Buch.de - Wer zahlt den Schaden?

Beiträge: 2
Zugriffe: 1.436 / Heute: 1
buch.de internetst. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Buch.de - Wer zahlt den Schaden? Helli
Helli:

Buch.de - Wer zahlt den Schaden?

 
10.07.00 17:39
#1
aufgrund der mittlerweilen von buch.de berichtigten liquidität dürften sich einige buch.de aktionäre kräftig in den hintern beissen. nachdem letzte woche eine richtige verkaufspanik einsetzte (zwischenzeitlich war die aktie bei 3,20 euro) zog der kurs am freitag auf 4.40 euro an.

buch.de ist nicht pleite, aber viele aktionäre, die aufgrund des platow-briefes übereilt verkauft haben. doch wer zahlt eigentlich, wenn ein kleinaktionär aufgrund einer fehlrecherche verluste einfährt? wohl dem, der sich bei den niedrigen kursen eingedeckt hat. auch wenn buch.de nicht zu den highflyern gehört sollten aufgrund der "potter-manie" auf kurz- und mittelfristiger sicht kursgewinne möglich sein.

gruss

helli
Buch.de - Wer zahlt den Schaden? Karlchen_I

Das Buch.de pleite gehen könnte, ist für mich eine alberne Vorstell.

 
#2
Buch.de ist Teil des Douglas-Konzerns, zu dem u.a. auch Montanus gehört. Die Anfangsverluste, die ja auch nicht sehr hoch sind, dürften im Konzern locker aufgefangen werden können.

Vielleicht sollten die mal an eine Klage wegen Geschäftsschädigung denken, so daß das dumme Geschwätz einiger Analysten etwas eingestellt wird.  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem buch.de internetstores Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 82 Mein Small Cap Depot im Aufbau Guido Gartenzwergnase 20.01.20 13:55
2 247 Buch.de es geht los ciska Trinkfix 08.05.12 13:09
  27 +13,16% tendenz steigend :-) o. T. luiza luiza1 13.02.07 08:40
  4 Neuigkeiten?? Kugel Dei06 12.02.07 14:18
  6 Deutsche greifen wieder häufiger zum Buch taos Kugel 11.05.06 10:08

--button_text--