Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 104 105 106 1 2 3 4 ...

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanaly se

Beiträge: 2.632
Zugriffe: 330.849 / Heute: 256
Borussia Dortmun. 5,87 € +1,12% Perf. seit Threadbeginn:   +45,59%
 
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Katjuscha
Katjuscha:

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse

13
16.08.16 22:35
#1
Sooo, in diesem Thread hier darf wirklich JEDER schreiben, ohne Sperrungen. Ist ja leider in allen anderen BVB-Threads (außer dem Sportlichen) nicht mehr möglich. Vielleicht ist nach der langen Seitwärtsbewegung des Aktienkurses ohnehin mal ein neuer Thread angebracht.

Hier sollte es möglichst um Fundamentalanalyse sowohl des Unternehmens als auch der BVB-Aktie gehen, also alles was mit Kursverläufen und Kennzahlen zu tun hat. Ergänzt werden darf das auch mit Chartanalyse. Diese Trennung der Threads hab ich hier noch nie verstanden, abgesehen vielleicht von Kaderdiskussionen.

Xetra Schlusskurs = 4,012 €
MarketCap = 369,1 Mio €

Vorab erstmal die Daten der Geschäftsjahre 2011/12 bis 2014/15. Am kommenden Freitag werden die Daten des Geschäftsjahres 2015/16 präsentiert, von denen ich eine deutliche Steigerung bei allen wesentlichen Kennzahlen erwarte.

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse 933473
2.606 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 104 105 106 1 2 3 4 ...


Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

Klub-WM

 
18.05.18 08:34

Neue Details zu der von der FIFA angedachten Klub-WM, die den Confed-Cup und den bisherigen Weltpokal ersetzen und alle vier Jahre stattfinden soll.

Erstmalig soll schon 2021 gespielt werden, insgesamt sid zunächst 4 Klub-WMs bis 2033 geplant.

12 europäische Teams und 12 aus dem Rest der Welt sollen antreten.

Für Europa gibt es angeblich sogar schon ein festes Starterfeld für die Erstauflage, bei dem 10 Klubs "gesetzt" sind. Neben Real, Barcelona, Juve, United, PSG und Bayern gehören dazu auch Teams wie Liverpool, AC Mailand und Inter sowie Ajax Amsterdam.


Ist eine teils merkwürdige Zusammenstellung. Man scheint sich da zumindest teilweise vor allem an den "historischen Erfolgen" im Landesmeisterpokal zu orientieren, denn anders lassen sich die beiden Mailänder Clubs oder Ajax kaum erklären. PSG wiederum passt da nicht so recht rein, aber das hat dann wahrscheinlich mit den aktuellen Interessen der Sponsoren zu tun. ;-)


Der BVB steht zusammen mit Teams wie Manchester City, Chelsea, Atletico, Porto und Benfica auf einer Liste von 6 Teams, von denen 2 noch dazu kommen. Nach welchen Kriterien dies erfolgen soll, bleibt offen. Für die weiteren Auflagen der Klub-WM soll es dann irgendwelche Qualifikationsregeln geben.


Ist natürlich bislang alles nur ein Vorschlag, allerdings haben sich viele der Top-Clubs bereits sehr wohlwollend geäußert. Sponsoren wollen für jedes der zunächst vier geplanten Turniere 3 Mrd. Dollar bereitstellen, wovon rund 2 Mrd. an die teilnehmenden Vereine fließen sollen.



https://www.transfermarkt.de/...0-milliarden-pramien/view/news/308467

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

wird sicher nicht dazu beitragen

 
18.05.18 09:09
das die Klufft zwischen den Top Teams und den Rest der Liga kleiner wird ...
und die Ablösesummen werden wohl auch nochmals steigen wenn weiter Geld in den Fussball markt gepumpt wird  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012
Meister2012:

Aus europäischer Sicht

 
18.05.18 09:10
sollte es ein Interesse geben,
eher einen Zweiten Club aus Deutschland,
als einen Dritten Club aus Italien, Spanien oder England,
dazu zu nehmen.

Voraussetzung ist, dass dieser 2. deutsche Club entsprechende Leistungen zeigt.
Werden vergangene Zeiten mit einbezogen, hat der BVB ganz gute Karten,
der 2. deutsche Teilnehmer zu sein.
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse derbestezocker
derbestezock.:

Einen Opa

 
18.05.18 09:46
wollen die holen, da sieht man das Watzke und co. keine Ahnung vom Fußball haben.

www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/...ns_id_8943460.html
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Freggae
Freggae:

Opa vs Leadership

 
18.05.18 12:51
Ich würde bei Neuverpflichtungen weniger auf das Alter achten, sondern mehr auf die Leadership skills. Von Altersdurchschnitt her hat der BVB mit seinen vielen Talenten eh kein Problem, eher im Gegenteil.

Zum Vergleich: Bei Bayern spielen die Kapitäne der deutschen, kolumbianischen und polnischen Nationalmannschaft, die ehemaligen Kapitäne der holländischen und chilenischen Nationalmannschaft, der spanischen U21, vom BVB und von Hoffenheim und der Co-Captain von Lyon.

Und beim BVB war Schmelzer Kapitän... Hurra!

Ich denke, dass das Führungsvakuum auf und neben dem Platz eines der Hauptprobleme in dieser Saison waren, was nun von der Verantwortlichen (hoffentlich) korrigiert und gefüllt wird.

PS: Einen streikenden Spieler wie Dembele oder Auba, hätten all die Leader bei Bayern wohl intern die Wadeln aufgewuchtet / schnell wieder auf Kurs gebracht.
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

das mit der Klub WM

 
18.05.18 20:59
ist so ne sache , warum lädt man nicht ein wenig mehr manschaften ein und macht ein Achtelfinale ?
warum muss es mit einem Viertefinale weiter gehen nach der Gruppenphase
man könnte so die Teinehmerliste auf bis zu 48 Teams erhöhen ! wäre krass aber machbar

wenn ich mir die Liste so anschaue wird es für den BvB enorm schwer da an den anderen Kndidaten vorbei zu kommen daher wäre es um so wichitger das man jetzt geld in die Hand nimmt und in den kommenden Jahren deutlich besser in der CL abschneidet  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

@nba1232 Klub WM

 
19.05.18 07:53
Für diese Teilnehmerauswahl, die ja ohnehin nur für die erste Austragung gelten soll, gibt es anscheinend keine streng definierten Vorgaben.

Primär hat man sich wohl an den historischen Erfolgen in der CL bzw. dem Landeseisterpokal orientiert. Denn nur deshalb können etwa Ajax, AC und Inter Mailand aber auch Liverpool im Kreis der "gesetzten" Teams gelandet sein. Die haben alle mehrere Male diesen Wettbewerb gewonnen.

Allein dieses Kriterium kann es aber nicht gewesen sein, denn für PSG wurde ja anscheinend eine Ausnahme gemacht, denn die haben die CL bzw. den Landesmeisterpokal noch nie gewonnen. Genau wie übrigens auch Man City. Und anders als die beiden portugisischen Clubs, die je zweimal erfolgreich waren.

Letztlich dürften da also auch Vermarktungs-Chancen bzw. wirtschaftliche Interessen bei der Auswahl herangezogen worden sein. Und da muss man halt abwarten, ob man einen zweiten deutschen Club nimmt oder eben doch noch z.B. jeweils einen dritten aus England und Spanien.

Zudem ist das Ganze bisher ja nur ein Vorschlag. Evtl. kommt es gar nicht, denn neben den Befürwortern, insbesondere bei den spanischen Vereien, gibt es auch einige Kritiker. Und wenn es kommt, gibt es vielleicht doch noch eine etwas andere Aufteilung.

Völlig unabhängig davon muss der BVB allerdings in jedem Fall wieder sportlich zulegen, sonst hat sich nicht nur die Teilnahme an so einem Turnier sondern auch die CL-Teilnahme bzw. ein halbwegs akzeptables Abschneiden in der CL von selbst erledigt.



Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse MisterTurtle
MisterTurtle:

Club WM

 
19.05.18 08:16
finde ich in der Form eines kurzen Turniers ziemlich Banane. Da hat man wieder nur so wenige Paarungen, die man dann idealerweise eh schon zig mal hatte. BVB gegen Real gab es die letzten 5 Jahre ständig, Bayern bekommt des öfteren Juve etc..

Schlauer wäre die europäische Liga. Eine Liga über den ersten Ligen der Nationen die anstatt der CL käme. Man nehme die Top 20 der CL-Setzliste und die Teilnehmer stehen. Diese Liga spielt dann einen Ligabetrieb, also pro Saison jeder gegen jeden mit Heim- und Auswärtsspiel und Tabelle, wie in den normalen Ligen auch. Das wäre eine echte Champions League!

Vorteile:
- Die Mannschaften spielen nur dort, müssen sich also nicht noch auf eine Liga drum herum konzentrieren, sondern haben immer die volle Woche zur Vorbereitung. Kein Abschenken und keine Ermüdungserscheinungen mehr.
- Man hat alle möglichen Paarungen an Topclubs. Nicht nur 3 bis 6 Paarungen, sondern 19!
- Die Ligen darunter sind ihre Serienmeister und Überplayer los und werden wieder spannender. Durch die Möglichkeit des Aufstiegs in die Europäische Liga wird der Meisterschaftskampf sogar noch spannender.
- Die Serienmeister sind nicht mehr so unsympathisch, wiel sie ihre Liga nicht mehr belöffeln.

Spannend wird natürlich, wer für die abgestiegenen Mannschaften nachrückt. Das können ja die Finalisten der EL sein, dann gewinnt die auch mal an Sinn.  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012
Meister2012:

Durch die 2. Teilnahme

 
19.05.18 09:02
am Internationalen Championscup (2017 + 2018) hat man schon mal einen kleinen Fuss in der Türe.
Folgen sollte mal wieder eine gute CL-Saison des BVB.

Seit Beginn der Klopp Aera ist man entweder in der Gruppenphase ausgeschieden (2 mal)
oder man wurde in starken Gruppen sogar Gruppensieger (2013,2014,2015,2017).
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

Klub-WM kommt wohl doch nicht

 
19.05.18 15:38

Alles wieder zurück auf Anfang: Die Klub-WM, für die sich FIFA-Chef Infantino so stark gemacht hatte, wird in dieser Form erstmal nicht kommen.


Zu groß war die Skepsis bei Ligen und Verbänden (inkl. UEFA) und auch bei den Vereinen war die Unterstützung letztlich zu gering.


http://www.sueddeutsche.de/sport/...at-vorerst-ausgetraeumt-1.3986578

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

Denkprozesse

 
19.05.18 21:28
Der erste Schritt ist dennoch gemacht, und es gibt wenn auch nicht viele befürworter. Denke das auf lange Sicht so was in der Art statt finden wird.  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

CL Gelder Steigen

2
21.05.18 15:00
hier noch mal ein Artikel der Prämienverteilung

www.ligablatt.de/2018/03/29644/...-sieger-winken-100-millionen

Gruppenphase:
#Das Startgeld wird gleich mal auf 15 mio hochgesetz ( zuvor 12,7 mio )
jeder sieg bingt 2,7 mio anstatt wie bisher 1,5 mio
ein unendschieden bringt 900.000 und nicht wie bisher 500.00

Achtelfinale neu 9,5 mio !! zuvor 6 mio
Vietelfinale 10,5 mio zuvor 6,5 mio
Halbfinale 12 mio zuvor 7,5 mio
Finale 15 mio zuvor 11 mio
Gewinnr 19 mio zuvor 15,5 mio


Erfolg wird damit besser belohnt , denn der Marktpoolanteil fällt
insgesammt ist es aber lokrativer da insgesammt mehr ausgeschüttet wird

Daher wirklich enorm wichtig das der BvB an den Töpfen weiter laben kann :)
und wer weiß eventuell hat man ja auch mal losglück und kommt ins Achtelfinale

Nun aber erst mal schauen wie es  mit den Tansfers vorrangeht im Sommer

Ps : ich denke das wir nächste woch hier steigende Kurse sehen werden da einige aus den USA sich eventuell näher mit dem BvB beschäftigen und merken das die Aktie total unterbewertet ist.  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

CL-Perspektiven

 
21.05.18 15:40
Schon mal gut, dass es auch beim Antrittsgeld eine nette Steigerung gibt.

Dadurch, dass Atletico die EL gewonnen hat und vier Clubs aus Italien dabei sind, drohen allerdings echte Hammergruppen. Inter ist z.B. in Topf 4 gelandet, falls Liverpool verliert, gehen die wahrscheinlich in Topf 3 und beide sind damit mögliche Gegner auch für den BVB.

Die gesetzten Mannschaften in Topf 1 sind dieses Mal zudem mit Ausnahme von Lokomotive Moskau alles Top-Teams, sodass es echt heftig werden könnte und man wirklich ziemlich viel Losglück braucht. Gewinnt z.B. Real das Finale sind 6 von 7 möglichen BVB-Gegnern: Real, Barca, Atletico, Juve, PSG und Manchester City. (Sollte Liverpool gewinnen, wäre es auch nur geringfügig besser, ledigliche Dauergegner Real würde dann wegfallen.)

Bleibt zu hoffen, dass Favre die Mannschaft möglichst schnell wieder auf Kurs bringt. Ob das allerdings in der Kürze der Zeit gelingt, ist längst nicht sicher.
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

Ja

 
21.05.18 22:57
das ist wahr das es natülrich auch immer ein wenig losglück braucht ist klar

es sind ja schon einge Teams den Töpfen zugeordnet und es wären somit auch echte Hammer gruppen mögliche wie z.B

Barcelona, Manchester united , as Monaco und inter mailand !
das wäre schon krass wenn es dazu kommen sollte aber
eigentlich egal wie ausgelost wird
der BvB wird immer eine TOP Manschaft aus Topf eins bekommen ( auser wenn man lok Moskau bekommen sollte :) )

und in Top 3 und 4 sind eher ein wenig schlechtere Gegner ( also im verglich zu topf 1 und 2 )
aber da man in Topf 2 ist geht man zumindest solch enormen Todesgruppen aus den Weg ,
man stelle sich vor der BvB wäre so wie schalke in Topf 3 :(

wenn schalke pech hat gibt es ne gruppe mit Real , Manchester und Inter ...

Aber auslosung ist ja noch ein Weile hin :)

ich finde es nur nach wie vor MEGA das der BvB  trotz dieser mega schlechten Saison in der Cl Spielt
das ist auch eine Form von KLasse !  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012
Meister2012:

Ticket Nachfrage

 
24.05.18 01:11
Carsten Cramer beauftragte das Ticketing die Wartelisten für Dauerkarten
zu aktualisieren.
Dabei mussten bis zu einem Stichtag im Mai 2018 alle Kartenwünsche erneuert werden
um eine aktualisierte Rangliste bei den Wartenden zu erstellen.
Außerdem wird die Weitergabe von Dauerkarten auf Verwandte 1. und 2. Grades
beschränkt.

Ergebnis: Nach wie vor enorme Nachfrage für die 55.000 BVB Dauerkarten,
wovon nur ein winziger Teil jährlich zurückgegeben wird. (ca 100 Stück pro Jahr)
Aktuell 82.393 weitere Dauerkartenwünsche von 47.695 registrierten Personen.
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

Spielergehälter

 
24.05.18 09:57
Laut Frankfurter Rundschau soll der als Neuzugang bem BVB gehandelte Marius Wolf dort wohl ganz gut verdienen.

www.fr.de/sport/eintracht/...rd-zum-grossverdiener-a-1511204,2

Für den von Frankfurt zu Leverkusen wechselnden Torwart Hradecky nennt das Blatt 5,5 Millionen Euro pro Jahr, Wolf soll nochmals mehr verdienen.

Wenn es denn stimmt, ist das alles schon ein Wahnsinn. Hradecky ist sicher ein sehr guter BL-Torwart, aber 5,5 Mio im Jahr sind schon extrem viel und das von einem Club, der längst nicht immer CL spielt.

Wolf hat zwar eine ziemlich gute Saison gespielt, aber ob das nun ein noch höheres Gehalt rechtfertigt, ich weiß ja nicht.  Da hilft dann auch die recht günstige Ablöse nur bedingt weiter.

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012
Meister2012:

Rückschlüsse

 
24.05.18 11:15
auf Spielergehälter erhält man am ehesten über den Begriff Kaderkosten,
der vor der Saison zur Kalkulation benutzt wird,
aber dann in keinem Geschäftsbericht mehr auftaucht.

Für die abgelaufene Saison nannte Watzke 110 Mio Kaderkosten
für die Profimannschaft. (28 (??)Spieler)
Werden Zahlen öffentlich genannt, stimmen sie in der Regel auch.
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse David Yuan
David Yuan:

@ Meister2012: Rückschlüsse #2624

 
24.05.18 14:43

Die "Spielergehälter"  findest du im letzten Jahres-Geschäftsbericht (16/17) unter dem Begriff Personalaufwand auf Seite 88.

Der Personalaufwand betrug für 16/17 demnach 110, 65 Mil. (Vorjahr 79,71 Mil.) für den Lizenzspielbetrieb zuzüglich der Prämien für sportliche Erfolge von 36,27 Mil. (Vorjahr 31,22 Mil.)

Der Personalaufwand für Handel und Verwaltung lag bei 11,67 Mil. (Vdenorjahr 11,56 Mil.) und für den Amateur- und Jugendfußball 7,40 Mil. (Vorjahr 6,50 Mil.)

(Verkleinert auf 76%) vergrößern
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse 1055942
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

was meint ihr

 
24.05.18 16:37
zur allgemeinen Lage an den Märkten
ich möchte nochmals investieren um meinen Schnitt weiter zu sinken und weil ich einfach vom BvB überzuegt bin .
Gerade sinkt der Kurs wieder leicht auf 5,80 würde für 5,50 sofort zu kaufen
nur sehe ich nicht so viel Chancen das es ohne brökelde Weltmärkte so weit runter geht daher wollte ich mal eure einschätzung höhren ob ihr denkt das es insgesammt an den Märkten wegen Trump , Iran , usw nun zu einer konsolidierung kommt welche länger anhält

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse HamBurch
HamBurch:

Italien, starker Euro sind gerade die

 
24.05.18 17:30
unberechenbare Schweine, die durchs Dorf getrieben werden...aber wenn du von der Aktie überzeugt bist, dann kauf doch mit 5,80 €....mittelfristig bist du sowiso auf der Gewinnerseite...
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012
Meister2012:

SPONSORs

 
24.05.18 23:02
hat schon Ende April ihre Liste mit den 5 wertvollsten deutschen Fussballclubs veröffentlicht:
Bayern 2050 Mio Euro
BVB 1107 Mio Euro
So4  684 Mio Euro
BMG 448 Mio Euro
Bayer L. 367 Mio Euro

Gestern nannte KPMG auf seiner europäischen Liste für den BVB einen Wert von 1060 Mio Euro
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse nba1232
nba1232:

das der Bvb über 1 MRD wert ist

 
24.05.18 23:26
darüber gibt es eigentlich sehr weit übergreifenden Konsens, das er an der Börse gerade mit lediglich 530 mio gehandelt wird ist ein Zustand der sicher nicht auf dauer so bleiben wird.
Vor allem weil die Marke BvB und der Verein insgesammt jetzt ja auch nicht stoppt zu wachsen !
Der BvB müsste eigentlich über Werbung aus klicks und Liks einen enormen Gewinn generieren, falls jemand dazu daten hat wäre ich sehr dankbar.

König fussball regiert die welt und es gibt kein besseres Spielzeug für Milliardäre , da werden sie gesehen und können am Weltgeschehen Teilnehmen
Daher sehe ich gerade kein Ende der investitionen von Schaichs und anderen , ist auch eine art Greenwasching , Imagepolitur ... usw  
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Jackripp
Jackripp:

sportliches Abschneiden wettbewerbsübergreifend

 
25.05.18 13:44

Hab mal versucht die Wettbewerbe zusammenzufassen um ein Bild vom sportlichen Abschneiden pro Saison zu bekommen.

Hat zwar ein paar Schwächen, aber interessant fand ich es schon.


Bei der Punkteverteilung nach Platzierung/Runde:

Buli7-181
5-62
1-43
Pokal1.R-2.R1
AF-VF2
HF-Finale3
EuropapokalGruppe1
AF2
VF-Finale3
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Jackripp
Jackripp:

...

 
25.05.18 13:48

Das sah in der Vorschau besser aus :)





Angehängte Datei: saison.pdf
Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Meister2012

Seit der letzten Deutschen Meisterschaft 2012

 
stand der BVB 4 mal im DFB-Pokalfinale, 4 mal im DFL-Supercupfinale und war
4 mal Gruppensieger in der UEFA-Championsleague.
Höhepunkt war die CL-Finalteilnahme 2013 in London gegen Bayern München.

Leuten. die Ahnung vom Fussball haben sollte das als Qualitätsnachweis genügen.


Seite: Übersicht ... 104 105 106 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Borussia Dortmund Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
13 2.631 Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse Katjuscha Meister2012 25.05.18 16:25
16 12.630 Spieltaganalyse und Kaderdiskussion cyrus_own HamBurch 25.05.18 13:00
8 1.136 Borussia Dortmund - Charttechnik Der Tscheche Katjuscha 17.05.18 21:23
58 21.571 14 Gründe für ein Investment in BVB. atitlan atitlan 24.04.18 08:01
5 143 Der erste Lazio Rom Thread Bozkaschi Tommi76 12.04.18 23:05