Deutsche Aktie vor Turnaround!!

Beiträge: 9
Zugriffe: 5.118 / Heute: 1
UET Utd. Electro. 1,13 € +1,80% Perf. seit Threadbeginn:   -28,48%
 
Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

Deutsche Aktie vor Turnaround!!

 
19.08.10 08:43
#1

CFC Industriebeteiligungen AG (WKN A0LBKW)

Aktueller Kurs: 1,63 Euro
Kursziel: 3 Euro

Langfristchart:

http://www.ariva.de/chart/images/chart.m?z=a100074655~b16~Uall~W1

Die Aktie hat einen Boden im Bereich von etwa 1,50 Euro ausgebildet und überzeugt vor wenigen Tagen mit sehr guten Zahlen und einem glänzenden Ausblick.

Die Bewertung liegt bei nur etwa 10 Millionen Euro, 2/3 dieser Marktkapitalisierung sind allein über die liquiden Mittel von 6,3 Millionen Euro abgesichert. Darüberhinaus entwickelt sich die Cashflow-Situation sehr positiv.

Zudem verfügt das Unternehmen über die Beteiligung an der Elcon, welche hervorragende Zukunftsaussichten besitzt.

Die Aktie sollte daher über ein deutliches Kurspotenzial verfügen.

--------------------------------------------------

Zahlen vom 17.8.:

CFC Industriebeteiligungen AG baut positives Quartalsergebnis zum Halbjahr aus

CFC Industriebeteiligungen AG / Halbjahresergebnis

--------------------------------------------------

++EBITDA im 2. Quartal bei 1,5 Mio. Euro (Vj.: -18,1 Mio. Euro)
++EBITDA im 1. Hj. bei 2,2 Mio. Euro (Vj.: -17,7 Mio. Euro)
++Konzernergebnis im 1. Hj. bei 0,2 Mio. Euro (Vj.: -27,9 Mio. Euro)
++Umsatz im 1. Hj. 27 Prozent über vergleichbarer Vorjahresbasis
++Operativer Cash Flow steigt im 1. Hj. auf 4,0 Mio. Euro

Dortmund, 17. August 2010

Die CFC Industriebeteiligungen AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, hat mit
einem starken 2. Quartal 2010 den bereits guten Trend des ersten Quartals
forciert und damit den operativen Turnaround bestätigt. Sämtliche
Ergebniskennzahlen im Konzern sind wieder deutlich positiv. CFC bilanziert
ausschließlich nach HGB.

Im 2. Quartal wurde ein EBITDA von 1,5 Mio. Euro erwirtschaftet, verglichen
mit minus 18,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Für das 1. Halbjahr 2010
insgesamt summiert sich das EBITDA damit auf 2,2 Mio. Euro. Zum Vergleich:
Im ersten Halbjahr 2009 wurde ein negatives EBITDA von EUR 17,7 Mio. im
Konzern erzielt. Der Konzernjahresüberschuss war im ersten Halbjahr 2010
mit 0,2 Mio. Euro ebenfalls positiv. Im ersten Halbjahr 2009 wurde noch ein
Verlust von -27,9 Mio. Euro realisiert.

Der Umsatz im Konzern lag im Halbjahr mit 38,5 Mio. Euro um 27 Prozent über
den Erlösen der heute im Portfolio befindlichen Beteiligungen im
Vorjahreszeitraum. Im Gesamtumsatz von 68,1 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2009
waren noch umfangreiche Erlöse von inzwischen veräußerten Unternehmen
enthalten.

Das Konzerneigenkapital belief sich zum 30. Juni 2010 auf 12,9 Mio. Euro,
verglichen mit knapp 12,6 Mio. Euro zum Jahresultimo 2009. Die
Eigenkapitalquote lag bei 25,2 Prozent.

Der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit war mit 4,0 Mio. Euro im 1.
Halbjahr 2010 deutlich positiv, verglichen mit minus 14,6 Mio. Euro in der
Vorjahresperiode. Die flüssigen Mittel im Konzern stiegen weiter an und
betrugen zum 30. Juni 2010 6,3 Mio. Euro.

Die positiven Ergebnis- und Cash Flow-Zahlen sind Beleg dafür, dass die im
Jahr 2009 eingeleiteten und im ersten Halbjahr 2010 fortgesetzten Maßnahmen
der CFC Industriebeteiligungen AG greifen.

CFC sieht sich in ihrem im Jahr 2009 eingeschlagenen Weg durch die
Halbjahreszahlen bestätigt und für die Zukunft gut aufgestellt. Die in den
Bestandsunternehmen erzielten Erfolge sollen in den kommenden Monaten
weiter ausgebaut werden und das Portfolio gezielt durch Zukäufe verstärkt
werden.

Der Vorstand von CFC führt am heutigen Dienstag, 17.08.2010, um 12:30 Uhr
eine Telefonkonferenz für Investoren, Analysten und Medienvertreter durch.
Darin werden die Zahlen des 1. Halbjahres und die weiteren Perspektiven
2010 detailliert erläutert. Die kostenfreie Einwahlnummer lautet 0800/
1012072. Die erforderliche PIN zur Teilnahme erhalten Interessierte bei Dr.
Rainer Brändle, edicto GmbH, unter +49 69 905505-50 oder unter
rbraendle@edicto.de.

Der Halbjahresbericht kann auf der Homepage (http://www.cfc.eu.com) ab
sofort unter Investor Relations/Finanzberichte abgerufen werden.

Kontakt:
CFC Industriebeteiligungen AG
Ingo Wurzer
Tel: +49 231 222 40 500
Fax: +49 231 222 40 501
eMail: info@cfc.eu.com

--------------------------------------------------

Die CFC Industriebeteligungs AG (WKN A0LBKW) sollte man sich genauer anschauen.
Es handelt sich um eine ausgezeichnete Turnaround-Chance mit sehr positiven Aussichten.

(Dieser Beitrag stellt keine Kaufempfehlung dar. Alle Angaben ohne Gewähr. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.)
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 06.02.14 10:49
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

Link: Forumregeln  

Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

Zur Chartsituation

 
19.08.10 08:50
#2
CFC Industriebeteiligungen AG (WKN A0LBKW)

http://www.ariva.de/chart/images/chart.m?z=a100074655~b16~Uall~W1

Seit Jahresanfang bildet die Aktie einen Boden bei ca. 1,50 Euro aus.
Noch 2009 notierte der Wert bei teilweise über 5 Euro...und das bei schlechteren Zahlen und schwächerem Ausblick als derzeit!!

Mit dem Sprung über 1,60 Euro gab es ein erstes kleines Kaufsignal. Die Aktiei st bei 1,40-1,50 Euro sehr gut unterstützt.

Das Jahreshoch bei ca. 2,25 Euro sollte erstes Anlaufziel, aber gleichzeitig nur Zwischenstation sein. Wird diese Marke übersprungen ergibt sich ein rechnerisches Kursziel von zunächst 3-3,50 Euro.

Aufgrund der sehr guten Zahlen, dem positiven Ausblick und den Kosteneinsparungen wird die ausgezeichnete charttechnische Situation auch fundamental untermauert.

Die Aktiei ist (mehr als) einen Blick wert!!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#3

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#4

Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

Orderbuch: Positive Stimmung!

 
19.08.10 09:34
#5
CFC Industriebeteiligungen AG (WKN A0LBKW)

Kurs:                                     Anzahl:
      2,10§    Aktien im Verkauf     842
      1,92§    Aktien im Verkauf     252
      1,85§Aktien im Verkauf     3.000
      1,71§Aktien im Verkauf     100
      1,68§Aktien im Verkauf     2.000

Quelle: aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/CFC.aspx

2.000       Aktien im Kauf 1,60
800              Aktien im Kauf 1,55
5.000       Aktien im Kauf 1,50
3.250       Aktien im Kauf 1,45
2.500       Aktien im Kauf 1,44

Auch das Orderbuch zeigt: Bis zum Jahreshoch liegen derzeit lediglich ca. 6000 Aktien.
Deutlich mehr als die doppelte Anzahl von Aktien ist derzeit zwischen 1,44 und 1,60 Euro auf der Geldseite.

Die Aktie verfügt sowohl charttechnisch wie auch fundamental über ausgezeichnetes Kurspotenzial, wenn man die aktuellen Zahlen und den Ausblick betrachtet.

Unter 2 Euro sollte man keine Aktie mehr abgeben!! Hier kann im Hinblick darauf, dass es am 17.8. auch eine Telefonkonferenz gegeben hat, sehr schnell Kaufdruck aufkommen. Ich bin gespannt, wann die ersten Medien aufmerksam werden.
Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

Infos

 
19.08.10 09:54
#6
CFC Industriebeteiligungen AG (WKN A0LBKW)

Website: www.cfc.eu.com

Nochmals einige Zahlen zum Verständnis:

--------------------------------------------------

++EBITDA im 2. Quartal bei 1,5 Mio. Euro (Vj. [2009]: -18,1 Mio. Euro)
++EBITDA im 1. Hj. bei 2,2 Mio. Euro (Vj. [2009]: -17,7 Mio. Euro)
++Konzernergebnis im 1. Hj. bei 0,2 Mio. Euro (Vj.: -27,9 Mio. Euro)
++Umsatz im 1. Hj. 27 Prozent über vergleichbarer Vorjahresbasis
++Operativer Cash Flow steigt im 1. Hj. auf 4,0 Mio. Euro

--------------------------------------------------

Alleine der operative Cashflow sollte aufhorchen lassen!

Man bedenke: Vorjahreszahlen 2009 - Damals stand der Kurs z.T. noch über 5 Euro!!

Und bei den jetzigen Zahlen steht die Aktie bei 1,60 Euro...???

Da besteht jede Menge Nachholpotenzial. Die Aktie sollte vor der Wiederentdeckung stehen!
Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

@slater

 
19.08.10 10:36
#7
Warum "uninteressant"?

Argumentiere doch bitte mal. Danke.
Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974
Profi1974:

Interessante Fakten

 
19.08.10 10:48
#8
Auch sehr interessant:

CFC Industrie-Beteiligungs AG (WKN A0LBKW)

Das zeigt, dass der Vorstand immer mit offenen Karten spielt:

Bericht von 2009:

Eigentlich hatte Marcus Linnepe (Vorstand CFC Ind.Bet. AG, Anm.d.Verf.) befürchtet, auf der derzeit laufenden SCC-Small-Cap-Conference in Frankfurt mit faulen Eiern und Tomaten beworfen zu werden. Doch zu seiner Überraschung erntete der Vorstandschef des Dortmunder Sanierungsspezialisten CFC Industriebeteiligungen  breite Zustimmung von Analysten und Investoren.

Linnepe steigt aus dem IFRS-Hochschreibungswettlauf aus. Er kehrt zurück zur guten alten HGB-Rechnungslegung, auch wenn er nun zum Halbjahr einen rekordverdächtigen Verlust von 45,3 Millionen Euro ausweisen muss. Rigoros hat er alle früheren Hochschreibungen rückgängig gemacht. Die Zahlen sehen deshalb auf den ersten Blick grauenerregend aus, dafür ist die Bilanz fortan sauber. Da eine Buchführung ausschließlich nach den Standards des Handelsgesetzbuchs (HGB) weder im Prime noch im General Standard zulässig ist, steht zudem ein Segmentwechsel an. CFC wird zum Entry-Standard-Wert downgegradet.

Ohne diesen radikalen Schnitt, sagt Linnepe, hätte er in den Halbjahreszahlen sogar einen Gewinn in zweistelliger Millionenhöhe ausweisen können, obwohl es bei einigen Beteiligungen operativ im Moment alles andere als optimal läuft. „Ich hätte einfach nur zwei, drei defizitäre Unternehmen zu einem symbolischen Preis kaufen und auf einen durch irgendein Gutachten bestätigten Wert hochschreiben müssen“, erklärt er. Zu mehr Geld in der Kasse hätte das freilich nicht geführt, aber die Zahlen hätten besser ausgesehen. Solche Spielchen könnten aber nur so lange getrieben werden, wie auch tatsächlich Geld in der Kasse sei oder die Banken Kredite gewähren. Früher oder später jedoch werde das Kartenhaus – ähnlich wie im US-Immobiliensektor – in sich zusammenfallen. „Ich sage lieber Viertel vor elf, dass ich da nicht mehr mitmache, als fünf vor zwölf“, so Linnepe.

...

Die neuen Zahlen zeigen umso eindrucksvoller, dass der Turnaround in vollem Gange ist!!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Deutsche Aktie vor Turnaround!! darkgreenhorn

@Profi1974

 
#9
Schön, daß dich CFC interessiert. Es gibt aber schon genug Threads zu CFC, z.B.:

http://www.ariva.de/forum/...s-kehren-zurueck-zum-HGB-Standard-386230

Und pushen hat CFC nicht nötig und es gibt noch genügend Leute die noch günstig einkaufen möchten.
Anzeige: Smartbroker
UET United Electronic Technology-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem UET United Electronic Technology Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
14 2.903 exCFC - UET - ELCON & Co. Peddy78 Börsentrader2005 04.08.20 20:14
8 502 Aus CFC Industriebeteiligungen AG wird Berndes AG aktienriecher calimera 06.02.14 18:13
  97 Löschung Knuffelchen Börsentrader2005 31.07.13 16:17
  8 Deutsche Aktie vor Turnaround!! Profi1974 darkgreenhorn 19.08.10 10:56
4 10 Immer mehr AGs kehren zurück zum HGB-Standard Katjuscha darkgreenhorn 17.08.10 09:27

--button_text--