Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 180 181 182 1 2 3 4 ...

Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

Beiträge: 4.546
Zugriffe: 2.201.517 / Heute: 14.952
Gazprom ADR 3,314 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +191,24%
 
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? EarlMobileh
EarlMobileh:

Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

12
08.04.22 21:10
#1
Liebe Mitinvestoren,

da der "normale" Gazprom-Thread mittlerweile fast unleserlich geworden ist, hier neuer Vesuch, um sich zu der Gazprom-ADR-Sanktions-Problematik auszutauschen.

Mein bisheriger Wissensstand zum Thema (OHNE GEWÄHR!):

1.: Jeder/s ADR verbrieft das Recht auf 2 Original-Gazprom-Aktien. Die ADR werden von der Bank of New York Mellon (BNY, nicht gerade eine kleine "Zockerbude"...) herausgegeben.

2.: Das Recht auf Übertrag der jeweils 2 "Original-Aktien" pro ADR kann bei BNY beantragt werden, ist mit einer gewissen (eher sehr geringen) Gebühr verbunden und kann aber offenbar aktuell wegen Sanktionen nicht ausgeübt werden.

3.a): Bewohnern eines von RUS so benannten "unfreundlichen Staates" (womit u. a. die gesamte EU + CH + USA gemeint sind), sind Aktienverkäufe (+käufe?) russischer Aktien derzeit untersagt.

3.b)...auf der anderen Seite wickeln die Clearing-Stellen in der EU (Clearstream in LUX) gerade wegen EU-Sanktionen keinen Umtausch von ADR in russische Aktien ab.

4.: BNY hat das ADR-Programm Ende März 2022 gecancelt

5.: Die Depotbanken (z. B. Consors, DiBa, Sparkasse...) haben keinen Durchblick oder/und wenig Interesse, ihre Kunden mit sachdienlichen Informationen zu dem Thema zu versorgen.

6. Der "rein mathematische" Kurs eines Gazprom-ADRs liegt aktuell bei knapp 5,50 € pro ADR. (2 x MOEX-Rubelkurs in Euro).

7.: Manche Forenteilnehmer berichten neuerdings von "Horrorabfindungen" im Gegenzug für ausgebuchte Anteile an Gazprom-ADRs, obwohl dies niemals von ihnen autorisiert wurde.


Jetzt stellt sich die Frage - was tun?
Diverse Szenarien wurden schon vorgeschlagen:


A: Gar nichts tun und warten, bis sich die Depotbank meldet oder irgendwas macht.

B: Nichts machen außer der Depotbank mitzuteilen, dass man in der Sache "Gazprom ADR" nichts ohne eine/n klare Einwilligung/Auftrag/Weisung akzeptieren wird.

C: Einen Broker nutzen (oder dort ein neues Depot-Konto eröffnen), der den Handel an der MOEX für Nicht-Russen "in Friedenszeiten" ermöglicht und versuchen, die ADR dorthin zu transferieren (was offenbar gerade auch nicht möglich ist). Als Beispiel kursiert immer wieder "InteractiveBrokers",  wobei auch dieser Broker angeblich gerade keine ADR in russ. Aktien tauscht bzw.  tauschen kann.

D: Ausübungsantrag an die BNY stellen und sich die "Originalaktien" auf sein eigenes russisches Depotkonto (wenn man (auch) russischer Staatsbürger ist) oder die eines russischen Freundes buchen lassen. Hielte ich für eine interessante Option, geht aber wschl. auch nicht.

Also, was tun? Ich schwanke zwischen den von mir genannten Optionen A + B.  Ich glaube, bis jetzt, hat niemand einen Plan, was gerade vor sich gilt in dieser Sache und vielleicht ist "Abwarten" wirklich die beste Option. Einen Vorteil durch einen Broker, "der auch MOEX kann", sehe ich nicht. Denn augenscheinlich sind die ADR gerade "nirgendwohin wandelbar" und (aus russischer Sicht) "Ausländer bleibt Ausländer" - egal bei welchem Broker.

Ich selber werde mich jetzt weiter informieren über die Rolle der Clearing-Stellen bei der ganzen Thematik, denn hier scheint mir der bisher juristisch fragwürdigste Punkt bei der ganzen Geschichte zu liegen.

Würde mich freuen, wenn die nächsten paar Beiträge zum Thema beitrügen.

Danke und viel Glück allen!
4.520 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 180 181 182 1 2 3 4 ...


Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? fenfir123
fenfir123:

#4518

 
25.09.22 15:48
Dann sag doch mal wo die Auskunft gegen Sanktionen verstößt?
Steht die Gazprom Bank auf der Sanktionsliste?
Da es kein Kauf oder Verkauf ist, wo verstößt das gegen Sanktionen?

Bis jetzt höre ich nur, das hier Leute viel Geld ausgeben.
Ein paar haben den Tausch wohl hin bekommen.
Der Aufwand lohnt sich bei 8000 ADR nicht.
Ich habe ein C-Depot, und den Auftrag zum Wandeln gegeben.
mehr mache ich da auch nicht.
Dann werden die eben nächstes Jahr verkauft.
Und ich bekomme das Geld.
Wenn die Russen Interesse an Geld haben,
dann werden sie alles für uns Regeln.
 
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? dummgelaufen
dummgelaufen:

Ich verlasse

 
25.09.22 15:58
mich voll auf Russland!
Der Westen hat nichts zu sagen!

So kennen wir unseren Winnnsler! ;-)
Ein Träumer, der aus seinem größten Alptraum nicht erwacht!
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? dummgelaufen
dummgelaufen:

....

 
25.09.22 16:03
"Steht die Gazprom Bank auf der Sanktionsl­iste?"

BALD!
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Anonym123
Anonym123:

Das Thema C-Depot bei der Gazprombank

2
25.09.22 16:38
sehe ich auch extrem kritisch.
Das ist nur eine Frage der Zeit (vermutlich Tage, höchstens Wochen) wann die Bank sanktioniert wird. Sie ist im Energiesektor tätig und damit ein potentielles Ziel. Der einzige Grund warum das noch nicht gemacht wurde, war die Lieferung von Gas. Das ist aber vorbei.
Das Geld bekommtan dann, nicht mehr da weg (Aktien auch nicht). Eine Aufhebung der Sanktionen kann Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern.
Wenn Typ-C, dann Banken wo das Risiko geringer ist.
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Watchlist2021
Watchlist2021:

SDK

 
25.09.22 16:51

sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/...piere-16-Appell.pdf


So witzig! Weil es bei einigen Wenigen funktioniert hat, geht jetzt gar nichts mehr.

HERRLICH!

Aber Sp(W)inner verbreitet hier weiter substanzlosen Dreck. So sweet.  
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? rrr 3000
rrr 3000:

die SDK hat Recht

2
25.09.22 18:04
wer es auf eigene Faust versucht hat und sich einen Depotauzug seiner Bank hat geben lassen wird nicht mehr bankseitig  bedient, da die Bank nicht weiß ob der russ. Zwangsumtausch geklappt hat.
Genau die Aussage hatte ich von meiner Bank und habe es deshalb nie selbst versucht. Also von der Melonenbank wird es da auf jeden Fall nichts geben ( das hat die Bank eindeutig geschrieben). Allerdings wenn die Sanktionen bleiben auch nicht.
Mein Bankberater hat mir eindeitig gesagt wenn wir es nicht bis Anfnag August schaffen geht nichts mehr ( hat zum Glück bei mir geklappt).
Bleibt die Frage ob  die GAzprombank die Depotauszüge beim Zwangsumtausch akzeptiert. DAs kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die Verwahrkette wäre nicht nachvollziehbar/fälschungssicher. Wer hat denn nun seine Aktien über den Zwangsumtausch auf den Depot in Ru???  Da muss die Gazprombank aber komplett geschlafen haben. Immo hat das gut beschrieben. Papier ist geduldig und abgeben kann man jeden Auftrag in  Ru. Aber die Aktien müssen am Schluss im Depot stehen.
z.Z. ist garnichts machen wohl das Beste. Soll Jeder selbst entscheiden. Aber vor allem nicht auf die sogenannten "Fachforisten" hören. Sprecht mit Euren Bankberater. Oder seit Ihr alle nur anonyme  Onlinekunden? Mein Berater hat immer für mich Zeit ,trotz Onlinekonten (handele selbst und frage nur selten).
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Jig_53
Jig_53:

@Serg

 
25.09.22 21:44
Das könnte gerade noch zeitlich klappen. Von wo fliegst oder fährst du los am 2.10., kannst du mir eine eMail schreiben an gazprom_22@t-online.de. Danke!
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? immo2022
immo2022:

Jig_53 warum könnte?

 
25.09.22 22:13
neue Frist ist der 11.Nov
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4530

Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Serg_1986
Serg_1986:

Jig_53

 
25.09.22 23:13
Ich habe die Befürchtung, dass Russland Ende September das Kriegsrecht ausruft, deshalb sehe ich erstmal von einer Reise nach Moskau ab.  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4532

Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Jig_53
Jig_53:

#4457 QuBa

 
08:46
Nachfrage zum Schreiben der Bank. Meine Bank sagt nicht explizit, dass der Übertrag / die Umwandlung wegen der Sanktionen scheitert, sondern, dass die für den Umtauschprozess zwingend erforderliche Verlagerung des Bestandes an Clearstream Luxembourg nicht mehr möglich war, weil die Gazprom ADR seit dem 1.8. unter die erweiterten US-Regularien für "Low-Prices-Securities" fällt. Deshalb hätte CS-Lux den Empfang der Wertpapiere abgelehnt.
Reicht das, weil bekannt ist, dass dies eine Auswirkung der bzw. Teil der Sanktionen ist?
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? winnner1
winnner1:

Jig_53

 
11:07
Was meinst du was die Russen von den für den Westen gemachten Gesetze halten.
Nix NULL Nada.
Diese Gesetze zählen NUR NOCH für den Westen, weil sie zu deren Vorteil geschaffen wurde.
Und das weiss der Rest der Welt.
Und deshalb kommt alles ganz anders als die West noch Fanatiker meinen.
Schaut euch nur den € an und dann den $
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? winnner1
winnner1:

Gazprom aber

 
11:13
befindet sich nun in der Luxus Position Reiche Länder Arm zu machen und Arme Reich zu machen.
Alles hängt an Sicherer Sauberer Energie.
Ohne Energie biste weg vom Fenster und andere werden dich Ersetzen.
So sieht es aus.
Und Europa ist ausgefördert und muss sich was ganz anderes Ausdenken um weiter auf hohem Level mitmachen zu können.
Und die Multis haben es schon angekündigt dass sie weiter ziehen werden falls die Richtung der Regierung nicht geändert wird.!
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? winnner1
winnner1:

Und Fakten wurden schon geschaffen.

2
11:19
Gazprom steigert seine Gasförderng.
Das jährliche Gesamtvolumen der russischen Gasexporte kann bis 2030 auf 265 Milliarden Kubikmeter anwachsen.
Und was das heisst sollte jeder wissen.
Allein der Westen wird hier der Grosse Verlierer sein weil keiner sich mehr an die in 2015 gemachten Regeln hällt.
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? charly503
charly503:

zum Stern nochwas

 
12:42
wo und wofür arbeitete noch mal der klaas relutius?
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? fenfir123
fenfir123:

#4536

 
12:50
Marktwirtschaft regelt Mangel über den Preis.
Je höher der Preis desto schneller sucht man nach Auswegen.
Zuerst geht es darum die nächste Zeit zu überleben.
Danach kommen die Lösungen, und die Karten werden neu gemischt.

Solaranlagen in Nordafrika
Weltraum Solaranlage mit "Laser" zur Erde
CH4  4mal Wasser + 1 mal Kohlenstoff
Erdgas „H“ (GUS-Staaten) besteht aus ca. 98 % Methan, 1 % weiteren Alkanen (Ethan, Propan, Butan, Pentan) und 1 % Inertgasen.

Wir wollen Kohlenstoff aus der Luft entfernen.
Also Umwandeln von Sonnenlicht in Gas, das wir speichern können.
Das wird noch viele Lösungen geben, von denen wir noch nichts wissen.

Daher ist auch die Zukunft von Gazprom begrenzt.
Die hohen Gaspreise jetzt, bringen zwar viel Geld in die Kassen,
beschleunigen aber gleichzeitig das ende von Gazprom.

Die Melon Bank muss sich um die Umwandlung und den Verkauf im nächsten Jahr
kümmern.
Die Termin Verlängerung zeigt aber, das die Russen uns nicht enteignen wollen.
Die Melon ist aber immer noch in der Pflicht, mit dem Kündigungsdatum
für den Umtausch und den Verkauf zu sorgen.
Wenn die sich nicht darum Kümmern, dann gehen sie in die Haftung.
Also wozu jetzt selbst aktiv werden?  
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Fredo75
Fredo75:

fenfir

 
13:01
"Die Melon ist aber immer noch in der Pflicht, mit dem Kündigungsdatum
für den Umtausch und den Verkauf zu sorgen."
Ich frage mich noch immer ,an wen die Melonenbank  ADR s verkaufen will,obwohl mit damit gar kein Handel stattfinden wird.....
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? Horst45678
Horst45678:

Verkauf ADR

 
13:24
Es werden doch nicht die ADR, sondern die hinterlegten originalen Aktien verkauft, oder?
Meine Frage ist eher: wie will die Melone die Aktien verkaufen, wenn Unfreundliche an der MOEX nicht mitmachen dürfen?
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? fenfir123
fenfir123:

#4539

 
13:35
Die Melon ist für die ADR verantwortlich und wird dafür bezahlt.
Sie verkaufen die ADR nicht mehr.
Sie müssen die ADR in Russland tauschen,
und dann verkaufen.
das Wandeln bezahlen wir
denn Verkaufserlös bekommen wir dann.
Wenn es zwischenzeitlich Dividenden gibt, dann bekommen die ADR Inhaber die nach dem
Wandeln ausbezahlt.  Also Verkaufserlös + Dividenden - Wandlung - Spesen Verkauf.

Und jetzt muss man einfach überlegen,
will man das?
will man die Aktien behalten?
will man jetzt alles selbst Regeln?

meine dürften im Augenblick in Moskau 55-60 tausend bringen.
Ich könnte jetzt hier alles von einem Anwalt regeln lassen.
Mit Alles meine ich alles,
dann schätze ich mal 5000, dafür habe ich sie dann aber nur in Russland,
handeln kann ich dann aber immer noch nicht.

Inzwischen wurde das Lachnummer Angebot hier wohl von
0.1 Euro auf 0,25 Euro erhöht,
Real wäre aber eins von 5-7 Euro,
Gleich Cash gegen Abgabe der ADR Rechte.
Damit würde ein großer genug Daran verdienen,
das sich das für ihn lohnt, und uns kleinen wäre auch der ganze Aufwand genommen
Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? fenfir123
fenfir123:

#4540

 
13:41
Noch nicht dürfen.
Aktien Rückkaufprogramm der Gazprom wäre eine Klasse Möglichkeit.
An der Börse vorbei.
Würde die Kurse nicht beeinflussen
Die Russen könnten Ihr Gesicht mit Unfreundlich waren
Die Russen würden am internationalen Kapitalmarkt ihr Ansehen fördern.

Und der Krieg geht nicht ewig.
Die Reservisten, werden ohne Ausbildung und Motivation mehr Schaden
in den Einheiten anrichten, als Nutzen.
Und Intern sorgt es auch für Unruhe


Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? iudexnoncalculat
iudexnoncalc.:

NS2

3
13:51
Gaspipeline Nord Stream 2: In der Nacht zum Montag hat es in der Gaspipeline Nord Stream 2 nach Angaben des Betreibers einen Druckabfall gegeben. Die Untersuchung des Vorfalls dauere an. / Quelle: Guidants News news.guidants.com
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4544

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4545

Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? immo2022

Irgendwo muss ein Loch sein

 

«Es muss irgendwo ein Loch sein», sagte Lissek der Deutschen Presse-Agentur. «Nur kein Mensch weiß, wo.» Es könne sein, dass im Offshore-Bereich Gas entweiche. Wäre das an Land der Fall, würde man das mitbekommen. Normalerweise liege ein Druck von 105 Bar an. Jetzt seien es auf deutscher Seite nur noch 7 Bar. Die Ursachenforschung gestalte sich für die Nord Stream 2 AG sehr schwierig: Man stehe unter Sanktionen, verfüge kaum noch über Personal, und Gelder seien eingefroren. «Die Behörden sind alle informiert.» In Lubmin, dem Ort, in dem die Pipeline in Deutschland anlandet, sei nach Wissen Lisseks kein Personal der Nord Stream 2 AG.

Seite: Übersicht ... 180 181 182 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Gazprom (ADR) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
12 4.545 Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter? EarlMobileh immo2022 14:40
135 97.026 Gazprom 903276 a.z. dummgelaufen 14:32
2 111 C-Konto Antipolitiker Dpe Dstuff 12:05
7 1.377 GAZPROM Dividendenthread Italymaster Eisbergorder 16.09.22 10:39
2 555 Umsetzbarkeit des Energiewandels leslie007 Eisbergorder 13.09.22 15:04

--button_text--