Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 3 4 5 6 7 8 9 11

Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread

Beiträge: 274
Zugriffe: 39.866 / Heute: 8
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

Nein Aktienwolf, es war nicht untergegangen

 
01.01.07 07:32
Die Klöckner ist nicht ohne Grund gelb gekennzeichnet.

Es war mir nur aus technischen Gründen nicht möglich diese Position (genau wie die eine gelb gekennzeichnete Aktie von Guido) noch aus der Tabelle zu nehmen. Kann ich dir jetzt schwer erklären. Das hängt mit dem Umwandeln des Musterdepots in die Excel-datei zusammen. Das heißt aber nicht, das Klöckner in deinem Depot ist.

Also keine Angst, ich hab das durchaus bereits vor dem 29.12. bemerkt.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Aktienwolf
Aktienwolf:

sag mal katjuscha

 
01.01.07 09:17
hast Du nicht besseres zu tun als heute um 7.32 schon am PC zu sitzen :)

Ich wünsche Dir ein Jahr an dem Du jeden Abend sagen kannst: war ganz gut heute, Freude gemacht hat mir...

vielen Dank auch für die Kommunikation im letzten Jahr

Aktienwolf
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Aktienwolf
Aktienwolf:

sorry Katjuscha

 
01.01.07 09:28
wollte noch  D AN K E sagen für Deine Arbeit hier.

Im übrigen sind in meinem realen Depot 5-10 Werte und somit auch klöckner und Bavaria

Alle haben Potentioal von über 50% in den nächsten 12 Monaten.

Prosit Neujahr
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread E8DEF285
E8DEF285:

hi katjuscha

 
01.01.07 13:28
für dich und alle hier teilnehmenden ein gesundes und erfolgreiches traderjahr
kurze nachfrage zu meinem nickname - ich bin immernoch der 285er auch wenn das eine exeltabelle gerne anders hätte ;-)))
gruss und schönen MONTAG  - E8
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread nuessa
nuessa:

@Katjuscha nur

 
01.01.07 15:43
der Richtigkeit halber, mein long auf Nestle ist ein OS kein Zerti ... falls Du es noch ändern willst! Danke


Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread 2997254

greetz nuessa

Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

@Aktienwolf und nuessa

 
01.01.07 16:51
Nur nochmal um Klarheit zu schaffen. Die Tabelle die ihr bisher mit den Startkursen gesehen habt, ist eigentlich nur für meinen internen Gebrauch. Die wird hier im Thread nie wieder auftauchen. es ging jetzt nur erstmal schneller, weil meine andere Excel-Datei mit den Depots der einzelen User und den Gewichtungen noch nicht fertig ist. Und ob das ein zerti oder OS ist, ist mir dann auch nicht so wichtig.


Aktienwolf, also ich war heute morgen um 7 Uhr aus nen Club zurück, und da ich noch so aufgekratzt war, hab ich mich nochmal kurz vor den Fernseher bzw. PC gesetzt. Geht mir oft so. Bin halt ein Nachtmensch. Dafür wirst du sehr selten Postings von mir zwischen 7-9 Uhr an normalen Werktagen entdecken. :)


Wünsche natürlich auch noch allen ein frohes, gesundes und börsentechnisch erfolgreiches Jahr.  
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Guido
Guido:

Schade dass ich nicht dabei bin

 
02.01.07 07:53
wenn ich nicht gepennt hätte...
Aber wenn hätte kommt ist haben vorbei.
Werde die Entwicklung weiter beobachten und mir meine Werte separat anschauen.
Vielen Dank für die viele Arbeit Katjuscha und allen hier ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2007.

Guido
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Parocorp
Parocorp:

+5,54% am ersten tag - so kann es weiterlaufen ;)

 
02.01.07 16:38
grüsse

Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread MarS
MarS:

auch von mir ein dickes Dankeschön an Boxenbauer,

 
02.01.07 21:32
und jetzt Katjuscha für die viele Arbeit, die sie sich gemacht haben oder noch machen werden.
Leider habe ich im Gegensatz zu Parocorp einen eher schlechten Start erwischt. Bei Arafura hat irgendein Simpel just zum Starttermin des Wettbewerbs mit einer unlimitierten Order den Kurs in Frankfurt um 20% über den australischen Kurs getrieben, und heute ging es dementsprechend runter. Australien wäre als Startbörse ja nicht gegangen, soweit ich weiss. Das ist doch richtig so ?

Das mit den Derivatedepots sehe ich übrigens nicht so eng, von mir aus hätte man durchaus wieder 100% Derivate zulassen können, weil es sonst schwer ist, ein richtig pessimistisches Depot zu fahren. Eines das profitiert falls die Kurse ordentlich zurückgehen. Außerdem sind eben nicht nur die ersten sondern auch die 3 letzten Plätze im 2006 er Wettbewerb Derivatedepots gewesen. Schon bei Seitwärtentwicklung der Indizes legt man mit so 'heissen' Scheinen normalerweise drauf.  
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Boxenbauer
Boxenbauer:

Katjuscha,

 
02.01.07 21:40
welchen EUR/USD Kurs zum Start? 1,1395?

Fussball- Grüße

Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread 2999603 Boxenbauer
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

Yepp, 1,3195 o. T.

2
02.01.07 21:46
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

@MarS, ich will mal noch eine Kleinigkeit

3
02.01.07 23:47
loswerden, was den Grundgedanken dieses Depotvergleichs angeht.

Es ging anfangs eigentlich darum (und so seh ich es heute noch), das mit diesem Jahresvergleich dokumentiert werden sollte, mit welcher Strategie die beste Performence erreicht werden kann. Nun mag der ein oder andere User behaupten, eine Strategie mit Derivaten ist auch eine Strategie.
Ich will das grundsätzlch gar nicht abstreiten, aber wenn ich mir einige Depots der letzten 2 Jahre in diesem Vergleich (und selbst für 2007) so angucke, dann glaube ich, das es einige User wirklich als Wettbewerb sehen, in dem sie entweder unter den Top10 landen wollen oder sonst nix.
Dadurch müssen sie einfach sehr spekulativ agieren, was aber meiner Meinung nach dem Sinn des Depotvergleichs nicht mehr entspricht.
Ohne jetzt irgendjemanden zu nahe zu treten, aber nehmen wir mal das Beispiel von eckis Depot 2007. Klar, er ist Biotech-Fan/Experte. Klar, er hält viel von Morphosys und GPC Biotech. Aber ich glaube kaum, das er solche engen KO-Zertis auch in seinem realen Depot liegen hat. Vielmehr sagt er sich, wenn die Zertis nicht ausgeknockt werden, ist die Chance groß, das er am Ende in den Top10 vielleicht sogar Top3 des Vergleichs liegt. Wenn sie ausgeknockt werden, ist es aber nur ein Spiel gewesen. Also auch nicht weiter dramatisch.

Du verstehst was ich sagen will?

Und diese Herangehensweise liegt bei einem unbegrenzten Derivateanteil noch ungleich höher. Wenn man aber diesen Anteil begrenzt, erkennt man m.E. wieder viel leichter, wo wirklich die richtige Strategie lag. Also zum Beispiel bei Branchen (gegen Biotech von ecki hab ich z.B. gar nichts, ganz im Gegenteil, für mich ist Biotech vielleicht die Top-Branche 2007), bei geographischer Herangehensweise, oder ob Smallcap oder BlueChips etc.! All das ist ja sehr gut vergleichbar.
Aber wenn hier einige User 100% in Derivaten anlegen, ist ein Vergleich schlichtweg kaum noch möglich. Wenn da eins von fünf Derivaten schlecht läuft, wird das Gesamtdepot letztlich trotzdem noch 3 mal so gut laufen wie ein Depot eines Users, der nur auf Aktien setzte, und auch nur einen Ausfall hatte.
Dann hinterher zu überprüfen, welche Strategie letztlich die Richtige war, ist einfach nicht möglich oder würde zu viel Arbeit machen.

Ums mal etwas aggressiv aus meiner Sicht zu formulieren (meine ich nicht bös). Wem es hier nur darum geht, möglichst einen Depotwettbewerb zu gewinnen, und der deswegen enormes Risiko eingeht, der kann sich letztlich auch bei den diversen Depotwettbewerben bei Ariva oder anderer Anbieter anmelden. Ein reales Depot (und da bin ich mir 100%ig sicher) würde bei vielen Usern ncht annähernd so aussehen wie es hier aussieht. Genau dieses reale Depot will ich hier aber eigentlich sehen, denn es geht um eine 12-Monatsstrategie, also um ein mittel-bis langfristig gehaltenes Depot, was nicht getradet wird.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread ecki
ecki:

Katjuscha, weil du mich hier als Beispiel

 
03.01.07 00:07
heranziehst:

1.: Ich hatte die letzten Jahre meist eine ordentliche Platzierung mit meiner Auswahl.

2. Auch 2006 hatte ich bei totaler Freigabe von Derivaten 2 Aktien im Depot und "nur" 3 Hebelprodukte.

3.: Meine Derivateprodukte sínd wirklich nicht so extrem wie du den Eindruck vermittelst. Gerne hätte ich Optionsscheine auf die entsprechenden Werte genommen, aber leider gibt es zur Zeit keine mit einer Laufzeit bis 2008, also musste ich zu KO-Zertis greifen. Das MOR-Zerti hat einen Hebel von 4,8 und die Zertis auf Medigene und GPC haben ca. 3 als Hebel, damit sind das keine so extremistischen Scheine, wie sie von vielen anderen hier gewählt wurden. Mit diesen Hebeln lässt sich wohl keine performance erzielen, wie sie für eine top3 im Wettbewerb wohl nötig sein wird. Solche 500 bis 700%er werde ich höchstwahrscheinlich nicht haben.

4.: Biotcjahr 2007: Möglicherweise ja, allerdings hatte ich das auch schon 2006 erwartet. Erstaunlicherweise gab es zwar einige Übernahmen mit hohen Aufschlägen, aber die anderen Aktien haben da kaum mitgezogen. Mal sehen, wie ich ´mit so einem Spartendepot performe. Immerhin habe ich innerhalb der Biosparte doch ein extrem breites Spektrum, unterschiedliche Geschäftsmodelle und Themen, sowie reifegrade der Geschäftsmodelle aufgegriffen.

5.: Zu meinem realen Depot: Du meinst ich habe solche Dinger real nicht? Nur intercell habe ich nicht, die sind mir mehrfach davongestiegen. Von den anderen 4 Werten habe ich Cytori, dazu den GPC und den Mor-Schein habe ich real und hoffe auch, dass diese in echt über die Spekuzeit in meinem Depot verbleiben. Medigene habe ich einen Schein mit kürzerer Laufzeit. Also: Solche Dinger habe ich auch real, sind ja wirklich nicht das schärfste was es gibt.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

ecki, sorry, aber du hast mein Posting nicht

2
03.01.07 00:21
wirklich verstanden.

Ich hab überhaupt nichts gegen dein Depot gesagt. Aber es geht doch im Kern darum, ob ein User, solch risikoreiche Ko-Zertis auch in sein reales Depot über 12 Monate (ohne sie traden zu können) legen würde. Wenn du mir beweist, das du genau diese KO-Zertis auch in deinem realen Depot 12 Monate lang hälst, dann wärs etwas anderes, aber das kann ich mir nicht vorstellen.

Also nimm es mir nicht übel, aber ich gehe bei vielen Usern einfach davon aus, das sie ohne eine Beschränkung auf 50% Derivatenanteil ähnlich wie du jetzt mit den 2 Derivaten sehr risikoreich vorgegangen wären, weil es ja letztlich nur Spielgeld ist. Und damit ist einfach die Vergleichbarkeit nicht mehr gegeben. Das kannst du nicht abstreiten.

Mit der 50%-Quote sind wir wenigstens noch soweit halbwegs vergleichbar, weil ein Ausfall bei den Derivaten schon das ganze Depot wieder "konkurrenzfähiger" macht.


Und nochmal, das war kein Angriff gegen Dich. Ich hab ja gesagt, das ich deine Grundeinstellung auf Biotech zu setzen, sehr gut verstehen kann. Hab ich ja bei der Vorstellung meines eigenen Depots selbst bereits geschrieben. Nur halte ich von der Auswahl deiner Derivate wenig, auch wenn du meinst, es gab nunmal keine OS bis 2008. Rein charttechnisch gesehen hätte ein KO-Zerti mit KO bei 33 € weitaus mehr Sinn gemacht, aber du wolltest halt den deutlich größeren Hebel für diesen Vergleich, um möglichst weit zu kommen. In deinem realen Depot hast du diese Scheine vielleicht, aber du würdest sie sicherlich eng absichern und verkaufen. Das ist in diesem 12-Monatsvergleich aber nicht möglich.

Im Übrigen war das nur ein Beispiel. Könnte aus den letzten Jahren auch andere User herausgreifen, die es augenscheinlich darauf abgesehen hatten, entweder unter die Top5 zu kommen oder aber abzustürzen. Klar, einige sind auch abgestürzt, und das war ihr Risiko, aber darin sehe ich nunmal nicht den Sinn dieses Vergleichs.


Grüße
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

ecki, guck dir mal dein eigenes Posting #20 in

 
03.01.07 00:28
Boxenbauers Thread an!

http://www.ariva.de/board/278857#jump2999864

Du schreibst dort selbst, das man nur ganz vorn (oder eben ganz hinten) landen konnte, wenn man die entsprechenden Scheine (und damit meintest du keine Einzelaktien) im Depot hatte. Und genau deswegen hätte sich diese Tendenz hin zu mehr Derivaten noch verschärft und damit auch die Diskrepanz der einzelnen Depots am Vergleichsende. Das wollte ich durch die Regelung vermeiden.

Was bringt es wenn wir irgendwann 10 Depots mit 200% plus haben und 10 Depots mit 70% minus, und irgendwo im Mittelfeld tummeln sich noch 10 Aktiendepots mit 10% plus?  
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread ecki
ecki:

Angegriffen kam ich mir nicht vor.

2
03.01.07 00:35
Und du hast recht, ich werde diese Scheine nicht extrem bis ins minus und ko halten, obwohl ich eigentlich vorhabe diese realen Positionen nicht zu traden. Insofern ist der Wettbewerb hier nicht real, denn ich sehe mich durchaus als langfristanleger, aber das heißt nicht, dass ich nicht trotzdem mein Depot laufend überprüfe und es auch bei bestimmten Marken umschichte.

Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst: Ich halte real immer wieder OS und Zertis über 12 Monate hinaus!

Und wenn du dir die KO-Schwellen meiner Zertis anschaust:
MOR steht bei 54,5 bei 48,5 ist eine sehr bedeutende Unterstützung und das ko ist bei 46.

Medigene notiert über 7, 6,50 ist eine starke Unterstützung und der KO ist bei 6,05.

GPC ist bei über 19, die Ausbruchsmarke war bei ca. 17 und der KO des Zertis ist bei 14,6.

Ich denke mal, wenn die Scheine ausgestoppt werden, dann ist was schiefgelaufen.

Und Aktien auf gedeih und verderb halten, auch wenn sie total miese einschneidende Ereignisse hinter sich bringen, halte ich für falsch. Das ist echt eine schwäche hier im Wettbewerb und war bei Boxenbauer (zumindest theoretisch) besser.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread ecki
ecki:

Zu #240, bzw. zu posting #20 bei Boxe

 
03.01.07 00:41
Übrigens: Ich hatte auch 2006 keinen Hammerschein.

Platz 8 mit +41% ist doch ok.
Ein Wert raus mit 43% minus gestoppt.
Die anderen 4 Werte von plus 37 bis 83%. Ich denke ein ziemlich ausgewogene und ordentliche Auswahl.

Und diese 41% will ich natürlich dieses Jahr schlagen. Nach top 10 schiele ich, für top3 habe ich nicht gezockt. Das ist nicht mein Ding.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

K, hört sich alles einleuchtend an.

 
03.01.07 00:54
Find ezwar trotzdem, das bei Morphosys und Medigene ein KO nur 15% unter dem augenblicklichen Kurs sehr risikoreich ist, aber insgesamt kann ich deine Meinung schon verstehen.

Was dein Depot aus dem letzten Jahr angeht, hab ich das jetzt nicht mehr in Erinnerung. Darum gings ja auch nicht. Ich wollte anhand deines Depots 2007 nur darstellen, um was es mir im Grundsatz ging, also weshalb ich den Anteil von Derivaten beschränken wollte.

Ansonsten viel Glück für dein Depot. Selbst wenn eines deiner Zertis ausgeknockt wird, dürftest du noch gut mit vorn dabei sein.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread ecki
ecki:

Bist ja noch wach. ;-)

 
03.01.07 01:55
Und genau wegen dem ko-Probleem hätte ich lieber jeweils langlaufende OS genommen, Basis ca. auf aktuellem Niveau. Da lässt sich was aussitzen und auf Jahresfrist steigen die ordentlich, falls es sich in die richtige Richtung entwickelt. Nur gabs leider auf GPC, MOR und Medg nur OS bis Dezember.

Bin aber echt gespannt, wie es läuft, erstmals, das ich ein reines Biodepot habe.....
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Parocorp
Parocorp:

depot liegt heute 2,41% vorne - an so nem tach :-)

 
05.01.07 16:32
bitte mehr davon.... *g*
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Parocorp
Parocorp:

ecki vs. eklein - was waren das für zeiten! *g*

 
05.01.07 16:34
kilometerlange threads... ach, war da noch was los............ *g*

Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread big lebowsky
big lebowsky:

Bin zwar nicht dabei,

2
13.01.07 17:30
wollte aber gern mal 10% Plus vermelden:-) Und das nach nur zwei Wochen. Dürfte auf 260% Jahreperformance hinauslaufen....

Hahahaha

Ciao b.l.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread hardyman
hardyman:

Du brauchst hier gar nicht

 
13.01.07 17:39
rumzuheulen.
Ich habe Dir das Angebot gemacht mitzumachen, dann hättest Du mit Sicherheit alle verbraten, vermute aber einmal mit 10% ist man nur im Mittelfeld.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread big lebowsky
big lebowsky:

Hardyman, bei allem Respekt

 
14.01.07 11:04
aber Du warst zeitlich vor mir und wirst (wohl) auch in der Jahresperformance vor mir stehen. Aber mit 10% Plus nur Mittelmaß????

Bei mir ist der CoBa Call der Renner--50% in zwei Wochen. Und das ist erst der nfang.

Ciao B.L.
Langfristdepot-Vergleich 2007 - Startthread Katjuscha
Katjuscha:

Mit 10% ist man sicherlich im vorderen Drittel,

2
14.01.07 19:15
aber ganz vorn auch nicht.

Mein reines Aktiendepot hat auch schon 8-9%. Daher nehme ich mal an, das einige Leute mit Derivaten schon zweistellig im plus sind. Erste Auswertung kommt aber erst in 2 Wochen.

Seite: Übersicht ... 3 4 5 6 7 8 9 11 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--