Löschung

Beiträge: 36
Zugriffe: 5.945 / Heute: 1
Arcandor 0,0265 € -5,36% Perf. seit Threadbeginn:   -93,54%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#1


Löschung penell
penell:

man du gehst einem auf dem Sack!

5
22.07.09 17:08
#2
wieso machst du dauert neue Threads auf zum Pleiteunternehmen.
verkauf deine Scheine und geh Bier trinken
Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.
Löschung tomix
tomix:

weil

 
22.07.09 17:10
#3
 er die Arcandor für 2 Euro oder so gekauft hat wohl
Löschung penell
penell:

denke ich nicht, so bei 20 Euro und

 
22.07.09 17:12
#4
hat von Kursen um die 40 Euronen geträumt
Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.
Löschung John Rambo
John Rambo:

meiner meinung nach

2
22.07.09 17:20
#5
Kursziel 40 Euro
Löschung dolphin69
dolphin69:

JR - du nervst

2
22.07.09 17:24
#6
Löschung Maxgreeen
Maxgreeen:

Wo soll die Frau das hernehmen ?

 
22.07.09 17:30
#7
Frau Schickedanz lebt auf 2 x Harz4 Niveau.

"Arcandor-Chef Eick hofft auf Geld von Großaktionärin Schickedanz"
Löschung John Rambo
John Rambo:

Die kennt bestimmt eine menge leute mit

 
22.07.09 17:31
#8
genug kohle
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Löschung hale bopp
hale bopp:

Der Schicketanz

 
22.07.09 21:10
#10

hat sich ausgetanzt. Frau S. hat sich beim Tanzen in ihren eigenen Klamotten verheddert - beide Beine gebrochen - die Jury der Punktrichter gab ihr 0 Punkte.

www.finanzen.net/nachricht/...andor_wird_die_Zeit_knapp_916726

Anzeige: Smartbroker
Arcandor-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Löschung spread09
spread09:

Witziges Forum...

2
22.07.09 21:15
#11

Karl-Gerhard Eick möchte gerne Frau Schickedanz zur Kasse bitten, nur ein paar Hundert Mio. -der so, würden schon helfen. Darauf Frau Schickedanz, ja ja, nehmen Sie sich was aus dem Garten.

 Leute, wenn es diese Finanzkrise nicht geben würde, man müßte Sie erfinden - Handelsblatt ist im moment lustiger als Mickey Mouse - Big Time!

Löschung kostoleni
kostoleni:

Dance the Shickedance - yeah, baby!

 
22.07.09 21:23
#12
Erinnere ich mich gut dran, war ne flotte 70er Disconummer der Jackson Fifteen - oder wie die hießen...
Kniechen-Näschen-Öhrchen, das kann nicht jeder Affe!
Löschung potti65
potti65:

die schicketanz folgt Livermore

2
22.07.09 21:30
#13
ist auf neverland und bedient das riesenrad.eine gute unternehmerin fängt wieder ganz klein an.


wie Livermore


Jesse Lauriston Livermore (* 26. Juli 1877 in South Acton, Massachusetts; † 28. November 1940), auch bekannt als "Boy Plunger" [1] war ein bemerkenswerter US-amerikanischer Trader des frühen 20. Jahrhunderts. Er wurde berühmt, als er während der Zusammenbrüche des Börsenmarktes 1907 und 1929 Multi-Millionen-Dollar-Vermögen aufbaute und verlor. Ebenso bekannt ist seine Strategie des Short Selling. Einige halten ihn für den erfolgreichsten Börsenspekulanten aller Zeiten.





Jesse Livermore wurde in South Acton, Massachusetts geboren. Mit dem Traden begann er im Alter von fünfzehn Jahren. Mit dem Segen seiner Mutter riss er von zu Hause aus, um dem Leben als Farmer zu entkommen, das ihm sein Vater wünschte. Er begann seine erste (und einzige) Arbeit bei der örtlichen Paine Webber-Niederlassung in Boston, wo er Aktienwerte auf die Kreidetafeln schrieb.

Während der Arbeit schrieb er einige Vorahnungen zukünftiger Marktpreise auf, um sie später auf Richtigkeit zu überprüfen. Ein Freund überzeugte ihn, Geld in seinen ersten Handel zu stecken. Er riskierte 5 Dollar und machte 3,15 Dollar Profit mit seinem ersten Handel von Burlington-Aktien.[2]. Nach diesem Erfolg begann er selbst mit dem Traden.

Im Alter von 15 Jahren hatte er bereits einen Gewinn von über 1000 Dollar erwirtschaftet (in den frühen 1890ern eine Menge Geld). In den nächsten Jahren machte er sein Geld in den Bucket Shops. Dort gaben die Leute Trades ab, aber es wurden keine wirklichen Trades ausgeführt - sie wetteten gegen das Haus. Die meisten Leute verloren jedoch ihr Geld an die Bucket Shops wegen der Schwankungen in den Aktien, die ihre schmalen Gewinne auslöschten. Livermore schlug die Bucket Shops regelmäßig und wurde letzten Endes von ihnen verbannt. Daher konzentrierte er von da an seine Energie in seriösen Märkten. Diese Veränderung brachte ihn dazu, neue Regeln zu erarbeiten, um den Markt zu schlagen.

Während seines Lebens erwarb und verlor Livermore mehrere Multi-Millionenvermögen. Am Bemerkenswertesten ist, dass er nach dem Börsencrash 1907 noch $3 Millionen besaß beziehungsweise $100 Millionen nach dem Crash von 1929. Er verlor jedoch auch diese Vermögen, erholte sich aber nie mehr von den Verlusten von 1929. Neben seinem Erfolg als Wertpapierspekulant hinterließ Livermore Tradern seine Arbeitsphilosophie: Wertpapierpositionen erhöhen, wenn sie in die richtige Richtung gehen und Verluste schnell zu begrenzen.

Ironischerweise folgte Livermore seinen eigenen Regeln manchmal nicht vollständig. Dieser Mangel an Konsequenz war der Hauptgrund für seine Verluste, nachdem er 1907 und 1929 große Vermögen aufgebaut hatte.

Das bekannte Buch Reminiscences of a Stock Operator von Edwin Lefevre erwähnt einige dieser wertvollen Lektionen. Livermore selbst schrieb ein weniger bekanntes Buch: "How to trade in stocks; the Livermore formula for combining time element and price" (Wie man mit Aktien handelt: die Livermore-Formel um Zeit und Preis zu kombinieren). Es wurde 1940 veröffentlicht, dem Jahr, in dem er Suizid beging.
Löschung John Rambo
John Rambo:

Wahlgeschenk 2009

 
22.07.09 21:37
#14
Rettung von KarstadtQuelle?
Löschung spread09
spread09:

ja potti65

 
22.07.09 21:38
#15

..der geneigte Leser gibt mal die Frage in die Runde:

Wie oft hat Henry Ford pleite gemacht? 1xmal, 2xmal oder 3xmal, bevor er FMC etabliert hat?

Keine Chance- ich weiß ja die Antwort-  äh, lesen Sie mit Frau Schickedanz?, oder Herr Eick?

Löschung John Rambo
John Rambo:

Genau

 
22.07.09 21:40
#16
Eine Insovenz muss keine Ende sein.

In den USA sind viele  Fluggesellschaften unter Insovenzrecht durch die Gegend geflogen.

Und viele haben nach der Sanierung zum Steigflug angesetzt!
Löschung potti65
potti65:

nach chapter 11 in usa

 
22.07.09 21:43
#17
alte aktien sind wertlos.karstadt muss zerschlagen werden,die leute haben kein vertrauen in insolvente unternehmen.
Löschung hale bopp
hale bopp:

@spread09

 
22.07.09 21:44
#18
Hm, ich hätte da eine Idee: Frau S. verkauft einfach ihr Aktienpaket im Wert von 27 Mio. und der Eick kriegt den Erlös  - da könnte er immerhin noch ein paar Katloge von drucken lassen, bevor die Planinsolvenz ihren Weg geht.
Löschung spread09
spread09:

Supersympatisches Forum - Coole Type

 
22.07.09 21:57
#19
hale bopp... können wir gerne drüber reden, aber die Alte - räusper, bitte streichen -
ähem, Frau Schickedanz ist im Moment Buchalterisch mit mehreren hundert Mio. in den Miesen,
naja vielleicht, hast DU ja noch was unterm Kopfkissen...
Löschung hale bopp
hale bopp:

@spread09

 
22.07.09 22:21
#20

Ja, ist noch was unterm Kopfkissen - hab eben nachgesehn. Für ein paar Radieschensamen würde es reichen. Für den Rest muss Rambo einspringen.

Falls nicht, hätte ich noch eine Geschäftsidee für Frau S. (sie ist ja Unternehmerin): Sie züchtet grüne Knollenblätterpilze in ihrem Garten und verkauft sie in St. Moritz auf dem Marktplatz. Gehn bestimmt weg wie frisch gedruckte Quelle-Kataloge, ähm - geschnitten Brot.

Löschung John Rambo
John Rambo:

War 0,40 der Boden!?

 
23.07.09 15:48
#21
Löschung John Rambo
John Rambo:

Wer ist so blöd eine Perle wie

 
23.07.09 21:22
#22
KarstadtQuelle untergehen zu lassen?

Etwas neues kapital und dann gibt es chancen ohne Ende!
Löschung John Rambo
John Rambo:

!

 
24.07.09 12:20
#23
Aha also wollen sich gierige heuschrecken die leckeren Teile der Ertragsperle KarstadtQuelle unter den nagel reissen!

ICh hoffe es kann verhindert werden damit Die Firma zur alten Stärke und ertragskraft! zurückfinden kann


www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ick_id_43__dId_10680039_.htm
Löschung Radelfan
Radelfan:

Tut mir leid, ich glaube nicht mehr an Karstadt

5
24.07.09 12:43
#24
Ich bin gestern mal durch einen sehr großen Karstadt-Laden in der Innenstadt gegangen. Es war nicht viel los. Die Verkäuferinnen unterhielten sich verstohlen untereinander oder standen beschäftigungslos vor ihren Verkaufsständen. Denn wer kauft jetzt noch größerere Gegenstände bei Karstadt; allenthalben wird darüber diskutiert, wie lange der Konzern noch besteht, da kaufe ich doch keine großen Dinge und habe später die Scherereien wg. Gewährleistung/Garantie. Ich gehe nur ein paar Meter weiter, dort ist Kaufhof, Saturn oder MediaMarkt mit mittlerweile auch weitaus mehr Auswahl! Also für mich ist Karstadt bereits gestorben!
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |
Löschung Timo1986
Timo1986:

Für mich noch lange nicht

2
24.07.09 14:54
#25
eine Stadt ohne Karstadt? Das wirds nicht geben.Niemals.
Löschung Wer_lacht_zuletzt
Wer_lacht_zul.:

Nach wie vor: Finger weg!

3
24.07.09 15:47
#26
Ihr könnt mich gerne berichtigen, wenn ich falsch liege, aber hat nicht Alt-Kanzler Schröder a.D. Karstadt damals vor einer drohenden Pleite gerettet?
Und jetzt schon wieder das gleiche Spielchen von vorne....
Karstadt ist einfach ein unrentabler Laden, der die Zeichen der Zeit nicht verstanden hat. Ich bin letzten ebenfalls in Karstadt gewesen, um ein Monopoli-Brettspiel für die Kinder zu kaufen: Preis bei Karstadt = 49,90 € (Monopoli Spongebob). Das gleiche Spiel hab ich dann doch lieber im Internet für 32,00 € bestellt.
Mal abgesehen von den schlechten Preisen, war auch hier das Kaufhaus ziemlich leer.

Der Markt reguliert sich selbst, der Staat kann nicht immer eingreifen, wenn das Konzept verfehlt ist!

Karstadt ist Tod.
Löschung John Rambo
John Rambo:

49,90 €

 
24.07.09 15:55
#27
ist echt etwas viel...aber es wäre für einen guten zweck gewesen.
Löschung Radelfan
Radelfan:

@John

2
24.07.09 16:03
#28
Die Stadt wäre nur ein kleines bisschen leerer; die Lücken würden sehr schnell durch erweiterte Kaufhofs geschlossen.
Wie stellst du dir eine Besserung von Karstadt denn vor? Das Vertrauen der Kundschaft ist dahin und so etwas lässt sich nicht so schnell wieder reparieren. Die seit vielen Monaten andauernden Diskussionen über den Fortbestand sind so was von schädlich und Schlagzeilen ála Schickedanz-Kaufverhalten tragen auch nicht zur Imagepflege bei. Wenn schon Frau Sch. beim Discounter einkauft, warum soll ich denn mein schönes Geld zu Karstadt tragen?
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |
Löschung John Rambo
John Rambo:

Für mich die Top Aktie 2009!

 
24.07.09 16:47
#29
Löschung OttomanRosendahl
OttomanRose.:

@Radelfan

 
24.07.09 16:51
#30
durch das eingreifen des Staates richtet sich das Vertrauen der Kunden wieder her....
Löschung Radelfan
Radelfan:

@Ottomar: Selten so gelacht! Soll's dafür "witzig"

 
24.07.09 17:14
#31
geben?
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |
Löschung Wer_lacht_zuletzt
Wer_lacht_zul.:

hey leute - wie gehts euch

 
11.08.09 15:49
#32
nun, ich hab 2x die Warnung "Finger weg" gegeben. Scheint sich bis jetzt auch Bewahrheitet zu haben. Leider hab ich 0 Ahnung von der Börse, bei mir beruhen die Analysen wirklich fast nur auf Bauchentscheidungen, weniger auf Daten, Zahlen und Fakten.

Mal eine andere Frage, ist hier jemand im Forum, der noch an Arcandor glaubt? (Ich meine "Bauch"-technisch?) bitte erzählt mir nix von wegen 200-Tage Linie oder sowas.

Danke im Voraus.
Löschung Wer_lacht_zuletzt
Wer_lacht_zul.:

Sorry Leute

 
11.08.09 15:54
#33
Immer wenn ich ein paar Bier trinke, werde ich so direkt. Möchte mich für meine Ausdrucksweise entschuldigen.
Löschung cogito,ergo sum
cogito,ergo su.:

Bauchgefühl!

 
12.08.09 11:21
#34
Der Kurs fällt einfach nicht unter die 0,35 €. Irgendwie habe ich das seltsame Gefühl, dass sehr zeitnah ein neuer Investor präsentiert wird. Wenn nicht, trinke ich auch ein paar Bier und drücke mich genauso aus.

Ces
Löschung Sensemann
Sensemann:

Wie, will nicht unter 0,35 Cent der Kurs?

 
12.08.09 11:37
#35

 Berlin

0,350,36-2,78Löschung 62978160,33 - 0,3514.20009:05:5112.08.2009
Löschung Wer_lacht_zuletzt

ouch

 
#36
das tut weh...
Werbung

Arcandor - Ihre kurzfristige Erwartung?

Der Kurs wird bei stehen. | Veränderung: - |
Keine passenden Produkte gefunden
Hebel

(Omega)
Der Thread wurde geschlossen.


Börsenforum - Gesamtforum - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Arcandor Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
36 8.185 Arcandor AG nach der Insolvenz Horusfalke Horusfalke 18.09.20 18:56
  2 Löschung Joseph Ratzinger Börsenfan 01.07.20 14:30
32 8.572 Schafft Arcandor nochmals 0,70 ? Biggemann tbhomy 22.08.18 10:50
  48 Megarallye möglich?! MS1969 bashpusher999 14.02.13 17:47
  375 hat Arcandor eine chance...? MITTENHOF Aktiensauger 22.03.11 18:07

--button_text--