Keine Ralley am Neuen Markt....

Beiträge: 21
Zugriffe: 2.636 / Heute: 3
SAP SYSTEMS .
kein aktueller Kurs verfügbar
 
LINTEC INF.TECH.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
WINTER AG (alt.
kein aktueller Kurs verfügbar
Keine Ralley am Neuen Markt.... Shareholder
Shareholder:

Keine Ralley am Neuen Markt....

 
08.09.00 17:54
#1
so wies aussicht wirds wohl eher nichts mit einer Ralley am Neuen Markt zum Jahresende, warum? Woher sollten die Impulse auch kommen, die Nasdaq pendelt sich zwischen 3800 und 4250 ein kein Ausbruch zu erwarten, bedenkt man das nach den Präsidentschaftswahlen in der Vergangenheit eher mit fallenden Kursen zu rechnen war frage ich mich woher soll der NM dann seine Impulse erhalten, an  eine Abkoppelung von der Nasdaq zu wäre sicherlich fatal, des wegen rechnen ich jetzt eher mit einer weiteren Seitwärtsbewegung im Markt, klar es wird immer ein paar Ausreißer am Markt geben aber an eine breite Ralley ist wohl vor Januar 01 nicht mehr zu denken.

Gruesse Shareholder
Keine Ralley am Neuen Markt.... Monde
Monde:

Die Rally wirds, jedenfalls solange

 
08.09.00 20:33
#2
der Abwärtstrend des Euros anhält, nicht geben. Da zuwenig Liquidität vorhanden ist. Viele Anleger sind schon seit Juli stark investiert und die ausländischen Fondsmanager investieren derzeit doch nur in Amiland. Woher also soll die benötigte Liquidität kommen??

Keine Ralley am Neuen Markt.... Hans Dampf
Hans Dampf:

Euer Pessimismus lässt mich hoffen

 
08.09.00 20:43
#3
@Monde Woher weist Du eigentlich, wer wie weit investiert ist; insbesondere Fondmanager? Hast Du da irgendwelche Quellen, die ich nicht kenne?
Eigentlich redet doch jeder von der kommenden Alterssicherung, die wohl den Fonds Mittelzuflüsse in nicht gekanntem Ausmass bescheren sollte.
Stichwort Fondsparen...

Gruß Dampf
Keine Ralley am Neuen Markt.... Monde
Monde:

@Dampf

 
08.09.00 21:04
#4
Ich habe mich bei der Aussage stark auf das Posting von Short-Seller vor ziemlich genau einem Monat und meinem privaten Umfeld bezogen. Den Thread kannst du hier nochmal nachlesen:
blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=gesamt&nr=38562&754
Das mit den Fondmanagern und der Altersvorsorge ist sicher richtig, nur glaube ich das sich das auf dieses Jahr nicht mehr auswirkt. Außerdem wollen 95% der deutschen Bevölkerung ihre Altersvorsorge immer noch durch Lebensversicherungen und Bausparverträge sichern. Die Banken empfehlen ohnehin nur diese Möglichkeiten, da die durch die hohen Abschlussgebühren  mehr Gewinn machen als bei einem Fonds.  
Keine Ralley am Neuen Markt.... Gruenspan
Gruenspan:

Fondsmanager

 
08.09.00 21:18
#5
sitzen auf vollen Cashbeständen, wie eine Umfrage von Bloomberg heute ergab. Bei der Umfrage äußerte sich einer dieser Herren mit folgenden Worten:
"Ich habe die Taschen voll, aber warum soll ich jetzt investieren, da demnächst die Zeit der Gewinnwarnungen ansteht. Der Zeitpunkt um voll investiert zu sein erscheint etwas früh, und ich rechne damit, Qualität noch etwas billiger zu bekommen." Zitat Ende.
Ähnliches dürfte auch für die amerikanischen Märkte zutreffen, und da vielleicht noch viel stärker. Natürlich koppelt sich der Neue Markt nicht von der Nasdaq ab, wie neuerdings in verstärktem Maße auch der DAX.
Sollten die US-Fondsmanager in absehbarer Zukunft sich entschließen zu investieren, wird mit ziemlicher Sicherheit dasselbe an den deutschen Märkten passieren.
                     Gr. Gr.
Keine Ralley am Neuen Markt.... Hans Dampf
Hans Dampf:

@Gruenspan o.T.

 
08.09.00 21:26
#6
Keine Ralley am Neuen Markt.... Hans Dampf
Hans Dampf:

@Gruenspan 2.Versuch

 
08.09.00 21:35
#7
Wenn ich mir die Notierungen heute anschaue, dann braucht der zitierte Herr wohl nicht mehr bis zur Ertragssaison zu warten.

Motorola -5% trotz Kaufempfehlung eines USA-Bankhauses
Appl. Mat. ebenso
Lucent jetzt schon billig wie lange nicht mehr und und und

Da muss das Geld in den Fondtaschen doch schon jucken, oder nicht?

@Monde Das Short-Seller hier schon lange den großen Bärenorden am Band verdient hat, brauche ich Dir wohl nicht zu sagen. Mit Deinen 95% komme ich übrigens auch nicht ganz klar. Woher willst Du das nun wieder wissen - in meinem Bekanntenkreis ist durchau Fondsparen (mit Arbeitnehmersparzulage) eine Alternative, die auch manchmal genutzt wird.

Gruß Dampf
Keine Ralley am Neuen Markt.... short-seller
short-seller:

Das Geld wird noch lange nicht jucken, Hans Dampf.

 
08.09.00 23:32
#8
Es wird erst dann investiert werden, wenn die Kurse wirklich günstig sind. ...und das sind sie noch bei weitem nicht. Solange es am NM noch KGV's jenseits von 100 und (noch schlimmer) KUV's von 50-60.

Genau wie in all den anderen Jahren wird erst dann wieder groß investiert, wenn die Papiere UNTER ihrem Wert liegen.

Der kleine Ausrutscher nach oben wurde noch vor einer Woche als Beginn einer verspäteten Sommerrally gekürzt. Und nun ?

Noch werden die Kurse am NM einigermaßen stabil gehalten. Die Veränderung zum Vortag ist derzeit sehr gering. Zahlreiche Kaufempfehlungen sollen die Privatanleger verleiten zu kaufen (und wer verkauft wohl ?)

Um es nochmal in aller Deutlichkeit zu sagen: Die Korrektur wird weiter gehen. Alle Faktoren stehen auf negativ. Wartet erst mal wenn die Konjunkturdaten für August kommen. Dann wird erneut Zinsangst aufkommen. Warum ? Der Ölpreis hat im Juli stark verloren um dann wieder rasant anzusteigen. Genau das wird sich in den nächsten US-Zahlen widerspiegeln.

Grüße
Shorty
Keine Ralley am Neuen Markt.... Hans Dampf
Hans Dampf:

@Shortie

 
09.09.00 00:03
#9
Deswegen wird in den USA ja auch eine Kernrate bei der Inflation berücksichtigt, die um solche Faktoren wie Ölpreis bereinigt ist.

Als Problem würde ich weniger Zinsängste, als die gebremste Konjunktur und daraus resultierende zurückgehende Gewinnmargen sehen.

Allerdings arbeiten US-Unternehmen immer effizienter, so dass dadurch ein Teil der Kostensteigerungen locker aufgefangen wird.

Zu Deinem ersten Punkt:
Wenn nur gekauft wird, wenn Papiere unter ihrem Wert liegen, dann habe ich wohl die Kursentwicklung Anfang des Jahres nur geträumt. Gerade am Neuen Markt sind viele Werte notiert, die noch eine stürmische Entwicklung hinlegen und dementsprechen KGV-mäßig nicht mit altgedienten DAX-Werten verglichen werden können.

Aber wir werden sehen

PS Nicht böse sein wegen dem Bärenorden - war nicht so gemeint

Keine Ralley am Neuen Markt.... short-seller
short-seller:

Hans Dampf

 
09.09.00 00:50
#10
Die Kernrate ist zwar um die Faktoren Energie & Transport bereinigt, allerdings wirkt sich dies auch auf andere Bereiche aus. Schauen wir einfach mal was der September so bringt.

Grüße
Shorty

PS: Bin nicht beleidigt
Keine Ralley am Neuen Markt.... Hans Dampf
Hans Dampf:

@Shortie

 
09.09.00 01:04
#11
Ich habe mich ja gerade erwischt gefühlt(Aktienlexikon), da ich wirklich voll investiert bin, dementsprechend natürlich etwas nervöser bin, als du, der nur zu 10% investiert ist - wie ich einem anderem Thread entnehmen konnte..
Es handelt sich aber bei mir trotzdem nicht nur um Zweckoptimismus - ich sehe die Lage wirklich eher positiv.

Trotzdem habe ich schon vor einiger Zeit meine spekulativeren Werte verkauft, da ich doch eher vorsichtig an der Börse agiere; und mit meinen jetzigen Aktien würde ich wohl auch eine etwas größere Korrektur einigermaßen überstehen.

Gruß Dampf
Keine Ralley am Neuen Markt.... SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

@HansDampf

 
09.09.00 09:12
#12
Mir geht es genauso, bin fast voll investiert und denke auch anstehende Korrekturen einigermaßen wie auch im Frühjahr schon zu überstehen.
Shortys Aussage, daß alle (!!!!!) Faktoren negativ sind, kann ich immer noch nicht nachvollziehen. Zwar halte ich insbesondere Biotechs wie medigene mit absurden KUVs oder gefallene Werte wie artnet (=Wert gleich 0!) oder Poet, Abit für immer noch absolut überbewertet, allerdings sollte man KGVs und KUVs auch noch mit anderen Kennzahlen wie Gewinnwachstum, Eigenkapital, usw. vergleichen. Dann wird z.B. eine Comroad, Lintec, Adcon als ziemlich fair bewertet erscheinen, eine Teldafax oder cybernet aber nicht. Selektiv den Markt betrachten, in die chancenreiche werte investieren, mit Puts sichern und dann zurücklehnen. Der weltweite Crash kommt nicht, ebenso keine Korrektur an den wachstumsmärkten von 50%. Das ist nur Angstmacherei um sich billig eindecken zu können.
S.Lord
Keine Ralley am Neuen Markt.... sibba
sibba:

@all

 
09.09.00 09:34
#13
Ich denke, dass wir noch unsere Rally bis März erleben. Es läuft doch jedes Jahr nach dem selben Muster ab. Sommerloch mit Konsolidierung und dann Aufwärts bis April/Mai. Jetzt kommt mir nicht von wegen die Anzeichen, KGV, KUV usw. das interessiert niemand. Habe immer Werte im Depot gehabt die Fundamental gut waren, hat aber keinen interessiert. Hier ist doch nur Psychologie am Werk, das ist einfach alles.
Für mich gibt es am neuen Markt keine großartigen Bewertungsmöglichkeiten, entweder du steckst in einem Renner drin oder nicht. That´s gambling!
Nur so als Beispiel die Logistikbranche am Anfang wollte sie keiner und dann die letzten 2 Monate ging´s nur noch ab. In einer Branche in der es 70% Zuwachsrate gibt ein Kurssprung von was weiß ich wieviel Prozent (Thiel einige 100%) hat doch nichts mit fundamental zu tun.
Auch die Fondsmanager gehen in den nächsten Monaten rein. die brauchen performance, und die bekommst du nicht wenn du 90% cash hältst.

Fazit: wir bekommen unsere Rally
Keine Ralley am Neuen Markt.... Marius
Marius:

Shorty, es gibt einen Bären mehr.

 
09.09.00 11:04
#14
Seit ein paar Tagen habe ich kräftig Cash aufgebaut. Anlass für diese Entscheidung ist die Summe vieler kleiner Dinge.

Der Steigende Ölpreis der viel Geld der Anleger Schluckt(besonders im kommendem Winter) und die Gewinne der Unternehmen drückt.

Viele der neuaktionäre verlassen sich auf die Weißheit, das vor US Präsidentschaftswahlen die Kurse nur gen Norden gehen und sind deshalb schon voll investiert. Volglich reagiert die Börse im Umkehrschluß. Die Kurse sind vorher gestiegen und jetzt fehlt die Liquidität.(Ähnliches Zenario hatten wir im Jahrtausentwechsel).
Bei den Nasdaqchart wir mir besonders übel. Bin bestimmt kein Charttechniker, aber einer Formation teile ich eine erhebliche Bedeutung zu.
Der M Formation. Wir haben Ende August nicht mehr die Höchststände von Mitte
Juli übertroffen. Diese M Zenario fanden wir auch im März zum abschluß des Superbullenmarktes.
Nebenbei bemerkt ist das auch eine der wenigen Chartzenarien denen der Altmeister, dessen Bücher wir beide und viele andere auch lesen, glauben schenkt. Seiner Ansicht nach bezieht sich dieses jedoch nur auf ene einzelne Aktie, während ich glaube das es sich auch auf den Index anwenden läßt.

So fest ich daran glaube das wir im September noch gute Kaufkurse sehen werden, so fest glaube ich auch, das wir Ende des Jahres höher stehen als jetzt.
Unterbewertete Substanzwerte würde ich jetzt aber nicht verkaufen.
Zu denen zähle ich unter anderen Schnigge, ADCapital und natürlich Valora Effekten.
Verkauft habe ich unter anderen auch meine vor kurzem noch von mir noch empfohlene Fuelcell Energy. Allerdings in der Hoffnung, wieder billiger reinzukommen. Die Aktie wird im Moment von Euphori in Dimensionen katapultiert in denen ich sie erst in vielen Monaten gesehen habe.
Deshalb Gewinnmitnahmen.  

Gruß Marius

 
Keine Ralley am Neuen Markt.... short-seller
short-seller:

Hi Marius !

 
09.09.00 23:24
#15
Stimmt schon, daß sich im Nas eine M-Formation gebildet hat. Was aber noch schlimmer sein dürfte, ist der leichte Bruch des Aufwärtstrends. Am Montag dürfte sich zeigen, ob es nur ein Ausrutscher war oder der Weg nach unten frei ist.

Auf Deinen Gedanken mit der Wahl kam ich bisher noch nicht, aber es macht in der Tat Sinn.

Ist Fuelcell nicht im gleichen Segment wie Ballard tätig ? Hast Du mal den Link für deren HP ? Ich glaub eauch, daß diese Technik DIE Technik der Zukunft wird.

Grüße
Shorty
Keine Ralley am Neuen Markt.... Marabut
Marabut:

nicht so rosig

 
10.09.00 09:36
#16
Die Leute, die in den Foren rumschreiben, sind meist voll investiert. Viele sitzen auf dicken Verlusten und warten auf ihre Einstandskurse, um dann auszusteigen.
Die Folgerung, dass September und Oktober schlecht seien und dass es ab November wieder aufärtsgehe, halte ich für Quatsch. Wenn das jedes Jahr so wäre, dann wäre der Aktienmarkt ja leicht zu meistern. Ist er aber nicht. Irgendwann steigt er auch mal im September und kracht im Dezember!

Euro und Ölpreis sind absolut nicht positiv, auch wenn viele meinen, das spiele keine Rolle. Der Ölpreis kann die Wirtschaft noch schwer beuteln! Gruss m
Keine Ralley am Neuen Markt.... Marius
Marius:

Hier Shorty.

 
10.09.00 10:24
#17
Die HP von FCEL und ein Thread in dem unter anderem ein paar Infos über sie zu finden sind.
Aber wie gesagt, ich halte sie im Moment für zu heiß gelaufen. Innerhalb eines Jahres haben die 1000% gemacht. Und seit der Korektur im April sind sie von 40 auf 140 $ gestiegen.
Trotzdem stehen sie in der Wachlist ganz oben.

www.fce.com/


blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=nm&nr=40123&10


Marabut, mehr recht wie Du kann man wohl garnicht haben. Trotzdem muß man sich ja seine Gedanken machen. Naja, und wenn man öfter richtig als falsch liegt kann man damit doch ganz gut leben.

Gruß Marius
Keine Ralley am Neuen Markt.... Shareholder
Shareholder:

sieht eher danach aus dass wir weiter fallen um d

 
13.09.00 16:54
#18
ann irgendwann wieder zu steigen. Hört sich blöd an aber so wird es wohl laufen. Solange alle positiv eingestellt sind werden wir sicherlich keine höheren Kurse sehen. Nur eines haben meine Vorgänger vergessen zu Posten:
Es stimmt dass Deutschland was Aktien angeht gerade geboren ist, gebe ich meinen Vorgängern recht, nur wir sind in Deutschland nicht mehr die Aktionäre die wir alle am Anfang dieser Bullenralley waren. Allen geht es nur noch ums schnelle Geld, keine Langfristinvestoren mehr, man sieht das am besten wenn heute eine Aktie am Neuen Markt steigt fällt sie morgen um das selbe wieder. Mich macht das nachdenklich! Alle aber auch alle möchten über die Börse schnell reich werden, was man auch daran sieht das selbst der Opa und die Oma ihre Sparbücher auflösen um Infineon oder SAP SI zu zeichnen, weil man an der Börse ja so hohe Gewinne macht! Das ist sicherlich richtig das man an der Börse viel verdienen kann aber der entscheidende Punkt ist die Zeit, ich kann nur darüber lachen wenn bei den Call in Sendungen von NTV Kursziele auf sicht von 3 Monaten gegeben werden.
Sind Aktien ein langfrist Investment oder nicht? Da sind uns die Amis doch um einiges voraus, Qualität setzt sich bei denen immer durch. Und unserer NM was macht der? Aktien die eine Interessante Story haben steigen und steigen und steigen obwohl sie wahrscheinlich nie die Gewinnschwelle sehen werden, gute Aktien bleiben links liegen. Wie lange geht das noch gut? Im Augenblick ist unser aller Wunschdenken das es eine Ralley gibt auch meine natürlich doch glaubt mir solange wir unser denken was Aktien angeht nicht verändern werden wir weiterhin eine Schaukelbörse haben.

Trotz allem

Gruss

Shareholder
Keine Ralley am Neuen Markt.... Shareholder
Shareholder:

ööööö

 
13.09.00 17:24
#19
"blau.ariva.de/cgi-bin/c_chart.pl?a=846896"
Keine Ralley am Neuen Markt.... Hiob
Hiob:

Da sprichst Du mir aus der Seele, shareholder

 
13.09.00 17:29
#20
Den neuen Markt habe ich aus besagten Gründen so ziemlich abgeschieben. Bei jedem ordentlichen Anstieg, den meine NM-Werte mitmachen, haue ich sie sofort raus - zuletzt Cybio. Bei der Masse an Neuemissionen, die hier reingeschoben werden, hat kein Mensch mehr Zeit und Lust, sich entsprechend kundig zu machen.

Leute, die schon länger dabei sind, sind meist noch in "ältere" Werte investiert, die aber immer mehr aus dem Blick geraten, auch wenn sie verglichen mit manchen Newcomern, auf die die volle Aufmerksamkeit gelenkt wird, zu Schnäppchenpreisen zu bekommen sind. Leute kaufen hat das, was sie "kennen" und wenn sie "neu" sind kennen sie halt nur das, was ihnen gerade serviert wird. Von daher erleben wir zum Teil ein unerklärliches auf-und-ab von Firmen, bei denen man oft nicht weiß, was sie überhaupt zu bieten haben. Und oft ist es einfach zu ermüdend, sich mit Geschäftsideen zu beschäftigen, die zu 80 Prozent im Börsengang selbst liegen.

Von daher erfreue ich mich an den vielen schönen NASDAQ-Bluechips, deren Entwicklung zumindest einigermaßen kalkulierbar ist.

Beste Grüße
Hiob


Keine Ralley am Neuen Markt.... Karlchen_I

Klar kriegen wir eine Jahresendrallye. Wo kämen

 
#21
wir den hin, wenn die dieses jahr ausfallen würde. Leute, wir haben gerade einmal Mitte September, da kann man schon noch ein paar Wochen warten. Vielleicht wird es auch erst Anfang November oder noch später, bis es los geht.

Übrigens: Erinnert Ihr Euch noch an die optimistische Stimmung, die noch vor zwei Wochen hier im Board verbreitet war? Was micht nachdenklich macht ist, daß die Stimmung nun schon wieder so mies ist.  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem SAP SYSTEMS INTEGR.O.N. Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  20 Keine Ralley am Neuen Markt.... Shareholder Karlchen_I 25.04.21 10:24
  28 SAPsi 501111 bald 30% mehr ? E8DEF285 jungchen 02.11.05 15:53
  10 Kauft langläufer SAP-Puts !! Parocorp Papa 27.12.04 15:56
  5 Könnt Ihr nicht einfach diese ID jetzt sperren? o. T. Kalif Kalif 18.03.04 00:07
  13 SAP adhoc: Zahlen! Pichel buju 13.01.04 15:48

--button_text--