Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht
... 13 14 15 1 2 3 4 ...

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound?

Beiträge: 356
Zugriffe: 38.181 / Heute: 17
HAITEC AG O.N. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? P.Zocker
P.Zocker:

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound?

8
06.11.06 09:05
#1
"""06.11.2006 - 07:36 Uhr
DGAP-Adhoc: HAITEC AG:Weiter positive Geschäftsentwicklung;vorläufige Jahreszahlen für 2005/06 bestätigen Prognose - Gesamtjahr leicht positiv;Auftragseingänge u. Auslastungsquoten
DGAP-Adhoc: HAITEC AG:Weiter positive Geschäftsentwicklung;vorläufige Jahreszahlen für 2005/06 bestätigen Prognose - Gesamtjahr leicht positiv;Auftragseingänge u. Auslastungsquoten weiter steigend;Planung 2006/07:Umsatzsteigerung um 15-20% und EBIT-Marge von rund 5%

HAITEC AG / Vorläufiges Ergebnis/Planzahlen

06.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Auf Basis der vorläufigen Pro-Forma Konzern-Kennzahlen - unter Einbeziehung der im Geschäftsjahr 2005/06 erworbenen autinform AG und der autinform dms GmbH - konnte die HAITEC AG bei einem Umsatz von 20,8 Mio. EURO und einem leicht positiven EBIT die Gewinnprognose für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005/06 (01.10.2005 - 30.09.2006) bestätigen. Lag das Ergebnis nach sechs Monaten des abgelaufenen Jahres noch bei -0,7 Mio. EURO, so gelang es, nach einem positiven dritten Quartal mit einem EBIT von 0,3 Mio. EURO auch im -
urlaubsbedingt - traditionell schwachen vierten Quartal das EBIT um weitere 0,4 Mio. EURO zu verbessern und damit ein ausgeglichenes Ergebnis für das Gesamtjahr zu erwirtschaften. Ausschlaggebend für diese erfreuliche Entwicklung waren vor allem ein straffes Kostenmanagement, eine positive Entwicklung des Auftragsbestands sowie deutlich gestiegene Auslastungsquoten.

Gegenüber den Vorjahreswerten bedeutet dies eine Steigerung des Umsatzes um rund 65 % von 12,7 Mio. EURO auf 20,8 Mio. EURO sowie eine Verbesserung des EBIT von minus 2,8 Mio. EURO auf eine schwarze Null.

Vor dem Hintergrund des vorhandenen Auftragsbestands, einer gut gefüllten Sales-Pipeline sowie weiter hoher Auslastungsquoten geht der Vorstand auch für das Geschäftsjahr 2006/07 von einer Fortsetzung der positiven Entwicklung aus und plant eine Umsatzsteigerung von 15 - 20 % bei einer EBIT-Marge von rund 5 %.

HAITEC AG München, 06.11.2006 Der Vorstand



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Für die HAITEC war das abgelaufene Geschäftsjahr das erste in der gesamten Unternehmensgeschichte, das mit einem leicht positiven Ergebnis abgeschlossen werden konnte. Nach einem Ergebnis von - 0,7 Mio. EURO nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres verdeutlicht die positive Entwicklung der letzten beiden Quartale, dass sich die Rahmenbedingungen für den HAITEC-Konzern nachhaltig verbessert haben. Auftragsbestand und Pipeline zeigen einen anhaltend steigenden Trend, die Auslastungsquoten haben sich signifikant erhöht und die Kostenstrukturen konnten entscheidend optimiert werden. So wurde im 4. Quartal nicht nur bei der autinform mit 83
% und bei der autinform dms mit 86 % wie schon in den Vormonaten eine sehr gute Auslastung erzielt, sondern es konnten auch die im 1. Halbjahr schlecht ausgelasteten Bereiche Systemintegration mit 72 % (1. Halbjahr: 55
%) sowie Product Lifecycle Management mit 68 % (1. Halbjahr: 46 %) die Auslastungsquoten nachhaltig verbessern. Erfolgreich verlaufen sind auch die vertrieblichen Aktivitäten der letzten Wochen und Monate. Durch die Gewinnung von neuen Projekten und Kunden konnte die Auftragsreichweite auf mehr als sieben Monate ausgebaut werden. Zusätzlich führten auch die umfangreichen Restrukturierungs- und Optimierungsmaßnahmen des abgelaufenen Jahres zu Kosteneinsparungen von mehr als 1,0 Mio. EURO, die sich für das abgelaufenen Geschäftsjahr bis jetzt nur in ersten Ansätzen positiv ausgewirkt haben, die aber im Geschäftsjahr 2006/07 vollständig ergebniswirksam werden sollten.

Vor diesem Hintergrund ist der Vorstand zuversichtlich, die prognostizierte Umsatzsteigerung von 15 - 20 % sowie eine EBIT-Marge von rund 5 % erreichen zu können. Dabei werden die Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr teilweise aus einer weiteren Steigerung der durchschnittlichen Auslastungszahlen der vorhandenen Mitarbeiter, eines leicht höheren Einsatzes von freien Mitarbeitern sowie zu einem guten Teil aus der Einstellung neuer Mitarbeiter resultieren. Dies untermauert nachdrücklich die Zuversicht des Vorstands in eine Fortsetzung der positiven Entwicklung der beiden letzten Quartale.


Über HAITEC AG:

Die HAITEC AG gehört zu den führenden IT-Beratungs- und Systemhäusern in Deutschland. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Systemintegration (Storage, Homogenisierung von IT-Landschaften), dem Product Lifecycle Management (CATIA-Lizenzverkauf und Beratung, CATIA Add-on-Lösungen), dem Enterprise Content Management (Dokumentenmanagement, Archivierung, Workflow-Lösungen) und der ERP-Beratung (Prozess- und SAP-Implementierungsberatung). Durch die Integration der - technischen -
Konstruktions- und Entwicklungswelt und der - kaufmännischen - Welt der Unternehmensprozesse (Enterprise Ressource Planning) deckt das Beratungsangebot der HAITEC den gesamten Lebenszyklus eines Produkts ab. Damit verfügt die HAITEC über ein anerkanntes Alleinstellungsmerkmal am Beratungsmarkt.

Die Zentrale der HAITEC AG befindet sich in München. Der Konzern verfügt über Niederlassungen in Wiesbaden, Karlsruhe und Übersee/Chiemsee sowie Landesgesellschaften in Österreich und in der Schweiz. HAITEC ist im CATIA-Umfeld ein langjähriger Premier Business Partner der IBM sowie Business Partner von Dassault. Über ihre Tochtergesellschaft autinform ist HAITEC ebenfalls seit vielen Jahren ein erfolgreicher SAP Service und Alliance Partner und verfügt über mehrere SAP Special Expertise Partnerschaften. """


330 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 13 14 15 1 2 3 4 ...


Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? geb61974
geb61974:

Sachkapitalerhöhung im Verhältnis 71:29?

 
24.10.07 18:16
Hat sich mal jemand von euch Gedanken darüber gemacht, warum die KPS in dieser "Fusion" deutlich höher bewertet wird? (71:29) Und das nach einer Kapitalherabsetzung bei Haitec?. Für mich klingt das unlogisch. Haitec verkauft sich doch hier unter Wert, oder nicht? Bin für Erklärungen dankbar.
Annahme: Zwei Unternehmen, beide 5mio Wert wollen Fusionieren. Ansich 50:50.
Nun reduziert eines der Unternehmen seinen Wert (Grundkapital) durch Kapitalherabsetzung auf 2,5mio. Nun ist das Verhältniss ca 66:33.
Warum sollte ein Unternehmen zu diesen Konditionen Fusionieren wollen?
Was hat Haitec davon?  
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Jing
Jing:

Muss auch zugeben,

 
25.10.07 11:02
verstehe nix mehr! Alles unlogisch aber vielleicht nur fuer mich.
Liegen lassen, zu schauen. Nur meine Meinung, soll kein Wegweiser
fuer andere Aktionaere sein.

Gruesse
Jing
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? qiqim
qiqim:

Haitec News

 
25.10.07 19:27
vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir Ihnen gerne wie folgt beantworten: Dem Wertverhältnis zwischen der HAITEC AG und der KPS GmbH liegt ein von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer erstelltes Wertgutachten der KPS GmbH zugrunde. Auf Basis dieses Wertgutachtens wurde - unter vorheriger Berücksichtigung der Kapitalherabsetzung der HAITEC AG - das getroffene Wertverhältnis von 29 : 71 festgelegt. Bei dieser Wertrelation wurden die berechtigten Interessen der heutigen HAITEC-Aktionäre in der Frage der Werthaltigkeit nachhaltig berücksichtigt. Der "Wert" für die heutigen HAITEC- Aktionäre in diesem Merger liegt in der zukünftigen Wertentwicklung der neuen HAITEC AG.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Auskunft hilft und stehen für weitere Rückfragen gerne zur Verfügung.

Antwort von Haitec auf meine Frage! (Sachkapitalerhöhung im Verhältnis 71:29?)  
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Jing
Jing:

Liest sich vernuenftig,

 
26.10.07 05:54
thanks fuer die Info qiqim.  
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? qiqim
qiqim:

News News über Haitec

 
29.10.07 17:15
Hallo Leute

und ich sag’s wieder, Haitec wird in nächster zeit stark steigen.
Die Verschmelzung mit der KPS ist echt super, Kundenkreis wird erhöht und das Fachwissen ebenfalls.

Und nun die Diamant Siebte VV erhöht ihre Anteile an der Haitec AG auf 19,32%

Wenn das mal keine guten Nachrichten sind. Ich schätze mal, dass das Ergebnis auch wesentlich besser ausfallen wird.

Haitec ist nun auf den richtigen Weg.



29.10.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Die Diamant Siebte VV Düsseldorf, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.10.2007 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der HAITEC AG, München, Deutschland, ISIN: DE0006005200, WKN: 600520 am 26.10.2007 durch Aktien die Schwelle von 3%, 5%, 10% und 15% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 19,32% (das entspricht 3190000 Stimmrechten) beträgt.

29.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Bäcker33
Bäcker33:

na brechen wir

 
07.11.07 09:23
heute die 0,60 nach oben durch??
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Bäcker33
Bäcker33:

Aktueller

 
07.11.07 09:26
Chart

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? 3714747  
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Jing
Jing:

Lebhaftes Interesse

 
10.11.07 06:27
kommt ploetzlich an Haitec auf.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? thanksgivin
thanksgivin:

Lebhaftes Interesse

 
14.11.07 20:04
hatte ich bereits vor einem Jahr, leider als einzigster.
Mal schaun, wo die Reise diesmal hingeht.
thg
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? qiqim
qiqim:

schau ma mal

 
14.11.07 20:38
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? qiqim
qiqim:

was ist das denn?

 
29.11.07 09:54
Wenn da mal einer nichts weisssss!!!
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? RockeFäller
RockeFäller:

Zahlen!

 
30.11.07 10:13
Ad hoc - HAITEC gibt vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2006/07 bekannt  

09:12 30.11.07  

München (aktiencheck.de AG) - Auch im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2006/07 konnte die HAITEC AG (ISIN DE0006005200/ WKN 600520) die positive Geschäftsentwicklung fortsetzen. Auf Basis der vorläufigen - noch nicht testierten - Geschäftszahlen hat die HAITEC AG das Geschäftsjahr 2006/07 auf Konzernebene mit einem Umsatz von EUR 19,3 Mio. (Vj. 13,8 Mio.) sowie einem EBITDA von EUR +0,5 Mio. (Vj. -1,2 Mio.) abgeschlossen.

Die Umsatz- und Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr resultiert einerseits aus der Erweiterung des Konsolidierungskreises durch die erstmalige Vollkonsolidierung der im Geschäftsjahr 2006/07 erworbenen 100%-Beteiligungen an der autinform AG und der autinform dms GmbH, andererseits ist die signifikante Ergebnisverbesserung das Resultat hoher Auslastungsquoten und guter Margen im Dienstleistungsgeschäft sowie der konsequenten Reduzierung der Konzernkosten.

In der am 30.11. 2007 stattfindenden a.o. Hauptversammlung entscheiden die Aktionäre über die geplanten Kapitalmaßnahmen zum Einstieg der KPS Consulting GmbH. Die KPS ist ein auf die Bereiche Business Transformation und Prozessoptimierung mit dem Schwerpunkt SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen. KPS verfügt aufgrund ihrer sehr erfolgreichen KPS-Rapid-Transformation(c)-Methodik über erstklassige Kundenreferenzen u. a. in den Segmenten Prozessindustrie (z.B. Bayer AG), Fertigung & Automotive (z.B. Bosch, Webasto) und Konsumgüter & Handel (z.B. Hugo Boss). KPS kann auf eine deutlich über dem Branchendurchschnitt liegende Umsatz- und Margenentwicklung verweisen. Bei einem geplanten Umsatz von EUR 19,5 Mio. im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftet das Unternehmen eine EBITDA-Marge von über 15%.

Nachdem im Geschäftsjahr 2006/07 die umfangreichen Restrukturierungsarbeiten in der HAITEC Gruppe erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wird sich - die Zustimmung der Aktionäre der HAITEC zu den vorgeschlagenen Kapitalmaßnahmen vorausgesetzt - die Positionierung der HAITEC im Beratungsmarkt nachhaltig verändern. Der Einstieg der KPS bedeutet mehr als die Einbringung einer weiteren Gesellschaft, es entsteht dadurch eine komplett neue Beratungsgruppe mit enormen Synergiepotenzialen. Das erweiterte Beratungsportfolio, die Projektmethodik sowie die eingebrachten Management-Skills gewährleisten zukünftig eine hohe Wachstumsdynamik und eine profitable Umsatz- und Ergebnisentwicklung.

Bereits im ersten Geschäftsjahr werden sich die Umsätze gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als verdoppeln und eine EBITDA-Marge von mindestens 10% erzielt. Darüber hinaus schafft der Einstieg der KPS die erforderlichen liquiden Mittel für eine solide Finanzierung sowohl des laufenden Betriebs als auch des zukünftigen Wachstums.

HAITEC AG
München, 30.11.2007
Der Vorstand (Ad hoc vom 30.11.2007) (30.11.2007/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de


Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? thanksgivin
thanksgivin:

Was bedeutet...

 
30.11.07 16:00
...In der am 30.11. 2007 stattfindenden a.o. Hauptversammlung entscheiden die Aktionäre über die geplanten Kapitalmaßnahmen zum Einstieg der KPS Consulting GmbH...
???
Gruss
thg
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? gvz1
gvz1:

EBITDA-Marge von mindestens 10 %

 
05.12.07 15:23
05.12.2007 14:31
DGAP-Adhoc: HAITEC AG (deutsch)

HAITEC AG (Nachrichten/Aktienkurs) : Außerordentliche Hauptversammlung beschließt vorgeschlagene Kapitalmaßnahmen zum Einstieg der KPS Consulting GmbH mit 99%-iger Mehrheit

HAITEC AG / Firmenzusammenschluss/Hauptversammlung

05.12.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

HAITEC AG: Außerordentliche Hauptversammlung beschließt vorgeschlagene Kapitalmaßnahmen zum Einstieg der KPS Consulting GmbH mit 99%-iger Mehrheit.

WKN 600 520, ISIN DE 0006005200, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen in Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und München sowie im elektronischen Handelsregister XETRA.

Im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung der HAITEC AG am 30.11.2007 haben die Aktionäre den vorgeschlagenen Kapitalmaßnahmen zum Einstieg der KPS Consulting GmbH mit einer Mehrheit von 99 % zugestimmt. Mit diesem eindeutigen Votum haben die Aktionäre ihr uneingeschränktes Vertrauen in die Strategie des Vorstands für den zukünftigen Ausbau der HAITEC-Gruppe zum Ausdruck gebracht. Auch wenn sich aus formalen Gründen die Eintragung in das Handelsregister noch etwas verzögern kann, wird auf operativer Ebene unverzüglich mit der organisatorischen Neugestaltung der HAITEC-Gruppe und der Realisierung erster Synergiepotentiale begonnen. Das erweiterte Beratungsportfolio, die Projektmethodik sowie die eingebrachten Management Skills werden dabei für eine hohe Wachstumsdynamik in der HAITEC-Gruppe sorgen.

Die KPS ist ein auf die Bereiche Business Transformation und Prozessoptimierung mit dem Schwerpunkt SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen. Die KPS verfügt aufgrund ihrer sehr erfolgreichen KPS-Rapid-Transformation(c)-Methodik über erstklassige Kundenreferenzen u. a. in den Segmenten Prozessindustrie (z.B. Bayer AG), Fertigung & Automotive (z.B. Bosch, Webasto) und Konsumgüter & Handel (z.B. Hugo Boss). Die KPS kann auf eine deutlich über dem Branchendurchschnitt liegende Umsatz- und Margenentwicklung verweisen.

Für die HAITEC-Gruppe bedeutet der Einstieg der KPS nicht nur eine neue Positionierung im Beratungsmarkt, sondern auch eine signifikante Verbesserung der Unternehmenskennzahlen. Konnte die HAITEC AG durch den erfolgreichen Abschluss eines umfangreichen Restrukturierungsprogramms im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmalig in der Unternehmensgeschichte ein positives Ergebnis im operativen Geschäft erzielen, so werden sich durch den Einstieg der KPS die Umsätze gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als verdoppeln und eine EBITDA-Marge von mindestens 10 % erzielt. Darüber hinaus ist durch den Einstieg der KPS gewährleistet, dass ausreichende liquide Mittel für eine solide Finanzierung sowohl des laufenden Betriebs als auch des zukünftigen Wachstums zur Verfügung stehen.

HAITEC AG München, 05.12.2007 Der Vorstand

Ende der Ad-hoc Mitteilung

-------------------------------------------------- -------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über HAITEC AG

Die HAITEC AG gehört zu den führenden IT-Beratungs- und Systemhäusern in Deutschland. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Systemintegration (Server Infrastrukturen, Storage, Managed Services), dem Product Lifecycle Management (Optimierung von PLM-Prozessen, CATIA-Implementierungsberatung, Help Desk Services, CATIA-Lizenzverkauf und Entwicklung von Add-on-Lösungen), dem Enterprise Ressource Planning (Optimierung von kaufmännischen Geschäftsprozessen und SAP-Implementierungsberatung) sowie dem Enterprise Content Management (Archivierung, Dokumentenmanagement-Systeme, Workflow-Lösungen). Durch die Integration der - technischen - Konstruktions- und Entwicklungswelt und der - kaufmännischen - Welt der Unternehmensprozesse (Enterprise Ressource Planning) deckt das Beratungsangebot der HAITEC den gesamten Lebenszyklus eines Produkts ab. Damit verfügt die HAITEC über ein anerkanntes Alleinstellungsmerkmal am Beratungsmarkt.

Die Zentrale der HAITEC AG befindet sich in München. Der Konzern verfügt über Niederlassungen in Saarbrücken, Wiesbaden, Übersee/Chiemsee, Stuttgart, Wolfsburg und Würzburg sowie Landesgesellschaften in Österreich und in der Schweiz. HAITEC ist im CATIA-Umfeld ein langjähriger Premier Business Partner der IBM sowie Business Partner von Dassault. Über ihre Tochtergesellschaft autinform ist HAITEC ebenfalls seit vielen Jahren ein erfolgreicher SAP Service Partner und verfügt über mehrere SAP Special Expertise Partnerschaften.

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der HAITEC AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die HAITEC AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

05.12.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: HAITEC AG Alois-Wolfmüller-Straße 8 80939 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 356 31-0 Fax: +49 (0)89 356 31-3201 E-mail: hewald@haitec.de Internet: www.haitec.de ISIN: DE0006005200 WKN: 600520 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE0006005200

AXC0159 2007-12-05/14:29
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? gvz1
gvz1:

Erst das ...

 
20.12.07 15:30
Der Aktionär - HAITEC klarer Kauf

08:41 19.12.07

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Für die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" ist die HAITEC-Aktie (ISIN DE0006005200/ WKN 600520) ein klarer Kauf.

Ende November sei der Zusammenschluss von HAITEC und KPS Consulting beschlossen worden. Dadurch entstehe nach Meinung der Experten ein schlagkräftiger IT-Dienstleister. Die Wachstumsblockade sollte dadurch aufgehoben werden und ein Umsatz von 40 Mio. Euro sowie eine EBITDA-Marge von 10% seien nach Unternehmensangeben konservative Schätzungen für das aktuelle Fiskaljahr.

Die Zuversicht der Geschäftsführung sei auf das gute Marktumfeld für IT-Dienstleister und den ansehnlichen Auftragsbestand der KPS Consulting mit einer Reichweite von 18 Monaten zurückzuführen.

Nach Ansicht der Experten sei das hohe Wachstumspotenzial der neuen HAITEC noch nicht im aktuellen Kursniveau eingepreist.

Daher ist für die Experten von "Der Aktionär" die mit einem KGV 2007/08e von 8 bewertete HAITEC-Aktie ein klarer Kauf. Das Ziel sehe man bei 1,00 Euro und eingegangene Positionen sollten bei 0,48 Euro abgesichert werden. (Ausgabe 52) (19.12.2007/ac/a/nw)

Quelle: aktiencheck.de

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? gvz1
gvz1:

Dann heute das ... Soll da gedrückt werden?

 
20.12.07 15:34
DGAP-WpÜG: Pflichtangebot;

12:38 20.12.07

Zielgesellschaft: HAITEC AG / Bieter: Uwe Grünwald, Dietmar Müller, Michael Tsifidaris, Leonardo Musso

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
--------------------------------------------------

Michael Tsifidaris, Hamburg, Deutschland
Dietmar Müller, Ainring, Deutschland
Uwe Grünewald, Leichlingen, Deutschland
Leonardo Musso, Kempen, Deutschland



Hamburg, Ainring, Leichlingen, Kempen 18. Dezember 2007



Pflichtveröffentlichung nach §§ 35 Abs. 1 § 10 Abs. 3 WpÜG des
Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) – Pflichtangebot

Bieter:

Michael Tsifidaris, Hamburg, Deutschland
Dietmar Müller, Ainring, Deutschland
Uwe Grünewald, Leichlingen, Deutschland
Leonardo Musso, Kempen, Deutschland
Altrottstr. 31
69190 Walldorf

Zielgesellschaft:

HAITEC AG
Alois-Wolfsmüller-Straße 8
80939 München
München, Deutschland
WKN 600 520, ISIN DE 0006005200

Michael Tsifidaris, Dietmar Müller, Uwe Grünewald und Leonardo Musso teilen
hiermit nach § 35 Abs. 1, § 10 Abs. 3 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes (WpÜG) mit, dass sie am 11. Dezember 2007 durch
Zurechnung von Stimmrechten nach § 30 Abs. 2 WpÜG unmittelbar die Kontrolle
über die Zielgesellschaft erlangt haben. Die Zurechnung der Stimmrechte
beruht auf einem zwischen den Beteiligten geschlossenen
Stimmbindungsvertrag mit Wirkung zum 11. Dezember 2007, nach dem sie in
genau geregelten Fällen ihre Stimmrechte einheitlich ausüben.

Michael Tsifidaris, Dietmar Müller, Uwe Grünewald, Leonardo Musso hielten

am 11. Dezember 2007 insgesamt 6.910.000 Aktien der HAITEC AG. Dies
entspricht einem Anteil von 32,75 % des Grundkapitals und der Stimmrechte
der HAITEC AG von 21.096.101. Davon sind 10,96 % (das entspricht 2.313.163
Stimmrechten) eigene Aktien und Stimmrechte des Herrn Michael Tsifidaris,
Hamburg, Deutschland, 10,96 % der Stimmrechte (das entspricht 2.313.163
Stimmrechten) sind eigene Aktien des Herrn Dietmar Müller, Ainring,
Deutschland, 5,41 % (das entspricht 1.141.837 Stimmrechten) sind eigene
Aktien des Herrn Uwe Grünewald, Leichlingen, Deutschland, 5,41 % (das
entspricht 1.141.837 Stimmrechte) sind eigene Aktien des Herrn Leonardo
Musso, Kempen, Deutschland.

Mit Eintragung der Sachkapitalerhöhung der HAITEC AG am 12.Dezember 2007,
bei der das Grundkapital und die Gesamtzahl der Stimmrechte zunächst auf
10.584.05 Aktien herab- und anschließend gegen Sacheinlage auf 36.372.586
Aktien erhöht wurde, hat sich der Stimmrechtsanteil der Bieter erhöht und
beträgt nunmehr 82,00 % (das entspricht 29.824.203 Stimmrechten). Davon
sind 26,55 % der Stimmrechte (das entspricht 9.657.387 Stimmrechten) eigene
Aktien des Herrn Michael Tsifidaris Hamburg, Deutschland, 26,55 % der
Stimmrechte (das entspricht 9.657.386 Stimmrechten) sind eigene Aktien des
Herrn Dietmar Müller, Ainring, Deutschland, 14,45 % der Stimmrechte (das
entspricht 5.254.715 Stimmrechten) sind eigene Aktien des Herrn Leonardo
Musso, Kempen, Deutschland, 14,45 % der Stimmrechte (das entspricht
5.524.715 Stimmrechte) sind eigene Aktien des Herrn Uwe Grünewald,
Leichlingen, Deutschland.

Die Bieter beteiligen sich an der Sanierung der Gesellschaft und haben
deshalb bereits im Vorfeld der Kontrollerlangung einen Antrag auf Erteilung
einer Befreiung von der Pflicht zur Abgabe eines Angebots nach § 37 WpÜG
iVm. § 9 Ziff 3. WpÜG-AVO wegen Vorliegen eines Sanierungsfalles bei der
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gestellt, über den noch
nicht entschieden ist.

Michael Tsifidaris, Dietmar Müller, Uwe Grünewald und Leonardo Musso werden
nur dann in Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus § 35 WpÜG an die
außenstehenden Aktionäre der HAITEC AG ein Pflichtangebot richten und dies
veröffentlichen, wenn die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
dem bereits gestellten Antrag auf Erteilung einer Befreiung von der Pflicht
zur Abgabe eines Angebots nach § 37 WpÜG iVm. § 9 Ziff 3. WpÜG-AVO nicht
stattgibt.
Die Angebotsunterlage wird, wenn ihre Erstellung erforderlich werden
sollte, nach ihrer Gestattung durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 35 Abs. 2; § 14 Abs. 3 Satz 1 WpÜG im
Internet unter www.kps-consulting.com sowie durch Bekanntmachung
ihrer Bereithaltung zur kostenlosen Ausgabe veröffentlicht werden.
Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Erwerb noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Veräußerung von Wertpapieren der
HAITEC Aktiengesellschaft dar. Das Angebot wird, sofern nicht eine
Befreiung nach § 37 WpÜG iVm. § 9 Ziff 3. WpÜG-AVO erteilt wird, in den
Angebotsunterlagen enthalten sein, die darüber hinaus wichtige
Informationen enthalten wird.
Diese Bekanntmachung ist gemäß §§ 35 Abs.1; § 10 WpÜG der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht sowie den Geschäftsführungen der Börsen
Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, Düsseldorf und München
sowie der Geschäftsführung des elektronischen Handelsregisters XETRA
übermittelt worden.

Michael Tsifidaris, Hamburg, Deutschland
Dietmar Müller, Ainring, Deutschland
Uwe Grünewald, Leichlingen, Deutschland
Leonardo Musso, Kempen, Deutschland

Ende der WpÜG-Meldung (c)DGAP 20.12.2007
--------------------------------------------------
Notiert: Zielgesellschaft: Regulierter Markt Frankfurt; Freiverkehr Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? gvz1
gvz1:

11. Dezember 2007

 
20.12.07 16:13
11. Dezember 2007 durch
Zurechnung von Stimmrechten nach 30 Abs. 2 WpÜG unmittelbar die Kontrolle
über die Zielgesellschaft erlangt haben.


§ 3
Grundsatz

Bei Übernahmeangeboten und Pflichtangeboten hat der Bieter den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Die Höhe der Gegenleistung darf den nach den §§ 4 bis 6 festgelegten Mindestwert nicht unterschreiten. Sie ist für Aktien, die nicht derselben Gattung angehören, getrennt zu ermitteln.

zur Inhaltsübersicht

§ 4
Berücksichtigung von Vorerwerben

Die Gegenleistung für die Aktien der Zielgesellschaft muss mindestens dem Wert der höchsten vom Bieter, einer mit ihm gemeinsam handelnden Person oder deren Tochterunternehmen gewährten oder vereinbarten Gegenleistung für den Erwerb von Aktien der Zielgesellschaft innerhalb der letzten sechs Monate vor der Veröffentlichung nach § 14 Abs. 2 Satz 1 oder § 35 Abs. 2 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes entsprechen. § 31 Abs. 6 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes gilt entsprechend.



§ 5
Berücksichtigung inländischer Börsenkurse

(1) Sind die Aktien der Zielgesellschaft zum Handel an einer inländischen Börse zugelassen, muss die Gegenleistung mindestens dem gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurs dieser Aktien während der letzten drei Monate vor der Veröffentlichung nach § 10 Abs. 1 Satz 1 oder § 35 Abs. 1 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes entsprechen.

(2) Sind die Aktien der Zielgesellschaft zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nach § 10 Abs. 1 Satz 1 oder § 35 Abs. 1 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes noch keine drei Monate zum Handel an einer inländischen Börse zugelassen, so muss der Wert der Gegenleistung mindestens dem gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurs seit der Einführung der Aktien in den Handel entsprechen.

(3) Der gewichtete durchschnittliche inländische Börsenkurs ist der nach Umsätzen gewichtete Durchschnittskurs der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt) nach § 9 des Wertpapierhandelsgesetzes als börslich gemeldeten Geschäfte.

(4) Sind für die Aktien der Zielgesellschaft während der letzten drei Monate vor der Veröffentlichung nach § 10 Abs. 1 Satz 1 oder § 35 Abs. 1 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes an weniger als einem Drittel der Börsentage Börsenkurse festgestellt worden und weichen mehrere nacheinander festgestellte Börsenkurse um mehr als 5 Prozent voneinander ab, so hat die Höhe der Gegenleistung dem an Hand einer Bewertung der Zielgesellschaft ermittelten Wert des Unternehmens zu entsprechen.



§ 7
Bestimmung des Wertes der Gegenleistung

Besteht die vom Bieter angebotene Gegenleistung in Aktien, sind für die Bestimmung des Wertes dieser Aktien die §§ 5 und 6 entsprechend anzuwenden.

Vierter Abschnitt
Befreiung von der Verpflichtung zur Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots
§ 8
Antragstellung

Der Antrag auf Befreiung von der Pflicht zur Veröffentlichung nach § 35 Abs. 1 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes und zur Abgabe eines Angebotes nach § 35 Abs. 2 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes ist vom Bieter bei der Bundesanstalt zu stellen. Der Antrag kann vor Erlangung der Kontrolle über die Zielgesellschaft und innerhalb von sieben Kalendertagen nach dem Zeitpunkt gestellt werden, zu dem der Bieter Kenntnis davon hat oder nach den Umständen haben musste, dass er die Kontrolle über die Zielgesellschaft erlangt hat.


Eine Befreiung kann ferner erteilt werden, wenn

  1. ein Dritter über einen höheren Anteil an Stimmrechten verfügt, die weder dem Bieter noch mit diesem gemeinsam handelnden Personen gemäß § 30 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes gleichstehen oder zuzurechnen sind,
     
  2. auf Grund des in den zurückliegenden drei ordentlichen Hauptversammlungen vertretenen stimmberechtigten Kapitals nicht zu erwarten ist, dass der Bieter in der Hauptversammlung der Zielgesellschaft über mehr als 50 vom Hundert der vertretenen Stimmrechte verfügen wird,
     
  3. auf Grund der Erlangung der Kontrolle über eine Gesellschaft mittelbar die Kontrolle an einer Zielgesellschaft im Sinne des § 2 Abs. 3 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes erlangt wurde und der Buchwert der Beteiligung der Gesellschaft an der Zielgesellschaft weniger als 20 Prozent des buchmäßigen Aktivvermögens der Gesellschaft beträgt.

zur Inhaltsübersicht

§ 10
Antragsinhalt

Der Antrag muss folgende Angaben enthalten:

  1. Name oder Firma und Wohnsitz oder Sitz des Antragstellers,
     
  2. Firma, Sitz und Rechtsform der Zielgesellschaft,
     
  3. Anzahl der vom Bieter und den gemeinsam handelnden Personen bereits gehaltenen Aktien und Stimmrechte und die ihnen nach § 30 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes zuzurechnenden Stimmrechte,
     
  4. Tag, an dem die Schwelle des § 29 Abs. 2 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes überschritten wurde und
     
  5. die den Antrag begründenden Tatsachen.

§ 11
Antragsunterlagen

Die zur Beurteilung und Bearbeitung des Antrags erforderlichen Unterlagen sind unverzüglich bei der Bundesanstalt einzureichen.

§ 12
Prüfung der Vollständigkeit des Antrags

Die Bundesanstalt hat nach Eingang des Antrags und der Unterlagen zu prüfen, ob sie den Anforderungen der §§ 10 und 11 entsprechen. Sind der Antrag oder die Unterlagen nicht vollständig, so hat die Bundesanstalt den Antragsteller unverzüglich aufzufordern, den Antrag oder die Unterlagen innerhalb einer angemessenen Frist zu ergänzen. Wird der Aufforderung innerhalb der von der Bundesanstalt gesetzten Frist nicht entsprochen, gilt der Antrag als zurückgenommen.


Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? TAN101
TAN101:

@gvz

 
20.12.07 16:41
Ich kenne seit vielen Jahren Haitec, das alte Management sowie das Neue. Zur Zeiten von Thomas Weiser ( GF und Gründer )der leider durch einen tragischen Unfall ausgeschieden ist, hatte ich einen sehr, sehr großen Stock und bin gut damit gefahren.
Jetzt habe ich nichts mehr!!!
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? gvz1
gvz1:

@Tan101

 
21.12.07 13:06
Ich habe einen großen Stock und beabsichtige weiter zuzukaufen!!!
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? ullistrade
ullistrade:

ich bin schon etwas

 
28.12.07 15:18
erstaunt, wie hier die Abwicklung des Kapitalschnittes erfolgt. Habe heute nur noch 50% meiner Stücke im Bestand ohne jegliche Mitteilung. Einstandskurs zu 1,09 EUR.

Weiß hier jemand etwas Genaues? Ich konnte keine Informationen erhalten.

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? qiqim
qiqim:

wieso

 
28.12.07 17:18
stand doch schon seit langer zeit fest.

Mal schauen was in der nächsten zeit noch so hier geht, der Umsatz zieht ja langsam an!
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? ullistrade
ullistrade:

es geht mir ja nicht

 
28.12.07 19:57
um die Sache an sich, sondern um die Art und Weise der Abwicklung
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? muppets158
muppets158:

Also bei mir sind

 
29.12.07 17:15
die Aktien im Verhältnis 2:1 getauscht worden. entsprechend dem Beschluss der außerordernlichen HV vom 30.11.2007. Kapitalherabsetzung im Verhältnis 2:1. Sprich aus 21 Mio Altaktien werden 10,5 Mio neue Aktien. Dazu kommen 25 Mio neue Aktien für die Inhaber von KPS (aus der Kapitalerhöhung durch Sacheinlage dieser Firma).

Ich zitiere dazu aus der Homepage:

"Die außerordentliche Hauptversammlung der HAITEC Aktiengesellschaft vom 30. November 2007 hat u.a. beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlagen von € 10.548.050,- um € 25.824.536,- auf € 36.372.586,- durch Ausgabe von Stück 25.824.536 auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einem Ausgabebetrag von € 1,- je Aktie zu erhöhen. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Oktober 2007 gewinnberechtigt. Der Beschluss über die Sachkapitalerhöhung und deren Durchführung sind am 12. Dezember 2007 in das Handelsregister beim Amtsgericht München eingetragen worden. Das Grundkapital beträgt somit € 36.372.586,- und ist eingeteilt in 36.372.586 auf den Inhaber lautende Stückaktien."

Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? MyPain
MyPain:

Kursinfo vom 27.12.2007

 
17.01.08 19:53
kurze Frage:
Die Kursdaten erscheinen vom 27.12.2007 - ist das ein Ariva Problem oder wurde seitdem nicht gehandelt?
Haitec AG mit guten Zahlen! Nun Rebound? Many

man

 
Haitec findest du jetzt unter WKN: A0STZE und der Kurs liegt zurzeit umgerechnet bei 36cent je Aktie

Seite: Übersicht ... 13 14 15 1 2 3 4 ...

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem HAITEC AG O.N. Forum

  

--button_text--