Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1027  1028  1030  1031  ...

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Beiträge: 26.305
Zugriffe: 5.983.326 / Heute: 1.972
BioNTech SE AD. 160,52 $ +1,22% Perf. seit Threadbeginn:   +85,96%
 
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie 51Mio
51Mio:

@detwin

3
22.06.22 17:09
Die Zulassung dauert lange und ist nicht analog der jährlichen Anpassung des Grippeimpfstoffes. Diese Testerei ist eher ein Zugeständnis an die Kritiker. Es ist neu und man möchte jesuslicher als Jesus sein.
Ich denke Comirnaty 4.0 wird nicht mehr so getestet,sondern wird direkt angepasst geliefert.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#25702

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nagartier
Nagartier:

Biontech

 
22.06.22 18:08

Mit CDC Nod beginnen die COVID-19-Impfstoffe für die jüngsten Kinder am Dienstag

Veröffentlicht: 20. Juni 2022

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.biospace.com/article/...-youngest-kids-to-begin-tuesday-/
Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 13:13
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: https://www.biospace.com/article/...kids-to-begin-tuesday-/

Link: Nutzungsbedingungen  

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nagartier
Nagartier:

Biontech

 
22.06.22 18:18
Whitby, Ontario – Das Gesundheitsamt der Region Durham wird den Moderna COVID-19-Impfstoff für die erste,
zweite und dritte Dosis an Personen ab 30 Jahren ab dem 29. Dezember verabreichen, bis eine zusätzliche
Versorgung mit Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff gesichert ist.

Am 21. Dezember informierte die Provinz das Gesundheitsamt über eine begrenzte Versorgung mit Pfizer-Impfstoffen
in ganz Kanada. Pfizer wird für Personen im Alter von 12 bis 17 Jahren für die erste und zweite Dosis und für Personen
im Alter von 18 bis 29 Jahren für die erste, zweite und dritte Dosis empfohlen. Diese Empfehlung ist auf niedrigere
gemeldete Raten von Myokarditis/Perikarditis nach Impfung mit Pfizer im Vergleich zu Moderna in dieser Altersgruppe
zurückzuführen. Um eine ausreichende Versorgung mit Pfizer für Personen im Alter von 12 bis 29 Jahren sicherzustellen,
behält das Gesundheitsamt seine derzeitige Versorgung mit Pfizer-Impfstoffen für diese Bevölkerungsgruppe bei.

www.durham.ca/en/news/...9-vaccine-beginning-december-29.aspx
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie detwin
detwin:

Afrika

2
23.06.22 09:33

BioNTech nistet sich frühzeitig in Afrika ein

Wie vor zwei Wochen angekündigt, baut BioNTech in Ruanda nun eine mRNA-Impfstoff-BioNTainer-Produktionsstätte. Weitere sollen folgen.
https://orf.at/stories/3272578/

In solchen BioNTainern lassen sich dann alle möglichen mRNA-Impfstoffe produzieren. Zudem ist ein dynamischer Aufbau von Produktionskapazitäten weltweit möglich.

Zwar sind diese BioNTainer in Afrika laut Ugur Sahin nicht gewinnorientiert, aber ich denke mir, dass sich das irgendwann ändern wird.
Afrika hat nämlich ein gutes Wirtschaftswachstum:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...toinlandsproduktes/
https://libmod.de/...-wirtschaft-und-demografischen-wandel-in-afrika/

Auszug:

... Äthio­pien, die Elfen­bein­küste, Ruanda und Senegal. Sie alle erreich­ten nach den vor­läu­fi­gen Schät­zun­gen 2018 ein Wirt­schafts­wachs­tum, das bei sieben Prozent und mehr lag.

https://investors.biontech.de/static-files/...-4474-88c0-b35d5b25d739

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie JohnnyWalker
JohnnyWalker:

Hospitalisierungen steigen stark, Verdreifachung!

 
23.06.22 10:23
.. binnen zwei Wochen erwartet. Meiner Meinung nach wird Impfung gegen Omikron der einzige Weg ohne Lockdown sein.

www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/...er-Spitalszahlen

covid19-dashboard.ages.at/dashboard_Hosp.html
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#25707

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie caprikorn
caprikorn:

...das wird sich noch herausstellen...

 
23.06.22 12:48
...vorallem, wenn die Kursausetzung nach hinten los geht:

Vom französisch-österreichischen Biotech-Unternehmen gibt es bisher keinen Hinweis, um welche News es sich handeln könnte und wann mit Neuigkeiten zu rechnen ist. Möglicherweise steht bei der Europäischen Arzneimittelagentur die Entscheidung zu Valnevas COVID-19 Impfstoff VLA2001 an, das hierfür zuständige CHMP tagt in dieser Woche. Zudem ist aktuell noch offen, ob der Liefervertrag zwischen der Europäischen Union und Valneva für diesen Impfstoff endgültig platzt. Von den alten Höhen mit einem Top bei 29,70 Euro ist Valnevas Aktienkurs zurzeit weit entfernt. Die enttäuschenden Entwicklungen rund um den COVID-19 „Totimpfstoff” VLA2001 hatten den Aktienkurs in die Baisse geschickt.

Ich habe gestern zu Schnäppchenkursen BioNTech aufgestockt. Für mich ist das Unternehmen der Top-Pick im Biotech-Sektor, nicht nur bei mRNA-Impfstoffen.  
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie JohnnyWalker
JohnnyWalker:

Abwasser screening, Fälle schon verdreifacht

 
23.06.22 12:53
"Starker Anstieg bei Abwassermonitoring
Innerhalb der letzten Woche ist beim CoV-Abwassermonitoring in Tirol ein sehr starker Anstieg verzeichnet worden. Die Zahl der Menschen, die Coronaviren ausscheiden, dürfte demnach in diesem Zeitraum etwa um das Dreifache angestiegen sein."

tirol.orf.at/stories/3161944/
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie maxiwidi
maxiwidi:

Omikron BioNTech Moderna

2
23.06.22 13:45
Nachdem ja etliche aus dem Jubeln gar nicht mehr rauskommen, weil Moderna einen Impfstoff zur Zulassung bei der FDA vorgelegt hat, und wiederum einige aus dem Feixen gar nicht rauskommen, dass BioNTech noch nicht so weit sei, kam mir einiges komisch vor und ich hab grad mal geforscht:

Wie kann es sein, dass ein neuer Impfstoff zur Zulassung vorgelegt wird, an dem ja doch einige Zeit geforscht werden muss, wo doch die derzeit stetig ansteigende Omikron-Variante BA5 erst seit kurzem bekannt ist?

Und tatsächlich: Moderna's Impfstoff, der derzeit bei der FDA vorliegt, ist für BA5 gar nicht gedacht gewesen und ausgelegt.

Mein Gefühl sagt mir - Spekulation, Vermutung - dass ein zur Zulassung vorzulegender Impfstoff aus Mainz bereits auf BA5 ausgelegt sein wird. Und dann aks einziger Impfstoff...
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nagartier
Nagartier:

Biontech

 
23.06.22 13:49
USA genehmigen Corona-Impfstoffe für Kinder ab sechs Monaten.

Von der US-Regierung hatte es vor einigen Tagen geheißen, dass etwa ab dem 21. Juni
damit gerechnet werde.

Die Vakzine von Moderna, die in den USA bislang Erwachsenen vorbehalten war, erhielt im selben
Schritt eine Notfallzulassung bis einschließlich 17 Jahren. Bislang war in den USA kein Corona-Impfstoff
für Kinder unter fünf Jahren zugelassen. Die Vakzine des Mainzer Impfstoffentwicklers BioNTech und
seines US-Partners Pfizer hatte als einzige eine Notfallzulassung für Kinder ab fünf Jahren.

Nach Einschätzung der FDA übersteigt bei beiden Impfungen der Nutzen einer Immunisierung von
Kleinkindern "die bekannten und potenziellen Risiken". Die US-Gesundheitsbehörde CDC muss jetzt
noch eine entsprechende Impfempfehlung aussprechen, was für die kommenden Tage erwartet wird.
Mit Impfungen für Kleinkinder könnte dann in der kommenden Woche begonnen werden.

www.zeit.de/politik/2022-06/...einkinder-biontech-moderna-usa
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nagartier
Nagartier:

Das Thema hatten wir schon.

 
23.06.22 13:59

In der aktuellen Studie wurde ein Impfstoff, der mRNA-1273 mit mRNA-1273.214 kombiniert, mit mRNA-1273

allein verglichen. Beide Impfstoffe wurden als Booster nach einer Grundimmunisierung gegeben.

Bei 437 Studienteilnehmenden liegt die Boosterung 1 Monat zurück.

In dieser Zeit kam es laut dem Hersteller zu einem deutlichen Anstieg der neutralisierenden Antikörper.

Gegen die Variante Omikron soll der mittlere geometrische Titer (GMT) um den Faktor 8 gestiegen sein.

Moderna gibt ihn für RNA-1273.214 mit 2.372 an. Auch die Boosterung mit mRNA-1273 steigerte den

Titer auf 1.473. Dies bedeutet einen Anstieg um 75 %: Die Rate von 1,75 war mit einem

97,5-%-Konfidenzintervall von 1,49 bis 2,04 signifikant.

www.aerzteblatt.de/nachrichten/134963/...-als-Booster-wirksam

Bei 437 Studienteilnehmenden hat man das Gefühl das es um eine Covid Pille geht und nicht

​um einen Impfstoff der Millionenfach verimpft werden soll.

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie DBCooper
DBCooper:

Österreich schafft Impfpflicht wieder ab

 
23.06.22 14:23
www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/...t-article23418599.html
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie windhope
windhope:

Die Infektionszahlen steigen wieder extrem.

 
23.06.22 15:57
.,denke das wird sich demnächst an dicken Kurssteigerungen ablesen lassen.

Quelle: privates und geschäftliches Umfeld
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Better_be_green
Better_be_gre.:

Infektionszahlen steigen

4
23.06.22 17:01
@windhope @all

Dass die Infektionszahlen stark steigen, kann ich so unterschreiben. War vorletzte Woche mit 3 Kollegen auf nem Angeltrip in Norwegen. Kaum ein paar Tage oben, hat bei 2 Kollegen die Corona Warnapp Kontakt auf dem Hinflug angezeigt.

1 Tag später der Erste Symptome, einen weiteren Tag später dann ich, Selbsttest negativ, der 3. Kollege leichte Halsschmerzen. Zu Hause getestet: 3 positive und einer hatte nichts, der hatte aber erst Corona.
Alle waren 3-Fach geimpft. Mittlerweile alle wieder negativ, hatten uns alle in die Selbstisolation begeben.
Aber wir sind in keiner Statistik, da keiner einen PCR Test gemacht hat!!!

Somit ist klar, dass die aktuellen Inzidenzen von knapp 500 nur einen Bruchteil zeigen, weil viele nicht zum PCR Test gehen. Demnächst, wenn dann keine Tests mehr bezahlt werden, läuft es dann von der Realität noch mehr weg.

War dann heute beim Hausarzt, der meinte: Schade, dass Sie nicht zum PCR gekommen sind, dann hätten Sie jetzt ein Genesenenzertifikat, was einer Boosterimpfung gleich käme (bin 3 mal geimpft), also wäre die Infektion wie ne 4.Impfung zu sehen. Hausarzt meinte, er geht mal davon aus, dass er mich dieses Jahr noch zur Boosterung sieht.
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie klaus1234
klaus1234:

Bnt211 erhält prime status von der ema

11
23.06.22 17:03
Der PRIME-Status ist ein von der EMA eingeführtes Programm, das Unternehmen, die vielversprechende Therapien entwickeln, bereits im frühen Entwicklungsstadium proaktive regulatorische Unterstützung bietet. Dies soll dabei helfen, Entwicklungspläne zu optimieren sowie die Auswertung von Daten zu beschleunigen, um diese Therapien schneller Patienten bereitzustellen zu können. Das Ziel des Programms ist es, dazu beizutragen, dass Patienten möglichst schnell von innovativen neuen Therapien profitieren können, die ein hohes Potenzial aufweisen, einen ungedeckten medizinischen Bedarf zu adressieren.

investors.biontech.de/de/news-releases/...status-der-ema-fuer
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie klaus1234
klaus1234:

Prime status

11
23.06.22 17:06
Beschleunigte Zulassungsbewertung: 150 anstatt 210 Tage

www.ema.europa.eu/en/human-regulatory/...e-priority-medicines
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Erres
Erres:

Steigende Infektionszahlen und Dividende

 
24.06.22 08:03
Also, ich war jetzt zwei Wochen im Urlaub: Auf dem Flughafen in Deutschland dichtes Gedränge überall - keiner mit Maske. Nicht mal die Guards und Polizisten. Im Flugzeug (Pegasus): keiner mit Maske, nicht mal die Stewardessen. In Istanbul sowieso niemand. Also: Kontakt mit tausenden Menschen- keiner aus unserer Gruppe hatte irgendwelche Symptome.

Zur Dividende: Bin bei der Comdirekt. Die macht auch den Abzug. Auf Nachfrage ist es so: Entweder, die Bank findet eine Lösung und zahlt das (freiwillig) zurück. Das kann man auch beantragen (steht auf der BioNtech-Seite). Oder man kriegt die ausländische, abgezogene Steuer übers Finanzamt bei der Steuererklärung zurück. Umständlich, aber immerhin.
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Erres
Erres:

Text der BioNtech-Seite zur Dividende

 
24.06.22 08:04
BioNTech möchte ihre ADR-Investorinnen und -Investoren darauf aufmerksam machen, dass der zweite Steuerabzug durch die deutschen depotführenden Stellen im Nachgang vom Finanzamt zurückgefordert und den ADR-Inhabern gutgeschrieben werden kann, wenn die deutschen depotführenden Stellen Einzelsteuerbescheinigungen bei der Bank of New York Mellon als Nachweis über den erstmaligen Steuerabzug beantragen.

Normalerweise sollte dieser Prozess automatisch durch die deutschen depotführenden Stellen eingeleitet werden.

Sollte das nicht der Fall sein, können sich die ADR-Investoren mit beigefügten Beispielformular an ihre depotführende Stelle wenden. Hierzu werden die Details des wirtschaftlich Berechtigten (Name und Anschrift) sowie die betroffene Stückzahl der ADRs benötigt.
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Better_be_green
Better_be_gre.:

Dividende bei ING

3
24.06.22 09:25
Bei ING wurde die Divi nun auch gebucht.
Oh, Deutschland, mein selig Steuerland.

Für 500 BionTech gabs ne Dividende von 1000€, die 2€ pro Stück eben. Übrig geblieben sind dann 730,36€.
Soweit OK, weil für die ADR im Ausland abgezogen wird.
Weiter unten in der Erzrägnisaufstellung steht dann
KapSt-Pflichtiger Betrag 1000€
Mit Sparer Pauschbetrag verrechnet -1000€
D.h. In der Realität habe ich netto 730€ Gewinn, der deutsche Fiskus setzt aber wieder 1000€ Gewinn an und verrechnet es mit dem Sparerpauschbetrag. Wäre dieser schon ausgeschöpft gewesen, dann wäre nochmal abgezogen worden, aber selbstverständlich vom Original Dividendenbetrag.
Nennt sich ja Doppelbesteuerung und nicht 1,x Besteuerung.

Dazu gibt's dann noch ein Schreiben des Bedauerns, man ist im Austausch mit den Finanzbehörden, wegen der Doppelbesteuerung, sollte sich was ergeben,........
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie maxiwidi
maxiwidi:

Das würde ja bedeuten,

3
24.06.22 10:09
dass alle, die behaupten, die Dividende abzgl. der Kapitalertragsteuer ausbezahlt bekommen zu haben, gar nicht wissen, was Sache ist und überhaupt keine Aktien besitzen...
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Denker1979
Denker1979:

Zumindest

 
24.06.22 10:18
die, die behaupten massenweise Aktien, ADRs zu besitzen und als trader schon gewaltige Gewinne eingefahren haben  
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nagartier
Nagartier:

Verbreitung von Nachrichten ?

 
24.06.22 10:19
23.06.2022

BioNTech-Aktie springt hoch: Bau von erster BioNTech-Produktionsstätte in Afrika angelaufen.

Mit dem Spatenstich in der ruandischen Hauptstadt Kigali hat das Biopharma-Unternehmen BioNTech
am Donnerstag mit dem Bau der ersten Produktionsstätte für mRNA-basierte Impfstoffe
in Afrika begonnen.

www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rika-angelaufen-11471269



Aktualisiert: 25.02.2022

IMPFSTOFF-PRODUKTION

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte das Gelände der zukünftigen Anlage für die
Impfstoffproduktion von Biontech.

Im Senegal will das deutsche Unternehmen Biontech eine Impfstoffproduktion aufbauen.
Der Bundespräsident hat sich das vor Ort angeschaut.

Es war ein Blitzbesuch auf der Baustelle – ein Ort, der für Zukunft, Entwicklung und Hoffnung für den
afrikanischen Kontinent stehen soll. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte am Abreisetag
seines aufgrund der russisch-ukrainischen Ereignisse verkürzten Senegal-Besuchs jenes Areal, auf dem
das deutsche Unternehmen Biontech eine Impfstoffproduktion aufbauen will. Noch sind es leere, offene
Hallen, doch in wenigen Monaten sollen die ersten Baumodule aufgestellt sein, im nächsten Jahr soll
hier fleißig produziert werden.

Im Vordergrund steht zur Zeit das Corona-Vakzin, später aber sollen auch Mittel gegen Malaria und
Gelbfieber entwickelt und hergestellt werden. „Dieses weite Feld ist Grund zur Hoffnung, dass in nächster
Zukunft Impfstoffe in hoher Qualität in Afrika für Afrika produziert werden“, so der Bundespräsident.

Noch steht erst ein Gerippe - doch wenn alles glatt läuft, soll in wenigen Monaten der Grundstein für
die Impfstoffproduktionsanlage bei Dakar gesetzt werden.

www.nrz.de/region/niederrhein/...-im-senegal-id234662499.html

Na wird der Beitrag gemeldet und gelöscht ?







Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Eidolon
Eidolon:

@Erres #25756

 
24.06.22 10:22
>>>Das kann man auch beantragen (steht auf der BioNtech-Seite).

Das juckt deine Bank sowas von Null, was auf der Biontech-Seite steht. Die müssen nicht machen was irgendwo im Internet geschrieben steht.

Hast es ja sicher gelesen: https://www.ariva.de/forum/...industrie-572545?page=1028#jumppos25711
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Eidolon
Eidolon:

Linkprobleme?

 
24.06.22 10:28
Der Link sollte zum Beitrag 25711 führen. Dort ist die Antwort der depotführenden Bank dwp zu lesen.

Seite: Übersicht ... 1027  1028  1030  1031  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, BichaelMurry, greenhorn24

Neueste Beiträge aus dem BioNTech SE ADR Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
67 51.942 Biotech-Star BioNTech aus Mainz moneywork4me Gearman 07:53
71 26.304 Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie 51Mio lordslowhand 12.08.22 17:30
  178 BNTX sellongoodnews Nachdenker 2030 20.07.22 15:50

--button_text--