Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 227  228  230  231  ...

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Beiträge: 86.762
Zugriffe: 22.265.115 / Heute: 737
Mr. Cooper Group. 75,89 $ -1,70% Perf. seit Threadbeginn:   +1311,70%
 
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) koelner01
koelner01:

informierter2.:

 
09.08.12 23:52
Sorry Post bezog sich auf VD

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von SPDR

SPDR MSCI World Communication Services UCITS ETF
Perf. 12M: +43,46%
SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +43,39%
SPDR MSCI World Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +43,05%
SPDR S&P U.S. Communication Serv. Select Sector UCITS ETF Ac
Perf. 12M: +39,13%
SPDR S&P U.S. Financials Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +30,69%

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

informierter2 - zu 5686 + 88

6
10.08.12 02:26
"Faster ist bei yahoo übrigens gerade wieder dabei zu erklären, dass die NOLs natürlich
$ 5,9 Mrd * 35% / 200 Mio Aktien = $ 10 pro Aktiewert sind - es ist nicht zu fassen."

Zu 5688:
"Es wird niemand den WMIH Aktionären eine milliardenteure Firma wie Coca Cola oder
 Exxon etc etc für ein paar Millionen verkaufen, nur damit die WMIH ihre NOLs nutzen kann
- so einfach ist das."

Also dieser Satz aus Ihrem Munde bzw. Tastatur als Agument für eine Unmöglichkeit,
                                                     a l s o   b i t t e  .....

Was haben Sie lieber informierter2. an dieser Berechnung Fasters auszusetzen ?
Warum haben Sie (geflissentlich ?) weg gelassen, daß "Faster" eben nicht schrieb,
das sei ein Wert pro Aktie zum Zeitpunkt jetzt, denn das steht nicht dabei ?
Dann und nur dann müßte man Ihnen recht geben.
Denn kein Mensch kann zum jetzigen Zeitpunkt definitiv sagen, daß bei cleverer Geschäftsführung nach einigen Quartalen mit guten Zahlen, nicht ins Auge gefaßt werden kann, erste Zukäufe / Investmentgeschäfte zu tätigen um damit die Nols schrittweise,
aber so rasch wie möglich und zwar innerhalb des max. 20(?)-jährigen zur Verfügung stehenden Zeitrahmens bzw. möglichst jedoch deutlich früher, realisieren zu können.
Nach dem US-steuergesetzlich festgelegten Zeitrahmen würden die Nols verfallen.
Aber so lange wird es mit der Verwertung hoffentlich nicht dauern.

Wie Sie selbst wissen, sind es nicht die täglichen Bankgeschäfte welche den Instituten die großen Gewinne bringen, sondern zu großen Teilen diese sogen. Investmentgeschäfte.

Bei einer angenommen Eigenkapitalquote von 10 % (als Sicherheit) wären sicher,
nach den ersten Quartalen mit entsprechend guten Zahlen, so nach und nach Kredite
zur Finanzierung erster, viell. zunächst noch kleinerer-, Investmentgeschäfte zu bekommen.
Spielt man dieses Modell, (falls jeweils erfolgreich weiter agiert wird), so weiter, könnte
sich in wenigen Jahren eine Situation ergeben, in welcher die Nols, -durch kontinuierlich
weiter steigende, immer größere Geschäfte-, dann schneller als gedacht versilbert werden.
Und  d a n n  hätten die Nols, -wie von Faster vorgerechnet-, (im Falle eines sich weiter fortsetzenden, erfolgreichen Geschäftsverlaufes) u.U. eben doch recht schnell, -fließend, d.h. schrittweise-, diese $ 10,-- pro Aktie im Laufe der Zeit eben doch real wert.
Dies würde sich dann im höheren Jahresergebnis ergo Aktienkurssteigerung wg. steuerl. Gewinn/Nols-Verrechnung bis zur vollständigen Verwertung fortgesetzt niederschlagen.
Eine kurzfristige Kursabschwächung bei einer möglichen, eingeschobenen Kapitalerhöhung durch Aktienneuausgabe würde sich nach einiger Zeit (in der Regel) wieder von selbst kompensieren.

Gruß
SW.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) pepiat16
pepiat16:

muhahahaha

14
10.08.12 06:44
US-Justiz verschon Goldman Sachs

Die US-Justiz lässt von Goldman Sachs ab. Die US-Investmentbank muss wegen ihrer Geschäfte zu Zeiten der Finanzkrise keine Strafverfolgung fürchten. Während ein Senatsausschuss der Wall-Street-Größe im vergangenen Jahr krumme Hypotheken-Deals vorgehalten hatte, erklärte das US-Justizministerium nun, dass es „keine brauchbare Basis gebe, strafrechtlich gegen Goldman Sachs oder die Mitarbeiter vorzugehen“.

Die Mitteilung des Ministeriums, aus der US-Medien zitierten, ist ein großer Erfolg für Goldman Sachs. Die Bank stand lange im Zentrum der Kritik von US-Politikern, wenn es um die Verfehlungen und Auswüchse der Wall Street ging. Ein 639 Seiten langer Senatsbericht aus dem April 2011 war gespickt mit Vorwürfen, Goldman Sachs habe sich auf Kosten seiner eigenen Kunden bereichert.

Die Autoren hatten das Justizministerium zu Ermittlungen gedrängt. Der in der Sache federführende Senator Carl Levin hatte dem Geldhaus und seinem Chef Llyod Blankfein wiederholt „dreckige Geschäfte“ unterstellt. Goldman habe seinen Klienten schrottreife Hypotheken-Papiere angedreht, während die Bank auf den Kollaps des Marktes gewettet habe, lautete der zentrale Vorwurf.

USB justiz und politik wird immer glaubwürdiger finde ich.

mfg
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) neverenough
neverenough:

DIBA

4
10.08.12 08:06
hat auch eingebucht!!
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) VanDelft
VanDelft:

@ Schwarzwälder

5
10.08.12 08:25
Guten Morgen,

Du schreibst: ".......Was haben Sie lieber informierter2. an dieser Berechnung Fasters auszusetzen ?
Warum haben Sie (geflissentlich ?) weg gelassen, daß "Faster" eben nicht schrieb,
das sei ein Wert pro Aktie zum Zeitpunkt jetzt, denn das steht nicht dabei ?
Dann und nur dann müßte man Ihnen recht geben. ......."

Schwarzwälder, das ist eines der zahlreichen Probleme mit Dir: Du schreibst sehr viel, liest (!) und verstehst aber leider umso weniger.

Wenn Du das von Infomierter zitierte Faster-Post gelesen (!) und verstanden hätten, wäre Dir Fasters Satz "thats the minimum"
in der Text-Passage ".......and now try a simple math, take the usuall taxrate at 35%, and then divide it with the 200 mio common shares......thats the minimum......"
aufgefallen.

Dieser Satz sagt jedem Leser, daß sein angenommener Cash-Gegenwert nach Fasters Ansicht das Minimum IST (!).
Er spricht eben genau nicht (!) von dem, was Du hier behauptest.
Er spricht nicht davon, daß die NOL´s irgendwann diesen Gegenwert haben könnten, sondern ausdrücklich davon, daß sie diesen Gegenwert bereits jetzt haben !

Sind wir uns darüber einig, daß "thats" = "that is" eine Gegenwartsform ist ?  

Versuche doch bitte wenigstens, Dich an den Deutsch-Unterricht im Bereich Deiner Grundschulzeit zu erinnern (sofern Du solchen Unterricht genießen durftest).
Es ist also genau das Gegenteil dessen der Fall, was Du hier an Infirmierter langatmig schreibst.

Faster will selbst heute noch unverdrossen all den Gutgläubigen und Irren,

- die allen Ernstes glauben, daß in den vereinigten Staaten eine Firma, die über Multimilliarden an für Erwerber der Firma NUTZBAREN (!) NOL´s verfügt, monatelang mit einer Marketcap von lächerlichen USD 100. Mio vor sich hindümpelt,

- die allen Ernstes glauben, daß unzählige Gutachter, Wirtschaftsprüfer, Richter, Steueranwälte und Wirtschaftsjournalisten zu blöde sind, das Cash-Potential eines Verlustvortrages korrekt zu bewerten,

- die allen Ernstes glauben, ein Typ wie Faster und man selbst kenne die Möglichkeiten innerhalb hochkomplexer US-Steuer-Gesetzgebungen besser, als all die unzähligen Steuerprofis und man könne einem Typen wie Faster, der von tiefem Frust darüber, daß sein (ohne Zweifel sauber) geplanter Super-Deal, auf Ariva so viele Schäfchen um sich zu versammeln und einen gewaltigen Deutschen Hype um WaMu zu inszenieren, so daß ihm nach dem Versilbern seiner WMI-Shares der Früh-Ruhestand auf einer griechischen Insel vom Erlös der Shares überbleibt, auch nur ein einziges Wort oder einen einzige Zahl (seiner bisher nicht mal ein einziges Mal auch nur annhähernd eingetroffenen Berechnungen glauben.

aufschwatzen, daß irgendetwas von dem, was er munter vor sich hindeliriert, ernszunehmen sei.

Mein Gott, es gibt neben St. JCF aus meiner Sicht keinen einzigen User auf den Foren, der sich noch dramatischer selbst demontiert hat, als Faster.

Und noch eins Schwarzwälder: statt munter und unverzagt von der Nutzung von USD 6. Mrd. NOL´s vor sich hinzubrabbeln, solltest Du hier endlich mal KONKRET anhand einer BERECHNUNG darstellen, wie Du mit Kapital von USD 200 Mio. innert 20 Jahren Jahren 6.000 Mio. NOL`s vercashst, insbesondere, wenn Deine Tochterfirma (!) noch auf längere Sicht weitere (!) Verluste (!) produziert.

Insbesondere die User dieses Forums, die seit Jahren oder Jahrzehnten Unternehmer sind, sind sicher alle sehr gespannt auf diese, Deine Berechnung !!

Also, frisch ans Werk !

VanDelft
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) BMG1900
BMG1900:

Moin @all,

3
10.08.12 09:12
zusätzlichen Stücke wurden heute bei mir (DiBa) eingebucht.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Albert61
Albert61:

neverennough

 
10.08.12 09:12
und wird Gebühr fällig?
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) neverenough
neverenough:

 
10.08.12 09:20
bisher nicht. und denke auch da kommt keine. aber falls informiere ich euch.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) BMG1900
BMG1900:

@all,

 
10.08.12 09:26
bisher keine Gebühren
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Abkassierer
Abkassierer:

Bei

 
10.08.12 09:56
Commdirekt dauerts mal wieder!
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Gerusia
Gerusia:

Gebühr

 
10.08.12 10:50

Hi,

Sparda hat eingebucht mit Gebühr 10 €.

MfG

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

VanDelft - zu 5705

8
10.08.12 11:38
Guten Morgen VanDelft

kann ich ja wohl nicht sagen, wenn man Ihre Zeilen so liest, muß man schon davon ausgehen, daß Sie wohl wieder `mal schlecht geschlafen haben und mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden sind. Ich weiß zwar nicht was Sie so machen um Negativmen so
zu beschleunigen, aber es funktioniert super.

Also liebes, alles schon im voraus felsenfest wissende Orakel, es ist schon
bemitleidenswert, wie Sie und Konsorten ganz verzweifelt versuchen, sich
mit weit hergeholten Interpratationen aus dem Schlamassel heraus zu ziehen,
in das Sie sich da hinein manöveriert haben. Aus den ersten erkennbaren, leichten
Kurskorrekturen Ihrer Fraktion ist unschwer die zunehmende Sorge zu erkennen,
daß es eben doch anders kommen könnte, als von Euch früher immer prognostiziert.

"Er spricht nicht davon, daß die NOL´s irgendwann diesen Gegenwert haben könnten, sondern ausdrücklich davon, daß sie diesen Gegenwert bereits jetzt haben !

Sind wir uns darüber einig, daß "thats" = "that is" eine Gegenwartsform ist ?"

Leute wie Sie, welche nach eigener, wenn auch völlig irriger Ansicht davon ausgehen-,
daß sie die Weisheit mit Löffeln gegessen haben, während andere viell. Grundschulpro-
bleme hatten, spricht schon eine mehr als deutliche Sprache, was Ihr Niveau anbelangt.
Nicht einmal Pfandbrief läßt sich auf solch`einen Standard herab, was heißen will,
er hat in dieser Hinsicht wenigstens eines, wovon bei Ihnen ganz offensichtlich nicht
einmal mehr kleinste Anzeichen von irgend etwas, was intelligentere Leute als Sie,
als Niveau bezeichnen würden, vorhanden ist. Sagen Sie `mal, wie oft wurden Sie von
Ihren Eltern eigentlich gefragt, ob Sie denn nicht gerne weglaufen würden, bevor

sie (Ihre Eltern) dann endgültig, das mit der guten Erziehung für Ihr weitere Leben dann
endgültig aufgegeben haben ?

Nun zu dem vorgenannt bezeichneten:
Vielleicht hätten doch eher Sie über die Grundschule hinaus wie andere hier, ein Studium beginnen sollen, dann wäre vielleicht wenigstens hängen geblieben, daß solche, in Ihrer
Not ausgegrabenen Hilfsinterpretationen als Argumente absolut einfach nichts taugen.
Denn, Sie wissen doch ganz genau daß der ermittelte Wert dieser Nols pro Aktie, sehr
wohl im übertragenen Sinne (wenn Sie schon auf "Gegenwart" pochen) diesen Wert haben und zwar unabhängig von irgend einem zeitl. Status. Ganz offensichtlich ist Ihnen, dem selbst ernannten, anderen überlegenen Intelligenzler nicht bekannt, daß es zwischen dem Wert einer Sache, ganz egal zu welchem Zeitpunkt und dessen zeitlicher Möglichkeit der Realisierung, noch ein ganz kleiner, aber beachtenswerter Unterschied besteht.
Und genau hier setzen Sie hilfsweise, da Ihnen keine fundierte Argumentation einfällt, an, und versuchen ganz krampfhaft den Zeitpunkt der Wertstellung (da noch nicht realisierbar)
in Ihrem Sinne zu zerpflücken um damit zu punkten. Einfach nur traurig !
Ein Schuldschein hat eben auch im übertragenen Sinne "bereits "jetzt" einen Wert", auch
wenn er erst im zwei Jahren wieder eingelöst werden kann. Aber es steht dennoch außer Frage, daß solche Werte (den Pleitefall od. neg. Entwicklungen ausgenommen), stehen !  
Also wenn Ihnen nicht mehr einfällt, hat bei Ihnen die J.P.M.-Grundausbildung um hier
deren Interessen zu vertreten, augenscheinlich nicht viel gefruchtet. Aber vielleicht
gibt`s ja die Möglichkeit, sich "drüben" an einer Nachschulung zu beteiligen ?                


"........auch nur ein einziges Wort oder einen einzige Zahl seiner (Fasters) bisher nicht
mal ein einziges Mal auch nur annhähernd eingetroffenen Berechnungen glauben."

Na zum guten Glück sind die von Euch immer wieder prognostizierten "AUSBUCHUNGEN"
ganz genau so eingetroffen. Und heute versucht Ihr Euch immer mit dem lächerlichen
Argument heraus zu reden, daß der aktuelle Minikurs ja quasi auch nicht viel anderes
ist, ergo, also fast keinen Unterschied zu einer wertlosen zu null-Ausbuchung darstellt.
Leider "vergeßt" Ihr dabei immer zu erwähnen, daß gerade aus diesen, -wenn auch (noch)kleinen Aktienwerten-, auf lange Sicht gesehen, eben doch noch ein gewisses, vielleicht
auch größeres Ergebnis durch die NewCo./WMI H. völlig unbestritten im Bereich des
möglichen liegt. Aber ganz langsam schein da Einsicht einzukehren und man kann schon
einen kleinen Schwenk erkennen und schon hört man, wir haben schon immer gesagt ....  

"........solltest Du hier endlich mal KONKRET anhand einer BERECHNUNG darstellen,
wie Du mit Kapital von USD 200 Mio. innert 20 Jahren Jahren 6.000 Mio. NOL`s vercashst, insbesondere, wenn Deine Tochterfirma (!) noch auf längere Sicht weitere (!) Verluste (!) produziert."

Die entsprechenden möglichen Wege und Systematik habe ich, -sicher haben Sie das überlesen-, dargelegt, weil konkrete Berechnungen mit künftigen, noch unbekannten
Zahlen nicht möglich sind. Also bei wem von uns beiden sind die "Leseschwächen" wohl stärker ausgeprägt ?  

Hier springt einem erneut Ihre "Kompetenz" in Finanz- und Wirtschaftsdingen entgegen.
Konkret und an Hand von Berechnungen ist das gar nicht möglich, weil keine Mensch im voraus eine zahlenmäßige Geschäftsentwicklung sicher vorher sehen kann !
Das wäre lediglich die klassische Fiktion ! Wenn "geistig so derart hochstehende Leute wie Sie", - solche Unmöglichkeiten verlangen, sind nicht Leute wie Faster es, welche sich da
selbst demontieren, sondern Leute wie Sie die sich u.a. anderem damit deutlichst selbst
desavouieren ! Noch mal für Lernschwache, man kann nicht bereits jetzt mit Zahlen, welche erst in der Zukunft entstehen, seriös operieren und daraus Berechnungen wie Sie es von mir verlangten, erstellen. Man kann legiglich die entsprechenden möglichen Wege aufzeigen
und in dem Zusammenhang rein systematisch die real bestehenden Möglichkeiten
darlegen, mit welchen die Unternehmensziele (u.a. die vollst. oder möglichst weitestegehende Nutzung dieser besagten Nols) erreicht werden  k ö n n e n  !
Deshalb mein obiger Einwand, mit einer früheren, weiterführenden Bildungseinrichtung,
wäre viell. der Horizont wirtschaftlicher und finanzpol. Kompetenz, deutlich weiter entfernt.  

Vielleicht sollten Sie auch `mal über eine Desensibilationsmaßnahme nachdenken !

Und übrigends:
Es ist ja aller ehrenwert, daß Sie jetzt schon "informiertem" schützend zur Seite springen
oder trauen Sie ihm nicht zu, die an ihn herangetragenen Fragen auch selbständig zu beantworten ? Also ich schon ! Ich kann mich nicht erinnern, daß ich in meinem Beitrag Sie angesprochen hatte, geschweige denn Sie um Ihre Antwort gebeten hätte.
Also wie war das noch gleich mit der mir vorgeworfenen Leseschwäche, vielleicht
liegt da doch eher eine kleine Irritation in Ihrer Seitenwahrnehmung Ihrerseits vor  ?

Möglicherweise können wir uns ja wenigstens auf einen Minikonsens einigen,
welcher besagt, warten wir die zukünftige Entwicklung doch erst einmal ab
und reden am Ende dieser, -noch nicht beendeten-, Geschichte weiter darüber.

Wenn man Euere Beiträge über viele Monate verfolgt hat kann man nur resümieren:
Hier konnte (mit Wamu/WMI H.) passieren was wollte, es gab immer einen unter Euch,
der es so kommen sah !

Halten Sie es, was Ihre  "M i s s i o n"  anbelangt, eigentlich mit Rupert Schützbach welcher einmal sagte: "Ich bleibe auf der untersten Sprosse der Erfolgsleiter, da ist die Unfallgefahr am geringsten" oder mehr mit Johann Nestroy, welcher sagte: "Wenn alle Stricke reißen,
häng ich mich auf" ?

Vielleicht treffen wir uns aber auch `mal am Bodensee verehrter VanDelft, dann nehme
ich mir `mal 3 Minuten Zeit und Sie können mir alles sagen, was Sie so wissen .... :-)))

Mit Ihnen zu diskutieren ist ganz einfach müßig, deshalb sollten wir das jetzt hier und heute beenden !

Gruß
SW.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) informierter2010
informierter20.:

schwarzi

 
10.08.12 12:08
Selbst wenn es WMIH irgendwie gelingen sollte, in den nächsten 20 Jahren einige der NOLs zu verwenden, dann ist der Wert pro Aktie trotzdem nicht $ 10 (die faster als Minimum bezeichnet!), weil Geld in der Zukunft eben nicht gleich heutigem Wert ist, sondern abdiskontiert werden muss.

Du kannst aber gern annehmen, dass ein Unternehmen mit max 200 Mio Kapital anfängt, und ohne Track Record, Business Model, permanentes Management etc sich in ein zweites Berkshire Hathaway verwandelt und mal eben durch eine Vielzal von allesamt profitablen Akquisitionen es schafft, irgendwann mal 100 oder 200 Mio Gewinn zu machen - selbst dann ist der Wert der NOLs weit weniger als $ 2 Mrd.

Schön übrigens, dass Faster noch Verteidiger hat - er erwartet jetzt allen Ernstes, dass WMIH eine Presseerklärung rausgibt, in denen sie den Aussagen ihres eigenen CEO und COO (die von Faster übrigens jetzt auch als Betrüger bezeichnet werden) in den Quartalsergebnissen widersprechen - logisch, oder?
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) wamufan-the-great
wamufan-the-.:

SD Abzocke

2
10.08.12 12:59
Wie sich die Sharedeals-Mods über die Abgezockten lustig machen!
(Verkleinert auf 43%) vergrößern
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) 528976
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

bei der sparkasse noch nichts

 
10.08.12 13:17
eingebucht.

einfache frage an den/die informierten...jetzt kaufen oder noch warten ?
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) sherin_1
sherin_1:

neue Dokumente

7
10.08.12 13:17
10495   BNC Certificate of Service re: Order Regarding Payment of Appeal Filing Fee. CV #12-855; BAP #12-33

www.kccllc.net/documents/0812229/0812229120809000000000001.pdf

10496   Certificate of No Objection Regarding Class Counsels' Application for Attorneys' Fees and Reimbursement of Expenses

www.kccllc.net/documents/0812229/0812229120809000000000003.pdf
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) John66
John66:

Goldm. Sach.: nichts muss aber alles ist möglich

3
10.08.12 13:19
Bank wird von allem frei gesprochen und hat korreckt gehandelt. Wer anders erwartet hätte versteht nichts vom System. Geld ist hier Ankläger, Beklagter und Richter in einem. Da steht das Ergebnis schon fest. Damit können sich dann all die Hoffnungen verabschieben, die korrekt behandelt wurden, etwas wieder zu bekommen. Warum nur einen korrekt behandeln wenn man auch tausende korrekt behandeln kann.
Dies ist das gewünschte Ergebnis. Damit ist es dann auch möglich so weiter zu machen wie bisher. Hat zwar nichts mit Wamu und Wmi zu tun, zeigt aber wie wir behandelt werden.
John
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

@ john

2
10.08.12 13:27
ja sie halten sich gegenseitig den rücken frei....traurig aber wahr....hätte man goldman bestraft, wären die anderen auch dran gewesen...
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#5719

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) eehuber
eehuber:

Grosse Bitte

 
10.08.12 17:05
Wer kann mir von damaliger WAMUQ (heute WMIH) Schlußkurs Eurocent per  30.03.2012 vielleicht Börse FM + Stuttgart mitteilen.
Habe mit meiner Depoführenden Bank differenzen infolge Resplitt mit kursfeststellung per Ende März d.J.

Besten Dank
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

@eehuber

5
10.08.12 17:15
Hallo,

Hier kannst Du z.B. Nachforschen:

www.godmode-trader.de/Washington-MUT-Aktie

oder benutz einfach einen der links im FAQ....

Beste Grüße

ranger100
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

älterer Wall Street Journal Artikel

4
10.08.12 17:54
Vielleicht kennt ihr den ja schon,  jedenfalls interessant

blogs.wsj.com/bankruptcy/2012/08/02/...nzen_wsj_barron_tickers


ranger100
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) ranger100
ranger100:

Neue Bilder Chelsea

10
10.08.12 19:47
N'abend zusammen,

Es gibt einige Bilder die die meisten noch nicht gesehen haben:

www.facebook.com/media/set/...84389.299003476815098&type=3

www.facebook.com/media/set/...84432.299003476815098&type=3

Beste Grüße

ranger100
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Staylongstaycool
Staylongstayc.:

@eegruber

5
10.08.12 19:53

Ich hatte seinerzeit Snaphots vom letzten Kurs gemacht. Falls Du in der nächsten Woche noch Bedarf hast, sag einfach Bescheid (per BM). Ich kann Dir das Bild allerdings erst am Donnerstag schicken bzw. hier hochladen.


COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) union
union:

NOL - Domino

24
10.08.12 20:13
Ich grüße Euch ganz herzlich.

Da sich immer wieder viele fragen, wie die WMIH die Milliarden Dollar an Verlustvorträgen nutzen könnte, hier einmal ein Beispiel, das die Vorgehensweise verdeutlicht.

Stellt Euch vor, Ihr wollt mit einem normalen kleinen Dominostein (jetzige Position der WMIH) einen schweren Ziegelstein (Mrd-Einsparungen durch die NOLs) kippen lassen.

Also wer versuchen will, mit einem Dominostein den Ziegelstein zu kippen, muss schon absolut unerfahren sein... aber unerfahrene Führungskräfte in der WMIH sehe ich nun wirklich nicht. D.h., wir brauchen eine andere (legale) Lösung. Und wer schon etwas Erfahrung beim Domino hat, der weiß, dass man sich langsam steigern muss, um den großen Stein am Ende zu kippen. Also wird die Strategie der WMIH in diese Richtung gehen, um Stück für Stück dahin zu kommen, diese riesigen NOLs zu nutzen. Denn erst dann kann man diese wie Bares Geld betrachten.

Ich meine damit nicht, dass die WMIH als einfache Firma beginnt und sich Jahr für Jahr selbst hocharbeitet. Dann müssten sie jährlich tausende von Prozenten an Gewinnsteigerung haben, um nach Jahren dahin zu kommen, Mrd. Steuern nicht zahlen zu müssen... das scheint mir absolut unrealistisch.
Der große Stein am Ende kann nur gekippt werden, wenn man Schachzug für Schachzug größer wird, um es so zu schaffen... [alternativ findet man ein Schlupfloch, wie man diese NOLs legal "verkaufen" kann (aber die US Steuerbehörde ist nicht dumm)].

Ihr seht schon, dass das nicht in den ersten aktiven Monaten der WMIH gehen wird. Aber mit Geschick und Einfluss kann es die WMIH bis zum Ende schaffen.

Und dies war nur eine Betrachtung zum Gewinnpunkt "NOL" … die WMIH sollte da noch einige andere Punkte im Auge bzw. in der Hinterhand haben, die die Firma groß raus kommen lässt...

Wir werden sehen,
union

Seite: Übersicht ... 227  228  230  231  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Inc. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 67.382 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Terminator100 12.04.24 20:03
8 1.303 WMIH + Cooper Info Orakel99 lander 12.04.24 06:51
46 13.472 █ Der ESCROW - Thread █ union union 11.04.24 17:21
162 86.761 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang noenough 21.03.24 17:04
349 198.955 Wamu WKN 893906 News ! plusquamperfekt union 10.03.24 17:21

--button_text--