX-CO2 EU Carbon Futures Second Period MidDec2010: 12,64 Euro/Tonne
(EUA)

--------------------------------------------------
5. Energiekalender.de & Pressetermine:

Haus der Technik e.V.
Technische Regeln zur Bewertung von Netzrückwirkungen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201244

Renewables Academy
Managing Photovoltaic Projects: Market Conditions, Economics and Sales
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201268

Haus der Technik e.V.
Schalltechnische Grundlagen von Windenergieanlagen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201245

Haus der Technik e.V.
Kaufmännische Betriebsführung von Windparks
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201246

Haus der Technik e.V.
Schäden in Windenergieanlagen
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201248

Renewables Academy
Projektmanagement Photovoltaik
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201269

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) e.V.
BDEW-Infotag "Allgemeine Geschäftsbedingungen für Energielieferverträge"
www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201262

--------------------------------------------------
6. RENIXX-Jahresrückblick: plus sieben Prozent

Münster - Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat in 2009 ein Plus von rund 7 Prozent auf rund 750 Punkte verbuchen können. Zu den größten Gewinnern zählen die chinesischen Aktien von China WindPower (Windparkbetreiber), deren Aktienkurs sich in 2009 von 2 auf 8 Eurocent vervierfacht hat und Yingli (Photovoltaik), die sich um über 170 Prozent auf 10,75 Euro verteuert hat. Zu den größten Verlierern zählen die Solarwerte von Energy Conversion Devices (-58 Prozent, 7,30 Euro) und Q-Cells (-55 Prozent, 11,40 Euro).

=> Zum Aktienindex-RENIXX: www.iwr.de/renixx

--------------------------------------------------
7. Vestas: Aufträge zum Jahresende

- Die dänische Vestas hat über Aufträge für Windenergieanlagen mit einer Leistung von insgesamt 170 MW berichtet. Für China Datang Renewable Power Co., Ltd. sollen 20 2-MW-Anlagen nach China geliefert werden, aus Schweden hat Eolus Vind AB 17 Anlagen der gleichen Größenordnung bestellt und aus Polen kam der größte Einzelauftrag. Die deutsche Prokon hat 48 Anlagen des gleichen Typs für verschiedene Projekte in Polen bestellt.

=> Zur Meldung über den China-Auftrags:
www.iwr.de/news.php?id=15401
=> Firmenprofil und Produkte von Vestas Central Europe:
www.iwr.de/vestas

--------------------------------------------------
8. Frankreich: Verfassungsgericht stoppt CO2-Steuer

Paris - Der französische Präsident Nicolas Sarkozy ist mit seinem Plan, eine CO2-Steuer einzuführen, vorerst gescheitert. Das französische Verfassungsgericht sieht einer dpa-Meldung zufolge durch das geplante Gesetz wegen zu vieler Ausnahmeregelungen die Steuergleichheit gefährdet.
Damit wurde die Einführung dieser Steuer im letzten Moment gekippt. Die CO2-Steuer sollte ab 1. Januar erhoben werden und die Verbraucher dazu bewegen, weniger fossile Brennstoffe wie Benzin und Kohle zu nutzen. Die Regierung will nun den Gesetzentwurf bis zum 20. Januar überarbeiten.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/re/iwr/09/12/3004.html
=> Hintergrundinfos zum Thema Klimaschutz: www.iwr.de/klima/

--------------------------------------------------
9. Erneuerbare erzeugten 16 Prozent des Stroms

Berlin - Während der Stromverbrauch im Jahr 2009 insgesamt um fünf Prozent zurückging, stieg die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland weiter an. Dies ist vor allem auf den Zuwachs im Bereich der Biomasse und Photovoltaik zurückzuführen. Erneuerbare Energien decken mit
93 Mrd. kWh (2008: 92,7 Mrd. kWh) inzwischen 16 (2008: 15,1) Prozent des gesamten Stromverbrauchs.

=> Zur ganzen Meldung: www.iwr.de/news.php?id=15406
=> Aktuelle Meldungen aus der Strombranche: www.stromtarife.de

--------------------------------------------------
10. Stellenmarkt: www.energiejobs.de, Börsenkurse, rss-Newsfeed, Partnerprogramme

Jobs - Stellenmarkt

Im Job-Portal www.energiejobs.de sind derzeit 1140 Energiefirmen und 3778 Bewerber/innen registriert. Energiejobs.de: Das Karriereportal der Energiewirtschaft.

Angebote

+++  TOPOS Personalberatung
Projektentwickler (m/w) Windparks

+++ Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Projektmitarbeiter (m/w) Regenerative Energiewirtschaft

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kostencontrolling

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoanalyse und Methoden

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Risikoüberwachung, -berichte und -inventur

+++ Verbundnetz Gas AG
Hauptreferent/in Kaufmännische Projektbetreuung / Unternehmensbewertung


Gesuche

+++ Dr.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Führungsposition Energiewirtschaft

+++ Dipl. Betriebswirt (FH)
Key Account Manager

+++ Magister Artium, Politikwissenschaft
Projektleiter

--------------------------------------------------
II. RSS: Pressedienst-News und IWR-News
- IWR-Pressedienst: Pressemitteilungen im Original-Text:
www.iwrpressedienst.de/rss
- IWR-Tickermeldungen: redaktionelle IWR-News: www.iwr.de/rss
--------------------------------------------------
III. Partnerprogramme für die Firmen-eigene Webseite
- Pressedienst-Newsticker : www.iwrpressedienst.de/dbp/
- Veranstaltungs-Ticker: www.energiekalender.de/dbp
--------------------------------------------------
IV. Internationales
- www.renewable-energy-industry.com - The global platform for the
 renewable energy industry!
--------------------------------------------------
V. Regenerative Börsenkurse Online, Beteiligungen
- www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
- www.iwr.de/fonds
- RENIXX-Newsletter: www.iwr.de/renixx/newsletter

--------------------------------------------------
11. IWR in den Medien:

Forbes: FACTBOX-Who is giving what at Copenhagen climate talks?
=>
www.forbes.com/feeds/reuters/2009/12/17/...OMISES-FACTBOX.html


ZDF Heute Journal: Was hat Kyoto schon erreicht?
=>
www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...yoto-schon-erreicht


reuters: FACTBOX: China's climate stance at Copenhagen => in.reuters.com/article/environmentNews/idINTRE5B60KA20091207

=======================================
International News

12. Vestas receives 96 MW order for Poland => Full story: renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1392

13. Motech to purchase GE Energy’s Delaware Solar Module Assembly Operation => Full story: www.renewable-energy-industry.com/ren.php?id=1390

--------------------------------------------------
Das IWR-Team wünscht allen einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Münster, den 30.12.2009

- IWR-Pressedienst.de: über 6.000 Presse - und Fachabonnenten in über 40 Ländern. Alle seit 1999 versendeten Energie-Pressemitteilungen in der Pressedatenbank recherchierbar. Englischsprachige Versionen an internationalen Verteiler unter www.renewable-energy-industry.com

- Reichweite der IWR-Portale 2007: 13,9 Mio. Besucher (2006: 9,7 Mio.) und 49,3 Mio. Seitenabrufe (PI) (2006: 35,9 Mio.)

IWR® ist ein eingetragenes Markenzeichen in Deutschland, den Ländern der EU und den USA. Alle Angaben ohne Gewähr! Benutzte Quellen: iwr, iwrpressedienst.de, EEX, Börsenzeitung

Hinweis: Der Nachdruck aus diesem Energieletter, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des IWR erlaubt.

Impressum
Internationales Wirtschaftsforum
Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13, D-48155 Münster
Tel. 0251-23946-0, Fax. 0251-23946-10
Internet: www.iwr.de, E-mail: info@iwr.de

Auflage des Energieletters: über 6.000 Presse- und Fachabonnenten in über 40 Ländern der Erde

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter
www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen unter www.iwrpressedienst.de/infos/teilnehmer.html
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Ausbau alternativer Energien

 
11.01.10 17:04
StuttgartKampagne für erneuerbare Energien
Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) hat angekündigt, den Ausbau der erneuerbaren Energien im Land beschleunigen zu wollen. Bis 2020 sollen 13 Prozent des Strom- und Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.



Energie aus Windkraft



Energie aus Windkraft
Der Minister gab den Startschuss zu einer Informations-Kampagne, die dazu beitragen soll, die Ziele im so genannten Energiekonzept 2020 so schnell wie möglich zu erreichen. Energie aus Windkraft soll auf das Vierfache gesteigert werden, Bioenergie auf das Dreifache und die Sonnenenergie-Gewinnung aufs Neunfache. Dazu, so Pfister, sei die Zusammenarbeit von Land, Kommunen und Energieversorgern nötig, die er mit Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit stärken will.

Als positive Beispiele für eine solche Zusammenarbeit nannte Pfister die Bioenergiedörfer. Das sind Kommunen, die mit Hilfe des Landes die eigene Energieversorgung zunehmend auf erneuerbare Energien umstellen. 16 solcher Dörfer gibt es derzeit. Die Gemeinde St. Peter im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald hat heute die Anerkennung als Bioenergiedorf erhalten. Bis zum Jahr 2020 möchte das Land erreichen, dass es mindestens 100 Bioenergiedörfer gibt
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Ab gehts Gewaltig.VORSICHT und Gewinne sichern

 
20.01.10 13:38
und am besten auch realisieren vor nachher vom FETTEN Buchgewinn nix mehr übrig bleibt außer viell. FETTE Verluste.
Nur meine Meinung.

http://www.ariva.de/news/...tudie-Solarkuerzung-nimmt-Form-an-3202774
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Solarwerte-erholt,und nun?

 
22.01.10 08:29
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978
Peddy1978:

Finger weg und Bodenbildung abwarten.

 
27.01.10 08:24
Mal sehen ob wir noch UNTER die 80 € fallen.

Und wo sich ein Boden bildet.

http://www.ariva.de/news/...Margenrueckgang-im-laufenden-Jahr-3222075
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Mic68
Mic68:

Mehr Wirtschaftlichkeit für Solarenergie

 
27.01.10 14:50
Lesen Sie nun eine Original-Pressemitteilung des Herausgebers:
FLABEG Holding GmbH , Nürnberg!


Forschen und entwickeln für saubere Energie

- Mehr Wirtschaftlichkeit für Solarenergie


  Ratingen/Nürnberg (iwr-pressedienst) - Mit progressiver Forschung und Entwicklung Kosten senken und die Effizienz von solarthermischen Kraftwerken zu erhöhen, haben sich die Unternehmen THE WALL AG und FLABEG Holding GmbH zum Ziel gesetzt. Solarthermische Kraftwerke bergen dazu das größte Potential solarer Energiegewinnung. Ihrem enormen Potential stehen ebensolche Investitionskosten entgegen: Ein Kraftwerk mit einer jährlichen Leistung von 50 MW bedarf eines Investitionsvolumens von rund 300 Mio.
Euro. Daher sind Investoren oft nur bereit, mit staatlichen Zuschüssen Kapital für ein Kraftwerksprojekt bereitzustellen.

  FLABEG ist Pionier im Bereich Solarspiegel: Die ersten in den 80ziger Jahren in der Kalifornischen Mojave-Wüste entstandenen solarthermischen Kraftwerke sind mit FLABEG-Spiegeln ausgestattet und arbeiten immer noch kommerziell. Nach wie vor gilt das Unternehmen weltweit als technisch führend im Bereich Solarspiegel. "Stets einen Schritt voraus zu sein, ist Basis unseres unternehmerischen Erfolgs, der Pioniergeist verbindet uns mit THE WALL AG", kommentiert FLABEG-CEO Axel Buchholz die Kooperation.

  THE WALL AG ist Hersteller der patentierten SwissCell. Dabei handelt es sich um ein innovativen Werkstoff, der gleichermaßen durch Leichtigkeit und Belastbarkeit besticht: Ein Quadratmeter SwissCell mit einem Gewicht von 3 kg hält eine Traglast von über 200 Tonnen. Zudem ist das Material schwer entflammbar, resistent gegen Wind, Regen, Temperaturschwankungen und damit bestens ausgelegt für extremes Wüstenklima. Es besteht aus kunstharzbeschichteter Cellulose, das in einem speziellen Verfahren unter hohem Druck und Temperaturen zu einer Wabenstruktur verpresst wird. Die Wabenkerne lassen sich dauerhaft mit einer beliebigen Deckschicht verbinden, in dieser Anwendung mit den Solarspiegeln. Die Idee:
Solarspiegel und SwissCell als Trägermaterial werden zu einer selbsttragenden Kollektoreinheit verbunden. Der Vorteil: Es wären weitaus leichtere Stahlkonstruktionen erforderlich im Vergleich zum aktuellen Status Quo und somit erhebliche Einsparungen hinsichtlich Material und Montage möglich. "Durch den vollflächigen Verbund könnten wir dünneres Glas einsetzen, "erklärt Axel Buchholz, "je dünner das Glas, desto höher ist die Energiereflexion und somit die Effizienz der Kollektoren. Diese mögliche Effizienzsteigerung ist für sämtliche Kollektortypen und Heliostaten denkbar."


Über FLABEG

FLABEG, gegründet 1882, ist ein konzernunabhängiges Unternehmen mit Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien. FLABEG agiert in den Geschäftsbereichen Automotive Mirrors, Solar Mirrors und Technical Glass und beherrscht alle Prozesse der Glasveredelung. Seit mehr als 125 Jahren ist das Unternehmen in seinen Kernkompetenzen Präzisionsbiegen und Beschichten technisch führend. www.flabeg.com


Über SwissCell

Bei SwissCell handelt es sich um Halbfertigprodukte in seit Jahrzehnten bewährter Waben-Technologie, wobei diese äußerst stabile und dabei sehr leichte Konstruktionselemente ergeben. Im Gegensatz zu bisherigen Wabenkonstruktionen besteht SwissCell allerdings vollständig aus kunstharzbeschichteter Cellulose (Papier), die sich in einem speziellen Verfahren unter großem Druck und hohen Temperaturen zu hauchdünnen, extrem stabilen und sehr leichten Strukturen verwandelt. Nahezu beliebige Deckschichten lassen sich leicht und dauerhaft mit dem Wabenkern verbinden. SwissCell-Paneele sind witterungsbeständig.


Über THE WALL AG

THE WALL AG ist eine 2008 gegründete Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Schaffhausen, deutscher Niederlassung in Ratingen bei Düsseldorf und einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Altenholz bei Kiel.
THE WALL AG wird vertreten durch die Verwaltungsräte Claus Rethmeier und Gerd Niemöller. www.the-wall.ch


Ratingen/Nürnberg, den 27. Januar 2010


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die FLABEG Holding GmbH  wird freundlichst erbeten.

         
Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Kötter, Head of Marketing & Communication FLABEG Holding GmbH, gerne zur Verfügung.

Waldaustr. 13
D-90441 Nürnberg
Tel: +49 (0)911 96456 248
Fax: +49 (0)911 96456 450
E-Mail: mailto:kerstin.koetter@flabeg.com
Inernet: www.flabeg.com



--------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter www.iwrpressedienst.de recherchierbar

Eine englischsprachige Version der Pressemitteilung ist abrufbar unter www.renewable-energy-industry.com
--------------------------------------------------

--------------------------------------------------
An-, Um-, oder Abmeldungen u
MIC68 Erneuerbare Energienthread: Peddy1978

SolarWorld erneut Testsieger.

 
isht.comdirect.de/html/news/selector/...1&sView=resultlist
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--