Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht
... 39 40 41 1 2 3 4 ...

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

Beiträge: 1.014
Zugriffe: 76.138 / Heute: 318
Commerce Resour. 0,037 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -24,49%
 
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

3
20.12.17 18:52
#1
SPAM- und SPAMMERFREIER Thread

Eingestellt werden zu Commerce Resources Fakten, Technische Analysen des CCE Charts und News + Meinungen zum Unternehmen durch Dritte bzw. durch das Unternehmen selbst veranlasste Veröffentlichungen.

Es ist ZWINGEND notwendig, News, gleich welcher Art, mit einem Link zur Quelle zu versehen.

Spammer und Spamversuche werden SOFORT geahndet, ausserdem werden die bekannten Aktien-/Foren-/Userhetzer unmittelbar, auf Dauer, gesperrt.

Glück Auf

Thairat
988 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 39 40 41 1 2 3 4 ...


Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Was braucht Amerika?

 
13.07.18 11:16
Amerika braucht Zugang zu Rohstoffen

Hierzu gibt es vier Herausforderungen – nicht nur für die USA.

Zweitens: China ist heute ein dominanter Förderer der Seltenen Erden Neodym und Dysprosium. Beide sind im Hinblick auf die Energiewende wichtig für das Sintern von temperaturstabilen Hochleistungsmagneten auf Eisen-Bor-Basis.

Drittens: Ein Koppelprodukt des Bergbaus ist, quasi als Abfall, Cerium. Es macht Aluminium dauerhaft form- und strukturstabil, wenn es erhöhten Temperaturen ausgesetzt wird. China erschließt sich hier ein neues Feld des Leichtbaus. Stahl und Aluminium sind für die Energiewende unabdingbar, weil Energieeinsparungen ohne Gewichtsreduktion oft nicht denkbar sind – außerdem lassen sie sich gut recyceln.

Viertens: „Additives manufacturing“, landläufig als 3-D-Druck bekannt, hängt entscheidend von der vorgelagerten Lieferkette ab. Wie bei den heutigen Papierdruckern mit den Patronen ist die Marktmacht weitgehend auf innovative, sinterfähige Pulvermetalle angewiesen. Hier ist Europa besonders gut aufgestellt.

Ulrich Blum ist Gründungsdirektor des Centers für Werkstoffökonomik (CEM) der Fraunhofer-Gesellschaft und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Ralf B. Wehrspohn ist Direktor des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) in Halle

www.welt.de/wirtschaft/article174678895/...ategisch-Sinn.html

Tantalum Powder from Metalysis Shows a Lot of Promise for Shows a Lot of Promise for 3D Printed, Customized Hip Replacements and Spinal Implants
3dprint.com/117670/metalysis-3d-printed-tantalum/

SEs, Tantalum, alles was eine Commerce Resources potentiell liefern könnte. Ashram, Blue River voll im Trend und wird dringenst gebraucht.

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

P. D. Kulle zu Coltan (Ta/Nb Erz)

 
13.07.18 11:32
Rohstoffe aus dem Kongo, sei es Blut-Koltan oder seien es Blut-Diamanten, werden unter unsäglichen Bedingungen geschürft und finanzieren oft die Budgets von Warlords. ⤾

Anmerkungen zu Theorie und Realität des Freihandels
www.baerdel.de/baerdel/freihandel.html
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Chinas keine geheime, aber wirkungsvolle Waffe

 
13.07.18 11:43
China hat „keine geheime, aber sehr wirkungsvolle Waffe gegen Washington“

Donald Trump drohte mit der Einführung von Strafzöllen für chinesische Waren im Wert von knapp 200 Milliarden Dollar. Peking kündigte adäquate Gegenmaßnahmen an. Die beiden stärksten Wirtschaftsmächte der Welt rasen auf einen umfassenden Handelskrieg zu. Die Tarife sind natürlich die Hauptwaffe Chinas in diesem Krieg. Die Seltenerdmetalle könnten eine zusätzliche, womöglich auch nicht weniger effiziente Waffe sein.

Neue Wende im Handelskrieg: China und Deutschland verbünden sich gegen USA
In den Beziehungen zwischen dem Westen und China entflammten in den vergangenen Jahren häufig Konflikte. Nicht zufällig waren eine ihrer Ursachen die Seltenerdmetalle. Trotz ihrer Bezeichnung sind die 17 chemischen Elemente aus dieser unteren Gruppe im Periodensystem gar nicht so selten zu finden. Ihre hohe Leitfähigkeit und schwache Reaktion auf andere Elemente sorgen dafür, dass sie lange korrosionsfrei bleiben. Viele andere, nicht weniger nützliche Eigenschaften machen sie zu unersetzlichen Bestandteilen in Hochpräzisionsgeräten, Elektroautos und anderem. Auf China entfallen 97 Prozent der weltweiten Förderung von Erdmetallen. Peking ist damit der Monopolist auf den Märkten der Seltenerdmetalle und nutzt das häufig für politische und andere Zwecke.
„Im Nahen Osten gibt es Öl und in China Seltenerdmetalle“, sagte Dèng Xiăopíng vor einigen Jahrzehnten prophetisch.

Von 99 Millionen Tonnen erschlossener Lagerstätten von Seltenerdmetallen entfallen 36 Prozent auf China. Die größten Vorkommen der leichten Seltenerdmetalle liegen in der Inneren Mongolei, der schweren — im Süden des Landes. Der größte Hersteller von Seltenerdmetallen in China und in der Welt ist die Inner Mongolia Baotou Steel Rare-Earth Group Hi-Tech Co.

In den 1980er-Jahren wurden die meisten Seltenerdmetalle in den USA produziert. Doch ihre Gewinnung ist kompliziert und sehr umweltschädlich. Die Reinigung erfordert immense Mengen an Säure und ist kostspielig. Im Ergebnis wurden die nicht benötigten Gruben für die damals nicht besonders gewinnbringenden Seltenerdmetalle massenweise dicht gemacht. Ihre Produktion wurde nach China verlagert.

Jetzt zahlt der Westen für den Wunsch, Geld einzusparen und die Umwelt zu schonen. Steuern für den Export von Seltenerdmetallen wurden von Peking bereits Ende 2006 erhoben. Danach wurden ihre Förderung geregelt und Einschränkungen für den Export eingeführt. Chinesische Beamte erklärten die Einschränkungen mit dem Aufbrauch der Vorräte und der stark gestiegenen Nachfrage auf dem Binnenmarkt. 2004 entfielen auf China weniger als ein Drittel des globalen Verbrauchs, ab etwa 2015 war es fast die Hälfte.

Selbst wenn China seine Verantwortung für die globale Wirtschaft begreift und Seltenerdmetalle nicht als Waffe im Handelskrieg gegen die USA nutzt, wird das Reich der Mitte seine Dominanz in diesem Sektor noch lange beibehalten. China ist seinen Konkurrenten nicht nur bei den Vorkommen und der Förderung von Seltenerdmetallen enteilt, sondern auch in der Forschung. Experten zufolge arbeiten weltweit an der Entwicklung neuer Technologien unter Verwendung von Seltenerdmetallen rund 100 Forscher. Sie alle befinden sich in China.

China hat bereits seine Erfahrungen bei der Nutzung der Seltenerdmetalle als Waffe gegen unliebsame Länder eingesetzt. Japan, einer der größten Verbraucher, hat es als erster zu spüren bekommen. Nach der Zuspitzung der Gebietskonflikte im Ostchinesischen Meer 2010 stoppte Peking die Lieferungen von Seltenerdmetallen an Japan. Anschließend wurden die Lieferungen in die USA und in die EU deutlich eingeschränkt. Im Ergebnis mussten viele westliche Firmen ihre Produktion nach China verlegen. Das war eine der Hauptforderungen der chinesischen Seite.
Sollten die Lieferungen aus China eingestellt werden, werden die Firmen natürlich nach alternativen Quellen suchen.

In Russland riss die technologische Kette der Produktion von Seltenerdmetallen nach dem Zerfall der Sowjetunion ab. In den vergangenen Jahren ging es bei der Produktion nicht weiter als bis zum Konzentrat von Seltenerdmetallen. Zur Zerlegung des Konzentrats in einzelne Elemente wird es in ausländische Werke geliefert. Russland exportiert bislang nur den Rohstoff und importiert fertige Erzeugnisse. Doch es wurden auch Fortschritte erreicht.

In Koroljow bei Moskau wurde vor kurzem eine Produktion zur Teilung des Konzentrats der Seltenerdmetalle in einzelne Elemente gestartet. Das war das fehlende  Endglied in der technologischen Kette, das Ende der 1990er-Jahre verloren gegangen war. Die Verarbeitungskapazität: 130 Tonnen pro Jahr. Das ist de facto eine rein experimentelle Produktion, doch die Firma „Labor für innovative Technologien“ (gehört zur Staatskorporation Skygrad) will eine neue Produktionsstätte bauen, um 1000 Tonnen Konzentrat pro Jahr verarbeiten zu können.

de.sputniknews.com/zeitungen/...waffe-handelskrieg-usa-china/
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#993

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal daxcrash2000
daxcrash2000:

bid ask fast pari

 
13.07.18 16:13
BID Orders Volume Price Range
        26 1,197,0000.04000-0.06000§
          §
ASK Price Range Volume Orders
0.06500-0.08500 1,410,000§28

könnte was kommen

contraindikatoren liefen auch heiss
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

US shooting itself in the foot with REE tariffs?

 
13.07.18 20:16
Is the US shooting itself in the foot with tariffs on Chinese rare earth elements?
China is the dominant supplier of elements vital to products from lasers to mobile phones, leaving US makers no alternative but to pay more
Chad Bray
UPDATED : Friday, 13 Jul 2018, 12:50PM

m.scmp.com/business/commodities/article/...are-earth-elements
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal daxcrash2000
daxcrash2000:

ree war

 
14.07.18 00:25
de.sputniknews.com/zeitungen/...waffe-handelskrieg-usa-china/
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Höhere Preise plus Einfuhrzölle für SEs und CMs

 
14.07.18 11:58
Einige Denkanstöße von Justin Schroen @IR Commerce Resources

Wie interessant, dass so viel von den durch die chinesische Regierung unterstützten Medien einen solchen Wirbel um den REE- und den kritischen Mineralienaspekt der Tarife machen. Man könnte meinen, dass sie am vermeintlich obsiegenden Ende des Stockes leise zusehen würden, wie sich die Dinge zu ihren Gunsten entwickeln. Die Südchinesische Morgenpost  https://www.ariva.de/forum/...n-niob-tantal-552472?page=39#jumppos995
quäkt besonders laut, was natürlich in den westlichen Mainstream-Medien nachgeplappert wird.

Dieses Whitepaper ist sehr wichtig in Anbetracht all dessen, was passiert. Original-Weißbuch-Titel:
Die rasante Entwicklung der spekulativen Investitionen in den REE-Markt vor, während und nach der Krise der Seltenen Erden 2010-2012
von Clinton Cox und Jindrich Kynicky
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214790X17300485
Mehr dazu am Ende dieses Artikels....

Von dem, was wir in dieser Zeit sehen können, scheint es, dass Präsident Trump die Trumpfkarte Chinas weggerissen und zu seiner eigenen gemacht hat.

Was Präsident Trump zu tun scheint, ist, die REE-Marktbedingungen, die während der REE-Krise 2010-2012 herrschten, absichtlich wiederherzustellen.

Und warum nicht? Zu dieser Zeit waren...

1.    Das Interesse und die Investitionen im inländischen REE-Sektor waren positiv und intensiv, und die Projekte waren gut finanziert.

2.    Investoren in REE-Projekte/-Technologien verdienten Geld. In einigen Fällen viel Geld.
3.    Der tatsächliche Kollateralschaden für die Verbraucher in Form höherer REE-Preise war vernachlässigbar (die meisten Verbraucher, auch bekannt als Wähler, wussten nicht einmal, dass es eine Krise gab).
4.    Investoren verloren erst richtig Geld, als ihnen China den REE-Preisteppich unter den Füßen wegzog, da es befürchtete, dass sie die Marktmacht verlieren würden.
5. Hätten die Chinesen die Preise für Seltene Erden nicht gedrückt, hätten die Investoren weiterhin westliche Seltene Erden-Projekte finanziert und der Westen hätte inzwischen eine voll funktionsfähige, unabhängige Seltene Erden-Lieferkette.

Warum also nicht einfach genau diese Bedingungen wiederherstellen?
Die USA werden morgen nicht mit China oder Russland in den Krieg ziehen. Mit der richtigen Investition bleibt genügend Zeit, um das Problem der militärischen Abhängigkeit zu lösen, bevor es die US-Verteidigungsparität wesentlich beeinflusst.

Und das Timing könnte nicht besser sein. China (Chinalco) hat Berichten zufolge den Betrieb in Guangxi eingestellt und ist bereit, dies auch in Baotou zu tun, weil es "schwere Umweltverstöße" begangen hat.
https://www.reuters.com/article/...environmental-lapses-idUSKBN1JS0X0

Es ist plausibel, dass dies auch die Preise in die Höhe treiben würde.
Höhere Preise plus Einfuhrzölle. Musik in unseren Ohren. Und noch mehr Beweise, dass Donald J. Trump genau weiß, was er tut.

Justin Schroenn

JSchroenn@commerceresources.com


Commerce Resources erwähnt:
Original-Artikel
Die rasante Entwicklung der spekulativen Investitionen in den REE-Markt vor, während und nach der Krise der Seltenen Erden 2010-2012
Autor Clinten Cox, Jindrich Kynicky
Mehr anzeigen
https://doi.org/10.1016/j.exis.2017.09.002

Höhepunkte


Spekulative Investitionen werden während der Seltene Erden-Krise 2010-2012 untersucht.


28 junge Bergbauunternehmen haben zwischen 2006 und 2015 5.924.554.171 Dollar gesammelt.


Dieselben Unternehmen haben während der Krise 4.254.272.520 Dollar gesammelt.


Nur zwei der 28 Unternehmen produzierten Seltene Erden kommerziell.

Ziel dieser Studie ist es, den Anteil des Investitionskapitals, der in den Seltene Erden (REE) Junior Mining Markt floss, zu untersuchen, die Schlüsselfaktoren, die diese Investitionsrate vor, während und nach der Seltene Erden-Krise 2010-2012 beeinflusst haben, zu bewerten und das Ergebnis des gesamten investierten Kapitals zu bestimmen. Der für die Studie gewählte Zeitraum war 2006-2015. Von den rund 400 jungen Bergbauunternehmen, die in diesem Zeitraum REE verfolgten, wurden 28 Unternehmen ausgewählt, um den Markt für diese Studie zu repräsentieren. Während des Zeitraums haben diese 28 Unternehmen insgesamt 5.924.554.171 $ aufgenommen, wovon 4.254.272.520 $ während des Krisenzeitraums 2010-2012 aufgenommen wurden. Kritische Faktoren, die den Geldfluss in die Seltene Erden-Junior-Minengesellschaften beeinflussten, waren Newsletter-Artikel, Medienberichterstattung, chinesische Seltene Erden-Politik, Ankündigungen und Berichte der Regierung, der Börsengang von Molycorp, Inc., Preise für Seltene Erden-Elemente, Entscheidungen der Welthandelsorganisation und Aktienkurse von Junior-Minengesellschaften. Von den 28 Unternehmen erzielten nur Lynas Corporation Ltd. und Molycorp, Inc. eine kommerzielle REE-Produktion. Die Kapitalzuflüsse in die REE-Junior-Minengesellschaften gingen von 2013 bis 2015 stark zurück, da der Markt andere Lösungen fand und die Krise nachließ....

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214790X17300485

http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=28315815
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Vergleich REE Juiniors nach eingesammeltem Kapital

 
14.07.18 13:31
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Kingsnorth Unterstützung von Seltene Erden-Projekt

 
15.07.18 20:02
(Verkleinert auf 51%) vergrößern
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal 1064813
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Wichtiger Punkt Ashrams niedriges Uran/Thorium

 
16.07.18 15:50
Ein wichtiger Punkt für das Interesse des US DoD und Ucore an Commerce Ashram ist der potentielle sehr niedrige Uran/Thorium Anteil:

Chris Grove: Was die First Nations betrifft, die im Wesentlichen ihre Besorgnis über Uran geäußert haben, so handelt es sich meist um First Nations in der südlichen Hälfte von Quebec. Wir sind in Nunavik, und die First Nations in Nunavik sind speziell die Inuit und die Naskapi. Ich sage nicht, dass sie nicht darüber besorgt wären, aber es gibt mehr lautstarke Bedenken darüber, von den Cree oder den Innu im Süden von Quebec. Zum Glück für uns haben wir jedoch im Wesentlichen extrem geringes Uran, etwa zwei Teile pro Million.

Wir haben eine moderate Menge Thorium im Ashram, und in dieser Hinsicht sind alle Protokolle für den Umgang mit diesem radioaktiven Element, das in unserem Konzentrat enthalten wäre, vorhanden. Wir verwenden alle zugelassenen Protokolle für den Umgang mit dem Konzentrat, wenn es bewegt, verschifft oder transportiert werden muss.

Was die Verarbeitung betrifft, so werden wir uns in den nächsten Monaten unter anderem damit beschäftigen, dieses radioaktive Element, das Thorium, in einer hydrometallurgischen Anlage irgendwo am St. Lorenz-Seeweg zu verarbeiten. Das würde in Absprache mit den verschiedenen Kommunen geschehen, mit denen wir sprechen.

Sicherlich wird dieser Prozess bereits an verschiedenen Orten in Quebec und in anderen Provinzen entlang des St. Lorenz-Seeweges durchgeführt. So gibt es derzeit ein Verständnis und eine Akzeptanz dafür. Ich will nicht behaupten, dass wir noch die Genehmigung dazu haben, oder die entsprechende soziale Lizenz, aber das ist sicherlich etwas, das wir uns sichern wollen, wenn wir über den Standort einer solchen hydrometallurgischen Anlage sprechen.

Bei Solvay sind die Spezifikationen für eine Probe am engsten; ich glaube, es ist ein gemischtes Seltenerdmetall-Karbonat-Konzentrat, bei dem Cer, Lanthan und Thorium entfernt wurden, und genau das ist es, was wir für sie anstreben würden.

news.metal.com/newscontent/100071503/...earths-demand-rising/
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Gebrauch von SEs im neuen Ford C-Max

 
17.07.18 02:11
Einsatz von Seltenerdelementen im neuen Ford C-MAX

Datum der Veröffentlichung:  16. Juli 2018

Woran denken Sie, wenn Sie die Worte "Elektrofahrzeuge" (EVs) hören, abgesehen von der saubereren, grüneren Welt und der Reduzierung von Verbrennungsmotoren?  Vielleicht denken Sie bei den Rohstoffen an das zusätzlich benötigte Kupfer, oder Sie denken an die "Batteriemetalle" wie Kobalt, Lithium oder Nickel.

Aber wussten Sie, dass EVs auch viele verschiedene Seltene Erden Elemente (REE's) in ihrer Herstellung benötigen?

Diese Infografik der Ford Motor Company illustriert anschaulich die verschiedenen REE's, die für den Bau der zweiten Generation von Ford C-MAX Fahrzeugen benötigt werden.

Ford C-MAX Infografik

https://www.commerceresources.com/en/blog/second-generation-ford-c-max
(Verkleinert auf 52%) vergrößern
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal 1065027
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Ucore zu US TradeTarifZielErhöhung der SE Preise

 
17.07.18 16:34
Ucore nimmt Stellung zu Fair-Trade-Initiativen der US-Regierung mit dem Ziel der Erhöhung der REE-Preise.

Jim McKenzie (CEO Ucore): Die Section 301-Tarife sind eine willkommene und überfällige Maßnahme der US-Regierung. Wir sind optimistisch, dass dieser positive Schritt eine Neuausrichtung der weltweit angemessenen und realistischen Preise für seltene Erden und andere Mineralien im Bereich der kritischen Metalle in den USA auslösen wird", sagte Jim McKenzie, President & CEO von Ucore. "Seit Jahrzehnten subventioniert China die REE-Produktion, um die Produktion von Rohstoffen zu unterbewerten, indem es die Preise künstlich runterdrückt, um die nachgelagerte Produktion in China anzukurbeln und damit die amerikanische Abhängigkeit von China als der Hauptquelle der Seltenen Erden zu maximieren. Das hat die USA Arbeitsplätze, Innovation und nationale Sicherheit gekostet."

"Das Weiße Haus diktiert den Zeitpunkt dieser unvermeidlichen Marktkorrektur, anstatt China einen künstlichen Wettbewerbsvorteil aufrechterhalten zu lassen", fuhr McKenzie fort. "Die Trump-Administration ist sich bewusst, dass die Beendigung der Manipulation des Seltenerdmarktes durch eine realistischere REE-Preisgestaltung eine Wiederbelebung der amerikanischen REE-Produktion bei gleichzeitiger Wiederherstellung des Marktgleichgewichts zur Folge haben wird. Das Tarifprogramm ist ein sehr bullischer Indikator...

www.nasdaq.com/press-release/...-us-ree-prices-20180717-00574
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Die REE-Krise ist da!

 
17.07.18 16:54
Die REE-Krise ist da!
July 16, 2018

Im Februar 2017 fragte ich, ob wir am Rande einer weiteren Krise der Seltenen Erden stehen.

Fast forward 17 Monate später und es scheint, dass der jüngste Handelskrieg zwischen den USA und China deutet darauf hin, dass wir sehr wohl schon da sind....

Der Bedarf an Seltenen Erden war und ist sehr real, was die jüngste Ankündigung der Trump-Administration, dass sie eine 10%ige Abgabe auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar - einschließlich Seltene Erden - erheben würde, noch viel rätselhafter macht.

Die Lieferkette ist fest in den Händen von China, also lassen Sie uns klar sein, dass die USA aus einer Position der Schwäche heraus verhandeln.

Laut einem Bericht des U.S. Geological Survey aus dem Jahr 2017 hat China im vergangenen Jahrzehnt durchschnittlich über 90% der weltweiten Produktion und Versorgung mit Seltenen Erden erbracht.

Die South China Post berichtete kürzlich, dass China der mit Abstand größte Exporteur der von den Zöllen betroffenen Seltenerdelemente in die Vereinigten Staaten ist und nach Angaben der U.S. International Trade Commission fast 60% der im vergangenen Jahr nach Amerika eingeführten 234,4 Millionen US-Dollar ausmacht.

Das ist mehr als fünfmal so viel wie die nächstgrößten Exporteure in diesen Kategorien im Jahr 2017, Frankreich und Japan.

Im Dezember letzten Jahres unterzeichnete Präsident Trump eine Verordnung, um die Abhängigkeit des Landes von externen Lieferungen kritischer Metalle, darunter Seltene Erden, Kobalt und Lithium, zu verringern.

Europa hat auch seine Abhängigkeit von kritischen Metallen erkannt und unternimmt Schritte, um seine eigene Lieferkette für kritische Metalle zu etablieren....

Das Entscheidende ist, dass China nicht wie im Jahr 2010 Vergeltungsmaßnahmen ergreifen muss, weil es alle Karten in der Hand hat.

Unabhängig davon, wie die neueste Runde der Handelskriegskontrolleure aussieht, gibt es keinen Zweifel, dass Unternehmen mit echten kritischen Metallvermögenswerten, die die tiefen Partnerschaften entwickeln können, die notwendig sind, um diese Projekte voranzubringen, in den kommenden Monaten und Jahren eine Prämie erhalten werden.

Die Technologie- und Verteidigungssektoren hängen davon ab.

Gerardo Del Real
Herausgeber, Junior Mining Monthly und Junior Mining Trader.

www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=28326270

DeepL übersetzt
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Grünes gefragt, bald auch grünes Ta/Nb und SEs?

 
17.07.18 17:13
Die Bergbauindustrie hat lange Zeit in Technologie investiert, um die Kosten zu senken und die Gewinne während der Schwankungen der Weltwirtschaft zu schützen. Doch in letzter Zeit ist eine neue Kraft für den Wandel entstanden: Kunden wie Apple Inc. und die Audi AG, die einen Marketingvorteil darin sehen, dass ihre Produkte sauberer und umweltfreundlicher sind als zuvor.

Die Kaffeemarke Nespresso von Nestlé SA will beispielsweise bis 2020 das gesamte Aluminium für ihre Kapseln aus nachhaltig bewirtschafteten Betrieben beziehen, was strenge Grenzwerte für Treibhausgasemissionen beinhaltet. Audi hat vor einem Jahr Nachhaltigkeitsbewertungen für Lieferanten eingeführt und sagte, dass dies bei der Bestimmung des Einkaufs ebenso wichtig sei wie Kosten und Qualität.

"Sie wollen Ihr grünes iPhone, nicht Ihr braunes", sagt John O'Brien, ein Spezialist für saubere Technologien bei Deloitte in Australien. Alcoa hatte fast ein Jahrzehnt an einem Standort in der Nähe von Pittsburgh verbracht, wo während des Schmelzprozesses Sauerstoff anstelle von Kohlendioxid freigesetzt wurde, als Apple sich ihm näherte. Cupertino, Kalifornien - gegründetes Apple mochte das Potenzial der Technologie aber gesorgt, wie lang es nehmen würde, um kommerziell entwicklungsfähig zu werden.

"Ein iMac hat mehr als ein halbes Pfund Aluminium in sich, also sind sie wirklich daran interessiert, die Weiterentwicklung von Technologien zu unterstützen, die es ihnen ermöglichen, den Fußabdruck ihres Produkts zu reduzieren", sagte Vincent Christ, Geschäftsführer des Joint Ventures Rio Tinto und Alcoa, genannt Elysis.

www.thestar.com/wsj/technology/2018/07/16/...ways-to-dig.html

Dieses konnte die Chancen von Ta/Nb von Blue River und von Rare Earth von Ashram erhöhen...nur meine Meinung
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal daxcrash2000
daxcrash2000:

Umfeldfaktor: icredible UP potential

 
18.07.18 12:03
www.thetechnicaltraders.com/...rts-show-incredible-potential/
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Das kann man auch als Drohung lesen,gut für Ashram

 
18.07.18 15:20

US-Tarife auf seltene Erden werden China anspornen, die Entwicklung der Hochtechnologie zu beschleunigen.

Der neueste US-Plan, der Seltenerdmetalle auf seiner 200-Milliarden-Dollar-Tarifliste enthält, wird die Kosten für amerikanische Käufer erhöhen und könnte China sogar dazu zwingen, die Entwicklung seiner eigenen High-Tech-Anwendungen wie Motoren für solche Metalle in ein paar Jahren zu beschleunigen, sagten Analysten.

Zhang Anwen, stellvertretender Generalsekretär der Chinesischen Gesellschaft für Seltene Erden, sagte, während die Gesamtwirkung der US-Zölle nicht groß ist, könnte ihr Ziel Teil einer größeren strategischen Maßnahme sein. 

"Die US-Zölle werden China bis zu einem gewissen Grad dazu zwingen, die Entwicklung im Bereich der Seltenen Erden voranzutreiben, so wie es im Chip-Sektor geschehen ist", sagte Zhang der Global Times am Dienstag.

"Zum Beispiel, High-Tech-Produkte, Motoren, Batterien, elektrische Servolenkung, Airbags, Sensoren, Autoteile und andere Produkte werden einige seltene Erden verwenden. Wenn die Bemühungen in diesem Bereich erfolgreich sind, wird Chinas Nachfrage nach seltenen Erden in drei bis fünf Jahren den Verlust des US-Marktanteils vollständig abdecken", sagte Zhang. 

Zhang bemerkte, dass die heimische Elektrofahrzeugindustrie ein Haupteinsatzgebiet dieser Anwendungen sein könnte.

Darüber hinaus können Chinas Seltene Erden-Exporteure eine Ausweitung der Verkäufe von Chinas Seltenen Erden in andere Länder in Betracht ziehen. Zum Beispiel könnten Deutschland, Frankreich und andere entwickelte Länder den Verlust ausgleichen, sagte Zhang.

"Chinesische Lieferanten könnten die Preise erhöhen, um die durch die Tarife verursachten Verluste auszugleichen, und US-Käufer werden das akzeptieren müssen", sagte Wu Chenhui, ein in Peking ansässiger Seltene-Erden-Analyst, am Dienstag der Global Times. 

Wu sagte, als sich im August die Ankündigung einer endgültigen Entscheidung nähert, werden chinesische Lieferanten und US-Käufer in einem Wettbewerb gefangen sein, der ihr Verhandlungsgeschick und ihr Markturteil prüft. 

www.globaltimes.cn/content/1111213.shtml

Sagt der stellvertretende Generalsekretär der Chinese Society of Rare Earths, dass China aufhören wird, REEs an die USA zu verkaufen, weil sie ihre REEs selbst für ihre EVs brauchen werden und die REE-Preise wegen der Tarifkosten steigen werden? Interessant, das würde mehr Bedarf an Ashram mit sich bringen.

Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Keine REEs keine Projekte

 
18.07.18 16:27
Keine REEs keine Projekte
Deutsches Seltene-Erden-Motorenprojekt wird sich in Baotou niederlassen

Am 28. Juni haben Baotou Hongbote Co. Ltd. und die deutsche Sparky-Gruppe einen Rahmenvertrag über die Zusammenarbeit abgeschlossen und eine Unterzeichnungszeremonie für verschiedene Seltenerd-Dauermagnetmotoren und Elektrowerkzeugprojekte.

Dieses Projekt wird schließlich den Bau von Produktionslinien für Seltenerdmagnetmotoren mit einer jährlichen Produktionskapazität von 5 Millionen Stück für Elektroroller, Elektrofahrräder, Elektromotorräder und Elektrofahrzeuge sowie eine intelligente Produktionslinie zur Herstellung und Montage von mehr als 160 Arten von Elektrowerkzeugen vorsehen. Die Gesamtinvestitionen des Projekts belaufen sich auf 1,08 Mrd. RMB. Die Hongbote Group hat die Genehmigung erhalten, in der ersten Phase des Projekts 120 mu Land im Inner Mongolia Rare Earth New Materials Industrial Park zu nutzen.

www.asianmetal.com/news/data/1431172/...Siedlung%20in%20Baotou

sparkygroup.com
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

SEs lernen das Fliegen

 
18.07.18 16:52

https://youtu.be/FI8AemQcclY
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

BID größer ASK

 
18.07.18 21:03
BID
    Orders    Volume§Price Range
        27 1,309,0000.04000-0.06000§
ASK
Price Range Volume Orders
0.06500-0.08500 1,221,000§26
apps.tmx.com/...arket=V&Language=en&SelectedSymbol=CCE
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Chris Grove zu #1006 Zhang Anwen

 
02:14
Ich denke, das aufschlussreichste Zitat ist das untenstehende, das besagt, dass China den Zöllen durch Preiserhöhungen entgegenwirken könnte. Wirklich? Den höheren Preisen durch weitere Preiserhöhungen entgegenwirken?

Klingt lächerlich, aber man weiß ja nie.

Ich würde jedoch vorschlagen, dass vielleicht ein kurzes und vollständiges Embargo den Chinesen als Beispiel für ihre relative Stärke in dieser Zeit dienen könnte - sozusagen ihre Muskeln spielen zu lassen.

Ich stimme Ihnen zu, am Ende des Tages dürfte aller Sturm und Drang gut für uns sein.

Mit freundlichen Grüßen
Chris Grove

https://www.ariva.de/forum/...ne-erden-niob-tantal-552472#jumppos1007

http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=28335947
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Kampf um Seltene Erden

 
12:57
Doch Deutschland sei vor allem vom Großanbieter China abhängig. «Das gilt beispielsweise für die chemische Industrie, Automobilhersteller und Hersteller von Windkraftanlagen», heißt es.
«Die Preise für Seltene Erden müssten deutlich steigen, damit sich ein Recycling lohnt», betont das BGR, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover
www.greenpeace-magazin.de/ticker/...tive-von-khang-nguyen-dpa

Je teurer SEs werden, je mehr verdient potentiell Commerce Resources mit Ashram...nmMeinung
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat
thairat:

Altkanzler Gerhard Schröder: Wir brauchen SEs

 
13:25
Wir brauchen (die Ressourcen Russlands, nicht nur Öl und Gas, sondern) auch seltene Erden (und Edelmetalle)", sagte Schröder dem Magazin "Stern".

www.wallstreet-online.de/nachricht/...zusammenarbeit-russland

Wir brauchen seltene Erden! Nur, die könnte man auch potentiell  aus Kanada von Commerce Resources Ashram bekommen. Trotzdem Dank an Schröder für die Werbung...nmMeinung
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal ermlitz
ermlitz:

dann wird die

 
13:40
Werbung aus #1012  auch greifen und die Aktie auch   h o c h r u b e l n   nmM

da müsste ja auch ein biss'l Umsatz rein kommen .....nmM      
Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal thairat

Was passiert wenn

 
die Chinesen höhere SE Preise wollen
https://www.ariva.de/forum/...-niob-tantal-552472?page=40#jumppos1006
die Amerikaner höhere SE Preise wollen
https://www.ariva.de/forum/...-niob-tantal-552472?page=40#jumppos1002
die Deutschen höhere SE Preise wollen
https://www.ariva.de/forum/...-niob-tantal-552472?page=40#jumppos1011
und Commerce Resources höhere SE Preise will?
https://www.ariva.de/forum/...-niob-tantal-552472?page=40#jumppos1010

Am Ende des Tages dürfte aller Sturm und Drang gut für Ashram sein, Chris Grove

Seite: Übersicht ... 39 40 41 1 2 3 4 ...

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Crashdax3001, Kleimiammors, mach 4

Neueste Beiträge aus dem Commerce Resources Forum

  

--button_text--
}