Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
1 2 4 5 6 7 8 9 10 ...

BP Group

Beiträge: 7.000
Zugriffe: 1.347.927 / Heute: 31
BP 5,86 € -0,26% Perf. seit Threadbeginn:   +12,69%
 
BP Group B.Helios
B.Helios:

Greenopia Oil Company Rankings

 
21.04.09 17:13
#51
SOURCE: Greenopia

Apr 21, 2009 09:11 ET
Greenopia Ranks Big Oil Top Ten: BP and Sunoco Top the List as Greenest
Highlighted Links

Greenopia

Greenopia Oil Company Rankings

SANTA MONICA, CA--(Marketwire - April 21, 2009) - One might think that Francis Ford Coppola's dialog for Godfather Michael Corleone was on the collective minds of Greenopia's research staff when they chose to keep environmental enemies closer by ranking the world's Big Oil Companies. Instead it was a service-minded approach addressing Greenopia consumers' desire to know where to fuel up.

"Fossil fuels are pretty much at the top of any environmentalist's black list," said Doug Mazeffa, Director of Research. "But until alternative fuel coalesces into large-scale market availability, cars are a vast and current fact of life and they are powered by refined crude oil. Our Greenopia consumers had a strong desire to learn where they should be buying gasoline."

Responding to growing readership demands for practical green choices, Greenopia extensively researched publicly-available sources in an effort to rank the oil companies that operate major retail fueling stations across the United States. Greenopia utilized a twelve-part analysis method, including greenhouse gas emissions and oil spill efficiency, to rank the Top 10.

The overall number one greenest oil company? BP. The British oil giant is leading the way by aggressively and effectively investing oil profits into alternative fuel research. The company also earned high marks for the transparency, breadth and accuracy of its environmental reporting.

Can't find a BP station? Pull into Sunoco or Shell, ranked #2 and #3, respectively. The world's largest oil company, Exxon Mobil, overall ranked 6th, scoring in the top 3 in production and oil spill efficiency, but suffering poor marks in alternative fuel research and for its stance on climate change.

The complete Oil Company Rankings are available online for free at Greenopia Top 10 Greenest Oil Companies including individual category rankings. Greenopia employs its award-winning eco-analysis method to deliver actionable green-assessments to the rapidly growing green consumer market. Green businesses and merchants use Greenopia's range of targeted marketing methods to reach consumers making greener choices.

About Greenopia: The leading online directory for green, sustainable and socially conscious, daily purchase decisions. Greenopia provides the market's only independent rating and ranking of green services and products. Our rankings and ratings are based on our review of publicly available information and reflect our evaluation of such information. To find out more, please visit www.greenopia.com.
Contact:
Gary Bishop
Email Contact
(31...

   * Digg this
   * Bookmark with del.icio.us
   * Add to Newsvine

   * Technorati: automobile   green vehicle   emissions   EPA   car   green   eco-friendly   CO2   environment   fuel use   oil  

Click here to see all recent news from this company

Privacy Statement | Terms of Service | Sitemap |© 2009 Marketwire, Incorporated. All rights reserved.
Your newswire of choice for expert news release distribution.
1-800-7... (US)  |  1-888-299-0338 (Canada)  |  +44-20-7562-6550 (UK)

www.greenopia.com/USA/news/15254/4-21-2009/...r-Sustainability
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP macht 18. Öl Entdeckung in Angola

 
27.05.09 12:20
#52
BP Makes Eighteenth Oil Discovery in Ultra-Deep Water Block 31 Angola
Release date: 27 May 2009
Sociedade Nacional de Combustíveis de Angola (Sonangol) and BP Exploration (Angola) Limited today announced the 'Oberon' oil discovery in ultra-deepwater Block 31, offshore Angola.

This is the eighteenth discovery made by BP in Block 31 and is located in the southern portion of Block 31 about 335 kilometres northwest of Luanda and 4.3 kilometres to the north-east of the Dione discovery.

Oberon-1 was drilled in a water depth of 1624 metres and reached a total depth of 3622 metres TVD below sea level. The well test results confirmed the capacity of the reservoir to flow in excess of 5000 barrels/day under production conditions.

Sonangol is the concessionaire of Block 31. BP Exploration (Angola) Limited as operator holds 26.67 per cent. The other interest owners in Block 31 are Esso Exploration and Production Angola (Block 31) Limited (25 per cent), Sonangol P&P (20 percent), Statoil Angola A.S. (a subsidiary of StatoilHydro ASA) (13.33 per cent), Marathon International Petroleum Angola Block 31 Limited (10 per cent) and TEPA (BLOCK 31) Limited, (a subsidiary of the Total Group) (5 per cent).

Notes to Editors

   * BP's involvement with Angola goes back to the mid 1970s. During the 1990s, BP made very substantial investments in Angola's offshore oil and it is now an important part of the company's upstream portfolio. BP has interests in four blocks with operated interests in two and has a 13.6 per cent interest in the Angola LNG project.

   * Operatorship of Block 31 was awarded to BP Exploration (Angola) Limited in May 1999. The Block covers an area of 5,349 square kilometres and lies in water depths of between 1,500 and 2,500 metres.
   * BP also has operated interests (BP 50.00% equity) in Block 18 where the Greater Plutonio Project started production on 1st October 2007.
   * BP has non-operated interests in Block 15, operated by Esso Exploration Angola (Block 15) Limited (BP 26.67 per cent), in Block 17 operated by Total (BP 16.67 per cent) and the ALNG (13 per cent).

Further enquiries
Name: Robert Wine
Location: BP Press Office, London
Phone: +44 (0) 20 7496 4076

Name: Amilcar Costa
Location: BP Angola, Luanda
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP Solar und SolarEdge arbeiten an der Entwicklung

 
27.05.09 12:45
#53
FinanzNachrichten.de, 27.05.2009 09:01:00
BP Solar und SolarEdge arbeiten an der Entwicklung eines Systems zur Energiegewinnung

Führende, internationale Firmen testen holistische Lösungskonzepte für einen weltweiten Vertrieb aus

BP Solar und SolarEdge haben heute eine gemeinschaftliche Vereinbarung bekanntgegeben, um die Kommerzialisierung eines PV-Modulgesteuerten Systems zur Energiegewinnung zu untersuchen, das direkt in die Module von BP Solar eingebettet wird. Das kombinierte Lösungskonzept wird die Energieerzeugung während der Lebensdauer eines Systems für Solarenergie maximieren, während die Vielschichtigkeit und Kosten dramatisch herabgesetzt werden. Standardbauweisen und -designs von Energiesystemen können zu Verlusten von bis zu 20 % oder mehr je Solarfeld in einigen Installationen, infolge von Modul- und Matrixfehlanpassungen und von Teilabschattung, führen. Einigen Bauweisen von Systemen fehlt außerdem eine vollständige Überwachung. Sie haben eine 'verbesserungsbedürftige Dachnutzung und sind im Allgemeinen bei der Sicherheit in Bezug auf Feuer und Wartung wenig ausgereift und ineffektiv bei Methoden des Diebstahlschutzes von Modulen.

Um einen optimalen Energieertrag zu erreichen, während diese Schwierigkeiten in Bezug auf Installation und Wartung und die Kosten herabgesetzt werden, arbeitet BP Solar an der Integration der Elektronik von SolarEdge und weiteren Firmen direkt in ihre Module. Die kombinierten Technologien unterziehen sich momentan unter strengen Auflagen den Prüfungen der Temperatur-Zeit-Folge, damit 25 Jahre mit unbeständigen Bedingungen eines Solarfelds nachgeahmt werden können.

„Wir sind beeindruckt von den anfänglichen Leistungs- und Zuverlässigkeitsprüfungen des Lösungskonzepts von SolarEdge“, sagt Eric Daniels, der technische Direktor von BP Solar. „Wir glauben, dass die Technologie von SolarEdge, wenn sie mit dem patentierten Mehrfachstecker IntegraBus™ von BP Solar kombiniert wird, auf bezeichnende Weise den Energieertrag von Systemen im wohnlichen und gewerblichen Ausmaß erhöhen kann.“

„BP Solar hat in großem Umfang zum Fortschritt in der Solarindustrie beigetragen“, sagt Guy Sella, Vorstandsvorsitzender, Geschäftsführer und Gründer von SolarEdge. „Indem die Probleme angesprochen werden, über die die Industrie hinweggesehen hat oder die sie als unvermeidbar angesehen hat, können wir die Solarökonomie durch das Erhöhen des Energieertrags verbessern, während die Systemkosten herabgesetzt werden“.

Zur Unterstützung wurde BP Solar und SolarEdge ein Forschungsstipendium von den Regierungen in Israel und den USA als Teil der Stiftung BIRD (Bi-national Industrial Research and Development, binationale industrielle Forschung und Entwicklung) verliehen, das zu einer gemeinsamen Entwicklung beiträgt. Durch die Initiative „BIRD-Energie“ wurde das Projekt BP Solar-SolarEdge für seine Errungenschaften bei der Verbesserung von Effektivität und Ökonomie in der Solartechnolgie anerkannt.

Über BP Solar

BP Solar ist ein weltweites Unternehmen mit ungefähr 2000 Angestellten. BP Solar gestaltet, produziert und vermarktet Produkte, die die Sonnenenergie zum Erzeugen von Elektrizität in den Wohn-, Gewerbe- und Industriebereichen nutzen. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung und Installationen in den meisten Ländern der Welt ist BP Solar eine der weltweit führenden Solarfirmen und investiert Millionen in die Photovoltaikforschung und -entwicklung.

Über SolarEdge

SolarEdge ist ein Anbieter der intelligenten, holistischen PV-Energiegewinnung und Lösungskonzepte der Überwachung für eine maximale Energie- und Kosteneffizienz. Die Firma arbeitet mit Partnern, die führend in der Branche sind, damit das aktive, elektronische Lösungskonzept direkt in die PV-Module eingebettet wird. Im Gegensatz zu zentralen Bauweisen, die die Energie von jedem Modul nicht optimieren können, führt SolarEdge MPPT pro Modul aus, während eine Kommunikation über vorhandene Energieleitungen für granuläre Sichtverhältnisse und eine Kontrolle stattfindet. Demzufolge liefert unsere systematische, holistische Vorgehensweise mehr Energie von jeder vorgegebenen Installation, vermeidet Einschränkungen durch das Design, liefert eine vollständige Sichtbarkeit, löst alle Sicherheitsprobleme und liefert einen Diebstahlschutz, ohne die Kosten der Energiegewinnung zu erhöhen.

Contacts:

SolarEdge
Yael Eldar, +972-54-4419940
yael.e@solaredge.com
oder
Schwartz Communications
Tiffany Archambault, 781-684-0770
solaredge@schwartz-pr.com


Quelle: Business Wire
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP plant neue Europa-Gesellschaft

 
27.05.09 17:37
#54
URL: www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...8,627176,00.html
27. Mai 2009, 17:16 Uhr
Radikaler Umbau
BP plant neue Europa-Gesellschaft

Von Dietmar Student

Die Londoner BP-Zentrale hat nach Informationen von manager magazin entschieden, das europäische Geschäft des Multis mit Tankstellen und Raffinerien in einer Societas Europaea zu bündeln. Möglicher Sitz der neuen Gesellschaft: die Elbmetropole Hamburg.


In der SE soll das gesamte Downstream-Geschäft des Multis gebündelt werden

Hamburg - Wie das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die ab Freitag (29. Mai) im Handel erhältlich ist, berichtet, sollen die Landesorganisationen durch eine neue Europa-Gesellschaft unter der Rechtsform der Societas Europaea - kurz SE - ersetzt werden, um Kosten zu sparen und die Komplexität zu verringern. In der SE soll das gesamte Downstream-Geschäft des Multis (Tankstellen, Raffinerien) gebündelt werden.

Der Grundsatzbeschluss, eine einheitliche Europa-Gesellschaft Anfang kommenden Jahres zu installieren ist in der Londoner Konzernzentrale gefallen; nun arbeiten Juristen an der Umsetzung des Konzepts.

Zunächst würden Deutschland, Polen, Österreich, Belgien und die Niederlande unter das gemeinsame Dach schlüpfen, später die Schweiz und Luxemburg; über weitere Teilnehmer wird nach Informationen des manager magazins erst 2010 entschieden.

Die Besetzung der Vorstands- und Aufsichtsratsposten der neuen Gesellschaft wolle BP noch in diesem Jahr festlegen. Favorit für den Chefjob ist ein Franzose: der 48-jährige Europa-Manager Jean-Baptiste Renard. Auch die Sitzfrage muss noch geklärt werden. Die besten Aussichten hat nach Informationen aus dem Konzern Hamburg.


© manager-magazin.de 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP Solar und RGE Energy AG

 
29.05.09 10:36
#55
BP Solar und RGE Energy AG wollen eines der größten Photovoltaik-Kraftwerke der Welt bauen

BP Solar präsentierte auf der diesjährigen Intersolar in München ihre Strategie, Solarenergie wettbewerbsfähig gegenüber konventionellem Strom zu machen sowie Umsatz und Gewinn entsprechend dem Marktwachstum zu erhöhen. Als eines der weltweit führenden Solarenergieunternehmen betonte BP Solar ein starkes Interesse in Deutschland als weltweit größtem Solarmarkt. 2008 verkaufte BP Solar nach eigenen Angaben 162 Megawatt (MW) und will, soweit es die Märkte zulassen, 2009 bis zu 320 MW verkaufen.   BP Solar-Vorstand Reyad Fezzani, hob hervor, das Unternehmen biete den höchsten Wert und die niedrigsten Kosten in Cent pro Kilowattstunde über die Lebensdauer einer Solaranlage. "Das ermöglicht BP Solar neue Geschäftsabschlüsse und wir können in absehbarer Zeit eines der Top 5 Solarenergieunternehmen in den wichtigsten Märkten in Europa, USA und Asien werden."


46 MW-Solarkraftwerk in Sachsen-Anhalt geplant

BP Solar bekräftigte zudem ihr Interesse am deutschen Markt durch die Ankündigung einer partnerschaftlichen Vereinbarung mit RGE Energy AG (Frankfurt) über eines der weltweit größten Solar-Projekte. Die über 46 Megawatt Peak (MWp) große Anlage soll in Köthen in Sachsen-Anhalt entstehen. Dabei sollen rund 210.000 kristalline Photovoltaik-Module von BP Solar mit einer Nennleistung von je 220 Watt (Wp) geliefert und durch die RGE Energy AG eingebaut werden. Das Projekt in Köthen sei Teil einer Vereinbarung über die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, welche die Installation von Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von 66 Megawatt (MW) umfasse. Dies gaben Reyad Fezzani und Elias Issa, Vorstand der RGE Energy AG, auf der weltweit größten Solarmesse "Intersolar" in München bekannt.

Der Projektstart ist für das dritte Quartal 2009 geplant, derzeit laufe das Genehmigungsverfahren. Bis Ende des Jahres sollen alle BP Solar-Module installiert sein. Die geplante Solarstromanlage wird pro Jahr voraussichtlich 43.000 Megawattstunden (MWh) grünen Strom erzeugen. Damit können jährlich etwa 11.500 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgt und zirka 25.600 Tonnen CO2 eingespart werden. Aufgrund der hohen Qualitätsstandards, die RGE als Projektentwickler erfüllte, biete BP Solar eine Ertragsgarantie für die gelieferten Solarmodule.

29.05.2009   Quelle: BP Solar   Solarserver.de   © Heindl Server GmbH
TOP 10 SOLAR-NEWS die wichtigsten Solarnachrichten auf einen Blick
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP prescht im Solargeschäft vor

 
02.06.09 23:54
#56
BP prescht im Solargeschäft vor
von Mark Krümpel (München)

Mitten in der Branchenkrise baut der Ölkonzern BP sein Geschäft mit Sonnenenergie aus. In den ersten Monaten des Jahres verzeichnete BP bei den Neuinstallationen von Solaranlagen so viele Geschäftsabschlüsse wie noch nie in der Geschichte der Sparte.

Das sagte Reyad Fezzani, Chef von BP Solar weltweit, der FTD. Damit stellt sich BP gegen führende Konkurrenten. Während sich Shell fast komplett aus dem Solargeschäft zurückgezogen hat, lehnt der weltgrößte Ölkonzern Exxon Mobil Investitionen in erneuerbare Energien wie Wind und Solar ab. Auch der US-Rivale ConocoPhillips hielt sich bislang zurück.

Nach Angaben des Hamburger Energie Informationsdiensts (EID) haben die fünf größten Ölkonzerne in den vergangenen 15 Jahren erst 15 Mrd. $ in alternative Energien investiert - das entspricht einem Anteil von zehn Prozent an den Gesamtausgaben für erneuerbare Energien weltweit.......

www.ftd.de/unternehmen/industrie/...vor/521887.html?mode=print
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

JPMorgan hebt Ziel für BP auf 610 Pence - 'Overwei

 
03.06.09 16:07
#57
03.06.2009 12:01
JPMorgan hebt Ziel für BP auf 610 Pence - 'Overweight'

JPMorgan hat das Kursziel für BP von 600,00 auf 610,00 Pence angehoben und die Empfehlung auf "Overweight" belassen. Die Kosten für die Ölförderung dürften in diesem Jahr sinken, schrieb Analystin Kim Fustier in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Sie passte ihre Gewinnschätzungen je Aktie für europäische Ölkonzerne bis 2011 nach oben an. Zudem erhöhte die Expertin ihre Ölpreis-Prognosen in Erwartung einer wieder steigenden Nachfrage.

AFA0053 2009-06-03/12:00

Quelle: APA-dpa-AFX-Analyser
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

ING hebt BP auf 'Buy' und Ziel auf 565 Pence

 
10.06.09 13:03
#58
ANALYSE-FLASH: ING hebt BP auf 'Buy' und Ziel auf 565 Pence
10.06.09 11:48

EDINGBURGH (dpa-AFX Broker) - Die ING hat die Einstufung für BP von "Hold" auf "Buy" und das Kursziel von 523 auf 565 Pence angehoben. An seinen makroökonomischen Annahmen und denen zur Ölpreis-Entwicklung für 2009 und 2010 halte er trotz erwarteter rückläufiger Tendenzen im dritten Quartal weitgehend fest, schrieb Analyst Jason Kenney in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Bei dem internationalen Ölkonzern BP mit Sitz in Großbritannien sei er allerdings optimistischer, dass mittelfristig Restrukturierungs-Gewinne erzielt werden können./kwx/ck/rum ----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News im dpa-AFX ProFeed
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP says world's proved oil reserves fell in 2008

 
10.06.09 13:13
#59
BP says world's proved oil reserves fell in 2008, first drop in a decade

   * Robert Barr, Associated Press Writer
   * On Wednesday June 10, 2009, 6:08 am EDT

LONDON (AP) -- The world's proved oil reserves fell in 2008, the first drop in a decade, oil company BP PLC said Wednesday.

Proved reserves of 1.258 trillion barrels in 2008 was 3 billion barrels less than in 2007, the company said.

Meanwhile, energy consumption by members of the advanced economies -- defined by membership in the Organization for Economic Cooperation and Development -- fell behind consumption by all other nations including China for the first time, BP said in its Statistical Review of World Energy.

"In 2008 the world was no longer supply-constrained, as production growth exceeded that of consumption for all fossil fuels, particularly later in the year," Tony Hayward, BP's group chief executive, said in an introduction to the report.

"Our data confirms that the world has enough proved reserves of oil, natural gas and coal to meet the world's needs for decades to come," Hayward added.

"The challenges the world faces in growing supplies to meet future demand are not below ground, they are above ground. They are human, not geological."

BP said increases in proved oil reserves in Vietnam, India and Egypt were offset by falls in Russia, Norway and China.

The company said in its annual global energy report that the proved reserves figure for 2007 had been revised upward by 23.1 billion barrels.

Middle Eastern producers accounted for 59.9 percent of global reserves, led by Saudi Arabia with 21 percent.

The 2007 figure has been revised higher by 23.1 billion barrels, with the largest upward revisions in Venezuela and Angola, BP said.

Global oil production increased by 0.4 percent in 2008 on the strength of a 2.7 percent boost in output from OPEC countries, the report said.

Non-OPEC production fell by 1.4 percent, the biggest drop since 1992.

Saudi Arabia increased production by 400,000 barrels per day and Iraq by 280,000 bpd, BP said. Mexico had the largest decrease at 310,000 bpd; Russian output fell by 90,000 bpd, the first decline in 10 years.

Global consumption of coal rose by a below-average 3.1 percent, but coal was the fastest-growing fuel for the sixth year in a row, the report said. China's consumption rose by 6.8 percent, accounting for 85 percent of global growth.

Nuclear output fell by 0.7 percent, hit by a 10 percent drop in Japanese nuclear production resulting from an earthquake in 2007.

Global hydroelectric generation grew by 2.8 percent, with China setting the pace with a 20.3 percent increase.

Global solar energy capacity rose by 69 percent and wind power capacity rose 30 percent. The United States passed Germany as the wind energy leader for the first time, with a 49.5 percent increase in 2008, the report said.

On the Net: www.bp.com/...ctlanding.do?categoryId6929&contentId7044622
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group rogers
rogers:

Bei BP läuft es

 
10.06.09 13:15
#60
momentan richtig gut - keine Selbstverständlichkeit in den letzten Jahren, denn die gestiegenen Kosten hatten an den Gewinnen gezehrt, aber die Restrukturierung bzw. Sparmaßnahmen scheinen zu funktionieren (BP will nach eigener Aussage mit einem Ölpreis von 50 Dollar gut profitabel sein). Vor ein paar Tagen fette Dividende kassiert, dazu läuft der Aktienkurs wie geschmiert, was will man mehr.
hier der etwas ernüchternde chart, 700 Pence (ATH) ist das Ziel:
BP Group 237783
BP Group hello_again
hello_again:

noch nicht so schnell

 
10.06.09 15:41
#61
noch nicht so schnell steigen...

hatte in den letzten Wochen die Aufs und Abs getradet ( auch, wenn es immer nur so 0,40€ waren). Dementsprechend bin ich mit einem Teil bei 6,00€ raus. Hätte diese Stärke des gesamten Marktes nicht so erwartet.
Falls es noch mal zu einem Rücksetzer unter 6,00€ kommt, dann schlage ich wieder zu. Jetzt halte ich Füße still, da ich dem gesamten Markt nicht traue...
BP Group B.Helios
B.Helios:

Den Bären zeigen wo der Hammer hängt

 
17.06.09 22:15
#62
Um 16:22:27 a'  5,771 € 6.000 Stücke BP gekauft, unter 6 € wird aggressiv eingekauft
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group hello_again
hello_again:

@B.Helios

 
17.06.09 22:40
#63
aggressiv stimmt schon, aber als Student heißt aggressiv was anderes ;)
BP Group B.Helios
B.Helios:

@hello_again

 
17.06.09 23:34
#64
Aggressivität allein muss in einer Lebenssituation nicht zwangsläufig Aggressionen auslösen. Erst wenn bei vorhandener Aggressivität mehr oder weniger starke Schlüsselreize, die Aggressionen auslösen können, auf einen Organismus einwirken, wird dieser Aggressionen zeigen. Der Grad an Aggressivität kann durch innere Faktoren (zum Beispiel bestimmte Hormone wie Testosteron) oder vorausgehende Erfahrungen schwanken. Bei hoher Aggressivität kann schon ein schwacher Schlüsselreiz Aggressionen auslösen. Ist die Aggressivität gering, bedarf es stärkerer Schlüsselreize, um aggressives Verhalten zu provozieren.
Die Begriffe Aggressivität und Aggression sollten daher nicht synonym gebraucht werden.

man könnte auch sagen: "wenn man zu viel im USA-Bären Thread liest, könnte das Aggressionen auslösen" :-))
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group hello_again
hello_again:

@B.Helios und alle anderen

 
19.06.09 13:49
#65
Wir handelt ihr mit den BP-Aktien?

Aufgrund der hohen Dividenrendite lohnt es sich ja die Aktien zu halten, aber ich habe mir angewöhnt mit einem Teil zu "spielen". Also die ganzen Aufs und Abs mitzunehmen.
Die Rendite ist zwar hier nicht so hoch wie bei kleineren Unternehmen, aber sollte es mal tiefer gehen, als der EK, dann weiß ich, dass ich ein gutes Dividendenpapier habe und der Kurs nach unten relativ gut abgesichert ist, bzw aufgrund der gesicherten Ölvorkommen "irgendwann" wieder hochkommen wird  (oder gar muss)
BP Group B.Helios
B.Helios:

@hello_again

 
20.06.09 16:30
#66
Da BP 4x im Jahr Dividende zahlt und man die EX-Dividendentage berücksichtigen sollte, ist es nicht sinnvoll mit der BP Aktie kurfristige Trads zu realisieren, wenn man die Dividende mitnehmen will, sollte man den Wert in seinem Depot liegen lassen, übriegens (hin und her macht Taschen leer).
Ich Persönlich kaufe BP bis max 6 € und lasse die Aktie liegen, würde sie nicht unter 9 € verkaufen!
Zum Traden sind kleinere Werte zb aus dem M-Dax geeigneter!
Ich bin auch der Meinung das die Dividenden Sicherheit bei Energiekonzerne auch in schwierigen Wirtschaftlichen Zeiten relativ sicher ist!
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group hello_again
hello_again:

@B.Helios

 
20.06.09 19:29
#67
Mit den EX-Dividendentagen habe ich mir auch mal überlegt, aber warum sollte ich nicht 40 oder 50 cent pro Aktie mitnehmen, wenn die Dividende doch nur etwa 10cent pro Aktie beträgt?

"hin und her macht Taschen leer" habe ich bei anderen Aktien gelernt, aber bei BP ist mir das Riskio dafür viel zu niedrig... Was ja ein Teil meiner Strategie ist. Fehler habe ich in meinen 3 Börsenjahren genug gemacht :)
BP Group B.Helios
B.Helios:

Citigroup belässt BP auf 'Buy' - Ziel 530 Pence

 
16.07.09 12:05
#68
16.07.2009 11:45
Citigroup belässt BP auf 'Buy' - Ziel 530 Pence

Die Citigroup hat BP vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 530,00 Pence belassen. Niedrige Erdgaspreise und eine geringe Profitabilität bei der Ölverarbeitung und dem Ölvertrieb dürften die Auswirkungen des gestiegenen Brent-Ölpreises kompensiert haben, schrieb Analyst David Thomas in einer Studie vom Donnerstag. Der Gewinn dürfte sektorweit im zweiten Viertel 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 62 Prozent gesunken sein. Dennoch dürfte der Konzern aufgrund der Dynamik in der operativen Entwicklung - er dürfte mit das stärkste Produktionswachstum vorweisen - zu den Gewinnern der Quartals-Berichtssaison zählen. Der Titel bleibe ein "Top Pick" im Sektor.

AFA0019 2009-07-16/11:44


© 2009 APA-dpa-AFX-Analyser
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group poker100
poker100:

Frage zu Aktienvarianten

 
17.07.09 10:01
#69

Hi,

mal ne kurze Frage: Es gibt ja 3 BP Aktien (GB, US, DE). Welche sollte man denn da kaufen? Stimmt es das die US keine Dividende hat? Ist das bei der DE auch so?

Wie ist das eigtl steuerlich mit Großbritannien.

Viele Grüße,

Poker100

BP Group B.Helios
B.Helios:

@poker100

 
17.07.09 10:53
#70
Für Anleger in Europa kommt nur Die BP Aktie mit der WKN 850517 in frage und in USA der Wert mit der WKN 850518 den Rest kannst du vergessen!
Es werden KEINE Steuern auf Dividenden von GB erhoben, nur die Quellensteuer der Germanen mit mindestens 25% ziehen dir das Geld aus der Tasche.
Daher sind alle Deutschen Werte aus meinem Depot geflogen, irgendwie muss man den dämlichen Politikern in Germany die Zähne zeigen:-)
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group poker100
poker100:

@B.Helios

 
17.07.09 15:58
#71

Hi,

danke für die schnelle Rückmeldung und Erklärung! Dann werd ich mal die GB kaufen. 

P.S. Wieso sparst du wenn du die deutschen Aktien aus dem Depot entfernst? Die 25% fallen doch eh immer an, oder?

 Grüße,

Poker100

BP Group B.Helios
B.Helios:

@poker100

 
17.07.09 22:10
#72
Die Herren die solche Gesetze machen, sollen merken das man damit nicht einverstanden ist, die Aktienkultur in Deutschland ist e im Eimer, also muss man die Sache durch negative Gestzgebungen nicht noch verschlimmern.
Ich hätte nichts gegen eine Börsenumsatzsteuer damit die Zockerei eingedämmt würde.
Also bleibt mir nur, diese Dummis nicht mehr zu wählen und habe alle Deutschen Werte mit Gewinn rausgehauen!
Ich packe jetzt mein Depot mit Ölwerte, Rohstoffwerte, und ausländische Pharmawerte voll, bin e kein Zocker, sondern ein Langfrist Anleger!
Abraten würde ich noch von Banken und Autowerte, mindestens noch 2 Jahre davon die Finger lassen!

Ja, Steuern nehmen diese Aas-Geier auch von ausländischen Dividenden und Kursgewinne, sollte man zb für USA Werte Quellensteuer zahlen, dann werden diese mit den Deutschen Steuern verrechnet!
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

BP kündigt Erfolgreiche Ergebnisse der Mad Dog Nun

 
17.07.09 23:15
#73
BP kündigt Erfolgreiche Ergebnisse der Mad Dog Nun Süd
Veröffentlichungsdatum: 17. Juli 2009
HOUSTON - BP gab heute bekannt, das Bohren einer erfolgreichen Prüfung und in einem vorher nicht getestet südlichen Teil der Mad Dog Bereich

Die 826-5 und befindet sich am Golf von Mexiko Green Canyon Block 826 ca. 100 Meilen (160 Kilometer) südlich von Grand Isle, LA., In etwa 5100 Fuß (1.554 Meter) von Wasser. Der Brunnen, die rund 280 Netto-Fuß (85 Meter) von Kohlenwasserstoffen in den Ziel-Miozän Kohlenwasserstoff-Lager Sand und Öl entdeckt Spalte von mehr als 2.200 Fuß (670 Meter).
Die Ergebnisse dieser auch weiterhin die erfolgreiche stufenweise Entwicklung der Mad Dog Bereich und bauen auf dem Erfolg von 2008, wo die A-7 und in den westlichen Teil des Feldes auf eine Kohlenwasserstoff-Kolonne von mehr als 2.500 Fuß (762 Meter), und 275 Meter vom Nettolohn (84 Meter).
"Mit diesen zusätzlichen Kohlenwasserstoff-Ressourcen in den Westen und Süden des Feldes, Mad Dog ist fest etabliert, wie der dritte Bereich, in riesigen BP Golf von Mexiko-Portfolio, bei Thunder Horse und Atlantis", sagte Andy Inglis, BP's Chief Executive Officer für die Erforschung und Produktion. "Aufgrund der Wesentlichkeit dieser jüngsten Funde, prüfen wir die Entwicklung Optionen zur Steigerung der Produktion von Mad Dog und zwar entweder durch Debottlenecking der bestehenden Anlage oder durch eine weitere Produktionsstätte.
BP (NYSE: BP) eine 60,5 Prozent arbeiten in Mad Dog. BHP Billiton (NYSE: BHP / BBL) hat 23,9 Prozent, Chevron (NYSE: CVX) hat 15,6 Prozent Zinsen.


    * Die Mad Dog Feld Produktion in den Jahren 2005 und nutzt eine Fachwerkträger Spar-Plattform, die mit Anlagen zur gleichzeitigen Erzeugung und Bohrarbeiten. Die Anlage ist so konzipiert, Prozess 80.000 Barrel / Tag von Öl und 60.000 mscfd von Gas.
    * Öl-und Gas-Transport zu den bestehenden Regal-und Onshore-Verbindungen über den Mardi Gras Transportation System.
    * BP ist der größte Produzent von Öl und Gas im Golf von Mexiko mit einem Netto-Produktion von über 400 mboed. BP ist voran neun Golf von Mexiko Projekte: Atlantis Phase 2, Tubular Bells, Kodiak, Freiheit, Kaskida, Isabela, Santa Cruz, Mad Dog tiebacks und Great White.
    * Major BP Entwicklungen in der Tiefsee im Golf von Mexiko gehören: Pompano, 1994; Marlin, 2000; Horn Mountain, 2002; Na Kika, 2003; Holstein, 2004; Mad Dog, 2005, Atlantis, 2007, Thunder Horse 2008.


www.bp.com/...icle.do?categoryId=2012968&contentId=7054843
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

Deutsche Bank belässt BP auf 'Buy Ziel 585 Pence

2
22.07.09 15:27
#74
22.07.2009 14:57
Deutsche Bank belässt BP auf 'Buy' - Ziel 585 Pence

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für BP auf "Buy" und das Kursziel auf 585,00 Pence belassen. Trotz der starken Rally der Rohölpreise seit dem ersten Quartal dürften sich die anstehenden Quartalsberichte der Ölkonzerne nicht gerade mit Freude lesen lassen, schrieb Analyst Lucas Herrmann in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Er verwies auf die schwache OECD-Nachfrage, die stagnierenden Gasmärkte, die eingebrochenen Raffinerie-Margen und die kaum vorhandenen Gewinne im Chemiesektor. BP könnte hingegen positiv überraschen. Der Konzern sei bei der Ölförderung wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.

AFA0100 2009-07-22/14:56


© 2009 APA-dpa-AFX-Analyser
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
BP Group B.Helios
B.Helios:

Ölkonzern BP macht 3 Milliarden Euro Quartalsgewin

 
28.07.09 12:00
#75
Ölkonzern BP macht 3 Milliarden Euro Quartalsgewinn
71 Prozent mehr als im ersten Vierteljahr 2009
AP
          §28.07.2009 11:07

London – Der zweitgrößte europäische Ölkonzern BP hat im zweiten Quartal 2009 einen Nettogewinn von 4,39 Milliarden Dollar (3,07 Milliarden Euro) eingefahren. Wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte, waren das 71 Prozent mehr als im Vorquartal und damit mehr, als Analysten erwartet hatten. Im zweiten Quartal 2008 lag der Nettogewinn allerdings noch bei 9,36 Milliarden Dollar. Der drastische Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal reflektiert den Absturz des Ölpreises binnen Jahresfrist.

BP war schon im ersten Quartal 2009 auch dank gesunkener Kosten wieder in der Gewinnzone gelandet. 2008 hatte vor allem der kräftige Ölpreisanstieg den Gewinn von BP angeschoben. Bis in das Jahr 2009 hinein sank der Ölpreis aber wieder. Mit dem stetig sinkenden Ölpreis bis ins Jahr 2009 ging auch der Profit zurück. Gegenwärtig legt der Preis für Öl wieder zu, am Dienstag kostete ein Barrel rund 68 Dollar.

BP-Chef Tony Hayward sagte am Dienstag, er erwarte, dass die Energienachfrage in nächster Zeit eher schleppend sein werde. Die Nachfrage stabilisiere sich – nach dem heftigen Rückgang im ersten Halbjahr – nun. BP habe wenig Hinweise auf eine steigende Nachfrage und gehe davon aus, dass die Erholung der Wirtschaft lange dauern werde.

www.bp.com (AP)
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

Seite: Übersicht 1 2 4 5 6 7 8 9 10 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem BP Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
43 6.999 BP Group B.Helios Tom1313 29.10.19 19:19
2 140 Ist BP unterbewertet? Salim R. Nobody II 10.10.19 00:50
80 3.605 Der Doomsday Bären-Thread Anti Lemming 1Quantum 01.06.18 14:30
5 61 Meine Favoriten für die kommenden Jahre DrShnuggle mahani 14.02.14 10:41
  2 Welche Aktie hat sicheres Potential? Aktien_Hai Keyser Soze 08.11.11 15:21

--button_text--