ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck

Beiträge: 4
Zugriffe: 791 / Heute: 1
TRACOM HOLDIN. kein aktueller Kurs verfügbar
 
ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck leCachalot
leCachalot:

ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck

 
04.03.02 14:35
#1
Habt ja alle Recht. Bin meine Dinger mit 2,23 grad losgeworden. Hoffe nur die steigen nicht wirklich jetzt.*g* Bitte macht mir den Gefallen und pusht sie jetzt nicht rauf.
Sonst ärgere ich mich grün und blau.
ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck cap blaubär
cap blaubär:

doch kein Hochverrat??

 
04.03.02 15:40
#2
Ad hoc`s sind immer gern für ausstiege genutzt worden meist von den autoren.Achso in dem Sunletter stand noch zu jedem Furz hat Bodo ne ad hoc zu der Skynet-Pleite bis heute keine
blaubärgrüsse
ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck Luki2
Luki2:

ComROAD: Von der FAZ kritisch beäugt

 
07.03.02 13:48
#3
Jetzt meldet sich auch die renommierte FAZ zu ComROAD kritisch zu Wort. Von den 93,6 Mio. Euro Erlösen für 2001 soll der Telematik-Anbieter nach eigenen Angaben 78 Prozent mit Fahrzeugendgeräten erwirtschaftet haben. Die Zeitung will bei Probeanrufen bei deutschen Händlern allerdings herausgefunden haben, dass diese im vergangenen Jahr jeweils weniger als 10 Einheiten verkauft hätten.

Darauf angesprochen, habe ComROAD reklamiert, dass die Umsätze vor allem in Asien getätigt worden seien. Offenbar sind auch ganze Paletten von Windows-CE-Kleinstrechnern dorthin geliefert worden, sie seien aber nur in kleinen Stückzahlen oder gar nicht in den Handel gelangt, schreibt das Blatt.

Die FAZ teilt weiter mit, dass der Partner Vtech in Hong Kong in den Jahren 2000 und 2001 nur einige hundert Rechner verkauft hat. Das Unternehmen tritt allerdings in seiner Web-Site als Hersteller von eigenen Telekommunikationsprodukten, sowie als Fertigungsdienstleister auf. Es kommt daher wohl eher als Lieferant in Betracht.

Das ComROAD-System kostet rund 1.000 Euro, hinzu kommt der CE-Rechner mit einem Betrag von nochmals rund 500 bis 1.000 Euro, rechnet die Zeitung aus. Damit hätten in 2001 bis zu rund 50.000 Telematik-Einheiten verkauft werden müssen.

Die FAZ zitiert Marktbeobachter, die schätzen, dass ComROAD deutlich weniger als 1.000 Endkunden auf dem europäischen und asiatischen Markt hat. Die Zweifel werden auch damit begründet, dass die sogenannte Offboard-Navigation nur als zweitbeste Lösung gilt. Als Nachteil wird angeführt, das zur Routenführung erforderliche Kartenmaterial müsse jeweils eigens angefordert werden.

Die Aktie hat sich bei einem Kurs eingegraben, der in etwa dem bereinigten Cash-Bestand je Anteilschein entspricht


Q: www.wallstreet-online.de/ws/news/news/...0.0.0.0&newsid=263529

ComRoad again.Ok ich verkauf den Dreck cap blaubär

soweit ich das mitbekommen hab

 
#4
können zum cashbestand auch Aktien gehören bei der Talfahrt von crd würd ich mich daher nicht auf 30mio festbeissen,Sunletter meint ja unter 1,50 beim sofortigen Einstellen des Geschäftsbetriebs,aber nur wenn die Schnabelzahlen stimmen womit aber kein ernsthafter Börsenkenner rechnet.
blaubärgrüsse  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem TRACOM HOLDING Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  7 Jetzt Comroad kaufen! dr.ix Janinaiwnda 25.04.21 11:03
  6 Venture Capital und das Jahr vor 2002. Marius Marius 25.04.21 10:32
  13 Steigt ComROADs Kurs heute über 45€ ZIEGE Hans Dampf 25.04.21 03:15
  20 Telematik/Telemetrie- neue Mode? Tatanka-Yotanka Idefix1 25.04.21 02:08
  5 Hallo an alle! Bin wieder aus dem Urlaub zurück! ernesto guevara ernesto guevara 25.04.21 00:01

--button_text--